Sommerwind82

  • Mitglied seit 05.12.2017
  • 1 Freund
  • 78 Bücher
  • 77 Rezensionen
  • 77 Bewertungen (Ø 3.73)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne43
  • 3 Sterne14
  • 2 Sterne9
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Der Holundergarten: Roman (Lunau-Reihe 2)B07SN36PFR

    Bewertung zu "Der Holundergarten: Roman (Lunau-Reihe 2)" von Susanne Schomann

    Der Holundergarten: Roman (Lunau-Reihe 2)
    Sommerwind82vor 7 Tagen
    Kurzmeinung: Romantische Liebesgeschichte mit Tiefgang
    Was lange währt...

    Luisa ist hoffnungslos verliebt in Rafael, der ihren Heimatort vor 15 Jahren unter falschen Verdächtigungen verlassen hat. Als er die Gärtnerei, in der Luisa arbeitet und das Haus, in dem sie wohnt, von seiner Schwester erbt und abreißen will, trifft sie ihn wieder und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Susanne Schoman hat eine romantische Liebesgeschichte entworfen, die auch die Heide und die Umgebung des Ortes in die rechte Szene setzt. Es ist ein netter Ort, mit guten Freunden, einem Bibliotheks-Cafe, einer Arztpraxis mit verständnisvollen Menschen. Es gibt aber auch hässliche Geheimnisse, ungerechte Verdächtigungen und Anschuldigungen, die die Geschichte spannend halten, bis es endlich zum verdienten Happy End Kommt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Herbstzauber in Briar Creek9783736301979

    Bewertung zu "Herbstzauber in Briar Creek" von Olivia Miles

    Herbstzauber in Briar Creek
    Sommerwind82vor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Eine Geschichte mit viel Gefühl und Happy End
    Der lange Arm der Kindheit

    Jane kämpft sich als Alleinerziehende, mit mehreren Jobs durch Leben, als ihre beginnende Stabilität fast wieder zunichte gemacht wird. Ihr Exmann wird nicht nur seine Affäre heiraten, sie bekommen auch ein Kind, wollen ausgerechnet in den Tanzkursen bei Jane, den Hochzeitstanz üben und ihr auch noch die geliebte Tochter wegnehmen. In dieser vertrackten Situation erscheint Henry Birch wieder in der Stadt. Er ist schon seit langem in Jane verliebt, krankt aber an seinen Kindheitserinnerungen mit einer alkoholkranken Mutter, die ihn ständig an seinem Selbstwertgefühl zweifeln lassen. Also glaubt er auch nicht der Richtige für Jane zu sein, obwohl die Funken zwischen beiden sprühen. Gut dass irgendwann die richtige Erkenntnis zum Happy End führt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Dessert zum Frühstück: Sommer in ParisB07YGG7ZBX

    Bewertung zu "Dessert zum Frühstück: Sommer in Paris" von Sarah Linday

    Dessert zum Frühstück: Sommer in Paris
    Sommerwind82vor einem Monat
    Kurzmeinung: Viel Chaos und wenig Gefühl!
    Das Dessert war das Beste

    Ich hatte eine nette Liebesgeschichte in der Stadt der Liebe erwartet, bin aber leider von dem was Sarah Linday vorgelegt hat enttäuscht worden. Carmen hat nicht den erwarteten Heiratsantrag bekommen, verlässt wütend das Lokal, verliert in der Folge ihren Job und hat Geldprobleme. Sie stolpert deswegen in ein soziales Projekt, in dem sie einer asozialen Wiener Groß-Familie ihr Haus als Urlaubsdomizil zur Verfügung stellt. Natürlich wird dabei das Haus fast verwüstet, aber das scheint keinen zu stören. Nachdem Rafael, mit dem sie über ein Jahr zusammengelebt hat, sie nicht heiraten will, stürzt sie sich auf ihre Jugendliebe und hat ohne Probleme sofort wieder die passenden Gefühle parat. Als das Chaos am größten ist, erscheint ein älterer Herr, vermutlich ein Engel oder ein Zauberer, der das ganze Schlamassel wieder auflöst. Und zum Schluss gibt es noch eine Hochzeit in Paris mit allen Beteiligten, bei der offensichtlich  der Diamantring die größten Gefühle auslöst. Das Beste für mich war dabei , die Vorstellung von hausgemachtem Tiramisu und Cappuccino fantastico. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Tote mit dem Diamantcollier - Ein Fall für Jackie Dupont9783328103752

    Bewertung zu "Die Tote mit dem Diamantcollier - Ein Fall für Jackie Dupont" von Eve Lambert

    Die Tote mit dem Diamantcollier - Ein Fall für Jackie Dupont
    Sommerwind82vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein Krimi der anderen Art, aber sehr unterhaltsam.
    Eine neue Heldin ist geboren!

    Ich mag Krimis, in denen das Blut nicht literweise fließt und man mit raten kann. Das hatte Eve Lambert in diesem Buch hervorragend hingekriegt. Eine Operndiva, die an der Riviera erwürgt wird und jede Menge  Verdächtige. Die werden schubweise aufgebaut und wenn sich eine neue Situation ergibt auch wieder entlastet. Aber die wichtigste Figur ist die glamuröse Jackie Dupont. Das ist keine ruhige, sanfte Miss Marple, sondern eine ziemlich arrogante, immer gewitzt vorgehende Alleskönnerin. Sie muss einem auch nicht immer sympathisch sein, aber ihr intelligentes Herangehen überzeugt. Und die Dialoge mit Hund sind köstlich. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Mohnblütenjahr9783548286679

    Bewertung zu "Das Mohnblütenjahr" von Corina Bomann

    Das Mohnblütenjahr
    Sommerwind82vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Berührende Geschichte mit einigen Unklarheiten
    Wenn Schweigen Probleme bringt

    Es ist ein Schicksal, das anrührt. Nicole erwartet mit 38 ihr erstes Kind und muss erfahren, dass sein Herz möglicherweise nicht in Ordnung ist. Verständlich, dass sie dann auf Bitte der Ärztin nach Informationen in der Familie sucht. Warum sie später aber, als sie von der Herzkrankheit ihres richtigen Vaters erfährt, darüber nicht mit ihrer Ärztin spricht, kann vermutlich nur die Autorin erklären. Generell hatte ich ein Problem mit der zeitlichen Einordnung. Mir schien es als würden die Diskussionen über den 2. Weltkrieg eher in die 60-ger Jahre passen und nicht in das Jahr 1975. Meine Mutter hat zu den Weltfestspielen 1973 in Berlin, Franzosen kennengelernt und auch den Kontakt bis heute gehalten. Undenkbar, dass sie jemals eine solche Einstellung gehabt hätten, wie einige Menschen im Lorraine, genau wie es in meiner Familie nie solche dümmlichen Ressentiments, wie von Nicoles Vater gab.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Brautjägerin9783453352810

    Bewertung zu "Die Brautjägerin" von Amy Appleton

    Die Brautjägerin
    Sommerwind82vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Buchidee, die es tatsächlich gibt.
    Ein Rundum-Service für die schönste Sache der Welt

    Rebecca hat eigentlich Psychologie studiert, und danach als Headhunterin erfolgreich gearbeitet. Über Nacht verliert sie den Mann, den sie für den richtigen hielt und ihren Job. Jetzt widmet sie sich den Junggesellen, die keine Zeit oder keine Idee haben, die passende Frau zu finden. Verständlicherweise läuft das höchst selten nach Plan. Gefühle lassen sich nunmal nicht so leicht beeinflussen. Aber wie das beschrieben wird, ist einfach urkomisch. Auch die Figuren, die auftauchen sind, trotz ihrer Mängel liebenswert und einmalig, wie Ed, das Brett, die männermordende Sam und ganz besonders der "begriffstutzige" Bäcker Adam.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Das Haus am Sunset Lake9783734105067

    Bewertung zu "Das Haus am Sunset Lake" von Tasmina Perry

    Das Haus am Sunset Lake
    Sommerwind82vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Irrungen und Liebeskummer an einem zauberhaften Ort
    Warum machen es sich Liebende immer so schwer?

    Allerdings gäbe es dann weniger Romane, in denen man miterleben könnte, wie die Irrungen aufgelöst werden und endlich doch noch ein HappyEnd geschieht. Tasmina Perry beschreibt die schwierige Beziehung zwischen Jennifer und Jim über mehrere Jahre. Anfangs sehr verliebt kommen sie mit den Einflüssen ihrer Familien nicht klar und entfernen sich sehr weit voneinander, aber haben sich nicht wirklich vergessen. Obwohl ich die vielen Rückblenden nicht mag, ist es dennoch ein Buch, das mit seiner Vielschichtigkeit fesselt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Leise rieselt das Glück9783734106521

    Bewertung zu "Leise rieselt das Glück" von Debbie Macomber

    Leise rieselt das Glück
    Sommerwind82vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine nette Verwechslungsgeschichte, die man auch ohne Schnee lesen kann.
    Hund trifft Hundeliebhaber

    Es ist schon eine originelle Idee, auf einem Dating-Portal nicht das entsprechende Foto einzustellen, sondern das eines Hundes zu nehmen, der zugegebenermaßen ein besonders netter ist. Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte, wäre meine Familie auf diese Idee verfallen, aber was dann mit Merry und dem Hundeliebhaber alles passiert, hat Debbie Macomber so locker aufgeschrieben, dass es einfach angenehm ist, das Buch zu lesen. Wer Spaß hat an HappyEnds und einer netten Geschichte mit überwiegend freundlichen Menschen, ist hier sehr gut bedient.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Ein unverhofftes WinterwunderB082MTG3QD

    Bewertung zu "Ein unverhofftes Winterwunder" von Dorothea Stiller

    Ein unverhofftes Winterwunder
    Sommerwind82vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne, klassische englische Weihnachtsgeschichte
    Sie kannten sich alle!

    Auch wenn sich die Insassen einer Postkutsche im verschneiten England nicht kennen, sind ihre Geschichten und ihr Schicksal auf eine interessante Art verschlungen. Obwohl zu Beginn ein dramatischer Unfall geschieht, ist das nicht der Höhepunkt, denn die richtigen Verwicklungen folgen noch.
    Dorothea Stiller ist eine wunderbare Geschichte gelungen, die alle Stilelemente einer klassischen englischen Geschichte enthält, ein Geist tritt auf und führt in unterschiedliche Lebensstationen; ein Lord, der auf der Suche nach seiner verstoßenen Tochter ist, lernt überraschend seine Enkelin kennen; ein Mann, der sein Gedächtnis verloren hat, entpuppt sich als Viscount..... Und das alles liest sich gut und unterhaltsam, auch wenn es bei mir immer noch nicht schneit.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Kleingeldhelden9783527509560

    Bewertung zu "Kleingeldhelden" von Marian Kopocz

    Kleingeldhelden
    Sommerwind82vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wirklich tolles Buch, nicht nur für junge Leute
    Wie aus kleinem Geld wirklich Großes wird

    Wie gut, dass dieses Buch geschrieben wurde!
    Es ist eine Schande, wie wenig unseren Kindern zum Umgang mit Geld vermittelt wird. Weder in der Schule noch im Studium äußert sich jemand wirklich sachkundig dazu. Irgendwie kranken wir alle an der überholten Vorstellung "über Geld spricht man nicht". Dieses Buch gleicht vieles aus und mir würde gefallen, wenn es Eingang in den Unterricht finden würde.
    Es wird viel notwendiges Wissen mit lockeren Worten erklärt, wovon auch viele Erwachsen keine oder wenig Ahnung haben, z. B. ETFs. Mein Sohn und ich beschäftigen uns schon läger mit dieser Thematik und wir können dieses Buch jedem empfehlen. Allerdings wäre doch einiges unverständlich geblieben, wenn wir nicht vorher schon "Der Club der kleinen Millionäre" gelesen hätten.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    )}

    Über mich

    • 01.02.2018

    Lieblingsgenres

    Humor, Liebesromane, Jugendbücher, Romane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks