Meereszeilen

  • Mitglied seit 26.11.2016
  • 8 Freunde
  • 153 Bücher
  • 80 Rezensionen
  • 97 Bewertungen (Ø 4.19)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne43
  • 4 Sterne35
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Wolkenschloss (ISBN: 9783841440211)

    Bewertung zu "Wolkenschloss" von Kerstin Gier

    Wolkenschloss
    Meereszeilenvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein magischer Ort, der mich nach anfänglichen Schwierigkeiten in seinen Bann gezogen hat.
    Ein magischer Ort, der mich nach anfänglichen Schwierigkeiten in seinen Bann gezogen hat.

    Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.. Dieses Buch zu lesen war eine richtige Herausforderung gewesen. Aber nicht, weil die Geschichte nicht spannend war, sondern weil ich eine hartnäckige Leseflaute hatte, die sich über Monate hinweg gezogen hat. Umso größer war das Glücksgefühl, als das Buch immer spannender wurde und ich endlich Mal wieder richtig bei einem Buch mitfiebern konnte. Da habe ich gemerkt, wie sehr es mir doch gefehlt hat.

    Der Anfang war dementsprechend etwas holprig aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt, sich immer und immer wieder hinzusetzen und ein paar Seiten zu lesen. Irgendwann war es dann tatsächlich soweit, dass ich die Freude am lesen wiedergefunden hatte und mit Stolz sagen kann, meine Leseflaute überwunden zu haben. Das war auch gleichzeitig der Moment, in dem ich wieder richtig mitfiebern konnte und auch gefühlsmäßig nicht mehr richtig klar kam und mich erstmal wieder dran gewöhnen muss so für ein Buch, eine erfundene Welt, zu empfinden.


    Wolkenschloss habe ich mir damals gekauft, weil ich immer wieder gesehen und gehört habe, wie toll die Geschichte doch ist. Dementsprechend waren meine Erwartungen natürlich auch Recht hoch, zumindest als ich das Buch vor einigen Monaten angefangen habe. Dank meiner Leseflaute wurden meine Erwartungen zunichte gemacht und ich habe einfach nur gelesen. Das war tatsächlich echt schön und ich wurde nicht nur einmal von meinen Gefühlen und der Geschichte überrascht. Es war eine schöne Abwechslung zu meinem stressigen Alltag, an welchen ich mich auch erstmal neu gewöhnen musste.


    Dabei fand ich das auch die Charaktere gut ausgearbeitet waren und nicht zu trist und leblos wirkten. Ich habe einige von ihnen lieb gewonnen, andere gehasst und bei einigen weiß ich heute noch nicht, was ich von ihnen halten soll. Aber sowas gehört einfach dazu und macht eine Geschichte erst spannend, weshalb ich persönlich es auch überhaupt nicht schlimm finde.


    Natürlich muss ich auch den unglaublich flüssigen Schreibstil der Autorin loben, welcher mich definitiv überzeugen konnte. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und hatte die Geschichte genau vor Augen, was wirklich schön war und wovon ich gar nicht genug schwärmen könnte. Dabei war auch die Schriftgröße wirklich schön und passte zum Gesamtbild des Buches.


    Das Ende war der Moment, wo ich noch einmal richtig ans Buch gefesselt wurde und nur schwer davon wegkam. Plötzlich schien doch alles recht schnell zu gehen und ich bin förmlich von Seite zu Seite gesprungen. Mit dem Ende konnte ich mich auch recht gut anfreunden, wobei mir doch ein bisschen was gefehlt hat. Dies ist aber nicht allzu dramatisch und darüber kann ich sehr gut hinwegsehen, denn ansonsten war es doch recht zufriedenstellend.






    Fazit:


    Ich habe nichts groß an diesem Buch zu meckern, außer das die Spannung doch etwas zu spät kam. Meiner Meinung nach hat sich die Geschichte etwas zu sehr hingezogen, bis es wirklich spannend wurde und mich richtig gefesselt hat. Aber auch davor war es eine gute Geschichte, die mich im gesamten überzeugen konnte und einige der Charaktere habe ich wirklich in mein Herz geschlossen. Ein klein wenig bin ich schon traurig darüber, dass es bereits zu Ende ist, wobei ich mir tatsächlich einen zweiten Teil gewünscht hätte, einfach um wieder in die Welt rundum Fanny einzutauchen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Drachenjagd (Leviathan Saga Band 1) (ISBN: B07SMXLHYG)

    Bewertung zu "Drachenjagd (Leviathan Saga Band 1)" von Rayon Lasair

    Drachenjagd (Leviathan Saga Band 1)
    Meereszeilenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Holpriger Anfang aber ein Buch, welches Lust auf mehr macht.
    Holpriger Anfang aber ein Buch, welches Lust auf mehr macht

    Ich wusste nicht so recht, was ich jetzt genau von dem Buch erwarten sollte. Aber der Klappentext hat mir dann doch so sehr gefallen, dass ich dem ganzen einfach eine Chance geben musste. Die Allgemeine Idee hatte einfach etwas an sich, was mein Fantasy-Herz höher schlagen ließ. Dabei habe ich ein spannendes Buch erwartet, welches mich an die Seiten fesseln würde und mir auch den einen oder anderen überraschenden Moment bieten wird.

    Der Anfang gestaltete sich etwas holprig. Das lag an einer einzigen Person, Riva. Mit ihr konnte ich mich einfach nicht so recht anfreunden und sie ging mir sogar ein wenig auf die nerven. Aber das nur bei den ersten Seiten, danach schloss ich sie mehr und mehr ins Herz. Genauso war es auch bei Kellan, wobei es bei ihm alles etwas schneller ging und er mir nicht am Anfang so extrem unsymphatisch war.

    Die Geschichte allgemein konnte mich auch an die Seiten fesseln, wobei ich wohl ein bisschen was anderes erwartet habe. Ob der Titel "Drachenjagd" hier wirklich passt, ist schon sehr fraglich, zumindest was den ersten Teil betrifft. Aber während des Lesens habe ich mir darum keine großen Gedanken gemacht. Das ist mir erst hinterher aufgefallen. 

    Auch einige überraschende Momente wurden einem geboten und im großen und ganzen war es wirklich ein schönes Buch, welches Lust auf mehr macht. Ich könnte mir auf jeden Fall gut vorstellen, auch den nächsten Band zu lesen.

    'Vielen Dank an die Autorin, die mir dieses Exemplar konstenlos zur Verfügung gestellt hat.'

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Jaxson (River Pack Wolves, Buch 1) (ISBN: B07SM63FNH)

    Bewertung zu "Jaxson (River Pack Wolves, Buch 1)" von Alisa Woods

    Jaxson (River Pack Wolves, Buch 1)
    Meereszeilenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein spannendes und tolles Buch.
    Ein spannendes und tolles Buch.

    Was ich genau von dem Buch erwarten sollte, wusste ich nicht. Aber der Inhalt klang schonmal sehr vielversprechend und für Fantasy-Bücher bin ich sowieso fast immer zu haben.

    Erwartet habe ich ein spannendes Buch, welches mich an die Seiten fesselt und überraschen wird. Ich wurde auch wirklich nicht enttäuscht, denn ich habe jede Seite des Buches mit freude gelesen und konnte es kaum aus der Hand legen, weshab ich es auch schnell durch hatte.

    Es gab auch die eine oder andere Stelle, die mich überraschen konnte und auch mit den Protagonisten musste ich immer mitfiebern.

    Dazu beigetragen hat natürlich auch der Schreibtstil der Autorin, welcher sehr flüssig war. Auch konnte ich mir alles sehr gut vorstellen und wurde nicht mit unnötigen Details genervt. Die Seitenzahl und Kapitellänge war ebenfalls sehr schön.

    Das Ende der Geschichte fand ich passend und kann mich damit auch sehr gut anfreunden. Ich freue mich bereits auf die anderen Bände, die ich wahrscheinlich auch lesen werde.


    'Vielen Dank an den Übersetzer, der mir dieses Exemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.'

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Chasing Sunrise - Morgendämmerung (Chasing Sunrise 1) (ISBN: B07Q2K5QH4)

    Bewertung zu "Chasing Sunrise - Morgendämmerung (Chasing Sunrise 1)" von Emily Mah

    Chasing Sunrise - Morgendämmerung (Chasing Sunrise 1)
    Meereszeilenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Etwas zäh am Anfang und die Charaktere konnten mich auch nicht überzeugen.
    Etwas zäh am Anfang.

    Ich wusste nicht so recht, was ich erwarten sollte, denn ich habe tatsächlich noch kein Buch gelesen, in dem es Hauptsächlich um Vampire geht. Bisher habe ich das irgendwie immer gemieden, doch diesmal habe ich mich getraut. Allerdings wurde ich auch ein wenig enttäuscht.

    Der Anfang war nämlich leider etwas holprig. Beinahe hätte ich sogar das Buch abgebrochen, da ich mich mit den Charakteren auch einfach nicht anfreunden konnte. Doch ich habe mich zusammengerissen und weitergelesen. Bereuen tue ich es nicht, denn die allgemeine Idee hinter diesem Buch fand ich nach wie vor gut.

    Aber wie bereits erwähnt konnte ich mich mit den Charakteren einfach nicht richtig anfreunden. Zum Ende hin lief zwar alles ein wenig besser, doch richtig vermissen tue ich die jetzt auch nicht. Sie hatten zwar alle einen recht gut ausgearbeiteten Charakter, zumindest die, die man besser kennenlernen durfte, aber so richtig angesprochen haben die mich leider nicht.

    Dabei war der Schreibstil, der Autorin, recht gut. Ich kam zumindest recht gut voran und konnte mir auch alles gut vorstellen. Auch gefiel mir die Kapitellänge und allgemein die Seitenzahl des Buches. Das Ende ging dann recht schnell vorbei. Während der letzten Seiten wurde ich tatsächlich auch nochmal kurz ans Buch gefesselt. Es war ganz in Ordnung und ich kann damit so gut leben.

    Fazit:
    Der Anfang konnte mich nicht wirklich mitreißen und auch die Charaktere waren nicht ganz nach meinem Geschmack. Aber die allgemeine Idee fand ich recht gut und das war schließlich auch mein erstes Buch, in dem es Hauptsächlich um Vampire ging.

    'Vielen Dank an den Übersetzer, der mir dieses Exemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.'
     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Harry Potter und der Feuerkelch (ISBN: 9783551557445)

    Bewertung zu "Harry Potter und der Feuerkelch" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Feuerkelch
    Meereszeilenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein weiterer grandioser Harry Potter Band!
    Ein weiterer grandioser Harry Potter Band!

    Ich habe schon einiges von diesem Harry Potter Buch erwartet, da ich auch die vorherigen Bände geliebt habe. Deswegen habe ich das Buch auch mit sehr viel Vorfreude begonnen und wurde definitiv nicht enttäuscht.
    Denn das Buch war echt spannend und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ich wollte wirklich am liebsten immer weiterlesen und hab es wirklich geliebt, in diese Welt einzutauchen. Dabei kam ich auch wirklich gut voran und habe es einfach genossen das Buch in der Hand zu halten.
    Die Buchcharaktere konnten mich natürlich auch diesmal überzeugen. Ich liebe fast alle, bis auf ein paar Ausnahmen natürlich. Aber alle sind wirklich gut ausgearbeitet und man lernt sie auch von Buch über Buch besser kennen, was ich wirklich toll finde.
    Auch der Schreibstil konnte mich selbstverständlich wieder überzeugen. Es wurde auch alles sehr gut beschrieben und ich bin wieder sprichwörtlich in die Welt rundum Harry Potter eingetaucht. Ich habe mich einfach selbst in Hogwarts gesehen und die Charaktere hautnah beobachtet.
    Das Ende war eigentlich wie erwartet, zumindest fast. Schließlich habe ich bereits alle Filme gesehen und musste mich auch während des Lesens immer wieder daran erinnern. Da sind natürlich nicht alle Sachen gleich, weshalb das Ende auch für mich nur fast wie erwartet war. Aber es war definitiv so spannend, dass ich am liebsten sofort den nächsten Band in der Hand gehabt hätte.

    Fazit:
    Es war wirklich wieder ein gelungener Harry Potter Band, den ich sehr gerne gelesen habe. Dieses Buch macht einfach Lust auf mehr und hab mich immer wieder an die Seiten gefesselt. Der nächste Band musste nach einigen Tagen auch gleich her.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Von Stubenfliegen und Osterhasen (ISBN: 9783861967651)

    Bewertung zu "Von Stubenfliegen und Osterhasen" von Sabrina Nickel

    Von Stubenfliegen und Osterhasen
    Meereszeilenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein nettes Buch für zwischendurch.
    Ein nettes Buch für zwischendurch.

    Ich habe nicht wirklich viel von diesem Buch erwartet und habe es somit ziemlich ruhig angefangen und mich einfach überraschen lassen. Dabei war das Buch auch wirklich angenehm zu lesen und konnte mich überzeugen.
    Denn einige Geschichten konnten mich echt fesseln und manchmal habe ich mir sogar gewünscht, weiterlesen zu können. Zwar war auch die ein oder andere Geschichte dabei, die jetzt nicht ganz mein Fall war aber das war nicht allzu schlimm.
    Sowas kann schließlich immer mal vorkommen, besonders bei einer Ansammlung von mehreren Kurzgeschichten in nur einem Buch. Im Endeffekt kann einen ja auch nicht jedes normale Buch überzeugen.
    Da es aber auch immer nur Kurzgeschichten waren, konnte man jetzt auch keinen der Buchcharaktere richtig kennenlernen. Aber das ist keineswegs schlimm, da man sowas ja auch wissen und erwarten sollte.
    Der Schreibstil der Autroin hat mir allerdings gut gefallen, es war alles wirklich schön beschrieben und ich kam auch gut voran. Dabei war die Schriftgröße auch sehr schön und passte zum Gesamtbild des Buches.

    Fazit:
    Das Buch ist super für zwischendurch und ich habe es auch echt gerne gelesen. Ich greife nämlich gerne mal zu Kurzgeschichten, um einfach auch mal nur kurz in eine andere Welt einzutauchen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten) (ISBN: B01M0OUNRT)

    Bewertung zu "Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)" von Nadja Losbohm

    Die Magie der Bücher (Kurzgeschichten)
    Meereszeilenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr schöne buchige Kurzgeschichten
    Sehr schöne buchige Kurzgeschichten

    Ich lese sehr gerne mal Kurzgeschichten zwichendurch, weshalb ich mich auch schon sehr auf das Buch gefreut habe. Zwar wusste ich nicht so recht, was ich nun genau erwarten soll, doch das hat meine Neugier nur gesteigert.
    Dabei hat mich das Buch wirklich in den Bann gezogen. Ich konnte eine Geschichte nicht einfach so kurz mal abbrechen, sondern musste immer bis zum Ende lesen. Manchmal habe ich mir sogar gewünscht, dass die Geschichte noch weiter gehen würde.
    Der Schreibstil der Autorin war auch wirklich schön. Ich kam sehr gut voran, da auch flüssig geschrieben wurde. Ebenfalls konnte ich mir alles gut vorstellen und habe mich auch in den jeweiligen Welten gesehen. Das war wirklich schön.

    Fazit:
    Ich habe an diesem Buch wirklich nichts zu meckern. Die Geschichten hatten eine schöne länge und haben einen auch in den Bann gezogen. Ich habe das Buch wirklich sehr gerne gelesen, da ich auch an die Seiten gefesselt wurde.

    'Vielen Dank an die Autorin, die mir dieses Exemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat.'

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Nightflyers - Die Dunkelheit zwischen den Sternen (ISBN: 9783764532277)

    Bewertung zu "Nightflyers - Die Dunkelheit zwischen den Sternen" von George R.R. Martin

    Nightflyers - Die Dunkelheit zwischen den Sternen
    Meereszeilenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein gutes Buch für Zwischendurch.
    Ein gutes Buch für Zwischendurch

    Inhalt:
    Mit acht Wissenschaftlern ist die Kämpferin Melantha Jhirl auf einer gewagten Mission unterwegs, um diese zu beschützen. Mit einem Raumschiff, Namens Nightflyer, brechen sie gemeinsam auf, um die Rasse der Volcryn zu finden und zu erforschen. Als der Telepath aber eine seltsame Präsenz an Bord spürt, ist es bereits zu spät, denn sie sind nicht allein. Nach und nach werden die Schützlinge von Melantha ermordet und sie ist die einzige, die es aufhalten kann. Doch zuerst muss sie dafür selbst am Leben bleiben.

    Cover:
    Mir gefällt das Cover echt gut. Der Teil des Raumschiffes mit dem Handabdruck verleiht dem ganzen noch etwas Geheimnisvolles. Dabei harmonieren auch alle Farben miteinander und ergeben ein angenehmes Gesamtbild fürs Auge. Der Titel hat auch eine schöne Größe und Position, genauso wie der Name des Autors.

    Meine Meinung:
    Ich war schon sehr gespannt auf das Buch, vor allem, weil ich den Autor einfach grandios finde. Deswegen habe ich mir das Buch auch erst genauer angesehen und der Klappentext klang dabei auch echt spannend. Was ich allerdings genau erwarten sollte, wusste ich nicht.
    Am Anfang war es dann auch ein wenig verwirrend, weil ich mit einigen Begriffen einfach nichts anfangen konnte. Doch diese klärten sich Recht schnell, weshalb ich darüber gut hinwegsehen kann. Es gibt in neuen Geschichten schließlich immer Mal Dinge, die man auch einfach nicht kennen kann.
    Dabei war die Geschichte an einigen Stellen sehr spannend und ich konnte auch dann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Doch zwischendurch waren auch immer Momente, wo es dann wieder etwas ruhiger zuging, was allerdings keineswegs schlecht gemeint ist. Ich fand es nämlich ganz angenehm.
    Die Charaktere konnte ich leider nicht so Recht in mein Herz schließen. Man muss aber auch sagen, dass das Buch nicht besonders viele Seiten zum genauen kennenlernen hat. Besonders hat mich aber eine Dame mit ihrer Arroganz gestört, immer wieder musste ich bei ihr meine Augen verdrehen.
    Der Schreibstil des Autors war flüssig und konnte mich definitiv überzeugen. Einige Sachen konnte ich mir zwar nicht von Anfang an gut vorstellen, doch irgendwann klappte es dann doch. Dabei war die Schriftgröße auch sehr schön und ich kam deswegen auch gut voran.
    Die paar Illustrationen bieten dabei Abwechslung und sind schön anzusehen. Ich habe mich immer wieder auf die paar gefreut, die zwischendurch mal aufgetaucht sind. Diese habe ich dann auch ein bisschen genauer angesehen und die haben mir echt geholfen einiges besser zu sehen.
    Das Ende konnte mich leider nicht so Recht in den Bann ziehen, was ich wirklich schade fand. Es war einfach nicht so spannend wie der Rest des Buches und deswegen habe ich mich auch ein wenig durch die letzten wenigen Seiten gequält.

    Fazit:
    Das Ende konnte mich zwar nicht überzeugen, doch der Rest des Buches dafür schon. Zwar konnte ich die Charaktere nicht besonders in mein Herz schließen, aber dafür waren es auch einfach zu wenig Seiten. Es war wirklich ein gutes Buch für zwischendurch, welches ich gerne gelesen habe.

    ' Vielen Dank ans Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse für dieses Rezensionsexemplar.'

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Harry Potter und der Gefangene von Askaban (ISBN: 9783551557438)

    Bewertung zu "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" von Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban
    Meereszeilenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine weitere fahrt mit dem Hogwartsexpress!
    Eine weitere fahrt mit dem Hogwartsexpress!

    Inhalt:
    Obwohl das Zaubern außerhalb der Schule verboten ist und Harry das genau weiß, befördert er seine grausame Tante trotzdem mit einem Schwebezauber an die Decke. Normalerweise ist die Konsequenz ein Schulverweis, welcher allerdings nicht eintritt. Eher wird er wie ein rohes Ei behandelt. Vielleicht liegt es ja daran, dass ein gefürchteter Verbrecher hinter Potter her ist. Mit Ron und Hermine versucht er das Geflecht aus Verrat und Rache zu entwirren. Dabei stößt er allerdings auf Dinge, die ihn eher an seinem Verstand zweifeln lassen.

    Cover:
    Auch dieses neue Harry Potter Cover ist ein echter Hingucker. Mir gefällt zwar das braun nicht ganz so gut aber darüber kann ich mit gutem Gewissen hinwegsehen. Der Rest harmoniert dabei wirklich perfekt miteinander und einiges gibt es auch zu entdecken. Ein wirklich gelungenes Cover, was ich mir immer wieder ansehen kann.

    Meine Meinung:
    Ich finde es gerade wirklich schön, die Harry Potter Bücher hintereinander zu lesen. Ich kann wirklich nie genug davon bekommen und bin richtig im Harry Potter-Fieber. Somit musste ich auch dieses Buch wieder wortwörtlich verschlingen und konnte es immer kaum abwarten, weiterzulesen.
    Besonders hab ich aber auf ein ganz bestimmtes Ereignis hin gefiebert. Ich habe mich die ganze Zeit darauf gefreut und es dann mit voller Begeisterung gelesen. Aber alles in diesem Buch war natürlich spannend und ich musste auch die ganze Zeit wieder Buch und Film vergleichen. Ist aber bei mir nichts Neues und auch nicht schlimm.
    Natürlich waren auch hier wieder meine Lieblinge Harry, Hermine und Ron. Aber natürlich mag ich auch noch einige Charaktere mehr. Aber alle aufzuzählen, würde einfach zu viel werden, weshalb ich das doch lieber lasse. Mit den dreien musste ich aber auf jeden Fall wieder mitfiebern.
    Der Schreibstil der Autorin kann mich selbstverständlich wieder überzeugen. Sie lässt mich in die Welt rund um Hogwarts eintauchen. Ich bin wieder einmal, dank dem flüssigen Schreibstil, über die Seiten geflogen und nebenbei konnte ich mir auch alles sehr gut vorstellen. Ich freue mich bereits auf den nächsten Band.
    Denn das Ende macht wie immer Lust auf mehr. Ich konnte es kaum erwarten, den nächsten Teil in meinen Händen zu halten. Ich habe auch da wieder richtig mitgefiebert und ein bisschen getrauert, da ich noch nicht wollte, dass schon wieder ein Band von Harry Potter endet.

    Fazit:
    Wieder einmal konnte ich überzeugt werden! Ich habe das Buch wirklich geliebt und auch wortwörtlich verschlungen. Ich tauche wirklich immer wieder gerne in die Welt von Hogwarts ein und genieße auch diese Zeit. Auf jeden Fall freue ich mich schon darauf, den nächsten Band zu lesen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Wir Mäuse (ISBN: 9783746775821)

    Bewertung zu "Wir Mäuse" von Patricia Causey

    Wir Mäuse
    Meereszeilenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein nettes Kinderbuch für Zwischendurch.
    Ein nettes Kinderbuch für Zwischendurch.

    Inhalt:
    Schnuffen lebt unter einem mächtigen Baum, welcher in einem schönen, großen Wald steht. Als allerdings von Neuankömmlingen berichtet wird, ist die kleine Maus sehr neugierig und geht zusammen mit Fred zu ihnen rüber. Doch die Fremden sind nicht groß anders. Es gibt aber auch noch die Fledermäuse, die Nachts zusammen mit dem grünen Licht auftauchen. Als Schnuffen sich Schutz bei den Ratten sucht, erfährt er, dass diese allerdings streit mit einer anderen Rattenfamilie haben.

    Cover:
    Meins ist das Cover jetzt nicht, es soll aber ja auch Kinder ansprechen. Die Farbauswahl finde ich nämlich ganz gut, da eher bunte und kräftige Farben gewählt wurden. Die beiden Mäuse haben auch eine gute Position abbekommen und eine gute Größe. Ebenfalls passt auch der Rest zusammen, sei es das Gras, die Pilze oder der Titel, sowie der Name der Autorin.

    Meine Meinung:
    Ich fand die Idee ganz interessant und wollte auch mal wieder ein Kinderbuch lesen, was ich gerne zwischendurch tue. Allerdings habe ich deswegen auch nicht viel erwartet, denn es ist und bleibt ein Buch für Kinder.
    Aber die Geschichte war interessant und auf jeden Fall für Kinder gemacht. Man kann bestimmt ein bisschen was lernen, denn in diesem Buch geht es auch um Nächstenliebe und Toleranz, was ich auch wirklich gut finde.
    Schnuffen war ein süßer, kleiner Charakter, den man aber leider nicht groß kennenlernen konnte, da die Seitenzahl ja nicht besonders hoch war. Allerdings ist das bei einem Kinderbuch auch nicht notwendig, wie ich finde. Dafür hat man mit Schnuffen aber ein kleines Abenteuer erlebt.
    Der Schreibstil der Autorin war flüssig und man konnte sich auch alles sehr gut vorstellen. Die Geschichte hatte dabei auch noch wenige Seiten, weshalb ich es in einem Zug durchgelesen habe. Ebenfalls hatten die Kapitel eine angenehme Länge.
    Das Ende war dabei wie erwartet und nichts extrem unerwartetes. Aber es war schön und auch ein guter Abschluss für die Geschichte. Es hat mir auf jeden Fall gefallen, war aber auch nichts, was einen noch einmal richtig an die Seiten gefesselt hat.

    Fazit:
    Ein nettes Buch für zwischendurch, welches ich in einem Zug durchgelesen habe. Mit Schnuffen erlebt man ein kleines Abenteuer, welches für Kinder gemacht ist. Nebenbei konnte man in diesem Buch auch noch was über Tolerant und Nächstenliebe lernen.

    "Vielen Dank an die Autorin, die mir dieses Exemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat."

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Über mich

    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Fantasy, Humor, Romane, Krimis und Thriller, Jugendbücher

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks