joerg_gschaider    (userID:1359887168) Mit Hilfe dieser ID kannst Du einen Link zu diesem Mitglied in eine persönliche Nachricht einfügen. Nährere Informationen hierzu und weitere Formatierungsmöglichkeiten findest Du auf Deiner Nachrichten-Seite.

  ... Die Linke und die Rechte haben zur Halbzeit die Seiten gewechselt und nach dem Wiederanpfiff ihr Trauerspiel unbeirrt fortgesetzt. Machtlos wie wir sind, befinden wir uns nicht einmal im Publikum, sondern erfahren aus dritter Hand über den Spielverlauf.
Mit Hilfe der Statusmeldung kannst Du andere wissen lassen, was Du gerade denkst oder tust. Deine persönliche Statusmeldung kannst Du auf Deiner Profilseite anpassen.

Mitglied seit 15.11.2016
30 Eselohren, 10 Bücher, keine auf dem Wunschzettel, 1 Rezension, 0 Tags, 9 Bewertungen (Ø 4,56), 0 Gruppen, 4 Freunde

 

joerg_gschaider
joerg_gschaider ist Selfpublisher bei LOVELYBOOKS (Jörg Gschaider)

Zuletzt ins Regal gestellt Alle zeigen


joerg_gschaiders Rezensionen Alle zeigen

Ch@t! Freundschaft!

Rezension vom 17.01.2017 (0)

Mehr Weniger
0 Kommentare



joerg_gschaider über sich

Mehr Weniger


joerg_gschaiders Steckbrief

Name: Jörg Gschaider
Heimat: Pöls
Geschlecht: männlich
Geboren am: 02.07.1963
Beruf(ung): Schichtarbeiter
Lieblingsautoren: Tolkien, Castaneda, Simmel
Beziehungsstatus: Verliebt, verlobt... verheiratet!
Website: https://www.facebook.com/alphabisomega/

joerg_gschaiders Pinnwand

Die neuesten Notizen: 


joerg_gschaider vor 5 Monaten

"Ch@t! Freundschaft!" ist ein vielschichtiges Werk, in dem es am ehesten um persönliche Freiheit geht. Martin Luther hat 1517 über die Freiheit der Christenmenschen philosophiert. Nicht ganz 300 Jahre später hat Marquis de Lafayette „Gleichheit, Freiheit, Brüderlichkeit“ in die franz. Verfassung schreiben lassen. Ungefähr 200 Jahre später haben sich zeitgenössische Künstler mit dem Thema Freiheit beschäftigt. So hat zum Beispiel Janis Joplin gesungen: „Freedom is just another word for nothing left to lose". Oder Konstantin Wecker: “Freiheit heißt keine Angst haben vor nichts und niemand.” Wolfgang Ambros: „Freiheit heißt nur, dass man gehen kann, wann man will.“ Georg Danzer: „Wanns’d frei sein willst, dann tu was, nur pass halt auf dabei, dass nicht auf Kosten von wem andern geht … “ Und das alles spiegelt sich in "Ch@t! Freundschaft!"


joerg_gschaider vor 8 Monaten

Monika Kamper: Hallo Jörg, hab soeben Dein Buch fertig gelesen und bin sehr beeindruckt. Meine Hochachtung!!