britta70

  • Mitglied seit 27.10.2012
  • 164 Freunde
  • 662 Bücher
  • 178 Rezensionen
  • 228 Bewertungen (Ø 3.95)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne70
  • 4 Sterne91
  • 3 Sterne54
  • 2 Sterne11
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Cover des Buches Perfect – Willst du die perfekte Welt?9783841422361

    Bewertung zu "Perfect – Willst du die perfekte Welt?" von Cecelia Ahern

    Perfect – Willst du die perfekte Welt?
    britta70vor 3 Jahren
    Gelungene Fortsetzung

    "Perfect- willst Du die perfekte Welt?" Ist die Fortsetzung zu "Flawed- wie perfekt willst Du sein?". Mit dem ersten Band ihrer Jugenddystopie konnte Ahern mich nicht nur positiv überraschen, sondern regelrecht begeistern. Die entwickelte Zukunftsvision ist relativ nah am Gegenwartsgeschehen, was  sie sehr spannend macht. Im ersten Band erfahren wir viel über ein Gesellschaftssystem, in dem Perfektion alles ist. Durch Celestines couragiertes Agieren einem Gebrandmarktem gegenüber wird dieses jedoch in Frage gestellt. Der erste Band lässt die Frage offen, ob mit dem Gesellschaftssystem gebrochen werden kann. Im zweiten Band wird diese Frage wieder aufgegriffen. Es gibt einen kleinen Zeitsprung, aber ich war schnell wieder im Geschehen, was auch dadurch begünstigt wurde, dass der zweite Band zeitnah erschien. 

    Insgesamt konnte mich der zweite Band nicht ganz so überzeugen, wie der erste. Dennoch finde ich ihn gelungen und den Abschluss der Geschichte überzeugend. Für mich eine Jugenddystopie, die viele Leser verdient. 

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Die Flut9783596198351

    Bewertung zu "Die Flut" von Arno Strobel

    Die Flut
    britta70vor 3 Jahren
    Grandios!

    Julia und Michael möchten sich auf Amrun eine Auszeit nehmen. Doch ihre Entscheidung gerät ins Wanken, als die Strandidylle durch einen Mord empfindlich gestört wird. Der Mörder hat ein junges Paar entführt, an den Strand gebracht, die Frau vergraben und den Mann in der Nähe festgebunden. Als die Flut kommt ertrinkt die Frau qualvoll, während ihr Partner gezwungen ist, hilflos zuzusehen. Die Inselwohner stehen unter Schock und die Polizei ermittelt auf Hochtouren. Doch kann sie dem Täter beizeiten fassen? Neue Opfer hat dieser schon im Visier... 

    "Die Flut" hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Bei den Beschreibungen des Tathergangs lief es mir eiskalt den Rücken herunter. Ein Horrorszenario! Gespannt habe ich die Ermittlungen verfolgt und mitgerätselt. Am Ende hat es mich dann umgehauen. Mit einer solchen Auflösung hatte ich nicht gerechnet. Ein rundherum gelungener Thriller, der mich für einige Stunden und auch noch im Nachhall in Angst und Schrecken versetzte. 

    Kommentare: 2
    13
    Teilen
    )}
    Cover des Buches HELIX - Sie werden uns ersetzen9783764505646

    Bewertung zu "HELIX - Sie werden uns ersetzen" von Marc Elsberg

    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    britta70vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Interessanter Wissenschaftsthriller zu brandaktueller Thematik, der mich aber nicht ganz überzeugen konnte
    Erschreckender Wissenschaftsthriller


    In seinem Wissenschaftsthriller „Helix“ widmet Marc Elsberg sich dem aktuellen Thema der Genmanipulation. Es geht um Nutzpflanzen und -tiere, die in Brasilien, Tansania und Indien auftauchen, die es aber eigentlich nicht geben dürfte. Einen US-Außenminister, der während eines Staatsbesuches in München stirbt und auf dessen Herz ein Totenkopf erscheint. Schließlich geht es um Helen und Greg, die sich nach vergeblichen Bemühungen um eine Schwangerschaft an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien wenden und Teil eines Forschungsprogramms werden, das sonderbegabte Kinde hervorzubringen verspricht. Diese unterschiedlichen Erzählstränge werden von Elsberg zusammen geführt, doch wie, das wird hier natürlich nicht verraten. 

    Helix ist das erste Buch von Elsberg, das ich las. Die kurzen Kapitel beschleunigten einerseits den Lesefluss, andererseits erschwerten sie aber auch den Überblick aufgrund der stetig wechselnden Perspektiven. Mir fiel es auch etwas schwer bei den genannten Organisationen, Wissenschaftstermini und Abkürzungen den Überblick zu behalten. Die Thematik ist hochaktuell und auch spannend. Streckenweise entwickelt sich die story zu einem action thriller, was mir persönlich nicht so zusagte, unter anderen auch deswegen weil das Geschehene mitunter recht unrealistische Züge annahm. Die Grundidee fand ich aber sehr spannend und auch erschreckend realitätsnah. Allein deswegen erwies sich die Lektüre für mich als lohnend, auch wenn ich das Buch leider nicht uneingeschränkt weiter empfehlen kann. 

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Und nebenan warten die Sterne9783810524713

    Bewertung zu "Und nebenan warten die Sterne" von Lori Nelson Spielman

    Und nebenan warten die Sterne
    britta70vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Netter Roman für zwischendurch, der mich jedoch leider nicht so sehr berühren konnte
    Vom Verlieren und Finden


    Als bekannt wird, dass Kristen bei einem Zugunglück ums Leben kam, bricht sowohl für ihre Schwester Annie als auch für ihre Mutter Erika eine Welt zusammen. Da eigentlich beide Schwestern im Zug hätten sein sollen, fühlt sich Annie fortan schuldig. Trost täte gut, doch ihre Mutter Erika ist zu sehr damit beschäftigt, sich in der Top Fifty der Maklerinnen hochzuarbeiten. Erst als Annie zu ihrer Tante und ihrem Großvater nach Mackinac Island flüchtet, um dort nicht zuletzt nach Kristen zu suchen, deren Tod sie einfach nicht wahrhaben kann, wacht Erika auf und folgt ihr. Sie will nicht noch eine Tochter verlieren…
    Nach „Morgen kommt ein neuer Himmel“ und „Nur einen Horizont entfernt“ ist dies der dritte Roman von Lori Nelson Spielman. Vom Schreibstil her lässt es sich, wie die beiden Vorgänger auch, sehr flüssig lesen. Erwartet habe ich eine sehr emotionale Geschichte. Doch richtig berühren konnte mich die Geschichte dieses Mal leider nicht. Das Buch hat mir insgesamt zwar gut gefallen, aber es hat nicht mein Herz berührt. Dabei sind die Charaktere durchaus vielseitig und interessant. Auch die vielen eingestreuten Lebensweisheiten haben mir gut gefallen. Dennoch hat mir irgend etwas gefehlt, und vom etwas überfrachteten happy end war ich auch nicht so angetan. Insgesamt aber eine nette und kurzweilige Zwischendurch-Lektüre.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Im Wald9783550080555

    Bewertung zu "Im Wald" von Nele Neuhaus

    Im Wald
    britta70vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein rundherum gelungener Krimi mit viel Lokalkolorit
    Bodensteins vorläufig letzter Fall


    „Im Wald“ ist der 8. Fall, in dem Oliver von Bodenstein und Pia Sander gemeinsam ermitteln. Es soll der vorerst letzte Fall für Oliver von Bodenstein sein, der dann ein Jahr Pause einlegen will. Ein kniffliger Fall. Es geht um Brandstiftung mit einem Toten und die spätere Ermordung der bereits im Hospiz befindlichen, todkranken Eigentümerin des Wohnwagens, der in Flammen aufging. Unter Verdacht gerät schnell ein junger Mann, der eine Bewährungsstrafe erhalten hat und nun untergetaucht ist. Spuren führen aber auch zu einem lange zurückliegendem Fall aus dem Jahr 1972, bei dem es ausgerechnet um das rätselhafte Verschwinden von Oliver von Bodensteins bestem Freund Arthur ging. Dieser Fall ist also eine ganz besondere Herausforderung für den Ermittler, der die Leitung deswegen auch an seine kompetente Kollegin Pia Sander deligiert. Werden die Beiden den Fall gemeinsam lösen können? 

    „Im Wald“ ist der erste Krimi, den ich von Nele Neuhaus las. Das Buch lies sich auch ohne Kenntnis der Vorgängerbände gut lesen. Es hat mich von der ersten bis letzten Seite in seinen Bann gezogen. Für ein solch umfangreiches Werk mit ca 550 Seiten gab es erfreulich wenig Längen. Anfangs tat ich mich ein bißchen schwer mit der Vielzahl der involvierten Personen. Das vorangestellte Personenregister war in diesem Zusammenhang recht hilfreich. Ich kam dann aber sehr gut in die Geschichte hinein. Mein Anfangsverdacht hat sich natürlich schnell zerschlagen und alles hat sich als recht verzwickt und komplex erwiesen. Dennoch überzeugt die Auflösung. Die Charaktere wurden alle gut ausgearbeitet und glaubhaft dargestellt. Dies gilt nicht nur, aber auch für die beiden im Vordergrund stehenden Ermittler. Der Krimi hat mir sehr gut gefallen, weswegen ich nun zum Anfang der Reihe zurückgehen und die Vorgängerbände lesen werde. Ich bin nicht nur auf die Fälle selbst gespannt, sondern auch die ergänzenden Privatgeschichten von Oliver von Bodenstein und Pia Sander. Eine klare Leseempfehlung für alle Krimifans!

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    )}
    Cover des Buches Frosch rettet Tokyo9783832179731

    Bewertung zu "Frosch rettet Tokyo" von Haruki Murakami

    Frosch rettet Tokyo
    britta70vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: 3 Kurzgeschichten, eine sagt mir nichts. Die anderen regen zum Nachdenken an und gefallen mir sehr
    Kommentieren0
    )}
    Cover des Buches Boy9783803127556

    Bewertung zu "Boy" von Wytske Versteeg

    Boy
    britta70vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr bewegende Geschichte über Wurzellosigkeit, Verlust und Trauer
    Kommentieren0
    )}
    Cover des Buches Blaubart9783257243178

    Bewertung zu "Blaubart" von Amélie Nothomb

    Blaubart
    britta70vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine sehr gelungene Neuinterpretation des Märchens in guter Nothomb-Manier
    Kommentieren0
    )}
    Cover des Buches Das Paket9783426199206

    Bewertung zu "Das Paket" von Sebastian Fitzek

    Das Paket
    britta70vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein solider Psychothriller, bei dem es gerne etwas mehr Nervenkitzel hätte sein dürfen
    Kommentieren0
    )}
    Cover des Buches Von Beruf Schriftsteller9783832198435

    Bewertung zu "Von Beruf Schriftsteller" von Haruki Murakami

    Von Beruf Schriftsteller
    britta70vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Interessante Einblicke in Leben und Alltag eines Schriftstellers, aber vielleicht nur für eingefleischte "Fans" wirklich interessant
    Kommentieren0
    )}

    Über mich

    • 27.09.1970

    Lieblingsgenres

    Krimis und Thriller, Romane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks