M

MissDiamond

  • Mitglied seit 28.12.2015
  • 3 Bücher
  • 3 Rezensionen
  • 3 Bewertungen (Ø 5)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Sirius B - Abenteuer in neuen Welten und fremden Galaxien (ISBN: 9783902885746)

    Bewertung zu "Sirius B - Abenteuer in neuen Welten und fremden Galaxien" von Conny Reinhard

    Sirius B - Abenteuer in neuen Welten und fremden Galaxien
    MissDiamondvor 5 Jahren
    Günstiger Preis, kein Mammutwerk, veröffentlicht bei einem queeren Verlag

    Günstiger Preis, kein Mammutwerk, veröffentlicht bei einem queeren Verlag – gute Gründe, dachte ich, um einen lockeren Einstieg in das Genre Science-Fiction zu finden. Und wurde nicht enttäuscht:

    Einsam und Lichtjahre weit weg von ihrer Familie muss die junge Militärangehörige Vivien Grasser mit drei anderen Soldaten Grenzpatrouille in einem kleinen Raumschiff fliegen. Das ist notwendig, weil das Bündnis, in dem sich die Menschen befinden, im Kalten Krieg steckt mit Rassen, die sich zur Orion-Liga zusammengeschlossen haben. Zu deren aggressivsten Vertreter gehören die Kapralaner mit der diabolischen Lolana Sakorl an ihrer Spitze. Die taucht plötzlich an der Grenze mit ihrem Schiff auf und nach einem Wortgefecht mit Viviens Vorgesetzten kommt es zur Weltraumschlacht. Vivien wächst über sich hinaus, aber kann nicht verhindern, dass sie von Lolana Sakorl gefangen genommen wird. Doch bald zeigt die ihr eine sinnliche Seite, die Vivien nicht nur in zusätzliche Gefahr bringt, sondern auch ihr ganzes Fühlen und Denken erschüttert.

    Obwohl diese Geschichte in der Zukunft spielt, hat sie mich durch ihre spannende Handlung gepackt und ich konnte mich gut in die Heldin Vivien Grasser hineinversetzen. Sie steht noch am Anfang ihres Berufslebens, aber muss sich bereits fragen, ob ihre Träume nicht Illusionen waren. Statt Karriere und erfülltes Privatleben, muss sie stupiden Patrouilledienst schieben und ist allein. Dazu kommt mit einem Schlag eine tödliche Gefahr und sie zeigt, was in ihr steckt, und lernt eine faszinierende Frau kennen, die doch ihr schlimmster Feind sein soll. Umgekehrt ist da Lolana Sakorl, die ihr ganz eigenes Werteschema hat und nicht die schlimme Hexe ist, als die sie zuerst dargestellt wird. Trotzdem entzieht sie sich sogar bis zum Schluss einer Einordnung in Gut und Böse. Auch die anderen Figuren haben mich sehr überzeugt. Außerdem finde ich es gut, dass in der Geschichte nicht einfach wild im Weltraum "herumgeballert" wird, sondern erklärt wird, wie es dazu kam und dass dabei beide Seiten eine Mitschuld tragen. Dazu gibt es viele interessante Parallelen und Andeutungen auf unsere heutige politische Lage, wie verzerrte Medienberichterstattung und rassistische Vorurteile.

    Ich freue mich über die Fortsetzung dieser Reihe, denn der Science-Fiction-Virus hat mich dank Grenzbegegnung in der Fremde befallen und ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Vivien Grasser und Lolana Sakorl weitergeht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Flug ins Apricot (ISBN: 9783492238021)

    Bewertung zu "Flug ins Apricot" von Mirjam Müntefering

    Flug ins Apricot
    MissDiamondvor 5 Jahren
    Wunderbares, romantisches und kluges Buch über Coming-Out

    Vordergründig ist Franzi eine typische Jugendliche. Sie lebt in einer wohlgeordneten Mittelschichtfamilie in der Provinz. Steht kurz vor dem Abitur und ist beliebt. Doch sie fühlt sich irgendwie anders als alle Anderen in ihrem Umfeld. Bald soll sie auch erfahren wieso, denn in ihre Klasse kommt eine neue Mitschülerin - Alex. Die sticht hervor und nicht nur, weil sie aus der Stadt kommt. Schnell erfährt Franzi, dass Alex lesbisch ist und lernt durch sie, was es heißt, verliebt zu sein und ihre Gefühle zu ordnen und sie auszuleben…

    Ein wunderbares, romantisches und kluges Buch über Coming-Out und Erwachsen-Werden. Nicht nur für Lesben. Es ist schon länger her, dass ich es gelesen haben, aber es gibt kaum Buch, das mich so sehr berührt hat wie Mirjam Münteferings Flug ins Apricot.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Ellen (ISBN: 9783897412774)

    Bewertung zu "Ellen" von Carolin Schairer

    Ellen
    MissDiamondvor 5 Jahren
    Erkennen und Begehren, Leidenschaft und Sex, Erfüllung und Verzweiflung

    Der Klappentext des Buches klang interessant und auch die Rezensionen waren vielversprechend, also habe ich mir das Buch gekauft. Und habe es nicht bereut:

    Schon allein wegen dem ungewöhnlichen, erotischen Einstieg als Prolog wird man förmlich direkt am Anfang in das Buch hineingezogen. Dann springt die Geschichte zu dem Punkt, wo alles beginnt. Die junge Berufsanfängerin Nina hat ihren ersten festen Job in der PR-Abteilung eines großen Pharma-Unternehmens. Er stellt sich für sie zunächst als Horror da: zu viele neue Aufgaben, zu viele neue Menschen, zu viele auf Macht und/oder Gefühl basierende Beziehungen, die sie anfänglich nicht durchschaut. Die Reaktion ist dementsprechend: Nina fühlt sich überfordert, missverstanden und benutzt. Besonders die Marketingchefin Ellen McGill lässt sie verzweifeln. Knallharte Kritik und hohe Leistungsanforderungen erhält sie von ihr, gepaart mit unnahbarem Auftreten. Doch das soll sich nach und nach ändern. Zwischen  Nina und Ellen entwickelt sich eine intensive Liebesbeziehung mit harten Rückschlägen, erotischen Höhepunkten und leidenschaftlicher Sehnsucht. Die ergreifende Art und Weise, wie dabei die Gefühle von Nina beschrieben werden, ist eine der großen Stärken des Buches und wie sie im Laufe der Geschichte von der unsicheren Naiven zu einer selbstbewussten aber weiterhin sympathischen, mitfühlenden Frau entwickelt, ist exzellent beschrieben. Ellen zeigt sich in einem vielfältigen, zunächst undurchschaubaren Charakter, der die Spannung aufrecht hält.

    Außerdem besticht der durch eine anschauliche, interessante Darstellung der Arbeit der beiden. Man merkt genau, dass Carolin Schairer sich in diesem Milieu auskennt. Die Sexszenen sind sehr sinnlich beschrieben und gleiten nie ins Obszöne ab, sondern fügen sich angenehm in die Handlung mit ein.

    Ich konnte es wirklich sehr schwer aus der Hand legen und hatte diesen rund 450 Seiten starken Roman in drei Tagen durchgelesen. Er ist einer der besten, die ich je gelesen habe, denn diese Geschichte, die er erzählt, ist kein reines „Lesben-Buch“, vielmehr geht es um Liebe mit all ihren Facetten: Erkennen und Begehren, Leidenschaft und Sex, Erfüllung und Verzweiflung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Über mich

    MissDiamond ist ein Mysterium. 🕵️‍♂️

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks