ThePassionOfBooks

  • Mitglied seit 02.11.2014
  • 43 Freunde
  • 660 Bücher
  • 258 Rezensionen
  • 638 Bewertungen (Ø 3.89)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne220
  • 4 Sterne191
  • 3 Sterne172
  • 2 Sterne48
  • 1 Stern7
  • Sortieren:
    Cover des Buches Ein Cottage für deinen Sommer (ISBN: 9783596704507)

    Bewertung zu "Ein Cottage für deinen Sommer" von Viola Shipman

    Ein Cottage für deinen Sommer
    ThePassionOfBooksvor 2 Tagen
    Ein Cottage für deinen Sommer

    Adie Lou wirft ihr altes Leben nach der Scheidung kurzerhand über den Haufen. Sie kündigt ihren Job und lässt ihr Zuhause zurück um noch einmal völlig neu anzufangen. Ihr Weg führt sie zu dem alten Cottage ihrer Familie am Michigansee. Mit einer Kernsanierung möchte sie das Gebäude in ein B&B verwandeln und so zu neuem Glanz verhelfen.

    Ich war fasziniert von Adie Lou's Idee, die Lebensmottos ihrer Eltern und Familie mit in die Umgestaltung einzubeziehen. Ich würde selbst am liebsten im Stein-Zimmer übernachten wollen, dessen Beschreibung hat mich sofort angesprochen. Auch sonst klingt die Lage einfach himmlisch. Strand, Meeresrauschen, Ruhe und ein heimeliges Cottage mit einer süßen Kleinstadt in der Nähe. Da bekommt man sofort Reiselust!
    Die Autorin hat mich mit ihrem bildhaften Schreibstil verzaubert und mir dadurch viele schöne Lesestunden beschert.

    Doch nicht alles läuft glatt und Adie Lou muss sich einigen Schwierigkeiten entgegenstellen, allen voran der Dragoon Lady. Die alte Dame ist eine Nummer für sich und sie zu beschreiben gibt es nicht annähernd genug Worte auf der Welt. Ich fand die kleinen Kämpfe zwischen den beiden Damen auf jeden Fall äußerst unterhaltsam!

    Der Roman selbst ist an manchen Stellen nicht ganz realistisch gestaltet, sondern eher in eine süße klebrige Zuckerwatte gebettet. Aber da ich genau auf so einen Roman Lust hatte, war das für mich dieses Mal kein Kritikpunkt. Manche Dinge gehen der Protagonistin sehr leicht von der Hand und Probleme verfliegen im Nu. Für mich war allerdings die romantische und positive Atmosphäre im Vordergrund und daher konnte ich diese kleinen Kritikpunkte gut ignorieren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Über Leben (ISBN: 9783328601319)

    Bewertung zu "Über Leben" von Dirk Steffens

    Über Leben
    ThePassionOfBooksvor 4 Tagen
    Über Leben

    Das Buch lässt sich grob in zwei Teile untergliedern. In der ersten Hälfte befassen sich die beiden Autoren mit der drastischen Beschreibung von Umweltproblemen und deren Zusammenhänge. Danach folgen dann einige Lösungsansätze und -vorschläge, die das schlimmste Außmaß verhindern könnten. Wenn die Menschheit endlich aufwachen würde!

    Dirk Steffens und Fritz Habekuß beschreiben den Verlust der Biodiversität und das Artensterben äußerst eindrucksvoll. Als Leser bekommt man eine erschütternde Bestandsaufnahme geliefert. Leider jedoch werden viele Themen nur oberflächlich angerissen und nicht weiter vertieft.
    Das Zeitalter der Menschen hat bei der Natur eindeutig seine Spuren hinterlassen. Wir zerstören nicht nur die Artenvielfalt, sondern auch unsere eigene Lebensgrundlage. Vieles in der Natur hat lediglich einen Wert, jedoch keinen Preis oder gar Rechte. Eine mögliche Überlegung, die die beiden Verfasser ansprechen, ist genau dies zu ändern.

    Komplexe Zusammenhänge werden leicht verständlich beschrieben und besonders am Beispiel des Missisippi ist dies äußerst gut gelungen. Stellenweise hatte ich immer wieder ein Aha-Erlebnis.
    In der Mitte des Buches finden sich einige Grafiken, die das Erklärte weiter ergänzen. Auch liefern Dir Steffens und Fritz Habekuß zahlreiche Zahlen und Daten, wobei die allerdings nur teilweise belegt werden.

    Insektensterben, immer größte Population, Klimakrise und Corona. In dem Buch werden zahlreiche Punkte aufgezeigt wie sehr die Natur und das Klima unter uns Menschen leidet und das es höchste Zeit ist zu handeln. Eine informative Lektüre, die nicht nur einen Aspekt beleuchtet, sondern ein umfassendes Gesamtbild liefert.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Im Wald (ISBN: 9783548289793)

    Bewertung zu "Im Wald" von Nele Neuhaus

    Im Wald
    ThePassionOfBooksvor 4 Tagen
    Cover des Buches Schäfchensommer (ISBN: 9783734107054)

    Bewertung zu "Schäfchensommer" von Beate Rygiert

    Schäfchensommer
    ThePassionOfBooksvor 5 Tagen
    Schäfchensommer

    Schäferin Elke hat einen, für heutige Verhältnisse, recht ungewöhnlichen Job, den sie allerdings mit viel Herzblut ausübt. Nachdem sie einige Krisen bewältigen muss, wird ihr zu allem Überfluss nicht nur ein "Problemteenie" aufs Auge gedrückt, sondern ihr Ex ist überraschend ebenfalls wieder da. Die Trennung von vor über zehn Jahren hat sie bis heute allerdings nicht ganz verkraftet.
    Elke ist eine starke Frau, die weiß was sie will und für ihre Wünsche und Träume einsteht. Auch wenn sie es oft schwer hat, beißt sie die Zähne zusammen und kämpft sich durch.


    Zoe, von ihrer Sozialarbeiterin auf den Lämmerhof verfrachtet, möchte am liebsten nur eines - weg! Das ist jedoch bereits nach wenigen Seiten wieder Geschichte und die Teenagerin fühlt sich extrem schnell wohl in ihrer neuen Situation. Alles wirkt für mich etwas zu harmonisch und es läuft auch zu glatt. Zig Kapitel später tauchen dann wieder konstruierte Probleme auf, bei denen ich einfach nur den Kopf schütteln konnte.

    Am spannendsten fand ich die Schäferarbeiten und die Zeit, in der die Herde getrieben wurde bzw. am Weiden war. Die Landschaft klang für mich phänomenal und ich hätte am liebsten sofort einen Rucksack gepackt und Elke und Zoe begleitet.

    Der Schreibstil der Autorin ist bildhaft, detailgetreu und lässt sich wirklich gut lesen. So bin ich auch gut mit der Geschichte vorwärts gekommen, obwohl mich einige Ereignisse gestört haben bzw. nicht meinen Geschmack trafen. Insgesamt eine ganz nette Geschichte, aber richtig begeistern konnte sie mich leider nicht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Mädchen aus Glas (ISBN: 9783453360570)

    Bewertung zu "Das Mädchen aus Glas" von Julie Hilgenberg

    Das Mädchen aus Glas
    ThePassionOfBooksvor 11 Tagen
    Das Mädchen aus Glas

    Elisa hat die Glasknochkrankheit, die zur damaligen Zeit erst wenig erforscht war. Aus Sorge um ihre Gesundheit bestehen ihre Eltern darauf, dass sie das Anwesen nicht verlässt. Die junge Frau wird von allen wie ein rohes Ei behandelt, dass jeden Moment zerbrechen könnte. Sie wird von ihren Liebsten und ihrem Arzt ruhig gestellt, in den besten Absichten. Doch genau diese Überbehütung hindert sie daran ihr Leben wirklich zu leben.

    Durch ihre ungewollte Heirat mit Louis wird Elisas Leben komplett auf den Kopf gestellt und sie lernt eine ganz neue Welt kennen. Was für Elisa als Katastrophe beginnt entwickelt sich zu einer einmaligen Chance, endlich aus ihren Ängsten auszubrechen und das Leben zu genießen.

    Dabei entwickelt sich die Geschichte zu so viel mehr, als nur einem Liebesroman. Die Autorin hat sowohl die gesellschaftlichen Aspekte, als auch den Schrecken des ersten Weltkrieges mehr als gelungen eingefangen. Auf die anfängliche Begeisterung für den Krieg folgt nur allzu schnell die Ernüchterung und sämtliche Protagonisten müssen über sich hinaus wachsen, um in den Wirren des Krieges zu überleben.

    Ich hätte mir gewünscht, dass die Autorin den ersten Weltkrieg bereits früher im Buch thematisiert, da es im Klappentext den Anschein erweckt, er würde einen großen Teil der Handlung einnehmen. Tatsächlich kommt es zu dem Krieg erst auf den letzten 100 Seiten, wodurch die Grausamkeiten des Krieges auf wenige Abschnitte reduziert werden. Elisa hat mich dabei mehrmals überrascht und meinen tiefsten Respekt verdient. Ich hätte die Ereignisse, die sie durchstehen muss nicht halb so gut meistern können.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem. (ISBN: 9783471351734)

    Bewertung zu "Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem." von Camilla Läckberg

    Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.
    ThePassionOfBooksvor 14 Tagen
    Golden Cage

    Faye hat eine schwere Vergangenheit hinter sich und führt nun augenscheinlich das perfekte Leben. Einen Traummann an ihrer Seite, ein Leben inmitten der Schönen und Reichen und dazu auch noch eine hinreißende Tochter. Ein perfektes Leben könnte man meinen - doch der Schein trügt.

    Camilla Läckberg stellt zunächst den Alltag von Faye und Jack näher vor, wobei sehr deutlich wird, dass Geld allein auch nicht glücklich macht. Zum Nichtstun verdammt verbringt Faye einen Tag nach dem anderen voller Belanglosigkeiten. Einzig die gemeinsamen Momente mit Jack reißen sie aus ihrem trägen Alltag. Die werden jedoch immer weniger. Faye setzt alles daran, die Zuneigung ihres Mannes zu bekommen und verliert sich dabei mehr und mehr selbst. Als dann jedoch ihre Tochter verschwindet und Jack des Mordes verdächtigt wird, ändert sich alles.
    Anfangs konnte ich nur den Kopf schütteln, wie man sich als Frau von einem Mann derart in eine Rolle zwängen lassen kann. Nach und nach habe ich Faye dann allerdings immer besser verstehen und ihre Handlungen nachvollziehen können. Nach der Tragödie scheint sie endlich wieder zu sich selbst zu finden und für ihr eigenes Leben zu kämpfen.
    Die Handlung ist insgesamt in drei Teile unterteilt, wobei man als Leser die Geschichte durch Faye erfährt. Zudem wechseln sich Passagen der Gegenwart mit Einblicken in Fayes Vergangenheit ab, wobei bei letzteren deutlich wird, dass Jacks Frau ein dunkles Geheimnis hütet.

    Manch einem könnte der erste Teil eventuell etwas zu langatmig sein, aber für mich war er genau richtig, dann im späteren Verlauf wird deutlich, wieso die Autorin hier etwas weiter ausholt. Die anderen beiden Abschnitte sind dann deutlich temporeicher und spannungsgeladener und ich konnte das Buch zuletzt gar nicht mehr aus der Hand legen.

    Camillla Läckberg lässt ihre Leser lange im Unklaren, wohin diese Reise führen soll und liefert auf den letzten Seiten einen fulminanten Höhepunkt, der es in sich hat. Dabei wird deutlich, dass eine Mutter alles, absolut alles tut um ihr Kind zu schützen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Liebe der Sonnenschwestern (ISBN: 9783959673617)

    Bewertung zu "Die Liebe der Sonnenschwestern" von Susan Mallery

    Die Liebe der Sonnenschwestern
    ThePassionOfBooksvor 19 Tagen
    Cover des Buches Mind Games (ISBN: 9783442490516)

    Bewertung zu "Mind Games" von Leona Deakin

    Mind Games
    ThePassionOfBooksvor 22 Tagen
    Mind Games

    Eines Tages wird Marcus Jameson von der Tochter einer Bekannten kontakiert, da die Mutter verschwunden ist und die Polizei keinerlei Interesse an dem Vermisstenfall zeigt. Gemeinsam mit seiner Kollegin Augusta Bloom beginnt er der Sache nachzugehen. Dabei stößen sie auf merkwürdige Geburtstagskarten und ein mysteriöses Spiel. Doch wie genau hängen diese beiden Dinge zusammen?


    Der Fokus liegt ganz klar auf den Nachforschungen von Augusta Bloom und Marcus Jameson. Allerdings gibt es auch noch einen zweiten Handlungsstrang, in dem es um die Therapiesitzungen von Seraphine gehen. Zunächst ist nicht klar, weshalb diese von Belang sind, aber gegen Ende hin verwebt die Autorin beide Erzählstränge zu einem spannenden Finale.


    Ein großes ABER ist bei mir allerdings die fehlende Perspektive der Spieler. Ich bin davon ausgegangen, dass man vor allem auch sie in dem Thriller begleiten wird. Stattdessen verkümmern sie mehr zu Randfiguren und kommen nur selten zu Wort. Die Hintergründe der Täter bleiben stellenweise bis zuletzt unklar und so ganz konnte mich die Geschichte dadurch dann auch nicht überzeugen.


    Der Schreibstil ist zweifelsfrei flüssig und flott zu lesen, allerdings kommt keine Nervenkitzel auf und typische Elemente für einen Thriller habe ich ebenfalls vermisst. Hier hat die Autorin leider viel Potenzial verschenkt und aus einem starken Plot einen durchschnittlichen Roman gemacht.


    Starker Anfang, der dann allerdings etwas abflaut und den Roman nur noch durchschnittlich daher kommen lässt. Ein nettes Buch für zwischendurch, allerdings kein sonderlich origineller Thriller.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Der Nebelmann (ISBN: 9783038821052)

    Bewertung zu "Der Nebelmann" von Donato Carrisi

    Der Nebelmann
    ThePassionOfBooksvor 22 Tagen
    Cover des Buches No Mercy. Rache ist weiblich (ISBN: 9783471360224)

    Bewertung zu "No Mercy. Rache ist weiblich" von Camilla Läckberg

    No Mercy. Rache ist weiblich
    ThePassionOfBooksvor einem Monat

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Historische Romane, Fantasy, Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks