Svenja-r

  • Mitglied seit 07.11.2013
  • 17 Freunde
  • 335 Bücher
  • 215 Rezensionen
  • 339 Bewertungen (Ø 4.78)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne282
  • 4 Sterne41
  • 3 Sterne15
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Mondprinzessin (ISBN: 9783959913164)

    Bewertung zu "Mondprinzessin" von Ava Reed

    Mondprinzessin
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Mondprinzessin

    Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm...




    Sehr gefühlvoll, lädt zum Träumen ein, mitreißend aber auch teilweise traurig.

    Das Cover ist nicht spektakulär gestaltet, aber trotzdem hat es meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen, nicht nur wegen der Gestaltung des Covers, sondern auch wegen dem Buchtitel. Das ist ganz nach meinem Geschmack und passt hundertprozentig zum Buch.

    Lynn ist vom Glück nicht geküsst worden, sie lässt sich nicht unterkriegen und zähl die Tage zu den Zeitpunkt wo sie frei ist. Aber es kommt alles ganz anders als gedacht, sie kann es nicht begreifen und tut sich schwer sich einzufügen. Nachdem sie den Schock verdaut hat, akzeptiert sie ihr Schicksal.


    Fazit: die Autorin Ava Reed hat wirklich einen wunderschönen Schreibstil, er ist leicht lesbar und verständlich. Die Geschichte ist mit zu viel Gefühl und Hingabe geschrieben.
    Sie hat mich einfach verzaubert und in ihren Bann gezogen, es hat mich so gefesselt, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.
    Ich bin nicht na am Wasser gebaut und so kommen mir auch nicht so schnell die Tränen, aber die Autorin hat es geschafft.
    Habe mit den Charakteren mitgelitten und mitgefiebert, war so faszinierend von ihrer Welt.
    Ich muss sagen ich bin so positiv vom Buch überrascht, es war auch das erste Buch was ich von der Autorin gelesen habe, ich bereue es nur, dass ich es nicht früher gelesen hab.

    Ich finde es schön, dass die Kapitel auch mit einen kleines Zitat anfängt und es ist auch von innen sehr schön gestaltet, da hat man sich wirklich Gedanken über die Gestaltung gemacht nicht nur von außen, sondern auch von innen ? Ich konnte mich auch sehr gut ins Buch hineinversetzen, weil es aus der ich-Perspektive geschrieben ist.
    Und es wechselt zwischen zwei Charakteren ab, das mag ich sehr gern, weil man hat nicht nur die Perspektive aus der weiblichen Sicht, sondern auch aus der männlichen.
    Auch wenn ich das Enden nicht so kommen gesehen habe, wie es nieder geschrieben worden ist. Aber nicht alles kann hat ein gutes Enden ohne Schmerzen, Trauer oder Verlust.

    Ich freue mich riesig auf dem
    Mondlichtkrieger, ich hoffe es ist nicht allzu traurig und dass die Zeit so schnell rum geht, bis es erhältlich ist.

    Überzeugt euch einfach selbst vom Buch . Selbst lesen und eigene Meinung drüber Bildern.




    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches S.T.A.R.S.: Shadow (ISBN: B07D4PNGPY)

    Bewertung zu "S.T.A.R.S.: Shadow" von Amanda Frost

    S.T.A.R.S.: Shadow
    Svenja-rvor 2 Jahren
    S.T.A.R.S.: Shadow

    Ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Gefühle zweier Menschen ordentlich durcheinanderwirbelt.

    Als ob CIA-Agent Ethan Parker nicht schon genug Probleme am Hals hätte, wird der komplette Flugverkehr über dem nordamerikanischen Kontinent aufgrund eines Vulkanausbruchs eingestellt. Da Ethan dringend von San Diego nach Chicago muss, teilt er sich notgedrungen den letzten vorhandenen Mietwagen mit der Polizistin Madison Delano.
    Eine Odyssee quer durch die Vereinigten Staaten beginnt. Über eine der aufregendsten Straßen der Welt: die Route 66.
    Zwei eiskalte Profis, die mehr als einmal in hitzige Situationen geraten, und sich zuerst so gar nichts zu sagen haben. Bis sie in Erfahrung bringen, dass beide etwas voreinander verbergen.



    Einen schönen teilweise spannende aber auf jeden Fall humorvolle Geschichte.

    Das Cover gefällt mir von der Gestaltung wie von den Farben, es passt auch gut zum Buch.

    Ethan ist in seinen Job sehr gut, aber nicht nur das er sieht auch sehr gut aus.
    Leider hat er ein mächtiges Problem und Zeitdruck, da kommt ihm leider auch noch Madison in die Quere.


    Madison ist nicht auf den Mund gefallen, sie ist humorvoll und hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen.
    Sie versucht Ethan aus seiner Reserve zu locken meistens misslingt ihr das.
    Für ihn geht sie auch über ihre Prinzipien und Bericht ihre eigene Regel.

    Fazit: die Autorin Amanda Frost hat wie immer einen schönen, angenehmen und leichten verständlichen Schreibstil.
    Die Geschichte an sich hat mir gut gefallen, sie ist spannen, actionreich. Hin und wieder auch humorvoll besonders, wenn Madison ein Spruch raus gehauen hat.
    Leider war das Buch nicht durchgehend spannend, dramatische oder actionreich das hat mir irgendwie gefehlt. Nach meinem Geschmack war doch schon ein bisschen zu viel Erotikszenen dabei, aber sie waren sehr gut beschrieben.

    Madison war mir auf Anhieb sympathisch. Mit ihrer Art und ihrer Persönlichkeit, die sie hat.

    Mit Ethan konnte ich am Anfang nicht viel anfangen, weil er verschlossen war, kein Wunder bei seinem Beruf.

    Im Laufe der Geschichte Blick man der harten Schale.

    Das Buch ist aus der ich Perspektive geschrieben, was ich super gerne mag, nicht nur Madison kommt zu Worte, sondern auch Ethan es wechselt in gewissen Abständen hin und her.


    Trotzdem hat mir das Buch schöne Lesestunden bereitet.

    Selbst lesen und eigene Meinung darüber bilden

    Ich habe das Buch von der Autorin zum Lesen bekommen, es beeinflusst aber nicht meine Bewertung oder meine Meinung zum Buch.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Eternity - Verbotene Liebe (ISBN: B079ZWN8R6)

    Bewertung zu "Eternity - Verbotene Liebe" von Amanda Frost

    Eternity - Verbotene Liebe
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Eternity - Verbotene Liebe (Teil 2)

    Mein derzeitiger Name ist Timothy Crown. In Wirklichkeit bin ich Chronos, einer der mächtigsten Götter des Olymp. Seit ich Abigail die Erinnerung an mich genommen habe, erscheint mir mein Leben noch öder als zuvor. Wobei ich eigentlich dachte, das wäre ein Ding der Unmöglichkeit.
    Doch dann geschieht etwas Unvorhergesehenes: Ich erfahre, dass Abigail in höchster Gefahr schwebt. Zweifellos wird unsere Beziehung niemals eine Zukunft haben. Aber kann ich wirklich zulassen, dass die Frau, für deren Leben ich hart gekämpft habe, getötet wird?



    Eine göttliche, charmante, liebevolle und erotische Geschichte.

    Das Cover pass genau so gut zu diesem Teil, wie von Teil. Ich mag das von dem Farben wie von der Gestaltung sehr gern.

    Abigail lebt ihr Leben ganz normal weiter, ob nichts geschehen ist, ist es ja eigentlich für sie auch nicht. Mit den Männern klappt es immer noch nicht in ihrem Leben.

    Timothy leidet unter der Trennung mehr als er gedacht hätte. Durch einen Zufall begegnet er Abigail über den Weg und da passiert ihm ein Fauxpas. Er greift persönlich in einen Situation ein, um Abigail nicht zu verlieren.

    Fazit: die Autorin Amanda Frost hat das Buch mit ganz viel Liebe und Geduld geschrieben. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen.
    Ich habe mich sehr auf den zweiten Teil gefreut, für mich persönlich war der jetzt nicht so spannend oder aufregend trotzdem habe ich sehr schöne Lesestunden gehabt.
    Richtig enttäuscht bin ich jetzt vom Buch auch nicht, aber mir hat der erste Teil doch ein bisschen besser gefallen.

    Es ist doch mal witzig zu wissen wie ein Gott so tickt, auch wenn er genauso handelt wie ein ganz normaler sterblicher Mann.

    Einfach selbst lesen und eigene Meinung darüber bilden.

    Auf jeden Fall kann ich die Geschichte weiterempfehlen.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Herzen der Nacht 2 (ISBN: 9783738085549)

    Bewertung zu "Herzen der Nacht 2" von Jill Korbman

    Herzen der Nacht 2
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Herzen der Nacht 2: Fantasy Vampir Liebesroman


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Herzen der Nacht 3 (ISBN: 9783738095555)

    Bewertung zu "Herzen der Nacht 3" von Jill Korbman

    Herzen der Nacht 3
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Herzen der Nacht 3


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Nate (ISBN: 9783744818087)

    Bewertung zu "Nate" von Inka Loreen Minden

    Nate
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Nate: Beast Lovers 1


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Gabriel: Beast Lovers 2 (ISBN: B00ZXBC2MU)

    Bewertung zu "Gabriel: Beast Lovers 2" von Inka Loreen Minden

    Gabriel: Beast Lovers 2
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Gabriel: Beast Lovers 2


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Herzen der Nacht (ISBN: 9783738075069)

    Bewertung zu "Herzen der Nacht" von Jill Korbman

    Herzen der Nacht
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Herzen der Nacht

    Ein Schloss. Ein Vampir. Ein Geheimnis...
    Als Ellie den Job in einem schottischen Castle annimmt, ahnt sie noch nicht, dass der äußerst attraktive Schlossbesitzer, für welchen sie schwärmt, ein Vampir ist. Auch er scheint Interesse an ihr zu haben, aber aus welchem Grund?
    „Herzen der Nacht“ ist der erste Teil der spannenden Reihe aus dem Bereich Fantasy Romance.


    Ein Geheimnis, ein geheimnisvoller Mann.

    Eine alte und geheimnisvolle Burg.

    Das Buch hat kein typisches Cover für eine Vampirgeschichte, aber trotzdem gefällt mir das Cover von der Gestaltung gut.

    Ellie nimmt in einer Burg die Stelle als Bibliothekarin an. Quasi um ein Neuanfang zu beginnen. Nach und nach kommt ihr paar Sachen da merkwürdig vor. Sie trifft den geheimnisvollen Colin.

    Colin ist gut aussehen und geheimnisvoll, weil er und seine Familie ein Geheimnis verbirgt.
    Er wird vom ersten Augenblick von Ellie magisch angezogen.

    Fazit: die Autorin Jill Korbman hat einen schönen und angenehmen Schreibstil, er ist leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichten unterscheidet sich von anderen Vampirgeschichten, die Vampire werden mal nicht als böse dargestellt, sondern als Beschützer. Das Buch ist jetzt nicht super spannend, was ich sonst von einer Vampirgeschichte erwarte. Aber langweilig ist sie jetzt auch nicht, sie ist liebe und gefühlvoll geschrieben. hat mir schöne Lesestunden bereitet.



    Einfach selbst lese und eigene Meinung darüber bilden.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cover des Buches Eternity - Vergessene Liebe (ISBN: B078S8C2QS)

    Bewertung zu "Eternity - Vergessene Liebe" von Amanda Frost

    Eternity - Vergessene Liebe
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Eternity - Vergessene Liebe

    Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung.
    Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott …

    Eine aufregende Reise durch die Zeit beginnt! Romantisch & Erotisch!



    Eine taffe Frau, ein unwiderstehlicher geheimnisvoller und gutaussehender Mann. Doch haben beiden eine Gemeinsamkeit und auch ein Geheimnis.

    Mir hat das Cover richtig gut gefallen vom Design wie von den Farben her. Es passt 100 % zu der Geschichte.

    Abigail ist eine taffe Frau, die nicht wirklich auf den Mund gefallen ist. Die sich in ihrem Job durchsetzen muss und sich gern für andere aufopfert und auch an denen wohl ihr viel liegt.
    Ihr Job ist nicht wirklich ungefährlich und daher passiert ihr was. Und so kommt sie ein Gewissen Mann in die Quere.

    Timothy hat in sein Leben schon vieles gesehen, viele Zeiten sind an ihm vorbeigezogen und würde sagen er langweilt sich in sein Leben. Und daher ist es für ihn erfrischend dass Abigail in sein Leben getreten ist.
    Leider merkt man es zu spät, was man für eine Person empfindet, wenn man sie im Leben nicht mehr hat.

    Fazit: die Autorin Amanda Forst hat wieder mal eine wunderschöne, interessante wie spannende, aufregende, emotionale und liebevolle Geschichte aufs Papier gebracht.
    Ich habe mich gefreut das Abigail ihre eigene Geschichte bekommen hat, mit ihr wird es nie langweilig, weil sie arbeitet ja auch beim FBI.
    Sie bringt mit ihre Art und Auftritten ein Gewissen Mann zur Verzweiflung.
    Aber sie bringt in sein Leben einen neuen Schwung rein.

    Wenn ihr wissen wollt wie Abigail in Timothy leben Chaos reinbringt solltet ihr unbedingt die Geschichte lesen ;-)

    Ich persönlich kann sie auf jeden Fall zu 100% weiterempfehlen.
    Aber einfach selbst lese und eigene Meinung darüber bilden.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Breaking Defense (ISBN: B076QDP6K4)

    Bewertung zu "Breaking Defense" von Christine Troy

    Breaking Defense
    Svenja-rvor 2 Jahren
    Breaking Defense

    Cole McKensey befindet sich auf dem Zenit seiner Karriere. Frauen, Geld, Erfolg, der Profi Footballspieler hat alles, was er sich je gewünscht hat. Diese Tatsache ist seinem festen Vorsatz zu verdanken: Sei dir selbst der Nächste und traue niemandem. Doch Coles perfekte Welt gerät ins Wanken, als die zierliche Studentin Riley ihm vor die Motorhaube läuft und sich mit einem Schlag alles verändert …


    Das Cover sieht sehr ansprechend aus und daher habe ich auch zum Buch begriffen, aber auch der Klappentext hat mir gefallen.

    Cole ist ein gutaussehender und erfolgreicher Footballspieler und daher ist er sehr auf seine Karriere fixiert. Frauen spielen in sein Leben natürlich auch eine Rolle, wie ein Gentleman verhält sich den Frauen nicht gegenüber.

    Riley ist noch Studentin, hat aber ein klares Ziel vor Augen. Daher passt zurzeit kein Mann in ihrem Leben, nach der Begegnung mit Cole sieht es anders aus.

    Fazit. Die Autorin Christine Troy hat einen angenehmen und schönen Schreibstil, er ist leicht verständlich zu lesen.
    Der Klappentext hat mich angesprochen, daher habe ich mich sehr auf diese Geschichte gefreut. Leider kam sie für mich wie eine 0-8-15 Geschichte rüber. Einfach nichts Neues und das fand ich schade, aber die Geschichte hat eigentlich Potenzial. Mit Cole bin ich nicht wirklich klar gekommen von der Art her wie er Frauen behandelt. Riley hat schon eine starke Persönlichkeit weil sie hat es zu Hause nicht leicht, sie lässt sich aber nicht unterkriegen und ihre beste Freundin Emma lässt sie nie im Stich das nenne ich wahre Freundschaft.
    Wenn man mal das Verhalten von Cole hinwegsieht. Ist die Geschichte sehr schön unterhaltsam und auch liebevoll das Ende hat mir auch sehr gut gefallen!

    Auch wenn es das erste Buch ist was ich von der Autorin gelesen habe, werde ich jetzt nicht ausschließen trotzdem weitere Bücher von ihr zu lesen. Nach meiner Meinung kann nichts jedes Buch einen Autor gelingen, besonders wenn man was Neues ausprobieren möchte.

    Daher kriegt das Buch leider von mir nur 3 Sterne.
    Aber einfach selbst lesen und eigene Meinung darüber bilden.



    Kommentare: 1
    3
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 18.06.1990

    Lieblingsgenres

    Liebesromane, Fantasy, Erotische Literatur, Krimis und Thriller

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks