Schnudl

  • Mitglied seit 07.10.2015
  • 20 Freunde
  • 278 Bücher
  • 227 Rezensionen
  • 288 Bewertungen (Ø 4.41)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne154
  • 4 Sterne102
  • 3 Sterne27
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Der Händler der Töne (ISBN: 9783407758255)

    Bewertung zu "Der Händler der Töne" von Verena Petrasch

    Der Händler der Töne
    Schnudlvor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Eine magische Reise in die Welt der Klänge und Töne..
    Eine magische Reise in die Welt der Klänge und Töne..

    "Der Waisenjunge Noé ist 10 Jahre alt, als ein fahrender Händler in sein Dorf kommt und besondere Töne feilbietet: Faunflötenspiel als Badezusatz, Gräserrascheln und Tautropfenglucksen für die Tiere. Dank seiner Begabung, seltene Töne aufzuspüren, kann Noé sich dem kauzigen Per anschließen. Es beginnt eine Zeit voller Abenteuer in fremden Welten für Noé, der ganz neue Stärken in sich findet. Nur seine Freundin Minu vermisst er sehr. Und auch Per bleibt abweisend, denn er trägt ein dunkles Geheimnis mit sich herum … "

    Ich habe das Buch bei einer Buchverlosung entdeckt und fand die Leseprobe schon so toll, dass ich mich so gefreut habe, als ich es gewonnen habe. 

    Das Cover hat mich gleich sofort angesprochen, es sieht einfach magisch aus und es ist total passend zu der Geschichte rund um Noé. 

    Dies war das erste Buch der Autorin Verena Petrasch, welches ich gelesen habe. Leider hat es mich erst nach ein paar Kapiteln mitnehmen können, da die Geschichte mitten im Geschehen beginnt. Es wird aber immer wieder einen Rückblick geben, sodass man dann doch recht schnell mitbekommt, um was es überhaupt geht. 

    Die Charaktere fand ich super gelungen. Noé konnte mein Herz sofort erobern mit seinem naiven kindlichen Verhalten. Klar, er ist ja auch erst 10 Jahre alt. Farouk war mein liebster Charakter in dem Buch, immerhin war er auch erstmal der einzige Freund für Noé auf seiner Reise. Der Händler, der anfangs doch eher negativ gestaltet war, hat am Ende dann doch noch mein Herz erobern können. 

    Für mich war es eine komplett neue Geschichte. Zumindest habe ich noch nichts dergleichen vorher lesen dürfen. Ich fand es sehr interessant, in die Welt der Klänge und Töne eintauchen zu können. Man sieht die Welt gleich mit einem anderen Auge. Auch die Reise von Noé hat mich sehr überzeugen können, und ich war froh, dass ich ihn auf seinen Abenteuern begleiten durfte. 

    Es ist ein Kinderbuch, jedoch hat mich der Schreibstil nicht ganz überzeugen können. Es ist schon sehr anspruchsvoll und es sind Wörter dabei, die ich nicht mal richtig lesen konnte. So finde ich, ist das Buch schon eher für ältere Kinder gedacht. Man braucht auf jeden Fall viel Phantasie!

    Aber ansonsten finde ich es sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wie die Stille unter Wasser (ISBN: 9783736305502)

    Bewertung zu "Wie die Stille unter Wasser" von Brittainy C. Cherry

    Wie die Stille unter Wasser
    Schnudlvor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Ein sehr magischer, atemberaubender und schmerzvoller Liebesroman..
    Ein sehr magischer, atemberaubender und schmerzvoller Liebesroman..

    "Momente.
    Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
    Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente - die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten - habe ich alle mit ihm erlebt.
    Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte. "

    Ich bin mittlerweile ein riesen Fan der Autorin Brittainy C. Cherry, da sie einfach so gefühlvoll, dramatisch und magisch schreiben kann, wie keine Andere. 

    Ich liebe ihre Bücher, weil sie so einzigartig und jedes auf seine eigene Weise wertvoll ist. 

    So hat mich auch diese Geschichte zwischen Maggie und Brooks total mitgerissen. Für mich war dieser Roman sehr schmerzvoll aber auch magisch und atemberaubend. Die Autorin schafft mit ihrem Schreibstil, dass kein Auge trocken bleibt und dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will. 

    Die Charaktere sind super getroffen und man kann sich gut in beide hineinversetzen. Auch die Geschichte, vor allem die um Maggie hat mir das Herz zerrissen. 

    Man liest nicht einfach nur die Bücher von Brittainy C. Cherry sondern man lebt und liebt sie.  

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Wie die Erde um die Sonne (ISBN: 9783736305700)

    Bewertung zu "Wie die Erde um die Sonne" von Brittainy C. Cherry

    Wie die Erde um die Sonne
    Schnudlvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Maktub - Unsere Geschichte steht bereits geschrieben...
    Maktub - Unsere Geschichte steht bereits geschrieben...

    "Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
    Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
    Sein Geist wurde zu meiner Seele.
    Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen. "

    Es ist Wahnsinn, dass ich nach jedem Buch der Autorin Brittainy C. Cherry einfach nur sprachlos bin. Sie schafft es wie keine Andere so wahnsinnige Gefühle beim lesen zu senden, dass kein Auge trocken bleibt und man so gefangen in der Geschichte ist, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen will und kann. 

    Der Schreibstil der Autorin ist wie immer super, man kann das Buch flüssig lesen und hat es sehr schnell durch. 

    Die Charaktere sind ihr sehr gut gelungen, unterschiedlicher können sie nicht sein, und man kann sich in jeden Charakter hineinversetzen. Bei Graham fragt man sich oft, kann ein Mensch wirklich so werden, denn das ist schon wirklich unglaublich wie verschlossen er ist. Aber die Autorin schafft hier, dass man wirklich verstehen kann, dass er so geworden ist. Im Gegensatz zu Lucy, die vor Lebensfreude nur so sprüht und keiner ihrer Gefühle irgendwas anhaben kann, so scheint es zumindest. 

    Sie schreibt so einzigartige und magische Geschichten, die jede auf ihre Art an Dramatik hat und doch immer ein  Happy End zaubert. 

    Ihre Geschichten sind alle empfehlenswert. Man liest ihre Geschichten nicht einfach nur, man erlebt sie und fühlt sie. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Feeling Close to You (ISBN: 9783736311206)

    Bewertung zu "Feeling Close to You" von Bianca Iosivoni

    Feeling Close to You
    Schnudlvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Super gelungener zweiter Band der Reihe...
    Super gelungener zweiter Band der Reihe...

    "Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden - und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen ... "

    Im Gegensatz zum ersten Band der Reihe "Was auch immer geschieht.." hat mich dieser Band voll und ganz überzeugen können. 

    Da ich selbst ab und an am zocken bin, und auch meinen jetzigen Ehemann dadurch kennengelernt habe, konnte ich mich total in die Charaktere hineinversetzen. Parker hatte ich schon vom ersten Band an in mein Herz geschlossen und auch Teagan hat mich sehr an mich selbst erinnert, sodass ich mich gut hineinversetzen konnte. 

    Die Geschichte ist der Autorin ziemlich gut gelungen und auch der Schreibstil war wie immer sehr gut, sodass man das Buch flüssig lesen konnte und es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Man hat gemerkt, dass sich die Autorin in der Onlinewelt ziemlich gut auskennt und so war die Geschichte sehr authentisch. 

    Die Chatnachrichten haben mich überhaupt nicht gestört, im Gegenteil, ich fand es mal eine erfrischende Abwechslung. 

    Die Probleme der Charaktere wurden nicht zig Mal wiederholt, wie es die Autorin gerne macht und was mich stört, und das fand ich an diesem Band besonders toll. Gerne mehr davon liebe Bianca. 

    Sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Finding Back to Us (ISBN: 9783736311190)

    Bewertung zu "Finding Back to Us" von Bianca Iosivoni

    Finding Back to Us
    Schnudlvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Eine verbotene Liebe, die sich nicht mal durch den Tod aufhalten lässt...
    Eine verbotene Liebe, die sich nicht mal durch den Tod aufhalten lässt...

    "Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder ..."

    Der Schreibstil der Autorin hat mich schon bei ihrem Roman Falling Fast überzeugen können. Er lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Hatte das Buch ziemlich schnell durch. 

    Die Charaktere sind ziemlich gut geworden, man konnte sich in jeden hineinversetzen und hat mitgelitten. Keith musste man einfach hassen aber auch lieben. Und am Ende war man einfach nur traurig, dass er ein so großes Geheimnis mit sich rumträgt. Callie war eine ganz witzige Person. 

    Die Geschichte an sich fand ich super, es war mal etwas anderes zu den anderen New Adult Büchern. Und hat großes Potenzial. 

    Aber (wie leider auch in ihrem anderen Roman Flying High,) muss ich jedoch kritisieren, dass sich irgendwie alles hundertmal wiederholt hat. Ja wir wissen, dass der Vater gestorben ist und Keith angeblich dran schuld ist. Ja wir wissen, dass Callie ihn hasst deshalb. Aber muss ich das dann bei jedem Gedanken wiederholen? Es war mir leider zu viel, sodass ich bestimmte Parts dann auch einfach übersprungen habe. 

    Nichts desto trotz ein sehr schönes und gut gelungener erster Band der Reihe. Ich bin schon sehr gespannt auf Parker und Teagan im zweiten Band. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Faye - Herz aus Licht und Lava (ISBN: 9783743201910)

    Bewertung zu "Faye - Herz aus Licht und Lava" von Katharina Herzog

    Faye - Herz aus Licht und Lava
    Schnudlvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Eine ganz zauberhafte und magische Geschichte in Island..
    Eine ganz zauberhafte und magische Geschichte in Island..

    "Seit der Ankunft auf Island geschehen merkwürdige Dinge. Gleich am ersten Abend führt ein Schwarm Glühwürmchen Faye zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht. Der Sage nach soll hier der Eingang zur Elfenwelt sein. Aber vor Jahren wurde das Herz des Baumes gestohlen. Und jetzt stirbt er. Faye beschließt, den Baum zu retten. Keine leichte Aufgabe. Vor allem seitdem ihr der impulsive und jähzornige Aron über den Weg gelaufen ist. Wenn Faye wüsste, auf was für ein Abenteuer sie sich da einlässt … "

    Ich mag den Schreibstil von der Autorin Katharina Herzog. Er lässt sich immer flüssig und gut lesen. Dies war ihr erster Romantasy-Roman und Anfangs war ich deshalb skeptisch, weil sie doch eher andere Romane schreibt, aber ich wurde nicht enttäuscht und war doch überrascht, wie sie es geschafft hat, so eine zauberhafte und magische Geschichte zu schreiben. 

    Die Charaktere sind ihr super gelungen. Ich mochte Faye auf anhieb, weil sie einfach ein bisschen durchgeknallt war und ihr Herz am rechten Fleck hat. Sie hat immer frei heraus gesagt, was sie dachte und damit konnte ich mich gut identifizieren. 

    Auch die Nebencharaktere fand ich sehr gut gelungen. Aron war mir erst sehr unsympathisch, man konnte ihn überhaupt nicht einschätzen und wusste nicht, ob er es nun ernst meint oder nicht. Im Laufe der Zeit hat man dann schon gemerkt, dass er ein dunkles Geheimnis mit sich trägt und dann war er einem doch plötzlich sympathisch. Am Ende hat man sich dann in ihn verliebt. 

    Die Welt von Island hat die Autorin ganz zauberhaft beschrieben und man hat sich sofort dort hin versetzt gefühlt. Man will einfach jetzt auch mal nach Island reisen und das Land der Feen und Elfen besuchen. 

    Ein Punkt Abzug gibt es, weil es mir nicht spannend genug war. Und das mit dem Herz des Baumes mir dann irgendwie zum Ende hin doch alles viel zu schnell ging. Aber ich empfehle die Bücher der Autorin sehr, man hat immer ein Schmunzeln auf den Lippen, wenn man ihre Bücher liest. 

    Bin gespannt, was die Autorin noch so schreibt. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wie die Ruhe vor dem Sturm (ISBN: 9783736312791)

    Bewertung zu "Wie die Ruhe vor dem Sturm" von Brittainy C. Cherry

    Wie die Ruhe vor dem Sturm
    Schnudlvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Wieder ein großartiger und gefühlvoller Roman der Autorin..
    Wieder ein großartiger und gefühlvoller Roman der Autorin..

    "Als ich meine neue Stelle als Nanny einer reichen Familie antrat, konnte ich nicht ahnen, dass es Greyson Easts Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass der Junge, den ich einmal geliebt hatte, zum Mann geworden war - ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Alles an Grey war in Schmerz versunken. Doch ab und zu sah ich den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen - und ich wusste, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnte. "

    Ich bin mittlerweile ein großer Fan der Autorin Brittainy C. Cherry. Sie schafft es einfach wie keine Andere, so gefühlvoll und emotional aber auch dramatisch zu schreiben. So musste ich natürlich ihr neuestes Werk auch gleich lesen. 

    Ich bin wieder total begeistert. Der Schreibstil war wie immer super und ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 

    Die Charaktere sind super getroffen und man konnte sich in beide Protagonisten gut hineinversetzen. Auch in die Nebencharaktere. 

    Ich finde es jedes Mal wieder erstaunlich, wie die Autorin sich solche Geschichten ausdenken kann und dann auch noch so rüber bringen kann, dass kein Auge trocken bleibt. 

    Man muss ihre Romane einfach leben und vor allem jedes Mal wieder aufs Neue (mit) fühlen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Deine Worte in meiner Seele (ISBN: 9783736310520)

    Bewertung zu "Deine Worte in meiner Seele" von Brittainy C. Cherry

    Deine Worte in meiner Seele
    Schnudlvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Ich liebe die Romane von Brittainy C. Cherry...
    Ich liebe die Romane von Brittainy C. Cherry...

    "Unsere Liebe verboten zu nennen war einfach. Doch die Gefühle zwischen Daniel und mir waren mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, endlich wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Vielleicht war sie verboten. Dennoch war sie wundervoll. Sie war wie wir. Und deshalb werde ich es nie bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe. "

    Brittainy C. Cherry ist mittlerweile eine meiner Lieblingsautorinnen, da sie einfach so unglaublich gefühlvoll und dramatisch schreiben kann. 

    Ihr Schreibstil fesselt einen von der ersten Sekunde an und man will immer gar nicht mehr aufhören zu lesen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ich das Buch an einem Tag verschlungen habe. 

    Die Charaktere sind so gut getroffen, wobei es mich schon sehr verwundert hat, dass Daniel mit 22 Jahren schon Lehrer sein soll, aber vielleicht ist das in Amerika ja anders. Nichts desto trotz, habe ich mich sofort in ihn verliebt. Auch Ashlyn fand ich eine super Protagonistin. Man konnte sich in beide Charaktere super hineinversetzen und hat wie immer, bei den Büchern der Autorin, den Schmerz jedes Einzelnen gespürt und mit erlebt. 

    Ich finde die Autorin ist eine der besten New Adult Autorinnen, weil sie nicht nur für junge Leser schreibt, sondern für Alle. 

    Die Geschichte ist spannend, dramatisch, romantisch und aufwühlend, mit ganz ganz viel Liebe. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Kiss Me Twice - Kiss the Bodyguard 2 (ISBN: 9783473585816)

    Bewertung zu "Kiss Me Twice - Kiss the Bodyguard 2" von Stella Tack

    Kiss Me Twice - Kiss the Bodyguard 2
    Schnudlvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Noch besser und witziger als der erste Band..
    Noch besser und witziger als der erste Band...

    "Silver ist eine der wenigen Absolventinnen der Bodyguard-Academy in Miami. Sie ist knallhart und Jahrgangsbeste, und doch sind die Jobs rar. Bis Silver das Angebot erhält, undercover als Begleitschutz für Prinz Prescot zu arbeiten – niemand anderes als der Thronerbe von Nova Scotia. Von verwöhnten Royals hält Silver gar nichts, doch Prescot entpuppt sich als äußerst charmant. Und schon bald merkt sie, dass sie nicht nur Prescot vor politischen Feinden und Paparazzi schützen muss, sondern insbesondere ihr eigenes Herz vor dem unwiderstehlichen Prinzen. "

    Nach ihrem Roman Night of Crowns bin ich ein totaler Fan der Autorin geworden und auch Kiss me Once konnte mich vollends überzeugen. 

    Der Schreibstil der Autorin ist einfach unglaublich witzig und klasse, sodass man das Buch in einem Rutsch durchlesen kann. 

    Den ersten Band "Kiss me Once" fand ich schon mega und ich hatte nicht erwartet, dass mich der zweite Band noch mehr von den Socken haut. Aber das hat es getan. Leider kann ich nicht mehr wie 5 Sterne geben. 

    Die Charaktere sind wieder super gewählt und man kann sich in beide Seiten gut hineinversetzen. Super finde ich, dass die Charaktere aus dem ersten Band wieder eine Rolle spielen und man ihre Geschichte auch noch weiter verfolgen kann. 

    Lest es einfach, es ist Stellatastisch. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Stoneheart 1: Geraubte Flamme (ISBN: 9783551302694)

    Bewertung zu "Stoneheart 1: Geraubte Flamme" von Asuka Lionera

    Stoneheart 1: Geraubte Flamme
    Schnudlvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Hat mich leider nicht voll und ganz überzeugen können..
    Hat mich leider nicht voll und ganz überzeugen können..

    "Ezlain lebt in einer Welt, in der Männer das Sagen haben. Doch das hält sie nicht davon ab, gegen alle Regeln aufzubegehren. Als Strafe für ihren Ungehorsam soll sie den einzigen Menschen verlieren, der ihr jemals nahestand – ihre Sklavin Cressa. Um dem zu entgehen, beschließen die zwei Frauen ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Als Männer getarnt heuern sie auf einem Schiff an und fliehen vor den Zwängen ihrer alten Heimat. Doch das Meer trennt die beiden und trägt Ezlain an den einsamen Strand einer geheimnisvollen Insel. Hier begegnet sie einem Fremden, der ebenso rätselhaft ist, wie sie sich ihr ganzes Leben lang gefühlt hat … "

    Dies war das erste Buch der Autorin Asuka Lionera und ich habe es gelesen, weil es in meiner Bücherbüchse drin war. 

    Der Schreibstil der Autorin hat mir nicht ganz so gut gefallen, aber das liegt daran, dass ich mit der Schreibweise des früheren Stils nicht so zurecht komme. Dadurch habe ich länger gebraucht um überhaupt in die Welt eintauchen zu können, was ich sehr schade fand, denn die Geschichte an sich ist ziemlich gut. 

    Die Geschichte war spannend, romantisch und humorvoll, was mir ziemlich gut gefallen hat. Allerdings gab es hier und da manche Stellen, die sich zu sehr gezogen haben. 

    Die Charaktere fand ich sehr gut getroffen und man konnte sich gut hineinversetzen. 

    Das Ende fand ich trotz allem total geil und ich werde auch den zweiten Teil lesen, da ich wissen will wie es weiter geht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Fränkin, Ehefrau und Mutter. Ich mag Kekse.
    • weiblich
    • 28.09.1988

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Kinderbücher, Humor, Sachbücher, Krimis und Thriller, Klassiker, Liebesromane, Romane, Fantasy, Erotische Literatur

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks