MelaKafer

  • Mitglied seit 25.10.2015
  • 31 Freunde
  • 252 Bücher
  • 228 Rezensionen
  • 251 Bewertungen (Ø 4.67)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne195
  • 4 Sterne36
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Wildpflanzen essen (ISBN: 9783517098470)

    Bewertung zu "Wildpflanzen essen" von Leoniek Bontje

    Wildpflanzen essen
    MelaKafervor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Leckere Gerichte aus und mit Wildpflanzen . Mehr als 50 ungewöhnliche Rezepte, die Lust auf's Sammeln und ausprobieren machen.
    Wildpflanzen, bestes Superfood direkt vor der Haustür

    Die Wildpflanzenexpertin Leoniek Bontje und die Ernährungsberaterin Yvet Noordermeer haben in ihrem Buch "Wildpflanzen essen" über 50 Rezepte aus den verschiedensten Wildpflanzen zusammengetragen. Die Rezepte sind geordnet nach dem Sammelzeitpunkt der entsprechenden Wildpflanzen. So kann man sich  im April und Mai auf die Suche nach Magnolien begeben und daraus leckeren Magnoliensirup herstellen - das war mir völlig neu. Das Brennnessel eine heilende Wirkung hat und man daraus auch leckere Suppe machen kann, war mir bekannt, dass man sie aber auch hervorragend grillen kann, nun wiederum ganz und gar nicht. Während ich selber schon Gerichte mit Bärlauch, Löwenzahn und Gundermann zubereitet habe, wäre ich nie auf die Idee gekommen, einen Kuchen mit Mädesüssblüten zu machen oder die Knospen des Klatschmohns als Kapernersatz zu verwenden (das kenne ich nur von Kapuzinerkresse). Die Pflanzen, die hier beschrieben werden, findet man in unseren Breiten nahezu überall in der Natur und zum Teil auch in den Gärten - wie Sanddorn, Haselnuss, Schlehe, Beinwell, um nur einige wenige zu nennen. Jede Pflanze wird kurz beschrieben mit den zu verwendbaren Teilen, der Heilwirkung und der Blütezeit.

    Als Bestimmungsbuch würde ich das Buch alleine aber nicht verwenden, dafür liegt sein Schwerpunkt zu sehr auf der Verarbeitung und Zubereitung der Pflanzen. Und da es bei der ein oder anderen Pflanze doch zu Verwechslungen etwa mit Giftpflanzen kommen kann, ist ein gutes Bestimmungsbuch oder ein Mitsammler, der sich auskennt unabdingbar.

    Es bietet aber eine Fülle an Rezepten, die sich leicht umsetzen lassen und dabei richtig lecker sind.

    Das Buch ist sehr schön übersichtlich und ansprechend gestaltet, das Cover ist schlicht und daher absolut passend, der Einband wirkt durch seine textile Struktur sehr hochwertig. Eine runde Sache also, die sich bestens als Geschenk für Naturfreunde, die Wert auf eine gesunde Ernährung legen, eignet.




    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches DUNKEL (ISBN: 9783442758609)

    Bewertung zu "DUNKEL" von Ragnar Jónasson

    DUNKEL
    MelaKafervor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Dieser Thriller ist nicht umsonst als einer der besten seit 1945 ausgezeichnet worden. Spannend bis zum Schluss mit einem unglaublichen Ende
    Ein Wahnsinnsthriller mit einem genialen Ende

    Kommissarin Hulda Hermannsdóttir steht kurz vor ihrer Pensionierung, als ihr Vorgesetzter sie mehr oder weniger von jetzt auf gleich in den vorzeitigen Ruhestand schicken will, um für einen jüngeren Kollegen Platz zu schaffen. Da Hulda nichts mehr fürchtet, als ein einsames Rentnerdasein, verweigert sie ein sofortiges Ausscheiden. Ihr Vorgesetzter will ihr aber keinen aktuellen Fall mehr übergeben und bietet ihr pro forma an, sich doch einen "Cold case" auszusuchen. Hulda weiß sofort, welcher es sein soll und verbeißt sich regelrecht in ihn. Das sie dabei an Oberflächen kratzt, die sie besser unberührt gelassen hätte, merkt sie spät, zu spät....
    Ragnar Jonasson hat mit Hulda eine unglaublich komplexe Figur erschaffen, deren Lebensgeschichte und Persönlichkeit außergewöhnlich, schwierig und doch so glaubwürdig, ehrlich und absolut authentisch rüber kommt. Die Geschichte ist mitreißend, berührend und unglaublich spannend. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Und das Ende ist einfach der Wahnsinn. Nicht umsonst ist dieser Thriller als einer der besten seit 1945 ausgezeichnet worden.
    Ich freue mich schon auf weitere spannende Fälle um diese ungewöhnliche Kommissarin.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Physik ist, wenn's knallt (ISBN: 9783453604995)

    Bewertung zu "Physik ist, wenn's knallt" von Marcus Weber

    Physik ist, wenn's knallt
    MelaKafervor einem Monat
    Kurzmeinung: Kurzweilige Erklärungen zu physikalischen Versuchen, eingepackt in sehr amüsante Geschichten aus dem Familienleben des Autorenduos
    Experiment, die knallen, verpackt in amüsante und kurzweilige Geschichten

    Viele werden Marcus Weber aus der Sendung "Wer weiß denn sowas" kennen. Hier ist er für die spektakulären und oft lauten Experimente zuständig, die der Sendung das gewisse Etwas verleihen.

    Zusammen mit seiner Frau, der Journalistin Judith Weber, stellt er in "Physik ist, wenn's knallt", leicht durchführbare Experimente vor, bei denen eines gewiss ist. Sie sind fast immer laut und spektakulär. Genau das richtige also, um wissbegierige Kinder, ob bei einer Geburtstagsparty, langweiligen Familienfeiern oder an Regetagen, bei Laune zu halten.

    Jedem Experiment geht eine kurzweilige, lustige oder manchmal auch etwas peinliche Geschichte aus dem Familienleben der Familie Weber voraus. Dann folgt eine Liste der benötigten Materialien (erfreulicherweise sehr überschaubar gehalten - das meiste hat man daheim) und eine Erklärung, was hinter dem Experiment steckt. Das alles ist sehr kurzweilig und man muss als Vater oder Mutter kein Crack sein, um das mit seinen Kindern hinzubekommen.

    Ein tolles Buch vom Physikanten Marcus Weber und seiner Frau, das Freude an der Physik vermittelt.




    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Do it yourself! #Einfach plastikfrei leben: Selbstgemacht statt gekauft (ISBN: 9783517098654)

    Bewertung zu "Do it yourself! #Einfach plastikfrei leben: Selbstgemacht statt gekauft" von Charlotte Schüler

    Do it yourself! #Einfach plastikfrei leben: Selbstgemacht statt gekauft
    MelaKafervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Selbstgemacht statt gekauft - einfache Tipps für ein plastikfreies Leben
    Der Start in ein plastikfreies Leben mit vielen hilfreichen Tipps

    Inspiriert durch ihre Mutter, entschloss sich die junge Bloggerin und Instagrammerin Charlotte Schüler beim Einzug in ihre erste eigene Wohnung für ein plastikfreies Leben. Dass das gar nicht so einfach ist, wird schon jeder festgestellt haben, der versucht, mit möglichst wenig Plastik auszukommen. Das wichtigste ist, sich nicht entmutigen zu lassen und mit kleinen Schritten anzufangen. So ersetzt man am besten nach und nach Produkte aus Plastik durch plastikfreie Alternativen. Das geht manchmal einfach - Stoff- statt Plastikbeutel, manchmal ist es aber gar nicht so einfach, eine adäquate Alternative zu finden - bei der Zahnbürste zum Beispiel. Im ersten Teil des Buches erläutert Charlotte erst mal, warum Plastik ein so großes Problem in der Umwelt ist. Danach gibt sie Tipps für den Einstieg. So macht es keinen Sinn, Dinge aus Plastik, die man nun schon mal hat, gleich zu entsorgen. Verwenden heißt hier die Devise, bis man es ersetzen muss. Das verschafft einem Zeit, nach der geeigneten Alternative Ausschau zu halten. Hilfreich ist auch, seinen Müll zu fotografieren und sich den Plastikanteil anzuschauen. Was davon lässt sich leicht ersetzen? Dabei darf man ruhig kreativ sein. Hat man den ersten Schritt getan, helfen die vielen Do it yourself Tipps der jungen Frau. So kann man seine eigene Kosmetik herstellen sowie Shampoo, Duschgel und Masken, Wasch- und Spülmittel, um nur einen kleinen Ausschnitt zu nennen. Mit einer Challenge gelingt der Start in die Müllvermeidung.


    Das Buch ist auf Apfelpapier gedruckt, hilft mit Schritt für Schrittanleitungen und viel positiver Energie der Autorin auf dem Weg in ein plasikfreies Leben.


    Eine absolute Empfehlung für alle, die den Umstieg in ein plastikfreies Leben stemmen wollen.









    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die unglaubliche Reise der Pflanzen (ISBN: 9783608981926)

    Bewertung zu "Die unglaubliche Reise der Pflanzen" von Stefano Mancuso

    Die unglaubliche Reise der Pflanzen
    MelaKafervor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ausdauernd, verwurzelt und doch so beweglich. Pflanzen sind die wahren Pioniere - die spannende Geschichte ihrer unaufhaltsamen Ausbreitung.
    Wunderschön illustriertes, hochinteressantes Sachbuch

    Stefan Mancuso, seines Namens Pflanzengenetiker und -forscher, bringt uns in seinem Sachbuch „ Die unglaubliche Reise der Pflanzen“ die faszinierende Welt der Pflanzen näher, die seiner Meinung nach nicht annähernd gebührend beachtet und gewertschätzt wird.

    In Erzählungen, Erfahrungsberichten und poetischen Schilderungen hat er so viel interessantes und ungewöhnliches zusammengetragen, um damit  eine Lanze für die Leistung der Pflanzen zu brechen und sie gebührend zu ehren. Er zeigt, dass Pflanzen so unendlich viel mehr sind, als sesshafte, unbewegliche und stumme Geschöpfe. Im Gegenteil, sie sind kommunikativ, unglaublich widerstandsfähig, können schwimmen, fliegen, nahezu ewig überdauern, vertragen Hitze und Kälte, sind anpassungsfähig und intelligent.

    Ich habe mich in dieses Sachbuch verliebt, vermittelt es doch in einem wunderschönen Schreibstil so viel Wissenswertes über die Fähigkeiten von Pflanzen, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Mit den traumhaft schönen aquarellierten Zeichnungen und der hochwertigen Aufmachung schmückt es noch dazu jedes Bücherregal. Es wird einen festen Platz bekommen und ich werde es immer wieder gerne in die Hand nehmen und in die Welt der Pflanzen eintauchen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Maike, Martha und die Männer (ISBN: 9783948736002)

    Bewertung zu "Maike, Martha und die Männer" von Birgit Schlieper

    Maike, Martha und die Männer
    MelaKafervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Turbulenter, verrückter und hinreißend komischer Roadtrip mit liebenswerten Charakteren.
    Turbulenter Roadtrip mit sympathischen Charakteren und witzigem Plot

    Maike liebt das Meer. Und bis sie der sportliche Mädchenschwarm Arne zur eine neue Freundin auserwählt, wäre sie nie auf die Idee gekommen, ihre Semesterferien im Schwarzwald zu verbringen. Doch Arne muss sich in seiner alten Heimat um seine Oma kümmern, solange seine Eltern Urlaub machen. Schon am zweiten Tag nach der Ankunft in dem verschlafenen kleinen Nest, macht sich Arne aus dem Staub und lässt Maike mit der Oma allein. Das er das jedes Jahr mit wechselnden Freundinnen macht, erfährt sie erst von seiner Oma Martha. Stinksauer hat Maike nur eins im Sinn - nichts wie weg hier. Aber eh sie sich versieht, ist sie mit Martha und ihrem Lover Karl-Werner in einem Fast-Oldtimer unterwegs nach Frankreich. Unterwegs lesen sie noch den Tramper Nico auf, der einer Chat-Bekanntschaft hinterher reist und ein aberwitziger, höchst amüsanter und turbulenter Roadtrip nimmt seinen Lauf. Ich habe mich auf dieser Reise über Frankreichs Autobahnen Dank des witzigen und ungewöhnlichen Plots, der liebenswerten, nervigen und komischen Reisegesellschaft und nicht zuletzt wegen der pfiffigen Dialoge sehr wohl gefühlt und für ein paar Stunden die traurige Realität vergessen dürfen. Dafür ein großes Dankeschön an Birgit Schlieper, die einen wunderbaren Sommerroman geschrieben hat, der ganz viel gute Laune versprüht.



    .


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Das Evangelium der Aale (ISBN: 9783446265844)

    Bewertung zu "Das Evangelium der Aale" von Patrik Svensson

    Das Evangelium der Aale
    MelaKafervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Sachbuch, Roman und wissenschaftliche Abhandlung in wunderschöner Sprache - ein literarisches Meisterwerk
    Ein literarisches Meisterwerk über Aale und Menschen

    Wie vielen anderen Menschen auch, ist mir der Aal eher unheimlich. Er sieht ungewöhnlich aus und man weiß kaum etwas über ihn. Patrik Svensson folgt in seinem Debüt den Spuren des Aales. Zum einen ist dieses Buch eine wissenschaftliche Abhandlung über den Aal. Man erfährt unglaublich viel über das, was bisher über den Aal bekannt ist, seinen Geburtsort (die Sargassosee), seine verschiedenen Lebenszyklen bzw. Erscheinungsformen, seine Reise zu den europäischen Flüssen und Seen, sein Ausharren und Abwarten (oft Jahrzehnte lang) und schließlich seine lange Reise zurück zu den Anfängen, um sich fortzupflanzen und zu sterben. Niemand hat je einen Aal bei der Fortpflanzung gesehen, niemand je eine Geburt - das macht den Aal so mysteriös. Diese ungelösten Fragen schufen eine Mythologie um den seit 40 Millionen Jahren nahezu unverändert lebenden, rätselhaften Aal und lassen Wissenschaftlerherzen höher schlagen.
    Zum anderen ist es eine Vater-Sohn Geschichte. Die Geschichte einer Beziehung, die sich über die Liebe zum Aale angeln definiert.
    Und zu guter Letzt ist es eine philosophische Annäherung an den Sinn des Lebens, an das, was den Menschen ausmacht, was ihn ängstigt und welche Bedürfnisse er hat.
    Ich werde nach diesem wunderbaren Buch, das mich tief berührt hat, den Aal mit anderen Augen ansehen, ihn für seine Stärke und Anpassungsfähigkeit bewundern. Ich werde ihn ansehen und mich dabei um ihn und um seine immer seltener werdende Spezies sorgen. Und ich werde ihn ansehen und mich fragen, was sein mögliches Aussterben für uns bedeutet.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Kiffen, Kaffee und Kajal (ISBN: 9783579086774)

    Bewertung zu "Kiffen, Kaffee und Kajal" von Kerim Pamuk

    Kiffen, Kaffee und Kajal
    MelaKafervor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Eine kurzweilige und vergnügliche, aber auch nachdenklich stimmende Reise durch arabische Kulturgeschichte und Migration
    Kurzweilig, vergnüglich, aber auch nachdenklich stimmend

    In Zeiten, in denen immer mehr Menschen in Deutschland vor einer Überfremdung warnen und unsere Kultur und unsere Traditionen in Gefahr sehen, zeigt uns Kerim Pamuk auf sehr kurzweilige und vergnügliche, aber auch nachdenklich stimmende Weise, wie viel Orient in uns Altvertrautem steckt.


    In dreizehn Kapiteln erzählt er unter anderem, wie arabische Wörter in unsere Sprache Einzug gehalten haben und das schon vor sehr langer Zeit. So ist das Sofa, auf dem man Kaffee aus einer Tasse trinkt, um mit einem Admiral Schach zu spielen, Humus und Falafel zu essen, um im Anschluss ermattet niederzusinken, ein Satzkonstrukt mit acht, aus dem arabischen stammenden Wörtern. Wie ungemütlich, langweilig und kulinarisch ärmer wäre es doch ohne diese wunderbaren Dinge. 


    Wir erfahren von Familien, die als Gastarbeiter in unser Land kamen, um letztendlich zu bleiben. Oft zerrissen zwischen zwei Welten, in der einen noch nicht, in der anderen nicht mehr dazugehörig. Und ganz viel erzählt uns Kerim Pamuk über die arabische Geschichte und die arabischen Wissenschaften und ihren Einfluss auf unser Dasein, immer erfrischend, humorvoll und  mit einem Augenzwinkern.


    „Der Orient – geheimnisvolle, fremde Welt aus tausendundeiner Nacht? Unbekannt, fern und fremd? Denkste!“


    Auf ein friedliches und fröhliches Miteinander



    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende (ISBN: 9783658262143)

    Bewertung zu "Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende" von Tamara Schrammel

    Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende
    MelaKafervor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Der beste Bewerbungsratgeber für junge Leute, den ich jemals in Händen hielt. Ausführlich, informativ, kurzweilig und sehr sympathisch.
    Der beste Bewerbungsratgeber für junge Leute

    Schon das Vorwort kommt sehr sympathisch und ehrlich rüber, sodass man sich gleich gut aufgehoben fühlt und gerne Tipps von der Autorin annimmt. Für Tamara Schrammel ist es, wie sie selber schreibt, eine Herzensangelegenheit, mit diesem Ratgeber jedem einzelnen Jugendlichen und jungen Erwachsenen soviel Tipps und Unterstützung mitzugeben, dass er dadurch die berufliche Position findet, die seinen Stärken und Interessen entspricht und die ihn letztendlich glücklich macht.

    So gibt es viele gute Tipps für eine erfolgreiche Berufsorientierung. Anhand von Statistiken wird deutlich, was die aktuellen Trends sind und welche Berufsrichtungen derzeit besonders beliebt sind. Um gut bestehen zu können und eine Chance bei den Bewerbungen zu haben, ist es daher wichtig, sich die eigenen Interessen, Talente und Fähigkeiten vor Augen zu führen. Sie schlägt vor, sie niederzuschreiben und sie sich so vor Augen zu führen. Immer gibt es dazu anschauliche Beispiele und Skizzen.

    In einem weiteren Kapitel geht es um die allgemeingültigen Grundlagen zur Erstellung guter Bewerbungsunterlagen. Das Erstellen eines Lebenslaufes und eines Anschreiben wird dabei genauso ausführlich besprochen wie die verschiedenen Bewerbungsmöglichkeiten (online …). Auch hier gibt es dazu reichlich Beispiele, sodass es immer anschaulich und kurzweilig bleibt.

    Hat man dann den die erste Hürde genommen und mit seiner Bewerbungen Interesse geweckt, folgen weitere Bewerbungsschritte, wie etwa Einstellungstests oder  Vorstellungsgespräche. Was einen hier im einzelnen erwartet, erläutert Tamara Schrammel im folgenden Kapitel. Dabei kann sie auf ihre langjährigen Erfahrungen in namhaften Unternehmen wie Siemens und McKinsey zurückgreifen.

    In den nun folgenden Kapiteln wird es konkret und anhand zahlreicher Beispiele lässt sich ein sehr guter Eindruck gewinnen, wie ein optimaler Lebenslauf oder ein gut formuliertes Anschreiben aussehen kann. Nie fehlt ein ausführliches Literaturverzeichnis zu den einzelnen Kapiteln und auch ein kostenloses ebook ist inkludiert.

    Mich und meine Söhne hat dieses Bewerbungsbuch begeistert und bei den ersten Bewerbungen beste Unterstützung geboten, ist es doch der informativste und zugleich kurzweiligste Ratgeber, den wir je in Händen hielten.

    Tamara Schrammel ist es ein Anliegen, jeden jungen Menschen soweit zu unterstützen, dass er in der Lage ist, seine eigene Schokoladenseite auf's Papier zu bringen.

    Wenn man mit so einer Intention und soviel Erfahrung an die Erstellung eines Ratgebers herangeht, kann wirklich nur das allerbeste herauskommen.

    Und das ist der Autorin ohne Einschränkung gelungen. Ein ganz großes Dankeschön und eine absolute Empfehlung von uns.

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    Cover des Buches Das Internat der bösen Tiere: Die Prüfung (ISBN: 9783473408429)

    Bewertung zu "Das Internat der bösen Tiere: Die Prüfung" von Gina Mayer

    Das Internat der bösen Tiere: Die Prüfung
    MelaKafervor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Diese Buch hat alles, was es für einen Bestseller braucht. Abenteuer, Spannung, Gefahren, die gemeistert werden müssen u.v.m.. Super
    Einfallsreich und spannend - hat das Zeug zum Bestseller

    Immer wieder gab es Kinder- und Jugendbücher, die meine Kinder und mich als Erwachsenen gleichermaßen begeistert haben. Da waren zum Beispiel die Narnia-Reihe, Momo, Krabat und natürlich Harry Potter. Bücher, die ich nicht mehr aus der Hand legen konnte und die ich auch mehrmals gelesen habe. Und das kommt wahrlich selten vor.
    Das mich mit dem "Internat der bösen Tiere" ein Kinderbuch wieder so fesseln würde, hatte ich nicht erwartet.
    Dieses Buch hat alles, was man sich von einem fantasievollen Abenteuerbuch wünschen kann. Gefahren und Aufgaben, die es zu bestehen gilt, Gegenspieler und Unterstützer, Spannung, Freundschaft und ein großes Geheimnis. Die Autorin trifft die Sprache der jungen Leute perfekt, sie wirkt authentisch und ehrlich. Allein das, wenn auch wunderschöne Cover, finde ich etwas zu kindlich.
    Diese Buch hat das Zeug zu einem Bestseller. Ich freu mich schon auf die nächsten Bände.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Über mich

    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Historische Romane, Fantasy, Comics, Biografien, Krimis und Thriller, Jugendbücher, Klassiker, Sachbücher, Romane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks