ReaderButterfly

  • Mitglied seit 07.11.2014
  • 18 Freunde
  • 556 Bücher
  • 276 Rezensionen
  • 358 Bewertungen (Ø 4.28)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne178
  • 4 Sterne129
  • 3 Sterne33
  • 2 Sterne11
  • 1 Stern7
  • Sortieren:
    Cover des Buches Trust Again (ISBN: 9783736302495)

    Bewertung zu "Trust Again" von Mona Kasten

    Trust Again
    ReaderButterflyvor 2 Tagen
    Superschöne Geschischte und ein toller Schreibstil

    Dawn Edwards hat genug von Männern. Seit ihr Ex sie hintergangen hat konzentriert sie sich aufs College und ihr Hobby. Auch auf die Flirts von Spencer Cosgrove geht sie nicht ein, obwohl beide eigentlich etwas füreinander empfinden. Durch Zufall entdeckt sie eine neue Seite an ihm und stellt fest, dass sie nicht die einzige ist, die in der Vergangenheit verletzt wurde.


    Nachdem mir Band 1 so gut gefallen hat, war ich sehr auf diesen Teil gespannt. Ich verstehe total warum die Reihe so gehypt wird. Man schlägt das Buch auf und wird sofort in die Geschichte gesogen. Anfangs dachte ich noch, dass Teil 1 mir besser gefallen hat, doch je mehr ich über Dawn und Spencer gelesen, desto mehr habe ich beide in mein Herz geschlossen. Ich fand Dawn Hobby sehr toll und auch ihre Kurse und Lehrer fand ich interessant. Auch Spencer mochte ich gerne. Den Schreibstil und wie man Häppchenweise Informationen bekommen hat und man so immer wieder überrascht wurde. An manchen Stellen hab ich gelacht an anderen ein Tränchen verdrückt. Auch das Ende war absolut gelungen und ich kann es kaum erwarten weiterzulesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Geschenk (ISBN: 9783426281543)

    Bewertung zu "Das Geschenk" von Sebastian Fitzek

    Das Geschenk
    ReaderButterflyvor 8 Tagen
    Unwissenheit ist ein Geschenk

    Milan Berg ist in der Stadt unterwegs und steht gerade an einer Ampel, als ein Auto neben ihm hält. Auf dem Rücksitz presst ein Mädchen verzweifelt einen Zettel an die Scheibe. Milan kann nicht lesen, ob es sich bei der Nachricht und einen Scherz oder einen Hilferuf handelt, denn er ist Analphabet. Doch er spürt, dass das Mädchen in Gefahr ist und nimmt die Verfolgung auf. Von da an beginnt ein grausames Spiel und die Erkenntnis, dass Unwissenheit manchmal das größte Geschenk ist.


    Dieses Buch von Fitzek lag vergleichsweise lang auf meinen SuB umso schöner ist es, dass ich nun schnell damit voran kam und es lesen konnte. Das Buch beginnt in der Zukunft und man erfährt dann nach und nach was passiert ist, was gleich Spannung erzeugt hat und ich wissen wollte, was passiert. Wie immer mochte ich den flüssigen und detaillierten Schreibstil und die Irrungen und Wirrungen mit denen man auf die falsche Fährte geleitet wird und man irgendwann die Gedanken sortieren muss um mitzukommen. Am Ende kommt dann alles nochmal ganz anders, als gedacht.

    Einzig das Ende hat mich verwirrt und ein bisschen die Spannung genommen, trotzdem war es ein gutes Buch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange (ISBN: 9783551555908)

    Bewertung zu "Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange" von Rick Riordan

    Die Kane-Chroniken - Der Schatten der Schlange
    ReaderButterflyvor 11 Tagen
    3,5- 4 Sterne

     

    Aphophis, die Chaosschlange ist kurz davor sich zu erheben und aus der Unterwelt auszubrechen; der Weltuntergang steht kurz bevor. Die Geschwister Kane setzten alles dran dies zu verhindern und dabei sind sie fast auf sich allein gestellt, denn der Sonnengott Re ist alt und ist ihnen keine Hilfe. Auch Horus, mit dem Carter sich den Körper teil, ist keine Hilfe und so sind die Geschwister auf sich allein gestellt mit der Mission die Welt zu retten.


    Es ist schon eine Weile her, dass ich Teil 2 der Kane Chroniken gelesen habe, deswegen hat es etwas gedauert bis ich wieder in der Geschichte drin war. Danach fiel es mir dann leichter in die Geschichte einzutauchen. Carter als Hauptperson mochte ich gerne, Sadie und ihre Dreiecksbeziehung hat mich manchmal etwas gestört und hat von der eigentlichen Handlung abgelenkt. Mir hat ein bisschen die Spannung gefehlt, dieser Faktor, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Die ägytische Mythologie, Götter und Pyramiden kamen in diesem Band nicht zu kurz. Als Kritikpunkt muss ich noch sagen, dass es mir manchmal zu kindisch oder verwirrend war, wie z.B dass Schneemänner in einer Pyramide auftauchen, was mich manchmal mit einem Stirnrunzeln zurückgelassen hat.

    Auch wenn das Buch meiner Meinung nach kleine Schwächen hat, möchte ich noch mehr von dem Autor lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Lass mich nicht los (ISBN: 9783473585410)

    Bewertung zu "Lass mich nicht los" von Sarah Alderson

    Lass mich nicht los
    ReaderButterflyvor 18 Tagen
    Tolles Jugendbuch um ein ernstes Thema

    Emerson ist ein junges Mädchen, welches aufs College verzichtet und in einem Laden hilft, um ihre Mutter und ihren pflegebedürftigen Vater zu unterstützen. Ihr selbst ist vor Jahren etwas schreckliches zugestoßen. Seitdem ist sie nicht mehr dieselbe. Ihren besten Freund Jake, den sie seit Kindertagen kennt, hätte sie gut gebrauchen können, aber er war nicht da. Doch jetzt ist er zurück, gerade als sie ihr altes Ich hinter sich lassen will. Emerson merkt jedoch schnell, dass es ihr schwerfällt Jake zu widerstehen.


    Manchmal ist es gut nicht zu wissen was einen erwartet, denn dann kann man positiv überrascht werden. Vom Schreibstil her hat mir das Buch gut gefallen, es liess sich leicht lesen und auch die Details waren in der richtigen Dosierung. Ich mochte die Umgebung, in der das Buch spielt und konnte mir die Natur, Häuser und das Baumhaus gut vorstellen. Auch die Krankheit ihres Vaters war gut eingearbeitet. Das Buch behandelt ein wichtiges Thema, das ebenfalls gut, mit Rückblenden, und verständlich eingearbeitet war. Die Kapitel waren oft ziemlich kurz, was mich bei diesem Buch aber nicht gestört hat. Am Ende passiert etwas und da hätte ich mir mehr Details und Emotionen gewünscht und auch sonst war das Ende eher okay als wirklich mitreißend.

    Trotzdem hat mir das Buch gut gefallen, es behandelt ein ernstes Thema das gut eingearbeitet hat, schwächelt aber mit dem Ende und den Gefühlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Was ist mit uns (ISBN: 9783038800309)

    Bewertung zu "Was ist mit uns" von Becky Albertalli

    Was ist mit uns
    ReaderButterflyvor 23 Tagen
    Sind sie füreinander bestimmt?

    Ben will am Postschalter eigentlich nur ein Paket mit den Sachen seines Ex verschicken als er einen

    netten Typ namens Arthur trifft. Beide mögen sich, doch durch einen Flashmob werden sie getrennt und finden sich danach nicht wieder. Beide versuchen danach sich wiederzufinden und fragen sich ob sie füreinander bestimmt sind.


    Ich hab das Buch vor einer ganzen Weile auf englisch gelesen und so gut wie alles vergessen, deswegen hab ich die Gengelegenheit genutzt die Geschichte auf deutsch aufzufrischen. Arthur, Ben und die Freundes-clique der beiden, mochte ich ganz gerne. Alle Personen haben ihren eigenen Charakter was ich ganz toll fand. Vom Schreibstil her, muss ich sagen, dass mir das englische besser gefallen hat, wieso kann ich aber nicht sagen. Dennoch liess das Buch sich gut lesen. Die Erwähnung von Musik und Musicals mochte ich ganz gerne und auch wie New York in Szene gesetzt wurde, war toll.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Someone Else (ISBN: 9783736311213)

    Bewertung zu "Someone Else" von Laura Kneidl

    Someone Else
    ReaderButterflyvor einem Monat
    4,5 Sterne

    Cassie und Auri sind beste Freunde, wohnen zusammen und haben ein gemeinsames Hobby. Obwohl sie viel gemeinsam haben, trennt sie auch vieles, Cassie zieht sich gerne zurück und ist nicht gern unter Menschen, Auri dagegen genießt als Footballspieler die Aufmerksamkeit seiner Fans. Mit der Zeit werden Cassies Gefühle für Auri stärker und gehen über Freundschaft hinaus, doch trauen sie sich ihre Freundschaft aufs Spiel zu setzen und trennt sie nicht vielleicht mehr als das was sie verbindet?


    Nach Someone New war ich gespannt wie es mit dem nächsten Pärchen weitergeht. Ich mochte Cassie und Auri als Protagonisten sehr gerne. Es war schön zu lesen wie aus den Freunden mehr wurde und auch die Ausflüge fand ich toll. Alle Protagonisten und Orte konnte ich mir toll vorstellen. Auch die Gastauftritte von den Protagonisten aus dem ersten Buch fand ich toll. Ihr gemeinsames Hobby, des LARP, Herr der Ringe und Cosplay, war gut eingearbeitet. Ich kenne mich selber gar nicht mit solchen Sachen aus, trotzdem fand ich die Kapitel toll. Das einzige was mich bei dem Buch gestört hat, war das es so vor sich hinplätschert. Es geht voran, aber alles ist so ruhig, mir fehlte ein bisschen Pfeffer, eine Stelle bei der ich dachte, wow das hab ich nicht kommen gesehen. Trotzdem hat mir das Buch, dank des tollen Schreibstils, gut gefallen und ich freue mich sehr auf den nächsten Teil.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Wir sind der Sturm (ISBN: 9783453423879)

    Bewertung zu "Wir sind der Sturm" von Sophie Bichon

    Wir sind der Sturm
    ReaderButterflyvor einem Monat
    TOLLE FORTSETZUNG

    Mit Paul war Louisa glücklich wie nie zuvor, doch jetzt will er plötzlich nichts mehr mit ihr zu tun haben, obwohl sie sieht, dass er noch etwas für sie empfindet. Er ignoriert sie und auch ihre Freunde wissen nicht was mit ihm los ist. Louisa versteht ihn nicht mehr und zieht sich zurück. Paul dagegen stürzt sich von einer Party in die nächste. Er versucht Louisa zu vergessen, doch es gelingt ihm nicht. Er muss sich entscheiden, sagt er Louisa die Wahrheit und riskiert sie zu verlieren, oder geht er ihr aus dem Weg?  


    Nach dem fiesen Cliffhanger bei Teil 1 konnte ich es kaum erwarten Wir sind der Sturm zu beginnen. Wie schon im ersten Teil, hat mich das Buch von vorne bis hinten begeistert. Louisa und Paul kamen mir wieder so real vor wie echte Personen und auch die Clique mit Bowie, Trish und allen anderen kamen nicht zu kurz und ich mochte einfach alle. Auch die Handlung hat mit gut gefallen, es gab auf und abs die einen mitrissen und mitfühlen ließen. Auch die besonderen Wörter mit den Erklärungen haben dieses Buch besonders gemacht. Ich mochte die vereinzelten Anspielungen auf Serien oder Bücher. An dem Buch hat mir wirklich alles gefallen, sodass das was mir nicht gefallen hat, nicht der Rede wert ist. Es gab da nämlich nur die Wiederholung von Louisas Locken. Da etwas weniger von und etwas mehr über Paul und es ist perfekt, aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches The Brightest Stars - attracted (ISBN: 9783453580664)

    Bewertung zu "The Brightest Stars - attracted" von Anna Todd

    The Brightest Stars - attracted
    ReaderButterflyvor einem Monat
    Hat mich enttäuscht

    Die 20-järhrige Karina arbeitet in einem Massagestudium und führt ein ruhiges Leben. Eines Tages erscheint ein neuer Kunde. Kael möchte sich massieren lassen, doch er weigert sich das Tuch von den Beinen zu nehmen. Er ist nicht sehr mitteilsam, doch genau das macht sie neugierig und sie möchte mehr über ihn erfahren. Wie der Zufall will, kommt es so, dass Kael bei Karina übernachtet und sie merkt, dass sie ihm nahe sein will.


    Ich muss zugeben, dass ich mir hinter diesem Buch nicht das ganz große Highlight erwartet habe, dennoch hab ich mehr erwartet und wurde enttäuscht. Schon nach wenigen Seiten hab ich gemerkt, dass die Handlung einfach nur langweilig ist. Die Geschichte geht sehr sehr langsam und schleppend voran. Vor allem am Anfang gibt es so viele unnütze und zu viele Details wie z.B Sie hat das Auto für 500 Dollar in fast komplett einhundert Dollarscheine bezahlt. Manchmal kam es mir vor als seien die Details nur da, um Seiten zu füllen. Es hat mich auch gestört dass die Kapitel so kurz sind, oft nur knapp 3 Seiten, was es schwierig gemacht hat sich ins Buch hineinzuversetzen. Auch sind einzelne Szenen in zu viele Kapitel aufgeteilt, was nicht zum Lesevergnügen beigetragen hat. Das ganze Buch ist aus Karina‘s Sicht geschrieben, die mir einfach nicht sympathisch war, was daran liegt dass sie manche Menschen als hässlich bezeichnet und irgendwie an jedem außer ihrer Familie was auszusetzen hat (zumindest kam es mir so vor). Ob ich Kael, die zweite HAUPTperson mochte, kann ich nicht sagen, weil ich immer noch nicht weiß, wer er eigentlich ist. Die Beziehung kommt gefühlt von einer Seite auf die andere, da hab ich mich gefragt ob die beiden sich überhaupt kennen.

    Um es kurz zu machen, die Charaktere waren blass bzw. unsympathisch, die Handlung langweilig und enttäuschend. Der einzige Grund warum ich das Buch fertig gelesen habe ist, dass es sich gut lesen liess und man sich nicht anstrengen oder mitdenken musste. Wer ein gutes New Adult Buch lesen möchte, ist, meiner Meinung nach, bei diesem Buch falsch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Helden des Olymp 3: Das Zeichen der Athene (ISBN: 9783551314802)

    Bewertung zu "Helden des Olymp 3: Das Zeichen der Athene" von Rick Riordan

    Helden des Olymp 3: Das Zeichen der Athene
    ReaderButterflyvor einem Monat
    besser als teil 2

    Eine Prophezeiung besagt, dass 7 Halbgötter den Olymp vor dem Untergang bewahren. Percy, Annabeth und fünf weitere Halbgötter machen sich auf den Weg nach Rom. Annabeth macht sich auf die Suche nach der Statue der Athene, da sie diese als Auftrag von Aphrodite bekommen hat. Die anderen Halbgötter müssen Nico de Angelo retten, der in einem Krug gefangen halten wird und nur noch wenige Tage überleben wird.


    Nachdem ich mich mit dem zweiten Teil schwergetan habe, hab ich diesen Teil nur gelesen, weil ich es schon hatte. Nun bin ich froh, Teil 3 doch gelesen zu haben. Zwar hat es mich nicht ganz vom Hocker gehauen, bin aber dennoch positiv überrascht. Gut gefallen haben mir die Götter und Helden, sowie Annabeths Auftrag. Charaktere wie Hazel sind mir nun ein bisschen klarer geworden, aber ich hab immer noch kein ganz klares Bild wie ich von z.b von Percy habe. Da mir das Buch gut gefallen hat, es aber kein Highlight war, gebe ich 4 Sterne


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Revenge - Sternensturm (ISBN: 9783551584014)

    Bewertung zu "Revenge - Sternensturm" von Jennifer L. Armentrout

    Revenge - Sternensturm
    ReaderButterflyvor 2 Monaten
    Toller fortsetzung der Lux Reihe

    Vier Jahre nach der Alien Invasion hat sich manches auf der Erde geändert, die Außerirdischen leben mitten unter den Menschen. Was sie vorhin auch getan haben, doch nun ist es kein Geheimnis mehr und die Menschen haben Angst. Everlyn ‚Evie‘ Dasher hat damals ihren Vater verloren und hält sich von da an von Aliens fern. Zumindest bis sie in einem Club auf Luc trifft. Eigentlich will sie dem Club fernbleiben, da der bei ihrem Besuch von einer Razzia gestürmt wurde, doch ihr verlorenes Handy führt sie zurück. Wieder trifft sie auf Luke und landet kurz darauf in seiner Welt von der sie bisher nur gehört hat. 


     Revenge subte einige Zeit vor sich hin, was aber nur daran lag, dass ich auf die Folgebände gewartet habe. In der Zwischenzeit hatte ich viel Gutes gehört und als ich ein gutes Buch lesen wollte, hab ich nicht lange überlegt und nach Revenge gegriffen. Ab der ersten Seite war ich gefesselt von der Geschichte und den tollen Personen und dem, wie gewohnt, leicht zu lesendem Schreibstil. Oft flog ich nur so durch die Geschichte, denn ich wollte immer wissen wie es weitergeht. Das Buch hielt den ein odere anderen Plotttwist bereit. Geschehnisse und Geheimnisse, bei denen ich dachte, nein, das kann nicht sein. Ich bin absolut begeistert von Luc und Evie. Das Buch war von Anfang bis Ende richtig toll und ich freue mich auf den nächsten Teil.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    )}

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy, Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks