Suhani

  • Mitglied seit 02.08.2016
  • 10 Freunde
  • 247 Bücher
  • 93 Rezensionen
  • 122 Bewertungen (Ø 4.57)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne90
  • 4 Sterne21
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    Cover des Buches 40 Stunden (ISBN: 9783442381296)

    Bewertung zu "40 Stunden" von Kathrin Lange

    40 Stunden
    Suhanivor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Ein spannender Thriller, mit einem sympathischen Ermittler. Spannung von Anfang bis Ende!
    Ein spannender Thriller, mit einem Ermittler mit Persönlichkeit

    Dieser Thriller war vor längerer Zeit ein Spontankauf (wie so oft 😄 ).

    Was soll man machen, wenn überall diese fiesen Grabbeltische mit MEs rumstehen?

    Auf jeden Fall war es ein Glücksgriff!

    Und zwar ein zweifacher.

    Zum Ersten, er war tüchtig spannend und zum Zweiten auch der 1. Teil vom Ermittler Faris Iskander.

    Auch wenn ich um Reihen immer einen großen Bogen mache, so finde ich diesen Ermittler wirklich gut und interessant. Außerdem muss ich ja nicht jedes Buch mit ihm kaufen, da jedes ein abgeschlossener Fall ist. Der Ermittler gefiel mir von Anfang an, weil er schon eine persönliche Hintergrundgeschichte hat und ist mir als Leser somit von Annfang an gleich nah.

    Er arbeitet in einer Spezialeinheit, die sich auf Glaubenskriminalität spezialisiert hat. Er selber ist ein Muslim. Obwohl er noch suspendiert ist, wegen einem Fall vorher, bleibt der Einheit nichts anderes übrig, als ihn vorzeitig wieder einzustellen.

    Im neuen Fall verlangt der Täter ausschließlich Faris und sendet ihm ein grausames Video mit einer Kreuzigung aufs Handy, mit der Aufforderung, das er nur 40 Stunden Zeit hat den Gekreuzigten zu finden. Sollte die Zeit überschritten werden, werden tausende von Menschen in die Luft gebombt.

    Da liegt nicht nur der Verdacht nahe, das diese Bombe auf den ökumenischen Gottesdienst, an dem auch der Papst teilnehmen wird, hoch gehen soll.


    Zitat:

    "Und als sie gebetet hatten, da erbebte die Stätte, wo sie versammelt waren."


    Ab jetzt beginnt ein Katz-und Mauspiel gegen die Zeit. Wer ist der Gekreuzigte? Wer ist noch auf dem Video zusehen und wer drehte das Video? Wer ist der Anrufer mit der verzerrten Stimme, der nur mit Faris sprechen will?

    Das Team ermittelt auf Hochtouren, bekommt aber auch immer wieder Steine aus den eignen Reihen in den Weg gelegt, da dieses Sonderkommando manch einem ein Dorn im Auge ist. Die Autorin versteh es wirklich die Spannung von Vorne bis Hinten zu halten und trotzdem den Figuren eine Persönlichkeit zugeben. Trotz dieses Anschlages im Vordergrund lernt der Leser die Hauptpersonen persönlich kennen. Sieht die Probleme und Eigenschaften, ihre Sorgen und Ängste, ohne das die Spannung der eigentlichen Sache verloren geht.

    Die Schreibweise ist sehr flüssig und regt das Kopfkino an. Auch durch den Szenenwechsel zwischendurch bei dem man dann entweder irgendwo in Berlin bei der Gottesdienstveranstaltung ist oder bei dem Gekreuzigten, hält dem Leser immer die Gefahr vor Augen.

    Die einzelnen Abschnitte sind gut erkennbar, so das ich als Leser gleich weiß, das auf eine andere Szene gewechselt wird und somit hatte ich überhaupt kein Problem flüssig zu folgen. Die Zusammenhänge lösen den Fall am Ende schlüssig auf und selbst als der Täter am Schluss erkannt wird, ist die Gefahr der Bombe noch längst nicht gebannt. …. 

    Von der Handlung selbst möchte ich auch nicht mehr schreiben, da ich sonst zuviel vorweg nehmen würde, aus demselben Grund habe ich den inneren Klappentext weggelassen.

    Also wer keine Spoiler mag, der sollte den inneren Klappentext nicht lesen! 

    Mein Fazit: 

    Ein spannender Thriller, mit einem Ermittler, dessen Persönlichkeit nicht zu kurz kommt und mir auf Anhieb sympathisch war. Der Plot der Geschichte ist rund und hat eine Spannung die sich von Anfang bis Ende hält.

    Wer gerne Thriller liest, sollte hier gut unterhalten werden!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Toten vonne Ruhr (ISBN: 9783740751708)

    Bewertung zu "Die Toten vonne Ruhr" von Ben Weber

    Die Toten vonne Ruhr
    Suhanivor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Unterhaltsame, kriminelle Geschichten mit einem Augenzwinkern und Ruhrpott-Charme
    Kommentieren0
    Cover des Buches Mr. Sapien träumt vom Menschsein (ISBN: 9783426519325)

    Bewertung zu "Mr. Sapien träumt vom Menschsein" von Ariel S. Winter

    Mr. Sapien träumt vom Menschsein
    Suhanivor einem Monat
    Kurzmeinung: Leider icht das, was der Klappentext vermutenlässt. 3 Sterne nur, weil die Geschichte mich aus anderem Grund hat weiter lesen lassen.
    Anders als der Klappentext hergibt

    Klappentext:

    Träumen Androiden von dunklen Familiengeheimnissen?

    Mr. Sapiens ist ein Android – zugegebenermaßen etwas lebensmüde, völlig aus der Mode gekommen und obendrein ein ausgewiesener Menschenfreund. In einer maschinendominierten Zukunft, in der die ungeliebte Menschheit vom Aussterben bedroht ist, wird das alles andere als gern gesehen. Als ihm die lang befürchtete Abschaltung droht, flieht der Einzelgänger in ein Strandhaus an der englischen Küste, um dort auf dringend benötigte Ersatzteile zu warten – und sich endlich über den Sinn seiner Existenz klar zu werden.

    Seine einzigen Nachbarn sind eine rätselhafte Patchwork-Androiden-Familie, die ein Geheimnis hütet: Unter ihnen lebt einer der letzten Menschen …

    Hat er die Antworten, nach denen Mr. Sapiens sich so verzweifelt sehnt?

    „Ein brillanter Blick darauf, was es bedeutet, ein Mensch zu sein. Dieser Roman verdient es, ein Klassiker zu werden“.

    [Booklist]

    Hmm…. Warum dieses Buch verdient ein Klassiker zu werden, leuchtet mir nicht ein.

    Der Klappentext passt so gar nicht zu dem was ich letzt endlich gelesen habe.

    Ja, es ging um Roboter in einer Welt, in der es fast keine Menschen mehr gibt.
    Ja, es ging um Roboter, die sehr menschliche Züge hatten.
    Ja, es gab auch Mr. Sapiens.
    Aber das war es dann auch schon.
    Mr. Sapiens war für mich nur eine Nebenrolle, die immer mal wieder kurz auftauchte, ein paar Gedanken beisteuerte und das war es dann auch wieder.

    Vielmehr hab ich hier von einem kränklichen Menschen und einem Robotermädchen gelesen, die sich eine heile (menschliche) Welt aufbauen wollten, die aus Mutter, Vater, Kind bestehen sollte.
    Der Rest bestand aus einer Roboterjugend, die genauso gelangweilt war, wie es auch unter heutigen Jugendlichen vorkommt. Sie wissen nichts mit sich anzufangen, leben in den Tag und kommen auf mehr oder weniger blöder Ideen.

    Laut Klappentext wäre es eine andere Geschichte gewesen und am Ende war ich froh, dass ich nur 1.99 € als Mengelexemplar dafür ausgegeben habe.
    Ich hab es nicht abgebrochen, weil mich das wirkliche Geschehen in der Geschichte nicht gelangweilt hat, und ein Roboter doch mehr unter seiner (Metall)Schale hatte, als es oberflächlich den Anschein hatte.
    Aber zu tiefer ging es auch da nicht in die Geschichte und den Sinn des Lebens.

    Mein Fazit:
    Wenn man sich nicht an den Klappentext festhält, reicht es noch für eine kurze Unterhaltung.
    Mehr sollte man aber nicht erwarten, sonst wäre die verbrachte Lesezeit zu schade.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Hureninsel (ISBN: 9783426517543)

    Bewertung zu "Die Hureninsel" von Martina Sahler

    Die Hureninsel
    Suhanivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Besser als der erste Teil. Spannung hätte etwas mehr sein können, aber auf jeden Fall lesenswert und interessant.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Das Hurenschiff (ISBN: 9783426513835)

    Bewertung zu "Das Hurenschiff" von Martina Sahler

    Das Hurenschiff
    Suhanivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Interessant, da die Geschicgte auf Tatsachen beruht. Leider das Potenzial nicht ausgeschöpft.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Der kleine Strickladen in den Highlands (ISBN: 9783745700442)

    Bewertung zu "Der kleine Strickladen in den Highlands" von Susanne Oswald

    Der kleine Strickladen in den Highlands
    Suhanivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine schöne, kuschelige Geschichte mit tollem Setting und Feelgood, ohne langweilig zu werden und mit viel Hoffnung auf eine schöne Zukunft.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Ins Watt gebissen (ISBN: 9783426522967)

    Bewertung zu "Ins Watt gebissen" von Regine Kölpin

    Ins Watt gebissen
    Suhanivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ich kann allen die mal was lustiges, mit frischer Briese vom Deich lesen möchten, dieses Buch nur empfehlen und wünsche viel Spaß!
    Kommentieren0
    Cover des Buches Im fahlen Licht des Mondes (ISBN: 9783941485488)

    Bewertung zu "Im fahlen Licht des Mondes" von Kerstin Groeper

    Im fahlen Licht des Mondes
    Suhanivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine sehr bewegende Geschichte nach historischen Tatsachen
    Kommentieren0
    Cover des Buches Eine Handvoll Asche (ISBN: 9783453423381)

    Bewertung zu "Eine Handvoll Asche" von Abir Mukherjee

    Eine Handvoll Asche
    Suhanivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder ganz nah mit Sam und Surrender-Not im chaotischen Kalkutta auf der Suche nach einem Serienmörder. Voller, spannende Unterhaltung!
    Ein Serienmörder mitten im chaotischen Kalkutta

    Was soll ich sagen?

    Ich war wieder im alten Kalkutta, mitten drin in all den Geschehnissen, dem überfüllten Gewusel der Stadt und ihren Landsitzen, der Opiumhöhlen und den immer mehr brodelnden Protesten gegen die englischen Besatzer.

    Und natürlich war ich wieder auf Schritt und Tritt Sam und Surrender-Not auf den Fersen, um den Fall zu lösen.

    Wie auch schon in den beiden Vorgängern hat sich auch hier der Fall erst wieder zu Ende aufgelöst. Das gefällt mir immer besonders an dieser Reihe, mein Sherlock-Gen ist hier immer total außer Kraft gesetzt. Immer wenn ich denke wo der Zusammenhang ist, dann kommt es wieder anders.

    Auch hier hat es Sam wieder schwer, die Ermittlungen durchzuführen. Die Sektion H, eine Sondereinheit, macht ihm auch in dieser Folge wieder das Leben schwer. Es wird vertuscht, bespitzelt und andere Steine in den Weg geworfen. Letzt endlich sind er und Surrender-Not doch wieder mehr oder weniger auf sich allein gestellt.

    Auch wenn zum Ende erst die ganzen Zusammenhänge sich aufdröseln und dann der „Showdown“ sich nähert, bin ich die ganze Zeit im Buch, ohne mich zu langweilen.

    Es liegt wohl daran, das hier nicht nur trocken ermittelt wird, sondern weil man hier auch die Persönlichkeit von Sam und Surrender-Not hat. Jeder hat seine eigenen Probleme im Leben. Sei es die Opiumsucht von Sam, die unerfüllte Liebe, in der er sich selber immer wieder im Weg steht, oder der Konflikt zwischen Dienst und indischem Patriotismus der Familie von Surrender-Not. 

    Das alles bekommt man neben den Ermittlungen noch mit und das macht die Personen so nahbar.

    Ok, man kann sich jetzt drüber streiten, ob Polizeidienst und Opiumsucht zusammenpassen – aber DAS waren auch ganz andere Zeiten. Sam schleppt sein Päckchen aus der Vergangenheit immer noch mit sich rum, aber er merkt auch das er was verändern muss und zeigt in der Richtung auch eine Entwicklung von Teil zu Teil.

    Auch Surrender-Not hat sich inzwischen raus gemacht und ich bin gespannt was noch in ihm steckt.

    Mit diesem Teil wurde ich genauso gut unterhalten, wie in den zwei vorangegangenen auch. Es sind keine Krimis, bei denen man sich die Fingernägel abkaut, aber dennoch finde ich es spannend den Ermittlungen zuzusehen, die Zusammenhänge am Schluss, die zu der Lösung des Falls führen und die persönlichen Konflikte, die die Figuren immer eine menschliche Seite geben.

    All das lässt mich mit Spannung immer weiterlesen und ich hoffe wirklich, das auch Teil 4 von letztem Jahr noch in Deutsch übersetzt wird.

    Mein Fazit:

    Man kann jeden Teil auch unabhängig vom anderen lesen, aber dann würde mir was fehlen.

    Für mich war es spannend den Serienmörder zusammen mit Sam Wyndham und Surrender-Not zu jagen und mich mitten im chaotischen Kalkutta zu bewegen.

    Sehr gerne wieder in Teil 4!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Mondherz (ISBN: 9783426508480)

    Bewertung zu "Mondherz" von Christiane Spies

    Mondherz
    Suhanivor 6 Monaten

    Über mich

    Ohne Bücher geht bei mir gar nichts! *** Aber E-books kommen mir nicht ins Haus!! *** Hörbücher gehen übrigens auch nicht, da fehlt mir absolut das Kopfkino. :(

    Lieblingsgenres

    Romane, Erotische Literatur, Humor, Klassiker, Historische Romane, Jugendbücher, Liebesromane, Krimis und Thriller, Kinderbücher, Science-Fiction, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks