MissMoonlight

  • Mitglied seit 11.11.2015
  • 10 Freunde
  • 266 Bücher
  • 86 Rezensionen
  • 272 Bewertungen (Ø 3.81)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne67
  • 4 Sterne122
  • 3 Sterne53
  • 2 Sterne23
  • 1 Stern7
  • Sortieren:
    Cover des Buches Biss zur Mitternachtssonne (ISBN: 9783551584465)

    Bewertung zu "Biss zur Mitternachtssonne" von Stephenie Meyer

    Biss zur Mitternachtssonne
    MissMoonlightvor 3 Tagen
    Düsterer als Erwartet

    Es gibt wohl niemanden der sie nicht kennt, die Liebesgeschichte um Bella und Edward. Entweder hasst man sie oder man liebt sie und ich gehöre eindeutig zu denen die diese Geschichte liebt. Und aus diesem Grund bin ich nicht um Stephenie Meyer neusten Roman drum herum gekommen. 


    Am Anfang bin ich sehr leicht in die Geschichte wieder hineingetaucht, es war sehr interessant alles aus Edwards Sicht zu lesen, die düsterer waren als Gedacht. Nie hätte ich mit diesen Anfänglichen Hass gerechnet. Gleichzeitig war es sehr amüsant die Gedanken von den anderen zu hören, da waren eindeutig lustige dabei. 

    Dieses Buch strotzt nur so von den Gedankengängen Edwards, was die Handlung mit der Zeit doch etwas zäh macht. Das was ich damals an der Geschichte so toll fand, war nun eher so der What the Fuck Moment. Nun war Edward ziemlich Stalker mäßig und das Bella das einfach so akzeptierte... „Äh Mädel echt jetzt?“


    Trotzdem war der Twilight Zauber noch da und es war schön mehr über die Cullens als Familie zu erfahren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wie Blut so rot (ISBN: 9783551582874)

    Bewertung zu "Wie Blut so rot" von Marissa Meyer

    Wie Blut so rot
    MissMoonlightvor 3 Tagen
    Schöne Fortsetzung

    Das ich den ersten Band gelesen habe ich schon eine ganze weile her (fast 2 Jahre) und obwohl ich den ersten Band mochte habe ich den zweiten nun erst gelesen. 


    Ich mochte das Buch sehr und habe es dank dem flüssigen Schreibstil sehr flott gelesen. Die Handlung war spannend, man hat mit geraden wer wie mit wem verbunden ist usw. 

    In diesem Band gab es zwei Handlungsstänge die am Ende dann zusammen führten. Einmal haben wir Scarlett und dann Cinder die wir ja schon aus  „Wie Schnee so weiß“ kennen. 

    Wer eine Liebesgeschichte sucht wird hier leider nicht besonders fündig, aber ich glaube im Band 1 war dies auch schon so. 


    Der Mix aus Märchen und SciFi ist auf jedenfalls etwas besonderes und macht spaß am lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis (ISBN: 9783423761826)

    Bewertung zu "Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis" von Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis
    MissMoonlightvor 3 Tagen
    Wundervolle Fortsetzung

    Ich fand den ersten Band ja schon toll, aber der zweite Band hat alles noch einmal getoppt. 


    Die Chraktere haben sich alle entwickelt und zwar in eine Richtung die man erst gar nicht gedacht hätte. Feyre die stark war und für ihre Liebe gekämpft hat ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Für Tamlin scheint sie sich aufzugeben, sie unterdrückt sich selbst und hat aufgegeben zu kämpfen. Und Tamlin merkt nicht oder will nicht sehen wie er sie einsperrt und sie verschwindet. Sein Kontrallzwang droht Feyre zu ersticken.

    Ihre Rettung ohne es zu wissen ist ihr Packt im Rhysand. Ihn lernt man endlich mehr kennen und er zeigt nach und nach sein wahres Gesicht. 

    Der Hof der Nacht ist anders als man denkt und ich denke alle Frauen, nicht nur ich, sind Rhysand verfallen. 

    Feyre bekommt ihre Stärke nach und zurück und wächst über sich hinaus, was sehr gut ist denn stellenweise fand ich ihre Selbstgeiselung etwas nervig wenn auch nachvollziehbar.

    Ach und auch die neu hinzugekommenen Charaktere darf man nicht vergessen, denn da sind ein paar ziemlich starke und humorvolle dabei. 


    Aber nicht nur die Charaktere sind wundervoll, auch die von Sarah J Maas geschaffene Welt ist wunderschön. Man erfährt mehr über Fea, die Höfe, den Krieg und noch so viel mehr. 


    Oh und am Ende habe ich Rotz und Wasser geheuelt. XD

    Wieder ein 5/5 Buch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen (ISBN: 9783423761635)

    Bewertung zu "Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen" von Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen
    MissMoonlightvor 3 Tagen
    Kurzmeinung: Absolut fesselnd.
    Spannend ab der ersten Seite

    Ich gehöre nicht zu den Leuten die richtig fesselnde und supergute Rezensionen schreiben. Aus diesem Grund habe ich mich auch ein bisschen gescheut zu „Das Reich der sieben Höfe“ von Sarah J Maas eine Rezension zu schreiben. Denn, omg, ich liebe dieses Buch. Von dem Hype habe ich erst sehr spät etwas mitbekommen und später war dann der Klappentext nicht so überzeugend das ich gesagt hätte das ich es jetzt unbedingt lesen muss. 

    Was für ein Fehler, denn ich war ab der ersten Seite gefesselt! Und das erstaunliche daran ist das auf den ersten 200 Seite nichts krasses passiert, die Geschichte plätschert ersteinmal vor sich hin. Man erfährt etwas über die Welt, deren Sitten und über die Charakter. Ab der zweiten Hälfe nimmt die Geschichte an fahrt an und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 


    Sarah J Maas hat es nicht nur geschafft eine wundervolle Welt zu erschaffen sondern auch überzeugende Chraktere. Feyre ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen und das obwohl ich ihren Charakter nicht unbedingt immer zu 100 % mochte. XD Ihre Opferbreitschhaft und irgendwie Selbstgeiselung sind Züge die ich sonst Hasse, aber bei ihr passte es einfach und machte sie sympathisch. Tamlin war schon ein süßer und man merkte sehr schnell die Zuneigung zu Feyre und auch zu seinem Hof, aber trotzdem wirkt an ihm etwas nicht ganz koscher. Aber ich sag euch, mein Herz hat einer der Nebencharakteren im Sturm erobert, nämlich Rhysand. Er ist der Typ der von allem gehasst wird und als Bösewicht dargestellt wird, aber schnell bemerkt man seine zerbrochenheit und seine Liebenswürdigkeit. Eben missverstandener liebevoller Badboy. 


    Dies ist für mich ein 5/5 Sterne Buch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Let's go Himalaya! (ISBN: 9783740766979)

    Bewertung zu "Let's go Himalaya!" von Katja Linke

    Let's go Himalaya!
    MissMoonlightvor 16 Tagen
    Kurzmeinung: Sehr informatives Reisetagebuch.
    Eine Emotionale Reise

    Ich weiß gar nicht so richtig wo ich Anfangen soll, aufmerksam auf dieses Buch bin ich ersteinmal durch das Cover. Bei dem Klappentext wusste ich dann das muss und möchte ich auf jedenfalls lesen.

    Am Anfang des Buches wird man ersteinmal darüber aufgeklärt wie es überhaupt zu der Reise kam und auch bei die Autorin Katja Linke und ihre Reisebegleitung Tochter Julia erfährt man ein paar Details. 

    Der erzählende Schreibstil macht es sehr einfach der Reise zu folgen und sich in die Orte hinein Zu träumen. Leider fehlten mir hierzu noch ein paar Fotos in dem Buch, dies hätte meiner Meinung nach alles noch einmal abgerundet. So war ich nebenbei am Googeln bzw. habe die Fotos der Autorin bei Instagram angeschaut (@katjalinke.autorin). 

    Im Laufe der Reise haben nicht nur Katja Linke und Julia, durch interessante Begegnungen viel gelernt und auch ich habe sehr viel durch das lesen Mitgenommen. Gerade die Geschichte zwischen China und Tibet, aber auch den Budhismus fand ich sehr lehrreich und spannend. Durch diese wahre Faktenflut lässt sich dieses Buch aber nicht einfach mal so nebenbei lesen. Man muss sich Zeit nehmen, genießen und lernen. 


    Mein Endfazit: Dieses Buch ist mehr als ein einfaches Reisetagebuch! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Devils' Line 01 (ISBN: 9782889511679)

    Bewertung zu "Devils' Line 01" von Ryo Hanada

    Devils' Line 01
    MissMoonlightvor 20 Tagen
    Cover des Buches Gaming The System - Um jeden Preis (ISBN: 9781940951164)

    Bewertung zu "Gaming The System - Um jeden Preis" von Brenna D Aubrey

    Gaming The System - Um jeden Preis
    MissMoonlightvor 24 Tagen
    Cover des Buches Die Krone der Dunkelheit (ISBN: 9783492705264)

    Bewertung zu "Die Krone der Dunkelheit" von Laura Kneidl

    Die Krone der Dunkelheit
    MissMoonlightvor 24 Tagen
    Kurzmeinung: Überraschend spannend.
    Spannender erster Band

    Wie lange habe ich mich gescheut dieses Buch zu lesen, der Hype auf Bookstagram war sehr hoch (aus welchem Grund ich es mir gekauft hatte) aber beim Klappentext fehlte dann doch irgendwie die Motivation endlich anzufangen.

    Und ich gebe zu, jetzt bereue ich es sehr denn ich würde am liebsten direkt mit Band 2 weiter machen, welcher nun aber leider noch etwas warten muss. 


    Der einstieg in die Geschichte viel mir nicht ganz so leicht, schon in den ersten paar Seiten liest man aus 4 verschiedenen Blickwinkeln was mir persönlich immer etwas schwer fällt. Zu viele Namen, zu viel Geschehens was immer wieder wechselt lockt bei mir oft Verwirrung vor, was zu Anfang auch hier so war. Ich brauchte aus diesem Grund eine Weile in das Geschehene einzutauchen, doch als dies geschafft war konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Zu allen vier Protagonisten entwickelte ich Sympathien aber auch einen gewisses Fremdschämen aufgrund verschiedener Handlungen. 


    Zudem gab es zum Fantasy Anteil auch eine kleine Priese New Adult was ich sehr mochte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Krone der Dunkelheit (ISBN: B07JB17YZY)

    Bewertung zu "Die Krone der Dunkelheit" von Laura Kneidl

    Die Krone der Dunkelheit
    MissMoonlightvor 24 Tagen
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte. Sprecherin nicht so ganz mein Fall.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Die unendliche Geschichte (ISBN: 9783522202503)

    Bewertung zu "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende

    Die unendliche Geschichte
    MissMoonlightvor einem Monat
    Zu hohe Erwartungen ?


    Gehört hat wohl schon jeder einmal von der unendliche Geschichte, entweder durch den Film, durch das Buch oder irgendwie von beiden. Ich persönlich kannte nur den Film und wollte nun auch einmal das Buch lesen. 


    Der Einstieg gelang mir leicht, der Schreibstil ist sehr erzählerisch aber trotzdem flüssig. Aufgrund des Alters des Buches hatte ich nämlich im Bezug des Schreibstils etwas sorgen. 

    Das erste Drittel des Buches war sehr spannend und die Aufmachung interessant, denn immer wenn man aus Bastians Sicht lass würde dies durch einen andere Schriftfarbe deutlich gemacht. Zu dem glich dieser Teil auch dem Film, was mich sehr erstaunt hatte da ich nicht damit gerechnet hatte wie nah der Film dem Buch war. 

    Leider habe ich mich dann aber durch den Rest des Buches durchquälen müssen, Bastian wurde mir zunehmend unsympathischer und auch wenn ich (aber im laufe der Geschichte) verstand warum machte dies alles nicht besser. Zu oft fragte ich mich genervt wieso, weshalb, warum? 

    Zum Ende hin wurde es langsam wieder besser aber trotzdem lies das Buch mich unbefriedigt zurück. 


    Vielleicht habe ich den Sinn hinter allem einfach nicht verstanden. 🤷🏻‍♀️ Wer weiß.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Frech, Vorlaut aber Herzlich
    • weiblich
    • 27.12.1992

    Lieblingsgenres

    Biografien, Sachbücher, Kinderbücher, Historische Romane, Krimis und Thriller, Gedichte und Dramen, Science-Fiction, Erotische Literatur, Humor, Comics, Klassiker, Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks