Medienkanzler

  • Mitglied seit 21.01.2019
  • 20 Bücher
  • 7 Rezensionen
  • 11 Bewertungen (Ø 5)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Das Café am Rande der Welt (ISBN: 9783423209694)

    Bewertung zu "Das Café am Rande der Welt" von John Strelecky

    Das Café am Rande der Welt
    Medienkanzlervor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wunderbares Buch über den Sinn des Lebens. Die Frage: „Warum bist du hier?“ kann man sich eben einfach nicht oft genug stellen!
    Kommentieren0
    Cover des Buches Investment Punk (ISBN: 9783548373843)

    Bewertung zu "Investment Punk" von Gerald Hörhan

    Investment Punk
    Medienkanzlervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein ungewöhnlicher, klarer Blick auf die Wirtschaft – sowohl in Bezug auf das persönliche als auch unternehmerisches Handeln.
    Wahrscheinlich eines der besten Bücher über Wirtschaft überhaupt

    Ein ungewöhnlicher, klarer Blick auf die Wirtschaft – sowohl in Bezug auf das persönliche als auch unternehmerisches Handeln. Bestechend einfach und doch so wahr: Die zwei Gesetzte des Wirtschaftens. Aufrüttelnd und lesenswert. Dazu noch außerordentlich unterhaltsam. Wahrscheinlich eines der besten Bücher über Wirtschaft überhaupt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Mann, der überlebte (ISBN: 9783761557037)

    Bewertung zu "Der Mann, der überlebte" von Lawrence Elliott

    Der Mann, der überlebte
    Medienkanzlervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein unglaublich starkes Buch, das inspiriert und Mut macht. Leicht zu lesen, schwer wegzulegen!
    Kommentieren0
    Cover des Buches Tausche Wohnung gegen BahnCard (ISBN: 9783596296897)

    Bewertung zu "Tausche Wohnung gegen BahnCard" von Leonie Müller

    Tausche Wohnung gegen BahnCard
    Medienkanzlervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Erfrischend. Inspirierend. Wundervolle Assoziationsketten. Ich liebe dieses Buch!
    Einfach nur wundervoll

    Einfach unbeschreiblich. Einfach nur wundervoll. Ich liebe dieses Buch!

    Ganze nebenbei: Unterhaltsam. Lehrreich. Kenntnisreich. Und ein Lehrstück für freies Assoziieren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Ziele erreichen: Von der Vision zur Wirklichkeit (Haufe TaschenGuide) (ISBN: 9783648094068)

    Bewertung zu "Ziele erreichen: Von der Vision zur Wirklichkeit (Haufe TaschenGuide)" von Susanne Nickel

    Ziele erreichen: Von der Vision zur Wirklichkeit (Haufe TaschenGuide)
    Medienkanzlervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wunderbar praktisches kleines Buch für alle, die Verantwortung übernehmen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollen!
    Bedienungsanleitung für das Leben

    „Ziele erreichen“ von Susanne Nickel ist ein wunderbar praktisches kleines Buch für alle, die Verantwortung übernehmen und ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollen. Der Titel verspricht viel für ein kompaktes Format von gut 120 Seiten. Aber die Autorin hält ihr Versprechen.

    Strategien, Orientierungshilfen, Übungen und Techniken – das Buch ist vollgepackt mit einfachen, wirkungsvollen Werkzeugen, mit denen es sich auf Anhieb gut arbeiten lässt. Wer eine Standortbestimmung innerhalb der persönlichen und beruflichen Lebenswelten sucht, Ballast abwerfen und das „innere Team“ auf Linie bringen will, findet in einfacher und verständlicher Sprache jede Menge praktische Hilfestellungen. „Leinen los“ sagt Susanne Nickel, und lädt ein auf die Reise zur Entdeckung der eigenen großen und kleinen Ziele. Sie zeigt dabei Wege auf, Widerstände zu überwinden und Veränderungen positiv zu begegnen. Und sie ermutigt dazu, immer wieder das nächste Ziel hinter dem zu suchen, das schon in greifbarer Nähe liegt.

    Die Autorin weiß, wovon sie spricht. Susanne Nickel hat in ihrem Leben viele Ziele erreicht und sich immer wieder neu erfunden. Ob als Tänzerin, Mutter, Juristin, Fernseh-Anwältin oder HR-Managerin – viele Male hat sie sich Großes vorgenommen und zahlreiche Veränderungen gemeistert. Und auch mit ihrem Debüt als Autorin überzeugt sie.

    „Ziele erreichen“ ist eine Bedienungsanleitung für das eigene Leben. Der Preis von 7,95 Euro ist praktisch geschenkt. Damit ist „Ziele erreichen“ auch gleich ein praktisches kleines Geschenk für andere Menschen, die mit ihrem Leben etwas anfangen wollen. Darum sollte man immer zwei oder drei Exemplare auf Vorrat haben…

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Peter Pan in Kensington Gardens (ISBN: 9783902755148)

    Bewertung zu "Peter Pan in Kensington Gardens" von J. M. Barrie

    Peter Pan in Kensington Gardens
    Medienkanzlervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Lesenswert. Liebenswert. Eine echte Bereicherung für jedes Bücherregal.
    Jenseits von Disneyland: Begegnung mit dem echten Peter Pan

    Peter Pan kennt jeder. Walt Disney's Junge, der nicht erwachsen werden will und in dessen Nimmerland alles wahr wird, was man sich wünscht. Walt Disney's Peter Pan? Nein, Peter Pan ist genauso wenig eine Figur von Walt Disney wie der Glöckner von Notredame oder Hänsel und Gretel. Der echte Peter Pan ist eine Schöpfung des schottischen Schriftstellers J. M. Barrie. Er hat den Stoff über die Jahre variiert und weiterentwickelt, es gibt daher nicht "die" Geschichte von Peter Pan. Es begann 1906, als Barrie die Erzählung "Peter Pan in Kensington Gardens" in sechs Kapiteln herausgab. Liebe- und kunstvoll illustriert wurden die Geschichten von Arthur Rackham.

    Diese ersten Geschichten von Peter Pan liegen nun in einer wundervollen bibliophilen Ausgabe aus dem Verlagshaus Mescheryakov, Wien vor. Die einfühlsame Übersetzung stammt von Selma Urfer. Das Buch an sich ist schon ein verlegerisches Meisterwerk: Im Zeitalter von E-Books und Massenkonsum gibt der Verlag Mescheryakov ein Beispiel für echte Buchdruckkunst. Eine Ausgabe für Liebhaber.

    Eigentlich müsste jetzt etwas zum Inhalt kommen. Das würde dieser Ausgabe aber nicht gerecht. Darum erst einmal etwas zur Gestaltung, denn die ist wahrscheinlich das erste, was die meisten Leser in seinen Bann zieht wird. Allein das Buch in der Hand zu halten ist ein Erlebnis. Die außergewöhnlichen Illustrationen, eine ganz eigene, magische Symbiose von Jugendstil und Phantasy, lassen ein echtes Lesevergnügen erwarten - das beginnt schon beim Cover. Der wertig gestaltete Einband ist auch ein haptisches Erlebnis. Das Holz der dargestellten Bäume lässt sich regelrecht ertasten. Die Schrifttypen sind reliefartig hervorgehoben. Man muss das Buch einfach erst einmal streicheln, bevor man es vorsichtig und mit einem kleinen bisschen Herzklopfen aufschlägt.

    Die Geschichte spielt in Kensington Gardens in London. Sie ist das, was man "very British" nennt und sicher wird das Buch noch einmal zu einem ganz anderen Erlebnis, wenn man schon mal dort gewesen ist. Die Anmerkungen in dieser Ausgabe sind hilfreich, um sich den doch recht ungewöhnlichen Stoff zu erschließen. Der Peter Pan, der darin anzutreffen ist, ist so ganz anders als der kesse Junge aus den Disney-Filmen: Nackt, ein Baby noch. Gerade erst mal sieben Tage alt, als er seiner Mutter durch das Fenster davonfliegt. Und von da an bleibt er so. Er wird zu einem "Zwischendrinling", der aussieht wie ein Junge und spielen will wie andere Jungen. Aber er weiß nicht wie das geht. Sein Domizil ist eine Insel im Park, auf der Vögel leben und die Kinder ausbrüten, welche die Menschen dort bestellen. Nachts, wenn die Tore des Parks geschlossen sind, verlässt er die Insel in einem Drosselnest, das ihm als Boot dient- denn die Drosseln können die besten, wasserfesten Nester bauen. Die Elfen, die im Park leben, tagsüber schlafen und nachts und keine Menschen dort dulden, akzeptieren ihn, so dass er Nacht für Nacht im Park seine ungewöhnlichen Spiele spielt und kleine Abenteuer erlebt. Aber so viel sollte gar nicht verraten werden. Die sehr eigenwilligen Geschichten lassen sich ohnehin nur schwer wiedergeben.

    Das Buch lädt zu einer ungewöhnlichen Reise ein, auf die man sich einlassen muss. Es will erobert werden. Es überrascht. Die Geschichte selbst zieht wahrscheinlich nicht alle Leserinnen und Leser sofort in ihren Bann. Aber irgendwann ist man mittendrin, und zum Ende hin wird alles pure Magie. Lesenswert. Liebenswert. Eine echte Bereicherung für jedes Bücherregal. Ein wundervolles Geschenk sowohl für Bücher- als auch für Kunstfreunde. Und ein Buch, das man sich auch ruhig selber einmal gönnen kann!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Sind die Medien noch zu retten? (ISBN: 9783907100882)

    Bewertung zu "Sind die Medien noch zu retten?" von Thilo Baum

    Sind die Medien noch zu retten?
    Medienkanzlervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sorgfältig recherchiert. Leidenschaftlich. Polemisch. Erschöpfend. Lesenswert!
    Echte Alternative zu Alternativen Fakten

    „Sind die Medien noch zu retten?“ Diese Frage stellen Thilo Baum und Frank Eckert in ihrem Buch. Das Buch kommt auf den ersten Blick polemisch daher. Es lohnt sich aber unbedingt, sich darauf einzulassen. Die Recherchen sind gründlich, die Argumentation ausgewogen. Und es gibt positive Beispiele, die Hoffnung machen. Die Auseinandersetzung mit dem Buch schärft nicht nur den Blick auf die mediale Berichterstattung, sondern insgesamt auf den gesellschaftlichen Diskurs. Damit ist es eine echte Bereicherung.

    Mit der Besinnung auf das journalistische Handwerk sowie auf grundlegende Tugenden von Recherche und sachlicher Berichterstattung entziehen die Autoren Alternativen Fakten, rechtem und linkem Populismus und Fake News auf erfrischende Weise den Nährboden. Es stärkt alle, die sich im gesellschaftlichen Diskurs einbringen und für Maß und Mitte einstehen wollen.

    Es ist wünschenswert dass viele, viele interessierte Leser sich unvoreingenommen mit dem Buch auseinandersetzen. Nicht nur Journalisten und Verlagsmanager, sondern Akteure aller gesellschaftlichen Gruppen: Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Lehrer und Lehrende, Aktivisten und nicht zuletzt PR-Schaffende – für alle liefern Thilo Baum und Frank Eckert scharfe Analysen und wertvolle Impulse, um das eigene Denken und Handeln zu hinterfragen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches The Big Five for Life (ISBN: 9783423345286)

    Bewertung zu "The Big Five for Life" von John Strelecky

    The Big Five for Life
    Medienkanzlervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wundervolles Buch. Es geht viel um Führung, aber letzten Endes darum, was wirklich zählt im Leben. Darum nicht nur was für Führungskräfte.
    Wissen und Weisheit rund um Menschen-, Selbst- und Unternehmensführung als charmante Geschichte

    Ein wundervolles Buch. Wissen und Weisheit rund um Menschen-, Selbst-  und Unternehmensführung in eine charmante Geschichte gepackt. Was, wenn mein Leben ein Museum ist und am Ende jeder Tag ausgestellt wird? Was würden die Menschen sehen? Die Frage kann schon so viel verändern…

    Es geht zwar viel um Führung, aber letzten Endes darum, was wirklich zählt im Leben. Darum ein Buch für alle und nicht nur was für Führungskräfte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Selbstwert ist Geld wert! (ISBN: 9783766499561)

    Bewertung zu "Selbstwert ist Geld wert!" von Daniela Landgraf

    Selbstwert ist Geld wert!
    Medienkanzlervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sympathisches, praktisches Arbeitsbuch.
    Ein sympathisches, praktisches Arbeitsbuch

    Schonungslos legt Daniela Landgraf offen, wie sie im Leben falschen Anreizen erlegen war und wo es sie hingeführt hat. Nach ganz unten. Schließlich macht sie sich auf den Weg zu sich selbst und findet - etwas ganz Wunderbares.


    Die Message: Dein größter Wert befindet sich in deinem Innersten. Lass Deinen Leuchtturm von innen heraus strahlen, und alles kommt ins Lot. Suche das Licht im Äußeren und lass den Turm von außen anstrahlen, dann bekommst du früher oder später die Quittung für den falschen Glanz. Bist du innerlich ausgeglichen, klappt es auch mit den Finanzen. Ganz egal, wie viel oder wie wenig du hast. Wenn dein Leuchtturm von innen heraus strahlt, wird er dir und anderen leuchten.

    Viele praktische Tipps helfen dabei, die Reise ins Ich anzutreten, den eigenen Leuchtturm zu erkunden und flott zu machen. Das macht es zu einem praktischen Arbeitsbuch. Gleichzeitig ist es ein lesenswertes, liebenswertes Buch!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Komm zum Punkt! (ISBN: 9783000530517)

    Bewertung zu "Komm zum Punkt!" von Thilo Baum

    Komm zum Punkt!
    Medienkanzlervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: So bringt man’s auf den Punkt. Klare Worte, klare Kante. Unbedingt lesen!
    Kommentieren0

    Über mich

    Autor bei GABAL

    Lieblingsgenres

    Sachbücher, Historische Romane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks