StMoonlights avatar

StMoonlight

  • Mitglied seit 25.05.2011
  • 46 Freunde
  • 1.870 Bücher
  • 871 Rezensionen
  • 908 Bewertungen (Ø 3,54)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne189
  • 4 Sterne328
  • 3 Sterne199
  • 2 Sterne164
  • 1 Stern28
  • Sortieren:
    Cover des Buches Nur wenn du mir vertraust (ISBN: 9783894808815)

    Bewertung zu "Nur wenn du mir vertraust" von Deborah Crombie

    Nur wenn du mir vertraust
    StMoonlightvor einem Monat
    Kurzmeinung: Habe es abegrbrochen. Der Schreibstil war kaum zu ertragen...
    Kommentieren0
    Cover des Buches Wau, Wuff, Knurr: Das Buch für den Hund (ISBN: 9781720088417)

    Bewertung zu "Wau, Wuff, Knurr: Das Buch für den Hund" von Ela Hinz

    Wau, Wuff, Knurr: Das Buch für den Hund
    StMoonlightvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: So was schlechtes habe ich lange nicht gelesen....
    wuff und wau oder doch lieber miau

    Bis ich dieses Buch gelsen habe, hätte ich niemals geglaubt, dass es tatsächlich möglich ist sooooo viele Rechtschreibfehler in einem Buch unter zu bringen - besonders wenn der Inhalt nur aus Wau und Wuff besteht!
    Da schämt sich doch jeder Hund für den Schreiber...
    Leider bleibt es daher nur bei einer witzigen Idee.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Ein Baby! Wie eine Familie entsteht (ISBN: 9783328300861)

    Bewertung zu "Ein Baby! Wie eine Familie entsteht" von Rachel Greener

    Ein Baby! Wie eine Familie entsteht
    StMoonlightvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Das vielleicht beste Kinderbuch zu diesem Thema!
    Du bist wunderbar

    Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch wirklich feiere, denn:

    • es zeigt Geschlechtsteile
    • Menschen beim Geschlechtsverkehr
    • weitere Möglichkeiten der Befruchtung
    • weitere Möglichkeiten ein Kind zu bekommen
    • Familien, die nicht nicht „nur“ aus Mann und Frau bestehen
    • viele diverse Menschen (Farben, Formen, Handicaps,…)

    Anschaulich mit vielen großen und bunten Bildern wird der Prozess vom Wunsch bis zur Geburt eines Babys dargestellt. Kleinere Details werden vergrößert dargestellt, damit sie gut zu erkennen sind.
    In kurzen und verständlichen Sätzen wird erklärt was auf den Bildern zu sehen ist.

    Fragen bleiben am Ende wohl – wenn überhaupt – nur sehr wenige offen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Knock-out in New York (ISBN: 9783453439856)

    Bewertung zu "Knock-out in New York" von Rob Hart

    Knock-out in New York
    StMoonlightvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine große Enttäuschung....
    Zwei Fäuste für eine Erinnerung

    Ashley wacht eines Abends in seinem Apartment auf. An sich erst einmal nichts ungewöhnliches, bis auf die Tatsache das er sich auf dem Boden wieder findet und eine ominöse Nachricht auf dem Arm hat: „Du hast es verochen!“ Der Privatdetektiv kann sich absolut nicht erinnern, was er wem versprochen haben soll. Und dann ist da noch eine weitere Nachricht, auf seiner Mailbox: Eine Freundin bittet ihn sie abzuholen, da sie das Gefühl hat verfolgt zu werden. Doch als Ash die Nachricht hört, ist es bereits zu spät: Chell ist tot!
    Für den Privatdetektiv beginnt nun eine brisante Suche nach dem Mörder – für den die Polizei ihn hält…

    Um an Informationen zu kommen, schlägt sich Ash durch. – Und das hier tatsächlich wörtlich gemeint! – Der Protagonist scheint kein Fan der großen Worte zu sein und ist, neben dem (harten) Alkohol, offenbar der Gewalt sehr zugetan. Von sozialen Kontakten und Menschen generell hält er nicht viel. Da ist es nicht verwunderlich, als seine Schwester, die in der Nähe studieren will, ihn aus dem Konzept bringt, als sie mit ihren Koffern vor seiner Tür steht. Wird das bei der Suche nach Chells Mörder eher hilfreich oder hinterlich sein – oder vielleicht sogar ganz neue Herausforderungen mit sich bringen?

    Mich hat die story allein schon deswegen gereizt, weil es immer toll ist, genau so wenig zu wissen, wie eben der Protagonist. In diesem Punkt hat mich das Buch schon mal überzeugt, denn ich musste wahrlich zusammen mit Ash alles zusammen puzzeln. – Und war teilweise genau verwirrt wie er! – Was mir allerdings so gar nicht gefallen hat, ist die Herangehensweise, denn der Privatdetektiv spricht lieber mit den Fäusten. Und genau das zieht sich durch den ganzen Roman… Mit einem Krimi hat das daher leider nicht mehr viel zu tun. Hier werden Informationen durch Gewalt erhalten und wirklichen Sinn ergibt das Vorgehen oft auch nicht. Ich hätte mir hier mehr Taktik und Strategie gewünscht – besonders da der Protagonist ja Privatdetektiv ist. (Ich würde ihn in jedem Fall nicht buchen!)

    Leider eine sehr große Enttäuschung…

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches WATCH – Glaub nicht alles, was du siehst (ISBN: 9783453424487)

    Bewertung zu "WATCH – Glaub nicht alles, was du siehst" von Michael Meisheit

    WATCH – Glaub nicht alles, was du siehst
    StMoonlightvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Modern und spannend
    Sie sehen dich – ÜBERALL

    Im Leben von Tina läuft es grade gar nicht gut: Sie hängt ine inem Job den sie hasst, mit einem Kollegen der ihr auf die Nerven geht, hat Geldprobleme und ist überhaupt unglücklich. Zu allem Überfluss ist jetzt auch noch ihr Vater gestorben. Die beiden waren ein echtes Dreamteam und die junge Frau trifft der Verlust hart, besonders da sie in den letzten Stunden nicht bei ihm war.
    Tina bekommt die einmalige Chance ihr jetztiges Leben – zumindest für einige Zeit – komplett hinter sich zu lassen: Keine Anrufe, keine A-Mails, kein Social Media. Absolut kein Kontakt zu „ihrer Gegenwart“. Willigt sie ein, schlüpft sie in eine komplett andere Identiät. Eine schwierige Entscheidung, denn das würde bedeuten, auch nicht auf die Beerdigung ihres geliebten Vaters zu können…
    Doch dann passiert etwas, was Tina gradezu dazu treibt den Job anzunehmen. Noch ehe sie sich versieht, findet sie sich im Flugzeug nach London wieder – und in einem Leben, dass sie sich so nie geträumt hätte. Nicht und vor allen Dingen nicht im positiven Sinne! Was als „kleiner Job“ begann, endet schon bald als nackter Kampfs ums Überleben. Wie versteckt man sich vor jemandem der ALLES sehen kann?

    Ein wirklich packender Thriller, der die Themen Überwachung und Clankreminalität wunderbar vereint. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und der Leser fliegt förmlich über die Seiten. Ich wollte „nur mal kurz reingucken“ und hatte dann plötzlich das halbe Buch durch. Auch die Charaktere sind wirklich wunderbar und alles andere als „nur“ oberflächlich.

    Ein kleines Manko gibt es allerdings: Die Geschichte ist an einigen Teilen vorhersehbar. Hier hätte ich mir einmal mehr eine überraschende Wendung gewünscht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Checker Tobi - Der große Digital-Check: Smartphone, Internet, Social Media – Das check ich für euch! (ISBN: 9783837154740)

    Bewertung zu "Checker Tobi - Der große Digital-Check: Smartphone, Internet, Social Media – Das check ich für euch!" von Gregor Eisenbeiß

    Checker Tobi - Der große Digital-Check: Smartphone, Internet, Social Media – Das check ich für euch!
    StMoonlightvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: nsgesamt ein kurzweiliger Hörgenuss für alle die einen ersten Eindruck davon bekommen möchten, wie Smartphone, Internet & Co. eigentlich fun
    Für den groben Überblick

    Seien wir mal ehrlich, als Erwachsener stellen wir uns eher selten die Frage nach dem "wie", denn wie der Computer an dem wir arbeiten funktioniert ist uns egal, wichtig ist DAS er funktioniert. Und dann kommt ein Kind während wir unsere Finger in die Tastatur hämmern und fragt: "Wie funktioniert ein Computer eigentlich?". 🖱💻🔌
    Keine Idee wie ihr das jetzt kindgerecht erklären sollt? Lasst es einfach von Tobi erklären, denn er hat es bereits gecheckt! Checkertobi - bekannt aus dem gleichnamigen TV-Format - wird dabei von Roberta begleitet. 🤖 Doch während der kleinen Forschungstour hat die Roboterdame eine Fehlfunktion! 😲 Als wäre das nicht schon drastisch genug fängt Roberta auf einmal an im Binärcode zu sprechen! Was versucht sie Tobi zu sagen? 🤔 Das können die Hörer mit Hilfe des Booklets selbst herausfinden. Kleine Rätselprofis kommen hier voll auf ihre Kosten. 🧐 (Ältere) Hörer die Humor mögen leider nicht so wirklich, denn die meisten Witze sind einfach extrem flach. (Aber immerhin schon besser als beim dem "Große-Gefühle-Check".)

    🖱 Informativ und lehrreich, da alles einfach und verständlich erklärt wird.
    🖱 Spannend, da der Hörer hier auch aktiv werden kann und es nicht "nur" beim Zuhören bleibt.
    🖱 Insgesamt ein kurzweiliger Hörgenuss für alle die einen ersten Eindruck davon bekommen möchten, wie Smartphone, Internet & Co. eigentlich funktionieren.
    Das Hörspiel ist unter der ISBN 9783837154740 bei cbj audio erschienen. 💿📚 Demnächst folgen noch "Der große Umeweltcheck" und "Der große Gesundheitscheck". - Habt ihr das gecheckt? 😉

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Lebensgroß (ISBN: 9783649636960)

    Bewertung zu "Lebensgroß" von Raimund Frey-Spieker

    Lebensgroß
    StMoonlightvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderbar für alle Dino-Interessierten.
    Auge in Auge mit dem Tyrannosaurus

    Insgesamt ist „Dinosaurier – Lebensgroß“ ein wunderbares Sachbuch, welches einen groben Überblick über einige Dinos gibt. Zu jeder „Art“ gibt es einen kurzen Steckbrief, in dem u.A. Größe, (Lebens-)Zeit, Aussehen, Lebensraum, Nahrung und Verhalten aufgeführt sind. Dazu gibt es interessante Fakten, wie z.B. besondere Jagdstrategien oder über den Nachwuchs. Es sind immer nur einige kurze Absätze. Wenig Text, aber dafür prägnant und aussagekräftig. Alles ist so erklärt, dass es auch jüngere Menschen verstehen. Die Altersempfehlung liegt hier allerdings bei ca. 6-8 Jahren, was ich einfach etwas zu jung finde. – Zumindest, um auch den Sinn des Geschrieben zu verstehen. (Natürlich kommt es auch hier, wie so oft, auf die individuelle Entwicklung an.)

    Das Beste an diesem Buch sind aber ohnehin die vielen tollen (farbigen) Bilder. Diese reichen von der Abbildung der Dinos im Ganzen bis hin zu einzelnen Körperteilen. Auch wenn die Reihe „lebensgroß“ heißt, würden wohl die wenigsten Dinosaurier wirklich in ein Buch passen oder das das Buch müsste zumindest groß sein. Sehr groß. Gelöst wurde diese Tatsache aber wirklich wunderbar, denn es gibt Abbildungen in Originalgröße – zumindest von Teilen. So können Leser z.B. den Zeh eines Brachiosaurus, den Zahn eines Tyrannosaurus oder die Daumenkralle des Baryonyx eben in ORIGINALgröße betrachten. Das ist nicht nur beeindruckend, wenn man sich den Rest des Dinosauriers dann auch noch dazu vorstellt. Staunen garantiert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Nur wer sichtbar ist, findet auch statt (ISBN: 9783442178674)

    Bewertung zu "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt" von Tijen Onaran

    Nur wer sichtbar ist, findet auch statt
    StMoonlightvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Oberflächlich
    Minimale Sammlung von Denkanstößen

    Habt ihr euch schon mal gefragt, wie es einige Bücher überhaupt auf eine sogenannte "Bestsellerliste" schaffen? Mir ist diese Frage bei diesem Titel direkt wieder in den Sinn gekommen, denn für mich ist es kein "Top", sondern ein "Flop". 📖👎🏻

    In Ratgeber "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt" geht es darum, sich selbst als eine persönliche Marke zu etablieren. Ziel ist es, dass das Gegenüber einen nicht in eine Schublade steckt - und natürlich auch umgekehrt. (Seien wir mal ehrlich zu uns selbst, dass passiert irgendwie automatisch, ob man will oder nicht.) 😶

    Mir war die Autorin Tijen Onaran vorher nicht bekannt, also scheint es mit ihrer eigenen Marke vielleicht nicht ganz so geklappt zu haben... Leider trifft das auch ihr Buch zu. So richtig schlau geworden bin ich daraus nicht, denn es ist eine wirre Mischung aus vielen Themen, wie Selbstfindung, Natürlichkeit, Wiedererkennungseffekt,... Kurzum: Einige Denkanstöße, die sich hinter viel (unnötigen) Text verbergen. In erster Linie geht es in diesem Buch aber um genau eines: Tihen Onaran! 🙄

    Oberflächlich und ohne wirklichen Bezug, geschweige denn mit Praxisbeispielen. 👎🏻
    Mein Fazit (auch schon vor der Lektüre): Ich bleibe einfach so wie ich bin, denn ich bin so genau richtig! 🤗 (Wie JEDE'R von uns! 🥰)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Checker Tobi - Der große Gefühle-Check: Freude, Wut, Traurigkeit – Das check ich für euch! (ISBN: 9783837154726)

    Bewertung zu "Checker Tobi - Der große Gefühle-Check: Freude, Wut, Traurigkeit – Das check ich für euch!" von Gregor Eisenbeiß

    Checker Tobi - Der große Gefühle-Check: Freude, Wut, Traurigkeit – Das check ich für euch!
    StMoonlightvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wirkt leider sehr gekünstelt und strotzt nur so vor unlustigen Flachwitzen...
    Mein Gefühl: Genervt...

    Gefühle gibt es viele und sie können ganz schön kompliziert sein! 🤨 Aber wo kommen Gefühle eigentlich her? Ist es normal das ich wütend werde? 🤬 Wieso ist ausgerechnet Liebe eigentlich gar kein echtes Gefühl? 🤷‍♀️ Genau diesen Fragen geht „Checker-Tobi“ (Vielen bereits aus dem KIKA-Kanal bekannt.) nach.
    Praktisch das Tobias zu der Hochzeit von seinen Freunden Eva und Fabian eingeladen ist, denn heute findet die kirchliche Trauung statt und wo könnte man mehr über Gefühle herausfinden? Doch ganz so einfach ist es natürlich nicht und so begibt sich der Checker auf die Suche nach Antworten. Dafür spricht er mit Personen aus diversen Bereichen. Leider sind diese Gespräche sehr gestellt. Die Hintergrundgeräusche sind zwar passenden gewählt, aber teils zu laut und man merkt ihnen an, dass sie künstlich eingespielt wurden. Auch wenn das natürlich klar ist, so nimmt einem das irgendwie die Freude am Hörgenuss
    .
    Unterstützt wird Tobi, bei seiner Recherche, durch seine Roboterassistentin Roberta. 🤖 Da diese natürlich sachlich „denkt“, führt das zu teils sehr interessanten Gesprächen. Leider kann man das von den Witzen nicht behaupten. Dieses Hörspiel hat Flachwitze, die nicht mal unlustig genug sind, als das man auch nur ansatzweise darüber lachen könnte... Auch ist Robertas Wissen, welches sie auch mal ungefragt einbringt, teilweise eher nervig, als hilfreich. 🙄

    Schön ist, dass im Booklet zusammen gefasst wird, was in dem Hörspiel besprochen bzw. „herausgefunden“ wurde. So kann jeder, der möchte, einfach noch einmal nachschlagen.

    Mich konnte „Der große Gefühlscheck“ leider gar nicht überzeugen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Geschichte der Fotografie: Von der Camera obscura bis Instagram (ISBN: 9783791387475)

    Bewertung zu "Die Geschichte der Fotografie: Von der Camera obscura bis Instagram" von Paul Lowe

    Die Geschichte der Fotografie: Von der Camera obscura bis Instagram
    StMoonlightvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Vielleicht eines der spannendsten Geschichtsbücher, die ich je gelesen habe! Ganz klare Leseempfehlung für Fotografiebegeisterte. 📙📸👍🏻
    Die spanennde Gesichichte der Bilder

    Schon als kleines Kind habe ich es geliebt Fotos zu machen. Das war mir meist wesentlich lieber als vor der Kamera zu stehen! Sehr zum Leidwesen meiner Eltern, da die Entwicklung der Filme damals ein kleines Vermögen gekostet hat... 🙈
    Später habe ich mich dann auch zeitweise vor die Kamera getraut und hatte als Hobbymodell zeitweise viel Spaß bei diversen Shootings. 📸 Heute bin ich eher "back to the roots" und knipse wieder so ziemlich alles, was mir vor die Kamera kommt. 🤳🏻 Was sich aber nicht geändert hat: die Faszination für die Fotografie an sich. Ich mag es in Bildern zu versinken und mich zu fragen, was der Fotograf damit aussagen wollte. Welche Gefühle und Stimmung transportiert das Foto? Und nicht zuletzt die kleinen, oft versteckten, Details zu entdecken! 🧐
    Daher finde ich das Sachbuch "Die Geschichte der Fotografie" von Paul Lowe auch super spannend. Es enthält nicht nur etwa 320 Fotos - und zwar bewusst auch von "kleinen" Künstlern (!) - sondern auch entsprechende Beschreibungen (Sinn/Zweck, Ablauf/ Hergang, Einfluss des Fotos). 📖
    Was mir nicht so gut gefällt sind die Unterbrechungen. Da wird der Fließtext teilweise auf der darauffolgende Seite fortgesetzt, so dass man zwangsläufig zurückblättern muss, um sich die Fotos anzusehen und die dortige Beschreibung zu lesen. Auf Dauer war das etwas mühsam. 😐
    Sortiert nach den Entstehung geht der Leser auf eine Reise von der "Camera obscura" bis in die heute Digitalfotografie. ⌛🧳📸
    Vielleicht eines der spannendsten Geschichtsbücher, die ich je gelesen habe! Ganz klare Leseempfehlung für Fotografiebegeisterte. 📙📸👍🏻

    Kommentare: 1
    1
    Teilen

    Über mich

    Soviele Bücher, so wenig Zeit ...

    Lieblingsgenres

    Fantasy, Comics, Sachbücher, Krimis und Thriller, Humor, Erotische Literatur, Jugendbücher

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks