Rimmeck

  • Mitglied seit 13.02.2018
  • 4 Freunde
  • 55 Bücher
  • 38 Rezensionen
  • 38 Bewertungen (Ø 4.97)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne37
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Eisige Tage (ISBN: 9783328103233)

    Bewertung zu "Eisige Tage" von Alex Pohl

    Eisige Tage
    Rimmeckvor einem Jahr
    Rhythmus und Spannung!

    Dieses Buch hat mich beeindruckt. Nicht unbedingt der Geschichte wegen, obwohl diese sehr spannend ist. Nein, es ist tatsächlich der Sprachrhythmus, der dieses Buch für mich zu einem Genuss gemacht hat. Es ist schwer zu beschreiben, aber @alexpohl.autor spielt den Text herunter wie auf einer Gitarre. Da färbt wohl was von seinem Hobby ab. Darüber hinaus gefallen mir die Hauptcharaktere, Seiler und Novic, sehr. Beide wirken ... menschlich, gar nicht wie Figuren in einem Buch. Das macht selbst die "fallabseitige" Interaktion zwischen ihnen zu einem Lesespaß. Mein Fazit: Wer das Tatatatam eines Textes in Action sehen will, liest dieses Buch!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Der Würger (ISBN: 9783963571305)

    Bewertung zu "Der Würger" von Salim Güler

    Der Würger
    Rimmeckvor einem Jahr
    Videospiele und Verdammnis!

    Das Ermittlerteam mal ein anderes und selten einer Meinung. Der "Würger" gemacht aus der Ablehnung seiner Umwelt, ja, er tat mir am Anfang leid. Ich möchte nicht wissen, wie viele "Bomben" um uns herum schlummern. Ich meine, wie schnell man selbst mittlerweile manchmal auf Hundertachtzig ist!? 🤔😳 Die Geschichte spannend erzählt, streckenweise brutal, das Ende muss man mögen. Mein Fazit: ich werde mich nachts nie wieder allein an eine Bushaltestelle stellen. Und meine Playstation schmeiße ich auch weg. Der Kinder zuliebe 😁👍

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Einer muss es machen (ISBN: 9783752840940)

    Bewertung zu "Einer muss es machen" von Ralph Schmid

    Einer muss es machen
    Rimmeckvor einem Jahr
    Worte oder Handeln?

    Er hat es gemacht. Und wie. Ein Lehrer als Rachenengel der Opfer. Selbstjustiz, ein "vielbesungenes" Thema, das polarisiert. Ich bin ebenso zwiegespalten, aber es gibt Dinge, bei denen ich "Auge um Auge" gut hieße. Stichwort: meine Kinder.
    Die Hauptfigur ist sympathisch, trotz oder vielleicht auch wegen seiner Taten. Ein tödlicher Robin Hood, der mehr als nur einen bösen Sheriff bekämpft. Ein Kommissar, der ihn jagt. Das Ende blutig, aber genial. Mehr als einmal hab ich mich bei der Frage ertappt, könnte ich das auch?
    Mein Fazit: Ein Buch, dass nicht nur spannend erzählt ist, sondern auch eine klare Meinung hat. Denn "Einer muss es ja machen"!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Green Mamba (ISBN: 9783738079470)

    Bewertung zu "Green Mamba" von Barry Stiller

    Green Mamba
    Rimmeckvor einem Jahr
    Mysteriöser DDR-Thriller!

     DDR, Februar 1974: Jemand macht in einem militärischen Sperrgebiet Jagd auf Kinder. In einer psychiatrischen Klinik ermordet ein Patient seinen Psychiater. Mittenmang die Volkspolizei, die Sowjets und das MfS ... Mal ehrlich, da kann ich gar nicht anders als das Buch lesen zu wollen. Packend geschrieben, glänzend recherchiert, Zeit- und Lokalkolorit at its best. Und immer hängt ein Hauch Mysteriöses über der Geschichte, etwas Seltsames, das sich nicht packen lässt, Rätselhaftes, das auf eine Lösung wartet. Die Figuren toll gezeichnet, das Setting unverbraucht, das Finale großartig. Danke für diese kleine Perle von 439 Seiten. Zum Glück gibt es noch mehr von dem netten Autorenpaar!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Entfesselter Tod (ISBN: B0752MDMD2)

    Bewertung zu "Entfesselter Tod" von Marcus Johanus

    Entfesselter Tod
    Rimmeckvor einem Jahr
    Simsalabim

    Ein an seiner Kunst zerbrochener  Zauberkünstler als Ermittler im "eigenen" Mordfall. Mal was anderes. Stimmungsvoll und rasant in Szene gesetzt. Marcus versteht sich nicht nur aufs Schreiben, sondern offenbar auch auf die hohe Kunst der Illusion. Von der Kunst fachgerechter Verschnürung will ich gar nicht erst anfangen. Seine Hauptfigur wird des Mordes bezichtigt und ist gezwungen, selbst das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Mit dabei, seine langjährige Assistentin (Tausend Mal berührt, Tausend Mal ist nichts passiert). Er kommt jemanden auf die Spur, der sich Houdini nennt und offensichtlich noch eine Rechnung mit ihm offenhat. Wegen kreuzen sich, Allianzen werden wider besseren Willens und geltender Gesetze geschmiedet. Mein Fazit: Plot und Figuren konnten mich völlig überzeugen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wähle den Tod (ISBN: 9783426519981)

    Bewertung zu "Wähle den Tod" von Jutta Maria Herrmann

    Wähle den Tod
    Rimmeckvor einem Jahr
    Tja, die Vergangenheit!

    Was geschieht, wenn deine, ach so heile Welt zusammenbricht und dich deine Vergangenheit blutig einholt? Ich hätte nicht gedacht, dass die Hauptfigur des Buchs, Jana Langenfeld, so ein böses Mädchen ist bzw. war. Ihr ganzes Leben sah so ... glatt aus. Und dann das. Ich kann nachvollziehen, warum sie es getan hat, aber definitiv nicht gut heißen. Ab der Mitte der Geschichte wird es zu einem Kammerspiel, Täter und Opfer stehen sich gegenüber, erklären sich, verlangen Satisfaktion. Einer von ihnen muss eine Entscheidung treffen, die tödlich ist. Der letzte Akt wieder "draußen". Unschuldige müssen gerettet werden. Und als ich gedacht habe, Jana hat ihre Lektion gelernt und sich geändert, bämm, tut sie wieder genau das, was sie in den ganzen Schlamassel geführt hat. Herrgott nochmal! Starkes Buch, wildes Ende!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Endgültig (ISBN: 9783518425213)

    Bewertung zu "Endgültig" von Andreas Pflüger

    Endgültig
    Rimmeckvor einem Jahr
    Mach 10

    Das Ding rockt, und wie. Ok, es kommen nur Supermänner und -frauen vor, aber jeder von ihnen hat sein emotionales Päcklein zu tragen und scheint dadurch verwundbar. Kryptonit für alle. Das Buch ist ein Thriller und es verdient diesen Namen. Wie kein anderes. Hochgradig spannend, man fliegt durch die Seiten. Wie ein Überschalljet. Mach 10 ist noch zu wenig. Ja, hin und wieder gerät der Lesefluss ins Stocken. Dann weiß man nicht, wer denkt was, sagt etwas, tut dies oder das. Egal. Geht ja schon weiter. Die Story in typischer Bondmanier. Nur ist Bond hier eine Frau. Und sie ist blind. So what. Böse Menschen verdienen großartige Heldinnen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Lautlose Schreie (ISBN: 9783404178681)

    Bewertung zu "Lautlose Schreie" von Leo Born

    Lautlose Schreie
    Rimmeckvor einem Jahr
    Richtig gut!

    Dieses Buch hat mir richtig Spaß gemacht und wird definitiv nicht das letzte von dir sein, Leo Born. Die Ermittler Billinsky und Rosen als Duo unschlagbar und obwohl so explizit nicht ausgesprochen, spürte ich beim Lesen leichte Anziehungskräfte zwischen ihnen wirken. Mara erinnert mich an Lisbeth Salander. Ob das vom Autor so beabsichtigt ist? Der Fall selbst grausam, eine Nebengeschichte beschreibt die Motivation einer undirekt betroffenen Person und führte mich zu der Frage, was würde ich tun? Ich bin einer großer Fan von Erzählern, die alle Seite einer Sache beleuchten, ohne den moralischen Zeigefinger zu heben. So liegt die Entscheidung darüber, was richtig oder falsch ist, allein bei mir. Vielen aktuellen Themen würde so eine allumfassende Betrachtung gut tun. Aber ich schweife ab ... Mein Fazit zum Buch: von Mara darfs gern noch mehr sein!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Knochenmädchen: Finnland-Thriller (ISBN: B07T43WHML)

    Bewertung zu "Knochenmädchen: Finnland-Thriller" von Daniela Arnold

    Knochenmädchen: Finnland-Thriller
    Rimmeckvor einem Jahr
    Düsteres Finnland!

    Wie beschreibt man dieses Buch, ohne zu spoilern? Vielleicht so. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, einziger "Kritikpunkt": Ich hätte mir mehr Finnland-Kolorit gewünscht. So blieb es für mich ein klein wenig ortsbeliebig. Aber worum geht es? Eine junge Frau wird mit dem Geheimnis ihrer Familie konfrontiert und beschließt daraufhin, gezwungenermaßen, auf Spurensuche nach Finnland zu gehen. Was sie dort findet, entwickelt sich für sie zu ihrem ganz persönlichen Alptraum und am Ende bekommt sie Antworten, die vielleicht besser für immer begraben geblieben wären. Tolles Buch, Daniela Arnold.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Modellbauer (ISBN: 9783752896053)

    Bewertung zu "Der Modellbauer" von Gerald Gräf

    Der Modellbauer
    Rimmeckvor einem Jahr
    Mal was anderes!

    Dieses Buch ist mal was anderes. Ein Polizist mit psychotischen Schüben und einer Vorliebe für Horrorfilme (als hätte er in seiner Arbeit nicht schon genügend Horror) jagt einen perfiden Serienkiller, der eine Verbindung zur RAF hat. Schon diese Logline würde ausreichen, dass ich das Buch lese. Eine tolle Schreibe, hier und da ein kleiner, konstruierte Winkelzug, den man schlucken muss und (leider) ein Ende, dass mich an Dan Brown erinnert hat und für mich ein wenig verworren war. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf den Nachfolger und hoffe, dass Gerald Gräf mit seinen Zutaten noch eine Schippe draufgetan hat!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    • männlich

    Lieblingsgenres

    Romane, Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks