jani_jacis_books

  • Mitglied seit 05.11.2019
  • 1 Freund
  • 60 Bücher
  • 9 Rezensionen
  • 10 Bewertungen (Ø 4.8)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Falkenmädchen (Divinitas 1) (ISBN: 9783551302991)

    Bewertung zu "Falkenmädchen (Divinitas 1)" von Asuka Lionera

    Falkenmädchen (Divinitas 1)
    jani_jacis_booksvor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Fesselnd, magisch und tierisch toll!
    Richtig guter Auftakt!

    Das Cover des Buches finde ich wunderschön und sehr passend zur Geschichte, da die besonderen Details eingehalten wurden. 

    Wir begleiten Miranda tagsüber in der Form eines Falken und nachts  in ihrer Menschengestalt. Zusammen mit ihrem Vater kämpft sie sich Tag für Tag mit ihrem Fluch ab und hat die Hoffnung auf ein normales Leben  längst verloren. Als ihr Vater dann  auch noch getötet wird, haut sie ab und wird kurz darauf von einem Jungen zur Beizjagd gefangen genommen. 


    Die Geschichte war magisch und absolut fesselnd. Die Charaktere haben Tiefe und sind wahnsinnig gefühlvoll, genauso wie die Nebencharaktere. Das Tempo der Story ist teilweise zu spüren, was die Geschehnisse nahezu aneinanderreihen lässt und einen festsaugt. 

    Der Schreibstil ist wie immer flüssig, humorvoll, detailreich und emotional. Ich liebe den Schreibstil von der Autorin einfach. 

    Zusätzlich gefiel mir die Bonusgeschichte uuunheimlich gut. Sie hat viele Fragen beantwortet und war für mich am emotionalsten. 


    Alles in allem ein toller Auftakt einer Romantasy-Reihe der 4/5📚 bekommt 🥰🥰☺️

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Celestial City - Akademie der Engel (ISBN: 9783846601112)

    Bewertung zu "Celestial City - Akademie der Engel" von Leia Stone

    Celestial City - Akademie der Engel
    jani_jacis_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein spannender Auftakt der nicht nur die Liebe und die Fantasie beinhaltet, sondern auch den Wert von Freundschaft widerlegt. Richtig toll!
    Spannend, witzig und Gefühlvoll!

    Celestial City - Akademie der Engel Jahr 1 von Leia Stone hat mich unfassbar gefesselt. Der Auftakt dieser Fantasyreihe beginnt mit Brielle, die in einer Welt mit Engeln und Dämonen aufwächst. Als an ihrer Erweckungszeremonie ihr plötzlich schwarze Engelsflügel aus dem Rücken ragen, steht ihre Welt Kopf und sie beißt sich tapfer und taff durch die weitere Geschichte durch. Ich liebe den Schreibstil von Leia Stone. Er ist locker, flüssig, detailreich, gefühlvoll und pro Seite mit zwei bis drei super Sprüchen gefüllt. Außerdem ist die Spannungskurve konstant oben und ich konnte keine Minute aushalten ohne zu wissen, wie es weiter geht. Auch musste ich mir in der Arbeit oft das Lachen verkneifen, weil es sonst eskaliert wäre. Wirklich, ich liebe Brielle und ihre Freunde und ihre taffen Sprüche, die mich jedes Mal für sich gewonnen haben. Die Fantasywelt mit Engeln und Dämonen konnte mich ebenso voll und ganz überzeugen, hierbei hat Leia Stone eine Welt aufgebaut in der man sich ziemlich gut einleben konnte und Lust auf Entdeckungstouren macht. Das einzige woran ich zu meckern habe und worin ich hier auch eine kleine Spoilerwarnung rausschicke, ist das Mädchen auf dem Cover. Blond ist in Ordnung, aber der Pony nicht, Brielle trägt keinen Pony, sie wollte ihn nur mal in Gedanken schneiden lassen. Ich mag diesen Auftakt der Fantasyreihe sehr und empfehle sie jedem weiter, der Engeln und Dämonen und heißen Typen nicht entgehen kann. Zusätzlich bin ich sehr auf die weiteren Bände gespannt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Frozen Crowns 2: Eine Krone aus Erde und Feuer (ISBN: 9783522507073)

    Bewertung zu "Frozen Crowns 2: Eine Krone aus Erde und Feuer" von Asuka Lionera

    Frozen Crowns 2: Eine Krone aus Erde und Feuer
    jani_jacis_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine mehr als gelungene Fortsetzung! Es war einfach toll! <3
    Ein spannendes und wunderschönes Finale!

    Es war wunderschön. 

    Es war toll wieder in die Welt von Davina und Leander einzutauchen und sämtliche Intrigen und Geheimnisse zu lüften, die sich im ersten Band noch vor verschlossener Tür befanden.
    Davina und Leander mussten in ihrem Finale einiges ertragen und mitmachen, vor allem Davina hat sich tapfer gehalten und es war nahezu berauschend mit ihr zu kämpfen und gemeinsam mit ihr zu leiden. Nie werde ich vergessen, wie sie sich für einander eingesetzt haben und nie werde ich die Fürsorge der Beiden außer Acht lassen. Zusätzlich wurden die Nebencharaktere ordentlich miteingebunden und ohne sie, wäre die Dilogie nur halb so schön gewesen.
    Der Schreibstil von Asuka war wie immer flüssig und voller Spannung. Wenn sie mal nachgelassen hat, ist sie im nächsten Moment wieder um ein vielfaches gestiegen. Außerdem hat sie nicht mit ihrem genialen Humor nachgelassen, der für mich eine Berreicherung ist.
    Die Geschichte war fantastisch für die heißen Sommertage und ich bin traurig, die Welt verlassen zu müssen. Ich hoffe jedenfalls auf kleine Fortsetzung. :D

    Diese Dilogie sollte sich jeder anschauen, der Frozen liebte, Magie mag und ein Kämpferherz besitzt. <3

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Very First Time (ISBN: 9783846601075)

    Bewertung zu "Very First Time" von Cameron Lund

    Very First Time
    jani_jacis_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Es war erfrischend, belebend, mitreißend und witzig. Alles was man braucht für tolle Lesestunden!
    Highschoolleben und das Abschlussjahr, was kann da schon schiefgehen? :D

    Cameron Lund hat eine wahnsinnig geniale Highschool Story geschrieben.
    Ihr Schreibstil ist so flüssig und leicht, dass man die Uhr im Auge behalten und im bestem Fall am nächsten Tag Urlaub haben sollte.
    Die Geschichte um Keely in ihrem letzten Highschooljahr ist absolut erfrischend, belebend und witzig. Ich konnte mich so gut in sie hineinversetzen und wünschte mir manchmal, ich hätte auch so einen besten Freund wie Andrew gehabt.
    Der Humor hat mich voll und ganz für sich eingenommen und ich konnte mich bei vielen Szenen, nicht mehr zusammenreißen. Außerdem ist die Geschichte so glaubwürdig aufgebaut, das man sich selbst womöglich in den Jahren sieht, in denen man jung und versucht war, bei seinem Gegenüber zu Punkten. Außerdem gefällt mir der amerikanische Stil der Geschichte echt gut. Noch dazu reißt sie einen von Beginn an mit und hört bis zum Schluss nicht damit auf.
    Ich hätte ewig in dieser Lovestory zwischen Keely und Andrew bleiben können. Sie war einfach herrlich und ist meiner Meinung nach für jeden Jugendbuch und Young Adult Liebhaber ein Muss! Außerdem sollten New Adult Leser sich ebenso nicht davor scheuen.
    Im Prinzip sollten es einfach alle lesen, die etwas zum Lachen, zum Schmunzeln, zum Mitfiebern und zum Mitlieben haben wollen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die letzte Astronautin (ISBN: 9783492705653)

    Bewertung zu "Die letzte Astronautin" von David Wellington

    Die letzte Astronautin
    jani_jacis_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine verdammt gute Weltraumstory, die mit wahnsinnig guter Recherche geschrieben wurde! Für jeden Weltraumliebhaber eine Empfehlung!
    Was soll ich sagen? Ich bin begeistert!

    Der Autor David Wellington hat einfach mit allem überzeugt. Mit seinem haargenauen Schreibstil, der mir des öfteren kalter Schauer über den Rücken getrieben hat, und perfekt zum Buch und dem Genre passt. Mit der genialen Recherche die wahrlich dahintersteckt und nicht aus dem Nichts hervorgeholt wurde.
    Sally Jansen hat es nicht leicht, nachdem ihre Mission zum Mars zu fliegen, katastrophal gescheitert ist. Sie kämpft stetig gegen das Gefühl des Versagens an und bekommt nach langer Zeit eine zweite Chance von der NASA, die sie auf eine Mission zu einem außerirdischen Objekt schicken möchte, welches bedrohlich die Erde umkreist.
    Es war ein wahres Erlebnis in die Geschichte von Sally Jansen einzutauchen und hautnah am Geschehen dabei zu sein. Die Spannung hat in den passensten Momenten nachgelassen und ist so gleich doppelt so sehr wieder aufgestiegen. Für mich gab es keinen Augenblick, in dem ich die Story nicht für Voll genommen hatte. Es war einfach atemberaubend und ich lege dieses Buch jedem ans Herz, der sich für den Weltraum und die Raumfahrt allgemein interessiert.
    Ich als Weltrauminteressierte habe es wahnsinnig genossen in die Leere des endlosen Nichts einzutauchen und werde mir nun noch weitere Bücher raussuchen, die sich in diesem Gebiet bewegen. 

    Von mir bekommt es verdiente 5/5 *.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Stoneheart 2: Befreites Feuer (ISBN: 9783551302854)

    Bewertung zu "Stoneheart 2: Befreites Feuer" von Asuka Lionera

    Stoneheart 2: Befreites Feuer
    jani_jacis_booksvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Fortsetzung mit viel Liebe zu Gefühlen und einer schönen Fantasywelt!
    Feurig, fesselnd und emotional!

    Die Geschichte nimmt gleich zu beginn wieder volle Fahrt auf und man kann kaum glauben, was man alles über Ezlain, Cressa und Drayce erfährt. Der Cliffhänger aus Band 1 ist also kein Reinfall. Nur für den Fall, dass das einer von euch gedacht hat 😋.




    Asuka legt aber nicht nur mit der Tiefe der Protas einen Gang zu, nämlich auch mit der Fantasywelt, die für einige Momente in den Vordergrund rückt und richtig gut ausgearbeitet wurde. Für mich, - eine Fantasyliebhaberin durch und durch - hätte es jedoch gerne mehrere Momente geben dürfen. Aaber man darf und sollte dabei nicht vergessen, dass es ein Romantasybuch ist. Was bedeutet, dass die Romance im Fokus steht und nicht die Fantasy. 




    Der Schreibstil von Asuka ist mal wieder schön flüssig zu lesen und ebenfalls ihr Humor, der meinen Geschmack trifft. Und auch emotional hat es in sich.🥺 




    Stoneheart hat bei mir seine verdiente 4.75/5📚 bekommen und kriegt eine direkte Leseempfehlung für alle, die feurige Liebe genießen und eine menge Geheimnisse lüften wollen. 🤗

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Stoneheart 1: Geraubte Flamme (ISBN: 9783551302694)

    Bewertung zu "Stoneheart 1: Geraubte Flamme" von Asuka Lionera

    Stoneheart 1: Geraubte Flamme
    jani_jacis_booksvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein fesselnder romantasy Auftakt zur Dilogie!
    Mystisch, spannend und prickelnd heiß!

    Am Anfang der Geschichte wird man in den Prolog geschickt, hierbei wurde mir schnell klar:" Ok, das wird spannend." Was nicht nur die Tatsache verdeutlicht, dass Ezlain und ihre Kumpanin sich als Männer verkleiden um auf ein Schiff zu kommen. 

    Ezlain - unsere Hauptprotagonistin - ist eine wahnsinnig tapfere und starke junge Frau, die weiß, was sie will und es sich nicht nehmen lässt, alles dafür zu tun, um es auch zu bekommen. Ihre Freundin ist liebenswürdig und ich hätte sie so gerne und so oft einfach nur in den Arm genommen.

    Und der wundersame Fremde auf der geheimnisvollen Insel - männlicher Hauptprotagonist - hat es nicht leicht mit unserer Ezlain, wodurch die beiden sich aber auch in nichts nachstehen. 😉😋

    Der Verlauf der Geschichte bleibt also von Anfang an konsequent spannend, egal in welchen Ebenen. Ob bei den Gefühlen oder der Situation selbst, es vergeht keine Seite, bei der man das Buch oder den Ereader weglegen könnte ohne zu sagen:" Und was passiert dann?" Außer man muss natürlich schlafen gehen oder wieder arbeiten. 😂😁


    Die Fantasywelt die hier offenbart wird, hat eine schöne leichte tiefe. Wobei ich da schon gespannt bin, wie es im nächsten Teil weitergeht. 😁😍 


    Der Schluss endet (obviously) in einem harten Cliff und ich rate jedem, der es liest, dass zweite Band direkt nebenan liegen zu haben. 😂😁 Ich glaube nicht, dass ich hier so seelenruhig meine Rezi schreiben könnte, wenn ich nicht wüsste, dass bereits der zweite Teil auf meinem Kindle ist. 🤣😁


    Mein persönlicher Makel ❗Spoiler❗: 

    In einer Szene verurteilt Ezlain eine 14 jährige für ihr Handeln. Was ich wirklich nicht begreifen kann. Nicht jedes Mädchen und vor allem eine 14 jährige ist so gestrikt wie sie, weswegen sie nicht so urteilen sollte. 


    Fazit:Ein sehr gelungener Auftakt einer heißen und abenteuerlichen Romantasy Dilogie! Und eine Leseempfehlung für euch! 🤗 4,75/5📚 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon (ISBN: 9783570165812)

    Bewertung zu "Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon" von Christopher Paolini

    Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon
    jani_jacis_booksvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Rückkehr in die Welt von Eragon!
    Eine gelungene Fortsetzung von der ich gerne mehr Seiten gehabt hätte. 🥺

    Christopher Paolini hat einen wunderschönen Schreibstil, der so flüssig ist, dass man schließlich in das Buch schmilzt. Außerdem kann man sich als Leser super in der Welt einfinden und bekommt einen Einblick, wie es Saphira und Eragon nachdem Ende des vierten Bandes ergangen ist. 

    Die Welt Alagaësia die dort beschrieben wird ist fabelhaft ausgeschrieben worden und ich konnte mir genau vorstellen, wie alles aussieht. 

    Die Kurzgeschichten sind eine wahre Bereicherung und man fühlt sich in eine Zeit zurückgesetzt, in der man wieder, zusammen mit der saphirblauen Drachendame und ihrem Reiter, durch die magische Welt reist und im Gedächtnis verbleibende Sachen erlebt. 


    Was mich soo sehr gefreut hat war, dass auch alte Charaktere miteingebunden wurden und somit ein Wiedersehen voller herzenswärme stattgefunden hat. 

    Somit ist dieses Buch für mich ein Jahreshighlight 😍💙 und mein einziges Makel daran: es war zu kurz ist. Ich hätte gerne sooo viel mehr erfahren! 🥺


    Ich gebe dem Buch verdiente 5/5 📚. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches zwischen Licht und Sternenstaub (ISBN: B084VBHZYC)

    Bewertung zu "zwischen Licht und Sternenstaub" von M. B. Reese

    zwischen Licht und Sternenstaub
    jani_jacis_booksvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Geschichte die auf dem Mond spielt habe ich noch nie gelesen und sie war toll!
    Mondliebhaber sollten es unbedingt lesen!

    Die Entwicklung der Geschichte war für mich wie eine Achterbahn. Es ging ständig auf und ab. Manchmal wusste ich dann nicht so recht, wo die Geschichte eigentlich hinführen sollte, auch weil meine Vermutungen ganz andere waren. Leetha - unsere Hauptprotagonistin - mochte ich am Anfang gar nicht. Mit dem Verlauf der Geschichte machte sie mir allerdings das Herz schwer und ich fing an Sympathien zu entwickeln. 




    Nebenbei hat die Autorin hier eine wahnsinnig schöne Welt erschaffen. Nie habe ich eine Geschichte gelesen, die sich auf dem Mond abspielte und fand es großartig gemacht. 






    Der Schreibstil ist flüssig, so dass man die vielen Seiten nicht wirklich merkt. Außerdem bringt die Schriftstellerin viel Gefühl und viele Details mit rein, was eine genaue bildhafte Vorstellung hervorruft. 






    Fazit: 




    Ich mag dieses Buch furchtbar gern, es hat so vieles, was ich persönlich einer Newcomerin nicht zutrauen würde und zusätzlich, hat sie mich zum Weinen gebracht und das geht bei mir schwer. 🙈 


    Von mir bekommt das Buch 4,5/5📚. 


    Der kleine Abzug ist wegen den ganzen Verwirrungen, die für meinen Geschmack zu viel waren 😅🙈. Die aber dazugehören mussten. ☝️

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Frozen Crowns 1: Ein Kuss aus Eis und Schnee (ISBN: 9783522507042)

    Bewertung zu "Frozen Crowns 1: Ein Kuss aus Eis und Schnee" von Asuka Lionera

    Frozen Crowns 1: Ein Kuss aus Eis und Schnee
    jani_jacis_booksvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Frozen Crowns ist fesselnd, eiskalt und gefühlvoll zugleich. Ein genialer Auftakt für diese Dilogie und bietet tolle Lesestunden!
    Fesselnd, einfühlsam, prickelnd und toll!

    Frozen Crowns ist ein Buch, welches sich so schön flüssig lesen lässt, dass man gar nicht merkt, wie schnell man sich in der Geschichte verfängt. 

    Man wird in die Geschichte geworfen, findet sich flott zurecht und bekommt die Sichtweisen von zwei Personen. Die Spannungskurve bekommt dabei keinen Abschwung sondern bleibt konstant oben, so dass sie sich am Ende ihrem Höhepunkt gegenübersteht. Da Asuka Lionera die #Cliffhangerqueen ist belässt sie es bei diesem Punkt und lässt den Leser fieserweise dortstehen. Nicht nur die Spannung treibt die Geschichte voran, denn auch der Humor der Autorin kommt während der Handlungen nicht zu kurz und die Gefühle der Protagonisten geben den besonderen Schliff. Die komplette Geschichte wird noch dazu von einer Welt umrundet, die toll ausgearbeitet wurde und wovon man sagen muss, dass das nicht jede Erzählung bietet.


    Somit ist dieses Jugendbuch perfekt für spannende Lesestunden und nicht nur für die Jugend geeignet!  


    Mein offzielles Fazit und persönliche Meinung: 

    Ich bin immerwieder überwältig, wie eine Geschichte einen so in den Bann ziehen kann. Asuka Lionera bieter hier nicht nur eine klassische Lovestory im Fantasyrahmen. Nein! Sie bietet nämlich mit den sämtlichen Wendungen und Intrigen eine Qualität an Vorstellungskraft, die man nicht häufig findet. 

    Kommentare: 2
    2
    Teilen

    Über mich

    Ich bin eine nette Lesemaus mit viel Gefühl. 🤗 Mein Motto bei Büchern lautet: ~ Ein Buch, welches die Einzigartigkeit der Vorstellungskraft übersteigt, ist ein Buch, das im Gedächtnis bleibt. ~
    • weiblich
    • 13.03.2001

    Lieblingsgenres

    Science-Fiction, Liebesromane, Fantasy, Jugendbücher

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks