Tina_Bookjunkie

  • Mitglied seit 23.10.2019
  • 1 Freund
  • 20 Bücher
  • 11 Rezensionen
  • 11 Bewertungen (Ø 4.91)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches The Story of David Stone - Küss mich Boss: Ein Bad Boss Liebesroman (Bad Boys in love 1) (ISBN: B083ZCS84S)

    Bewertung zu "The Story of David Stone - Küss mich Boss: Ein Bad Boss Liebesroman (Bad Boys in love 1)" von Anna Rush

    The Story of David Stone - Küss mich Boss: Ein Bad Boss Liebesroman (Bad Boys in love 1)
    Tina_Bookjunkievor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Bad Boss - Persönliche Assitentin:Check! Zum Totlachende Szenen:Check! Lesespaß-Garantie: Check! Ich liebe es!
    Schöne Bad Boss-Liebesgeschichte ...

    Der Roman von Anna Rush „The Story of David Stone“ besitzt die typischen Charaktere : Chef eines Unternehmens und seine neue persönliche Assistentin. Es handelt sich aber zu meinem Erstaunen um einen Spieleentwickler und einer Frau, die trotz anderweitigen Studium in ihrer Hingabe zum Beruf einer persönlichen Assistentin ( für mich völlig  neu - die Hingabe , nicht der Beruf) aufgeht. Die Entwicklung der Beziehung der beiden ist sehr realistisch gehalten und ist trotz Sicherheit eines Happy Ends doch recht spannend am Ende gehalten. Die Handlung ist auch nicht beschleunigt abgehandelt worden, weshalb einige Lesestunden garantiert sind.

    Der Leser bekommt beide Sichtweisen der Protagonisten, was ich sehr gut finde , aber mir auch in manchen Situationen die Haare raufen ließ. Ich hab mich durch den Schreibstil der Autorin und den spritzigen / lustigen Unterhaltungen gut einfühlen können. Ich habe geschmunzelt, gelacht und auch eine Träne verdrücken müssen. In Folge dessen mag ich beide Protagonisten sehr - besonders die gefühlvolle Seite von ihm ( Gott - hab ich mir manchmal gewünscht dass dieser Mann existiert!) und die unabhängige selbstbewusste Seite von ihr. 


    Ich liebe dieses Buch sehr und bin schon auf die Fortsetzung der Reihe mit einem Freund von David durch die angehängte Leseprobe im Buch. 


    Ich kann dieses Buch mit gutem Gewissen Lesern empfehlen, die eine Liebesgeschichte mit vielen lustigen Szenen, einigen Wortgefechten, Happy-End Sicherheit und „Chef-Sekretärin (bzw PA)“ Verhältnis mögen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Save the Date with the Millionaire - Jacob (ISBN: B085BVSRZ1)

    Bewertung zu "Save the Date with the Millionaire - Jacob" von Harper Rhys

    Save the Date with the Millionaire - Jacob
    Tina_Bookjunkievor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Endlich die Fortsetzung mit einem geheimnisvollen und leicht düsteren Charakter - Jacob! Empfehlung pur!
    Heart for Take-Away ...

    Der zweite Teil der Save the Date with the Millionaire - Reihe von Harper Rhys handelt von Jacob und Penny, die im ersten Teil  kurz erwähnt wurden und jetzt ihre eigene Geschichte haben. 

    Was ist wenn beide die gleiche Passion haben und sich wundervoll ergänzen, aber einer mehr erhofft als der andere? Wird es demjenigen gelingen "mehr" zu kriegen? Die Antwort auf diese Fragen könnt ihr ganz einfach mit diesem wundervollen Roman stillen. Was mir sehr an diesem Teil gefällt ist das Auftreten der Männer- als auch Frauen-Clique aus dem ersten Buch, wo man auch Vorfreude auf die nächsten Teile kriegt und schon vorher versucht die Charaktere der einzelnen Figuren zu erahnen. Die Autorin gibt jedoch nie zu viel preis, weshalb man mit jedem Buch auf mehr Infos über das nächste Paar hofft. Außerdem finde ich die Geschichte um Jacob und Penny sehr zeitgemäß und erkenne im Verhalten der weiblichen Protagonistin das zeitgemäße Verhalten der heutigen Frau wieder. 

    Obwohl ich manche Handlungen der Charaktere etwas übereilt empfinde, erfreue ich mich trotzdem der positiven Ausgänge. Liebesromane sind ja nicht NUR dafür da, realistische Liebesgeschichten zu erzählen, sondern manchmal möchte man auch von idealisierten Geschichten lesen (auch wenn sie einem sehr utopisch vorkommen können). Jedem Liebesroman und Happy End-Liebhaber, kann ich dieses Buch aufjedenfall für ein zwei Stunden Lesespaß empfehlen.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Save the Date with the Millionaire - Dale (ISBN: B084PCFY8F)

    Bewertung zu "Save the Date with the Millionaire - Dale" von Harper Rhys

    Save the Date with the Millionaire - Dale
    Tina_Bookjunkievor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wie jeder Millionär? Nein. Lass dich überraschen! Eine kurze, wundervolle Geschichte zum Abschalten.
    Wenn das Verlangen über die Vernunft siegt...

    Der Roman von Harper Rhys "Save the Date with the Millionaire - Dale" ist eine herrliche, wenn auch kurze Geschichte über einen unüblichen Millionär und eine Frau mit Prinzipien. Nur was, wenn Frau ihre Prinzipien mal über Bord wirft ? 

    Die Autorin hat einen tollen mitreißenden Schreibstil, wo der Leser regelrecht von Gefühlen mitgerissen wird. Lustige Sticheleien und Spitzen zwischen Mann und Frau erheitern trotz der Knappheit des Romans. Obwohl ich den Roman sehr gemocht habe, war ich ein wenig überrumpelt von dem Tempo , dass die Entwicklung der Beziehung zwischen Dale und Hanna gemacht hat und natürlich war ich ein wenig traurig, dass es schon zu Ende war. Allerdings kann man sich auf Fortsetzungen, durch deren Freundeskreis freuen, wo die beiden bestimmt nebenbei aufgegriffen werden. 

    Für alle Liebesroman-Leser, die gerne eine von "Happy-End" triefende Geschichte lesen wollen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Das Flüstern der Dunkelheit (ISBN: B085GB1W5V)

    Bewertung zu "Das Flüstern der Dunkelheit" von Jenny Pieper

    Das Flüstern der Dunkelheit
    Tina_Bookjunkievor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Was kommt nach dem Tod? - Eine neue Weltanschauung über Leben und Tod + Gestaltwandler. Tolles Fantasy-Abenteuer! Absolute Leseempfehlung!
    Gibt es ein Leben nach dem Tod? - Absolute Leseempfehlung!

    In dem Romantasy/Fantasy Roman von Jenny Pieper geht es um die weibliche Protagonistin Lenna, die ihr ganzes Leben von grauenvollen, düsteren Vorhersehungen geplagt wird. Um vor dem Eintreffen der Geschehnisse in ihren Visionen zu flüchten, beschließt sie an ihrem Geburtstag die Flucht zu ergreifen. Die geplante Flucht endet jedoch in ihrem Tod. Plötzlich findet sie sich nach ihrem Tod in der Zwischenwelt, genauer gesagt in der Stadt Ankrov, wieder und wird mit Gestaltwandlern sowie ihrer weiterhin vorhandenen Visionen konfrontiert. Ist ihr Tod vielleicht erst der Anfang?  ( Zusammenfassung/Abänderung des Klappentextes) 


    Die Geschichte um Lenna, wird ausschließlich aus ihrer Sichtweise beschrieben, was einen intensiven Einblick in ihre Gefühlswelt und Gedanken ermöglicht. Des Weiteren ermöglicht uns die Geschichte einen Einblick, wie das Leben nach dem Tod aussehen kann. In Jenny Pipers’ Version gibt es anscheinend 4 Wege, wobei eine davon die Zwischenwelt, wo Lenna landet, ist. Um die Story nicht zu spoileren, gehe ich auf die anderen Möglichkeiten nicht weiter ein. 


    Die Handlung an sich und die Reaktionen der Charaktere waren für mich nachvollziehbar und ich  konnte mich in Lennas Gefühlwelt einfühlen und habe daher auch mitgelitten oder mich für sie gefreut. Die Sticheleien zwischen Lenna und ihrem Mentor Xeron (cooler einzigartiger Name übrigens!) fand ich köstlich! Ich habe mich sehr oft beim Schmunzeln und Auflachen erwischt. Obwohl Lenna einige Schicksalsschläge hatte, wodurch ihre verschlossene Art resultierte, hat das Leben sie nicht komplett in die Knie gezwungen und nach längerer Entwicklung eine feurige Kämpfernatur in ihr hervorgebracht! 


    Die vielen Erkenntnisse und neuen Eindrücke, da dieses Thema noch nicht so oft und so detailliert in diesem Romanbereich behandelt wurde, halten den Leser ganz schön auf Trab. Allerdings wird dadurch auch die Neugier des Leser sehr gut weiter angefacht. Der Schreibstil der Autorin war in meinen Augen flüssig und sehr gut zu lesen. Der Nervenkitzel und das Rätsel, welche durch die Handlung entstehen, haben aus mir auch einen kleinen Sherlock Holmes gemacht. Die Beobachtungen und Visionen von Lenna habe ich als Leser selbst auch nochmal analysiert, um dem Geheimnis auf die Schliche zu kommen. Ich muss sagen, dass mich die Autorin in vielen Teilen doch sehr überrascht hat und dass mir das Buch sehr viel Freude bereitet hat. Ich konnte das Buch aufjedenfall nicht aus der Hand legen und habe es an einem Tag verschlungen. Ich kann es jedem Fantasy-Liebhaber empfehlen. Das Buchende lässt bisher auf keine Fortsetzungen schließen. Es ist also für das „kurze“ Eintauchen in eine mal ganz andere Weltanschauung über das Leben und den Tod sehr gut geeignet. Und wer weiß: Vielleicht liegt Jenny Piepers Version gar nicht so weit weg von der Wahrheit?


    Ich habe lediglich eine persönliche Sache zu bemängeln, was meine Empfehlung des Buches keineswegs schmälert. Ich weiß nicht wieso, aber mich stört ein wenig der Begriff „Krähe“. Ich hätte „Rabe“ irgendwie besser gefunden. Wenn ich Krähe lese, muss ich irgendwie an Aasfresser und Verwesung denken, wobei „Rabe“ für mich Weisheit symbolisiert. Vielleicht war es von der Autorin natürlich auch so beabsichtigt ( Thema: Leben nach dem Tod; Tod), aber es ist lediglich meine persönliche Meinung.

    Kommentare: 1
    0
    Teilen
    Cover des Buches Italienisch lernen mal anders - 3000 Vokabeln in 30 Stunden: Schnell, effizient und nachhaltig 3000 italienische Vokabeln merken mittels innovativer Gedächtnistechniken (ISBN: 9781658946155)

    Bewertung zu "Italienisch lernen mal anders - 3000 Vokabeln in 30 Stunden: Schnell, effizient und nachhaltig 3000 italienische Vokabeln merken mittels innovativer Gedächtnistechniken" von Sprachen lernen mal anders

    Italienisch lernen mal anders - 3000 Vokabeln in 30 Stunden: Schnell, effizient und nachhaltig 3000 italienische Vokabeln merken mittels innovativer Gedächtnistechniken
    Tina_Bookjunkievor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Effizientes Vokabeln lernen in kürzester Zeit! Für Anfänger und Fortgeschrittene - ideal für den Alltag und Urlaub in Italien!
    Sehr nützliches Lehrbuch mit hilfreichen leichten Lernmethoden!

    "Italienisch lernen mal anders - 3000 Vokabeln in 30 Stunden" ist wie der Titel schon sagt ein neuartiges Lehrbuch für die italienische Sprache. 

    Das Cover sagt nicht viel über den Inhalt des Buches aus, jedoch ist es bei einem Lehrbuch meiner Meinung nach nicht essenziell. 

    Am Anfang wird der Leser oder Lernende in die Lernhilfen bzw. Lernmethoden eingewiesen. Diese werden in verschiedene Kategorien eingeordnet wie "Klangähnliche Vokabeln" (die der deutschen Sprache ähnlich sind), "Lernhilfen" (Herleitung von anderen Sprachen, Merksätze und vieles mehr). Im Anfang wird auch auf Akzente und die Aussprache viel Wert gelegt, weshalb einige Beispiele angeführt werden. 

    Danach werden Vokabeln nach Themen systematisch erlernt. Mit welchem Thema der Lernende anfangen will, ist ihm selbst überlassen. Erst werden die Vokabeln mit Übersetzung aufgelistet und auf  schwierige Vokabeln mit Lernhilfen näher drauf eingegangen. Im Buch werden Vokabeln , die als wichtig angesehen werden,für den Alltag und für eine Reise näher gebracht. 

    Ich kann dieses Buch jedem, der die italienische Sprache nicht über jahrelange Kurse erlernen will, sehr empfehlen. Das Buch vermittelt alle notwendigen Vokabeln und vermittelt auch einen guten Eindruck über die Aussprache der einzelnen Wörter, was sonst in einigen Büchern nicht gut vermittelt wird. Lernende, die Englisch, Französisch oder Spanisch in der Schule hatten, werden das Erlernen der italienischen Sprache mit diesem Buch als noch leichter empfinden als sonst.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches (K)ein Womanizer für eine Nacht (ISBN: B081HHC1P2)

    Bewertung zu "(K)ein Womanizer für eine Nacht" von Katie MacAlister

    (K)ein Womanizer für eine Nacht
    Tina_Bookjunkievor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Erst das Baby, dann den Mann oder umgekehrt? Ein lustiger Liebesroman für zwischendurch!
    Als Liebesroman für zwischendurch - perfekt!

    Bei "(K)ein Womanizer für eine Nacht" handelt es sich um einen an sich abgeschlossenen Roman, jedoch ist Teil2 einer Buchreihe von Katie MacAlister. 

    Wer Bücher von der Autorin schon gelesen hat weiß, dass die weibliche Protagonistin meistens stur, einen starken Willen sowie Durchsetzungsvermögen besitzt und sich selten was von einem Mann sagen lässt. Ich fand es sehr erfrischend, dass diese Protagonistin zusätzlich eine traumatisierende Vergangenheit hat. Theo, der griechische Gott, mit einer einfühlsamen Ader hat mir natürlich auch auf Anhieb gefallen. 

    Manche Reaktionen der Protagonisten ist vielleicht nicht zu 100% realistisch, aber wofür ist es hier auch eine Liebesgeschichte, oder nicht? Es ist ja keine Biographie.^^ 

    Ich kann dieses Buch jedem für ein kurzes Vergnügen wärmstens empfehlen, der Liebesromane mit etwas Spannung, Witz und einen Hauch Erotik wertschätzt. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Spiel der Mächte (ISBN: 9783967410006)

    Bewertung zu "Spiel der Mächte" von Zara Kent

    Spiel der Mächte
    Tina_Bookjunkievor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Packender Fantasy mit Spannung und Geheimnissen! Suchtfaktor garantiert!
    Der Schein trügt ...Was steckt in dir?

    Ich habe das Buch in der Leserunde gelesen und war sehr positiv überrascht. 

    Ich kannte weder das Buch noch die Autorin. Das Cover hat mich angesprochen, aber noch nicht angefixt. Der Klappentext hingegen hat mich aufhorchen lassen. 

    Das Buch wird aus den Sichtweisen von Mia und Vince geschrieben, wodurch man intensive Einblicke in deren Gefühlswelten und Gedanken erhält. Das Besondere ist, dass der Leser eine Situation aus beiden Sichtweisen kennen lernt, was das Verständnis vieler Reaktionen zur Folge hat. Die Charaktere sind sehr vielseitig und manchmal auch frustrierend. Jedoch sind die Reaktionen nachvollziehbar und werden nicht langweilig.

    Zara Kent erschafft mit dem Anfang dieser Reihe eine neue Welt von Fantasy, wo auch Wesen drin vorkommen, die sonst nirgends in einem Buch vorkommen. Die Neugier mehr über diese fantastische Welt zu erfahren verursacht einen Sog an dieses Buch, der kein Weglegen ermöglicht. 

    Es gibt schöne und weniger schöne überraschende Wendungen, die die Spannung über das gesamte Buch nur noch steigern und jede Menge Fragen aufwerfen. Der Nervenkitzel hat mich gar nicht mehr losgelassen.

    Der Schreibstil ist flüssig und die Umgebung wird für eine Vorstellung zugenüge beschrieben, aber auch nicht seitenlang und in Details verlierend beschrieben. 

    Ich kann "Spiel der Mächte" jedem Fantasy-Liebhaber nur wärmstens empfehlen und hoffe, dass die Zeit bis zum zweiten Teil schneller vergeht. ^^

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Cover des Buches Verlobung mit Hindernissen (ISBN: B081S5HWRR)

    Bewertung zu "Verlobung mit Hindernissen" von Fran C. Stuart

    Verlobung mit Hindernissen
    Tina_Bookjunkievor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut witzige Unterhaltung für zwischendurch !
    Ein Muss für alle Romantiker mit Witz !

    Klappentext:

    Ein unverschämter Chef, eine kleine Lüge und Sues Leben steht Kopf!
    Eine romantische Komödie zum Verlieben

    Die 29-jährige Sue Watson arbeitet bei einem kleinen Londoner Verlag und ist vor kurzem mit ihrem Freund Lance ins angesagte Chelsea gezogen. Alles könnte perfekt sein, doch als sie auf ihren neuen Chef trifft, wird sie plötzlich um fünfzehn Jahre zurückgeworfen: Nicht nur, dass Rupert das personifizierte Übel ihrer Kindheit ist, er war auch ihre große und unglückliche Liebe. Aber warum bekommt sie jetzt noch immer weiche Knie bei seinem Anblick?
    Um sich keine Blöße zu geben, erfindet sie kurzerhand ihre Verlobung mit Lance – und bevor sie sich versieht, steckt sie knietief in Vorbereitungen für eine Hochzeit, von der Lance dummerweise selbst gar nichts weiß. Als dann auch noch Rupert, der Sue besser kennt als ihr lieb ist, in die Hochzeitsplanung involviert ist, droht ihr die ganze Geschichte über den Kopf zu wachsen … Gibt es für Sue ein happily ever after?


    Meine Meinung: Ich LIEBE dieses Buch ! 

    Zuallererst liebe ich die Schreibweise des Buches. Der Leser erhält einen intensiven Einblick in Sue's Gefühlswelt, weil aus ihrer Perspektive geschrieben wird, und ihre Gedanken. Ich liebe es wie sich ihre Gedanken zwischen A und B hin- und herspringen bevor sie etwas sagt. Ich liebe den Zwiespalt zwischen ihren Gedanken bzw. wahren Gefühlen zu bestimmten Dingen und was sie dann eigentlich in die Realität umsetzt. Die männlichen Charaktere Rupert und Lance finde ich auch sehr interessant und habe beide lieb gewonnen. Es ist nicht so, dass man im Laufe der Handlung zu einem eine besondere Abneigung entwickelt und daher kann ich Sue's Gefühle am Ende sehr gut nachvollziehen. 

    Das Buch an sich ist wahrlich eine Komödie, da ich mich mehrmals auf der Couch gekugelt habe vor Lachen (besonders beim Vorspielen des "Urlaubsvideos", welches bei der Handlung im Prolog aufgenommen wurde , hatte ich Tränen in den Augen, habe von 0 auf 100 laut losgelacht und mein Lebensgefährte war bestimmt kurz davor mich einweisen zu lassen). Die Handlung des Buches war äußerst unterhaltend gestaltet und natürlich war das Ende an sich schon klar. Der Weg dahin war aber anders als ich es mir zuerst vorgestellt habe. 

    Ich würde das Buch Lesern empfehlen, die Komödien und Liebesgeschichten in einem lieben, da das Buch doch mit sehr viel Humor und irrwitzigen Situationen geschrieben wurde und etwas weniger die Liebe im Fokus steht als bei Liebesromanen üblich. Ich habe dieses Buch aufjedenfall geliebt und werde es meinen Freundinnen wärmsten weiterempfehlen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Illuminated Hearts 1: Magierschwärze (ISBN: 9783551301673)

    Bewertung zu "Illuminated Hearts 1: Magierschwärze" von Asuka Lionera

    Illuminated Hearts 1: Magierschwärze
    Tina_Bookjunkievor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Magie, die dich nicht mehr loslässt und urkomische Situationen, die dich den Bauch vor Lachen halten lässt!
    Sucht pur!

    Klappentext: 

    Felicity hat es nicht leicht. Ihr ganzes Leben schon steht sie im Schatten ihrer berühmten Brüder, der zwei talentiertesten Magier der Stadt. Während die beiden ihre Fähigkeiten nutzen, um das Gleichgewicht von Gut und Böse aufrechtzuerhalten, ist Felicity noch weit davon entfernt, ihre eigene Begabung zu beherrschen. Helfen kann ihr dabei nur die Verbindung zu einem Familiar, einem magischen Wesen aus einer Parallelwelt. Doch Shadow ist ganz anders, als Felicity erwartet hat. Der Schatten-Familiar besitzt nicht nur eine äußerst attraktive menschliche Gestalt, sondern auch ein Ego, das Felicity förmlich um den Verstand bringt – und um ihr Herz. Dabei soll seine Magie doch genau das Gegenteil bewirken…


    Meine Meinung: 

    Ich finde die Abwechslung einer nicht-selbstbewussten Protagonistin wie Felicity, die sich gegen die Berühmtheit ihrer Brüder behaupten möchte, ganz angenehm. Als eine weitere herausragende Idee empfinde ich das Verhältnis von Magier zu Familiar, welches selten in anderen Büchern wiederzufinden ist.  

    Ich habe mich auch sofort in den Familiar Shadow "verguckt". Die erst raue Schale lässt mit der Zeit einen weichen Kern hervorblitzen und dennoch liebe ich die anfänglichen verbalen Streitigkeiten zwischen Felicity und Shadow, die einen zum schmunzeln und lachen bringen können. 


    Ich würde dieses Buch jemanden empfehlen, der Liebesgeschichten mit einem Hauch von Fantasy mag. In dem Buch geht es hauptsächlich von der Sichtweise von Felicity aus um Gefühle und die Liebe selbst. Ein paar Kampfszenen werden ebenfalls geboten, sind aber nicht so lang und detailliert wie manch ein Actionliebhaber es vielleicht gerne hätte. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Diabolic (1). Vom Zorn geküsst (ISBN: 9783401602592)

    Bewertung zu "Diabolic (1). Vom Zorn geküsst" von S.J. Kincaid

    Diabolic (1). Vom Zorn geküsst
    Tina_Bookjunkievor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine aufregende, spannende und faszinierende neue Welt! Ein Muss für Liebhaber des Science-Fiction, Romantik und royalen Bräuchen.
    Aufregendes Katz-und-Maus Spiel und Intrigen!

    Im Buch "Diabolic - Vom Zorn geküsst" geht es um eine Diabolic namens Nemesis, die einzig und allein zum Schutz eines Mädchens lebt und tötet. Um dieses Mädchen zu schützen, muss Nemesis an ihrer Stelle zum imperialen Kaiserhof reisen, wo Sie den Thronerben Tyrus trifft. Ab diesem Moment findet sich Nemesis in dem Spiel um Macht wieder und muss sich vor Intrigen hüten. 


    Ich fand das Buch sehr faszinierend und spannend zu gleichen Teilen. Manche mögen den Anfang vielleicht etwas zäh empfinden. Ich hingegen empfinde es als höchst interessant eine neue Welt (im Gegensatz zu unserer jetzigen) kennen zu lernen und eine Sichtweise sowie der Existenz (Sinn und Zweck) einer "Diabolic" zu erfahren, da "Diabolic" aus Nemesis' Sicht erzählt wird.  Im imperialen Kaiserhof angekommen hatte mich die Neugierde gepackt und konnte das Buch gar nicht mehr weglegen. Ich LIEBE Geschichten um Intrigen in royalen Familien und das Rätsel um den Drahtzieher sowie die Revolution einer Monarchie. Nemesis' Skepsis gegenüber allen Figuren in ihrer Umgebung hat die Spannung nur noch mehr erhöht. 


    Ich konnte mich durch den Schreibstil der Autorin in alle Figuren sehr gut hineinversetzen, auch wenn nicht alle bis ins kleinste Detail beschrieben wurden.  Nemesis hat eine der größten Veränderungen in diesem Buch durchgemacht, die einerseits etwas vom Leser erwartet war, aber den Leser in keinster Weise enttäuscht. Die Figuren Sidonia und Tyrus haben im Laufe der Geschichte auch einige Überraschungen auf Lager, was den Nervenkitzel nur erhöht. 


    Die Umgebungen werden ausreichend von dem Autor erörtert, aber erschlägt den Leser auch nicht zu sehr. Zu detailreiche und ellenlange Absätze über die Beobachtung der Umgebung, die im weiteren Buch keine Bedeutung hat, empfinde ich ermüdend, was in "Diabolic" nicht zutraf. 


    Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der das Nervenkribbeln liebt, eine Geschichte um Gefühle (Liebe) zu schätzen weiß und in eine gänzlich andere Weltordnung sowie andere Welt eintauchen möchte. 


    Da das erste Buch ein recht eindeutiges Ende zwischen den Protagonisten nahm, hat mich die Sehnsucht nach der Fortsetzung noch nicht gepackt. Aber vielleicht trifft mich die Sehnsucht nach der zukünftigen Welt nochmal. ^^ 

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 03.11.2019

    Lieblingsgenres

    Fantasy, Romane, Liebesromane, Erotische Literatur

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks