SiWel

  • Mitglied seit 03.03.2017
  • 60 Freunde
  • 554 Bücher
  • 558 Rezensionen
  • 559 Bewertungen (Ø 4.64)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne408
  • 4 Sterne112
  • 3 Sterne30
  • 2 Sterne9
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Geheimnisse der Hexen (ISBN: 9783845839424)

    Bewertung zu "Geheimnisse der Hexen" von Julie Légère

    Geheimnisse der Hexen
    SiWelvor 4 Stunden
    Kurzmeinung: wunderschön gestaltet, inhaltlich jedoch eher einfach gehalten
    Hexenwerk

    Als ich das Buch erhalten habe, habe ich zunächst das Format mit seinem wirklich wunderschönen Cover bewundert und einige Zeit betrachtet. Es ist ein Hardcover und macht sich im Bücherregal bestimmt gut. Die gesamte Gestaltung ist vorwiegend in schwarz gehalten, was aber auch meiner Meinung nach gut zur Thematik passt. Hexen, Magie, Zauber, Verfolgung, Kräuterkunde, Heilsteine, eigentlich immer ein interessanter Bereich. Bei mir und meinen Mitlesern lag das Hauptaugenmerk hier aber eindeutig auf den vielen oft großflächigen Illustrationen. Der Schreibstil ist einfach und gut lesbar, inhaltlich hat es jetzt aber nicht sooo viel zu bieten. Die Altersempfehlung wird hier mit ab 12 Jahren angegeben, wobei meine altersgerechten Mitleser die Texte ziemlich langweilig fanden und die Bastelanleitungen sich wohl eher auf noch jüngere beziehen. 

    Zum reinen Betrachten definitiv ein Hingucker.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Das Geheimnis der Kosta Konkordia (ISBN: 9783990646601)

    Bewertung zu "Das Geheimnis der Kosta Konkordia" von Patrick Salm

    Das Geheimnis der Kosta Konkordia
    SiWelvor 11 Stunden
    Kurzmeinung: tolle Kombination, voller Spannung
    Richtig spannend

    Ein Kreuzfahrtschiff mit mehreren tausend Personenan Bord läuft auf Grund und sinkt.  An die Nachrichten und ihre schockierenden Fotos kann sich bestimmt noch jeder erinnern. Patrick Salm nahm dieses Geschehen zum Anlass eine packende und authentisch klingende Story zu verpacken. Krimi, Liebe und Erotik finden sich auf den 293 Seiten wieder. 

    Die Charaktere Silvan, Anna und Franziska sind glaubhaft und realistisch dargestellt. Ebenso die Ortschaften und ihre Geschehnisse. Man hat oftmals das Gefühl nah dran zu sein und eingreifen zu wollen. Es ist äusserst spannend und erlebnisreich. Der Autor lässt hier seinen reichhaltigen Fantasien freien Lauf und lässt einen an vielem teilnehmen. Es ist eine gesunde Mischung Spannung und Erotik vereint in einer wirklich guten Story.

    Ein Buch, dass sich lohnt zu lesen.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Cover des Buches Lotte mischt mit (ISBN: 9783958132238)

    Bewertung zu "Lotte mischt mit" von Klaus Heimann

    Lotte mischt mit
    SiWelvor 4 Tagen
    Kurzmeinung: ruhig, unblutig, mit viel Lokalkolorit
    Für einen ruhigen Leseabend

    Sigi, vor der Rente bei der Kripo tätig, trifft sich immer noch mit seinem Kumpel Ecki, der noch bei der Schutzpolizei arbeitet, in Guidos Kneipe auf ein oder zwei Pilschen. Neben Neuigkeiten werden auch gerne Fälle aus Sigis alten Zeiten zum Besten gehalten, z.B. den Doppelmord, der in Sigis Urlaub in Werder an der Havel passierte. Da Lotte natürlich dabei war konnte sie es nicht lassen ihre Nase ebenfalls mit in den Fall zu stecken. 

    Klaus Heimann lässt uns hier nicht nur an Sigis Doppelmord Ermittlungen teilhaben, ich habe auch noch jede Menge aus der Urlaubsregion Werder miterleben dürfen. Da ich einiges davon kenne, kann ich nur bestätigen, wie authentisch die Schauplätze hier tatsächlich beschrieben sind. Da kam bei mir sofort ein Wohlgefühl auf und ich war in der Geschichte drin. Die Charaktere kenne ich bereits aus einem vorangegangenen Fall und sie sind mir nach wie vor sehr sympathisch. Der Schreibstil ist angenehm und leicht lesbar, die kurze Kapitelaufteilung ist hilfreich dabei. Anfangs hatte ich etwas Mühe in die Geschichte hinein zu kommen, aber das hat sich dann zum Glück schnell gelegt. 

    Ein schöner unblutiger Krimi für einen ruhigen Leseabend zwischendurch.

    Kommentare: 2
    6
    Teilen
    Cover des Buches Asterix - Der Goldene Hinkelstein (ISBN: 9783770441280)

    Bewertung zu "Asterix - Der Goldene Hinkelstein" von René Goscinny

    Asterix - Der Goldene Hinkelstein
    SiWelvor 5 Tagen
    Kurzmeinung: echt witzig, aber anders als gewohnt
    Mir gefällt es

    Ja, es ist kein typisches Asterix und Obelix Comic wie wir es kennen und lieben. Es ist aber ein wirklich gut gelungener Bildband, denn ich kenne noch aus der Erinnerung das Schallplattenbuch. Deswegen hat mir die Idee, diese nun nochmals als illustriertes Bilderbuch erscheinen zu lassen sehr gut gefallen. Die Zeichnungen stehen denen der voran gegangenen Comics auch in nichts nach. Ich finde die großformatigen Illustrationen sehr gelungen. Der vielfältige, ganzseitigeText dazu ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, denn da ist es meinen kleineren Mitlesern doch ziemlich schnell langweilig geworden. Bei uns war es eher ein Highlight die Illustrationen an zu gucken und gleichzeitig dem Hörbuch zu lauschen. Ob es nun tatsächlich eine Sensation ist vermag ich nicht zu beurteilen, meine anderen Comics wird es für die Zukunft auf jeden Fall bereichern.

    Kommentare: 2
    6
    Teilen
    Cover des Buches Flug der Falken (ISBN: 9783961291755)

    Bewertung zu "Flug der Falken" von Robert Habeck

    Flug der Falken
    SiWelvor 6 Tagen
    Kurzmeinung: unterhaltsam und lehrreich
    Ganz nett

    Bei dem Buch müssen wir zunächst das tolle Cover erwähnen. Darauf findet sich bereits fast alles wieder, was in der Geschichte vorkommt. Die Farbgestaltung ist wunderschön und die Darstellung perfekt. Die Idee, die hinter der Geschichte steht, der Schutz der Wanderfalken, hat uns sehr gut gefallen, besonders da es zum Schluss noch einen sehr informativen Sachteil gibt. Die Charaktere, Jan und Clara sind typische Kinder der Altersstufe ab 10 Jahren und so gestaltete sich das Lesen bei uns ziemlich unproblematisch. Die Kapitel sind kurz, das Schriftbild ist sehr großzügig angelegt, so dass auch ein nicht so geübter Leser hier gerne zu greift. Der Schreibstil ist in meinen Augen oft etwas holprig und nicht so ganz altersgerecht. Die Geschichte ist allerdings von Anfang an spannend aufgebaut und meine Mitleser waren total mit den Erlebnissen beschäftigt. Sehr gut sind die vermittelten Werte, die hier nebenbei mit auf den Weg gegeben werden, z.B. wird darauf hin gewiesen, dass ein echtes Abenteuer besser sein kann als ein virtueller Kampf, Freundschaft, Zusammenhalt und Umwelt werden  ebenso beachtet. 

    Ein Buch, das mit ziemlicher Sicherheit noch öfters zur Hand genommen wird und nicht nur die Kinder nachdenklich zurück lässt.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Cover des Buches Urlaub, bis der Arzt kommt (ISBN: 9783751958813)

    Bewertung zu "Urlaub, bis der Arzt kommt" von Bernd Richard Knospe

    Urlaub, bis der Arzt kommt
    SiWelvor 7 Tagen
    Kurzmeinung: amüsant, mal ein etwas anderes Urlaubsfeeling
    Urlaub anders als gedacht

    Urlaub auf Korfu. Das Ehepaar Bluhm will seinen diesjährigen Urlaub in Griechenland verbringen. Die aufgeschlossene Frau Bluhm hat sich für Korfu entschieden. Herr Bluhm reagiert da eher zurückhaltend, lässt sich am Ende aber doch auf das Erlebnis Korfu ein.

    Der Schreibstil ist angenehm. Der Autor Bernd Richard Knospe  schildert mit amüsanten Worten die Geschehnisse. Das Ehepaar Bluhm sind Leute wie du und ich. Man kann sich sofort mit ihnen und ihrerm Erlebten anfreunden, in vielen Dingen erkennt man sich selbst wieder und meint das auch so oder so ähnlich bereits erlebt zu haben.

    Anfangs lernt man die Gedankengänge des Ehepaares kennen, fliegt mit ihnen nach Korfu, erlebt die neue Umgebung, begibt sich auf Irrwege in der Landschaft und lernt so etwas Land und Leute kennen. Im Laufe der Geschichte  wird  einem dann aber schnell klar, da passiert noch was. Ab da wird es humorvoll. Herr Bluhm erzählt von seinen Erlebnissen, die mit der Erkrankung seiner Frau zu tun haben. Sarkastisch schön wird uns skurriles eines Urlaubs anderer Art präsentiert. Der passende Lesestoff für diese Jahreszeit. Herrlich amüsant.


    Kommentare: 3
    10
    Teilen
    Cover des Buches Die Hornisse (ISBN: 9783864931512)

    Bewertung zu "Die Hornisse" von Marc Raabe

    Die Hornisse
    SiWelvor 8 Tagen
    Kurzmeinung: total spannend bis zum Schluss
    Super Thriller

    Für mich war es der erste Fall mit Tom Babylon, auch das erste Buch  von  Marc Raabe. Die Vorgänger wollte ich immer schonmal lesen, hat sich aber irgendwie nie ergeben. Hier hat mich bereits das Cover total  angesprochen. Der Prolog hat dann sofort dafür gesorgt weiter zu lesen. Was passiert auf der Waldbühne in Berlin? Wer hat dem Rockstar Brad Galloway so etwas angetan? LKA Ermittler Tom Babylon war mir sofort sympathisch. Er ist ein Charakter mit Ecken und Kanten, nicht fehlerfrei. Dieser Fall führt ihn 30 Jahre zurück und verlangt ihm und seiner Familie viel ab. Es geht um Leben und Tod.

    Erzählt wird in zwei Strängen, einmal im Hier und Jetzt sowie in der Vergangenheit. Für mich stellte das kein Problem dar, da die Abschnitte deutlich durch Überschriften und unterschiedliche Schriftbilder gekennzeichnet sind. So sind die Geschehnisse noch spannender und interessanter  gewesen. Obwohl das Buch aus 541 Seiten besteht habe ich es zügig durchlesen können. Das Ende schreit nach einer Fortsetzung. 

    Kommentare: 7
    16
    Teilen
    Cover des Buches Luis und Lena - Die Zahnlücke des Grauens (ISBN: 9783570177495)

    Bewertung zu "Luis und Lena - Die Zahnlücke des Grauens" von Thomas Winkler

    Luis und Lena - Die Zahnlücke des Grauens
    SiWelvor 11 Tagen
    Kurzmeinung: vermittelt auf sehr humorvolle Art Werte
    Echt witzig

    Luis und Lena, zwei Welten prallen aufeinander. Thomas Winkler hat mit den beiden zwei wirklich tolle Charaktere erschaffen. Wir hatten sie ziemlich schnell ins Herz geschlossen. 

    Luis, der Nerd, zieht mit seiner Mutter von Berlin nach Bayern und muss sich nun notgedrungen komplett neu orientieren. Neue Umgebung, neue Schule, keine Freunde. In der Schule kommt es dann auch schon direkt zu einer Vollkatastrophe. Lena, die verrückte ständig vor sich hinsummende und zeichnende Schülerin wird seine Sitznachbarin. Schlimmer geht aber immer. Und so war es dann auch. Luis tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste. 

    Der Schreibstil ist herrlich. Kindgerecht, humorvoll und auf angenehme Art und Weise werden viele Werte vermittelt. Die 22 Kapitel sind teilweise recht kurz gehalten und durch die genialen zahlreichen von Daniel Stieglitz schwarz weiß Illustrationen im Comic Stil recht locker zu lesen. Wir haben uns z.B.mit den vielen kleinen Zeichnungen der dicken Fee auf S.55 köstlich amüsiert. Die sind echt Spitze. Ich finde das Buch perfekt für Kinder ab 8 Jahren die nicht so gerne lesen.

    Uns hat Die Zahnlücke des Grauens einiges an lustigen und gemeinsamen Stunden gebracht.


    Kommentare: 8
    20
    Teilen
    Cover des Buches Geklebt im Jahre 1990: Deutschland ist wiedervereinigt. (ISBN: 9789403604480)

    Bewertung zu "Geklebt im Jahre 1990: Deutschland ist wiedervereinigt." von Thedy van Goy

    Geklebt im Jahre 1990: Deutschland ist wiedervereinigt.
    SiWelvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: gut recherchiert und interessant gestaltet
    Zeitgeschichte

    Der Autor Thedy van Goy widmet dieses Buch dem 30jährigen Jubiläum einer 1990 zur Tatsache werdenden Wiedervereinigung von Deutschen mit Deutschen. Er hat Zeitgeschichte in Szene gesetzt durch die Charaktere Michael und Uli, die östlich der Mauer zu Freunden werden, aber auch immer wieder ihre Wege auf die westliche Seite finden. Zwei Stasi Agenten, durch die das harte Gesicht der damalgen Realität gut dargestellt wird. Schonungslos authentisch und gut recherchiert. Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig, Thedy van Goy nennt es unkonventionell und mit eigenem Stil. Im Laufe der Kapitel gewöhnt man sich aber daran, denn es spielt in einem spannenden politischen Umfeld. Manches davon war mir bereits aus Erzählungen bekannt und einige der Ortschaften durfte ich bereits als Jugendliche bzw. auch in späteren Jahren selbst kennen lernen. So war dieser Tatsachenroman nicht nur spannend sondern auch noch äusserst interessant. Besonders gut gefallen hat mir, dass vieles noch mit Originalaufnahmen belegt ist. Das macht es alles noch lebendiger und glaubhafter.

    Mir persönlich hat es Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und es wird einen schönen dauerhaften Platz in meinem Bücherregal finden.

    Kommentare: 2
    20
    Teilen
    Cover des Buches Trügerische Affäre (ISBN: 9783752607154)

    Bewertung zu "Trügerische Affäre" von Astrid Korten

    Trügerische Affäre
    SiWelvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: fesselnd, unheimlich und bis zum Ende geheimnisvoll
    Am Ende kommt es anders als man denkt

    Jonte Sandvik ist eine norwegische Architektin, die sehr zurück gezogen lebt und sich lieber in die Welt der Filme verliert. Das funktioniert indem sie übertags im Kino arbeitet und abends Gebäude entwirft. Da sie selbst nicht gerne in der Öffentlichkeit stehen mag, präsentiert ihr Mann Jonas sehr erfolgreich ihre architektonischen Entwürfe. Dann beginnt Jonas eine Affäre und plötzlich ist nichts mehr wie es war.

    Astrid Korten hat auch dieses Mal wiede  einen Psychothriller der besonderen Art geschaffen. Ihr Schreibstil liest sich zügig und durch die vielen teils kurzen Kapitel lesen sich die Seiten weg wie nichts. Mit Jonte hat sie einen Charakter erschaffen, den ich anfangs überhaupt nicht mochte. Sie ist labil, gefangen in einer Art Tagtraum, menschenscheu und spricht dem Alkohol reichlich zu. So nach und nach offenbart sich mir aber der Grund dieses Verhaltens und ich habe schon fast atemlos bis zum Ende gelesen. Astrid Korten schafft immer wieder neue Verstrickungen und legt dauernd falsche Fährten. Ich wurde ständig in die Irre geführt und lag mit meinen Vermutungen dauernd falsch. Da geht einem zwischenzeitlich vieles durch den Kopf. Unverständnis, Verwirrung, Wut, Entsetzen, Mitleid und am Ende war ich sogar total überrascht. Das nenne ich einen gut durchdachten tollen Psychothriller.

    Kommentare: 1
    20
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 01.01.1960

    Lieblingsgenres

    Fantasy, Kinderbücher, Historische Romane, Romane, Jugendbücher, Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks