divergent

  • Mitglied seit 24.12.2012
  • 163 Freunde
  • 1.157 Bücher
  • 741 Rezensionen
  • 1.162 Bewertungen (Ø 3.41)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne152
  • 4 Sterne456
  • 3 Sterne315
  • 2 Sterne190
  • 1 Stern49
  • Sortieren:
    Cover des Buches Echo Lake - Liebe findet ihren Weg (ISBN: 9783404180165)

    Bewertung zu "Echo Lake - Liebe findet ihren Weg" von Maggie McGinnis

    Echo Lake - Liebe findet ihren Weg
    divergentvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Leider ziemlich langweilig!
    Echo Lake #3

    Gabriela O’Brien arbeitet als "Hausmutter" für reiche und verwöhnte Mädchen an der Briarwood Academy. Sie mag ihren Job ganz gerne, freut sich aber doch schon auf die anstehenden Sommerferien und ihren geplanten Urlaub am Strand. Als einige ihrer Schützlinge allerdings über die Strenge schlagen und etwas anstellen, wird Gabriela über den Sommer von der Rektorin gemeinsam mit den Kids auf ein altes,abgelegenes Camp in Vermont geschickt. Statt ihrem wohlverdienten Urlaub muss Gabriela nun mehrere Wochen in einem Camp verbringen und die Kinder von weiteren Zwischenfällen abhalten. Als Gabriela allerdings auf Luke trifft,den Camp-Leiter, ein junger und äußerst attraktiver Mann, versprechen die Wochen weniger schlimm zu werden als anfänglich gedacht. Luke ist am Anfang wenig begeistert von den Mädels, doch je mehr Zeit alle miteinander verbringen, desto mehr wachsen sie zusammen und auch Luke und Gabriela kommen sich unweigerlich sehr viel näher, als geplant....


    Dies ist mein erstes Buch von Maggie McGinnis und zugleich der dritte Band ihrer Echo Lake-Trilogie. Die ersten zwei Teile dieser Reihe habe ich noch nicht gelesen,sie liegen derweil aber noch auf meinem Sub. Ich finde das Cover mega hübsch und es passt auch ganz gut zur Geschichte von Luke und Gabriela.
    Ich mochte den Einstieg in die Geschichte richtig gerne und die ersten 60 Seiten gefielen mir da auch noch gut. Es gab Humor und es war noch ganz unterhaltsam. Dann, nach 60 Seiten, ging es aber leider ziemlich bergab mit der Geschichte und es wurde sehr langweilig.Hätte ich das Buch nicht in einer Leserunde mit anderen Lesern gelesen,hätte ich es abgebrochen - so aber habe ich es bis zum Ende durchgezogen - und ja, ich war froh, als es endlich vorbei war.

    Die Geschichte bedient nacheinander ein Klischee nach dem anderen. Sie ist so 08/15, hat keinerlei Überraschungen und hebt sich auch nicht ab, von anderen Büchern, die ein ähnliche Geschichte erzählen. Zudem gab's ein paar Punkte,die einfach total unrealistisch waren und die es so in Wirklichkeit sicherlich nicht geben würde!

    Mit Gabriela und Luke wurde ich auch nicht warm. Mit ihr hatte ich zwar zu Beginn noch Mitleid, aber das verflog dann auch relativ schnell. Luke als ihr Gegenpart war auch so normal und fast schon unscheinbar. Die Liebesgeschichte der beiden habe ich nicht gefühlt und war für mich auch nicht nachvollziehbar. Zumal beide ja auch nicht wirklich sonderlich gut zusammenpassen!

    "Echo Lake - Liebe findet ihren Weg" ist ein ziemlich schwacher und enttäuschender Liebesroman geworden, der mich leider so gar nicht überzeugen konnte.
    2 von 5 Sternchen! ⭐⭐

    Kommentare: 2
    2
    Teilen
    Cover des Buches All Saints High - Der Rebell (ISBN: 9783736311954)

    Bewertung zu "All Saints High - Der Rebell" von L. J. Shen

    All Saints High - Der Rebell
    divergentvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Packend, berührend, authentisch und spannend!
    Luna und Knight - Broken Knight!

    Knight Cole und Luna Rexroth sind beste Freund seit Kindheitstagen. Sie sind unzertrennlich, Seelenverwandte und jeweils das passende Gegenstück zum anderen. Seit Jahren herrscht aber auch ein Prickeln zwischen ihnen, doch aus Angst, ihre Freundschaft zu gefährden, gehen beide ihren tiefergehenden Gefühlen füreinander nicht nach. Die zwei verbindet eine ganz besondere Beziehung, ein Band, dass unzerstörbar scheint, bis Missverständnisse ihre Freundschaft zu zerstören drohen...



    Dies ist mein siebtes Buch der Autorin. Ich habe die Sinner of Saint-Reihe geliebt, "Midnight Blue" gemocht und "All Saints High-Die Prinzessin" verschlungen. Dieses Buch hier stand irrsinnig lange auf meiner Wunschliste und als es dann endlich auf Deutsch erschien,war ich eine der ersten,die's gleich gekauft hat!


    Ich habe mich unheimlich auf Lunas Geschichte gefreut,da ich die Geschichte ihres Vaters(Trent) und die ihrer Stiefmutter (Eddie) in "Scandal Love" abgöttisch geliebt habe und Luna schon als vierjährige so in mein Herz geschlossen habe! Ich war also echt gespannt,wie Luna sich in den letzten 15 Jahren so entwickelt hat.


    Ich dachte am Anfang auch noch,dieses Buch wird sicherlich fünf Sterne bekommen, so gut fand ich die Geschichte - zunächst. Nun, fünf Sterne wurden es zwar nicht ganz, aber ich habe auch diese Geschichte von der Autorin so mega gerne gelesen! Mich hat die Geschichte in ihren Bann gezogen, es war spannend, voller Gefühle und Emotionen und dazu auch wieder so toll geschrieben! Ich LIEBE den Schreibstil von L.J.Shen einfach abgöttisch!



    Knight und Luna sind seit Kindertagen die besten (und engsten) Freunde. Sie sind zusammen aufgewachsen, besuchten die selbe Schule und wohnen quasi Tür an Tür! Auch ihre Eltern sind eng befreundet und irgendwie war klar, dass sich zwischen Luna und Knight später mal mehr entwickeln würde, als "nur" eine rein platonische Freundschaft.


    Eben aufgrund dessen,dass ich Luna,wie oben bereits erwähnt,schon in "Scandal Love" so in mein Herz geschlossen habe, habe ich rückblickend eventuell eine Spur zu hohe Erwartungen an das Buch gehabt. Ich möchte das Buch auf keinen Fall schlecht reden,denn es war wirklich gut. Allerdings gab's zwei bis drei kleinere Dinge,die mich etwas gestört haben. Ich gehe an dieser Stelle auch nicht näher darauf ein, nur so viel dazu; Knights Verhalten fand ich im letzten Drittel wirklich leicht befremdlich. Da gefiel er mir überhaupt nicht!


    Luna ist die leibliche Tochter von Trent Rexroth und ihre Stiefmutter ist Edie van der Zee. Edie und Trent sind das Pärchen aus schon genanntem Werk; "Scandal Love".


    Knight ist der (Adoptiv-) Sohn von Rosie und Dean. Die zwei letztgenannteren sind das Protagonistenpärchen aus "Twisted Love" von der Sinners of Saint-Reihe. Man kann daher schon sagen,dass diese Geschichte hier von Luna und Knight auch in einer gewissen Art und Weise eine Fortsetzung von Rosie und Deans Geschichte ist.


    Neben Trent&Edie und Rosie&Dean tauchen hier auch noch als Randfiguren; Vicious&Emilia und deren Sohn;Vaughn und Daria&Penn sowie auch Darias Eltern;Melody und Jaime auf. Man sieht also sehr schön,dass die ganzen Paare aus der Sinners of Saint-Reihe und Daria und Penn aus"All Saints High-Die Prinzessin" alle nach wie vor sehr eng miteinander befreundet sind. Ich freue mich immer,wenn wir noch einen kleinen Einblick in die anderen Familien bekommen, da ich ja, wie bereits schon erwähnt, die Sinners of Saint-Reihe auch sehr,sehr gerne gelesen (und geliebt) habe!



    Luna leidet seit einem schweren Trauma an selektivem Mutismus, einer psychischen Störung, die es ihr unmöglich macht zu sprechen (obwohl sie es kann bzw.könnte) ausgelöst durch ein Trauma.


    Knight hat selber auch so einige Probleme, die auch mit seiner Adoption zusammenhängen. Sowohl Knight als auch Luna fühlen sich, trotz den liebevollen Familien,die sie haben, nicht immer geliebt, was auch ein Punkt ist, wieso Knight und Luna so eng miteinander sind. Beide haben sozusagen ihre leiblichen Mütter verloren und beide fühlen sich so auch etwas verloren, irgendwie ohne Halt, obwohl beide scheinbar ALLES haben, was sie sich nur wünschen könnten.


    Ich mochte sowohl Luna als auch Knight richtig gerne. Wobei er mich aber im letzten Drittel schon schockiert hat.



    Das größte Problem in der Beziehung von Knight und Luna ist ganz einfach diese große Fehlkommunikation.

    Beide sprechen lange Zeit einfach überhaupt nicht Klartext miteinander. So entstehen Geheimnisse und auch Fehler,die beide wegen vieler Missverständnisse so machen.


    Knight nimmt sich (leider) auch irgendwie in einer kranken Art und Weise seinen Vater Dean als Vorbild. Alle, die das Buch hier gelesen haben und die "Twisted Love" kennen, werden wissen,worauf ich hinaus will!


    Die Liebesgeschichte von Knight und Luna gefiel mir gut, auch wenn ich finde, dass die zwei es am Schluss leicht übertreiben. Das Ende gefiel mir zwar so ganz gut, allerdings finde ich,da wurden die Dinge schon echt etwas SEHR überstürzt. Weniger wäre da mehr gewesen - aber was soll's?!



    Eine packende,emotionale und wunderschöne Liebesgeschichte die euch berühren wird!

    Gute 4 von 5 Sternchen! ⭐⭐⭐⭐


    Ich freue mich schon mega auf "All Saints Hight - Der Verlorene" wo es um Vaughn, den Sohn von Emilia&Vicious gehen wird. Das Buch erscheint voraussichtlich am 21.12.2020 auf Deutsch bei LYX.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    Cover des Buches Love Recipes – Verführung à la carte (ISBN: 9783492062046)

    Bewertung zu "Love Recipes – Verführung à la carte" von Kate Meader

    Love Recipes – Verführung à la carte
    divergentvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Würde ich nicht unbedingt noch mal lesen!
    Love Recipes

    Das Buch hat mich am Anfang total angesprochen.Ich fand das Cover wirklich hübsch und auch der kurze Klappentext klang nach einem netten,schönen Liebesroman.
    Am Anfang mochte ich die Geschichte auch noch wirklich gerne,leider wurde die Story dann aber mit der Zeit immer langweiliger.
    Ich wollte das Buch zwischenzeitlich echt mal abbrechen,da mich die Geschichte teils schon arg genervt hat und es überhaupt nicht spannend war! Lili und Jack waren so zwar ganz nette Protagonisten,aber wirklich hineinversetzen in einen von den beiden gelang mir nicht. (Vielleicht lag dies auch daran,dass das Buch in der dritten Person erzählt wurde!) Als Paar sind Lilli und Jack zwar ganz süß und die zwei funktionieren zusammen auch aber mir fehlte schon eine Chemie zwischen beiden.

    Dies ist ein mittelmäßiger Liebesroman,den ich eher nicht nochmals lesen würde!

    Kommentare: 2
    4
    Teilen
    Cover des Buches Duty & Desire – Verdächtig nah (ISBN: 9783499275784)

    Bewertung zu "Duty & Desire – Verdächtig nah" von Tessa Bailey

    Duty & Desire – Verdächtig nah
    divergentvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Der BESTE Band der Trilogie - auch wenn er nicht perfekt ist!
    Der BESTE Band der Trilogie - auch wenn er nicht perfekt ist!


    Für mich wirklich mit Abstand der BESTE Teil der Trilogie! Zwar nicht perfekt,aber durchaus schön erzählt und gelungen! Hier gibt es Gefühle,Emotionen und einfach eine schöne Geschichte,die mich gepackt hat,auch wenn sie nicht ganz perfekt ist.


    Die Geschichte von Danika und Greer wird hier behandelt und wer die vorherigen Bände auch schon gelesen hat,wird wissen,dass sich die Annäherung der beiden schon langsam angebahnt hat.


    Danika wird auf der Polizeiakadamie als Polizistin ausgebildet - u.a. auch von Greer,der nicht nur der Bruder ihres besten Freundes ist - sondern auch einer ihrer Vorgesetzten. Danika und Greer benehmen sich am Anfang so,als würden sie sich wie die Pest hassen.Insgeheim sind beide aber unsterblich ineinander verliebt,doch beide haben Angst,den nächsten Schritt zu tun. So dauert es zwar etwas,bis beide einander näher kommen, da die Liebesgeschichte von Danika und Greer auch (leicht) verboten ist. Trotzdem kommen die beiden sich näher. Ich habe diese Liebesgeschichte wirklich gerne gelesen,zumal ich ja auch ein Fan von verbotenen Liebesgeschichten bin und diese Liebe hier so nicht so ganz erlaubt ist,auch wenn Danika kurz vor ihrem Abschluss steht.


    Eine schöne,heiße,süße Liebesgeschichte,zwischen zwei Menschen,die unheimlich gut zueinander passen und gemeinsam auch super zusammen sind.

    Gute 4 von 5 Sternchen!

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    Cover des Buches Duty & Desire – Verboten sinnlich (ISBN: 9783499275777)

    Bewertung zu "Duty & Desire – Verboten sinnlich" von Tessa Bailey

    Duty & Desire – Verboten sinnlich
    divergentvor 23 Tagen
    Verboten sinnlich

    Dies ist der zweite Band der Duty&Desire-Trilogie.Während ich den ersten Band noch ziemlich enttäuschend fand,fand ich diesen zweiten Band schon eine Spur besser!


    Die Geschichte von Jack und Katie fand ich ganz süß erzählt,auch wenn das Buch selbstverständlich kein Meisterwerk ist! Katie war eine liebe,sympathische und taffe Protagonistin,die sich so schnell nicht von einem Mann einschüchtern lässt.Jack fand ich auch ganz in Ordnung,auch wenn er so seine ganz eigenen (Sucht-) Probleme hatte, die ihn aber gleichzeitig auch so menschlich machten!


    Ein Buch,welches okay ist und ganz gut für zwischendurch ist - mehr dann aber auch nicht!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Cover des Buches My friend Anna (ISBN: 9783442142521)

    Bewertung zu "My friend Anna" von Rachel DeLoache Williams

    My friend Anna
    divergentvor 23 Tagen
    Kurzmeinung: Spannend,aber die Autorin wollte die Wahrheit einfach nicht sehen!
    Spannend!


    In diesem Buch geht es um die Freundschaft zwischen Anna Sorokin aka Anna Delvey und Rachel DeLoache Williams. Anna, eine gebürtige Russin,zog 2013 von Deutschland nach New York wo sie sich von ≈ 2013 bis 2017 als reiche Erbin mit Millionenfond ausgab.Sie verkehrte in den besten Kreisen, shoppte in den edelsten Boutiquen und flog teils nur in Business Class und mit Privatjets durch die Welt. Was niemand ahnte?! Anna war weder steinreich noch war ihr Vater ein reicher Oligarch. Anna war eine Hochstaplerin,die geschickt die verschiedensten Leute manipulieren konnte.Darunter auch Rachel DeLoache Williams, die Autorin dieses Buches, die als Fotoredakteurin bei Vanity Fair in NY arbeitete und die von Anna um 62 000 Dollar betrogen wurde.
    Rachel erzählt in diesem Werk hier ihre Geschichte und was sie mit Anna so erlebt hat.
    Spannend erzählt, unterhaltsam - nur an manchen Stellen verliert sich das Buch in Rachels privatem Leben.So erfahren wir viel über ihr Umfeld,ihre Freunde und ihre Familie. Auch ihr Freund wird öfters erwähnt,obwohl weder er noch ihre Familie mit Anna je zu tun hatten. Zudem kam mir Rachel schon öfters SEHR naiv vor,die die Wahrheit einfach nicht sehen & wahrhaben wollte!
    Ansonsten aber wirklich spannend erzählt!




    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Cover des Buches Aussage gegen Aussage (ISBN: 9783492229715)

    Bewertung zu "Aussage gegen Aussage" von Alexander Stevens

    Aussage gegen Aussage
    divergentvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Erzählweise! Sehr Spannend und gut geschrieben mit tollem Cover ! 😍 Auf für einen Laien wird alles sehr verständlich beschrieben!
    Sehr interessant !

    Mein bereits viertes Buch von Dr.Alexander Stevens und wiedereinmal bin ich begeistert! Der Herr Anwalt erzählt auch hier wieder wahre Geschichten,die sich so wirklich zugetragen haben!! Es gab gleich mehrer Fälle,wo man einfach nur mit dem Kopf schütteln muss oder wo der Mund offen bleibt. Die Fälle werden sehr interessant und mit vielen Details spannend erzählt.

    Einen kleinen Kritikpunkt muss ich aber auch machen; und zwar wurde es mir hier teils etwas zu juristisch,wo mein Kopf dann während des lesens auch etwas abgeschalten hat. Ansonsten war ich gut unterhalten und habe das Buch,wie auch schon die anderen Bücher von Dr.Stevens regelrecht an einem Tag verschlungen!

    Ich muss aber auch gestehen,dass das Cover ein echter Hingucker ist. Dr.Stevens ist ja mal ein seeehr gutaussehender Mann und sieht hier ja wiedermal göttlich aus... 😍 😍 (So handsome!Marry me!)

    Kommentare: 4
    8
    Teilen
    Cover des Buches Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern (ISBN: 9783499001291)

    Bewertung zu "Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern" von Kelly Moran

    Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern
    divergentvor 2 Monaten
    Redwood Dreams #5

    Zurück in Redwood,wo jeder jeden kennt....

    Parker und Maddie sind ein süßes Pärchen,die trotz aller Widrigkeiten ihr gemeinsames Glück finden. Die Geschichte ist schön,süß, unterhaltsam,wenn auch teils schon arg kitschig. Ich hab's dennoch gerne gelesen!

    Eine süße Liebesgeschichte,die gut unterhält an einem regnerischen Tag!

    Gute 4 von 5 Sternchen!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Der Sommer der Blaubeeren (ISBN: 9783442382170)

    Bewertung zu "Der Sommer der Blaubeeren" von Mary Simses

    Der Sommer der Blaubeeren
    divergentvor 2 Monaten
    Der Sommer der Blaubeeren


    Ich mochte das Setting und irgendwie auch die ganze Geschichte.Was mir hier nicht so gefiel,war Ellen als Protagonistin.Sie war mir öfters unsympathisch,teils auch abgehoben und etwas arrogant.
    Auch ihr Verlobter war mir jetzt nicht soo mega sympathisch.Ganz anders hingegen verhielt es sich mit ROY! Ihn habe ich ja sofort ins Herz geschlossen! Ich war von ihm ein Fan,seit er aufgetaucht ist. Er ist witzig,sexy und hat Humor! Kein Wunder also,dass er Ellens Gefühlswelt so auf den Kopf stellt!!

    Die Geschichte hat,wie ich finde,irgendwie so ihren eigenen Reiz. Sie klingt zunächst auch weder originell noch sonst irgendwie spannend,aber es gab einige Szenen,die fand ich toll.
    Das kleine Dorf in Maine,wo sich fast die gesamte Geschichte abspielt wird sehr authentisch beschrieben,sodass ich mir ALLES dort so gut vorstellen konnte.
    Ein weiterer großer Pluspunkt sind der Humor und der Schreibstil! Ich bin quasi nur so durch das Buch geflogen,so gefangen war ich in der Geschichte von Ellen und dem Brief ihrer verstorbenen Großmutter.
    Was mir schlussendlich hier gefehlt hat war,dass Ellen und Roy leider zu wenig,süße Szenen gemeinsam hatten. Hätten die zwei noch etwas mehr Interaktion gemeinsam gehabt,dann wäre das eines meiner neuen Lieblingsbücher geworden!

    So sind es nur 4 von 5 Sternchen!
    Das perfekte Buch für den Sommer!




    Kommentare: 2
    5
    Teilen
    Cover des Buches Ein Sonnenstrahl im Regen (ISBN: 9783492240888)

    Bewertung zu "Ein Sonnenstrahl im Regen" von Devney Perry

    Ein Sonnenstrahl im Regen
    divergentvor 2 Monaten
    Ein Sonnenstrahl im Regen


    Ein schöner,wahrer und so authentischer Liebesroman mit doch wirklich schwerer Kost, der mich trotzdem nicht so ganz packen konnte.

    Poppy fand ich, an sich,ganz sympathisch,auch wenn sie mich irgendwann einfach nur mehr genervt hat mit dieser Liste.Ich hätte sie manchmal am liebsten echt angeschrien und ihr gesagt,sie solle doch einfach ihr Leben so leben,wie sie es will und nicht immer auf alle möglichen Leute Rücksicht nehmen.

    Die Geschichte an sich wird ansonsten ganz gut erzählt,es gab hier und da ein paar Ereignisse,die's nicht unbedingt gebraucht hätte,aber okay.Die Emotionen waren voll da,sowie auch die Gefühle.
    Ich hatte am Anfang wirklich große Probleme mit der Geschichte.Der Einstieg fiel mir wirklich sehr schwer und ich habe auch schon überlegt,ob ich denn das Buch nicht abbrechen sollte.Dennoch habe ich weitergelesen und ja,es wurde besser.


    Ich habe lange überlegt,wie viele Sterne ich diesem Buch geben soll,habe mich schlussendlich aber für 3 entschieden,da mir eben,wie schon erwähnt,der Einstieg in die Geschichte schon schwer viel und so ganz mitgerissen hat mich die Geschichte,die zweifelsohne wirklich sehr berührend geschildert wird,dann auch nicht






    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Über mich

    Studentin & Bloggerin!

    Lieblingsgenres

    Liebesromane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks