MissSophi

  • Mitglied seit 06.02.2016
  • 16 Freunde
  • 240 Bücher
  • 215 Rezensionen
  • 224 Bewertungen (Ø 4.74)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne189
  • 4 Sterne17
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Unendlich still (ISBN: 9783751951821)

    Bewertung zu "Unendlich still" von Inken Ibsen

    Unendlich still
    MissSophivor 15 Tagen
    Kurzmeinung: unglaublich berührend und bewegend
    Das Ende der Endlich-Reihe

    Selten ist es mir so schwer gefallen, ein Buch zu lesen und es dann zu bewerten. Dies ist der letzte Band der Endlich-Reihe von Inken Ibsen. Jedes einzelne Buch ist ein Juwel, aber ich kann nur jedem empfehlen, diese Reihe von Anfang an zu lesen. So entfaltet sich die ganze Bandbreite und man mag gar nicht im letzten Band weiterlesen, weil es dann definitiv zu Ende ist.

    Selten ist es einem/r Autor/in gelungen, mich durch viele Bände einer Reihe bei "Laune" zu halten. Oft verblassen die Geschichten oder es wird unrealistisch. Nicht so bei dieser Reihe. Von Anfang an hat mich die Geschichte von Inken  gefesselt, die in Lonstrup einen Neuanfang wagte. Man hat die Charaktere ins Herz geschlossen und, durch den authentischen Schreibstil der Autorin, alles hautnah mit erlebt. Bei allen Höhen und Tiefen habe ich mitgefiebert, mitgelitten und mitgebangt.

    Selten bin ich um den letzten Band einer Reihe so lange herumgeschlichen, wie bei dieser Serie. Ich wollte nicht, dass es zu Ende geht. Dabei hat es die Autorin geschafft, alles zu einem Ende zu bringen, wie es der Reihe würdig war. Ich habe mehrere Packungen Taschentücher verbraucht. Es kommt, wie das Leben eben so spielt und genau das macht das Buch so glaubwürdig und lebensecht.

    Danke für diese tolle Zeit zusammen, danke für all die Emotionen, Irrungen und Wirrungen, danke für die Charaktere, die für mich längst zu alten Freunden geworden sind.

    Jedes Buch dieser Reihe lässt sich einzeln lesen, aber für das unglaubliche Endlich-Gefühl, lohnt es sich, bei Band eins anzufangen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Zitronenduft und zarte Küsse (ISBN: 9782496704402)

    Bewertung zu "Zitronenduft und zarte Küsse" von Lotte Römer

    Zitronenduft und zarte Küsse
    MissSophivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Kurzurlaub für die Seele
    Kurzurlaub für die Seele

    Ich bin ja bekennende Thrillerleserin, aber ab und an darf es auch was fürs Herz sein. Sehr gerne greife ich da auf die Bücher von Lotte Römer zurück und auch mit ihrem neuesten Werk hat sie mich nicht enttäuscht. Ihre Bücher sind für mich, wie Urlaub für die Seele: die reinste Erholung.

    In „Zitronenduft und zarte Küsse“ entführt sie uns an den Gardasee. Eigentlich wollte Kim diese Reise gemeinsam mit Dirk antreten, eine Affäre, die sich aber in Rauch aufgelöst hat. Sie hatten ein wundervolles Hotel ausgesucht, bei dem die Chefin das Herz des Ganzen ist. Sie ist mit Leib und Seele Köchin und zaubert die wundervollsten Gerichte. Zudem hat sie immer ihre Gäste im Blick und hatte auch für Kim, als diese vom Doppelzimmer in ein Einzelzimmer umbuchte, gleich eine passende Idee.

    Ob diese aufgeht und wer die beiden netten Männer sind, die Kim unter ihre Fittiche nehmen und ob es noch weitere unliebsame Begegnungen geben wird, werden Sie wohl selbst erlesen müssen. Aber eines kann ich vorweg nehmen: für Kim wird sich diese Reise mehr als lohnen.

    Mich hat dieses Buch entführt. Es hat genau das gemacht, was ich mir von einem Liebesroman erhoffe: es soll mich vom Alltag ablenken und mich in eine andere Welt, an einen anderen Ort zu anderen Menschen führen. Dabei schafft es die Autorin erneut, die Protagonisten so liebevoll zu beschreiben, dass man sie bildlich vor sich sieht und das Gefühl hat, man würde sie kennen.

    Außerdem erhält dieses Buch eine wertvolle Botschaft. Etwas, was Kim entdeckt und was jeder Mensch lernen muss. Also nicht nur reine Liebessäuselei, sondern ein Roman mit Essenz.

    Es hat mir große Freude gemacht, diesen Roman zu lesen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches After the Fire (ISBN: 9783423650328)

    Bewertung zu "After the Fire" von Will Hill

    After the Fire
    MissSophivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: uneingeschränkt empfehlenswert
    Bevor und danach. Gibt es Hoffnung?

    "After the fire" ist ein Jugendroman, der seinesgleichen sucht. Dreh und Angelpunkt ist ein infernales Feuer, welches in der Legion Gottes ausbricht. Moonbeam ist mit ihren 17 Jahren mit die älteste Überlebende und wird nach der "Befreiung" und Hilfe der dortigen Polizei in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Mit ihr befinden sich alle Überlebende Kinder dort, denen mit ihrer traumatischen Erlebnissen geholfen werden soll. Aber es geht auch darum zu verstehen, wie die Strukturen und Gegebenheiten in der Sekte waren.

    Moonbeam hat zunächst große Probleme sich anzuvertrauen, weil die Wahrheit gefährlich ist und sie noch immer die drohende Stimme des Propheten in sich hört.

    Nach und nach fasst sie Vertrauen und erlebt, dass es befreiend ist, wenn man ungestraft die Wahrheit sagen darf.

    Ein unglaublich spannender Roman, der den Leser Anteil nehmen lässt an dem Wirken und Sein eines selbsternannten Propheten. Macht und Unterwerfung, Willkür und Geltungssucht. Und Moonbeam als Kind mittendrin. 

    Ein fiktives Szenario, welches sich aber genaus so abgespielt haben könnte und vielleicht irgendwo auf der Welt gerade für Menschen Realität ist.

    Sehr empfehlenswert - geht unter die Haut und beschäftigt noch weit nach der Lektüre.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Wind und Wellen lenkt (ISBN: 9783957346599)

    Bewertung zu "Der Wind und Wellen lenkt" von Amanda Dykes

    Der Wind und Wellen lenkt
    MissSophivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: ein unglaublich berührendes Buch
    ein unglaublich berührendes Buch, was ich kaum aus der Hand legen konnte

    Schon alleine das Cover hat mich sehr angesprochen und eine Seite in mir berührt, was sich durch die Lektüre nur verstärkt hat. Ich habe in diesem Jahr schon viele Bücher gelesen, aber dies ist das, was mich am meisten beeindruckt hat. Es war fast nicht möglich, es aus der Hand zu legen und wenn es doch sein musste, dann sehnte ich mich danach, endlich wieder Zeit zu erübrigen, um weiterlesen zu können.

    Es geht um Annie: als sie die Nachricht erhält, dass ihr Großonkel Robert sterbenskrank ist, fährt sie in den Küstenort Ansel-by-the-Sea. Dort entdeckt sie Kartons voller Steine, die in Zusammenhang mit einem Gedicht stehen sollen. Zusammen mit dem geheimnisvollen Jeremiah sucht sie nach Antworten. Die Zeit entrinnt, als sich Roberts Gesundheitszustand verschlechtert.

    Ein Buch, welches ans Herz geht. Ich habe mehrere Packungen Taschentücher verbraucht. Ein Buch, welches unaufdringlich ist und dennoch berührt.

    Auf verschiedenen Zeitebenen werden die jeweiligen Ereignisse geschildert und zwar so eindringlich, dass man als Leser das Gefühl hat, mitten im Geschehen zu sein und die beteiligten Personen persönlich zu treffen.

    Kritiker finden die „Wunder“ zu dick aufgetragen, aber für mich waren sie stimmig und nachvollziehbar. Es ist eine Glaubensgeschichte und ich bin fest davon überzeugt, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die so nicht erklärbar sind. Ich habe das Buch mit einem warmen Gefühl im Bauch gelesen und es nach Beendigung gleich weiterverschenkt.

    Wenn jemand eine Geschichte sucht, die das Herz berührt und sich von Personen in Beschlag nehmen lässt, die so empathisch gezeichnet sind, dann ist er/sie hier genau richtig. Von mir eine absolute Leseempfehlung, verbunden mit dem Wunsch, dass das Buch viele Leser findet, die sich begeistern und anrühren lassen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Des Nachts auf kaltem Wege (ISBN: 9783752943580)

    Bewertung zu "Des Nachts auf kaltem Wege" von Jessica Pietschmann

    Des Nachts auf kaltem Wege
    MissSophivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: gute Unterhaltung für Zwischendurch
    Kurzgeschichten so, wie sie sein sollen

    Dies ist eine erstaunliche Sammlung von Kurzgeschichten, die sich gut für Zwischendurch eignen. Die Autorin punktet auf ganzer Linie bei ihrer Vielfältigkeit. So ist es nicht auf ein Genre festgelegt und man findet von Horror, Thriller und kurzweiligen Erzählungen, die den Leser nachdenklich zurücklassen, alles.

    Der Schreibstil hat mich sehr begeistert, da sie es schafft mit wenigen Sätzen eine unglaubliche Spannung zu erzeugen. Erwähnenswert sind auch die unvorhersehbaren Wendungen, die den Geschichten den richtigen Thrill geben.

    Dass mir die Geschichten "Spaß" gemacht haben, kann ich so gar nicht schreiben, denn manche lassen einen mit Gänsehaut zurück und man braucht einen Augenblick, um wieder in der Realität anzukommen. Lohnenswert! Ja, unbedingt

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Pauls Göttliche Komödie (ISBN: 9783347103375)

    Bewertung zu "Pauls Göttliche Komödie" von Victoria Suffrage

    Pauls Göttliche Komödie
    MissSophivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ernste Themen verpackt in einem heiteren Roman
    Ernste Themen verpackt in einem heiteren Roman

    Es geht um Paul – fast 80 Jahre alt. Paul, der sich und seine schwerstbehinderte Tochter Ela versorgt und lediglich zweimal am Tag von einem Pflegedienst unterstützt wird. In eben jenem Pflegedienst arbeitet Alex, für den Ela mehr ist als ein Job. Also geht es um Paul, Ela und Alex.

    Pauls Frau Lissy ist bereits verstorben und Paul fällt die tägliche Routine zunehmend schwerer. Er muss vorsichtig sein, denn was wird aus Ela, wenn er z.B. in ein Krankenhaus müsste?! Er bemüht sich alle seine Sinne beisammen zu haben, damit alles seinen Gang gehen kann. Aber er bewohnt ein Mietshaus und die anderen Mitbewohner wollen ihn und seine Tochter loswerden. Er hat die Kündigung schon vorliegen, da fällt ihm ein Versprechen ein, welches er seiner Frau auf dem Sterbebett gegeben hat.

    In Alex hat er einen Helfer und so bricht die kleine Truppe auf, um das Versprechen einzulösen. Ein heiterer, zeitweilig lustiger Roman, der sich dennoch mit ernsten Themen des Lebens auseinandersetzt.

    Mit Paul zeichnet Victoria Suffrage einen liebevollen Menschen, der am Ende seines Lebens steht und der doch noch immer die Aufgabe hat, sich um Ela zu kümmern. Er möchte nicht, dass sie in einem Altenheim vor sich hinvegetieren muss. An ihm selbst nagt der Zahn der Zeit und jeder Schritt wird beschwerlich. Die Mitbewohner fühlen sich von Elas Schreiereien belästigt, aber sie kann doch nicht sprechen oder sich sonst artikulieren. Sie stören und müssen weg.

    Mich hat es sehr bewegt wie Victoria Suffrage es schafft, diese bedrückende und fast hoffnungslose Situation zu schildern, die sicher öfter vorkommen, als man das so denkt, ohne, dass man als Leser erdrückt wird. Immer wieder zaubern die Scherze von Paul einem ein Lächeln auf den Lippen und auch mit Alex ist eine Person von der Partie, die Hoffnung vermittelt. Hoffnung, weil er die Beiden noch als Menschen sieht und um sie besorgt ist.

    Ein wunderbarer Roman voller unerwarteter Wendungen. Ein Roman, der Menschen, wie Paul und Ela, die Würde erhält. Ein Roman, der voller Tragik ist und den Leser dennoch nicht trübsinnig zurücklässt.

    Mir persönlich hat er sehr gut gefallen und ich habe alle Charaktere in mein Herz geschlossen. Eine unbedingte Leseempfehlung – weil Paul mein Held geworden ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches krea.tief beten (ISBN: 9783957346292)

    Bewertung zu "krea.tief beten" von Nelli Bangert

    krea.tief beten
    MissSophivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Füllhorn voller kreativer Ideen, eingebettet in einem wundervoll gestalteten Buch.
    Ein Füllhorn an krativer Gebetsideen

    Dieses Buch in Händen zu halten, ist schon ein erhebender Moment. Es ist aufwendig eingebunden und hat abgerundete Ecken und ist wie ein Kleinod. 

    Darin verbergen sich unzählige Ideen und Vorschläge, wie man sein Gebetsleben aufleben lassen kann. Impulse und Anregungen, die durch liebevoll illustrierte Seiten zum sofortigen Umsetzen einladen.

    Es ist kein gewöhnliches Buch, es ist eher ein Ratgeber und ein Arbeitsbuch. 

    Für Menschen, die mit dem Beten anfangen wollen, ebenso geeignet wie für Menschen, die schon lange mit Gebet unterwegs sind und neue Ideen suchen.

    Was ich so imponierend fand: dass es so authentisch ist. Die Autoren erzählen aus ihrem Leben und laden ein, ihre Vorgehensweisen zu probieren. Nie belehrend und "über den Dingen stehend" - nein, mitten aus dem Leben, Inspirationen, die zum Nachahmen einladen.

    Für mich, als "Wiedereinsteiger", die große Probleme mit Glauben und Gebet hat, aber nie an der Existenz Gottes gezweifelt hat, ist es die ideale Lektüre. Es ist wie ein überreich bestückter Obstkorb, sicher auch mal mit exotischen Früchten darunter. Und ich bin eingeladen, mich zu bedienen, zu kosten, zu probieren.

    Eine absolute Empfehlung für alle die, die auf der Suche nach dem Sinn und Zweck von Gebet sind und auch für die, die ihr Gebetsleben etwas aufpeppen wollen.

    Kommentare: 2
    2
    Teilen
    Cover des Buches Du und ich und ganz viel Wunder (ISBN: 9798646330575)

    Bewertung zu "Du und ich und ganz viel Wunder" von Carmen Schneider

    Du und ich und ganz viel Wunder
    MissSophivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: eine Wundertüte voller Hoffnung und unerwarteter Wendungen
    Irrungen und Wirrungen des Lebens

    Vorweg: es ist ein unglaubliches Buch. Ein Buch, welches den Leser tief im Inneren berührt. Es ist kein Liebesroman im herkömmlichen Sinne, aber dennoch strotzt es von Liebe, die keine Grenzen zu kennen scheint.

    Es ist eine Geschichte aus dem Leben, die ganz viel Hoffnung macht.

    In ihrem Mittelpunkt steht Mia, die mit Anfang 20 eine schreckliche Diagnose bekommt - und dennoch lebt sie und gestaltet das Leben. Frei nach dem Motto: "Gibt das Leben Dir Zitronen, mach Limonade daraus" - sie ist ein unglaublicher Mensch, die Werte und Ziele hat, auf die sie hinlebt. Sie scheut sich nicht Hilfe in Anspruch zu nehmen und reift daran.

    Ein Buch, welches zeigt, dass das Leben nicht nur immer auf der Sonnenseite stattfindet, aber welches die Hoffnung vermittelt, dass es noch Wunder gibt. Es sind die Art von Wundern, die man jedem gönnt und die sich vielleicht auch im eigenen Leben wiederfinden lassen.

    Ein Buch voller ungeschönten Wahrheiten und deshalb auch so authentisch und glaubwürdig. Nicht schmalzig und überzogen - das Leben, eben.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Café Zeitlos (ISBN: 9783843612067)

    Bewertung zu "Café Zeitlos" von Rainer Haak

    Café Zeitlos
    MissSophivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: ein Buch, welches Dich an die Hand nehmen will
    Eine Erzählung, die die Seele berührt

    Mit großer Vorfreude haben ich mich an die Lektüre gemacht. 

    Es ist eine Erzählung, die den Leser an die Hand nehmen will und wieder zurück ins Leben führen will. 

    Michael befindet sich in einer Krise, ausgelöst durch das Verlassen werden von einer Freundin. Er zieht sich immer mehr in sich zurück und verliert selbst seine Freude an seinem Herzensberuf. Durch den Besuch von unsichtbaren Freunden findet er zurück ins Leben, findet zurück zu seinen wahren Freunden und findet neue, weil er plötzlich eine so sympathische Ausstrahlung hat. Seine unsichtbaren Freunde treffen sich mit ihm im Cafe Zeitlos, ein Ort außerhalb der Zeit - dort lernt er wichtige Lektionen und man gibt ihm sieben goldene Worte mit auf seinen Weg.

    Eine mutmachende Lektüre, die Menschen abholt, die sich irgendwie verloren haben. Die noch, oder wieder, zugänglich sind für Worte, die von Außen kommen. Aber schwierig für Menschen, die an Depressionen erkrankt sind. 

    Zudem denke ich, dass Menschen, die die Kraft der Imagination noch haben, sich leichter tun, als Menschen, die jegliche Hoffnung verloren haben.

    Für eine kleine Sinnkrise sicher das richtige Buch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Eure Schuld: Roman (ISBN: B088TVVPMM)

    Bewertung zu "Eure Schuld: Roman" von Juliane Schwemmer

    Eure Schuld: Roman
    MissSophivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: der Mensch ist keine Insel und Handlungen ziehen Konsequenzen nach sich
    Wenn einmal die Saat des Mobbings aufgeht...

    Ein Buch über ein sehr wichtiges Thema, welches mehr Menschen betrifft, als man denkt: Mobbing.

    Wir werden Zeugen, wie Theresa immer mehr ins Abseits gerät und bekommen mit, welche fiesen Maschen ihre Mitschülerinnen sie nieder machen. Ein Schulwechsel verschiebt das Problem nur und wir erleben, wie sie sich durch diese Zeit schlägt und manchmal nur mit knapper Not einer Katastrophe entgeht. Auch in ihrer Zeit der Ausbildung ist das Leben für sie kein Zuckerschlecken - sie muss scheinbar immer mehr kämpfen, als andere Menschen. 

    Neben Theresa finden wir auch noch den Werdegang anderer Menschen aus ihrem Umfeld in diesem Buch.

    Der Mensch ist keine Insel und jede Handlung zieht Konsequenzen nach sich. Es geht im Grunde nicht um Schuldzuweisungen, so wie es der Titel vermuten lässt. In meinen Augen geht es darum, dass jede Handlung Folgen hat, nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für Familienmitglieder und Freunde.

    Mich hat das Thema sehr angesprochen, in vielfältiger Hinsicht. Zum einen war ich selbst Opfer in der Schule und konnte manches gut nachvollziehen und zum anderen hat es mir aufgezeigt, dass auch meine Taten und Handlungen Dinge zur Folge haben, die ich mir gar nicht auszumalen vermag. 

    Am Ende des Buches noch ein Appell - aber ich bezweifle, dass ihn die richtige Menschen lesen werden.

    Für mich eine sehr lohnende Lektüre, die ich gerne weiterempfehle.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 26.09.1969

    Lieblingsgenres

    Krimis und Thriller, Romane, Liebesromane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks