dreamsbooksandfantasy

  • Mitglied seit 01.06.2017
  • 3 Freunde
  • 220 Bücher
  • 178 Rezensionen
  • 190 Bewertungen (Ø 4.43)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne127
  • 4 Sterne34
  • 3 Sterne18
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern6
  • Sortieren:
    Cover des Buches Die Ring Chroniken 3 - Berufen (ISBN: 9783946843832)

    Bewertung zu "Die Ring Chroniken 3 - Berufen" von Erin Lenaris

    Die Ring Chroniken 3 - Berufen
    dreamsbooksandfantasyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sehr gelungener & toller Abschluss zu einer genialen Reihe!
    Ein toller Abschluss!

    Mit „Die Ring Chroniken – Berufen“ ist Erin ein toller Abschluss der Reihe gelungen.
    Gerade der Spannungsbogen war genial – eine spannende Handlung folgte der nächsten, so dass nichts vorhersehbar war!
    Manche Dinge hätten wir mich noch ein wenig ausführlicher thematisiert werden können, aber alles in allem fand ich das Buch sehr gelungen.

    Besonders gefallen hat mir, dass wir in diesem Buch an viele verschiedene Orte reisen und so die Welt der Ring Chroniken noch besser kennenlernen.
    Gerade die Handlung, die im Reversring spielt, hat mir besonders gut gefallen. Wie gerne würde ich diesen Ort mal besuchen!

    Auch Emonys Entwicklung – vor allem im Vergleich zu Band 2 der Reihe – mochte ich sehr.
    Wo sie vorher (meiner Meinung nach) ziemlich unüberlegt und impulsiv gehandelt, ist sie nun deutlich erwachsener geworden.
    Ihre Entwicklung über die 3 Bände hinweg zu verfolgen war wirklich schön!
    Auch die anderen Figuren haben sich toll entwickelt, was die Geschichte noch mehr abgerundet hat. 

    Erins Schreibstil war wie immer schön. Ich musste oft lachen, habe mit den Charakteren gefiebert und konnte zum Schluss nicht mehr aufhören zu lesen. Wirklich toll!

    Alles in allem kann ich jedem „Die Ring Chroniken“ nur ans Herz legen – eine Geschichte, die sich über die Bände hinweg wirklich toll entwickelt, zum Nachdenken anregt und vermutlich aktueller denn je ist.
    Gerade für Jugendliche ein Muss!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Love on Lexington Avenue (ISBN: 9783442490424)

    Bewertung zu "Love on Lexington Avenue" von Lauren Layne

    Love on Lexington Avenue
    dreamsbooksandfantasyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wirklich tolle Liebesgeschichte!
    So eine tolle Geschichte!

    Lange musste ich zwar nach Band 1 der Reihe nicht auf den zweiten Band warten, aber es hat sich wie eine Ewigkeit angefühlt – so gut hatte mir der erste Band gefallen und so gespannt war ich auf Claire’s Geschichte. 

    Meine Ansprüche an den zweiten Band waren sehr hoch und ich wurde definitiv nicht enttäuscht!
    Von Seite 1 an schafft es die Autorin einen sehr angenehmen Spannungsbogen zu schaffen, bei dem man mehr und mehr mitfiebert.
    Auch wenn man denkt, dass man diese Geschichte so oder so ähnlich bestimmt schon gelesen hat, schafft es die Autorin durch immer wieder neue Wendungen in der Geschichte die Spannung nicht nur hoch zu halten, sondern auch noch zu steigern.
    Gerade das Ende des Buches hat mir sehr gefallen.

    Claire als Protagonistin des zweiten Bandes fand ich sehr interessant, vor allem, da sie ein starker Kontrast zu Naomi aus dem ersten Band ist.
    Ihr starker Wille ihr altes Leben zurückzulassen, sich neu zu erfinden und dabei herauszufinden, wer sie eigentlich wirklich ist oder sein möchte, hat mich sehr beeindruckt und auch zum Nachdenken angeregt.
    Auch ihre Entwicklung innerhalb der Geschichte fand ich sehr schön.
    Scott ist sehr eigensinnig, wirkt nach außen hin oft schroff und hat trotzdem einen guten Kern.
    Scott und Claire sind in vielen Dingen sehr gegensätzlich, was die Geschichte für mich besonders spannend gemacht hat.

    Den Schreibstil der Autorin fand ich wieder sehr angenehm zu lesen. Sie schafft es eine gute Balance zwischen den einzelnen Emotionen zu halten und auch durch den Schreibstil die Geschichte spannend zu gestalten.
    Durch ihre Formulierungen wird sehr das Kopfkino des Lesers angeregt – eine gute Mischung aus vorgegebener Geschichte und eigenen Details.

    Alles in allem hat mir der zweite Band dieser Reihe sehr gut gefallen. Claires Geschichte fand ich mindestens genauso gut wie die von Naomi und ich freue mich schon sehr auf den dritten Band.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches All Saints High - Die Prinzessin (ISBN: 9783736311237)

    Bewertung zu "All Saints High - Die Prinzessin" von L. J. Shen

    All Saints High - Die Prinzessin
    dreamsbooksandfantasyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wirklich spannendes & tolles Buch!
    Absolut heiß!

    Wer mich und meinen Blog schon etwas länger verfolgt, erinnert sich bestimmt daran, dass ich eigentlich immer gesagt habe, dass Erotik und New Adult absolut nichts für mich sind, dass ich solche Bücher niemals lesen würde. Wieso, weshalb und warum habe ich dann dieser Stelle nie gesagt, weil ich eigentlich selber wusste, dass ich nicht qualifiziert meine Meinung sagen kann ohne jemals ein New Adult/Erotik Buch gelesen zu haben. Das meine „Meinung“ eigentlich nur auf Vorurteilen beruhte. 

    Nachdem ich also durch Zufall dieses Buch entdeckte und der Klappentext wirklich interessant klang, dachte ich mir: wieso eigentlich nicht?
    Wieso nicht mal die eigenen Vorurteile hinterfragen und es einfach mal probieren.
    Und was soll ich sagen? Es war eine verdammt gute Entscheidung.

    Früher habe ich immer gedacht, dass ein Erotik/New Adult Buch sowieso keine Story hat und das es immer nur um das eine geht.
    Falsch gedacht!
    Auch wenn der Erotik Anteil für meinen Geschmack genau richtig war, hatte dieses Buch noch viel mehr zu bieten als das – nämlich eine wirklich spannende Handlung, die mich quasi ans Buch gefesselt hat!
    Zu viel will ich nicht verraten, nur so viel: es ist spannend, es ist dramatisch, es ist gefühlvoll und war genau so einfach toll!

    Um aber nochmal auf den Erotik Anteil in diesem Buch zu sprechen zu kommen: meine Vorurteile waren wirklich genau das: Vorurteile.
    Denn wenn mir dieses Buch eines gezeigt hat, dann, dass Erotik nicht billig oder plakativ sein muss, sondern auch sinnlich sein kann.
    Toll gemacht!

    Zu den Charakteren im Buch: sowohl Daria, als auch Penn waren mir am Anfang nicht so ganz sympathisch. Eigentlich gar nicht.
    Toll fand ich aber ihre Charakterentwicklung, denn so stark wie die beiden, haben sich bis her nur sehr wenige Charaktere von denen ich in Büchern gelesen habe, entwickelt.
    Die Geschichte der beiden ist sehr emotional, herzzerreißend und berührend – und wenn auch ein bisschen unrealistisch – toll zu lesen!

    Den Schreibstil der Autorin war sehr angenehm. Man merkt, dass sie Erfahrung damit hat solche Bücher zu schreiben.
    Mir hat es auf jeden Fall sehr gefallen!

    Alles in allem kann ich dieses Buch jedem nur wärmstens empfehlen, sowohl wegen der Handlung, als auch wegen allem andern drum herum!
    Besonders toll fand ich die Charakterentwicklung, die Spannung und den Schreibstil.
    Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, so dass ich mich schon auf die weiteren Bände freue!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Der Wächter von London (ISBN: 9783734162336)

    Bewertung zu "Der Wächter von London" von Benedict Jacka

    Der Wächter von London
    dreamsbooksandfantasyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder eine grandiose Fortsetzung der Alex Verus Reihe!
    Tolle Fortsetzung!

    Auch Band 4 der Alex Verus konnte mich wieder begeistern, auch wenn ich die vorherigen Bände ein kleinwenig besser fand.
    Die Handlung von „Der Wächter von London“ ist von Beginn des Buches bis zum Ende sehr spannend, aber auch ein wenig vorhersehbarer als in den Büchern davor.
    Mir war relativ schnell klar wie in etwa die Geschichte ablaufen würde, wobei ich das nicht negativ bewerten würde. 

    Gut gefallen hat mir, dass wir in diesem Band deutlich mehr über Alex Vergangenheit als Schwarzmagier und seine Zeit bei Richard erfahren.
    In den vorherigen Bänden wurden schon oft Andeutungen zu dieser Zeit gemacht, weshalb ich es sehr spannend fand, mehr darüber zu erfahren. 

    Ebenfalls toll fand ich Alex Entwicklung. Gerade in diesem Band merkt man, wie sehr er, obwohl er es nicht zugeben möchte, doch noch mit seiner Vergangenheit beschäftigt ist und stellt sich dieser.
    Genau deshalb haben mir in diesem Buch besonders gut die Rückblicke in die Vergangenheit und die Abschnitte gefallen, in denen Alex sein Verhalten reflektiert und über sich nachdenkt.
    So bekommt Alex als Protagonist noch mehr Tiefe. Wirklich gut gemacht!

    Auch der Schreibstil des Autors hat mir wieder sehr gut gefallen. Ich mag seinen Humor wirklich gerne.
    Mir hat das Lesen wieder sehr viel Spaß gemacht. 

    Alles in allem kann ich auch diesen Band der Reihe wirklich nur weiterempfehlen!
    Alex Verus auf seinem Weg zu begleiten macht sehr viel Spaß, ist spannend und regt manchmal auch zum Nachdenken an.
    Ich bin gespannt, was mich in den nächsten Bänden noch erwartet und freue mich schon sehr darauf!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Erellgorh - Geheime Mächte (ISBN: 9783946937005)

    Bewertung zu "Erellgorh - Geheime Mächte" von Matthias Teut

    Erellgorh - Geheime Mächte
    dreamsbooksandfantasyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein absolut geniales Fantasybuch - ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen!
    Es ist so gut!

    Kennt ihr dieses Gefühl beim Lesen?
    Ihr schlagt die erste Seite auf, fangt an zu lesen, taucht in die Welt ein und alles um euch herum wird still.
    Es fühlt sich fast so an, als würdet ihr die Welt um euch herum komplett vergessen und ganz in diese wunderbare Welt im Buch eintauchen.
    Als würde mit diesem Buch die Welt draußen still stehen.
    So fühlen sich Bücher von Matthias Teut an.

    Hatte ich am Anfang noch das Gefühl, dass die Geschichte relativ vorhersehbar ist, wurde ich ab spätestens Mitte des Buches eines besseren belehrt.
    Auch wenn ich gerade zu Beginn noch häufig mit meinen Vermutungen richtig lag, änderte sich dies sehr bald.
    Spannend fand ich das Buch von Seite 1 an. Allein schon die unterschiedlichen Charakteren auf ihrem Abenteuer und ihrem Weg zu begleiten, hat mir sehr viel Spaß gemacht. 

    Die Welt von Jukabajan fand ich wunderschön – umso mehr freue ich mich auch, dass es noch einige weitere Bücher aus dieser Welt gibt.
    Matthias hat sich so viel Mühe gegeben bei seinem Weltenbau – man merkt in jedem Detail wie viel Liebe und Leidenschaft in diesem Buch steckt. 

    Die Charaktere fand ich allesamt sehr sympathisch, auch wenn ich sie teilweise am Anfang noch sehr naiv fand – durch ein wirklich tolles Gespräch mit Matthias fiel mir dann aber auf: nicht die Charaktere sind naiv – ich bin einfach zu sehr in meiner eigenen Sichtweise gefangen.
    Was ich ganz klar als Falle erkenne, erkennen die Charaktere oft noch nicht – denn im Gegensatz zu mir haben sie noch keine Fantasyromane gelesen und dementsprechend auch noch keine „Erfahrung“. 

    Den Schreibstil von Matthias fand ich wunderschön – wann immer ich das Buch aufschlug, hatte ich direkt das Gefühl in der Welt des Buches zu verschwinden.
    Dieses Buch lässt mich die Realität vergessen und ein weiteres Leben führen – das der Abenteurerin Sonja, als Begleitung von Selana, Pitu und Atharu. 

    Alles in allem kann ich das Buch nur jedem wärmstens ans Herz legen – wer etwas ähnliches wie Herr der Ringe sucht, ist hier genau richtig.
    Grandiose Highfantasy mit Spannung, Humor und Emotionen – einfach genial!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Flüstern der Dunkelheit (ISBN: B085GB1W5V)

    Bewertung zu "Das Flüstern der Dunkelheit" von Jenny Pieper

    Das Flüstern der Dunkelheit
    dreamsbooksandfantasyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wirklich wundervolle Geschichte, die mich von Seite 1 an begeistern konnte. KLASSE!
    Ein wirklich tolles Buch!

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen – nicht nur sehr gut, sondern so richtig richtig gut!
    Die Handlung fand ich von Seite 1 an super spannend und sehr fesselnd.
    Gerade Lenna Reaktion auf ihren Tod und alles, was danach passiert, fand ich sehr realistisch und gut beschrieben. Durch den von der Autorin gewählten Einstieg wird man als Leser toll in die Handlung und die Welt dieser Geschichte eingeführt.
    Auch der Verlauf und die Wendungen in der Geschichte, sowie die spannende Handlung allgemein hat mir sehr gut gefallen. 

    Lenna als Protagonistin der Geschichte fand ich sehr sympathisch.
    Sie ist eine starke Person, die für das, was sie einsteht, kämpft – komme was wolle.
    Xeron als Lennas Mentor hat mir sehr gut gefallen – ein toller Typ, der nicht nur Lenna um den Verstand bringt 😉

    Ebenfalls gefallen hat mir an diesem Buch, dass ich selber noch einmal über das Leben und den Tod nachgedacht habe.
    Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten und Gedankenspiele das Leben und den Tod betreffend – dieses hier fand ich wirklich schön zu lesen, vor allem, da es keiner Geschichte ähnelte, die ich bisher gelesen habe. 

    Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, da dieser sehr angenehm und flüssig war.
    Für mich war es genau die richtige Mischung aus Emotionen, Spannung und der interessanten Welt. 

    Alles in allem kann ich jedem diese Geschichte nur ans Herz legen – wer mal wieder eine super Geschichte mit starken Charakteren, spannender Handlung und noch spannenderen Wendungen und einem schönen Schreibstil lesen möchte, ist hier genau richtig!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Passion on Park Avenue (ISBN: 9783442490417)

    Bewertung zu "Passion on Park Avenue" von Lauren Layne

    Passion on Park Avenue
    dreamsbooksandfantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Spannung, Emotionen - alles ist dabei. Herzklopfen inklusive!
    Ganz viel Herzklopfen und Schmetterlinge im Bauch!

    Kennt ihr diese Bücher, die euer Herz im Sturm erobern? Die euch Herzklopfen bescheren, euch in den Bann ziehen, euer Herz in Stücke reißen, es wieder zusammen flicken und euch am Ende mit Tränen in den Augen zurücklassen?
    Glückstränen, weil ihr das Buch so schön fandet. Traurige Tränen, weil das Buch zu Ende ist.

    „Passion on Park Avenue“ hat meine Erwartungen sogar übertroffen.
    Von Seite 1 an war ich Naomi und ihrer Geschichte verfallen, so dass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte.
    Sehr spannend und gefühlvoll – ich liebe diese Geschichte!

    Naomi als Protagonistin hat mir sehr gut gefallen – sie ist eine dieser taffen Frauen, zu denen man hoch schaut und an denen man sich ein Beispiel nimmt.  
    Ich würde sie wirklich zu gerne einmal im echten Leben treffen und mich mir ihr unterhalten – spannend und lehrreich wäre es bestimmt.
    Auch ihre neuen besten Freundinnen Claire und Audrey fand ich sehr sympathisch, so dass ich mich schon sehr darauf freue in den Folgebänden mehr über sie zu erfahren.
    Über Oliver werde ich nicht viel sagen – nur so viel: vielleicht habe ich mich beim Lesen ein bisschen in ihn verknallt <3 

    Den Schreibstil der Autorin fand ich sehr angenehm. Sie schafft es von Anfang an eine prickelnde, knisternde Atmosphäre zu erschaffen, die sich durch das ganze Buch zieht und immer stärker wird.
    Ich habe mich mit den Charakteren verliebt und hatte einige Schmetterlinge im Bauch!

    Alles in allem kann ich dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen.
    Ich liebe es!
    Schon jetzt eines meiner Jahreshighlights. Ich kann es kaum erwarten, dass im Mai der nächste Band der Reihe erscheint und freue mich schon sehr darauf!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Amrita (ISBN: 9783791500560)

    Bewertung zu "Amrita" von Aditi Khorana

    Amrita
    dreamsbooksandfantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wirklich tolle Idee, die leider nicht ganz ausgeschöpft wurde. Hier wurde einiges an Potenzial verschenkt - schade!
    Tolle Grundidee

    Die Handlung des Buches hat mir insgesamt ganz gut gefallen, allerdings hätte sie in meinen Augen noch deutlich ausgereifter sein können.
    Viele Probleme wurden sehr einfach gelöst ohne das Protagonistin viel selber machen musste, da die Lösung meist von jemand anderem kam oder durch Zufall die Begebenheiten der Welt genau so waren, dass sich das Problem quasi in Luft auflöste.
    Für mich wirkte es so, als hätte die Autorin sich nicht richtig mit diesen Problemen beschäftigen wollen, da diese Ereignisse nicht zur Haupthandlungen zählen, auch wenn sie trotzdem wichtig für den Verlauf der Geschichte waren.
    Auch hatte ich das Gefühl, dass an manchen Stellen kleinere Handlungen viel zu kurz kamen. Ich habe mir oft gewünscht, dass das Buch länger ist, weil ich so manchmal das Gefühl hatte, eher ein detaillierte Inhaltsangabe zu lesen, aber nicht das Buch selber.

    Die Charaktere im Buch haben mir hingegen sehr gut gefallen, auch wenn ich manche Entscheidungen oder auch abrupte Umorientierungen nicht nachvollziehen konnte.
    Amrita ist eine Protagonistin, die meist ihr Ziel im Auge behält und eine starke Persönlichkeit hat, was ich sehr schön fand.
    Manche Beziehungen und Interaktionen zwischen den Charakteren fand ich allerdings zu wenig ausgereift.

    Die Welt in der Amrita spielt hat mir wirklich sehr gefallen, da ich die vielen orientalischen Aspekte sehr mochte.
    Allerdings hätte ich mir auch hier gewünscht, dass die Welt detaillierter beschrieben wird und man mehr Zeit in dieser Welt verbringen kann.

    Den Schreibstil der Autorin fand ich größtenteils gut, auch wenn dieser meinem Empfinden nach immer wieder wechselte.
    Mal wurden Szenen oder Beschreibungen sehr detailliert geschildert und auf eine schöne Art und Weise poetisch beschrieben, mal wirkten Konversationen und Szenen sehr gestellt und dementsprechend eher unrealistisch. 

    Das Ende des Buches hat mir leider nicht so gut gefallen, da es für mich nicht zur restlichen Handlung gepasst hat.

    Alles in allem hat mir das Buch ganz gut gefallen, auch wenn ich mir ein anderes Ende und vor allem sehr viel mehr Seiten gewünscht hätte.
    Die Grundidee fand ich wirklich sehr schön, allerdings hätte die Ausführung deutlich besser sein können.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Waldsterben in Vertikow (ISBN: 9783946937210)

    Bewertung zu "Waldsterben in Vertikow" von Frank Friedrichs

    Waldsterben in Vertikow
    dreamsbooksandfantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein neuer spannender Fall von Peer Wesendonk - sehr schön zu lesen!
    Toll geschrieben!

    Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr euch nach einem langen, anstrengenden Tag endlich in euren Lieblingssessel setzen und gemütlich eine Tasse Tee trinken könnt?
    So in etwa füllt es sich an, wenn ich anfange ein Vertikow-Buch zu lesen. Einfach ein bisschen wie nach Hause kommen.

    Den zweiten Band der Vertikow Reihe zu lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht.
    Bis zum Schluss wusste ich nicht, wer denn nun der Übeltäter ist, so dass ich nie wusste, was als nächstes passieren würde.
    Zwischendurch hätte ich mir von Peer eine etwas klarere Linie gewünscht, denn gefühlt hat er entweder immer alle gleichzeitig verdächtig oder es keinem so richtig zu getraut. Auch wenn ich das Ende passend finde, hätte ich mir vorher doch ein paar sehr gut versteckte Hinweise gewünscht, so dass mir am Ende ein Licht aufgegangen wäre.

    Peer hat sich im Vergleich zum ersten Band wirklich toll weiterentwickelt, da er offener, freundlicher und weniger verbittert ist. Gefällt mir sehr gut!
    Auch die anderen Bewohner habe ich (fast) alle in Herz geschlossen was das Lesen umso schöner macht.

    Vertikow als Handlungsort gefällt mir ebenfalls sehr gut. Mich erinnert es immer ein wenig an Stars Hollow aus Gilmore Girls und Midsummer County aus den Inspector Barnaby Krimis.

    Franks Schreibstil gefällt mir auch wirklich gut. Gerade den Humor, den er seinen Charakteren verleiht, finde ich toll!
    & beim Lesen fliegen die Seiten nur so dahin.

    Alles in allem kann ich jedem, der nicht so gerne blutige Krimis liest, die Vertikow Bücher sehr empfehlen.
    Auch wenn nicht sehr viel Blut fließt, sind die Bücher sehr spannend und toll zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die Magischen Sechs - Wendel Wispers unheimliche Puppe (ISBN: 9783505142383)

    Bewertung zu "Die Magischen Sechs - Wendel Wispers unheimliche Puppe" von Neil Patrick Harris

    Die Magischen Sechs - Wendel Wispers unheimliche Puppe
    dreamsbooksandfantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder ein spannendes Abenteuer mit den magischen Sechs! Ein wirklich tolles Buch.
    Sehr spannend!

    Was für eine fulminante Fortsetzung! 

    Mir hat das dritte Abenteuer der magischen Sechs sehr gut gefallen, da die Handlung wieder absolut fesselnd und spannend war.
    Ich konnte und wollte das Buch nicht aus der Hand legen!
    Noch gespannter bin ich jetzt auf die Fortsetzung der Reihe und würde am liebsten sofort weiterlesen – dabei erscheint Band 4 erst im September auf Englisch!

    Zu gerne würde ich mal im Städtchen Mineral Wells spazieren gehen, mich von Mr. Vernon bekochen lassen und mit den magischen Sechs Abenteuer erleben. 

    In Band 3 Reihe steht besonders Theo im Mittelpunkt, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, da er ein wirklich sympathischer Junge ist.
    Ridley hingegen, die mir von Anfang an nicht so gut gefallen hat, war auch in diesem Band nicht ganz so sympathisch wie der Rest der magischen Sechs, allerdings passt sie zu den restlichen Charakteren und macht die Runde komplett.

    Der Schreibstil von Neil Patrick Harris hat mir wieder sehr gut gefallen, da sehr spannend und mitreißend schreibt.
    Auch sehr gefallen haben mir wieder die Illustrationen und Zaubertricks, die den Leser einladen, Teil der Geschichte zu werden.

    Alles in allem kann ich jedem diese magische Geschichte nur ans Herz legen. Es macht so viel Spaß die Abenteuer der magischen Sechs zu verfolgen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Humor, Historische Romane, Jugendbücher, Fantasy, Romane

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks