J

jessica_nguy

  • Mitglied seit 06.08.2011
  • 8 Freunde
  • 484 Bücher
  • 318 Rezensionen
  • 328 Bewertungen (Ø 4.3)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne169
  • 4 Sterne92
  • 3 Sterne62
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Wild Kingdom 1: Thron der Leoparden (ISBN: 9783551302632)

    Bewertung zu "Wild Kingdom 1: Thron der Leoparden" von M.J. Martens

    Wild Kingdom 1: Thron der Leoparden
    jessica_nguyvor 3 Tagen
    Etwas verwirrend

    Inhalt:

    **Liebe ist wie Krieg. Leicht zu beginnen, schwer zu beenden**

    Seit Generationen ist Kender, das wilde Land der Gestaltwandler, in zwei Königreiche gespalten, die sich im ständigen Krieg miteinander befinden. In diesen schweren Zeiten bekommt Verion, König von Unterkender, ein Friedensangebot. Er soll eine Leoparden-Wandlerin adliger Abstammung aus Oberkender zur Frau nehmen und damit die Königreiche wieder vereinen. Auf einem eigens dafür veranstalteten Maskenball muss er seine Wahl treffen. Die junge Gestaltwandlerin Viktoria ist eine der Kandidatinnen, doch sie versucht alles, um dem König auf dem Maskenball nicht aufzufallen. Denn es gibt einen anderen Wandler, der sie in seinen Bann zieht ...

     

    Meine Meinung:

    Im Reich der Kender reicht seit Anbeginn ein Krieg zwischen den 2 Unterkönigreichen. Die beiden jetzigen Könige Iramon und Verion beschließen zu Gunsten des Landes und Reiches ein Friedensankommen abzuschließen. 

    Dieses Abkommen ist mit einer Bedingung abgeknöpft, die von König Iramon gestellt wird, König Verion soll aus den Königreich sich eine Braut aussuchen und heiraten,  er akzeptiert und veranstaltet dazu ein Maskenball. 

    Die weibliche Protagonistin sind das Schwesternduo Viktoria und Cassandra, die ihre Eltern früh verloren hatten und durch ihren Vormund ihren Onkel unterdrückt werden. Wie bei den Zwillingen sind auch hier die Charaktere sehr unterschiedlich. Während Viktoria die taffe und starke ist, ist Cassandra mehr die ruhige und zurückhaltende, die von allen beschützt werden soll. Ihr Charakter und Verhalten gefiel mir nicht ganz gut, sie jammert zu viel und setzt sich nicht für das ein, was sie will.

    Bei den männlichen Charakteren sind eher eher anders ist. Nehmen wir König Verion, der zu einen sehr fürsorglich und stürmisch zugleich reagiert. Und dessen besten Freund und Vertrauter, der mehr an andere denkt als an sich. 2 männliche Charaktere, die mir sehr gefielen.

    Fazit:
     Ein angenehmer starker Reihenauftakt, in deren die Gestaltenwandler und deren Reich ihren Hauptpunkt haben. In denen es dabei geht, sich selbst zu finden aber auch zu lernen, Gefühle zu zulassen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der letzte erste Song (ISBN: 9783736309135)

    Bewertung zu "Der letzte erste Song" von Bianca Iosivoni

    Der letzte erste Song
    jessica_nguyvor 6 Tagen
    Der letzte

    Inhalt:

    Wenn ein einziger Song alles verändert


    Ich werde nie wieder singen. Dieses Versprechen hat sich Grace vor langer Zeit gegeben. Doch als Masons Band eine Sängerin sucht, lässt sie sich dazu überreden, mitzumachen. Allerdings ist sie nicht auf das Prickeln vorbereitet, das sie plötzlich in Masons Nähe spürt - und auch nicht auf die Erkenntnis, dass sich hinter seinen vorlauten Sprüchen viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat. Mit ihm gemeinsam Songs zu schreiben, fühlt sich richtiger an als alles andere. Aber Grace weiß, dass sie nie mehr als Freunde sein können. Denn Masons Herz gehört einer anderen ...


    Meine Meinung:

    Vorab viel lieben Dank an netgallery und den Lyx Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, der keinerlei Einfluss auf die Meinung hatte.


    „Der letzte erste Song“ ist der vierte und letzte Band der First-Reihe von der Autorin Bianca Iosivoni, deren Geschichten man schon von anderen Genre kennt.


    Im letzten Teil bekommen Grace und Mason ihre einige Liebesgeschichte, da ich zur meiner Schande gestehen muss, dass ich die anderen Teile nicht gelesen hab, fand ich die Geschichte gut aufgebaut.

    Grace ist sympathisch und freundlich, wirkt aber durch ihre Selbstzweifeln von ihrer Mutter stark unterdrückt, ohne dass sie weiß welche Stärken sie hat.  Mason versucht ihr zu helfen, er hat eine selbstbewusste, liebevolle und sympathische Art, die manchmal ausgenutzt wird, besonders von seiner Freundin.


    Mir gefiel die langsame Entwicklung der gefühlsvollen Liebesgeschichte, die mit einer Hilfe und Freundschaft anfing aber sich immer weiter entwickelte, da man die Spannung zwischen den beiden schnell merkte. Wie es sich zwischen den beiden weiter entwickelt, ob die ein Happy End bekommen, liest selbst. Wer Bianca Isoivoni kennt, der wird ihre Geschichten und Bücher lieben, ihr Schreibstil ist wundervoll angenehm und so schön geschrieben, dass man die Charaktere sofort ins Herz schließen kann.


    Fazit:

    Romantischer und gefühlsvoller Abschluss einer schönen Reihe. Eine Reihe und Geschichte, die uns angenehme Lesestunden beschert hat. Und mit einen weinenden Auge, muss ich mich von der Reihe verabschieden aber umso mehr freue ich mich, bald von der Autorin zu hören und andere Geschichte von ihr zu lesen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Hunting The Prince (ISBN: B088KMR5XS)

    Bewertung zu "Hunting The Prince" von Miranda J. Fox

    Hunting The Prince
    jessica_nguyvor 6 Tagen
    Spannend

    Inhalt:

    Niemand kennt sein Gesicht. Niemand kennt seinen wahren Namen.


    Um ihren kleinen Bruder zu beschützen, nimmt die 29-jährige Allegra einen gefährlichen Auftrag an: Sie soll den sogenannten Nachtprinzen töten. Den Anführer des feindlichen Clans, der, abgeschirmt auf einem gut bewachten Anwesen, seit Jahren die Mafiaszene aufmischt. Unerkannt mischt Allegra sich unter sein Personal, doch um an ihn heranzukommen, muss sie an seinem Sicherheitschef Silvan vorbei. Ein Mann, so gefährlich und verlockend wie die Dunkelheit.


    Meine Meinung:

    Vorab danke ich mich bei Netgallery und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, der keinerlei Einfluss auf die Bewertung hatte.


    "Hunting the Prince" ist eine neue Dilogie  von der der allseits bekannten Autorin Miranda J.Fox.  Es ist nicht mein 1. Buch von ihr aber von Schreibstil gefällt es mich in jeder ihrer Geschichten sehr gut, da sie sehr angenehm und flüssig sind. Dazu die fesselnde Geschichte, die sehr spannend und dramatisch zugleich war.


    Allegra hat es nicht leicht aber mit so einigen Entscheidungen, kann ich sie nicht wirklich verstehen, so wie sie die Entscheidung am Ende gemacht hatte. Sie denkt da nicht wirklich über die Konsequenzen nach, sondern will mit ihrer Entscheidung immer das richtige machen. Einerseits versteht man sie auch, aber zum anderen sind gewisse Entscheidungen ohne über die Konsequenzen zu denken, nie sehr gut. 


    Fazit: 

    Möchte nicht zu viel verraten, entscheidet euch selbst, ob ihr es lesen werden oder nicht aber ich kann es von der Handlung her sehr empfehlen. Das Ende ist offen, so wartet man natürlich auf den Teil 2. Der nicht mehr lange auf sich warten lässt. Ich bin gespannt und freu mich auf die Fortsetzung.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Richer than Sin (ISBN: 9783736312821)

    Bewertung zu "Richer than Sin" von Meghan March

    Richer than Sin
    jessica_nguyvor 11 Tagen
    Klassik trifft modern

    Inhalt:

    Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindet


    Für Geschäftsmann Lincoln Riscoff steht das Familienunternehmen an erster Stelle. Aber seine Welt gerät ins Wanken, als er erfährt, dass Whitney Gable zurück in der Stadt ist. Augenblicklich holen ihn die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht ein, die sein Leben für immer veränderte. Aber auch wenn das Verlangen, Whitney wiederzusehen, so stark ist wie nie zuvor, weiß Lincoln, dass er sich von ihr fernhalten muss: Denn Whitneys Familie ist seit Jahrhunderten mit seiner eigenen verfeindet. Und ein Riscoff und eine Gable dürfen niemals zusammen sein...


    Meine Meinung:

    Richer than Sin ist der neue Reihenauftakt der Richer than-Trilogie und wird abwechselnd aus der Sicht von Whitney und Lincoln erzählt. Dabei bekommen wir gute Einblicke deren Gedanken und Gefühle, dazu gibt es Zwischenkapiteln aus der Vergangenheit. So erzählt man gute Infomationen über die Handlungsweisen der beiden.  

    Hinter den Klappentext erkennt man sehr gut die Grundidee des berühmten Klassiker Romeo und Julia. 

    Beim Band 1 ist so zu sagen, die Vergangenheit der beiden Charaktere mehr Vordergrund. Das liegt aber auch daran, dass es mal was anders ist.


    Zu den Charakter Whitney Gable ist die weibliche Hauptprotagonistin, die sympathisch rüber kommt, da sie nicht wie die meisten  sehr an ihrer Familie hängt und ihrer Fehler eingesteht aber sich nicht dabei unterkriegen lässt und versucht ihre Fehler selbst zu bearbeiten. 

    Lincoln ist der männlicher Protagonist, der witzig, klug, charmant und selbstsicher, denn er kämpft um seine Liebe, der wenig um seinen Namen achtet aber sich selbst beweisen muss.


    Wer den Schreibstil von Meghan March kennt, kennt ihren Schreibstil auch hier, der locker und sehr angenehm zu lesen. 


    Fazit

    RIcher than Sin ist ein neuer Reihenauftakt, deren Grundidee ein Klassiker ist aber dennoch modern aufgelagert wird.  Moderne Geschichte trifft einen Klassiker. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Rhythm and Love: Sammy und Jayden (ISBN: 9783551301659)

    Bewertung zu "Rhythm and Love: Sammy und Jayden" von Sophie Fawn

    Rhythm and Love: Sammy und Jayden
    jessica_nguyvor 13 Tagen
    Mit Musik direkt ins Herz

    Inhalt:

    **Rockstar backstage**

    Sammy freut sich wahnsinnig darüber, die Rockband »Bad Weeds« auf ihrer Amerika-Tour begleiten zu dürfen. Es muss schließlich auch Vorteile haben, wenn deine Brüder zwei gefeierte Rockstars sind! Doch dann begegnet sie backstage den strahlend blauen Augen Jaydens und es passiert das eine, auf das sie nicht vorbereitet war: Sammy verliebt sich Hals über Kopf in den Drummer der Vorband. Aber immer, wenn sie das Gefühl hat, Jayden näherzukommen, zieht er sich von einem Moment auf den nächsten wieder vollständig von ihr zurück. Sie ahnt nicht, dass Jayden seiner Karriere zuliebe einen Vertrag unterschrieben hat, der ihm die Beziehung zu einem Mädchen verbietet. Und das ist nicht das Einzige, was er verbirgt…


    Meine Meinung:

    Es geht weiter mit der Rockstar Liebesgeschichte, jede Teil der Reihe ist in sich geschlossen, kann unabhängig von einander gelesen werden.

    Ein Cover, was total anspricht, farblich sehr schön gestaltet und dazu das Schlagzeug, so kann man weiß man ungefähr um was es geht.

    Angenehmer und flüssiger Schreibstil der Autorin, die uns so einige Informationen zu den Bands, den Instrumenten und deren Eigenschaften sowie den Verträgen, was dahinter steckt.

    Bei den Charakteren kann ich nur sagen, gut ausgearbeitet. Dazu war das mit der Irreführung bei Jayden, die erst zum Ende sein Geheimnis aufgedeckt wurde. Klar war es, dass er anders war aber wie anders, kam man wie gesagt erst am Ende.

    Sam fand ich schon im Teil 1 sehr interessant und super sympathisch.


    Fazit:

    Ein schöner Teil 2 der Reihe, wo man gerne sich auf die anderen beiden Teile freut.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Fire & Frost - Vom Feuer geküsst (ISBN: 9783473401659)

    Bewertung zu "Fire & Frost - Vom Feuer geküsst" von Elly Blake

    Fire & Frost - Vom Feuer geküsst
    jessica_nguyvor 15 Tagen
    Von Feuer geküsst

    Inhalt:

    Eis kann dich verbrennen.

    Feuer lässt dich zittern.


    Der Frostthron ist zerstört, die grausamen Kämpfe in der Arena haben ein Ende und jeder Kuss zwischen dem neuen Frostkönig Arcus und der Feuerkriegerin Ruby bringt den Palast zum Schmelzen. Doch Ruby wird von düsteren Visionen verfolgt. Sie ist mit dem dunklen Wesen verbunden, das aus dem Frostthron befreit wurde und nun mordend durchs Königreich zieht. Um es aufzuhalten, muss Ruby Arcus verlassen und an den Hof der mächtigen Feuerkönigin reisen – an der Seite des charmanten Firebloods Kai. Obwohl ihr Herz im Frostpalast geblieben ist, spürt Ruby schon bald, dass Kais Feuer ihr auf mehr als eine Weise gefährlich werden könnte.


    Meine Meinung:

    Es heißt nicht umsonst, wenn es knistert wird es feurig und frostig kalt. Ein guter Zitat der perfekt zum Band hier passt.

    Nachdem Band 1 sehr überzeugend war, wollte ich lange nicht warten, Band 2 zu lesen und schon war nach einigen Seiten dank einen guten Einstieg wieder drin.

    Angenehmer und lockerer Schreibstil, der uns Leser sehr gut in die Geschichte eintauchen lässt.  

    Rubys Entwicklung in Band 2 gefiel mehr sehr gut, denn sie wieder um der Geschichte mit ihrer Gabe und Fähigkeit immer mehr eins und ihre Angst nahm ab.  Charakterlich lieb sie sich trotzdem, mit einer neuen inneren Stärke super treu.

    Ungewöhnlich fand ich jedoch, dass man erwartet hätte, dass von Ruby mehr Gegenwind erhielt bei den Avancen von Kai oder dass er mehr ins Flirten stecken könnte. Und die Intensität bekam man beim Lernen und Erlernen der Fähigkeiten und im Unterricht kaum mit.

    Das Finale wiederum, dass kam sehr überraschend, denn mit sowas hätte ich nicht gedacht. Dafür sind einige Fragen aus Band 1 beantwortet aber dafür kommen einige dauz.


    Fazit:

    Spannender und fesselnde Mittelpunkt bzw Mittelteil der Trilogie, der mit viel Action, Geheimnissen und so einigen Überraschungen parat hat.  Ich freue mich auf den Abschlussband der Trilogie und auch auf mehr von der Autorin zu lesen und zu sehen.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Nine (King-Reihe 9) (ISBN: B086GSR17Q)

    Bewertung zu "Nine (King-Reihe 9)" von T. M. Frazier

    Nine (King-Reihe 9)
    jessica_nguyvor 17 Tagen
    Weiter gehts

    Inhalt:

    Unsere Liebe war so gewaltig wie zwei Wirbelstürme auf dem Weg miteinander zu kollidieren


    Weil die schrecklichsten Monster diejenigen sind, die in uns selbst existieren ...


    Als Teenager geriet Kevin "Nine" Clearwater in einen tragischen Unfall, der sein Leben bis heute fest im Griff hat. Das Mädchen - Poe - geht ihm seither nicht mehr aus dem Kopf, und doch weiß er, dass er sie niemals wiedersehen wird. Weil sie seit Jahren als verschwunden gilt. Genauso wie ein Teil von Nine selbst. Doch als er einen Job für seinen Bruder Preppy ausführt, steht sie ihm plötzlich wieder gegenüber. Noch wunderschöner als er sie in Erinnerung hatte. Nine ist augenblicklich zerrissen zwischen dem Verlangen nach der Frau, die sein Herz besitzt, und der Loyalität zu seinem Bruder. Doch als Poe in Gefahr gerät, weiß Nine, dass er sie mit aller Macht beschützen muss, auch wenn es ihn die Familie kosten könnte, nach der er sich sein ganzes Leben lang gesehnt hat .


    Meine Meinung:

    Vorab viel lieben Dank an #Netgallery und den Lyx Digital Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, der keinerlei Einfluss auf die Bewertung hatte,


    Egal wie viele Bänder es von der Gang noch geben wird, es wird immer wieder eine Freude sein, die Geschichte zu lesen und zu verschlingen. Egal wie oft, der Schreibstil ist einfach unfassbar gut und flüssig zu lesen. 


    Diesmal erleben wir die Story von Lenny und Kevin "NIne". Beide hat keine schöne Kindheit gehabt, beides war nicht schön und doch bekamen beide die Chance, hin indem die sich trafen und von da an, nahm alles ihren Lauf.

    Auch wenn es eine Story von den beiden ist, kommen alte bekannte Gesichter wie Bear und Preppy sowie Ray und Frankie wieder zum Vorschein. 

    Auch wenn es einen unabhängige Geschichte ist, so sollte man die vorigen Bänder auf jeden Fall lesen, es lohnt sich auf jeden Fall und es lohnt sich so die Zusammenhänge besser zu verstehen.


    Fazit:

    Wie die anderen erschuf die Autorin eine gute Geschichte mit einer perfekten Mischung aus Action. Erotik, Dramatik, Spannung mit einen kleinen Hauch Humor. Von T. M. Frazier war es auch nichts anders zu erwarten, starke Emotion und starke Charaktere sowie eine Hammer gute Geschichte.  Ganz klar eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Colours & Dreams (ISBN: 9783646300185)

    Bewertung zu "Colours & Dreams" von Kirsten Greco

    Colours & Dreams
    jessica_nguyvor 21 Tagen
    Eine Lektion fürs Leben

    Inhalt:

    **Folge den goldenen Spuren deiner Zukunft**

    »Ich habe das Buch binnen einer Nacht ›durchgesuchtet‹« (Bloggerstimme von Geliebtes Buch)

    »Wahnsinnig einfühlsam, sensibel und doch so kämpferisch.« (Bloggerstimme von Charming Books)


    Seit der Trennung von ihrem Freund lebt die ausgebildete Krankenschwester Emily wieder in ihrem Elternhaus in New Jersey. Ihr einziger Trost ist ihre Großmutter, mit der sie ein außergewöhnliches Geheimnis teilt: Beide können in die Zukunft blicken, auch wenn Emily sie nicht immer zu deuten weiß. Als ihre Großmutter stirbt, bricht für Emily die Welt zusammen, doch dann erhält sie eine rätselhafte Hinterlassenschaft: ein Fotoalbum, das sie bis ins familiäre Ferienhaus nach Florida und weiter zum Künstleratelier »Colours & Dreams« führt. Dort begegnet sie nicht nur dem faszinierenden Kunstlehrer Declan, sondern stößt auch auf eine mysteriöse Spur – in ihre eigene Zukunft! Eine Schnitzeljagd der ganz besonderen Art beginnt…


    Meine Meinung:

    Ein plötzlicher Schicksalsschlag reißt Emily deren Großmutter aus den Leben, sie, die Emily am nächsten Stand und eine Gemeinsamkeit zu haben. Beide hatten die Fähigkeit durch ihre Träume in die Zukunft zu sehen. Ohne ihre Unterstützung ist Emily am Boden zerstört und dank eines Fotoalbums, erlebt sie ihre Reise ihres Lebens aber auch eine sehr gute Lektion fürs Leben, doch alleine macht sie die Reise nicht, Unterstützung bekommt sie von Declain, der sie zu Anfang der Reise trifft und kennen lernt.


    Eine emotionale und berührende Geschichte, die wirklich sehr gut gemacht ist. Eine Geschichte, die uns daran erinnert, dass wir auch nach den Leben, deren Erinnerung im Herzen tragen.  Die Autorin hat ein wunderschönes Thema erschaffen, die so einige Überraschungen parat hat und dennoch, dass die Protagnisten ganz normal sind und nicht überheblich sondern freundlich und fürsorglich. So habe ich das Gefühl bei Declan, der Emily stets zur Seite steht aber auch beschützt, ein sehr guter Charakter.


    Zurück zum Buch, er bekommen die Geschichte aus den Sichten und Emily und Declan, so bekommen man wirklich ihre Gefühle und Gedanken hautnah mit. Zum Schreibstil, der ist wie die Handlung bzw die Geschichte sehr emotional und berührend aber zugleich auch sehr romantisch und schön.


    Fazit:

    Eine tolle Idee, die meiner Meinung sehr gut umgesetzt wurde und dazu ein Thema abgesprochen hat, die mal sehr gut umgesetzt wurde und dazu schöne Lesestunden bescherrt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Stoneheart 1: Geraubte Flamme (ISBN: 9783551302694)

    Bewertung zu "Stoneheart 1: Geraubte Flamme" von Asuka Lionera

    Stoneheart 1: Geraubte Flamme
    jessica_nguyvor 24 Tagen
    angenehmer Einstieg

    Inhalt:

    **Ein Herz aus Stein und Glut**
    Ezlain lebt in einer Welt, in der Männer das Sagen haben. Doch das hält sie nicht davon ab, gegen alle Regeln aufzubegehren. Als Strafe für ihren Ungehorsam soll sie den einzigen Menschen verlieren, der ihr jemals nahestand – ihre Sklavin Cressa. Um dem zu entgehen, beschließen die zwei Frauen ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Als Männer getarnt heuern sie auf einem Schiff an und fliehen vor den Zwängen ihrer alten Heimat. Doch das Meer trennt die beiden und trägt Ezlain an den einsamen Strand einer geheimnisvollen Insel. Hier begegnet sie einem Fremden, der ebenso rätselhaft ist, wie sie sich ihr ganzes Leben lang gefühlt hat :


    Meine Meinung:

    Mit Stoneheart beginnt eine neue mystische Geschichte, wo man schon einiges überraschenderes erwarten kann. 

    Umso mehr war ich doch überrascht, wie die Geschichte geendet hat.


    Ezlain ist eine junge Frau, die ihr Leben und ihre Welt entfliehen will. Denn sie fühlt sich in ihren Leben nicht richtig wohl und will ein besseren Leben für ihre Freunde haben, den Sklaven. Hindernisse bekommt sie viele und je mehr man von ihr preisgibt umso mehr, kommt hervor, dass auch sie nur eine junge Frau ist, die auch ein Herz hat.


    Drayce  ist Ezlain Gegenpart und erhält seinen Auftritt erst später, jedoch scheint er auf den 1. Blick sehr geheimnisvoll zu sein, der aber seiner Aufgabe hatte, Ezlain zu helfen aber sie auch zu necken. Umso mehr war ich sehr überrascht, was für ein Geheimnis er hatte.


    Die Handlung ist komplett spannend geblieben von Anfang bis zum Ende ist, es war eine schöne Geschichte, die sehr abwechslungsreich sowie fieberte man  mit Ezlain mit, dass sie ihr Versprechen hielt und Cressa findet. Das beide trotz ihres Standes und der Herkunft so eine große Verbundenheit hat, zeigt von einer großen Freundschaft und Vertrauen.


    Fazit:

    Stoneheart ist ein guter Auftakt einer neuen Geschichte, die mit einen miesen Cliffhänger endet aber man mittlerweile von Asuka sehr gewöhnt ist. Aber man dennoch nicht gerechnet hat. Einziger Minuspunkt war, dass es die Mitte der Handlung sich etwas in die Länge gezogen war.


    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Melting the Ice (ISBN: B088X1WLJ3)

    Bewertung zu "Melting the Ice" von Kim Valentine

    Melting the Ice
    jessica_nguyvor einem Monat
    Es ist nur das Gefühl

    Inhalt:

    Wenn die Vergangenheit dich nicht loslässt …


    June hat gerade eine toxische Beziehung hinter sich und will sich auf ihren Neuanfang konzentrieren. Dabei kann sie keine Ablenkung gebrauchen. Auch nicht von Kieran, dem neuen Mitspieler ihres Bruders, der gerade zu dessen Eishockeyteam, den Chicago Saints, gewechselt ist. Bei ihrer ersten Begegnung hält Kieran sie für einen Fan und treibt sie mit seinen arroganten Sprüchen zur Weißglut. Als er dann auch noch bei ihr zuhause auftaucht und sie um ein Date bittet, steht ihre Antwort fest. Niemals würde sie sich auf einen solchen Womanizer einlassen. Aber Kieran lässt nicht locker und June entdeckt schließlich eine Seite an ihm, die ihr Herz ins Stolpern bringt …


    Meine Meinung:

    Vorab viel lieben Dank an Netgallery und den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, der keinerlei Einfluss auf die Bewertung hatte.


    Mir gefiel das Buch recht gut, man konnte gut ins Gesehen eintauchen und es war nachvollziehbar für Leute, die sich mit den Sport bzw mit Eishockey und der Stadt Chicago nicht auskannten, recht gut.

    Der Schreibstil war angenehm und flüssig, dazu sehr unterhaltsam. Dafür rückte mehr die Liebe und Romantik in den Vordergrund aber man dürfte nicht vergessen, dass diese typischen Klischees auch vorkommen und ein Thema, mit denen man sich ungerne befasst.


    Zu einen wird die Geschichte aus der Perspektive von June geschrieben, die durch die dort sehr zurückhaltend ist aber irgendwie auch eine Art an sich hat, die Kieran anziehend findet. Dies hat zur Annahme, dass aus der männlichen Sicht, Kieran die männliche Hauptfigur der Geschichte ist. 

    Kieran erleben wir zum Einstieg der Geschichte als einen typischen Eishockeyspieler, der sich nichts anbrennen lässt aber sich im Laufe der Geschichte um 180-Grad gedreht hat und das durch eine einzige Person, nämlich June.

    Erleben beide noch ein Happy End oder wird June aufgrund ihrer Vergangenheit zerbrechen und in ihren Schneckenhaus bleiben.


    Fazit:

    Eine romantische Geschichte, wo die Liebe und Romantik in den Vordergrund rückt aber man den Sport nicht vergessen werden darf.  Wir erleben eine gute Mischung aus Charaktere, die sich mit der Geschichte weiter entwickeln, eine gute Dramatik, eine Romantik mit guten Sportlerinfos. 


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Jugendbücher, Liebesromane, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks