N

NaMa21

  • Mitglied seit 05.05.2020
  • 217 Bücher
  • 6 Rezensionen
  • 7 Bewertungen (Ø 4.14)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Wo die Sterne tanzen (ISBN: 9783499275296)

    Bewertung zu "Wo die Sterne tanzen" von Katharina Herzog

    Wo die Sterne tanzen
    NaMa21vor 8 Tagen
    Kurzmeinung: leichte, romantische Lektüre
    leichte, romantische Lektüre

    Im großen und ganzen hat mir die Geschichte ganz gut gefallen. Der Leser verfolgt Neles Leben und ihre Beziehungen vom Alter 16 bis sie 35 ist. Dabei springt die Geschichte immer wieder zwischen dem aktuellen Geschehen und vergangenen Ereignissen hin und her. Dieser Aufbau hat mir ganz gut gefallen, auch wenn ich manchmal nicht ganz nachverfolgen konnte, zu welchem Zeitpunkt die beschriebenen Ereignisse stattfinden. Mir hat gefallen, wie Neles Beziehungen (romantisch, familiär und freundschaftlich) zu ihren Mitmenschen dargestellt werden. Was ich persönlich etwas unrealistisch finde ist, dass sowohl Nele ihr gesamtes Leben ihrer Jugendliebe nachtrauert, als auch ihre Mutter der ihren. Ein weiterer Kritikpunkt ist für mich, dass die eingebaute Flüchtlingsfamilie nicht wirklich in den Geschichtsfluss integriert wurde, sondern wirkte, als wären sie nur der Thematik wegen irgendwie in die Geschichte eingebracht worden.

    Nele selbst ist eine sehr zielfokussierte Person und sie lässt sich von niemandem in ihre Pläne reinreden, was sie für mich sehr sympathisch gemacht hat. Mit Henry konnte ich persönlich über die gesamte Geschichte nicht warm werden, da war Ben für mich um einiges sympatischer und liebswürdiger.
    Die Geschichte hat mich ein paar Stunden gut unterhalten und mich mit Nele mitfühlen lassen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Falling Skye - Kannst du deinem Verstand trauen? (ISBN: 9783649633440)

    Bewertung zu "Falling Skye - Kannst du deinem Verstand trauen?" von Lina Frisch

    Falling Skye - Kannst du deinem Verstand trauen?
    NaMa21vor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Tolle dystopische Geschichte
    Tolle dystopische Geschichte

    Nach einer großen Katastrophe sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden. Endlich ist Schluss mit Diskriminierung, Populismus und impulsiven Entscheidungen! Die Menschen werden in Ratio oder Senso eingeteilt – und zu ihrem eigenen Schutz unterliegen die Emotionalen strengen Auflagen. Als die 16-jährige Skye zu ihrer Testung einberufen wird, ist sie überzeugt, als mustergültige Rationale erkannt zu werden, der eine glänzende Zukunft bevorsteht. Doch die Prüfungen sind verstörend, und Skye fragt sich immer häufiger, welchem Zweck sie in Wahrheit dienen. Wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt? Und wohin verschwinden die Mädchen, die im täglichen Ranking abfallen? Zu ihrem Entsetzen muss Skye erkennen, wer in den Gläsernen Nationen den Preis für die neue Ordnung zahlen soll: Sie selbst …
    Der Schreibstil der Autorin ist einfach angenehm. Das Buch ist sehr leicht und verständlich geschrieben und man fliegt nur so über die Seiten. Grade die Beschreibungen haben mir wirklich gut gefallen, denn diese waren weder zu ausführlich, noch zu kurz. Auch die eher kurzen Kapitel fand ich sehr angenehm.       

    Alles in allem, ein tolles Buch, eine tolle Protagonistin, alles super.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal (ISBN: 9783473585670)

    Bewertung zu "Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal" von Stella Tack

    Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal
    NaMa21vor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Humorvolle Romantasy vom Feinsten
    Humorvolle Romantasy vom Feinsten

    Wow...
    Ich weiß echt nicht was ich außer 'wow' zu diesem Buch sagen könnte. Seit langer Zeit das erste Buch im Romantasy Bereich, das von mir 5 Sterne bekommt.
    So ziemlich alles an diesem Buch war perfekt. Tolle Protagonisten, emotionale Momente, romantische Gefühle, eine tolle fantastische Rahmengeschichte und Spannung pur. Die Geschichte hatte mich voll in ihrem Bann und ich kann noch nicht ganz glauben, dass sie mit so einem fiesen Cliffhanger geendet hat.
    War ich mich zuerst nicht sicher, was ich von der Schachanalogie halten sollte, bin ich jetzt umso begeisterter. Die Geschichte, dass seit Jahrhunderten alle 30 Jahre die beiden Privatschulen in einem tödlichen Schachspiel gegeneinander antreten ist nach den ersten Leseeindrücken perfekt ausgearbeitet und mitreissend.
    Klare Leseempfehlung für alle die gerne Fantasy bzw. Romantasy lesen.

    Da es mein erstes Buch von Stella Tack war heißt das wohl jetzt für mich, dass alle Bücher von ihr schnellstmöglich ihren Weg in mein Regal finden müssen. Wenn sie auch nur halb so gut sind wie Night of Crowns werden auch sie schnell in meiner Favoritenliste landen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Lichtherz (Die Energiewandler-Chroniken 1) (ISBN: B0871HW34M)

    Bewertung zu "Lichtherz (Die Energiewandler-Chroniken 1)" von Evelyne Aschwanden

    Lichtherz (Die Energiewandler-Chroniken 1)
    NaMa21vor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Spannend, magisch, einfach tolle Fantasy
    Spannend, magisch, tolle Fantasy-Geschichte

    Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie wahr spannend und magisch und hat einen starken Fokus auf die Themen Freundschaft und Vertrauen gelegt. Denn, obwohl sie ihn gerade erst kennengelernt haben, vertrauen Yu und Toby Bonnie. Er ist ein sehr geheimnisvoller Charakter, der während der Geschichte einige Fragen beim Leser aufwirft. Abgesehen von seinen Fähigkeiten erfährt man nämlich nicht viel über ihn, seine Vergangenheit und seine Verbindung zum Orden. 


    Der Schreibstil ist einfach und schön zu lesen und die Autorin schafft es, den Leser voll und ganz an Yukikos Gefühlswelt teilzuhaben. Man freut sich mit ihr und man regt sich gemeinsam mit ihr über Tobys Drang, sich immer in Probleme zu manövrieren, auf. 


    Gegen Ende der Geschichte saß ich mehrfach mit offenem Mund vor dem Buch, weil ich mit einigen Wendungen so definitiv nicht gerechnet hatte.


    Was mich positiv überrascht hat, war die Tatsache, dass dies für mich seit einiger Zeit die erste Fantasy-Geschichte war, in der keine forcierte Liebeszwickmühle vorkam. Das war für mich persönlich mal ganz erfrischend

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Fräulein Gold: Schatten und Licht (ISBN: 9783499004278)

    Bewertung zu "Fräulein Gold: Schatten und Licht" von Anne Stern

    Fräulein Gold: Schatten und Licht
    NaMa21vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: sehr schön und mit Liebe zum Detail geschrieben und spannend zugleich
    Spannender Roman mit viel Herz

    Anfang der 20er Jahre arbeitet die junge, unabhängige Hulda Gold als Hebamme im Nachkriegs-Berlin. Durch Zufall bekommt sie mit, dass die Nachbarin einer Patientin durch einen Sturz in den Kanal gestorben ist und nun die Polizei ermittelt. Hulda, die von Natur aus ihre Nase tiefer in Angelegenheiten reinsteckt, als ihr gut tut, stellt eigene Nachforschungen zu der toten Frau und den düsteren Vorgängen im Armenviertel an. Dabei gerät sie das ein oder andere Mal mit dem undurchsichtigen Kommissar Karl North aneinander. Dieser hat seine ganz eigene Verbindung zu dem Opfert und auch seine eigene Art, zu ermitteln. Je länger Hulda sich mit dem Fall beschäftigt, desto düstere Seiten Berlins, deckt sie auf.

    Hulda Gold als Hauptfigur und Haupterzählerin wird von der Autorin dem Leser auf tiefgehende Art und Weise vorgestellt. Als Leser wird man sowohl in ihre als auch in die Gefühlswelt von Karl North mitgenommen und verfolgt die Handlung aus zwei Perspektiven.
    Die Handlung baut ihre Spannung nach und nach auf und bis zum Schluss kann man mitfiebern, wie der Fall für die beiden ausgeht.

    Der Schreibstil und die Ausdrucksweise der AUtorin ist unaufdringlich obwohl detailreich. Ihre Art und Weise, die Geschichte zu erzählen hat mich sofort in ihren Bann gezogen.

    Ein sehr schöner und ein bisschen spannender Roman, von dem ich wohl auch die beiden Nachfolger lesen werde.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Protokoll 7: Die Gläubigen des Schöpfermythos (ISBN: B084RTWLHP)

    Bewertung zu "Protokoll 7: Die Gläubigen des Schöpfermythos" von John D. Sikavica

    Protokoll 7: Die Gläubigen des Schöpfermythos
    NaMa21vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Geschichte über eine postapokalyptische Welt
    Spannend und fesselnd

    In Protokoll 7: Die Gläubigen des Schöpfermythos verfolgt der Leser eine Gruppe Rebellen um Loren und ihren Ziehvater Ilay, bei ihrer Suche, nach der Wahrheit. Die Rebellen leben außerhalb der Diktatur, werden verfolgt und kämpfen sich im Laufe des Buches gegen eine Regierung und gegen eine Umwelt, die sie ausschalten möchte.

    Ein Buch, dass mich durch seinen postapokalytischen Charakter angesprochen und durch seine durchdachte und stringent erzählte Handlung gefesselt hat. Der Autor besitzt einen sehr angenehmen Schreibstil, bei dem die Seiten nur so dahinfliegen.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Göttlich verdammt (ISBN: 9783791526256)

    Bewertung zu "Göttlich verdammt" von Josephine Angelini

    Göttlich verdammt
    NaMa21vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wer gerne ein gewisses Maß an Fantasy bzw. Mythologie verknüpft mit Romantik in Büchern sucht, hat mit dieser Reihe ein Must Read gefunden.
    Griechische Mythologie mit romantischem Anstrich

    Göttlich verdammt von Josephine Angelini

    Helen und ihr Vater wohnen auf der kleinen abgeschiedenen Insel Nantucket. Dort kennen sich alle und so fällt es natürlich schnell auf, wenn eine neue Familie auf die Insel zieht, vor allem wenn es sich, um sehr attraktive Jungs im High School Alter handelt. Helen, die keinerlei Interesse daran hat, Bekanntschaft mit den Kindern der Familie Delos zu schließen, scheint jedoch irgendeine Art von Verbindung zu Lucas Delos zu haben. Wie sonst ließe es sich erklären, dass sie in seiner Gegenwart von grausamen Albträumen und Wut übermannt wird? Mit der Zeit findet Helen mit Lucas‘ Hilfe heraus dass sie, genau wie er, von Halbgöttern abstammt und, was es mit ihrer Verbindung auf sich hat.

    Ein aufregender Start in die Bestseller-Trilogie von Josephine Angelini.

    Wer gerne ein gewisses Maß an Fantasy bzw. Mythologie verknüpft mit Romantik in Büchern sucht, hat mit dieser Reihe ein Must Read gefunden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Sachbücher, Jugendbücher, Fantasy, Science-Fiction, Liebesromane

      Mitgliedschaft

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks