Sommerleser    (userID:295686065) Mit Hilfe dieser ID kannst Du einen Link zu diesem Mitglied in eine persönliche Nachricht einfügen. Nährere Informationen hierzu und weitere Formatierungsmöglichkeiten findest Du auf Deiner Nachrichten-Seite.

  ... Ojehhh, E-Books zählen doch nicht zum SuB ? 🙈
Mit Hilfe der Statusmeldung kannst Du andere wissen lassen, was Du gerade denkst oder tust. Deine persönliche Statusmeldung kannst Du auf Deiner Profilseite anpassen.

Mitglied seit 26.04.2010
26.226 Eselohren, 1.457 Bücher, 137 auf dem Wunschzettel, 67 Rezensionen, 2 Tags, 691 Bewertungen (Ø 3,49), 5 Gruppen, 35 Freunde

 

Sommerleser

Zuletzt ins Regal gestellt Alle zeigen


Sommerlesers Rezensionen Alle zeigen

Auf Leben und Tod

Rezension vom 08.04.2016 (23)

Mehr Weniger
0 Kommentare

Ruf des Todes - Soul Hunter

Rezension vom 04.07.2014 (84)

Mehr Weniger
1 Kommentar

Der Totschläger

Rezension vom 27.06.2014 (87)

Mehr Weniger
2 Kommentare




Sommerlesers Steckbrief

Geboren am: 17.04.1967
Lieblingsautoren: Haben alle ihr eigenes Regal in meiner Bibliothek :)
Lieblingsgenres: Krimi und Thriller, Historische Romane, Jugendbücher, Romane, Fantasy
Ich mag: Ein Buch muss mich neugierig machen, ich muss mitfühlen, mitfiebern, mitraten können. Egal ob Dark Fiction oder Schnulze!!!

Sommerlesers Pinnwand

Die neuesten Notizen: 


papaschluff vor 3 Wochen

♥ Montags-Stöberherzchen für dich. Ich wünsche dir einen angenehmen Start in die Woche und sende liebe Grüße


LylBoyd vor 3 Wochen

Wünsche dir entspannte Lesestunden und eine schöne Woche :-)


FusselFelix vor 4 Wochen

Ein paar ♥♥ ♥ vom Allwetterleser :D


-Anett- vor 1 Monat

Ich komme mal wieder zu Besuch und lass dir Stöberherzchen da :) 💗💗💗


Floh vor 2 Monaten

Wusstest du schon? „Bücherwurm“ steht für: • die Larven verschiedener Nagekäferarten, deren Lebensraum ursprünglich trockenes Totholz ist und die im Wohnumfeld des Menschen aber auch Möbel, Bücher oder trockene Nahrungsmittel wie Brot befallen. Ein typischer Vertreter ist der Brotkäfer • eine umgangssprachliche Metapher für Menschen, die sehr viel lesen, siehe Bibliophilie • einen Begriff des Spotts ab Mitte des 18. Jahrhunderts für Menschen, die mit dem Medien- und Mentalitätswandel der Epoche nicht einverstanden waren • ein Gemälde von Carl Spitzweg aus dem Jahr 1850 Oder ganz einfach für Menschen wie Du und Ich, die gern Lesen und sich in der Welt der Bücher zu Hause fühlen und nicht als „Leseratte“ abgestempelt werden wollen! Liebste Grüße und Herzchen von Floh.