Rotschopf_16

  • Mitglied seit 13.07.2015
  • 5 Bücher
  • 4 Rezensionen
  • 4 Bewertungen (Ø 5)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Der Junge im gestreiften Pyjama9783596806836

    Bewertung zu "Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne

    Der Junge im gestreiften Pyjama
    Rotschopf_16vor 5 Jahren
    Ein unbedingtes Muss!!

    Ein bewegendes Buch.Schnell zu lesen, scheinbar einfach geschrieben, aber dann bekommt man es tagelang nicht mehr aus dem Kopf.Nach der Lektüre dieses Buches wird einem der völlige Irsinn des damaligen Systems wieder mit voller Wucht bewußt.Einfach großartig und uneingeschränkt zu empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Der Arzt von StalingradB0023TAR04

    Bewertung zu "Der Arzt von Stalingrad" von Heinz G. Konsalik

    Der Arzt von Stalingrad
    Rotschopf_16vor 5 Jahren
    Eines der besten Bücher, die Konsalik je geschrieben hat,

    Der Arzt Dr. Böhler und seine Kollegen müssen in einem russischen Arbeits- und Gefangenenlager mit den primitivsten Mitteln operieren und die Kranken versorgen, soweit das bei solchen Verhältnissen machbar ist. So amputieren sie z.B. mit einem Taschenmesser (!) einem Patienten sein Bein, das nicht mehr zu retten ist. Die Patienten überleben dank des meisterlichen Könnens der Ärzte. Dann kommt endlich der Tag, von dem keiner geglaubt hat, dass er jemals kommen würde: Man läßt die Gefangenen, allerdings in mehreren in längeren Abständen stattfindenden Transporten, in die Heimat zurückkehren. Unter einem der ersten Transporte sollen auch alle Ärzte sein, doch einer der Ärzte weigert sich...
    Dieser Roman basiert auf wahren Begebenheiten. Er ist packend, spannend, aber doch zugleich humorvoll, soweit das bei solchen Themen überhaupt möglich ist. Konsalik, ein Meister seines Faches, schafft es jedoch mühelos, dies alles zu verbinden. Ein Muß für jeden Konsalik-Fan und für alle, die es noch werden möchten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Im Himmel war ich glücklich9783865919397

    Bewertung zu "Im Himmel war ich glücklich" von Crystal McVea

    Im Himmel war ich glücklich
    Rotschopf_16vor 5 Jahren
    Bewegende Geschichte

    Im Dezember 2009 kommt Crystal McVera ins Krankenhaus mit einer Bauchspeicheldrüsenentzündung, die sich als Folge eines eingesetzten Stent, auftrat. Ihre Atmung setzt aus, das Herz hört auf zu schlagen und sie befindet sich augenblicklich im Himmel.
    Das Buch beginnt mit dieser Situation und erzählt dann Crystals Leben von Anfang an. Immer wieder flechten sich Schilderungerungen der neun Minuten im Himmel ein, wenn sie einen Bezug zu Crystals Biographie haben.

    Crystal hat bis zu ihrer Nahtoderfahrung mit 33 Jahren kein einfaches Leben gehabt. Schon früh kam sie zu dem Ergebnis, dass Gott es nicht gut mit ihr meint, bzw. sie bestraft. Immer wieder hat sie dennoch versucht, Gott zu finden – und Gott hat Spuren in ihrem Leben hinterlassen, durch Träume, Zeichen und „Anstupsen“, wie es Crystal nennt, wenn sie sich dazu gedrängt fühlt, etwas zu tun oder etwas zu sagen.

    Für Crystal kommt durch ihre Nahtoderfahrung alles in Ordnung, auch wenn sie nicht auf alle Fragen Antworten erhält. Sie erlebt, dass Gott Liebe ist, sie immer geliebt hat und sie nicht bestrafen wollte.

    Diese Tatsache transportiert die Geschichte zu den Lesern, die vielleicht selbst verletzt wurden und lebenszerstörende Entscheidungen getroffen haben. Typisch Gott: Wenn ER einem Menschen etwas schenkt, ist es für die Weiterreichung, Ermutigung und Erbauung von andern Menschen gedacht.

    Das Buch ist authentisch und ehrlich, nicht kitschig oder überzogen. Es transportiert Hoffnung und eine Sicht, die über diese Welt hinaus geht.

    Ich empfehle es sehr gerne weiter!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Schicksal ist ein mieser Verräter9783423625838

    Bewertung zu "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Rotschopf_16vor 5 Jahren
    Eine bewegende Geschichte über schönen und traurigen Seiten des Lebens.

    Daher da sehr viele schon über den Inhalt berichtet haben und ich finde das man nicht zu viel verraten sollte schreibe ich gleich meine Bewertung nieder.
    Ich habe dieses Buch gestern am Abend mit Tränen in den Augen zu Ende gelesen. Dieses Buch hat mich so im Innersten berrührt - Ich konnte richtig mit den Figuren in diesem Buch mitempfinden.
    Sogar Mr. Van Houten verstand ich im innersten, warum er so ist & so wurde! Auch diese Liebesgeschichte ist nicht das kitschige was man sonst immer zu Ohren bekommt. Es ist mit soviel Gefühl geschreiben und trotzdem nicht übertrieben!
    Also dieses Buch lohnt es sich wirklich zu lesen! Nicht zu kitschig, relaistisch und doch total romantisch!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    )}

    Über mich

    • weiblich
    • 06.08.1998

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Liebesromane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks