Marcel_Kuiper

  • Mitglied seit 09.01.2020
  • 5 Freunde
  • 16 Bücher
  • 3 Rezensionen
  • 4 Bewertungen (Ø 4.75)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Soko Mermaid: Pundke & Lindner ermitteln (Soko Fantastica 1) (ISBN: B08CD1KH4D)

    Bewertung zu "Soko Mermaid: Pundke & Lindner ermitteln (Soko Fantastica 1)" von Jojo Vieira

    Soko Mermaid: Pundke & Lindner ermitteln (Soko Fantastica 1)
    Marcel_Kuipervor einem Monat
    Kurzmeinung: Viel Spannung, packender Schreibstil und gelungener Mix aus Krimi und Fantasy!
    Viel Spannung, packender Schreibstil und gelungener Mix aus Krimi und Fantasy!

    Worum geht es?

    Zwei Kripo-Kommissare finden eine Leiche, viel mehr eine ungewöhnliche Leiche. Hierbei gilt es den Fall, mit seinen Besonderheiten, zu lösen und den Täter ausfindig zu machen.
    Das Problem: Einen solchen Fall scheint es zuvor noch nicht gegeben zu haben und frei drüber reden, das könnte schnell falsch rüberkommen. Die Hinweise führen zuerst in einen Zoo, dann zu einer reichen Familie und von da an kommt die Ermittlung so richtig ins Rollen...

    Meine Meinung:

    Ich habe zuvor noch nie einen Krimi gelesen, war bislang ein Sci-Fi-, Cyberpunk-, Fantasy-Leser und fragte mich, ob ich da überhaupt Spaß am Lesen entwickeln könnte. Ich begann zu lesen und wurde von einem sehr ansprechenden Schreibstil in den Bann gezogen, sodass ich der Ermittlung der beiden deutschen Kommissare gut folgen konnte. Gepaart mit viel Humor und Lockerheit machte es mir großen Spaß und die teilweise sehr gut gewählten Beschreibungen untermalten die Szenen sehr deutlich.
    Als ich erfuhr, um welche Art Leiche es sich handelte, dachte ich, jetzt könnte die Story kippen, doch im Gegenteil. Die Autorin hat hier den fließenden Übergang zur Fantasy/Mystik so gekonnt hinbekommen, dass sich das alles real und möglich anfühlte.
    Jetzt war ich vollkommen gefesselt und wollte mehr wissen.
    An einigen Stellen wurde ich überrascht, an anderen Stellen ahnte ich schon was passieren würde.
    Für seine Kürze ist diese Geschichte echt der Hammer!

    Fazit:

    Für jeden der Krimis und Fantasy liebt einen Blick wert. Die Autorin ist sehr talentiert und ich wünsche mir, trotz meiner Liebe zu Sci-Fi und Cyberpunk mehr von solchen Fantasy-Krimis.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Narziß und Goldmund (ISBN: 9783518458549)

    Bewertung zu "Narziß und Goldmund" von Hermann Hesse

    Narziß und Goldmund
    Marcel_Kuipervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Super Geschichte, die den Vergleich zwischen einem Narzissten und seinem Komplementär zulässt. Kurz und sehr eindringlich geschrieben.
    Kommentieren0
    Cover des Buches 1984 (ISBN: 9783548234106)

    Bewertung zu "1984" von George Orwell

    1984
    Marcel_Kuipervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Düster | Erdrückend | Zäher Schreibstil
    Eine Geschichte, bei der ich zeitweise dachte: Hier wird eine mögliche Entwicklung der Gesellschaft beschrieben.

    Worum geht es?

    George Orwell beschreibt die Welt um Winston Smith, dem Protagonisten, welche ein allwissender, überall herrschender Überwachungsstaat ist. Winston ist ein Arbeiter im Ministerium und geht, pflichtgemäß, seiner Arbeit nach. Doch er weicht mit seinen Gedanken und Fragen vom System ab und soll schon bald etwas ins Rollen bringen, was er lieber hätte nicht tun sollen...

    Meine Meinung:

    Anfangs zog ich immer wieder Parallelen zu heutigen Entwicklungen und geschichtlichen Ereignissen und dachte, dass George Orwell hier die Welt von heute beschreiben würde. 

    Der Schreibstil ist außergewöhnlich in der Detaillierung und Darstellung, aber auch in seiner Zähigkeit

    Teilweise zog sich die Story für mich zu sehr in die Länge, wurde langatmig und ich schweifte ab. Zudem störten mich die plötzlichen Sprünge, in denen ich mich fragte, worum es denn gerade geht. 

    Der Anfang machte mir viel Spaß beim Lesen, die Mitte wurde unerträglich zäh und das Ende wurde wieder angenehmer. 

    Was mich fasziniert an George Orwells 1984 sind die sehr ausgeschmückten Szenen, die mir an einigen Stellen Ekel, Schauer und Bedrücktheit bescherten. 

    Trotzdem bin ich sehr erleichtert darüber, dass ich das Buch durchgelesen habe.

    Mein Fazit:

    Dieses Buch ist zwar schon älter, liest sich für mich aber wie eine dystopische Beschreibung unserer Gesellschaft, die an einigen Stellen erschreckend aktuell ist. 

    Wer wissen will, wohin unsere Gesellschaft eventuell abdriften könnte, wird hier eine Story vorfinden, die in ihrer Bedrücktheit so immersiv  ist, dass ich in ihr abtauchen konnte. Die teilweise abrupten, verwirrenden Sprünge, störten nur punktuell und immer wieder nahm die Spannung Fahrt auf. 

    Ein bekanntes und gelungenes Buch, mit einem Ende, dass ich mir anders vorgestellt hatte!



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Quantenphilosophie und Interwelt (ISBN: 9783442222650)

    Bewertung zu "Quantenphilosophie und Interwelt" von Ulrich Warnke

    Quantenphilosophie und Interwelt
    Marcel_Kuipervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine alternative und ergänzende Sichtweise unserer Realität Mitreißend | weckend | super Schreibstil
    Eine Welt aus Gedanken, Schwingungen und Quanten

    Worum geht es?

    • Realität
    • Sichtweisen 
    • Beschaffenheit der Wirklichkeit
    • Sinn und Zweck der Gedanken und des Bewusstseins
    • Interaktion des Bewusstseins mit der Realität
    • Revolutionäre Denkansätze durch die Quantenphilosophie

    Meine Meinung zum Buch:

    Ich habe dieses Buch vor einiger Zeit gelesen und war als spirituell und psychonautisch Interessierter sehr begeistert. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und konnte meine sowieso schon vorhandenen Gedanken und Vorstellungen in dieser Richtung vertiefen und erweitern. Ulrich Warnke schafft es, wie kaum einer, mit seiner verständlichen und erklärenden Art und einem gut formulierten Schreibstil, mich zu überzeugen.

    Meine Empfehlung:

    Ulrich Warnkes "QUANTENPHILOSOPHIE und Interwelt" hinterlässt bei mir einen sehr positiven, beinahe immersiven Eindruck. Eine Lektüre für jeden, der über den Tellerrand der "vorgegebenen", Ego-beschränkten und kurzsichtigen Wirklichkeit schauen will. 

    Denn dieses Werk vermittelt mir das Gefühl, dass es eine Welt fernab des Tellerrands gibt. Klar ist auch, dass hier kein Roman vorzufinden ist, oder pure Action aus den Seiten springt. 

    Ulrich Warnke schafft mit seinen Erklärungen, auf einer ganz anderen Ebene des Bewusstseins, Spannung, die auf ihre Art fesselnd ist. 

    Schade, fand ich, dass das Buch schnell gelesen war und ich mehr wissen wollte. Eventuell ist es auch genau richtig so, um selbst in einen Denkprozess zu gelangen.



    Kommentare: 2
    2
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Science-Fiction, Fantasy

      Mitgliedschaft

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks