StMoonlights avatar

StMoonlight

  • Mitglied seit 25.05.2011
  • 44 Freunde
  • 1.988 Bücher
  • 893 Rezensionen
  • 931 Bewertungen (Ø 3,55)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne198
  • 4 Sterne336
  • 3 Sterne204
  • 2 Sterne164
  • 1 Stern29
  • Sortieren:
    Cover des Buches Wer schläft, wer wacht in der Nacht? (ISBN: 9783499009051)

    Bewertung zu "Wer schläft, wer wacht in der Nacht?" von Beatrix Mannel

    Wer schläft, wer wacht in der Nacht?
    StMoonlightvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wer nicht schlafen kann – oder vielleicht auch kleine Einschlafhilfe? – dem kann ich dieses Buch wärmstes empfehlen.
    Schlaf Tierchen, schlaf

    Beatrix Mannel hat sich einmal in die Dunkelheit begeben und die Schlafzimmer der Tierwelt erkundet. „Wer schläft, wer wacht in der Nacht?“ teilt sie ihre Erkenntnisse, abgestimmt und ergänzt durch Wissenschaftler. Neben Fakten rund um den Schlaf der Tiere, als auch der tierischen Schlafzimmer, beleuchtet sie gleich 13 Tiere genauer: Von der Gartenkreuzspinne über den Koboldmaki und Uhu bis hin zu Wal und Elefant ist alles dabei. Ein guter Querschnitt für Vertreter von Land, aus der Luft und dem Wasser. Ich hätte mir hier aber eher eine Aufteilung gewünscht oder auch eine Reihe in mehren Bänden, wie z.B. Tiere der einzelnen Kontinente oder Wassertiere etc.. So ist das Buch zwar schön abwechslungsreich, aber die Tierauswahl erscheint mir leider ein wenig wahllos. Eine Info dazu, warum es ausgerechnet die enthaltenen Tiere ins Buch geschafft haben, gibt es leider nicht. – Und ich bin mir ganz sicher, dass auch andere Tiere tolle Fakten über ihren Schlaf vorweisen können. 

    Wer nicht schlafen kann – oder vielleicht auch kleine Einschlafhilfe? – dem kann ich dieses Buch wärmstes empfehlen. Alleine die eindrucksvollen und wunderschönen Bilder laden zum Träumen ein!

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches 52 kleine & große Eskapaden - Miniurlaube in Deutschland (ISBN: 9783616031002)

    Bewertung zu "52 kleine & große Eskapaden - Miniurlaube in Deutschland" von Annette Frühauf

    52 kleine & große Eskapaden - Miniurlaube in Deutschland
    StMoonlightvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein schneller und guter Überblick über alles Wesentliche.
    Ab in den Urlaub

    Der Herbst rückt in schnellen Schritten näher und es stehen auch noch einige Feiertage vor der Tür, die sich wunderbar als Brückentage und damit für einen Miniausflug eignen.

    Wer keine Idee hat wohin bekommt mit dem Buch "52 kleine Eskapaden - Miniurlaube in Deutschland" einen guten Überblick. Von Meerfeeling und Heide im Norden, über Tagebau und Fachwerk in der Mitte, bis hin zu Wäldern und Bergen im Süden wird für jeden Geschmack etwas geboten.

    Jeder Tipp ist über mehrere Seiten lang, enthält viele Fotos und eine kleine Zusammenfassung mit den wichtigsten Daten:
    Hin & Weg = Wie / wo anreisen
    Beste Zeit = Beste Jahreszeit
    Dauer & Strecke = Wie viele km und wie viel Zeit sollte eingeplant werden
    Ausrüstung = Von Fahrrad über Schuhwerk bis hin zu Badesachen. Was braucht es in jedem Fall
    Wenn es Nacht wird = Wo übernachten - von Tipi bis zum Hausboot, werden viele eher ungewöhnliche Möglichkeiten aufgezeigt, die den Ausflug perfekt abrunden.

    Ein ideales Buch für alle, die dem Reiseziel Deutschland offen gegenüberstehen und / oder einfach mal spontan wegfahren möchten.
    Mein Tipp für einen Besuch Norden: Das Steinhunder Meer. (Im Buch ab Seite 42 zu finden.)
    Viel Spaß beim Lese und eine gute Reise

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Spotz (Bd. 1) (ISBN: 9783649643494)

    Bewertung zu "Spotz (Bd. 1)" von Rob Harrell

    Spotz (Bd. 1)
    StMoonlightvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wirklich unterhaltsam und humorvoll mit tollen Zeichnungen!
    SpotzBlitz!

    in Troll hat es alles andere als leicht, zählt er doch zu alleruntersten Stufe aller Wesen. Zum Glück ist der regierende König den Trollen gut gesinnt, so dass es sich recht gut im Königreich Leben lässt. Dumm nur, wenn der König spurlos verschwindet. 🕵‍♂️ Noch dümmer, wenn so der eitle Prinz an die Stelle seines Vaters rückt. Am allerdümmsten, wenn dieser Trolle absolut nicht leiden kann! Genau das passiert leider Spotz und als wäre das noch nicht genug, geht Spotz Trollblut mit ihm durch: Er greift den Prinzen an, landet im Kerker des Schlosses - und in dem größten Abenteuer seines Lebens! 👑

    Spotzblitz, was für eine wunderbare Geschichte. Sowohl spannend, als auch humorvol und in einem flüssigen Schreibstil. Dazu wirklich tolle Zeichnungen, die nicht nur "irgendwelche Bilder" zeigen, sondern als Teil der Geschichte mitgelesen werden. 💬 Sozusagen eine Mischung aus Roman und Comic. Richtig toll gemacht! 👏

    Eine Fortsetzung ist geplant und ich freue mich schon sehr auf weitere Abenteuer von Spotz und seinen Freunden. 📚

    Kommentare: 1
    Teilen
    Cover des Buches Der Klon (ISBN: 9783453320130)

    Bewertung zu "Der Klon" von Jens Lubbadeh

    Der Klon
    StMoonlightvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Leider etwas langatmig
    Der Diktatorklon

    Berlin in naher Zukunft. Eine Journalistin stößt auf einen Skandal: In Korea soll ein Biologe Menschen klonen - und das schon Jahren! Während Mara sich auf die Suche nach Hintergrundinformationen und unwiderlegbaren Fakten macht, gerät sie immer tiefer in Etwas das sie nie zu träumen gewagt hätte: Offenbar wurde Adolf Hitler geklont! Und seine "Auftraggeber" versuchen alles, dass das Leben seines Klons genauso verläuft, wie der des "echten" Diktators, denn sie wollen "die alte Ordnung" wieder herstellen - mit Adolf Hitler an der Macht!

    Der Autor behandelt hier ein brisantes Thema und es sicher schwierig eine gute Balance zu finden, um nicht die Moralkeule zu schwingen, keine Frage. Trotzdem fehlte mir irgendwie die Spannung. Es passiert viel, aber das Meiste war vorhersehbar.

    Obwohl der Schreibstil flüssig ist, so empfand ich die Geschichte insgesamt als zu Langatmig. Einige Teile könnte man einfach weglassen ohne das es auffallen würde. Immer wieder musste ich das Buch aus der Hand legen, weil ich dachte: "Passiert da jetzt auch mal was?".

    Ein gutes Thema und eine nette Idee. Die Umsetzung ist leider etwas mangelhaft.

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Zehn Wünsche, sieben Abenteuer und eine sprechende Katze (ISBN: 9783958541887)

    Bewertung zu "Zehn Wünsche, sieben Abenteuer und eine sprechende Katze" von Lissa Evans

    Zehn Wünsche, sieben Abenteuer und eine sprechende Katze
    StMoonlightvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wer es nicht ganz so genau nimmt, findet hier eine gleichsam tiefgründige und humorvolle Lektüre.
    Vorsicht mit deinen Wünschen!

    Mit ihren Eltern sind Ed und Roo wohnen in einem kleinem Dorf, in dem jeder jeder kennt. Sehr zum Leidwesen von Ed, der im Rollstuhl sitzt, kann seine Familie sich den Umbau des Hauses nicht leisten, so dass es immer wieder zu Spendenaufrufen, Flohmärkten, Kuchenverkäufen und anderen Aktion kommt, um das Geld zusammen zu bekommen. Der Junge schämt sich sehr dafür. Als er schon dachte es könnte gar nicht schlimmer werden, heißt es, dass er mit seiner kleinen Schwester für eine Woche, zumindest tagsüber, zu Miss Filey müssen. Mit der Nachbarin hatten sie bisher gar nichts zu schaffen, da sowohl das Haus, als auch die Dame, ziemlich Retro wirkt, befürchtet Ed jedoch das Schlimmste - z.B. kein WLAN! Doch bald lernen die beiden den Nachbarsjungen Willard kennen und als sie zusammen dessen Geburtstag (nach)feiern wollen, beginnt (nicht nur) ein Abenteuer, mit dem sie niemals gerechnet hätten.  🎂

    Leider hat sich in der Geschichte immer wieder ein kleiner "Fehler" eingeschlichen: Ed sitzt im Rollstuhl. - Ich finde es sehr gut, dass hier ein Charakter involviert ist, der eben einfach vor anderen Herausforderungen des Alltags steht, auf die im Buch auch eingegangen wird. - Allerdings kam es einige Mal vor, dass in der Geschichte stand: "Ed ging ..."

    Ein schöner leichter und flüssiger Schreibstil ließen mich das Buch, quasi "in einem Rutsch" durchlesen. Was am Ende aber bleibt ist die Frage, warum die Kerzen magische Eigenschaften hatten. Kurioserweise haben sich das die Protagonisten aber nicht ein einziges Mal gefragt. Vielleicht finden sie ja auch einfach öfter magische Gegenstände ... 🤔

    Wer es nicht ganz so genau nimmt, findet in "10 Wünsche, 7 Abenteuer und eine sprechende Katze" von Lisa Evans eine gleichsam tiefgründige und humorvolle Lektüre. - Und, wer weiß, vielleicht auch Inspirationen für die eigenen Wünsche. 😉

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Damit hatte keiner gerechnet! (ISBN: 9783442178971)

    Bewertung zu "Damit hatte keiner gerechnet!" von Matt Parker

    Damit hatte keiner gerechnet!
    StMoonlightvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Alles andere als trocken!
    Irrsinn lässt sich (nicht) berechnen

    Oft kommt es anders, als man denkt.
    Für Mathematik zählt das nicht, denn ist Fakt.
    Zumindest solange sie korrekt angewendet wird. Manchmal reicht eine minimale Abweichung und schon entzündet sich eine Fußmatte mehrfach selbst oder eine eine Brücke stürzt ein.
    Mit einer bunten Mischung aus diversen "Rechenarten" führt der Autor durch die größten Matheirrtümer der Menschheit.
    Besonders gefallen hat mir, neben dem leidenschaftlichen, aber nicht fachsimpelner, Schreibstil, die vielen Fotos, Auszüge und Belege.

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Detektei für magisches Unwesen – Drei Helden für ein Honigbrot (ISBN: 9783423763936)

    Bewertung zu "Detektei für magisches Unwesen – Drei Helden für ein Honigbrot" von Lotte Schweizer

    Detektei für magisches Unwesen – Drei Helden für ein Honigbrot
    StMoonlightvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine magische Geschichte für Leserinnen ab 8 Jahren, mit plausiblen Handlungssträngen. Teilweise aber schonungslos ehrlich.
    Schwebende Honiggläser und andere Kuriositäten

    Was haben ein Wiesenschrat, ein Gurkentroll, ein Unsichtbär und Irrlichter gemeinsam? Sie befinden sich in großer Gefahr! Ein Wesen nach dem anderen verschwindet. Spurlos. Peggory Jones, seines Zeichens Detektiv, hat nicht nur den Auftrag das Schicksal der Verschwunden zu klären, sondern auch andere Fabelwesen zu schützen. Doch wo beginnen, wenn es keine Spuren gibt? Dank einem Fabelkompass  und ein wenig Hilfe von grauer Magie scheint es eindeutig: in Kiesbach! Ein kleines beschauliches Örtchen in dem nichts los ist. Eigentlich, denn in letzter Zeit geschehen dort de merkwürdigsten Dinge, so scheint ein Honigdieb sein Unwesen zu treiben. Sogar Oma Ilsa wurde ihr Honigbrot von der Terrasse gestohlen! Dorfpolizist Olaf kommt gar nicht mehr dazu in Ruhe seine Essenspausen zu machen! Doch zum Glück gibt es da eine junge Detektivband: Jannik, der in die Fußstapfen seines Onkels treten möchte und seine beiden Freundinnen Lulu und Pola, die anfangs etwas unfreiwillig, mitmachen. Das sie schon bald ihren ersten richtigen Fall haben werden - der noch viel größer ist, als sie sich je zu träumen gewagt haben, ahnen sie nicht einmal ...

    Die Geschichte war spannend zu lesen, wenn auch an einigen Stellen leider etwas voraussehbar. Trotzdem hatte ich meinen Spaß bei der Lektüre, was nicht zuletzt an den durchaus sympathetischen Charakteren des Abenteuers lag - und damit meine ich nicht (nur) die Menschen. Vom schrulligen mürrischen Wiesenschrat über eine gebildete Leseratte bis hin zu einer Ulkelfe, die wohl selbst am meisten über ihre Witze lacht, ist so ziemlich alles dabei. 

    Sehr gut finde ich, dass hier die Mädchen in der Überzahl sind und auch gleichberechtigt sind. Leider werden, wie auch bei vielen Fabelwesen, Klischees bedient. Der Story hätte es keinen Abbruch getan, wenn die Autorin darauf verzichtet hätte.

    Eine magische Geschichte für Leserinnen ab 8 Jahren, mit plausiblen Handlungssträngen. Teilweise aber, besonders für die ganz jungen, ein wenig hart, da schonungslos ehrlich. (Es gibt, im Leben, eben nicht immer ein HappyEnd ...)

    Ein flüssiger mitreißender Schreibstil mit schönen Bildern (wenn auch leider nur sw) runden das Buch ab.

    Klare Leseempfehlung für alle Detektivinnen und solche die es werden wollen.

     

    Kommentare: 1
    Teilen
    Cover des Buches Sea Change - Eindrücke einer bedrohten Schönheit (ISBN: 9783442393930)

    Bewertung zu "Sea Change - Eindrücke einer bedrohten Schönheit" von Craig Foster

    Sea Change - Eindrücke einer bedrohten Schönheit
    StMoonlightvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Großartige Fotos mit wissenswerten und interessanten Fakten.
    Ökosystem Meer

    Besonders im Sommer sehen sich viele nach dem Meer. Doch einige Einblicke bleiben den meisten verborgen: Die INS Meer. Glücklicherweise gibt es für alle, die nicht selbst abtauchen, dieses Buch:


    Sea Change - Eindrücke einer bedrohten Schönheit
    Die Leserin begleitet Craig und Ross, zwei Freude, bei Tauchgängen vor der Küste Südafrikas. An Ausrüstung haben Sie nur das Nötigste dabei, aber immer auch eine Kamera - und mit dieser haben Sie die Schönheit des Ökosystems Meer dokumentiert.


    Unglaublich faszinierend ist es die Entwicklung der Haie (von der Eihülle bis hin zur Geburt) in einer Art Fotoserie zu begleiten. Ebenfalls toll: Craigs "Freundschaft" mit einem Kraken - in freier Natur! Neben den atemberaubenden Fotos gibt es kurze und knackige Beschreibungen, aber auch etwas längere, persönliche, Eindrücke. Beides ist sehr lesenswert.


    Spätestens nach der Lektüre wird klar, dass das Ökosystem Meer sehr empfindlich ist und in jedem Fall erhalten bleiben muss ...

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Gewittermädchen (ISBN: 9783453360938)

    Bewertung zu "Gewittermädchen" von Anna Downes

    Gewittermädchen
    StMoonlightvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Kein Werk für wirkliche Thriller-Fans, aber sicher gut genug als eine seichte Urlaubslektüre.
    (Alb)Traumjob Babysitter

    Sommer an der französischen Küste. Mit einem Job als Kindermädchen, in einer reichen Familie, scheint Emily das große Los gezogen haben. Doch ihr Schützling verhält sich eigenartig und auch scheint es, als würde eine Art Schatten über der Familie liegen. Etwas stimmt nicht und je länger Emily bei der Familie ist, desto mehr dringt sie in etwas ein, was ihr verborgen bleiben sollte ...

    Das Buch kommt mit einem flüssigen Schreibstil daher, allerdings fehlten mir die wirklichen Spannungsbögen. Es plätscherte eher so dahin ...
    Das die Geschichte aus verschiedenen Positionen erzählt wurde, fand ich eher etwas verwirrend. Mir wäre es lieber gewesen, wenn die Autorin sich für eine Sichtweise entschieden hätte.
    Auch wenn die Geschichte an sich schlüssig ist und alle Handlungsstränge aufgelöst werden, so fehlt es "Gewittermädchen" leider an Spannung, denn selbst das Ende ist vorhersehbar.

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches 52 kleine & große Eskapaden in Schleswig-Holstein an der Nordsee (ISBN: 9783616110226)

    Bewertung zu "52 kleine & große Eskapaden in Schleswig-Holstein an der Nordsee" von Elke Weiler

    52 kleine & große Eskapaden in Schleswig-Holstein an der Nordsee
    StMoonlightvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne bunte Mischung für Kurztrips
    Ab in den Norden!

    Wer Lust auf einen kleinen Kurztrip in den nördlichen Teil Deutschlands hat, den kann ich das Buch:
    "52 kleine & große Eskapaden in Schleswig-Holstein an der Nordsee" empfehlen. Es enthält eine wirklich bunte Mischung an Freizeitstipps, die man als Tages- oder Wochenendtrip machen kann. Das Buch ist gut strukturiert, in 4 / 12 / 36 Stunden, so dass sicher jeder findet, was sie sucht. Ob ein Spaziergang durch das wilde Moor in Schwabenstedt oder durch die Salzwiesen in Westerheversand, Radwandern am Nord-Ostseekanal oder eine Wattwanderung am Tetenbüllspieker oder Beeren pflücken auf dem Himbeerhof in Vollerwiek. Erlebnisse gibt es für Groß und Klein - auch miteinander!

    Kommentieren0
    Teilen

    Über mich

    Soviele Bücher, so wenig Zeit ...

    Lieblingsgenres

    Comics, Krimis und Thriller, Humor, Erotische Literatur, Fantasy, Kochen und Genießen, Sachbücher, Jugendbücher, Science-Fiction

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks