SweetCaro

  • Mitglied seit 11.09.2015
  • 80 Bücher
  • 33 Rezensionen
  • 44 Bewertungen (Ø 4.55)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne32
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Burn (Bastards of India BOOK 1) (ISBN: B01L302BGG)

    Bewertung zu "Burn (Bastards of India BOOK 1)" von Nila Keis

    Burn (Bastards of India BOOK 1)
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Wundervoll-Krasse-Geschichte die alles beinhaltet was man braucht, verpackt in einer unglaublich tollen Schreibweise <3
    Ohne Worte - eins meiner Lieblingsbücher <3

    Die Geschichte wird aus zwei Sichten in der Ego-Perspektive geschrieben. Hier hat es der Spannung keinen Abbruch getan, denn es blieb dennoch genug verborgen. Aber grade die verschiedenen Gefühle der beiden kamen dadurch richtig gut zur Geltung, sodass man sich schnell und einfach in sie hineinversetzen konnte.
    Arun scheint der typische stahlharte Kämpfer ohne Gefühle zu sein. Durch den Anfang der Geschichte weiß man aber auch warum und kann erahnen dass er vielleicht doch nicht so kalt ist. Seine Stärke lässt sich daran messen, dass er seine Gefühle/Bedürfnisse unterdrückt um die Menschen die er liebt zu schützen.
    Kria musste ebenfalls schon viel durchmachen. Sie ist eine tapfere Frau die ihre Schuld immer begleichen möchte, egal was es sie kostet. Sie nimmt viel für andere auf sich und tut alles was in Ihrer Macht steht um eine Gute „Auserwählte“ zu sein.
    Ich finde beide Persönlichkeiten gut herausgearbeitet. Man hatte immer das Gefühl dass es wirklich zwei einzelne lebende Personen sind.
    Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte mir alles bildblich vorstellen. Persönlich hatte ich das Gefühl, das Buch (von der Schreibweise her) selbst geschrieben zu haben.
    Es ist keine klassische Liebesgeschichte! Diese Geschichte ist teilweise schon ziemlich heftig. ABER es kommt für mich „realer“ rüber, als andere 0-8-15 Geschichten die immer gleich anfangen und mit einem Happy-End enden.
    Dieses Buch ist definitiv anders als die anderen die ich bislang gelesen habe.
    Gleich nach dem ersten Kapitel konnte ich es kaum mehr aus der Hand legen und es gab immer wieder ungeahnte Wendungen.

    Es ist eins meiner absoluten Lieblingsbücher und damit definitiv empfehlenswert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Stummer Schrei Stiller Schmerz (ISBN: B01438TSU2)

    Bewertung zu "Stummer Schrei Stiller Schmerz" von Pia Hepke

    Stummer Schrei Stiller Schmerz
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Auch für Nicht-Pferdemenschen ein Muss, weil man anfängt auch alltägliche Dinge noch einmal zu überdenken!
    Es ist ein Buch das wirklich zum Nachdenken anregt

    Ich kann von mir selbst behaupten, dass ich keine Ahnung von Pferden habe. Dennoch habe ich durch dieses Buch einen guten Einblick in die Welt der Pferde und Reiter bekommen und dabei etwas dazu gelernt.
    Das Buch hat aber nicht nur meine Sicht zu der Pferdewelt geändert, sondern auch im allgemeinen Umgang mit Mensch und Natur.
    Täglich werden uns Dinge als „normal“ oder „notwendig“ verkauft und wir nehmen es einfach so hin, ohne uns überhaupt zu Fragen ob es denn wirklich das Richtige ist.
    Es ist ein Buch das wirklich zum Nachdenken anregt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Joyride (ISBN: 9783570310557)

    Bewertung zu "Joyride" von Anna Banks

    Joyride
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Es ist eine sehr witzige Liebesgeschichte, bei der man trotz Spannung teilweise nur dahinschmelzen kann.
    Nicht nur für Jugendliche ein Genuss

    Es ist eine sehr witzige Liebesgeschichte, bei der man teilweise wirklich nur dahinschmelzen kann.
    Dennoch ist sie auch Spannend. Man erfährt immer nur häppchenweise was wirklich hinter der ganzen Geschichte steckt. Ungeahnte Enthüllungen und Wendungen geben einem keine Chance das Buch mal kurz aus der Hand zu legen.
    Carly ist eine doch ängstliche junge Dame, die aber in Krisensituationen wie eine starke Frau handeln kann. Sie hat schon viel mitgemacht in ihren jungen Jahren und muss ihre Träume oft verteidigen.
    Arden ist ein kleiner Rebell der sich durch einen schweren Verlust nur noch mehr in seine Streiche geflüchtet hat. Dennoch will er für seine Liebsten nur das Beste. Aus Angst nochmal etwas Wichtiges verlieren zu können, hat er einfach den wirklichen Sinn des Lebens verloren.
    Grade das Thema „Geld“ „Besitz“ und „Sinn des Lebens“ ist in dieser super eingeführt und zeigt einem unterschwellig immer wieder auf was es im Leben wirklich ankommt.
    Einzig das Ende fand ich nicht so gut. Es war relativ abgehackt. Die komplette Geschichte wurde super detailliert geschrieben und hier wurde dann einfach zu viel weggelassen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches No heartbeat before coffee (ISBN: 9783959912518)

    Bewertung zu "No heartbeat before coffee" von Maria M. Lacroix

    No heartbeat before coffee
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ich habe es innerhalb 2 Tagen verschlungen. Spannung vom Anfang bis zum Ende
    Ich Liebe es <3

    Diana ist, wie auf dem Cover, eine Taffe Frau die sich nicht von der männlichen Bevölkerung unterbuttern lässt. Sie versucht in jeder Situation Stark zu sein, auch wenn sie ihre Verunsicherung mit Humor vertuschen zu versucht. Allerdingst ist sie ein auch wenig Kontrollsüchtig.
    James ist ein ziemlich ernster Typ, dennoch aber jederzeit Hilfsbereit. Manchmal muss er seinen Wolf aber stark zügeln, wenn er von seinen Gefühlen übermannt wird.
    An sich konnte ich beide super auseinander halten. Es waren einzelne gut gearbeitete Persönlichkeiten. Der einzige Punkt der mich gestört hatte, war das beide ständig das Wort „Fuck“ benutzten. Irgendwie sollte man ja auch davon ausgehen, dass so ein alter Werwolf schon ein bisschen „altmodischer“ sprechen sollte? Vielleicht?
    Die Geschichte ist auf jeden Fall vom Anfang bis zum Ende unheimlich spannend.
    Es ist alles detailliert beschrieben, sodass man sich alles Bildlich vorstellen kann. Man wird in die Geschichte gezogen und kommt da so schnell wieder raus. Ich habe das Buch innerhalb 2 Tagen gelesen, was für mich wirklich ungewöhnlich ist.
    Immer wieder gab es Kleinigkeiten die einen aufhorchen ließen und einen veranlasste sich die Geschichte selbst weiter versucht auszumalen. Aber nur selten konnte man wirklich erahnen wie es weiterging.
    Es gab am Ende dennoch einige offene Fragen die mich auf eine Fortsetzung hoffen lassen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Talon - Drachenherz (ISBN: 9783453269712)

    Bewertung zu "Talon - Drachenherz" von Julie Kagawa

    Talon - Drachenherz
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Action, Liebe, Fantasy. Jede menge Spannung - was will man mehr?!
    Genauso gut wie der erste Teil


    Trotz des langen Wartens, nach dem lesen des ersten Teils, wurde ich durch die Geschichte immer wieder an die wichtigen Details des ersten Bandes erinnert.
    Durch den dramatischen Schnitt im ersten Band, geht es hier gleich wieder super spannend weiter.
    Im Normalfall finde ich es verwirrend, wenn Bücher aus zu vielen Sichten geschrieben wird. Hier muss ich aber zugeben, dass es mich nicht gestört hat.
    Obwohl ich teilweise auf Rileys Sicht hätte verzichten können, da ab und zu dieselbe Situation aus seiner und Embers Sicht beschrieben wurde. Das war mir ein bisschen zu doppelt gemoppelt.
    Ansonsten haben sich die verschiedenen Sichten super zu einer Geschichte zusammen gefügt und man hatte so das Gefühl alles Wichtige mit zubekommen, ohne dass aber zu viel Spannendes verraten wurde.
    Was mir auch nicht ganz so gut gefiel, waren die Zeitspünge von Riley in die Vergangenheit. Natürlich war das auch informativ, hat, meines Erachtens, aber keine große Bedeutung für die Geschichte gehabt.
    Ganz doof war natürlich wieder das Ende. Wie beim ersten Teil wird die Geschichte einfach abgehackt, sodass man sich ärgert den nächsten Teil noch nicht zu haben.
    Deshalb empfehle ich jedem, der den ersten Band noch nicht gelesen hat, erst alle Teile zu kaufen und dann zu lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Ein Tag, zwei Leben (ISBN: 9783570380406)

    Bewertung zu "Ein Tag, zwei Leben" von Jessica Shirvington

    Ein Tag, zwei Leben
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Spannende Achterbahn der Gefühle und das bis zur letzten Seite.
    Spannende Achterbahn der Gefühle bis zur letzten Seite

    Ich hätte eigentlich damit gerechnet dass es mich verwirren würde über zwei „gleiche“ Personen zu lesen. Aber beide waren so gut voneinander abgetrennt und bildlich beschrieben, dass ich fast nie durcheinander kam.
    Es ist schon ziemlich unheimlich. Wenn ich mir vorstelle einen Tag zweimal leben zu müssen, als zwei verschiedene Personen in ganz unterschiedlichen Leben. Da schüttelt es mich.
    Mit der Zeit kam dann natürlich die Frage auf ob sie nicht vielleicht Schizophren ist. Und gerade aus diesem Grund muss man das Buch einfach zu Ende lesen und das möglichst schnell.
    Meist war die Geschichte nicht vorhersehbar. Es gab ungeahnte Wendungen, traurige wie glückliche. Es war einfach eine Achterbahn der Gefühle und das wirklich bis zur letzten Seite.
    Sabrina möchte es allen recht machen und das gleich in zwei Leben. Daher weiß sie selbst schon gar nicht mehr wer sie wirklich ist. Gerade dadurch finde ich, ist sie eine starke Persönlichkeit. Immerhin lebt sie doppelt ohne jemanden an ihrer Seite zu habe und ohne zu murren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Bittersüße Tode (ISBN: 9783404770809)

    Bewertung zu "Bittersüße Tode" von Laurell K. Hamilton

    Bittersüße Tode
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Es kann mit den heutigen Büchern nicht ganz mithalten, dennoch ist es empfehlenswert
    Mit kleinen Ausnahmen empfehlenswert

    Anita ist eine gelassene und gnadenlos ehrliche Frau die kein Blatt vor den Mund nimmt. Grade Mental ist sie unglaublich stark und lässt sich nicht gern unterbuttern. Allerdings ist auch sie nicht ganz immun gegen Vampire, auch wenn sie sich das versucht einzureden.
    Die Geschichte ist wirklich witzig und auch bis zum Schluss spannend. Viele unvorhersehbare Wendungen, die man auch nicht immer nur gut findet.
    Das Buch wird teilweise als Erotisch angepriesen, dies kann ich so gar nicht bestätigen. Liegt aber vielleicht auch an dem Erscheinungsdatum, dass damals ein Kuss im Netzhemd schon als hoch erotisch galt. Es sind kleinere Leidenschaftliche Momente vorhanden, aber die sind nicht sehr ausgeschmückt und auch nicht sehr lang.
    Die Schreibweise hat mich auch öfters verwirrt. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass es total falsches Deutsch ist.
    In der heutigen Zeit sind wir einfach andere Bücher, andere Standards gewohnt.
    Ich habe das Buch vor Jahren schon einmal gelesen und fand es unglaublich. Deswegen möchte ich es nicht ganz schlecht machen.

    Wenn man sich darauf einlassen kann, dass dieses Buch vor 13 Jahren veröffentlicht wurde und dadurch einfach nicht wirklich mit den heutigen Büchern mithalten kann, ist es durchaus empfehlenswert

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Hexenaugen (ISBN: 9783960870012)

    Bewertung zu "Hexenaugen" von Nadin Hardwiger

    Hexenaugen
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Alles was ein Leser braucht; innerhalb ein paar Seiten
    Ich bin mehrfach positiv überrascht

    Für eine Kurzgeschichte finde ich das Cover schon ziemlich aufwändig, dadurch fällt es schon sehr positiv auf.
    Es passt super zur Geschichte und ist wirklich schön gestaltet.

    Im Normalfall bin ich nicht so der Typ für Kurzgeschichten. Die meisten sind mir einfach zu kurz, zu durchschaubar und zu, sorry, langweilig.
    Ich habe mich dennoch über eine Leserunde an dieser versucht und bin positiv überrascht worden.
    Trotz der Kürze hat diese Geschichte alles was ein Leser braucht. Spannung, Liebe, ungeahnte Wendungen, …
    Durch die ausführliche und angenehme Schreibweise fliegt man mit den Bildern vor Augen regelrecht durch die Geschichte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Cleaners Inc. - Retterin der Welt (ISBN: 9783733785765)

    Bewertung zu "Cleaners Inc. - Retterin der Welt" von Joana Haven

    Cleaners Inc. - Retterin der Welt
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Die Grundidee ist wirklich super und auch mal was anderes, aber die Umsetzung hätte besser sein können/müssen
    Idee ist Klasse, die Umsetzung hätte besser sein können

    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll.
    Da das Buch veröffentlicht wurde, bin ich vor dem lesen davon ausgegangen dass das Buch zu 100% fertig ist. Dass es so viele Schreib- und „Logistikfehler“ enthält, fand ich ziemlich schade. Wäre ich Autorin, hätte ich das Buch erst nach gefühlten 1000 Korrekturen veröffentlicht. So macht man sich als neue Autorin leider keine gute Werbung.
    Viele Kapitel fand ich ziemlich lang. Und auch die Absätze und Sprünge fand ich teilweise nicht besonders gut gelungen und ziemlich verwirrend.
    Mit der Spannung ist es wie Achterbahn fahren. Allerdings sind mir die spannenden Phasen etwas zu kurz und auch nichts Hochdramatisches. Die „Probleme“ wurden zu schnell und zu einfach gelöst.
    Die Idee des Buches gefällt mir wirklich gut, nur die Umsetzung finde ich nicht so gut gelungen. Teilweise war es einfach zu wenig ausgeschmückt. Zu „kalt“.
    Thia liebt ihren Vater und würde einiges für ihn tun. Der Charakter ist mir auch etwas zu wirr. Sie schwankt zwischen „tief verstört“ und „himmelhoch jauchzend“. Ich konnte mir kein richtiges Bild von ihr machen. In dem einen Moment sagt sie knallhart Nein und in dem nächsten bricht sie ein wie ein Grashalm.

    Ich finde es sehr schade dass ich so eine Rezi schreiben muss, da mir die Idee wirklich gut gefallen hat und auch die Schreibweise an sich war relativ angenehm und flüssig.

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    Cover des Buches Tochter der Erde (ISBN: 9783492286145)

    Bewertung zu "Tochter der Erde" von Elizabeth Haydon

    Tochter der Erde
    SweetCarovor 4 Jahren
    Kam nicht damit klar

    Ich möchte dazu sagen, dass es mir echt schwer fällt für dieses Buch eine Rezension zu schreiben.
    Ich habe mich wirklich bemüht, aber ich komme mit diesem Buch nicht zurecht. Leider konnte ich mich nicht dazu durchringen dieses zu Ende zu lesen.
    Dass es „Altmodisch“ geschrieben ist macht es schwerer es zu lesen, ich musste öfters nochmal nachlesen was gerade gemeint war, aber darüber hätte ich hinweg sehen können.
    Was mich wirklich am meisten gestört hat, war einfach diese Sprünge von Person zu Person ohne irgendwelche Vorwarnungen. Man hatte auf einmal die Sicht einer anderen Person, weiß aber nicht wie man da hin kam und wann genau es überhaupt angefangen hatte.
    Außerdem hat mich das Buch von Anfang an irgendwie verwirrt.
    Wann genau die „Hauptgeschichte“ anfing, was genau die Hauptgeschichte ist? Schwer zu sagen.
    Man bleibt völlig im Dunkeln, außer wenn etwas „Jahre vorraus“ vorgegriffen wird.

    Hier bei Lovelybooks hat es 4,5 Sterne. Kann also sein dass ich mich einfach nur doof anstelle.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 19.10.1994

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Science-Fiction, Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks