beaknopfs avatar

beaknopf

  • Mitglied seit 11.03.2015
  • 5 Freund*innen
  • 173 Bücher
  • 94 Rezensionen
  • 157 Bewertungen (Ø 4,22)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne90
  • 4 Sterne34
  • 3 Sterne16
  • 2 Sterne12
  • 1 Stern5
Sortieren:
Kurzmeinung: Ich hoffe und freue mich sehr auf weitere Fälle der ermittelnden Angela Merkel!
Ahoi! Ermittlungen in der Ostsee

MISS MERKEL – MORD AUF HOHER SEE

Band 3 der Serie „Merkel Krimi“


Humoristischer Krimi / Roman

Rezensionsexemplar – Hörbuch


Unsere „Ex-Bundeskanzlerin“ sehnt sich nach neuen, ungeklärten Mordfällen. Aus Frust widmet sie sich deshalb ihrem neuen Hobby: Autorin von Kriminalfällen. Doch bisher weiß niemand in ihrem Umkreis davon, außer ihrem Mops, Pupsi (ehemals Putin genannt). Auf der Kurz-Kreuzfahrt durch die Ostsee lässt ein Todesfall nicht lange auf sich warten und Frau Merkel wittert einen Mord!


Angela schlittert von einer heiklen Situation in die Nächste und ich mag es.
Auch in diesem Band sind einige witzige Anekdoten aus ihrer Kanzlerinnen-Zeit eingebaut und schenken dem Hörbuch so eine Spur Realität.
Verstärkt wird das Gefühl, durch clever eingebaute Anspielungen auf bekannte Krimi- und Thriller-Autoren. Und sogar David Safier bekommt sein Fett weg 


Jener lässt Angela Merkel die beiden Figuren Agatha Christie und Dorothy L.Sayers anhimmeln.
Diese Homage gefiel mir wirklich sehr gut und wurde auch durch Angelas Aufklärung von unserer Bundeskanzlerin sehr gut umgesetzt.


Die Nebencharaktere, die Angela auf der Kreuzfahrt begleiten, habe ich nun noch mehr ins Herz geschlossen:
Angela’s Mann, Achim (liebevoll „Puffel“ genannt) versucht sich an der englischen Sprache. Ihr Bodyguard, Mike hat mit seiner Flamme (und Angelas guter Freundin) Marie Großes vor und auch Mops Pupsi hilft der Ex-Kanzlerin immer wieder aus der Patsche.


Die Sprecherin, Nana Spier passt weiterhin wunderbar zu der Reihe:
Ihre Stimmvielfalt und ihre Anpassungsgabe zu den einzelnen Figuren lässt mich immer wieder staunen.
Die Leserin schenkt den Figuren mit viel Feingefühl den letzten Schliff und lässt diese in meinen Kopf zu realen Personen werden.


Ich hoffe und freue mich sehr auf weitere Fälle der ermittelnden Angela Merkel!


Bei dem Roman handelt es sich um einen Stand-Alone. Die beiden bisher erschienen Teile müssen also nicht gelesen werden, um Zusammenhänge zu verstehen. Allerdings werden in dem 3. Teil immer wieder Andeutungen auf die Vorkommnisse in den letzten Bänden gemacht, weshalb ich empfehle, die Bücher der Reihe nach zu lesen.

Cover des Buches Die Einladung (ISBN: 9783839816417)

Bewertung zu "Die Einladung" von Sebastian Fitzek

beaknopfvor 5 Monaten
Gesichtsblindheit trifft Fitzek

DIE EINLADUNG

Psychothriller


In Sebastian Fitzeks „Die Einladung“ begleiten wir Marla Lindberg, eine Frau mit falschen Erinnerungen aufgrund ihrer Gesichtsblindheit, auf ein Klassentreffen in einem abgeschiedenen Berghotel. Doch schon bei ihrer Ankunft wird klar, dass die Einladung mehr ist als nur eine Zusammenkunft alter Bekannter. Die verlassene Hütte und die bedrohliche Atmosphäre lassen Marlas Ängste wieder aufleben, besonders als sie das pfeifende Husten des Psychopathen hört, der sie einst zu töten versuchte. Mit steigender Spannung versucht Marla, die Wahrheit hinter der Einladung zu enthüllen und dem Schneetreiben zu entkommen.



Auch wenn mich die letzten Thriller von Sebastian Fitzek nur wenig überzeugen konnten, konnte ich es mir auch dieses Mal nicht nehmen lassen, dem Buch zu lauschen.
Ich war bereit, mich so richtig packen zu lassen.


Trotz der sprunghaften Erzählung, konnte ich der Geschichte folgen.
Schon zu Beginn des Hörbuchs wurde ich fulminant in die bedrohliche Geschichte gerissen.
Da ich mit der Protagonistin, Marla Lindberg nur sehr schwer sympathisieren konnte, packte mich der Anfang und ihre schauderhaften Erlebnisse leider überhaupt nicht.


Der Schauplatz der Erzählung wurde gelungen beschrieben, wenn auchgleich das Szenario „einsame Hütte – Killer – alte Bekannte“ absolut nicht neu ist.
In „Die Einladung“ verbergen sich jedoch noch einige Horrorelemente, die durch die Psychospielchen gut gelungen sind.


Marla Lindberg leidet an der Krankheit Gesichtsblindheit.
Diese und falsche Erinnerungen spielen eine wichtige Rolle in der Handlung.
Sebastian Fitzek schafft es sehr gut, dies in die Geschichte einzubauen. Dadurch fragte ich mich sehr oft „Spielt sich diese Szene nur in Marlas Kopf ab oder passiert diese wirklich so“.
Aufgrund der flotten Erzählweise ließ die Antwort darauf nicht lange auf sich warten.


„Der Sprecher, Simon Jäger ist der Sprecher aller Hörbücher von Sebastian Fitzek.
Seit über 15 Jahren sind die beiden ein gefeiertes Team und erhielten bereits mehrfach die Goldene Schallplatte.“

Und das absolut zu Recht! Simon Jäger liest die Geschichte mit seiner markanten, angenehmen Stimme.
Genau passend zur Szene, liest er entweder langsamer oder schneller.


Leider wurde die Handlung immer wieder zu weit an den Haaren herbei gezogen und zu sehr erzwungen.

Insgesamt gab es in meinen Augen zu viele Tote, zu viele Leute, die nicht nachvollziehbar handelten, zu viel Blut und zu wenig Sympathie für die Protagnostin und die Nebenfiguren.

Cover des Buches Omi, ich bin jetzt vegan! (ISBN: 9783793424451)

Bewertung zu "Omi, ich bin jetzt vegan!" von Angelique Vochezer

beaknopfvor einem Jahr
Kurzmeinung: Insgesamt ein schönes Buch. Ich habe jedoch mehr Ideen erwartet. Ein traditionelles Rezept, in dem Hack verwendet wird, wird hier mit vegane
Hausmannskost und vegan

OMI, ICH BIN JETZT VEGAN! – 72 vegane Rezepte für deine Lieblingsgerichte aus der Kindheit – Das vegane Kochbuch für die ganze Familie

veganes Kochbuch, Ratgeber
Rezensionsexemplar

Die liebevolle Gestaltung und die rustikal angehauchten Bilder laden zum Durchblättern und Schmökern ein.

Die ausführliche Einleitung hat mich sehr angesprochen und das sentimentale „Outing“ als Veganerin hat mir gut gefallen. Zudem finde ich es schön, dass Omi, Ingeborg Teßmann zu Wort kommt und ihre Sicht schildert.

Als Hausmannskost werden deftige, nahrhafte und traditionell zubereitete Gerichte bezeichnet. Und genau das findet man in diesem Buch: Allerdings vegan zubereitet.

Insgesamt ein schönes Buch. Ich habe jedoch mehr Ideen erwartet. Ein traditionelles Rezept, in dem Hack verwendet wird, wird hier mit veganem Hack aus dem Supermarkt gekocht.

Zudem sind in dem Buch viele Rezepte enthalten, die von Haus aus vegan sind, wie diverse Suppen und Salate. Bei diesen habe ich mir mehr Raffinesse gewünscht.

Cover des Buches Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben? (ISBN: 9783839820117)

Bewertung zu "Fake – Wer soll dir jetzt noch glauben?" von Arno Strobel

beaknopfvor einem Jahr
Kurzmeinung: Spannend, wunderbar vorgelesen, fesselnd geschrieben, aber leider sehr vorhersehbare Geschichte.
Glaubwürdigkeit in Zweifel

FAKE - Wer soll dir jetzt noch glauben?

Thriller

Rezensionsexemplar - Hörbuch


Patrick Dostert wird beschuldigt, 3 Tage eine ihm völlig unbekannte Frau entführt und misshandelt zu haben. Er beteuert seine Unschuld, doch leider ist der Zeuge für sein Alibi spurlos verschwunden, die beste Freundin des Opfers belastet ihn schwer und es gibt ein belastendes Video. Patrick weiß, dass dieses gefälscht sein muss, doch warum und wer will ihm die schreckliche Tat anhängen?


Arno Strobel greift das Thema Fake im Internet auf und baut daraus eine anfänglich sehr spannende Geschichte. Als Leser passt Sascha Rotermund mit seiner angenehmen, ruhigen Stimme perfekt dazu!


Vielleicht habe ich inzwischen zu viele Thriller gelesen, aber die Geschichte war für mich ziemlich vorhersehbar. Trotz unerwarteten Twists am Ende, der sich jedoch viel zu schnell abgespielt hat, konnte mich das Buch nur anfänglich packen.


Besonders der Schluss lies mich „unbefriedigt“ und enttäuscht zurück. Leider, leider keine Leseempfehlung von mir.

Cover des Buches Die Hausflüsterin (ISBN: 9783756884889)

Bewertung zu "Die Hausflüsterin" von Anna Lummfeld

beaknopfvor einem Jahr
Kurzmeinung: Wunderbar mystisch und romantisch!
Lilis mystische Begabung

DIE HAUSFLÜSTERIN – AUF DEM WEG ZUR BESTIMMUNG

Band 2 der Reihe „Haushörerin / Hausflüsterin“

Fiktionsroman, Fantasy

Rezensionsexemplar


Die zwanzigjährige Lilli hat eine ganz besondere Gabe, die sie im ersten Band der Reihe kennen und schätzen lernt. Im Laufe der Zeit merken Lili und Ben, dass Lilis Verbindung zu Häusern noch besonderer ist, als anfänglich gedacht. Auch in der Gemeinschaft „Mythocalamus“ bleibt dies nicht unbemerkt und sie bekommen besondere Unterstützung. Es könnte alles wunderbar sein, wäre da nicht Bens Vergangenheit und sein Erzfeind…


Zwischen Beendigung der „Haushörerin“ und der „Hausflüsterin“ lag für mich ungefähr 1 1/2 Jahre. Die Geschichte war mir noch bekannt. Ihre Details und Nebenfiguren wurde im zweiten Band von der Autorin, Anna Lummfeld wunderbar wieder vorgestellt. Sollte jemand den ersten Band nicht gelesen haben, hat er zwar etwas verpasst, aber kann trotzdem sehr gut in das Buch „eintauchen“ und sich in dem Roman verlieren.


Die Protagonistin, Lili, ihre Familie (Stiefvater, schwangere Mutter und Bruder im Kleinkindalter) und ihr Freund, Ben könnten eine echte Familie in Hamburg sein. Die Gefühle und Prologe sind für mich nachvollziehbar und realistisch. Ebenso die Umgebung wird wirklich wunderbar dargestellt, besonders das Hausboot, auf dem die Familie lebt, ist in meinem Kopf gemütlich eingerichtetes Zuhause, das ich am liebsten auf meinem nächsten Besuch in der Hansestadt besuchen würde  Immer wieder musste ich mich erinnern, dass die Geschichte nicht real ist.


Das Cover des Buches gefällt mir unglaublich gut, das Magische und Mystische, aber dennoch Schöne der Geschichte lässt sich auf diesem erahnen. Da ich auf die Optik des Inhalts meines Bücherregals wert lege, finde ich es wunderbar, dass der erste Band optisch umgearbeitet wurde und nun dem zweiten Band ähnelt.


Auch wenn sich der Spannungsbogen nur sehr langsam aufbaute, empfehle ich die Geschichte weiter.

Ein wunderbarer, mystischer Liebesroman für Jugendliche und Jung-gebliebene.

Cover des Buches Die neun Leben der Rose Napolitano (ISBN: 9783742423818)

Bewertung zu "Die neun Leben der Rose Napolitano" von Donna Freitas

beaknopfvor 2 Jahren
Cover des Buches Astrid Lindgren (ISBN: 9783746640020)

Bewertung zu "Astrid Lindgren" von Susanne Lieder

beaknopfvor einem Jahr
Kurzmeinung: Sensationell schöner Einblick in das Leben der berühmten Autorin
Cover des Buches Elanus (ISBN: 9783743200111)

Bewertung zu "Elanus" von Ursula Poznanski

beaknopfvor 2 Jahren
Kurzmeinung: Spannende Geschichte, realistisch verpackt!
Cover des Buches Achtsam morden im Hier und Jetzt (ISBN: 9783453273863)

Bewertung zu "Achtsam morden im Hier und Jetzt" von Karsten Dusse

beaknopfvor 2 Jahren
Kurzmeinung: Witziger 4. Band der Reihe - jedoch wird SEX zu sehr thematisiert.
Cover des Buches Ruhm für eine Nacht (ISBN: 9783732405909)

Bewertung zu "Ruhm für eine Nacht" von Calla Henkel

beaknopfvor 2 Jahren

Über mich

Lieblingsgenres

Sachbücher, Krimis und Thriller, Jugendbücher, Fantasy, Literatur, Unterhaltung

Mitgliedschaft

Freund*innen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks