Tree_Trunks

  • Mitglied seit 06.10.2013
  • 48 Freunde
  • 150 Bücher
  • 27 Rezensionen
  • 134 Bewertungen (Ø 4.28)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne61
  • 4 Sterne50
  • 3 Sterne22
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Amerika (ISBN: 9783608110999)

    Bewertung zu "Amerika" von Kai Wieland

    Amerika
    Tree_Trunksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Roman mit viel Menschenkenntnis und Liebe geschrieben. Ein tolles Debüt!
    Kommentieren0
    Cover des Buches Durch Mauern gehen (ISBN: 9783630875002)

    Bewertung zu "Durch Mauern gehen" von Marina Abramović

    Durch Mauern gehen
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: So eine faszinierende Frau! In dem Buch beschreibt sie ihren Lebensweg und ihre Performances in einem spannenden Strom von Erinnerungen.
    Grenzgängerin

    Das Buch enthält neben den Lebenserzählungen auch zahlreiche Fotos. Marina Abramović erzählt fließend und klar von ihren Erinnerungen in einem unaufhaltsamen Strom. Beim Lesen kommt man ihr ganz nah, hört ihre Stimme und durchlebt mit ihr alle prägenden Erfahrungen, die sie zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Von ihrer Kindheit im kommunistischen Jugoslawien schreibt sie: „Es mangelte an allem, alles war grau.“ Und Jahre später bereist sie als Nomadin mit ihrem Lebensgefährten Ulay für ihre gemeinsamen Kunstprojekte die Welt.

    Ablehnung und Entrüstung spornten sie an. Sie löst sich nicht nur in einem langen Prozess von ihrer strengen und prüden Mutter, sondern auch nach und nach von gesellschaftlichen Konventionen. In ihrer Autobiografie erklärt sie die Motivation hinter ihren viel diskutierten Aktionen. Und sie offenbart ihre Verwandlung. Während ihre Perfomances lange Zeit von Schmerz, Blut und Gefahr geprägt sind, sind ihre späteren Projekte leise und konzentriert. Akribische Vorbereitung, kompromisslose Ausführung sind ihr Markenzeichen. Selbstzerstörung wird Kunst.

    „Wenn man erst einmal in das mental körperliche Konzept eingesteigen ist, wie man es geplant hat, stehen die Regeln fest, und das war’s – man selbst ist der Letzte, der daran etwas ändern darf“

    Ihre Autobiografie strahlt die gleiche intensive Energie aus, die auch ihre Perfomances prägt. Absolut lesenswert!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches Das Tagebuch der Prinzessin Leia (ISBN: 9783854456254)

    Bewertung zu "Das Tagebuch der Prinzessin Leia" von Carrie Fisher

    Das Tagebuch der Prinzessin Leia
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Das Tagebuch ist nur ein kleiner Teil des Buches, der von Fishers Erinnerungen ergänzt wird. Im Zentrum: Ihre Affäre mit Harrison Ford.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Sleeping Giants (ISBN: 9780718181680)

    Bewertung zu "Sleeping Giants" von Sylvain Neuvel

    Sleeping Giants
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ich bin so geflasht. Es war spannend, klug ausgedacht, einfach gut erzählt und ICH MUSS WISSEN WIE ES WEITERGEHT
    Beste Sci-Fi 2016

    Dieses Buch ist neu und anders. Es ist komplett in Interview-Form geschrieben und in sämtliche Handlung wird mündlich nacherzählt. Es geht um ein Forscher-Team, das große Metallgebilde im Boden findet und zu einem riesigen Roboter zusammensetzt. Die fortschrittliche Technik birgt Geheimnisse aber weckt auch Machtinteressen. Denn der Gigant ist eine unbesiegbare Waffe.

    In diesem Buch steckt alles drin: Weltpolitik, Wissenschaft, Agenten-Roman, Action und ein bisschen Liebe. Trotz Interviews entwickelt sich ein Lesefluss mit Sogwirkung. Echte Plottwists erhöhen die Spannung und enthüllen immer neue Hintergründe. Ich habe es geliebt! Im April geht es endlich weiter und ich kann es kaum erwarten!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Cover des Buches T4 - Die verlorenen Kinder (ISBN: 9783946786009)

    Bewertung zu "T4 - Die verlorenen Kinder" von Ivo Pala

    T4 - Die verlorenen Kinder
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Cover des Buches Schwarzer Horizont (ISBN: 9783426519158)

    Bewertung zu "Schwarzer Horizont" von Ivo Pala

    Schwarzer Horizont
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ivo Pala schreibt, als wenn "Game of Thrones" von Quentin Tarantino gedreht worden wäre. Ganz große Fantasy!
    Wie ein Film von Tarantino

    Ivo Pala führt seine Leser in seiner neuen Fantasy-Reihe in den Abgrund. „Schwarzer Horizont“ erzählt von einer Welt ohne Sonne, in der die Menschen ums Überleben kämpfen. Nach vielen Jahren in der Dunkelheit mangelt es an allem. Frisches Obst, Fleisch und Gemüse sind eine ferne Erinnerung an bessere Tage, in denen der Himmel noch nicht voller Aschewolken war.

    Vor diesem Hintergrund werden die Machtkämpfe und Intrigen des Adels immer erbitterter, während die einfachen Leute alles tun, um zu überleben. Brutale Gewalt, Betrug und Diebstahl gehören zu den wichtigsten Überlebensstrategien.

    Ivo Pala hat sich eine erbarmungslose Welt ausgedacht, in der die Hauptpersonen Raymo und Lizia immer in Gefahr sind. Sie sind keine glanzvolle Helden, sondern werden gequält, gejagt, verprügelt und versklavt. Dabei bricht der Autor immer wieder mit den Erwartungen des Lesers. Der Autor hat es geschafft, einen Fantasy Roman für Fans von „Game of Thrones“ zu schreiben, der eigene Wege geht und immer wieder eine Überraschung für den Leser parat hat, der glaubt zu ahnen, wie die Geschichte weitergeht.


    Die düstere Geschichte mit reichlich Action liest sich so, als wenn „Game of Thrones“ von Quentin Tarantino gedreht worden wäre. Ivo Pala lässt Knochen splittern, Blut spritzt und jegliche Regeln der Moral brechen und bietet gleichzeitig ein durchdachtes mythologisches Setting mit vielen Geheimnissen. Ironie des Schicksals trifft hier auf göttliche Macht.

    Dabei ist das Erzähltempo hoch und der Autor rast auf ein Ende zu, dass ein Ausrufezeichen setzt und viel Lust auf den zweiten Band macht.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Cover des Buches Boy (ISBN: 9783803127556)

    Bewertung zu "Boy" von Wytske Versteeg

    Boy
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein intensives Buch über den Verlust eines Kindes. Die Perspektive von Boy hätte mich interessiert. So ist es ein abgründiger Trauerprozess.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Wär mein Klavier doch ein Pferd (ISBN: 9783942374750)

    Bewertung zu "Wär mein Klavier doch ein Pferd" von Doris Hermanns

    Wär mein Klavier doch ein Pferd
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine großartige Geschichten-Sammlung über Identität, Kultur und die Vergangenheit
    Kommentieren0
    Cover des Buches Bernsteintage (ISBN: 9783596186037)

    Bewertung zu "Bernsteintage" von Maxim Biller

    Bernsteintage
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Cover des Buches Die Knochenuhren (ISBN: 9783498045302)

    Bewertung zu "Die Knochenuhren" von David Mitchell

    Die Knochenuhren
    Tree_Trunksvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Hier steckt viel drin: Entwicklungsroman, Fantasy, Dystopie, Hitorie und Liebe. Sehr spannend und unterhaltsam.
    Die Menschen, das Leben und der ganze Rest

    Die Frage, worum es im neuen Mitchell geht, ist schnell beantwortet: Es geht um alles. Um die Angst vor dem Tod, um Vernunft und Übersinnliches, um Liebe, Gier, Magie und Macht, den Kampf gegen Gut und Böse, Gesellschaftskritik und den Untergang der Welt. "Die Knochenuhren" vereint sämtliche Genres und beweist, was Literatur kann, wenn der Autor sich nicht von Konventionen aufhalten lässt.
    Doch der Genremix und die Wechsel zwischen den Erzählsträngen sind gewöhnungsbedürftig. Hier wird mit Erwartungen gebrochen, mit ihnen gespielt und der Leser ab und zu sogar frustriert. Mitchell hält Informationen bis zum Schluss zurück und nimmt sich Zeit, seine facettenreiche Geschichte auszubreiten.
    "Die Knochenuhren" von David Mitchell erzählt von der jungen Holly, die aus einer irischen Familie stammt und von zu Hause abhaut. Merkwürdige Begegnungen, dramatische Ereignisse und übersinnliche Verwicklugen nehmen auf ihrer Reise den Anfang und fortan begleitet der Leser Holly und ihre Familie über ihr ganzes Leben hinweg. Unterbrochen von Erzählsträngen von Figuren, die früher oder später ihren Weg kreuzen, bekommt Mitchells Roman viele Perspektiven, die der Leser verwalten muss. Entwicklungsroman, Fantasy, Historie, Krimi, Liebe und Dystopie stecken hier in einem einzigen Buch, das trotz seiner ausufernden Erzählstränge fesselt und unterhält.
    Die Frage, wie mir das Buch gefallen hat, ist nicht so leicht zu beantworten: Es gab kurzweilige Episoden, tiefgründige Anspielungen, frustrierende Längen, witzige Passagen, tolle Ideen und absurde Szenen. Wer gern unkonventionell liest, dürfte sich über David Mitchells neuen Roman freuen.

    Kommentare: 6
    12
    Teilen

    Über mich

    Nordlicht.

    Lieblingsgenres

    Comics, Klassiker, Romane, Gedichte und Dramen, Science-Fiction, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks