dark_swan    (userID:573959368) Mit Hilfe dieser ID kannst Du einen Link zu diesem Mitglied in eine persönliche Nachricht einfügen. Nährere Informationen hierzu und weitere Formatierungsmöglichkeiten findest Du auf Deiner Nachrichten-Seite.

Mitglied seit 22.03.2011
626 Eselohren, 32 Bücher, keine auf dem Wunschzettel, 21 Rezensionen, 69 Tags, 27 Bewertungen (Ø 4,22), 0 Gruppen, 1 Freund

 

dark_swan
dark_swan ist Autor bei LOVELYBOOKS (Antje Wagner)

Zuletzt ins Regal gestellt Alle zeigen


dark_swans Rezensionen Alle zeigen

beziehungsweise liebe

Rezension vom 25.01.2015 (2)

Mehr Weniger
0 Kommentare

bestenfalls alles

Rezension vom 25.01.2015 (1)

Mehr Weniger
0 Kommentare

leben nebenbei

Rezension vom 10.02.2013 (2)

Mehr Weniger
0 Kommentare



dark_swan liest gerade

Bibliothek von dark_swan

dark_swans Steckbrief

Geboren am: 03.02.1974
Beruf(ung): Ich schreibe Romane und Erzählungen für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene. Außerdem arbeite ich als Übersetzerin aus dem Englischen und als Lektorin. Für Kinder und Jugendliche leite ich Workshops zum Kreativen Schreiben. =)
Lieblingsgenres: Jugendbücher, Krimi und Thriller , E-Literatur
Ich mag: Ich lese sehr gern atmosphärische Endzeitromane im Stile von Marlen Haushofers "Die Wand", Robert Merles "Malevil" oder Jean Heglands "Die Lichtung". Mir kommt es also nicht so sehr auf Action und Sensation an, sondern v.a. auf Atmosphäre und literarische Qualität. Meine persönlichen FLOPS in diesem Genre waren also z.B. "Rattentanz" von Michael Tietz (stereotype Charaktere, sprachlich einfallslos, dramaturgisch langweilig, weil total ausgelatscht), "infiziert" von Scott Sigler (die Idee war interessant, aber die Umsetzung wirklich Schwachsinn! Der Mann hat nicht e i n e normale Frau in dem buch, selbst die Wissenschaftlerin ist nur ein Strohkopf, die laut Sigler offenbar nichts anderes beherrschen muss als schön und stets sexuell erregt zu sein. Überhaupt gibt es keine einzige weibliche C h a r a k t e r-Beschreibung. Sobald es um eine Frau geht, beschreibt er nur Äußerlichkeiten, allem voran die primären Geschlechtsorgane. Sprachlich war das komplett Banane und dann diese großen Mängel in der Textlogik!) und "Der Tag, an dem die Sonne verschwand" von Jürgen Domian (was ich r i c h t i g schwach fand. Absolut unszenisch geschrieben, seitenweise pure Gedankenprosa, was die (schwache, stark an Glavinic angelehnte) Handlung nicht vertiefte, sondern zäh und langatmig machte). Für Empfehlungen gut geschriebener Endzeitbücher bin ich immer dankbar! =)
Website: http://www.wagnerantje.de

dark_swans Pinnwand

Die neuesten Notizen: 


Floh vor 2 Jahren

„Der Mensch erfand die Bombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle erfinden“ (Albert Einstein)


bauerhepeter vor 4 Jahren

Herzchendagelassen Nachti lg peter


bauerhepeter vor 5 Jahren

FROHE WEIHNACHTEn lg PETER


Angizia vor 6 Jahren

Hallo, herzlich Willkommen bei LovelyBooks. Suchst Du nach spannenden Büchern für Dich? Dann wirst du hier mit uns zusammen viel Freude haben! Grüße, Angizia


***Chrissy*** vor 6 Jahren

Hallo und herzlich Willkommen bei Lovelybooks! Viel Spaß hier! LG, Chrissy