abendsternchens avatar

abendsternchen

  • Mitglied seit 14.01.2011
  • 80 Freunde
  • 510 Bücher
  • 234 Rezensionen
  • 292 Bewertungen (Ø 4,61)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne202
  • 4 Sterne68
  • 3 Sterne21
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Sinner City (ISBN: 9783960001409)

    Bewertung zu "Sinner City" von Kate Dark

    Sinner City
    abendsternchenvor einem Monat
    starker erster Teil

    Sinner City: King of my Soul ist der erste Band und wir lernen hier die Protagonisten Abby und Savior kennen.

    Abby die seither nichts mit den Sinnern zu tun hatte und so nicht wirklich kannte, muss bei ihnen Schutz suchen, so die bitte von ihrem Vater. Sie lernt hier die harte Welt der Sinners kennen und dabei auch ihren Boss Savior.

    Da Abby ihren Job nicht mehr wie gewohnt ausführen kann in ihrem Studio, wird sie kurzerhand Tätowiererin am Sitz des Clubs.

    Die Sinners beherrschen einen Teil der Stadt und so bleibt es nicht aus, das es auch mal Ärger im Revier gibt. Abby lernt dabei das harte Leben kennen und kann nicht alles nachvollziehen.

    Meine Meinung zu Band 2 kennt ihr ja bereits, da weicht die von Band 1 nicht groß ab. Je weiter ich in die Geschichte von Abby und Savior eintauchte, umso mehr hab ich es verschlungen. Der Schreibstil von Kate Dark hat mir hier bereits gefallen und es war das erste Buch was ich von der Autorin gelesen hatte.

    Die Charaktere wurden sehr gut dargestellt. Das Leben der Sinners wurde hart und unberechenbar gezeigt und auch von Abby erfuhr man ein wenig. Man erlebte mit wie sie ihr Leben in den 4 Wänden der Sinners meisterte und wie sie mit so manchen Aussagen und Geschehen umging.

    Das Cover passt hier ebenfalls sehr gut zur Story. Es ist düster und ein gut aussehender Typ mit Tattoos drauf zu sehen. Genau das, was man auch im Buch findet.

    Wenn ihr Dark Romance gerne lest, dann kann dieses Buch auch etwas für euch sein. Schaut euch Sinner City King of my heart einfach einmal genauer an. Ich kann es euch empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Sinner City: Queen of my soul (ISBN: B08LHHH662)

    Bewertung zu "Sinner City: Queen of my soul" von Kate Dark

    Sinner City: Queen of my soul
    abendsternchenvor einem Monat
    spannender zweiter Band

    Was für ein zweiter Teil. WTF. Die Autorin lässt uns hier mit einem Ende zurück, das mehr Fragen als Antworten zurücklässt.

    Direkt mit den ersten Seiten konnte mich Kate Dark wieder in ihren Bann ziehen. Queen of my Soul schließt da an, wo Band 1 aufhörte. Ihr solltet also auch den ersten Teil King of my heart lesen um wirklich alles zu verstehen.

    Als Leserin habe ich mit Abby und Savior mitgelitten, jeder versuchte die Trennung auf ihre Weise zu verarbeiten. Man merkte wie Abby versucht hat, die Sinners und alles was dazu gehörte hinter sich zu lassen und den Mann zu vergessen, welchen sie in ihr Herz gelassen hatte.

    Jeder der Protagonisten hat seinen eigenen Charakter. Keiner ist wie der andere, das mag ich hier besonders. Der Schlagabtausch zwischen Abby und Savior hat mich immer wieder zum lachen gebracht. Ich liebe diese Neckereien zwischen den beiden. Abby erscheint manches Mal so zerbrechlich und dann hat sie doch solch eine Kraft in sich.

    Aber auch Savior hat seinen Reiz. Ein Mann mit viel Verantwortung mit seinem Club, den immer größer werdenden Problemen darum, findet er immer wieder Zeit für seine einzelnen Freunde.

    Kate Dark versteht es, den Leser zu fesseln. Die Spannung zog sich durch das ganze Buch und man konnte es kaum aus der Hand legen. Ihr Schreibstil ist leicht zu lesen. Erotik aber auch das härtere Milieu der Sinners kamen sehr gut herüber. Die Beschreibungen und Gedanken waren für mich immer sehr gut nachzuvollziehen.

    Ich habe ein dreiviertel des Buches an nur einen Tag gelesen bzw. eher gesagt innerhalb mehrerer Stunden. So sehr hat mich Queen of my Soul an sich gebunden.

    Ein wunderbarer zweiter Teil mit einen fiesen Cliffhänger. Für mich heisst es nun geduldig auf Band 3 warten und auf die Antworten meiner Fragen warten.

    Queen of my Soul kann ich nur weiterempfehlen. Nur lest zuerst Band 1.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Licht am Ende (ISBN: 9783966982061)

    Bewertung zu "Das Licht am Ende" von Claudia Giesdorf

    Das Licht am Ende
    abendsternchenvor 9 Monaten
    sehr, sehr spannend

    Krass und Uff, das ist das erste was mir direkt zu Das Licht am Ende von Claudia Giesdorf einfällt. Das Buch war ein Psychothriller genauso wie ich ihn mag. Fesselnd, anders kann ich es nicht sagen.

    Man rätselt mit, hat vielleicht schon eine Ahnung, fühlt sich bestätigt und doch völlig überrascht. So ging es mir, als ich die letzten Seiten gelesen habe.

    Der Einstieg fiel mir erst nicht ganz so leicht. Ich musste ich an diesen Schreibstil erst gewöhnen und doch hat mich das Buch direkt gefesselt. Einfach weil es auch anders war.

    Das Cover allein passte schon voll zum Inhalt des Buches, spielt es doch hauptsächlich in einer Waldlichtung, wo sich eine kleine Siedlung befindet. Abgeschottet von der Außenwelt, passieren hier plötzlich Dinge, die nicht passieren dürften.

    Wie weit geht ein Mensch der seelisches Unheil erfahren hat und damit auch psychisch verwundet ist? Ist dieser Mensch in der Lage seine Vergangenheit hinter sich zu lassen, die grausam erscheint und mit Gewalt verbunden ist? Gewalt die physisch und psychisch stattgefunden hat. Geht dieser jemand gebrochen aus seiner Vergangenheit hervor oder ist derjenige daran gewachsen? Ist dieser jemand in der Lage so etwas wie Rache zu spüren?

    Alles Fragen die ich mich während des Lesen gestellt habe. Wir lernen in diesem Buch Helena kennen. Eine junge Frau, zu der genau diese Fragen passen. Ich habe beim lesen mit gelitten als sie über ihre Kindheit und ihrem Leben berichtet hat. Kann eine Person wie Helena so etwas verarbeiten?

    Ich möchte nichts weiter über den Inhalt verraten ohne der Gefahr zu laufen euch zu Spoilern. Aber in den letzten Tagen hat mich dieses Buch einfach nur gefesselt.

    Die beiden Nebenprotagonisten Anuk und auch Salim sind mir sehr ans Herz gewachsen. Gern hätte ich erfahren, wie es den beiden ergangen ist, ob sie weiterhin in der kleinen Siedlung ihre Zeit verbringen. Ob sie der Wahrheit auf der Schliche gekommen sind oder so weiter leben wie bisher.

    Gesagt sei auch das dieses Buch triggern kann, Gewalt ist ein Thema das immer wieder im Buch auftaucht. Überlegt euch, ob ihr es dann lesen wollt.

    Ich kanns nur empfehlen, wenn man gerne Psychothriller liest. Ich habe mitgefiebert und versucht die Wahrheit mit aufzudecken. Ein Buch, das mich an seine Seiten gefesselt hat.

    Klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Ein Cowboyherz zu verschenken: (Montana Souls 4: Sam & Ashley) (ISBN: B088QLY1SD)

    Bewertung zu "Ein Cowboyherz zu verschenken: (Montana Souls 4: Sam & Ashley)" von Mel Woods

    Ein Cowboyherz zu verschenken: (Montana Souls 4: Sam & Ashley)
    abendsternchenvor 10 Monaten
    Cover des Buches Kleiner Löwe, großer Mut (ISBN: 9783845837598)

    Bewertung zu "Kleiner Löwe, großer Mut" von Tom Belz

    Kleiner Löwe, großer Mut
    abendsternchenvor 10 Monaten
    Ein Buch das den kleinen Mut machen kann

    Kleiner Löwe, großer Mut ist ein recht gut gemachtes Kinderbuch. Es hat selbst mich als Erwachsene angesprochen, denn hier ist eine wunderbare Botschaft verpackt.

    Die texte auf den Seiten sind kindgerecht kurz und man kann hier gemeinsam oder auch allein die schönen Illustrationen betrachten und bewundern.

    Die Geschichte handelt um den kleinen Löwen Tobe, der durch eine Unachtsamkeit ein Bein verloren hat. Er möchte den Alltag wie eh und je betreiben und das macht er hier auch wunderbar seinen Freunden klar. Er wollte nicht als etwas Besonderes angesehen werden. Wie er das anstellt, kann man in diesen Büchlein erfahren.

    Hier wird den Kleinen unter uns sehr schön gezeigt wie gut man Mut aufbringen kann.

    Die Geschichte ist kurz gehalten, Jede Seite kann man auch fast einzeln lesen, da sie Tobe immer wieder in ein anderes Abenteuer bringt. Ich würde sagen das es gut als Gute Nacht Geschichte angewandt werden kann.

    Leider kann ich persönlich für mich keine volle Sterne Anzahl geben, da mir das Ende hier persönlich etwas unzufrieden hinterlassen hat. Das ganze Buch über war Tobe ein mutiger Löwe und hatte ein Ziel. Nun ist er am Ziel und sein Mut ist plötzlich verschwunden. Das hab ich nicht so ganz verstanden.

    Aber vielleicht ist es bei euch anders. Euren Kids wird es sicher gefallen. Empfohlen wird das Buch ab 4 Jahren.

    Eine Geschichte die kleinen und großen Leuten Mut macht. Ein wunderschön gestaltetes Kinderbuch. Eine Geschichte zum vorlesen und gemeinsam Lesen. Ein Buch das vermittelt das man alles schaffen kann, was man möchte.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Sommerkalt (Strange Tales Club Anthologie 3) (ISBN: B088NKS6SM)

    Bewertung zu "Sommerkalt (Strange Tales Club Anthologie 3)" von Alexandra Mazar

    Sommerkalt (Strange Tales Club Anthologie 3)
    abendsternchenvor 10 Monaten
    sorgt für Gänsehaut

    Bei Sommerkalt handelt es sich um die dritte Anthologie vom Strange Tales Club. 8 Storys von 8 Autoren. Eine Story gruseliger als die andere, Gänsehaut ist auf jeden Fall garantiert.

    Man bekommt hier 8 Thriller, die zwar kurz sind, einen aber dennoch ans Buch fesseln.

    Gern hätte ich bei der ein oder anderen Geschichte mehr gelesen, da sie für mich richtig spannend waren.

    Einige kamen mit Blut daher, andere gingen mehr in Richtung Psycho. Eine schöne bunte Mischung, die man gerne gelesen hat.

    Reist mit dem Motorrad nach Russland oder lasst euch in die ferne Zukunft entführen.

    Mir hat jede Story von Sommerkalt gefallen. Ich musste mal mehr oder weniger schlucken. Über manch einen Ausgang war ich erstaunt. So hatte ich mit dem Ende von Georg Adamah seiner Roberta Geschichte nicht dieses Ende erwartet.

    Herbert Arp zeigt zum Beispiel auf wie actiongeladene Spiele im Kinderzimmer, die Fantasie war werden lassen und dabei ausarten.

    Nur um euch mal einen kleinen Einblick zu geben.

    Einige Autoren waren mir noch völlig unbekannt, andere kannte ich nur vom Namen her. Jeder Schreibstil war anders und doch konnten mich die Storys fesseln.

    Wenn man nicht viel Zeit hat, kann man eine Sommerkalt Story auch zwischendurch lesen. Immer in Häppchen, hält die Spannung länger an oder bringt auch Spannung in die Mittagspause.

    Jeder hat seine Story gut umgesetzt und mich mit der Abwechslung gut unterhalten.

    Da mich diese Anthologie unterhalten hat, werde ich mir die beiden anderen, bereits erschienenen ebenfalls anschauen.

    Sommerkalt hat mir eine gute und spannende Lesezeit gebracht. Ich kann diese Anthologie jedem Thrillerleser empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Undesigned Love: Traust du deinen Gefühlen? (Friends and Lovers 2) (ISBN: B087PJ8FLG)

    Bewertung zu "Undesigned Love: Traust du deinen Gefühlen? (Friends and Lovers 2)" von Hope Cavendish

    Undesigned Love: Traust du deinen Gefühlen? (Friends and Lovers 2)
    abendsternchenvor 10 Monaten
    wunderschöner zweiter Band

    Undesigned Love: Traust du deinen Gefühlen? Ist der zweite Band der Friends and Lovers Reihe. Ich hab mich gefreut die Fortsetzung lesen zu können und wieder auf altbekannte Protagonisten zu treffen.

    Jasper lernt man bereits im ersten Band kennen. Aber keine Angst, dieses Buch kann man auch ohne Vorkenntnisse lesen, da es immer wieder einen kleinen Rückblick im Buch gibt.

    In diesem Buch geht’s dieses mal im Jasper. Als Leser lernt man ihn noch besser kennen und erlebt mit ihm das erste Aufeinandertreffen mit Kate. Kate, eine starke Frau und lebenslustig noch dazu. Sie weiß was sie will und das ist ihre Freiheit.

    Beide Protagonisten besitzen ihre Geheimnisse, welche wir im Laufe der Geschichte in Undesigned Love erfahren.

    Das Knistern in der Luft zwischen den beiden war mehr als zu spüren beim Lesen. Man merkte die Anziehungskraft und doch wollte Kate ihre Fassade aufrecht erhalten.

    Der Klappentext gibt euch hier bereits einen guten Einblick in das Buch ohne jedoch die ganze Spannung zu nehmen.

    Japser und Kate wurden sehr natürlich dargestellt. Beide wussten was sie wollten und konnten jeweils gut mit ihrer Vergangenheit leben. Ich hab beide Protagonisten gerne gemocht-

    Auch hat es mich gefreut von Amber und Caden auch wieder ein wenig lesen. Das Paar aus Band 1 wurde sehr gut in die Geschichte hier integriert, ohne in den Vordergrund zu treten.

    Der Schreibstil der Autorin Hope Cavendish war wieder gewohnt locker und flüssig zu lesen.

    Sie versteht es hier das knistern und die Anziehung der Protagonisten gut rüber zu bringen.

    Ich bin gerne in die Geschichte eingetaucht und hätte liebend gerne noch mehr von ihnen gelesen. Mit Undesigned Love hatte ich eine spannende und angenehme Lesezeit. Für Leser, welche gerne Liebesromane lesen, kann ich das Buch nur empfehlen.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Reisefieber: im Dschungel der Liebe: Clara in Guatemala (ISBN: 9798635119068)

    Bewertung zu "Reisefieber: im Dschungel der Liebe: Clara in Guatemala" von Sophie Rouzier

    Reisefieber: im Dschungel der Liebe: Clara in Guatemala
    abendsternchenvor 10 Monaten
    eine Reise mit Clara

    Reisefieber: im Dschungel der Liebe: Clara in Guatemala kommt mit einem farbenfrohen und bunten Cover einher. Bunt wie die Geschichte um Clara.

    Clara ist die Hauptprotagonistin in Reisefieber. Jeden Job, den sie anfängt, behält sie nicht lang. Sie Weiß nicht was sie machen soll. Ihr Ehrgeiz lässt sie so manches Mal übers Ziel hinausspringen. Auch bei Männern hat sie kein Glück. Liest man die ersten Seiten, vermutet man auch direkt warum.

    Ihr Leben gerät immer mehr durcheinander und ins Chaos. Durch ihre Tante begibt sie sich auf ein Abenteuer nach Guatemala. Im Gepäck ein Familiengeheimnis, das sie lösen möchte. Wird Clara es schaffen und was ist mit der Liebe, nach welcher der sie sich weiterhin sehnt?

    Um das zu erfahren solltet ihr das Buch lesen.

    Ich muss gestehen das ich anfangs Schwierigkeiten mit dem Buch hatte. Die Protagonistin konnte mich noch nicht so in ihren Bann ziehen und alles war für mich gefühlt ein wenig sprunghaft.

    Was mir hier jedoch direkt gefallen hat, das Clara mit dem Leser spricht. Reisefieber ist in der Ich-Form geschrieben und man wird als Leser immer wieder angesprochen. Man erhält von Clara Erklärungen warum sie das gerade dachte oder auch tat.

    Der Schreibstil der Autorin Sophie Rouzier war angenehm zu lesen und auch flüssig. Die Kapitel waren nie zu lang gehalten, so dass man gut durch das Buch kam.

    Man erhielt als Leser immer wieder Einblick in Clara ihre Gedanken und ging mit ihr auf die Suche der Lösung nach dem Familiengeheimnis. Man blieb einige Zeit im Dunkeln um was es sich hier handelte.

    Auch die männlichen Charaktere wurden gut dargestellt. Kam Matthew als Frauenschwarm und draufgängerisch herüber, war Clay eher der ruhige von beiden. Dafür war Clay der sportlichere und ließ kaum eine Aktivität aus. Später traf man dann auch noch auf Alejandro. Er brachte die Geschichte ein wenig durcheinander und mischte das Ganze noch etwas auf.

    Was mich auch zu dem Abzug von einem Stern gebracht hat, war das Ende. Es hat mich nicht zufrieden zurückgelassen und ich dachte mir was ist nun passiert. Darüber genauer eingehen wäre ein Spoiler, daher erspar ich es euch. Vielleicht gefällt euch das Ende eher. Soviel sei gesagt, dass es über dem Buch verteilt um Clara und Clay ging. Das er nicht so richtig zu ihr passte, merkte man auch als Leser. Aber der Epilog hat mich dann doch nicht zufrieden gestellt. Ich hätte es mir etwas anders gewünscht, aber vielleicht war es auch Schicksal des Familiengeheimnisses.

    >>Fazit<<

    Dennoch hatte ich mit Reisefieber eine schöne Lesezeit. Das Buch kann ich ansonsten jedem empfehlen der gerne etwas über Liebe liest, dabei etwas über Guatemala erfahren möchte und das chaotische Leben von Clara, welches einen selbst manchmal zum Lachen brachte, begleiten möchte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Ginga+ Momo (ISBN: B07B53LMCF)

    Bewertung zu "Ginga+ Momo" von Martina Kald

    Ginga+ Momo
    abendsternchenvor 10 Monaten
    Ein Buch für Zwischendurch

    Ich hatte die Möglichkeit Ginga + Momo als Taschenbuch zu lesen. Eine Novelle die einem direkt Momo kennenlernen lässt. Vor allem auch wo, denn der Ort war für mich dann doch etwas außergewöhnlich.

    Man lernt Momo als jemanden kennen, welche weiß was sie will. Daher wirkte sie auch stark. Aber auch neugierig. Dennoch hätte ich Momo gerne noch mehr kennen gelernt.

    Aufgrund der Länge des Buches, war die Tiefe der Charaktere nicht ganz so möglich.

    Das Cover erscheint einen bunt und farbenfroh. Es wirkt wie von einem Manga. Ich finde das macht es erst so recht neugierig. Doch ganz so farbenfroh wie das Cover kommt die Geschichte nicht daher. Ein klein wenig auf Horror trifft man hier.

    Einem richtigen Genre konnte ich es nicht zuordnen. Die Geschichte war teils mystisch, dann eher wieder harmloser und mit einer Prise Science-Fiction versehen, dazu dann die Prise Horror. Alles bunt gemischt, aber das war das interessante daran.

    Der Schreibstil der Autorin Martina Kald hat mir gefallen. Die Novelle ließ sich angenehm, flüssig und einfach lesen. Man war schnell durch die Seiten geflogen.

    Science-Fiction ist normal nicht so mein Thema, dennoch habe ich dieses Buch gerne gelesen. Da mir ein wenig die Tiefe und der Bezug zu den Charakteren fehlte, gabs hier ein Stern Abzug. Dennoch ist Ginga+Momo ein Buch, welches man gut zwischendurch lesen kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Following You: Bis du mir gehörst (ISBN: B082ZTQFSR)

    Bewertung zu "Following You: Bis du mir gehörst" von Mika D. Mon

    Following You: Bis du mir gehörst
    abendsternchenvor 10 Monaten
    gelungener Auftakt

    Was für ein Buch. Following You: Bis du mir gehörst vom Autorenduo Mika D. Mon konnte mich begeistern.

    Von der ersten Seite an hat es mich gefesselt und in den Sog gezogen. Dabei hatte mich auch schon der Klappentext neugierig auf die Geschichte gemacht.

    Man lernt direkt Viktoria, von vielen Kiki genannt, kennen. Sie ist als Mädchen mit ein Haufen Geld aufgewachsen. Daher denkt man sie ist ein verwöhntes Girl. Doch schnell merkt man das sie gar nicht so ist. Sie möchte studieren und auf eigenen Beinen stehen. Sie möchte ihr eigenen Geld verdienen, sprich auch dafür arbeiten gehen.

    Dann lernen wir ihn kennen, Seth, der Mann der ständig in Kiki ihrem Schatten verborgen bleibt. Der sie im Blick behält, immer wieder.

    Doch schon sehr schnell merkt sie, dass die Bodyguards nicht umsonst von ihrem Vater engagiert wurden.

    Wie es in dem Buch weiter geht, solltet ihr selbst lesen.

    Mir hat der Schreibstil gefallen. Following You ließ sich flüssig und sehr gut lesen. Die Spannung wurde mit jeder Seite immer weiter aufgebaut, so dass es immer schwerer fiel, das Buch aus der Hand zu legen.

    Die Charaktere wurden sehr authentisch dargestellt. Jeder hatte seine Stärken und Schwächen. Durch die wechselnden Kapitel bekam man immer einen Einblick in die Gefühle und Gedanken von Kiki und Seth. Man verstand warum sie so handelten oder nicht handelten.

    Kurzzeitig hatte ich mal meine Zweifel an die Situationen gehabt, aber ich denke das sich diese mit den beiden weiteren Bänden aufklären wird. Denn auch sind ein paar Fragen für mich offengeblieben, z.B. wie der Vater von Kiki da mit drin steckt in dem Geschehen.

    Nichtsdestotrotz kann ich das Buch Following You: Bis du mir gehörst für Fans von Dark Romance sehr empfehlen. Ich hatte angenehme und spannende Lesestunden. Ich freu mich auf Band 2, welches bereits auf mich wartet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Krimis und Thriller, Fantasy, Romane, Erotische Literatur, Liebesromane, Historische Romane, Jugendbücher, Humor

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks