NinaBookLove

  • Mitglied seit 03.07.2015
  • 25 Freunde
  • 149 Bücher
  • 81 Rezensionen
  • 135 Bewertungen (Ø 4.32)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne72
  • 4 Sterne39
  • 3 Sterne20
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch (ISBN: 9783423717472)

    Bewertung zu "Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch" von Heather Demetrios

    Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch
    NinaBookLovevor 2 Jahren
    Cover des Buches Soul Mates - Ruf der Dunkelheit (ISBN: 9783473585205)

    Bewertung zu "Soul Mates - Ruf der Dunkelheit" von Bianca Iosivoni

    Soul Mates - Ruf der Dunkelheit
    NinaBookLovevor 2 Jahren
    Cover des Buches Deadly Ever After (ISBN: 9783492311731)

    Bewertung zu "Deadly Ever After" von Jennifer L. Armentrout

    Deadly Ever After
    NinaBookLovevor 2 Jahren
    Cover des Buches Im leuchtenden Sturm (ISBN: 9783959671200)

    Bewertung zu "Im leuchtenden Sturm" von Jennifer L. Armentrout

    Im leuchtenden Sturm
    NinaBookLovevor 3 Jahren
    "Der Beginn"

    "Im leuchtenden Sturm" ("The Power“).

    Die Geschichte knüpft zwar nicht nahtlos an Band 1 an, aber es ist zwischendurch nichts passiert, meiner Einschätzung nach sind ein paar Wochen von ständigem Training vergangen, restliche Ereignisse oder neu gewonnene Gewohnheiten werden dann auf den ersten paar Seiten erwähnt und bringen den Leser auf den neuesten Stand.

    Die Geschichte wird immer spannender und facettenreicher. Ich weiß, dieses Wort passt auch schon im Zusammenhang mit #1, aber es ist einfach so. Immer mehr Punkte und Probleme treten auf den Plan. Achtet man auf das Eine, verliert man das andere vollkommen aus den Augen und ist total überrascht was für Wendungen das Buch nimmt. Der Stil und die Spannungslinie ist toll.

    Was nun noch fehlt ist, der Humor, mal wieder. Klar, die Spannung und Action! Das ist wichtig! Die Romantik und das Sex-Appeal... aber habt ihr mal an den Sarkasmus gedacht? Ich finde, der ist unabdingbar! Und das ist ja das Schöne an Jennifer Armentrouts Büchern. Egal wie spannend oder fesselnd, herzzerreißend oder schrecklich die Geschichte ist - man kann sich darauf verlassen, dass irgendwann wieder ein Witz kommt, wenn auch nur ein kleiner. Dass die Lachmuskeln irgendwann wieder zum Einsatz kommen und jemand etwas besonders Komisches sagt (selbst, wenn es für den Charakter selbst vielleicht gar nicht witzig ist...).

    Bevor ihr jetzt aufhört zu lesen, weil ihr nur noch an Klamauk und zu viel Humor denkt. Nein, das ist auch nicht der Fall. Ich stand den Tränen bei diesem Band wirklich sehr früh sehr nahe, weil etwas unfassbar Schreckliches passiert ist. Dem Leser ist an dieser Stelle bewusst, was los ist. (Und glaubt mir, die Wut ist hoch- und übergekocht...) Josie jedoch nicht. Sie leidet. Aber nicht allein, ich denke, so viel darf ich verraten, denn ihre neu gewonnenen Freunde stehen ihr tapfer zur Seite.

    Speaking of... Freunde. Da wären wir wieder beim Thema: Seth. Der leidet in diesem Band scheinbar unter recht starken Stimmungsschwankungen. Nein, tut er nicht. Aber im Nachhinein könnte man das schon denken. Kennt ihr das, wenn jemand immer und immer wieder seine Meinung ändert? (Nicht, dass mir das nicht auch ständig passieren würde. Aber ich spreche jetzt eigentlich von Protagonisten...) Und es einem so vorkommt, als wäre das aus heiterem Himmel, weil es doch eigentlich gar nicht so oft Situationen geben kann, in deren Folge man Gelegenheit hätte seine Meinung zu ändern. Aber dann überlegt man genauer und eigentlich gibt es das. Zumindest ist das hier der Fall. Seth hat immer wieder neue Beweggründe... das heißt, mal bessere, mal schlechtere.

    Besonders schön fand ich auch, dass Gesichter aus der Vergangenheit, also aus den vorherigen Bänden (bzw. Reihe) wieder auftauchen. Ich liebe es, wenn solche Verbindungen gezogen und alte Geschichten wieder ans Tageslicht kommen!

    Schließlich noch ein letzter Punkt. Etwas, was ich außerdem besonders schön finde an Jennifer Armentrouts Büchern, ist, dass sie immer wieder Anspielungen auf ihre Lieblingsserien fallen lässt. In diesem zweiten Band wäre das vermehrt "Supernatural". Nachdem ich die Serie komplett geguckt habe, bin auch ich ein riesiger Fan und finde es einfach... fantastisch, wenn in Büchern, die von Göttern handeln, Anspielungen auf etwas so... Normales gemacht werden.

    Einen Haken hat dieses Buch besonders. Der erste Band auch, aber dessen Ende ist noch grenzwertig. Band 2 hat wieder einmal einen Cliffhanger. Jedoch gab es schon wesentlich schlimmere. Im Vergleich zu manch anderen Büchern ist das hier fast gar nichts. Dennoch freue ich mich schon auf die Fortsetzung!

    Aus all diesen Gründen gebe ich dem zweiten Band nach dem ersten erst recht 5 Sterne, denn ich finde dies ist sogar noch eine winzig kleine Steigerung zu Band 1!

    Viel Spaß beim Schmökern, ihr Lieben.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Cover des Buches Erwachen des Lichts (ISBN: 9783959670968)

    Bewertung zu "Erwachen des Lichts" von Jennifer L. Armentrout

    Erwachen des Lichts
    NinaBookLovevor 3 Jahren
    "Die Rückkehr"

    "Erwachen des Lichts" ("The Return“)

    Als kleinen Hinweis, bevor ihr zu lesen anfangt, halte ich für wichtig zu erwähnen, dass die „Titan“-Reihe ein Spin-Off von der „Dämonentochter“-Reihe und es daher vielleicht ratsam ist, vielleicht die Reihe zuerst zu lesen. Allerdings kann man die „Titan“-Reihe meiner Einschätzung nach auch so verstehen...

    Zum Buch an sich. Nun. Vielleicht würde es reichen, wenn ich sage, dass ich es geliebt habe. Dass ich es verschlungen habe. Dass ich es immer noch liebe und die ganze Story immer lieben werde. Aber das reicht einfach nicht. Denn als ich "Dämonentochter" beendet habe, war ich traurig darüber, dass es zu Ende war. Keine große Überraschung, oder? Ich meine, eine Pentalogie, die man verschlungen hat und bei der man immer auf jegliche Fortsetzung gewartet hat? Vor allem gegen Ende?!

    Aber ich muss auch zugeben, dass ich Seth gehasst habe. *versinkt vor Scham im Erdboden* Zumindest noch bis kurz vor Schluss, denn dann... (Das müsst ihr schon selbst lesen!) Warum ich euch das alles erzähle? Wenn ihr die "Dämonentochter"-Reihe gelesen haben solltet. Und genauso empfindet, wie ich es getan habe... dann... naja, diese neue Reihe ist es wirklich wert gelesen zu werden und ich verspreche euch, dass ihr Seth gegenüber langsam aber sicher (vielleicht auch ein klitzekleines Bisschen schneller) auftauen werdet!

    Ihr könnt das Buch also beruhigt lesen. Ihr solltet sogar. Ihr müsst. Bittebittebitte! Euch entgeht sonst etwas. Jennifer Armentrout schreibt in einem tollen, faszinierenden Stil und immer mit viel Spannung.

    Dieses Buch besitzt meiner Meinung nach alles, was ein gutes Buch braucht: Action - oh ja, darauf könnt ihr wetten. Immerhin geht es darum, dass Josie gegen jemanden kämpfen muss und das Mindeste, worauf das hinausläuft, ist Training, Sport und Kämpfen.

    Dann wäre da die Spannung, die mit der Action praktisch einhergeht. Denn erst einmal müssen Josie und Seth ja zum Covenant, also zu der Schule für Halbblüter und Vollblüter kommen. Dorthin, wo Apollo sie geschickt hat. Und auf diesem Weg lauert ganz sicher mehr als nur eine Gefahr!

    Spannung kann man auf verschiedene Weise verstehen. Nicht nur war die "Krimi"/"Thriller"-Spannung, sondern auch, was die "Romantische"-Spannung angeht. Denn, wie bereits oben erwähnt, ist da diese nicht zu leugnende Anziehungskraft zwischen Josie und Seth.

    Wo wir ohnehin schon bei Seth sind... vorne in meiner englischen Ausgabe des Buchs steht, noch vor dem Titel und dem Verlag eine kleine, nette Warnung, die meiner Meinung nach passend ist - nicht, dass sie euch von etwas abhalten sollte... aber es könnte sein, dass Seth eben das ein oder andere Mal mit nacktem Oberkörper herumrennt, verschwitzt... naja, er sieht einfach unglaublich gut aus. *kicher* Das muss euch klar sein. Und es handelt sich um eine Liebesgeschichte (zumindest in Teilen), also... liegt ein weiterer Schluss nahe.

    Seth... hat aber noch eine andere Eigenschaft, die ihr vielleicht nicht kennt, wenn ihr die "Dämonentochter"-Reihe noch nicht gelesen haben solltet und trotzdem beschließt diese Reihe als nächstes zu lesen. Denn Seth ist ein Apollyon. Oder "rolly-pollys" wie Josie sagen würde. Er hat eine... Vergangenheit, die auch der Grund dafür ist, dass er Aufgaben von Apollo annehmen muss. In dieser Vergangenheit hat er einige Fehler begangen, weshalb ich ihm gegenüber auch mal recht... negativ eingestellt war. Und diese Fehler hat er versucht gut zu machen. Doch man kann nicht alles gleich mit einer mega-guten Tat ausmerzen. Das ist zumindest das, was Seth klar ist. Was er denkt. Und das, was die anderen ihm immer wieder unter die Nase reiben.

    Wie ihr seht ist dieses Buch mehr als nur ein wenig facettenreich und vielschichtig. Es lohnt sich. Ihr könnt gern mit einem Blick anfangen, denn ich schätze, dann könnt ihr ohnehin nicht mehr aufhören.

    Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Cover des Buches Bin hexen (ISBN: 9783959918145)

    Bewertung zu "Bin hexen" von Liane Mars

    Bin hexen
    NinaBookLovevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch! Ich liebe es! Ich habe es von der ersten Seite an geliebt und liebe es noch! Danke für diese tolle Geschichte!!!
    Hexen... ein Kampf gegen die Magie?

    Ein tolles, spannendes, romantisches und vor allem sehr humorvolles Buch... aber immer der Reihe nach.

    Es geht um Hexe Primadonna (kurz: Prim), die die Magie hasst. Bei keinem einzigen Zauberspruch kann sie sicher sein, was am Ende daraus entsteht. Kein Wunder, dass Prim nur äußerst ungern hext. Doch das ist nun einmal Pflicht, sonst spielt die Magie vollkommen verrückt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird die Zauberwelt auch noch vom Hexenjäger Liam enttarnt. Der ist nicht nur sexy und gefährlich, sondern auf magische Weise mit Prim verbunden. Was das angeht, ist die Zauberwelt unerbittlich. Prim muss das Herz des Jägers erobern, um die Magie zu beruhigen. Doch wie soll sie das machen, ohne von ihm verhaftet zu werden?

    So viel zu der eigentlichen Geschichte. Das Buch ist witzig und zaubert dem Leser andauernd ein breites Grinsen ins Gesicht. Gleichzeitig besteht über das ganze Buch hinweg eine unterschwellige Spannung, ob sie entdeckt wird, was mit Liam ist... Diese Spannung steigt am Ende stark an und der Humor, der Witz wird weniger. Der Sarkasmus allerdings bleibt bestehen und macht dem Leser die Geschichte ein wenig leichter, das Lächeln also bleibt bestehen.
    Und schließlich ist da noch diese andere Art der Spannung. Wenn es nicht um die Hexenwelt geht, um die Katastrophen, die sich anbahnen, sondern lediglich um Prim als Person, die Liam kennenlernt, oder es zumindest versucht. Die sich langsam aber sicher an den sexy aber kühlen Kerl gewöhnt. Kurz gesagt: Auf der anderen Seite steht eine Liebesgeschichte mit mehr als ein paar Tücken, mit Hindernissen, die kein normaler Mensch nehmen muss und Problemen, die sowohl Hexen und Hexenjäger haben als auch normale Menschen, wie du und ich.

    Das Buch, die Geschichte ist toll und hat mich total gefesselt, in Atem gehalten und es hat keine zwei Tage gedauert, da ich das Buch durchgelesen hatte.
    Der Schreibstil ist toll und leicht, luftig, sodass der Leser die schwierigen Beziehungen und Regeln der Hexenwelt schnell lernt und versteht und praktisch durch die Seiten fliegt.

    Optisch, der Umschlag sieht fantastisch aus, mit ein paar Sturmwolken und einer Katze. Aber besonders schön finde ich, dass sich zumindest die Wolken auch innen wiederfinden. Über jedem Kapitel brauen sich düstere Wolken zusammen, als stünde ein Regenguss bevor und die Ecken sind mit wunderschönen Schnörkeln verziert.
    Aber ich möchte euch nicht allein wegen dem schönen Anblick zum Lesen dieses Buches bringen, denn ihr würdet eindeutig etwas verpassen, wenn ihr dieses Buch auslassen würdet! Wenn ihr ein wenig Fantasy und Romantik mögt, seid ihr hier auf jeden Fall an der richtigen Quelle!

    5 Sterne für diese tolle Geschichte! Danke, Liane Mars, für so ein geniales Buch!
    Einen kleinen Extrapunkt bekommt das Buch noch von mir, denn ich habe es auf der Frankfurter Buchmesse 2017 auf der Drachennacht gekauft. Ohne die tolle Lesung wäre ich wahrscheinlich erst einmal nicht auf dieses Buch gekommen. Jetzt aber steht in meiner Ausgabe sogar eine Signierung und ihr glaubt gar nicht, wie stolz ich darauf bin!

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Cover des Buches Everless (ISBN: 9781408353394)

    Bewertung zu "Everless" von Sara Holland

    Everless
    NinaBookLovevor 3 Jahren
    Cover des Buches Die Marquise von O... (ISBN: 9783745082036)

    Bewertung zu "Die Marquise von O..." von Heinrich von Kleist

    Die Marquise von O...
    NinaBookLovevor 3 Jahren
    Cover des Buches Frauen und Bücher (ISBN: 9783442749805)

    Bewertung zu "Frauen und Bücher" von Stefan Bollmann

    Frauen und Bücher
    NinaBookLovevor 3 Jahren
    Cover des Buches Every Last Breath (ISBN: 9780373211142)

    Bewertung zu "Every Last Breath" von Jennifer L. Armentrout

    Every Last Breath
    NinaBookLovevor 3 Jahren

    Über mich

    In meiner Freizeit träume gerne vor mich hin, treffe mich gerne mit meinen Freundinnen und schreibe gerne Geschichten... aber ich LIEBE das Lesen! Dabei gleitet man einfach in eine eigene Welt und taucht nur beim Zuschlagen des Buchs wieder daraus hervor! Müsste ich mich mit drei Wörtern beschreiben, wären es Leseratte, Sturrkopf und Träumerin. Wenn ich ganz alleine auf einer einsamen Insel ohne Handy-Empfang stranden würde, wäre ich wirklich froh, wenn ich einen Stift, ein Blatt Papier und vielleicht noch ein Buch dabei hätte ... obwohl es wahrscheinlich sinnvoller wäre, sich eine Flasche oder ein Feuerzeug herbeizuwünschen ...

    Lieblingsgenres

    Klassiker, Humor, Jugendbücher, Science-Fiction, Fantasy, Liebesromane, Romane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks