TatjanaVB

  • Mitglied seit 28.11.2013
  • 7 Freunde
  • 323 Bücher
  • 209 Rezensionen
  • 309 Bewertungen (Ø 3.76)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne76
  • 4 Sterne110
  • 3 Sterne99
  • 2 Sterne22
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Cover des Buches Bachelors of Chicago: WilliamB07D8RRFLQ

    Bewertung zu "Bachelors of Chicago: William" von Vivien Johnson

    Bachelors of Chicago: William
    TatjanaVBvor 5 Monaten
    Was ist stärker? Rache oder Liebe?

    Klappentext

    Charlotte Hill soll nach Chicago, um die Übernahme von Shawn-Industries zu verhandeln. Ihr Kontrahent ist der arrogante William Blacksmith jr., CEO der Black-Group.
     Durch seine überhebliche Art verspürt sie von Anfang an eine tiefe Abneigung gegen ihn. Die perfekte Grundlage, um knallhart zu bleiben. Doch er spielt ein Spiel, das sie erst durchschaut, als es zu spät ist.


    Inhalt/Fazit

    Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich war sehr positiv überrascht. Mir gefiel der Schreibstil sehr gut und auch die Ausarbeitung der Charaktere haben mich sehr gefallen, Im allen ist dieser Roman ein romantisch-erotischer Roman, der mich bis zum Ende gefesselt hat Eigentlich habe ich so meine Probleme mit solchen Romanen, da die erotischen Szenen meistens überhnad nehmen und die ganze Story zerstören. Hier hat die Autorin jedoch ein gutes mittelmaß gefunden. Leider endet diese Buch mit einen miesen Chliffhanger (erst war ich verwirrt, da der Folgeband anscheinend um einen anderer Charakter handelt, aber ich habe mich schlau gemacht und erfahren, dass es durchaus ein Wiedersehen mit William und Charlotte gibt!).


    Dieses Buch hat mehr so gut gefallen, dass 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Fuchsreihe: Band 2 (Fuchs-Sammelband-Reihe)9781543283792

    Bewertung zu "Fuchsreihe: Band 2 (Fuchs-Sammelband-Reihe)" von Nicky P. Kiesow

    Fuchsreihe: Band 2 (Fuchs-Sammelband-Reihe)
    TatjanaVBvor 5 Monaten
    Spannende Fuchreihe mit miesen Chliffhangern

    Klappentext

    In diesem Teil tritt Sisandra erstmals in den Vordergrund. Nachdem sie Erebos entkommen konnte, muss sie sich eine Hetzjagd mit ihren Verfolgern liefern. Außerdem bleibt Sisandra nichts anderes übrig, als sich um ihre aufgelöste Fuchsgöttin Ava zu kümmern. Wird es Sisandra noch rechtzeitig gelingen, wieder mit Ava in Einklang zu kommen?


    Inhalt/Fazit

    Vorweg: Da die Autorin die Cover diese Jahr geändert hat (find ich jetzt total hübsch), hoffe ich das ich hier richtig bin für die Bewertung der Bände 4-6. Ich habe nämlich noch die alte Ausgabe!

    Ich bin ein großer Fan von Nicky P. Kisows Schreibstil. Auch wenn ich jeden rate, doch eher zu den großen Sammelbänden zu greifen als zu den sehr kurzen Einzelbänden, denn sie Enden leider immer mit einen miesen Chliffhanger. Dieser Sammelband geht knüpft nahtlos an den Vorgänger an. Leider fällt es mir immer noch schwer Sisandras Welt bzw. Verhalten zu verstehen und ich kann mich mit ihren Charakter immer noch nicht anfreunden (auch wenn sie hier und da ganz gut gefiel). Mit  Maykayla starken Charakterzügen und ihren Freiheitswillen wird dieses Buch jedoch gerettet. Sie tut alles um die Menschen, die sie liebt zu retten. Mit ihrer Gedankenwelt konnte ich mich gut identifizieren. Die Spannung hielt bis zum Schluss und darüber hinaus. Mir ist es nicht gelungen den Sammelband eine Sekunde aus der Hand zulegen und so war er mal wieder viel zu schnell zuende. Ich freue mich jedenfalls schon auf die Fortsetzung, die mich bereits auf meinen Reader erwartet.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Lost Life Found Love9783752892673

    Bewertung zu "Lost Life Found Love" von Ina Taus

    Lost Life Found Love
    TatjanaVBvor 5 Monaten
    Nette Gayromance mit sehr viele Klischees

    Klappentext

    Nachdem der 19-jährige Moritz von Zuhause ausgezogen ist, will er vor allem eines: Endlich sein Leben genießen und nicht mehr verstecken, wer er wirklich ist. In einem Club trifft er auf Alex, der ihn sofort fasziniert, aber niemanden zu nah an sich heranlässt. Auf den ersten Blick perfekt für Moritz, der sich wegen seiner Vergangenheit auf nichts Festes einlassen will. Doch Moritz' Herz übernimmt die Führung und sorgt für mächtig Chaos: In seinem Kopf, aber auch bei Alex, dessen ablehnende Haltung langsam zu bröckeln beginnt ...


    Inhalt/Fazit

    Wie gewohnt konnte mich die Autorin mit ihren flüssigen Schreibstiel überzeugen. Wie bereits in einigen ihrer Vorgängerroman konnte mich auch mit ihrer neuen Gayromance "Lost Life Found Love " wieder überzeugen. Zudem konnte ich mich von Anfang an ihren die Protagonisten hineinfühlen und fieberte bis zum Ende mit. Dieses Buch überzeugte mich mit Humor und ließ meinen Gefühle Achterbahn fahren. Das Buch enthält alles was eine typische boylove-Geschichte beinhalten sollte (Klischee): Alibifreundin, eine ungewollte Schwangerschaft und zwei Super süße Jungs und Mistkerle. Das Ende jedoch hat mich dann doch etwas überrascht. Die Ausgangssituation ist zwar etwas weit hergeholt, aber ich finde das es zur Story gut passt.

    Nachdem ich bereits von Ina Taus "Closer" begeistert war, hat auch "Lost Life Found Love" vollkommen überzeugt. Ich hoffe auch mehr Gayromancen der Autorin.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Wie das Feuer zwischen uns9783736303560

    Bewertung zu "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry

    Wie das Feuer zwischen uns
    TatjanaVBvor 5 Monaten
    Viele Problem, wenig Platz für Protagonisten

    Klappentext

    Jeder weiß, dass Logan Silverstone und Alyssa Walters nicht zusammenpassen. Sie sind viel zu unterschiedlich, führen völlig verschiedene Leben, und Logan ist einfach kein Umgang für eine Tochter aus gutem Hause. Logan weiß, dass er sich von Alyssa fernhalten sollte. Doch wenn sie zusammen sind, fühlt es sich an, als bliebe die Welt stehen, als sei nichts unmöglich. Alyssa ist alles für ihn, seine Liebe, sein höchstes Gut - bis ein Moment der Unachtsamkeit ihr Glück für immer zerstört, und Logan sich abwendet, als Alyssa ihn am dringendsten braucht


    Inhalt/Fazit

    Bei diesem Buch nadelt es sich um den 2. Band der "Romance Elements"- Reihe von Brittany C Cherry. Da die Bücher jedoch abschlossen sind, kann jedes Buch für sich gelesen werden. An sich hat mir der Schreibstil der Autorin wieder sehr gut gefallen, wobei ich diesen Band etwas schwächer finde als den ersten Band (Geschmackssache!). In diesem Buch erzählt die Autorin die Geschichte von Alyssa und Logan. Ehrlich gesagt musste ich mich and die Protagonisten erstmal gewöhnen. Zu einen war da Logan der nicht nur mit seiner Vergangenheit zu kämpfen hatte, sondern auch noch ein großes Drogenproblem hat. Neben ihn kam Alyssa fast schon langweilig herüber und sehr naiv. Im Grunde war es eine solide Liebesgeschichte, doch irgendwie hat mit im Vergleich mit dem Vorgänger etwas gefehlt. Irgendwie hätte das Buch durchaus etwas mehr Spannung verdient gehabt. SO jedoch ging die Handlung etwas schleppend voran. Am Ende hat mich sogar die Nebencharaktere mehr gefesselt als die der Protagonisten.

    Trotzdem ist dieses Buch eine nette Leibesgeschichte, mit starken Nebencharakteren. Bei mir ist eben nicht der Funke übergesprungen. Ich freu mich jedenfalls schon auf einen weiteren Band der Reihe.



    Kommentieren0
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Heimkehr9781943426317

    Bewertung zu "Heimkehr" von L.A. Witt

    Heimkehr
    TatjanaVBvor 6 Monaten
    Gayromance mit PTBS

    Klappentext

    Neil Dalton ist bis in die Grundfesten erschüttert. Seit sein Leben von einem schrecklichen Verbrechen zerstört wurde, ist es von Trauer, Schuldgefühlen und dem Ringen mit PTBS bestimmt. Er hat große Angst vor einem Weihnachtsbesuch bei seiner Familie, deren Hilfe er braucht und der er gleichzeitig grollt. Dann taucht jemand aus seiner Vergangenheit auf und zieht ihm den wackeligen Boden unter den Füßen weg.

    Jeremy Kelley hat der Krieg beinahe vernichtet, dann warf seine Familie ihn aus dem Haus, als er sie am dringendsten brauchte. Jeden Tag ringt er um sein emotionales Gleichgewicht. Er gibt sein letztes Geld für ein Ticket nach Chicago aus und betet, dass sein ehemals bester Freund ihn nicht im Regen stehen lässt.

     Neil und Jeremy verbringen die Feiertage mit Neils Familie in ihrer Heimatstadt Omaha. Sie schlagen sich mit der Familie herum, mit Flashbacks … und mit Gefühlen, die nicht nachgelassen haben, seit sie das letzte Mal vergeblich versucht haben, mehr als Freunde zu sein. Während sie sich bemühen, ihre zerbrochenen Seelen zu heilen und beschädigte Brücken zu reparieren, sind sie mehr denn je aufeinander angewiesen. Aber sie können die gegenseitige Anziehung, die schon bestand, bevor sie beide vom Leben durch die Mangel gedreht wurden, nicht verleugnen. Aber wenn es damals schon nicht mit ihnen geklappt hat, wie sollen sie es jetzt bloß schaffen?


    Inhalt/Fazit

    Neil zögert nicht als sein ehemaliger bester Freund eines Abends an seiner Tür auftaucht und nimmt ihn bei sich auf. Doch ihre Freundschaft hat vor fünf Jahren einen erheblichen Knacks bekommen, als sie sich ihren Gefühlen hingegeben haben. Jeremy trat danach in die Armee ein und zog in den Krieg. Jeremy hingen outete sich bei seiner Familie, die damit nicht gut zurechtkamen. Während Jeremy mit einer schlimmen PTBS nach seiner Rückkehr zu kämpfen und den Entschluss seiner Familie ihn auszuschließen, muss sich Jeremy, wie jedes Jahr zu Weihnachten mit dem Verlust eines geliebten Menschen auseinandersetzen.


    Der Schreibstiel der Autorin ist sehr angenehm zu lesen, aber für meinen Geschmack etwas zu ausschweifend. Das Buch hätte durchaus etwas kürzer sein können. Die Handlung an sich hat mich jedoch durchweg gefesselt. Die Autorin befasst sich mit dem schwierigen Thema der PTBS und zudem auch noch mit Homosexualität. Trotzdem gelingt es der Handlung mich emotional abzuholen und dabei authentisch zu bleiben. Dieses Buch ist mit meinen Gefühlen stets Achterbahn gefahren und hat mich des Öfteren zu Tränen gerührt. Auch wenn dieses Buch zur Weihnachtzeit spielt, war ich froh es nicht später gelesen zu haben, da mich dieses Buch doch etwas heruntergezogen hätte.


    Zu empfehlen ist dieses Buch jeden der homosexuellen Liebesgeschichten mit ernsten Themen liebt. Da es sehr emotional ist, würde ich eine Packung Taschentücher in der Nähe bereithalten.



    Kommentieren0
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Herbstprinzessin: DonnergrollenB072TLDDF6

    Bewertung zu "Herbstprinzessin: Donnergrollen" von Nicky P. Kiesow

    Herbstprinzessin: Donnergrollen
    TatjanaVBvor 6 Monaten
    WIrd sie zu einer Jahreszeit?

    Klappentext

    In ihrer idyllischen Kleinstadt führt Hannah ein beschauliches und normales Leben, bis ein schreckliches Ereignis all ihre Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft zunichtemacht. Nur das Angebot einer mysteriösen Frau, die sich als Erdmutter vorstellt, könnte Hannah ihr altes Leben wiedergeben. Doch will die junge Frau wirklich zu einer der Jahreszeiten ausgebildet werden, um fortan in Gaias Diensten zu stehen? Eine Entscheidung, die Hannahs Leben für immer verändern wird.


    Inhalt/Fazit

    Nachdem ich schon so einiges von der Autorin gelesen habe, habe ich auch dieses Buch gewidmet. Zumal muss ich sagen, dass mir das Cover sehr gut gefällt. Ich könnte jetzt erwähnen das ich das Buch in einem durchgelesen habe, doch bei 108 Seiten ist dies ja wohl kaum erwähnenswert. Da ich jedoch es bereits gewöhnt bin von der Autorin, so kurze Bücher zu lesen hatte ich auch nicht anderes erwartet. Für alle anderen Leser würde ich jedoch die Sammelbände empfehlen, da die einzelnen Bücher doch mit einen miesen Cliffhanger enden und doch sehr kurz wirken. Nach einem tragischen Vorfall muss Hannah schwierige Entscheidungen treffen. Sie trifft auf die Erdenmutter, die ihr anbietet zurück in ihr altes Leben zukehren, doch dafür muss sie zur einer Jahreszeit werden..

    Mit hat das Buch gut gefallen und ich werde mich demnächst den Sammelband widmen. Im Ganzen ist dieses Buch ein netter Einstieg in die Handlung und man bekommt einen guten Einblick ob die Reihe für einen was ist. Ich freu  mich schon aufs Weiterlesen.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Vier Hochzeiten und ein ExB079CNRZXT

    Bewertung zu "Vier Hochzeiten und ein Ex" von Poppy J. Anderson

    Vier Hochzeiten und ein Ex
    TatjanaVBvor 6 Monaten
    Unausgesprochene Worte....

    Klappentext

    Blair kann es nicht fassen! Ihre Collegefreundin Harper bringt sie nicht nur dazu, für deren Hochzeit von New York nach Schottland zu fliegen, sondern erwartet von ihr zusätzlich, das wohl scheußlichste Brautjungfernkleid aller Zeiten zu tragen. Und als wäre das nicht schlimm genug, befindet sich unter den Hochzeitsgästen auch noch Blairs Exfreund Jake!
    Umgeben von Schafen, Dudelsackspielern und alten Burgen tut Blair ihr Bestes, um Jake aus dem Weg zu gehen, doch das ist leichter gesagt als getan, denn Jake denkt gar nicht daran, Blair zu ignorieren. Außerdem spürt Blair noch immer dieses Kribbeln, wenn Jake in ihrer Nähe ist.
     Bevor sie sich jedoch Gedanken um ihre Gefühle für ihn machen kann, nimmt das Wochenende eine Wendung, mit der sie niemals gerechnet hätte.


    Inhalt/Fazit

    Harper lädt ihre beste Freundin Blair auf ihre Hochzeit ein. Seit Blair sich jedoch von Jakes Schwester getrennt hat, sind sich die beiden aus dem Weg gegangen. Zu viel unausgesprochene Worte stehen zwischen ihnen, sodass streit bereits vorprogrammiert ist. Werden sie mit ihrer Feindseligkeit die Hochzeit zerstören oder geben sie ihren Sehnsüchten und Gefühlen nach und finden zu einander?

    Mir gefiel der Schreibstiel der Autorin sehr gut. Zumal die Handlung durch aus sehr turbulent ist und man durch den Schlagabtausch der Protagonisten einen guten ein Blick in dessen Vergangenheit bekam. Am Ende zog sich die Story jedoch ein wenig bei der Auflösung des Grundes der Trennung. Dieses Buch hat mich jedoch emotional sehr mitgenommen, sodass ich das ein oder andere Taschentuch gebraucht habe um dieses Buch Schluss endlich abschließen zu können.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Spuk in Hill House9783865527073

    Bewertung zu "Spuk in Hill House" von Shirley Jackson

    Spuk in Hill House
    TatjanaVBvor 6 Monaten
    Elennor und Hill House...

    Klappentext

    Vier Menschen betreten die alte Villa, die als Hill House bekannt ist. Sie wollen die übernatürlichen Phänomene, die sich angeblich darin ereignen, untersuchen.
     Die vier werden etwas Böses erleben, das sich ihrer Kontrolle und ihrem Verstand entzieht. Sie können unmöglich wissen, dass sie von dem Haus selbst angelockt wurden und welche bösen Pläne es verfolgt …


    Inhalt/Fazit

    Die erste von "Spuk in Hill House" erschien bereits im Jahre 1959. Anlässig der erfolgreichen Netflix-Serie wurde die Serie neuaufgelegt. Grundsätzlich bezieht sich die Neuauflage des Festa-Verlags ans Original, jedoch gibt es auch gravierende Unterschiede!

    Zunächst zum Inhalt: Dr. Montague will das Spukhouse Hill House erforschen und lädt dazu zwei weitere Frauen ein. Gemeinsam mit dem Erben des Houses stehen ihnen nun angsteinflößende Nächte bevor. Im Vordergrund steht jedoch in diesem Fall Elenors labile Psyche auf, die das House mächtigen Einfluss ausübt.

    Vorab muss ich sagen, dass ich dank Audible die Möglichkeit hatte das Buch sowohl zuhören (zum größten Teil), als auch zu lesen über Kindle. Leider hatte ich zuvor mit der Originalfassung begonnen und kam daher sehr schlecht ins Geschehen hinein. Als ich mich jedoch dran gewöhnt hatte, konnte ich kaum das Buch wegelegen bzw. das Hörbuch ausschalten. Natürlich ist dieses Buch furchteinflößend, wobei ich normalerweise von Horrorbüchern abstand nehme, hatte ich mit dieser Geschichte keine Schwierigkeiten. Ich sah das Buch eher als Geistergeschichte mit großen Psychoanteil, dass mich in den ein oder anderen Psychothriller ebenfalls begegnen könnte. Die Autorin schafft es, die Grenze zwischen den Vorkommen und Elenors Fantasien recht dünn zuhalten, sodass man sich schon an mancher Stelle fragt, was jetzt real ich und was nicht. Zum Hörbuch: Leider gefiel mit dem abgehakten Kapitel nicht so gut, ich hatte zwischendurch das Gefühle einige Passagen verpasst zuhaben und spulte zurück, bis ich bemerkte, das da nichts weiteres war.

    Nachdem ich das (Hör-) Buch beendete hatte, wollte ich natürlich sofort mich darüber mit einer Freundin austauschen. So ist mir auch aufgefallen, dass die Neuauflage und das Hörspiel unterscheide aufweisen (vor allen Dingen das Ende bzw der Epilog ist ein ganz anderer.


    Im Ganzen war es eine nette Grusel-(Horror)geschichte mit gut eingesetzten Psychofantasien und einem entsetzlichen Ende.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Navigieren bei Glatteis9783748121954

    Bewertung zu "Navigieren bei Glatteis" von Megan McGary

    Navigieren bei Glatteis
    TatjanaVBvor 6 Monaten
    Ein Buch zum nachdenken

    Klappentext

    Wie ein Racheengel steht er vor ihr - Nick, den sie vor 16 Jahren fast getötet hätte.
    Die Polizistin Mary ist starr vor Schreck, denn sie will den arroganten Superstar der Eliteeinheit aus Portland einfach nur vergessen. Zusammenarbeiten kann sie mit ihm nicht, und er ist offenbar wild entschlossen, sie zu piesacken. Allerdings hat Nick die Rechnung ohne sein Herz gemacht: Er verliebt sich in Mary. Doch Nick bleibt rätselhaft, und in seiner Vergangenheit existieren noch andere dunkle Flecken.
     Gerade, als Mary die schlimmsten Hürden überwunden glaubt, gibt es einen Amoklauf. Das furchtbare Verbrechen ändert alles...


    Inhalt/Fazit

    Es geht um Mary, die vor vielen Jahren einen großen Fehler während ihres Dienstes gemacht hat. Die Konsequenzen, sie wird nach Beaver Lake versetzt. Alles scheint in bester Ordnung, bis ihre Vergangenheit sie einholt und arrogante Elitecop Nick Ellis in ihrer Dienststelle steht, dessen Leben sie damals auf dem Spiel gesetzt hatte. Natürlich lässt Nick keinerlei Möglichkeit aus ihr ihre Fehler unter die Nase zureiben, was jede Menge Spannung in ihre Zusammenarbeit bringt. 

    Die Autorin beginnt durch eine Rückblende von Mary, die ihre und Nicks Geschichte einen Journalisten erzählt. Leider wirkte Nick auf mich eine spur zu arrogant und Mary im Verlauf des Buches etwas zu emotional und kratzbürstig. Es hätte mich nicht gestört, wenn es hier um eine junge Liebesgeschichte ginge, doch da beide bereits ein gestanden Alter haben, kam mir ihr Verhalten doch eher sehr suspekt entgegen (hätte ruhig etwas reifer sein können!). Der Schreibstiel ist eher anspruchsvoll und meines Erachtens nicht unbedingt nebenher zu lesen. Meiner Meinung nach hätte das Buch etwas kurzer sein können, da es sich doch so an mancher Stelle gezogen hatte (immer diese Hin und Her…). Leider endet auch dieses Buch mit einem supermiesen Cliffhanger, der natürlich zum Kauf des zweiten Finalbandes verleiten soll.

    Insgesamt ist eine tolle Liebesgeschichte eines reiferen Paares, das mir eine nette Abwechslung geboten hat. Ich werde aufjedenfall den zweiten Band lesen.





    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}
    Cover des Buches School of Secrets (Band2) - Vereint bis in die EwigkeitB01N3AQB29

    Bewertung zu "School of Secrets (Band2) - Vereint bis in die Ewigkeit" von Petra Röder

    School of Secrets (Band2) - Vereint bis in die Ewigkeit
    TatjanaVBvor 6 Monaten
    Eine neue Liebe...

    Klappentext

    Seit Lucy mit ihren Freunden unbeschadet aus dem »Haus der Angst« entkommen ist, hat sich alles verändert. Ihre plötzlich verschwundenen Kräfte geben allen Rätsel auf, und ihre Beziehung zu David wird auf eine harte Probe gestellt, als sie den unglaublich attraktiven Collin kennenlernt, der sie vom ersten Augenblick an in einen unerklärlichen Bann zieht. Was ist das Magische zwischen ihnen, das sie nicht mehr loslässt? Gemeinsam mit ihren Freunden versuchen sie fieberhaft, das Geheimnis um Lucys verlorene Gabe zu lüften. Dann geschieht das Unvorstellbare: Ausgerechnet jetzt, wo sie am verwundbarsten ist, greift Magnus an. Er ist nach wie vor auf der Suche nach ihr und stellt sie vor eine schier unlösbare Aufgabe. Lucy muss eine schwere Entscheidung treffen ...


    Inhalt/Fazit

    Dies ist bereits der zweite Band der "School of secret"-Reihe. Das Buch setzt sich natlos an den Geschehnissen des ersten Bandes an. Die School of secret wird von Magnus angegriffen, doch Lucy gelingt es gemeinsam mit ihren Freunden vorerst zu fliehen. Doch nach den Geschehnissen im Haus der Angst scheint Lucy ihre Gabe verloren zuhaben. Als sie im der englischen School of secret Schutz finden, begegnet sie Collin, der ungeahnte Gefühl in ihr weckt. Zudem wird ihre fragile Beziehung zu David auf ie Probe gestellt, als seine Ex als Wächter für Lucy eingestellt wird. Doch in England scheint Lucy auch nicht sicher zu sein…

    Mir hat auch dieser Band sehr gut gefallen. Wieder konnte die Autorin mit ihren spannungsgeladenen Schreibstil überzeugen. Leider war auch dieses Buch sehr kurz und endete abrupt. Ich empfehle hier, dann doch lieber den Sammelband zurückzugreifen. Ich jedenfalls werde bald den dritten Band lesen und die Geschichte damit abschließen.









    Kommentieren0
    1
    Teilen
    )}

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Liebesromane, Krimis und Thriller, Romane, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks