S

SummseBee

  • Mitglied seit 20.08.2012
  • 43 Freunde
  • 570 Bücher
  • 213 Rezensionen
  • 417 Bewertungen (Ø 4.62)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne267
  • 4 Sterne140
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Echo Lake - Liebe findet ihren Weg (ISBN: 9783404180165)

    Bewertung zu "Echo Lake - Liebe findet ihren Weg" von Maggie McGinnis

    Echo Lake - Liebe findet ihren Weg
    SummseBeevor einem Tag
    Schöne (romantische) Geschichte

    Gabriela (Gabi) hat sich schon lange auf ihren Sommerurlaub gefreut. Doch dann wird ihr noch ein Strich durch die Rechnung gemacht und sie muss vier ihrer Schülerinnen ins Sommercamp begleiten, da diese Mist gebaut haben und sonst von der Schule fliegen würden. Und da Gabi alles für ihre Schützlinge tun würde, fährt sie mit. Doch das das Camp kein fließend Wasser hat und sie ihr Zelt dort selber aufbauen müssen ,hätte sie nicht gedacht....

    Der Camp-Leiter Luke ist gar nicht begeistert das die renomierte Privatschule sein Camp gekauft hat. Dennoch ist er sehr amüsiert darüber wie Gabi und die Mädchen anfangs darauf reagieren was sie im Camp erwartet. Doch Luke hat Erfahrung mit der Arbeit mit Jugendlichen und schafft es durch Tricks das Interesse an dem Camp in den Mädchen zu wecken und auch ihr Vertrauen zu gewinnen.

    Und auch Gabi merkt schnell was für ein toller Typ dieser Luke ist. Die zarte und langsame Annäherung der beiden, hat mir hier sehr gut gefallen. Aber auch mit welcher Begeisterung beide für ihren Job brennen und das sie unbedingt auf ihre Weise den Jugendlichen etwas gutes tun und für ihre Zukunft arbeiten wollen. Auch wenn beide aus unterschiedlichen Verhältnissen kommen, haben ihre Geschichten doch viele Gemeinsamkeiten. 

    Es gibt bereits zwei weitere Bände aus der Echo Lake-Reihe, die ich vorher noch nicht gelesen habe. Dieses Buch kann also gut als eigenständige Geschichte gelesen werden und benötigt kein Vorwissen. Da es hier aber auch tolle Nebencharaktere gibt und ich hoffe, dass diese auch in den anderen Büchern auftauchen, werde ich diese auch noch unbedingt lesen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut und wer schöne Liebesgeschichten mag, sollte sich die Echo Lake Bücher mal anschauen.



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer (ISBN: B085QNMBJP)

    Bewertung zu "Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer" von J. C. Cervantes

    Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer
    SummseBeevor 7 Tagen
    Für Fans von Percy Jackson

    Zane ist nicht sehr erfreut als er erfährt, dass er nach einem Jahr Hausunterricht wieder zur Schule muss. Durch sein Handicap (sein eines Bein ist kürzer als das andere und dadurch humpelt er) war er eher ein Außenseiter in seiner letzten Schule und wurde von seinen Mitschülern gehänselt. Er befürchtet natürlich das es in der neuen Schule ebenso zugeht. Und so kommt es auch: gleich am ersten Schultag landet er beim Direktor. Dabei lernt er dann auch die hübsche Brook kennen und sein Leben nimmt eine neue Wendung. Denn plötzlich ist er mit einer alten Prophezeiung konfrontiert und wird in die Machtkämpfe mächtiger Götter hineingezogen...

    Man kommt nicht drum herum diese Geschichte mit Percy Jackson zu vergleichen. Schließlich gibt es bei beiden Geschichten Parallelen und Rick Riordan empfiehlt diese Reihe und hat auch das Vorwort geschrieben. Und seine Begeisterung ist der ideale Einstieg für die Geschichte und setzt die Erwartungshaltung hoch.

    Und ich wurde keinesfalls enttäuscht. Denn alles was ich an Percy Jackson mochte, hat diese Geschichte auch. Einen tollen Hauptprotagonisten, mit dem man ab der ersten Seite mitfiebert und ein spannendes Setting. Über die Mythenwelt der Maya wusste ich bisher nicht viel, daher fand ich dieses Thema und die Umsetzung in diesem Buch echt interessant. 

    Ebenfalls hat mir der humorvolle Schreibstil gut gefallen. Zane und seine Gedankenwelt waren beim lesen immer sehr nahbar, was auch daran liegt, dass er gleich zu Beginn direkt zu dem Leser spricht, dass für mich auch das besondere an der Geschichte ausmacht.

    Wer Percy Jackson mochte, wird auch diese Geschichte lieben. Und wer sich für alte Mythen und Göttergeschichten interessiert wird hier ebenso seine Freude haben. Ich bin auf jeden Fall schon sehr auf Band zwei gespannt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Dragon Ninjas, Band 2: Der Drache des Feuers (ISBN: 9783473405190)

    Bewertung zu "Dragon Ninjas, Band 2: Der Drache des Feuers" von Michael Petrowitz

    Dragon Ninjas, Band 2: Der Drache des Feuers
    SummseBeevor 11 Tagen
    Das Abenteuer geht weiter

    Das Abenteuer der drei Freunde und Dragon Ninjas Lian, Pepp und Sui geht weiter. Sie müssen die zweite magische Waffe finden: das Blasrohr Fukiya. Doch um dieses zu bekommen, müssen sie erst eine wertvolle und seltene rote Perle finden...

    Der zweite Band geht da weiter, wo Band eins aufgehört hat. Und für Lian und seine Freunde geht es auch direkt spannend und abenteuerlich zu. Man hat gar nicht viel Zeit auf Chipanea zu verweilen, bevor Lian sich schon wieder in Schwierigkeiten begibt und darauf begiert die zweite magische Waffe zu finden. 

    Das Zusammenspiel zwischen den drei Freunden hat mir wieder sehr gut gefallen und gerade Pepps Aussagen sind immer sehr unterhaltsam. Auch das man mit jedem Band etwas mehr über Lian und seinen familären Hintergrund erfährt, gefällt mir sehr gut.

    Der zweite Band war wieder schnell weg gelesen und ich bin sehr froh darüber, dass schon bald der dritte Band erscheint.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Klara Katastrofee und das große Feen-Schlamassel (ISBN: 9783845834320)

    Bewertung zu "Klara Katastrofee und das große Feen-Schlamassel" von Britta Sabbag

    Klara Katastrofee und das große Feen-Schlamassel
    SummseBeevor 12 Tagen
    zauberhafte Feengeschichte

    Klara vom Kornblumenfeld ist eine echte Fee. Nur mit dem zaubern klappt es noch nicht so gut wie bei den anderen Feen. Ständig verzaubert sie sich und stellt auch schon mal kleinere Katastrophen an. Im Glitzerwald Amrien lachen die anderen Feen schon über sie und haben ihr den Namen "Katastrofee" gegeben. Doch dann wird sie von dem Menschenjungen Oskar entdeckt und das Abenteuer nimmt seinen Lauf...

    Klara und ihre tollpatschige Art muss man einfach lieben. Auch wenn sie von den anderen Feen oft ausgelacht wird, hält sie an ihrem Traum fest eines Tages für ihr eigenes Waldgebiet verantwortlich zu sein. Und gerade das sie sich auch mal verzaubert und dadurch ungeplante Dinge passieren, macht den ganzen Witz und Charme dieser Geschichte aus. 

    Und in Oskar hat sie den perfekten Freund gefunden. Den Oskar ist ein Naturforscher und somit ein genauso großer Naturfreund wie Klara. Das Thema Naturschutz ist in dieser Geschichte sehr wichtig und wird kindgerecht erzählt ohne dabei belehrend zu wirken. Das hat mir besonders gut gefallen, 

    Und die wunderschönen farbigen Illustrationen machen dieses Lesevergnügen perfekt. Es gibt dabei so viel zu entdecken und man kann sich das Feenreich und ihre Bewohner noch besser vorstellen. 

    Dieses Buch bekommt von mir eine klare (Vor)Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die verlorene Frau (ISBN: 9783453272897)

    Bewertung zu "Die verlorene Frau" von Emily Gunnis

    Die verlorene Frau
    SummseBeevor 12 Tagen
    Mehrere spannende Schicksale

    1960: Rebecca und ihre Mutter leiden unter dem gewalttätigen Vater, der traumatisiert vom Krieg zurück gekehrt ist. Eines Nachts klopft jemand an das Haus der Familie und wenig später sind beide Elternteile tot. Doch die Umstände, wie die beiden zu Tode kamen, wurden nie aufgeklärt.


    2014: Rebeccas Tochter Jessie ist schwanger und verschwindet kurz nach der Geburt spurlos mit ihrem Kind aus dem Krankenhaus, obwohl dieses ein lebenswichtiges Medikament benötigt. Ihre Halbschwester Iris ist Journalistin und soll Jessie so schnell wie möglich finden. Doch dafür muss sie erst herausbekommen was in dieser schicksalhaften Nacht vor 50 Jahren wirklich passiert ist... 


    Man wird zu Begtinn der Geschichte erstmal mit vielen Personen bombardiert, da aus verschienden Perspektiven und zwei Zeitebenen erzählt wird. Das ist auf den ersten Blick verwirrend, aber ebenso spannend. Da es vor allem verschiedene Frauenfiguren sind, die alle eine tragische  und teilweise auch schreckliche Geschichte erlebt haben. Man spürt direkt, dass alle schicksalhaft miteinander verbunden sind und es bleibt auch bis zum Ende hin spannend wie dies alles zusammen hängt.


    Auch wenn mich die Suche nach der verschwunden Jessie und die Frage was damals vor 50 Jahren passiert ist am meisten interessiert hat, ist jede Erzählperspektive mitreißend und spannend. 


    Dieses Buch ist aufwühlend, mitreißend und auf jeden Fall lesenswert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Young Rebels (ISBN: 9783446266407)

    Bewertung zu "Young Rebels" von Benjamin Knödler

    Young Rebels
    SummseBeevor einem Monat
    25 beeindruckende Jugendliche

    Dieses Buch beinhaltet 25 Porträts von beeindruckenden und engagierten Jugendlichen. Sie kämpfen z.B. für die Umwelt, Demokratie, Bildung und setzen sich für andere ein. 

    Viele dieser Personen haben mir vorher noch nichts gesagt, aber schon in jungen Jahren Missstände in der Gesellschaft erkannt und sich für eine bessere Welt eingesetzt. Alle Themen sind sehr wichtig und den Mut mit dem diese Jugendliche sich dafür engagieren und kämpfen sind sehr beeindruckend.

    Diese Porträts sind alle sehr interessant und bringen einen wichtige Themen auf eine besondere Art näher. Und die schönen und passenden Illustrationen machen dieses Buch auch noch zu einem besonderen Schmuckstück.

    Dies ist mal ein wirklich interessantes Sachbuch.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Toten vom Lärchensee (ISBN: 9783462053203)

    Bewertung zu "Die Toten vom Lärchensee" von Joe Fischler

    Die Toten vom Lärchensee
    SummseBeevor einem Monat
    Unterhaltsamer Krimi

    Auf Arno Bussi wartet ein zweiter "Spezialfall". Er soll einen Mord aufklären, der schon 5 Jahre zurück liegt. Am Tiroler Lärchensee ertrank der Seewirt, nachdem er betäubt ins Wasser geworfen wurde. Innenminister Qualtinger möchte endlich Ergebnisse sehen und schickt Arno Bussi nach Tirol. Doch als dort ein weiterer Einwohner stirbt und sich alle Einwohner nur geheimnisvoll über den Lärchensee äußern, ahnt Bussi dass er erst dieses Rätsel lösen muss...

    Auch wenn es sich hierbei schon um den zweiten Fall von Arno Bussi handelt, kann man dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse lesen. Sein erster Fall wird zwar anfangs immer mal wieder angesprochen, aber dennoch handelt es sich hier um einen ganz neuen und eigenständigen Fall. 

    Bussi ist ein Ermittler, der seine ganz eigene Art hat zu ermitteln. Seine Methoden sind nicht immer von Erfolg gekrönt, aber auf jeden Fall für den Leser sehr unterhaltsam. Und der Dialekt macht die Geschichte dabei noch total authentisch. 

    Auch wenn es in einem Krimi vorrangig um die Auflösung eines Mordfalles geht, hat mich hier besonders der Ermittler und die witzige und leichte Art der Beschreibungen gefallen. Auch wenn hier die Unterhaltung für mich im Vordergrund stand, kam gerade zum Ende hin auch noch die nötige Spannung auf, die natürlich auch zu einem Krimi gehört.

    Mir hat die Figur Bussi total gut gefallen, so dass ich einen weiteren Fall von ihm auch wieder lesen würde. 



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Strandvilla (ISBN: 9783426524121)

    Bewertung zu "Die Strandvilla" von Sina Beerwald

    Die Strandvilla
    SummseBeevor einem Monat
    Starke eigenwillige Protagonistin und tolles Setting

    Sylt 1913: Moiken Jacobsen muss notgedrungen zusammen mit ihrer Tochter Emma einen Neuanfang wagen. Ihr Ehemann ist nicht lebend von seiner letzten Seefahrt zurück gekehrt und das Haus, in dem sie zusammen mit ihm gewohnt hat, will ihr ihre Schwiegermutter nicht überlassen. Daher beschließt Moiken in Hamburg neu anzufangen. Doch schon auf Sylt passiert etwas unerwartetes und der Hotelier Theodor von Lengenfeldt hält um ihre Hand an.  Er ermöglicht es ihr, dass sie in seinem Hotel "Strandvilla" als Konditorin arbeiten kann. Doch Moiken träumt davon eines Tages in dem verlassenen Dünenpavillon ein Strand-Café zu eröffnen. Mit großer Leidenschaft arbeitet sie daran, dass sich dieser Traum erfüllt. Da ahnt sie noch nicht, dass Theodor von ihren beruflichen Absichten gar nicht begeistert ist und ganz andere Pläne hat. Und dann trifft sie auch noch auf den Strandfotografen Boy, der einst ihre erste große Liebe war... 


    Mich hat dieser Roman von der ersten Seite an gefesselt. Vor allem die eigenwillige, selbstsichere und mutige Moiken hat mich sofort beeindruckt. Sie weiß was sie will und verfolgt mit großer Leidenschaft und Standhaftigkeit ihre Träume. Aber auch ihre sture, eigensinnige und manchmal aufmüpfige Tochter Emma ist eine ganz besondere Frau, die ich ebenso schnell ins Herz geschlossen habe.


    Das Zusammenspiel zwischen Moiken, Theodor und Boy fand ich sehr spannend und mitreißend. Gerade zu Beginn haben beiden Männer auf ihre jeweils eigene Art positive Eigenschaften, so dass ich als Leserin Moikens Zwiespalt zwischen Vernunft und Liebe nachvollziehen konnte.


    Moiken macht im Laufe der Geschichte sehr viel mit und das Schicksal meint es nicht immer gut mit ihr. Dennoch verliert sie nie von ihrer Stärke und das hat mich sehr beeindruckt und bewegt. Ich freue mich sehr, dass es noch einen zweiten Band geben wird und kann  jedem, der mitreißende Romane liebt, empfehlen sich von diesem Roman ins historische Sylt entführen zu lassen. 



    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Islandsommer (ISBN: 9783453423503)

    Bewertung zu "Islandsommer" von Kiri Johansson

    Islandsommer
    SummseBeevor 2 Monaten
    Berührende Geschichte zum Wegträumen

    Merit wird von ihrem Freund verlassen und muss sich ein neues Zuhause suchen. Da kommt ihr das Angebot einen Sommer lang ein Haus samt Kater zu hüten, gerade recht. Nur dieses Haus befindet sich in Island. Kurzerhand zieht Merit von Berlin nach Reykjavík und fängt neu an. Von der Liebe und einem neuen Mann will sie vorerst nichts mehr wissen. Kristján, dem sie auf der Fähre begegnet, geht es ebenso. Den eine anhängliche Ex-Affäre lässt ihn nicht in Ruhe. Doch wie sich herausstellt wohnt Kristján ebenfalls in dem Haus, das Merit vorübergehend hütet und sie bringt sein Leben ordentlich durcheinander....

    In diesem Buch bekommt man ein Gefühl für dieses tolle Land und lernt die Landschaft und die Herzlichkeit der Menschen zu lieben, auch wenn man noch nie selber da war. Und auch Merit findet sich schnell in Irland zurecht und lernt tolle Leute kennen. Die vielschichtigen und netten (es gibt auch unsympathische Charaktere in diesem Buch ;) ) Charaktere machen neben dem tollen Setting die Geschichte so lesenswert.

    Vor allem weil wir es hier mit zwei Hauptprotagonisten zu tun haben, die im Laufe der Geschichte von ihrer Vergangenheit eingeholt und mit üblen Dämonen zu kämpfen haben. Das sowohl Merit wie auch Kristján Wunden der Vergangenheit tragen und beide sowohl mit ihren wie auch denen des anderen klar kommen müssen, hat mich tief berührt. Vor allem weil trotz allem eine tiefe Verbindungen zwischen den beiden entsteht. 

    Die Autorin hat hier eine ganz einfühlsame, aber auch leidenschaftliche Geschichte kreiert, die noch lange nach hallt. Und außerdem hat sie mir den Zauber Irland näher gebracht.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der magische Blumenladen, Band 11: Hilfe per Eulenpost (ISBN: 9783473404216)

    Bewertung zu "Der magische Blumenladen, Band 11: Hilfe per Eulenpost" von Gina Mayer

    Der magische Blumenladen, Band 11: Hilfe per Eulenpost
    SummseBeevor 2 Monaten
    Wichtiges Thema kindgerecht verpackt

    Auch wenn es für Violet keinen schöneren Ort als den magischen Blumenladen ihrer Tante Abigail gibt, freut sie sich riesig auf den Urlaub bei ihren Großeltern, den sie zusammen mit ihren Freunden Zack und Jack dort verbringen darf. Doch auf die drei wartet gleich ein böse Überraschung: ihre Lieblingsbucht ist voller Plastikmüll. Zusammen gehen sie das Problem an und sammeln alles auf. Doch am nächsten Tag ist wieder alles voller Müll...

    … damit geben die drei Freunde sich aber nicht geschlagen und wollen dem Problem auf den Grund gehen. Daher fahren sie auch zur gegenüberliegenden Sonneninsel und wollen heraus bekommen woher der Müll kommt. 

    Ich finde es toll, dass die Autorin dieses Umweltproblem in diesem Buch aufnimmt und die Wichtigkeit durch eine schöne Geschichte verdeutlicht.

    Bei diesem Buch handelt es sich schon um den elften Band der Reihe um den magischen Blumenladen, den man aber auch ohne Vorkenntnisse gut verstehen und lesen kann. Aber neugierig bin ich jetzt schon auf die magischen Fähigkeiten von Violet geworden. So dass ich mir die anderen Bücher auch noch ansehen werde. 

    Ich kann dieses Buch zum vorlesen und selberlesen auf jedem Fall weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Sachbücher, Biografien, Humor, Erotische Literatur, Klassiker, Science-Fiction, Jugendbücher, Liebesromane, Kinderbücher, Comics, Gedichte und Dramen, Fantasy, Romane, Krimis und Thriller, Historische Romane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks