elif1907

  • Mitglied seit 30.03.2016
  • 4 Freunde
  • 95 Bücher
  • 21 Rezensionen
  • 59 Bewertungen (Ø 4.49)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne45
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Cover des Buches Mein schlimmster schönster Sommer (ISBN: 9783746633213)

    Bewertung zu "Mein schlimmster schönster Sommer" von Stefanie Gregg

    Mein schlimmster schönster Sommer
    elif1907vor 4 Jahren
    Mein schlimmster schönster Sommer von Stefanie Gregg

    Der Inhalt: Eine junge Frau, die eine schwerwiegende Krankheit hat, macht sich auf den weg und lässt los. Auf ihrer Reise mit einem VW-Bus fährt sie an die verschiedensten Orte vorbei und lernt viele neue Menschen kennen. Sie befreit sich von ihrer Seriosität und beginnt ein neues Leben.


    Bewertung: Der leichte und flüssige Einstig vertiefte mich vorerst sehr in die Geschichte. Durch den leichten Schreibstil der Autorin, war es auch möglich dem Geschehen zu Folgen. Das Buch konnte bei mir leider keine Emotionen hervorrufen. Zwar war der Schreibstil sehr flüssig und leicht, doch dies kam dem ernsten Teil des Buches nicht zugunsten. 


    Zum Inhalt des Buches, kann ich sagen, dass einige Abschnitte mal ziemlich gut waren, aber es gab nie ein richtiges Highlight, was mich festhielt. An einigen Stellen musste ich schmunzeln, doch dies traf leider nicht bei allen Kapiteln zu. Zum Teil konnte ich einige Geschehnisse auch nicht nachvollziehen, da sie viel zu unrealistisch wirkten. Die Gedankengänge der Protagonistin waren an einigen Stellen ebenfalls nicht einsehbar. 


    Die Hauptfiguren des Buches Isabel und Rasso empfand ich als sympathisch und interessant im Großteil des Romans. Doch einige Nebenfiguren waren wirklich unerträglich. Piet, der ebenfalls eine etwas kleinere Hauptrolle darstellte, wurde zu oberflächlich beschrieben und obwohl er zum Ende hin eine wichtige Rolle spielt, wird er dem Leser nicht detailliert bekanntgemacht.


    Das Ende konnte mich glücklicherweise zum Teil überzeugen. Es war zwar zu erwarten, jedoch ziemlich realistisch. 


    Mein Fazit: Das Konzept des Buches scheint wirklich interessant, jedoch könnte die Umsetzung besser verfasst sein. Dennoch ist es ein gutes Buch für zwischendurch, dass sich sehr schnell lesen lässt!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Cover des Buches Ruhm (ISBN: 9783499249266)

    Bewertung zu "Ruhm" von Daniel Kehlmann

    Ruhm
    elif1907vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine komplette Geschichte in neun Kurzgeschichten gefasst. Tolle Idee, einige spannende Geschichten, jedoch nicht vollkommen umgesetzt.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Little Secrets - Lügen unter Freunden (ISBN: 9783959670654)

    Bewertung zu "Little Secrets - Lügen unter Freunden" von M.G. Reyes

    Little Secrets - Lügen unter Freunden
    elif1907vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Ein unschlüssiges Buch ohne Spannung und unsympathischen oberflächlichen Charakteren!
    Little Secrets - Lügen unter Freunden von M.G. Reyes

    Sechs unreife für mündig erklärte Jugendliche ziehen zusammen in eine WG und erhoffen sich frei zu fühlen. Sie erfüllen sich ihr Traum endlich weg von den Eltern zu sein und auf den eigenen Beinen zu stehen. Alle sechs Bewohner der WG sind komplett unterschiedlichen Charakters und natürlich hat jeder auch seine individuellen Geheimnisse. Doch nicht allen gelingt es die Geheimnisse zu bewahren und vom auffliegen zu schützen.

    Als ich den Titel zum ersten Mal laß, schwirrte nur der Gedanke "Das Buch kann nur gut sein" im Kopf. Der Klappentext sprach nur dafür und das Cover genauso. Jedoch lag ich mit dem Ganzen einfach nur falsch. Das Buch war schlicht und ergreifend langweilig! Es zeigte keine Spur vom vielversprechenden Klappentext und ich wollte nur noch fertig werden. So lange habe ich für ein Buch noch nie gebraucht. Das Buch hat keinen roten Faden und von Plot Twists kann man auch nicht reden, zumal der Klappentext von "Geheimnissen" und ein "gefährliches Spiel" redet. Eine gewisse Spannung könnte man auch kaum fühlen.

    Zuerst konnte mich der Schreibstil nicht mal ansatzweise fesseln. Dieser war einfach und emotionslos. Weshalb mir der Einstig dermaßen schwer viel. Außerdem verlangt der Inhalt des Buches eine etwas emotionalere und detailliertere Schreibweise. Aus diesem Grund kam es mir so vor, als ob die Geschichte einfach nur runter gerattert wurde.

    Mit den sechs Protagonisten konnte ich auch nie warm werden. Sie wurden meiner Meinung nach sehr oberflächlich beschrieben und waren sehr unsympathisch. Zuerst fiel mir es sogar schwer, die Protagonisten zu unterscheiden. Erst ab Seite 90-100 war ich sicher. Die verschiedenen Sichten der Figuren, die nach jedem Kapitel wechseln, haben mir nur Verwirrung gebracht und ich habe mich nur gelangweilt.

    Auch wenn es etwas hart klingt, kann ich nur sagen, dass ich so froh war dieses Buch beendet zu haben. Der Gedanke mit dem Buch abzubrechen war permanent vorhanden, aber ich habe mich endlich durch gequält und es geschafft. Leider kann ich nichts gutes sagen, weil ich das Buch im ganzen einfach nur schlecht fand.

    Es gehört definitiv zu den schlechtesten Büchern, die ich je gelesen habe. Ich lasse mich nie wieder von Klappentexten und Titeln blenden!!

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Cover des Buches Irgendwo im Glück (ISBN: 9783499272233)

    Bewertung zu "Irgendwo im Glück" von Anna McPartlin

    Irgendwo im Glück
    elif1907vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Eine sehr tolle Geschichte von Anfang bis Ende! Das Buch ist nicht nur eine tolle Geschichte, sondern auch eine sehr schöne Lehre!
    Nicht nur eine tolle Geschichte, sondern auch eine sehr schöne Lehre!

    “Irgendwo im Glück” von Anna McPartlin

    Maisie Bean ist eine sehr starke Frau, die eine schlimme Vergangenheit durchlebte, jedoch für ihre Kinder durch jeden Schmerz geht. Beleidigungen, Misshandlungen, sogar eine Vergewaltigung, die sie zu ihrem eigentlichen Elend Danny führt, erlebt sie. Maisie geht durch die Hölle, bis sie eines Tages befreit wird und Danny sich endlich aus dem Staub macht. Das einzige, was sie aus dieser Ehe mit nahm, sind ihre wundervollen Kinder Jeremy und Valerie. Sie sind hilfsbereite Kinder und versuchen ihrer Mutter bei jeder Gelegenheit zu helfen. Sie sorgen sogar für ihre Demenz erkrankte Großmutter Bridie. Doch eines Tages verschwindet Jeremy spurlos mit seinem besten Freund Rave. Maisie geht erneut durch die Hölle und um noch eins drauf zu setzten kursieren Gerüchte und Vorurteile in den Medien. Wird Jeremy und sein bester Freund wieder auftauchen? Stimmen die Gerüchte in den Medien? Eins ist jedoch sicher, Maisie wird nicht aufgeben bis sie ihren Jungen wieder hat.

    “Irgendwo im Glück” ist ein sehr emotionales und ernstes Buch. Es spricht die Intoleranz der Gesellschaft an und versucht die Scheu vor Homosexuellen Menschen zu verringern. 

    Die Figuren in diesem Buch sind sehr sympathisch und es ist sehr leicht sich mit ihnen zu identifizieren. Maisie ist eine sehr vorbildhafte Figur, die von Anfang bis Ende stark bleibt und zum Schluss hin sogar eine große Entwicklung durchgeht. Nicht nur Maisie, sondern auch Jeremy ist eine sehr reife Person, trotz jungen Alters. Bridie und Valerie sind zwar sehr eigen, aber sie haben mich auch überzeugt. Alle erleben Traurigkeit und Glück zugleich. 

    Das Buch wurde aus verschiedenen Perspektiven geschrieben und verschafft somit einen Blick auf diverse Sichten. Sogar die Sicht einer dementen Person wurde gezeigt, was ich persönlich sehr interessant finde und für mich neu ist. Auch gibt es sehr viele Rückblenden, die die Geschichte stützen und die Figuren mehr charakterisieren. 

    Der Schreibstil von Anna McPartlin hat mir auch sehr gefallen. Sie schreibt festhaltend und sehr emotional. McPartlin weiß wie man ernste Themen humorvoll rüberbringt, ohne das es zu viel wird. Sie beschreibt komplizierte Inhalte sehr verständlich und einfach, so dass der Lesefluss ohne weitere Störungen durchgängig ist. Somit ist man ziemlich schnell mit durch. Außerdem ist es auch so nicht einfach das Buch aus den Händen zu lassen, da die Geschichte hervorragend ist. Durch den Schreibstil bin ich schon im Prolog in die Welt von Maisie Bean eingedrungen. McPartlin kann die verschiedensten Themen, wie Traurigkeit, Liebe, Hass oder auch Gewalt sehr gut rüberbringen. Sie weiß wie man die Leser anspricht und in ihre Emotionen eindringt.

    Das Ende hat mir am meisten gefallen, da es das Buch und die Problematik zusammenfasst und daraus eine Lehre zu ziehen ist. Wer also eine herzzerreißende und spannende Geschichte mit viel traurigen und glücklichen Momenten lesen will, sollte auf jeden Fall zugreifen. Es wird sich lohnen!

    Das Buch bekommt verdiente 5 Sterne, weil ich keine Kritik äußern kann und mir das Buch wirklich zur Herzen genommen habe. 


    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Cover des Buches This Girl (ISBN: 8601200597936)

    Bewertung zu "This Girl" von Colleen Hoover

    This Girl
    elif1907vor 4 Jahren
    Cover des Buches Point of Retreat (ISBN: 8601200597523)

    Bewertung zu "Point of Retreat" von Colleen Hoover

    Point of Retreat
    elif1907vor 4 Jahren
    Cover des Buches Slammed (ISBN: B00QNWKZKO)

    Bewertung zu "Slammed" von Colleen Hoover

    Slammed
    elif1907vor 4 Jahren
    Cover des Buches Did I Mention I Miss You? (ISBN: 9781785300271)

    Bewertung zu "Did I Mention I Miss You?" von Estelle Maskame

    Did I Mention I Miss You?
    elif1907vor 4 Jahren
    Cover des Buches After You (ISBN: 9781405926751)

    Bewertung zu "After You" von Jojo Moyes

    After You
    elif1907vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: "After You" is not as bad as some people claim. I liked it and I think it has a satisfying ending. It is definitely not a cliché!
    "After You" the sequel of "Me Before You" by Jojo Moyes

    "After You" by Jojo Moyes is the long awaited sequel to her bestseller "Me Before You". 

    In "After You", Lou's life after Wills death is depicted. She is in a miserable condition, has a rather not so good job at the airport and a little flat, where she lives completely alone. Her life runs in a circle. But what if one day a stranger stands in your doorway and is the reason why your life changes drastically and somehow you find a matter to live again? Well, Lou has to face a lot of difficulties with this person and has to make big dicision for life that is for sure. Also will she get answers to her many questions, which are swirling in her head? Maybe this person will be the answer to all her questions.

    I've read a lot of reviews to "After You" and I am glad that I can not agree with the most of them. The majority of the reviews where not as good as for the first book, that was the reason why I was questioning the sequel. But after I' ve read it, there was no reason why I should question it. I really liked everything about it and I was glad that I' ve read it. It was more than a satisfying ending and a lot of shock scenes are included, which are making the book really interesting.

    Jojo Moye's writing style is incredible as always and mostly captured me through the entire book. There were some fill chapters included, which are not as bad as a lot of people claim.

    Lou's character makes some developments, but still her character does not make huge changes. That is not a negative point, because it's not a cliché. Everyone except a huge change of her character or her life, that is why I think her less changed character makes the book more capturing.

    The ending was my favorite part of the book. It is really dramatic, but in a good way. Also the book has an open ending, but you can easily tap how everything is going to end. I'm glad that it's a happy ending.

    My conclusion: Even if a lot of readers are not impressed and convinced from "Me before You's" sequel, I can assure that I totally liked the sequel and I'm more than satisfied. Everyone should give it a try! It is not as bad as some people make it sound. 

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Cover des Buches The Problem With Forever (ISBN: 9781474045278)

    Bewertung zu "The Problem With Forever" von Jennifer L. Armentrout

    The Problem With Forever
    elif1907vor 4 Jahren
    Kurzmeinung: This book is just awsome! I loved it from the first page till the last. It now belongs definitely to my favorite books.
    Kommentieren0

    Über mich

    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Klassiker, Humor, Liebesromane, Science-Fiction, Erotische Literatur, Jugendbücher, Romane, Fantasy, Krimis und Thriller

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks