Rezensionen-Isabels avatar

Rezensionen-Isabel

  • Mitglied seit 13.06.2020
  • 5 Freunde
  • 130 Bücher
  • 130 Rezensionen
  • 130 Bewertungen (Ø 4,4)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne71
  • 4 Sterne41
  • 3 Sterne17
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Highland Hope 1 - Ein Bed & Breakfast für Kirkby (ISBN: 9783453424838)

    Bewertung zu "Highland Hope 1 - Ein Bed & Breakfast für Kirkby" von Charlotte McGregor

    Highland Hope 1 - Ein Bed & Breakfast für Kirkby
    Rezensionen-Isabelvor 2 Tagen
    Kurzmeinung: Wunderschöner Roman zum abtauchen
    Rezension

    Rezension – Highland Hope- Ein Bed& Breakfast für Kirkby von Charlotte McGregor

    ISBN: 9783453424838

    Umfang: 448 Seiten

    Verlag: Heyne

    Erscheinungsdatum: 13.04.2021

    Teil 1 der Reihe „Highland Hope“

    Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3cBqlRe

    Thaila* ~ https://tidd.ly/35dzlYB

    Genialokal* ~ https://tidd.ly/3whKwLT

    Bücher.de* ~ https://tidd.ly/3zwG8dY

    Hugendubel* ~ https://tidd.ly/2RNCI5n


    Erster Satz:

    Ob Hunde auch an Jetlag litten?


    Meine Meinung:

    Ein wunderschönes Buch um zwischendurch einfach mal abschalten zu können.

    Ich habe es sehr genossen zusammen mit Colleen nach Kirkby, Schottland zu reisen.

    Charlotte McGregor habe ich auch schon einmal auf einer Messe getroffen (wenn ich jetzt nicht durcheinander komme). Von ihr habe ich auch schon mehr Bücher gelesen.

    Ich mag ihren Schreibstil einfach sehr. Wie schon genannt, kann ich dabei einfach immer sehr schön abschalten und mit den Protagonisten mitreisen.

    Gerade jetzt wo kein Urlaub möglich ist, war es eine tolle Erfahrung nach Schottland zu reisen. Denn auch die Landschaft kommt in der Geschichte vor.

    Das Buch startet schon sehr komisch und einzigartig. 

    Dadurch war ich aber sofort in der Geschichte und musste sie auch fast am Stück durchlesen.

    Colleen kommt mit einer Urne dort an, in dem sich ihr Vater befindet. Er möchte in seiner alten Heimat Schottland beerdigt werden.

    Wir, die Leser, dürfen dabei Colleen begleiten, wie sie diese Heimat kennen und auch lieben lernt.

    Auch in Tito, dem Jack Russel Terrier und in Alex Fraser sowie in seinen zwölfjährigen Sohn Aidan habe ich mich direkt verliebt.

    Von mir bekommt das Buch „Highland Hope – Ein Bed & Breakfast für Kirkby“ 4  von 5 Büchersterne.

    Ich freue mich schon sehr auf Band 2 und 3, die ich auch lesen möchte.

    Ich freue mich zurück nach Kirkby zurück zu kommen und meine alten Freunde wieder zu sehen.

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen.


    Klappentext:

    Ein Bed & Breakfast zum Verlieben: Im »Cozy Thistle« findet Colleen mehr als nur ein Zimmer …

    Colleen Murray hat nichts zu verlieren, als sie Boston hinter sich lässt, um auf Wunsch ihres verstorbenen Vaters ein paar Monate in seiner schottischen Heimat Kirkby zu verbringen. Die Schönheit der Highlands und den eigenwilligen Charme der Dorfbewohner nimmt sie anfangs kaum wahr. Doch dann trifft sie Alex Fraser, den Besitzer des romantischen Bed & Breakfast. Der alleinerziehende Vater ist nicht nur genau ihr Typ, sondern teilt auch ihre Leidenschaft fürs Reiten. Wird Colleen die Reise zu ihren Wurzeln dabei helfen, endlich ihren Platz im Leben zu finden? Das Glück scheint jedenfalls zum Greifen nahe. Bis Alex´ Vergangenheit ihn einzuholen und alles zu zerstören droht …


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Dirty Headlines (ISBN: 9783736315303)

    Bewertung zu "Dirty Headlines" von L. J. Shen

    Dirty Headlines
    Rezensionen-Isabelvor 4 Tagen
    Kurzmeinung: Schöne Office Geschichte, für alle die so etwas mögen.
    Rezension

    Rezension – Dirty Headlines von L.J. Shen

    ISBN: 9783736315303

    Umfang: 416 Seiten

    Verlag: LYX

    Erscheinungsdatum: 30.04.2021

    Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3pygK2J

    Thaila* ~ https://tidd.ly/2ShQ1vb

    Genialokal* ~ https://tidd.ly/2SaLdYF

    Bücher.de* ~ https://tidd.ly/35df1Xv

    Hugendubel* ~ https://tidd.ly/3v2eCBz


    Erster Satz:

    Auf dem Sterbebett sagte meine Mutter zu mir, das Herz sei ein einsamer Jäger.


    Meine Meinung:

    „Dirty Headlines“ war mein erstes Buch der Autorin L.J. Shen. 

    Es bleibt aber sicher nicht mein letztes.

    Ich hatte beim lesen sehr viel Spaß und konnte das Buch dadurch zügig lesen. Innerhalb von einem Tag war ich durch.

    Die Geschichte ordne ich dem New Adult Genre zu, deshalb habe ich auch nicht ganz so viel Spannung erwartet.

    Dafür war mein Spaßfaktor hoch und das hat dem Buch sehr gut getan.

    Die Idee mit dem gestohlenen Geldbeutel fand ich toll und meine Erwartungen waren ebenfalls hoch. Das Buch konnte die aber alle einhalten.

    Die Geschichte enthält die typische Office-Romance mit einem Chef und einer Mitarbeiterin. Die Umsetzung hat mir gefallen, was vor allem auch daran lag, dass mir die Protagonisten sympathisch waren und ich vieles gut nachvollziehen konnte.

    Gefallen hat mir auch der Klappentext und die darin erhaltenen Infos. Sie haben einen kleinen Einblick, nach dem ersten Kapitel waren die aber abgeschlossen und man konnte mit Rätsel. Dadurch war mir nie langweilig, da auch immer genügend passiert ist.

    Das Buch „Dirty Headlines“ bekommt von mir 4 von 5 Büchersterne.

    Das Ende fand ich persönlich etwas unrealistisch, ansonsten hat mir das Buch rund herum gefallen.

    Judith, die schon viele schlechte Seiten im Leben gesehen hat und trotzdem immer wieder aufsteht, einfach weil sie sehr stark ist.

    Célian, der Bad Boy, obwohl er gar nicht so bad ist. Mit ihm musste ich erst etwas warm werden. Es hat aber perfekt zu seiner Rolle gepasst.

    Wenn man Office Geschichten mag, dann wird man hier auf jeden Gall fündig.

    Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.


    Klappentext:

    Stell dir vor: Dein unvergesslicher One-Night-Stand entpuppt sich als dein neuer Boss

    Als Judith Humphrey sich aus dem Bett ihres unglaublich guten One-Night-Stands schleicht, ist sie fast ein wenig enttäuscht, dass sie den attraktiven Unbekannten niemals wieder sehen kann. Hat sie doch sein gut gefülltes Portmonnaie mitgehen lassen. Aber Jude läuft dem Mann, der immer noch ihre Gedanken beherrscht, schneller wieder über den Weg, als ihr lieb ist. Denn er ist niemand anderes als Célian Laurent: stadtbekannter Playboy, Erbe eines millionenschweren Medienunternehmens – und Judes neuer Boss …


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Zepter aus Licht (ISBN: 9783969664797)

    Bewertung zu "Zepter aus Licht" von Marah Woolf

    Zepter aus Licht
    Rezensionen-Isabelvor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Jahreshighlight! Eine tolle neue Welt von Marah Woolf.
    Rezension

    Rezension – Zepter aus Licht von Marah Woolf

    ISBN: 9783969664797

    Umfang: 560 Seiten

    Verlag: Nova MD/ Selfpublisher

    Erscheinungsdatum: 01.06.2021

    Teil 1 der neuen Reihe „Atlantis Chroniken“ 

    Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3uN2c00

    Thaila* ~ https://tidd.ly/3xautjF

    Genialokal* ~ https://tidd.ly/34P62ex

    Bücher.de* ~ https://tidd.ly/3yXw4Kt

    Hugendubel* ~ https://tidd.ly/2PoDzbF


    Erster Satz:

    Ich stehe in einer schmalen Gasse und beobachte das Haus auf der anderen Straßenseite.


    Meine Meinung:

    Ich habe das Buch verschlungen und so sehr genossen.

    Ich kann nur sagen, Jahreshighlight! Und nichts anderes!

    Ich liebe die neue Reihe von Marah Woolf jetzt schon.

    Eine Geschichte über Götter mit Rätselspaß. 

    Ich hoffe ja Hollywood ruft an und sichert sich die Filmrechte. 

    Denn ich stelle es mir traumhaft als Film vor.

    Beim Lesen lief die ganze Zeit mein eigener Film in meinem Kopf und der war schon wunderschön.

    Ich habe mich gefreut, war verliebt, habe mich gefürchtet, musste mit rätseln und habe auch geweint. 

    Was braucht ein Buch mehr? – Nichts!

    Das Buch habe ich auch schon als Hardcover bestellt und es wird in meinem Regal einen Ehrenplatz bekommen.

    Gleichzeitig muss ich noch dem Cliffhanger hallo sagen, der war ja mal richtig fies. Ich habe zum Schluss direkt mal ein Taschentuch benötigt. Dann stand da einfach ENDE und ich hätte noch so gerne einfach immer weitergelesen.

    Jetzt heißt es also Daumen drücken, dass Band 2 relativ schnell erscheint. 

    Wie soll ich die Zeit bis dahin bitte überbrücken?

    Ich sehe mich jetzt schon dabei wie ich das Buch in Zukunft öfters lesen werde.

    In die Geschichte fließen immer mal wieder auch historische Fakten, dies fand ich von der Menge her perfekt. Ich habe noch den Durchblick gehabt, es war also nicht zu viel oder zu wenig.

    Nefertari de Vesci ist eine taffe Erwachsene, die vor fast nichts Angst hat und sehr stark rüberkommt. In der „echten“ Welt wäre sie für viele bestimmt ein Vorbild.

    Azrael, ein Engel, der unbedingt seine „Stelle“ zurück haben will. An manchen Stellen hätte ich ihn gerne durch geschüttelt und angebrüllt. An wieder anderen Stellen habe ich ihn nur angeschmachtet.

    Viele Freunde haben auch eine Rolle bekommen, da muss ich sagen bin ich manchmal noch mit den Namen durcheinander gekommen. Aber zum Ende hin war es dann doch besser geworden.

    Lest das Buch! Das ist ein Befehl! *hihi*

    Fast vergessen, es weiß ja aber jetzt eh schon jeder, von mir bekommt das Buch 5 von 5 Büchersterne.

    Ich sitze jetzt auf heißen Kohlen und warte auf Band 2.

    Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.


    Klappentext:

    Eine versunkene Stadt

    Eine Suche voller Magie und Rätsel

    Ein anmaßender Engel

    Mein Name ist Nefertari de Vesci, ich bin vierundzwanzig Jahre alt, mein Job ist es, gestohlene Kunstgegenstände wiederzubeschaffen und darin bin ich verdammt gut. Doch ich arbeite nur mit meinem Bruder Malachi, dem Earl of Mandeville, zusammen und wir entscheiden, was wir suchen. Jedenfalls war das so, bis Azrael aufgetaucht ist. Der arrogante Engel verlangt, dass ich das Zepter aus Licht suche – das Insigne der Macht wurde von den Unsterblichen gerettet, als Atlantis vor fast zwölftausend Jahren unterging.

    Ich würde ablehnen, wenn der Engel mich nicht erpressen würde – und zwar mit dem Leben meines todkranken Bruders. Nur wenn ich das Zepter rechtzeitig finde, wird Azrael dessen Seele nicht mit ins Totenreich nehmen. Der Idiot weiß, dass ich alles für Malachi tun würde. Doch er unterschätzt mich: Denn es gibt nichts, was ich nicht finde.


    *Werbung* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches One Last Act (ISBN: 9783745701241)

    Bewertung zu "One Last Act" von Nicole Böhm

    One Last Act
    Rezensionen-Isabelvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Buch kommt nicht an seine Vorgänger ran, trotzdem gutes Buch.
    Rezension

    Rezension – One Last Act von Nicole Böhm

    ISBN: 9783745701241

    Umfang: 448 Seiten

    Verlag: MIRA Taschenbuch

    Erscheinungsdatum: 20.04.2021

    Teil 3 der Reihe „One Last – Reihe“

    Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3vjecrc

    Thaila* ~ https://tidd.ly/3oSfk2U

    Genialokal* ~ https://tidd.ly/2RKO4Hf

    Bücher.de* ~ https://tidd.ly/3hPqqnC

    Hugendubel* ~ https://tidd.ly/3fhukUw


    Erster Satz:

    Ich werde sterben.


    Meine Meinung:

    Das dritte Buch sollte das große Finale der New-Adult-Trilogie werden, doch wenn ich ehrlich bin, bin ich ein stückweit enttäuscht von dem Buch. Ich war so gehypt auf das Buch, weil mir die ersten zwei Teile so gut gefallen haben. Nicole Böhm hat zwar wieder eine tolle Lovestory kreiert, doch ich finde alles ein bisschen oberflächlich Gestaltet. Mir hat die Tiefe, die in den vorherigen Teilen war, gefehlt und ich konnte mich nicht so gut in die Welt von Ally und Ethan hineinversetzten. Bei den ersten beiden Teilen ging dies deutlich einfacher.

    Manchmal sind mir auch die Entscheidungen von Ally auf die Nerven gegangen, doch dies konnte zum Glück Ethan wieder wett machen. Er hat mich mit seinem Charakter überzeugt. Im Gegensatz zu Ally hatte ich das Gefühl Ethan näher zu kennen und Einblick in sein Gefühlswelt zu bekommen. Am Ende des Buches ging mir auch alles einen Tick zu schnell. Was am Anfang gefehlt hat, war am Ende dann ein bisschen zu viel. 

    Aber ich muss sagen die Autorin hat das ernste Thema Sucht sehr gut behandelt und es realistisch und nicht verschönert dargestellt. 

    Schlecht will ich das Buch aber auf keinen Fall reden, denn ich bin wieder einmal begeistert von der Schreibweise der Autorin. Schlussendlich muss ich sagen, dass ich jeden Charakter von allen Teilen mehr oder weniger in mein Herz geschlossen habe und ich nun schon traurig bin, dass die Zeit an der NYMSA vorbei ist. Deswegen bekommt das Buch „One Last Dance“ gut gemeinte 3 von 5 Büchersterne.

    Empfehlen kann ich die Reihe jedem der sich für Musik, Schauspiel oder Tanz interessiert, aber auch denen, die eigentlich mit solchen Themen nichts am Hut haben. Es ist auf jeden Fall einen Blick in die Triologie wert. 


    Klappentext:

    Die Kamera läuft für das emotionale Finale der One-Last-Reihe

    Allyson ist Schauspielerin mit Herz und Seele. Sie träumt von Hollywood und dem ganz großen Durchbruch. In ihren Kursen an der New York Music & Stage Academy lernt sie Ethan kennen. Er weiß von den dunklen Seiten des Ruhms und warnt Allyson vor dem Druck, der unweigerlich auf sie zukommen wird und dem sie jetzt schon kaum standhalten kann. Wird sie auf seine Warnungen hören?


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Lodernde Schwingen (ISBN: 9783426524466)

    Bewertung zu "Lodernde Schwingen" von Leigh Bardugo

    Lodernde Schwingen
    Rezensionen-Isabelvor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Leider nicht so gut wie erwartet.
    Rezension

    Rezension – Lodernde Schwingen von Leigh Bardugo

    ISBN: 9783426524466

    Umfang: 432 Seiten

    Verlag: Knaur Taschenbuchverlag 

    Erscheinungsdatum: 04.05.2020

    Teil 3 der Reihe „Grischa“

    Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/2QbSrKr


    Rezension 

    Band 1 ~ https://rezensionenisabel.com/2021/03/15/rezension-goldene-flammen-von-leigh-bardugo/

    Band 2 ~ https://rezensionenisabel.com/2021/03/17/rezension-eisige-wellen-von-leigh-bardugo/


    Erster Satz:

    Das Ungeheuer hieß Izumrud, und manche sagten, es habe die Gänge unterhalb von Ravka geschaffen.


    Meine Meinung:

    Vor knapp 2 Monaten habe ich Band 1 und 2 der Grisha gelesen und auch rezensiert.

    Band 1 hat damals von mir 5 Sterne bekommen, Band dann aber nur noch 3 Sterne. Den 3. Band hatte ich damals dann aber schon, ich wollte dennoch wissen wie es zu Ende geht. Also hatte ich damals angegangen.

    Ich bin aber einfach gar nicht ins Buch hinein gekommen. Ich konnte jeweils nur ein paar Seiten lesen und war dann nicht mehr gefesselt und musste das Buch wieder weglegen. 

    Das hat sich bis zu den 20 Prozent gezogen, bis ich beschlossen habe, ich breche das Buch jetzt erst mal ab.

    Einen Monat später kam dann die Serie heraus, die ich mir angeschaut habe.

    Meine Spannung wuchs dann auch wieder und ich wollte es noch einmal probieren mit dem letzten Band.

    Ich habe das Buch jetzt durch, richtig überzeugen konnte es mich leider immer noch nicht.

    Ich kann aber nicht sagen, dass es am Schreibstil oder der allgemeinen Geschichte liegt, denn der Schreibstil von Leigh Bardugo hat mir sehr gefallen.

    Aus diesem Buch gebe ich diesem Buch doch noch die 3 von 5 Büchersterne.

    Ein Problem, dass ich mir gemacht habe ist die Erwartung. Ich muss gestehen, dass meine Erwartung aufgrund vieler Meinungen sehr hoch war.

    Leider konnte mich die Saga nicht in sich aufnehmen, auch wenn mir die Weltgestaltung und auch die Figuren sehr gut gefallen haben.

    Ich werde mir aber trotzdem die Serie weiterhin anschauen. 

    Ich bin gespannt wie dort alles umgesetzt wird.

    Euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.


    Klappentext:

    Tief unter der Erde versteckt sich Alina vor dem Dunklen, der nun endgültig die Macht in Ravka übernommen hat. Um sie hat sich ein Kult gebildet, der sie als Sonnenkriegerinverehrt – doch in den Höhlen kann Alina ihre Kräfte nicht anrufen. Und die einst mächtige Armee der Grisha ist fast vollständig zerschlagen.

    Alinas letzte Hoffnung gilt nun den magischen Kräften des legendären Feuervogels – und der winzigen Chance, dass ein geächteter Prinz noch leben könnte. Gemeinsam mit Mal macht sich Alina auf die Suche. Doch der Preis für die uralte Magie des Feuervogels könnte alles zerstören, wofür sie so lange gekämpft haben.


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Atlanta Flirt (ISBN: 9798746241948)

    Bewertung zu "Atlanta Flirt" von Katrin Emilia Buck

    Atlanta Flirt
    Rezensionen-Isabelvor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Schöner Liebesroman, mit toller Hintergrundidee.
    Rezension

    Rezension – Atlanta Flirt von Katrin E. Buck

    ISBN: B092DHTZGZ

    Umfang: 268 Seiten

    Verlag: Rosenfeder Verlag/ Selfpublishing

    Erscheinungsdatum: 06.05.2021

    Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3tgRwXI


    Erster Satz:

    »Waѕ ist dаѕ?«, frаgte ісh und ѕtаrrtе еrѕt auf dеn Check, dann іn dіe strahlendеn Gеsiсhtеr mеines Brudеrѕ Zасh und mеineѕ Dаdѕ.


    Meine Meinung:

    Das Buch ist der zweite Band der „The Bachelors“ Reihe. Die Bücher sind aber in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Personen aus dem ersten Band trifft man aber auch im zweiten Buch und andersrum.

    Den ersten Teil „Miami Charmer“ habe ich noch nicht gelesen, deshalb kann ich daraus keine Schlüsse ziehen.

    Von „Atlanta Flirt“ habe ich den Klappentext gelesen und sofort gewusst, dieses Buch wird anders und besonders.

    Und ich habe mich nicht getäuscht und wurde nicht enttäuscht.

    Allein die Idee des Buches konnte mich schon überzeugen.

    So wie auch Caroline, sie ist eine alleinerziehende Mutter und gleichzeitig eine erfolgreiche Unternehmerin. Sie wirkt wie eine starke, selbstbewusste Frau, die auch mich beim lesen gestärkt hat.

    Wir, die Leser, lernen Nate von Anfang an von seiner „weicheren“ Seite kennen. Deshalb habe ich ihn auch schnell ins Herz geschlossen.

    Beim lesen habe ich mich gefühlt, als würde ich heimlich bei einer Familie leben und ihnen über die Schulter schauen. Ich hatte auf jeden Fall sehr viel Spaß dabei.

    Wer einen schönen Liebesroman, mit einer starken Frau sucht, kann hier fündig werden.

    Von mir bekommt „Atlanta Flirt“ 4 von 5 Büchersterne.

    Schaut euch auch gerne andere Bücher der Autorin Katrin E. Buck an, ihr werdet ein paar tolle Reihen finden.

    Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim lesen.


    Klappentext:

    Ein einsamer Strand, der meinen Namen ruft, und eine unbekannte Schönheit, die sich genau neben mich setzt. Jedes Jahr wieder …

    Caroline

    Als alleinerziehende Mutter und Unternehmerin gebe ich alles. Doch Freizeit ist ein Fremdwort, und Überstunden sind an der Tagesordnung. Nur eine Woche im Jahr gehört mir und die verbringe ich jedes Mal mit demselben Mann, einem Unbekannten.

    Nate

    In Atlanta kennt man mich als Frauenmagnet. Kaum jemandem zeige ich mein Innerstes und von der einen Nacht, die mir den Boden unter den Füßen weggezogen hat, erzähle ich schon gar nicht. Um dieser dunklen Episode zu entfliehen, nehme ich mir zum Jahrestag eine Auszeit und fahre immer an denselben Ort, zu derselben Frau. Doch diesen Frühling ist alles anders: Ich entwickle Gefühle für sie und ich könnte schwören, sie auch für mich. Aber haben wir auch im Alltag eine Chance? Ich werde alles geben, um es herauszufinden.


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Wie das Leuchten von Bernstein (ISBN: 9783453425415)

    Bewertung zu "Wie das Leuchten von Bernstein" von Nele Blohm

    Wie das Leuchten von Bernstein
    Rezensionen-Isabelvor einem Monat
    Kurzmeinung: Schöner Roman der zum Meer einlädt.
    Rezension

    Rezension – Wie das Leuchten von Bernstein von Nele Blohm

    ISBN: 9783453425415

    Umfang: 352 Seiten

    Verlag: Heyne

    Erscheinungsdatum:13.04.2021

    Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3tDYvt3

    Thaila* ~ https://tidd.ly/2RJr6Qx

    Genialokal* ~ https://tidd.ly/3uWgMUd

    Bücher.de* ~ https://tidd.ly/3tH60zx

    Hugendubel* ~ https://tidd.ly/3eJCy7M


    Erster Satz:

    Graue Wolken zogen sich über dem Wasser zu einer feucht-nebligen Masse zusammen.


    Meine Meinung:

    Wie? Ich habe doch gerade erst mit dem Buch begonnen, wie kann es jetzt schon wieder fertig sein?

    Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und ich habe die ganze Geschichte sehr genossen.

    Nele Blohm ist das offene Pseudonym von Mila Summers.

    Von ihr habe ich schon ein paar Bücher gelesen, deshalb habe ich mich sehr auf dieses neue Buch von ihr gefreut.

    Ich muss gestehen, dass das Buch ein paar Tage auf meinem SuB gelandet ist und ich erst etwas Anlauf benötigt habe.

    Als ich dann aber gestern begonnen habe, hatte ich das Buch noch am selben Tag beendet. Und das sagt aktuell sehr viel aus. 

    Ich konnte die Geschichte nicht aus meinen Händen legen.

    Mir ging es beim lesen einfach so gut. Ich habe richtig das Meer rauschen gehört und den Sand unter meinen Füßen gespürt.

    Marie ist mir auch direkt sehr sympathisch, ebenso wie ihre Oma Gertrud.

    Die Inselschamanin ist auch eine Person für sich. Für mich als introvertierter Mensch, stelle ich mir dass alles sehr „peinlich“ vor.

    Aber ebenso möchte ich sie nicht missen, denn sie gibt der Geschichte die Lockerheit und ein bisschen den Spaßfaktor.

    Ole müsst ihr einfach kennen lernen. Ich war selbst mal in einer Bernsteinschmiede und hatte dabei sehr viel Spaß. Ihn kann ich mir dort perfekt vorstellen.

    Eine Szene, relativ zum Schluss, fand ich etwas „übertrieben“. Das kam für mich dann doch sehr überraschend. Für einen Epilog hätte ich es passend gefunden aber so wirkte es etwas unpassend.

    Das ist aber gleichzeitig die einzige Stelle, an der ich etwas auszusetzen habe.

    Das Buch „Wie das Leuchten von Bernstein“ bekommt von mir trotzdem 5 von 5 Büchersterne.

    Es hat mich einfach abgeholt und den Alltag vergessen lassen.

    Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.


    Klappentext:

    »Dort, wo sich Himmel und Meer küssen, geschieht etwas Magisches.«

    Über Nacht verliert Marie ihren geliebten Blumenladen im Münchner Glockenbachviertel und ihren Verlobten, der sich mal eben auf einen Selbstfindungstrip nach Südostasien verabschiedet. Pleite und planlos flieht sie auf ihre Heimatinsel Hiddensee ins Reetdach-Hotel ihrer Oma Gertrud. Diese beauftragt augenblicklich die Inselschamanin, um Maries Pechsträhne mithilfe eigenwilliger Rituale zu beenden. Doch die erhoffte Wirkung bleibt aus. Stattdessen trifft Marie auf Bernsteinschmied Ole, ihre große Jugendliebe. Aber da ist noch das alte Familiengeheimnis, das sie damals von der Insel vertrieben hatte … Ein Roman wie der perfekte Strandtag: heiter, erfrischend und voller Möglichkeiten


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Stürmerherz (ISBN: B08ZKW2MTQ)

    Bewertung zu "Stürmerherz" von Jennifer Wolf

    Stürmerherz
    Rezensionen-Isabelvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wunderschöner Gay- Fußball-Roman
    Rezension

    Rezension – Stürmerherz von Jennifer Wolf

    ISBN: B092J6N812

    Umfang: 342 Seiten

    Verlag: Selfpublishing

    Erscheinungsdatum: 19.03.2021

    Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3mTIVI6

    Auf meinem Blog findet ihr ein paar Rezensionen zu ihren Bücher. Hierbei handelt es sich auch noch um Rezensionen von meinem alten Blog.


    Erster Satz:

    »Da ist ja mein Champion«, ruft mein Papá aus dem Wohnzimmer und ich möchte am liebsten rückwärts wieder rausgehen.


    Meine Meinung:

    Jeder hat mindestens einen Lieblingsautor, hier kommt eine von meinen!

    Und jetzt gibt es eine neue Rezension von mir über das neue Buch von Jennifer Wolf.

    Ich habe eine Email bekommen, Jennifer Wolf hat ein neues Buch veröffentlicht. Ich, also direkt los und mir das eBook gekauft. 

    Habe mir nicht das Genre und den Klappentext angeschaut.

    Denn jedes Buch dass ich bisher von ihr gelesen habe, habe ich geliebt. 

    Für mich gab es keine andere Option, als das Buch zu kaufen.

    Und ich liebe diese Geschichte.

    Es handelt sich um eine Gay-Fußball-Liebesgeschichte.

    Yago Peréz, ein schwuler Profifußballer, spielt die Hauptrolle.

    Die Geschichte ist anders als alles was ich bisher gelesen habe.

    Hierbei handelt sich um eine Liebesgeschichte und nicht um ein Erotikbuch. Viele Bücher in denen Homosexuelle mitspielen rutschen oft ins „körperliche“ ab, dies ist hier nicht wirklich der Fall. 

    Hier handelt es sich um ein wunderschönes Jugendbuch.

    Das Buch erzählt eine Novelle über einen 18 Jährigen, sein Outing, der Umgang damit und seine erste Liebe.

    Meine Gefühle wurden die ganze Zeit sehr stark angesprochen und ich musste richtig mitfiebern und auch mitleiden. 

    Manche Person wollte ich einfach nur noch durchschütteln und fragen was mit ihnen nicht in Ordnung ist.

    Es gibt auch eine Lieblingsstelle, die ich nach beenden des Buches, direkt nochmal lesen musste.

    Alle Bücher von Jennifer Wolf kann ich immer öfters lesen, so zum Beispiel meine aller liebste Reihe von ihr, die „Sanguis-Trilogie“. Meine Schwester und ich kennen diese Bücher bereits auswendig!

    Jetzt freue ich mich schon wahnsinnig auf meinen Re-read von Stürmerherz. Ja das sage ich jetzt schon, obwohl ich das Buch gerade erst beendet habe.

    Auch meine Schwester hat das Buch schon gelesen und sie liebt es genau so sehr wie ich.

    Der Schreibstil von Jennifer Wolf spricht mich einfach so sehr an. In ihre Geschichten kann ich immer so leicht eintauchen und das Schließen des Buches fällt mir immer sehr schwer.

    Jennifer Wolf schafft mit ihren Wörtern eine Welt, die direkt mein Kopfkino starten lässt.

    „Stürmerherz“ bekommt von mir 5 von 5 Büchersterne und reiht sich in meine Jahreshighlights perfekt ein.

    Ich bitte dich, schau dir diese Buch genauer an, es liegt mir jetzt schon sehr am Herzen.

    Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.


    Klappentext:

    Man sagt, er habe ein Stürmerherz. Mutig, abenteuerlustig.
    Aber abseits der Fangesänge und des Flutlichts, kämpft er mit der Angst.
    Der Angst, er selbst zu sein.
    Yago Peréz ist gerade mal achtzehn Jahre alt und schon einer der besten Stürmer der Bundesliga. Doch er verbirgt etwas, das er sich kaum auszusprechen wagt. Nicht mal vor seiner Familie oder seinem besten Freund. Bis er auf einer Geburtstagsfeier auf Leevi trifft, mit dessen Schwester ihn ein Kumpel gerne verkuppeln würde. Yago hat allerdings kein Interesse an Annouk. An ihrem Bruder jedoch schon. Aber das darf niemand wissen. Das wäre das Ende seiner Karriere und er ist sich sicher, dass auch seine Familie damit nicht umgehen könnte. Wie lange kann er die Worte, die er so gerne aussprechen möchte, noch hinunterschlucken … ohne daran zu ersticken?

    Es handelt sich um einen abgeschlossenen Einzelband.


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Everything We Had (ISBN: 9783864931611)

    Bewertung zu "Everything We Had" von Jennifer Bright

    Everything We Had
    Rezensionen-Isabelvor einem Monat
    Kurzmeinung: Schönes Wohlfühlbuch, ohne große Spannung.
    Rezension

    Rezension – Everything We Had von Jennifer Bright

    ISBN: 9783864931611

    Umfang: 400 Seiten

    Verlag: Ullstein Paperback/ Forever Verlag

    Erscheinungsdatum: 03.05.2021

    Teil 1 der Reihe „Love and Trust“

    Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3tZHomx

    Thaila* ~ https://tidd.ly/3aM4WDM

    Genialokal* ~ https://tidd.ly/3dVWHXR

    Bücher.de* ~ https://tidd.ly/3dUzKEh

    Hugendubel* ~ https://tidd.ly/32TOHjK


    Erster Satz:

    Meine Hand zittert, während ich sie um das eisige Metall meiner Türklinke lege.


    Meine Meinung:

    Ein eigenes Café und eine eigene Buchhandlung. 

    Ich kann es mir nur traumhaft vorstellen.

    Ich habe auch direkt Fernweh nach London bekommen.

    Bisher war ich erst einmal in London und ich habe mich direkt in diese Stadt verliebt, deshalb verstehe ich die Faszination von Kate auf diese Hauptstadt.

    Wer will denn nicht mal in London leben?

    Das Cosy Corner stelle ich mir wunderschön und richtig heimisch vor. Hier kann ich mich mit einem Buch und einem leckeren Tee, sowie Gebäck, in der Zukunft sehen.

    Kate und auch Aidan sind mir direkt ans Herz gewachsen.

    Sowohl Aidan als auch Kate haben beide eine Vergangenheit, die sie im Buch aufarbeiten und die sie immer mal wieder einholt.

    Durch diese „menschliche Eigenschaften“ wirken die Charaktere sehr lebhaft und kommen authentisch rüber.

    Ich kann sagen, dass „Everthing we had“ ein wunderbares Wohlfühlbuch ist, bei dem man sehr gut abtauchen kann.

    Richtig überraschen konnte mich das Buch nicht, deshalb gebe ich diesem Buch 4,5 von 5 Büchersterne.

    Für die 5 Sterne hat mir noch ein Mü gefehlt, gleichzeitig war die Geschichte für nur 4 Sterne einfach zu „gemütlich“ und gut, deshalb kam noch ein halber hinzu. Obwohl dies bei mir eher selten ist, kann ich hier einfach nicht anders entscheiden.

    Was ich auch erwähnen möchte, ist dieses atemberaubende Cover. Als ich es das erste Mal gesehen habe, habe ich mich direkt schockverliebt. 

    Deshalb freue ich mich so sehr, dass es auch in meinem Regal steht.

    Das Buch enthält eine Triggerwarnung, welche auch eine zentrale und keine untergeordnete Rolle im Buch spielt. Durch die Vergangenheit von Kate, bekommt die Geschichte Gefühle, die sonst gefehlt hätten und das Buch eintönig gemacht hätten. 

    Ich weiß aber jetzt schon, dass ich in Zukunft das Buch bestimmt noch einmal lesen werde. Gerade dann, wenn mein mein Fernweh nach London wieder groß ist. Ich liege dann mit einer Kuscheldecke und Tee auf dem Sofo und genieße die Atmosphäre, die dieses Buch ausstrahlt.


    Klappentext:

    Offen, optimistisch, lebensfroh – das ist Kate. Bis ein zutiefst traumatisches Erlebnis sie aus der Bahn wirft. Sie bricht das College in London ab und zieht sich zurück. Nur eines hält sie aufrecht: ihr Traum vom eigenen Café. Als sie die Chance bekommt, einen kleinen Laden in London zu mieten, setzt sie alles auf eine Karte. Doch sie hat die Rechnung ohne Aidan gemacht. Der Neffe der Inhaberin möchte das Geschäft in einen Buchladen verwandeln. Um ihren Traum zu verwirklichen, muss Kate mit Aidan zusammenarbeiten. Dabei kommen sie einander gefährlich nahe. Doch Kate kann es sich nicht leisten, dass jemand einen Blick hinter ihre Fassade wirft und entdeckt, dass ihre Seele in Scherben liegt …


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Something Pure (ISBN: 9783736315419)

    Bewertung zu "Something Pure" von Kylie Scott

    Something Pure
    Rezensionen-Isabelvor einem Monat
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte ohne Twist
    Rezension

    Rezension – something pure von Kylie Scott

    ISBN: 9783736315419

    Umfang: 432 Seiten

    Verlag: LYX

    Erscheinungsdatum: 30.04.2021

    Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Büchersterne.


    Buch kaufen 

    Amazon* ~ https://amzn.to/3t9sr0b

    Thaila* ~ https://tidd.ly/3t9mErd

    Genialokal* ~ https://tidd.ly/3xFWeRm

    Bücher.de* ~ https://tidd.ly/3aVEoQD

    Hugendubel* ~ https://tidd.ly/3ufzPIM


    Erster Satz:

    »Es ist eine allgemein anerkannte Tatsache, dass ein lediger Mann im Besitz eines stattlichen Vermögens dringend einer Frau bedarf.«


    Meine Meinung:

    Schon nach dem Klappentext wusste ich, dieses Buch brauche ich.

    Es war dann auch sehr schön zum Lesen, doch leider hat mir persönlich eine gewisse Spannung gefehlt.

    Es gab keinen wirklichen Twist, alles wirkte wie eine Erzählung ohne den gewissen Höhepunkt, der normalerweise jede Geschichte mit sich bringt.

    Der Schreibstil und gerade die Unterhaltungen zwischen Alice und Beck liebe ich. Die Art wie sie miteinander reden und den gleichen Humor teilen, das hat mir direkt von Anfang an gefallen.

    Gut fand ich auch, dass man sofort ins „kalte Wasser geschmissen wurde“. Man schlägt das Buch auf und befindet sich direkt in einer Unterhaltung von Beck und Alice wieder. Dadurch startet die Geschichte direkt und ohne langes Geplänkel, das bekommt von mir einen Plus Punkt.

    An der ein oder anderen Stelle, habe ich mir von Alice ein bisschen mehr Einsatz gewünscht. Ich, an ihrer Stelle, wäre mindestens einmal ausgerastet, so bleibt aber immer „kühl“. Deshalb, muss ich zugeben, finde ich ihren Charakter nicht ganz so originell wie ich mir das gewünscht habe.

    Bei der Anzahl der vergebenen Büchersterne schwanke ich aktuell noch etwas. Ja, es war eine tolle Geschichte und das Lesen hat auch Spaß gemacht, es gab aber einfach keinen großen „Knall“, der der Geschichte leben hätte einhauchen können.

    Deshalb muss ich leider sagen, ich gebe „Something pure“ nur 3 von 5 Büchersterne.

    Zum Cover möchte ich auch noch kurz was sagen. Es ist eher schlicht, aber da ich Wasserfarben liebe, finde ich auch das Cover sehr schön, wenn auch minimalistisch.

    Frage: Wirst du das Buch lesen?

    Antwort: Wenn du eine gute Geschichte mit tollen Unterhaltungen suchst bist du hier richtig, erwarte aber keinen Handlungstwist oder Überraschungen.

    Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim Lesen, schreibt mir doch wie euch das Buch gefallen hat.


    Klappentext:

    Wahre Liebe muss standhaft sein

    Alice hat so ihre Zweifel an der wahren Liebe. Schließlich trifft sie bei ihrem Job in einer Bar nicht gerade die Vorzeige-Exemplare der männlichen Spezies – bis Beck auftaucht. Vom ersten Moment an ist da dieses warme Funkeln und Prickeln zwischen ihnen. Doch als Becks Vater überraschend stirbt, erfährt Alice, dass der unwiderstehliche Hilfskellner einer milliardenschweren Unternehmerfamilie entstammt. Als Beck sie bittet, ihm zur Seite zu stehen, kündigt Alice kurz entschlossen ihren ungeliebten Job und folgt ihm nach Denver. Dort findet sie sich in einer Welt wieder, in der Schein mehr wert ist als Sein. Alice und Beck müssen nun jeden Tag darum kämpfen, ihre Liebe nicht von Intrigen, Geld und Macht zerstören zu lassen …


    *unbezahlte Werbung – Rezensionsexemplar* 

    Die mit Sternchen * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn Sie darüber Einkaufen bekommen wir eine Vermittlerprovision, für Sie entstehen keine Nachteile oder Mehrkosten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Fantasy, Romane, Jugendbücher, Liebesromane, Science-Fiction

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks