buecherlorek

  • Mitglied seit 14.07.2020
  • 3 Freunde
  • 47 Bücher
  • 47 Rezensionen
  • 47 Bewertungen (Ø 4.36)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne22
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches When We Fall (ISBN: 9783736313057)

    Bewertung zu "When We Fall" von Anne Pätzold

    When We Fall
    buecherlorekvor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Leider habe ich das Gefühl, dass die Geschichte zwischen Ella & Jae-yong sich nicht wirklich nach vorne bewegt hat.
    Leider kein Fortschritt in der Geschichte

    Nachdem ich den ersten Teil der Love NXT Reihe beendet hatte, musste ich selbstverständlich direkt mit dem zweiten Teil starten. Die Liebesgeschichte zwischen Ella & Jae-yong ist kitschig, süß und einfach zauberhaft.

    .

    In diesem Teil wurde die Verbindung zwischen beiden Protagonisten deutlich. Beide haben eigene Träume und sind zu schüchtern um diese zu verwirklichen. Doch sie unterstützen und motivieren sich gegenseitig, bis beide anfangen an sich selbst zu glauben. Ella beginnt ihren Kunstkurs und NXT stellen sich ihrem Management.

    .

    Die Chatverläufe zwischen Ella & Jae-yong haben mir sehr gut gefallen. Damit konnte ich mich identifizieren und gefühlt lag ich selbst wieder in meinem Kinderzimmer und habe mein Handy angegrinst. Doch leider passiert nicht viel mehr zwischen den beiden. Und irgendwie bin ich so unentschlossen über diese Situation. Einerseits finde ich die langsame Entwicklung der beiden realistisch, aber andererseits habe ich 460 Seiten gelesen und nicht wirklich das Gefühl, dass sich die Situation verändert hat.

    .

    Der erste Teil war für mich wunderschön und leider finde ich, dass der zweite Teil nicht daran anknüpfen konnte. Es hat keine Entwicklung stattgefunden und die Geschichte hätte man auf zwei Bücher aufteilen können, anstatt auf drei.

    .

    Meine Sterne vergebe ich deshalb an den wirklich tollen Schreibstil. An die liebevolle Geschichte und einfach daran, dass ich mich sehr wohl beim Lesen der Bücher fühle!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches When We Dream (ISBN: 9783736313040)

    Bewertung zu "When We Dream" von Anne Pätzold

    When We Dream
    buecherlorekvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Lockerer Schreibstil und wunderbar für Zwischendurch!
    Gelungene Geschichte!

    Ella ist ein normaler Teenager. Sie lebt mit ihren beiden Schwestern zusammen, da ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind. Dann lernt sie Jae-yong kennen, einen K-Pop Star. Sie entwickelt zarte Gefühle für ihn und ihre Welt steht plötzlich Kopf.

    .

    Ella war für mich als Protagonistin nicht wirklich greifbar. Auf mich hat sie eher austauschbar gewirkt. In der einen Sekunde war sie total schüchtern und introvertiert, doch schon in der nächsten Szene wirkte sie laut und frech. Das hatte leider nichts mit einer Charakterentwicklung zutun, für mich waren diese Charakterzüge zu sprunghaft.

    Jae-yong war für mich ein toller Charakter. Auf der einen Seite ist er dieser berühmte K-Pop Star, doch auf der anderen Seite wird er nicht müde zu betonen, dass er ein ganz normaler Mensch ist. Er war für mich ein sympathischer, authentischer und romantischer Charakter. Für mich hat er sehr viel zum Gelingen der Geschichte beigetragen.

    .

    Der Schreibstil ist wirklich toll! Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen und habe die Zeit beim Lesen völlig vergessen. Die K-Pop Story fand ich sehr interessant! Auf diesem Gebiet kenne ich mich gar nicht aus, aber wenn man sich darauf einlässt, dann ist es eine geniale Welt. Mir hat in diesem Buch etwas die Sichtweise von Jae-yong gefehlt. Mich hätte sehr interessiert was er an Ella so besonders findet. Denn außer ihrer gemeinsamen Liebe zu Harry Potter verbindet die beiden nichts.

    Doch nun beginne ich den zweiten Band, denn ich muss wissen wie es weiter geht!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Bad At Love (ISBN: 9783736312999)

    Bewertung zu "Bad At Love" von Morgane Moncomble

    Bad At Love
    buecherlorekvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Diese Geschichte hat mich tief berührt und ist definitiv keine leichte Kost.
    Mein erstes Jahreshighlight!

    Azalée lebt in New York, doch nach dem Tod ihrer Mutter muss sie gezwungenermaßen zurück in ihre alte Heimatstadt, nach Charleston. Diese hat sie vor Jahren ohne Abschied verlassen. Eine Rückkehr war niemals vorgesehen, deshalb möchte sie das Haus ihrer Mutter so schnell wie möglich verkaufen und wieder abreisen. Doch die Geister der Vergangenheit holen sie ein und dann ist da auch noch ihr Nachbar Eden..

    .

    Dieses Buch ist für mich der Inbegriff von Liebe! Ich liebe alles an diesem Buch. Der Schreibstil ist großartig! Morgane Moncomble erschafft eine Welt aus Freude, Trauer, Wut, Ungerechtigkeit, Feminismus und Humor. Die Protagonisten haben mich sehr zum Schmunzeln gebracht, an anderen Stellen dagegen hat sich ein Kloß in meinem Hals gebildet. Besonders gut gefallen hat mir, dass die Protagonisten ohne viel Drama auskommen. Die Charaktere sind sehr reif und erwachsen. Sie stellen sich mehr oder weniger ihren Problemen und reden darüber.

    .

    Wenn ich dieses Buch mit einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es ÜBERWÄLTIGEND!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch (ISBN: 9783736313262)

    Bewertung zu "Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch" von Brittainy C. Cherry

    Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch
    buecherlorekvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Diese Geschichte war tiefgründig und ehrlich!
    Shay & Landon gehen unter die Haut

    Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry ist einfach unvergleichlich. Ihre Worte sind wunderschön, poetisch und tiefgründig. In diesem Buch werden sehr viele wichtige Themen angesprochen. Unter anderem geht es um Depressionen, Alkoholsucht, toxische Beziehungen, Drogen und psychische Erkrankungen. Mir hat es gefallen, dass sie bei keinem dieser Szenen anklagend war. Vielmehr hat sie die Hintergründe dieser Personen aufgezeigt und Erklärungen für das Handeln geschaffen.

    .

    Anfangs beginnt die Geschichte von Shay und Landon als normale Teenager Geschichte. Doch anfangs hassen die beiden Protagonisten sich, bis sie merken, dass mehr zwischen ihnen ist. Von Seite zu Seite entwickelt sich eine tiefgründige und ehrliche Liebesgeschichte.

    .

    Shay und Landon sind beides sehr vielschichtige Persönlichkeiten. Sie haben beide ihre Stärken und ihre Schwächen, dadurch kamen sie für mich sehr echt und authentisch rüber. Auch die Nebencharaktere haben mich überzeugt, denn sie sind nicht voller Klischees. Am meisten habe ich Maria ins Herz geschlossen, Shays Großmutter. Sie ist eine sehr weise und liebevolle Person.

    .

    Mein Fazit für dieses Buch lautet: Wer von euch hat nach dem Lesen auch so eine große Lust auf Bananen-Laffy-Taffy?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Fall of Legend (ISBN: 9783736314368)

    Bewertung zu "Fall of Legend" von Meghan March

    Fall of Legend
    buecherlorekvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Sehr spannender und gelungener Auftakt!
    Absolute Empfehlung!

    Scarlett Priest gehört zur prominenten und einflussreichen New Yorker High Society und führt erfolgreich ihr eigenes Unternehmen. Gabriel Legend hat sich alles in seinem Leben hart erkämpfen müssen und nun steht sein Imperium vor dem Ende. Scarlett hat die Möglichkeiten um Legend zu helfen. Es beginnt mit einem geschäftlichen Deal, doch dabei soll es nicht bleiben.

    .

    Die erste Begegnung zwischen Scarlett und Legend ist mehr als ungewöhnlich. Die Geschichte der beiden hat mich direkt gefesselt. Man merkt sofort das Knistern zwischen den beiden und diese fast schon magnetische Anziehungskraft.

    .

    Legend hat mir als Bad Boy sehr gut gefallen. Er hat schreckliches in der Vergangenheit erlebt, wirkt ein wenig düster und er ist als Protagonist sehr interessant. Stellenweise hatte ich mit Scarlett ein wenig meine Probleme. Es ist für mich schwer, wenn eine Protagonistin als starke Geschäftsfrau auftritt und sich in anderen Szenen wie ein verknallter Teenager benimmt. Doch darüber kann man hinwegsehen, denn der Geschichte tut dies keinen Abbruch.

    .

    Die Geschichte hatte zwei wirklich starke Protagonisten, eine geniale Story, überraschende Twists und einen Cliffhanger der mich getroffen hat. Ich sehne mir nun den zweiten Band herbei, damit ich endlich fahre wie es weiter geht!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches What if we Drown (ISBN: 9783736314481)

    Bewertung zu "What if we Drown" von Sarah Sprinz

    What if we Drown
    buecherlorekvor einem Monat
    Kurzmeinung: Laurie und Sam waren ganz wunderbare Protagonisten!
    Gelungener Auftakt!

    Laurie versucht den tragischen Tod ihres Bruders zu verarbeiten und zieht nach Vancouver um dort ihr Medizinstudium zu beginnen. Dort lernt sie Sam kennen und der liebenswerte Medizinstudent findet einen Platz in ihrem Herzen. Zumindest bis sie herausfindet wer Sam wirklich ist.

    .

    Das Setting dieses Buches hat mich direkt begeistert. Am liebsten hätte ich meine Koffer gepackt und wäre mit Emmett, Hope und Laurie in ihre gemütliche WG gezogen. Die Nebencharaktere konnten mich in diesem Buch alle überzeugen.

    .

    Laurie und Sam waren für mich zwei wirklich tolle Protagonisten. Sam finde ich einfach umwerfend und auf jeder Seite habe ich mich etwas mehr in ihn verliebt. Bei Laurie sieht das ganze etwas anders aus. Ich mochte sie bis zu dem Zeitpunkt als sie erfahren hat wer Sam ist. Ihr Handeln ist in meinen Augen kindisch und stellenweise wirklich bescheuert. Sie verfolgt eine Idee und hat komplett den Bezug zur Realität verloren. Sie hat sich in ihren Plan regelrecht verbissen und weicht davon überhaupt nicht ab. Damit hat sie bei mir viel an Sympathie verspielt.

    .

    Die Geschichte war sehr schön. Der Schreibstil hat mich gefesselt. Es war emotional und dennoch locker und leicht. Das Ende kam für mich persönlich zu abrupt. Es hat mir einfach nicht gepasst wie schnell das Problem aus der Welt geschafft wurde, nachdem es zuvor so aufgebauscht wurde. Trotzdem empfehle ich das Buch gerne weiter und ich freue mich bereits auf den zweiten Band!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Madly (ISBN: 9783736312975)

    Bewertung zu "Madly" von Ava Reed

    Madly
    buecherlorekvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: June und Mason haben eine unglaublich berührende Geschichte!
    Mein Herz wurde erobert

    In Madly geht es um die Protagonisten June und Mason, welche wir schon in Truly kennen gelernt haben. June studiert Eventmanagement und ist die beste Freundin von Andie. Seit ihrer Kindheit begleitet sie ein Geheimnis, doch davon weiß nur Andie.

    .

    Bereits ab der ersten Seite war ich June und Mason vollkommen verfallen. Das knistern zwischen den beiden habe ich bereits in Truly gemocht. June ist sehr temperamentvoll und es dauert etwas bis man hinter ihre Fassade blicken kann. Denn eigentlich ist sie unsicher  und vorsichtig. Zu ihren Eltern hat sie kein besonders gutes Verhältnis, da diese ihrer Tochter kein Gefühl von Liebe oder Geborgenheit vermitteln.

    .

    Mason hat eine wunderbare Art und Weise mit June umzugehen. Ich habe das Gefühl, dass Mason weiß wie er mit June umgehen soll. Er reißt ihre Mauern Stück für Stück ein, ohne sie als Mensch abzuwerten.

    .

    Der Schreibstil ist sehr flüssig. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von June und Mason erzählt. Dadurch lernt man die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten intensiv kennen. Auch Andie und Cooper tauchen in diesem Teil wieder auf und die Entwicklung ihrer Beziehung wird aufgezeigt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Legal Love – Nie wieder ohne dich (ISBN: 9783732595488)

    Bewertung zu "Legal Love – Nie wieder ohne dich" von J.T. Sheridan

    Legal Love – Nie wieder ohne dich
    buecherlorekvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine romantische Geschichte für Zwischendurch!
    Romantische Anwaltsgeschichte

    Steven ist aushilfsweise von Australien in die Londoner Kanzlei gekommen und fühlt sich in der Stadt äußerst wohl. Shannon, die als neue Anwältin ihren Dienst in der gleichen Kanzlei aufnimmt, erwischt sein Herz und verdreht ihm den Kopf.

    .

    Steven ist Anwalt. Er ist witzig, charmant und fürsorglich. Ein Mann in den man sich einfach verlieben muss. Jede Szene mit ihm habe ich genossen, weil er ein Wohlfühlcharakter ist.

    .

    Shannon ist geschieden und wechselt in eine Londoner Kanzlei. Ursprünglich stammt sie aus Irland, wo ihre Eltern noch immer leben. Sie ist tief mit ihrem Heimatland verwurzelt. In ihrer Vergangenheit hat sie Misshandlung erlebt und diese Erfahrung noch immer nicht verarbeitet.

    .

    Die Geschichte wird aus den abwechselnden Ich-Perspektiven der Protagonisten erzählt. Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft.

    .

    Ich mag den lockeren und angenehmen Umgangston in der Kanzlei. Mir haben die Szenen mit den Mandantengesprächen großen Spaß bereitet. Ich liebe Anwaltsgeschichten.

    .

    Die Story hat mich wunderbar unterhalten. Sie war romantisch und emotional. Ich bin förmlich durch die Seiten geflogen und die Geschichte war einfach schön um dem Alltag etwas zu entfliehen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Tiermagierin – Schattentanz (ISBN: 9783499005220)

    Bewertung zu "Die Tiermagierin – Schattentanz" von Maxym M. Martineau

    Die Tiermagierin – Schattentanz
    buecherlorekvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine interessante Geschichte die immer mehr an Fahrt zunimmt.
    Großartiger Auftakt!

    Leena ist eine Tiermagierin. Es ist ihre tägliche Aufgabe verschiedene Tierwesen zu zähmen. Noc hingegen gehört zu den Assassinen. Seine tägliche Aufgabe ist das Töten. Beide Welten haben nichts miteinander zutun, dennoch gehen Leena und Noc gemeinsam einen Deal aus. Nicht wissend, dass so viel mehr daraus entstehen wird...

    .

    Dieses Buch hat mich sehr überrascht. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, doch mit so einer Geschichte hätte ich niemals gerechnet. Diese magische Welt der Tierwesen hat mich komplett in seinen Bann gezogen. Die gesamte Welt ist so detailliert und liebevoll ausgearbeitet, dass ich mich darin verloren habe. Auch die Charaktere Leena, Noc, Oz, Kost und Calem haben mich begeistert. Jeder einzelne Charakter ist phantastisch ausgearbeitet. Alle sind unterschiedlich und dennoch schließt man jeden von ihnen in sein Herz.

    .

    Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend, fesselnd und sehr bildlich. Ständig haben sich neue Bilder in meinem Kopf geformt. Das Cover ist unfassbar schön. Es ist edel, glänzt und ich kann gar nicht oft genug mit meinen Fingern darüber fahren.

    .

    Wenn ich die Geschichte beschreiben müsste, dann würde ich sagen es ist eine Mischung zwischen Assassin‘s Creed, Phantastische Tierwesen und Pokémon. Es lohnt sich diese Geschichte erleben! Denn ich möchte nun auch unbedingt einen Poi haben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Selection – Der Erwählte (ISBN: 9783733500962)

    Bewertung zu "Selection – Der Erwählte" von Kiera Cass

    Selection – Der Erwählte
    buecherlorekvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein spannendes, dramatisches und episches Ende!
    Wunderschönes Ende!

    Die letzten vier Mädchen kämpfen um die Gunst von Prinz Maxon. Die Handlung des Buches hat mir um einiges besser gefallen als Band 2. Die Spannung war greifbar und bis zur letzten Seite habe ich mit America mitgefiebert. Ihr Charakter hat sich auch in diesem Buch weiter entwickelt. Meiner Meinung nach, war diese Entwicklung sehr positiv. Sie lässt sich nicht mehr alles gefallen und bietet selbst dem König die Stirn.

    .

    Dafür konnte Maxon mich an einigen Stellen nicht überzeugen. Seine Handlungen waren für mich teilweise nicht nachvollziehbar. Und Aspen ist in diesem Buch viel zu kurz gekommen. Während er in Band 1 und Band 2 noch ständig um America kämpft, wirkt er in diesem Buch sehr blass auf mich.

    .

    Das Ende war wirklich episch. Es war spannend, dramatisch und emotional. Mir hat sehr gefallen, dass Selection nicht nur eine reine Liebesgeschichte ist. Der politische Hintergrund wird in diesem Buch besonders hervorgehoben. Ich fand es schade, dass einige Fragen am Ende ungeklärt geblieben sind. Dennoch hat mir diese Reihe wirklich gut gefallen. Sie war locker, leicht, flüssig zu lesen und einfach schön für zwischendurch!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Romane, Liebesromane, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks