killerprincess

  • Mitglied seit 01.08.2010
  • 101 Freunde
  • 1.108 Bücher
  • 334 Rezensionen
  • 847 Bewertungen (Ø 3.94)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne223
  • 4 Sterne410
  • 3 Sterne167
  • 2 Sterne38
  • 1 Stern9
  • Sortieren:
    Cover des Buches Der rote Stier (ISBN: 9783608981124)

    Bewertung zu "Der rote Stier" von Rex Stout

    Der rote Stier
    killerprincessvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Guter Fall mit einer Vielzahl von Charakteren. Es gibt ein paar Längen, aber durchhalten&Durchblick wahren, denn es lohnt sich!
    Der rote Stier

    Meinung

    Nachdem ich die kurze Krimi-Novelle "Zyankali vom Weihnachtsmann" - ebenfalls von Rex Strout und um den Ermittler Nero Wolfe gelesen hatte, fiel mir ein, dass ich ja noch ein weiteres Buch von ihm auf meinem SUB habe  - glücklicherweise, denn es hatte mir wieder viel Spaß gemacht, war die Novelle doch aber viel zu kurz (das haben die natürlich so an sich).

    Direkt im Anschluss griff ich also zu "Der rote Stier". Der ganze Fall gestaltet sich wie ansonsten gewohnt deutlich komplexer, auch wenn Nero Wolfe später bekannt gibt, schon von Beginn an gewusst zu haben, was passiert sei.

    Doch von vorne: Nero Wolfe und Archie Goodwin sind unterwegs zu einer Orchideen-Ausstellung und haben einen leichten Unfall. Sie gehen zum nächstgelegenen Landgut und wollen dort Hilfe holen, landen jedoch plötzlich auf einer Weide mit einem Stier darauf, der von den Eindringlingen gar nicht begeistert ist. Anwohner des Guts kommen ihnen zur Hilfe und sie lernen sich kennen. Aufgrund des demolierten Autos nehmen sie auch das Angebot an, über Nacht zu bleiben. Frühzeitig werden die beiden Detektive dabei auch in die Streitigkeiten des Landgut-Besitzers mit den Dorfbewohnern um besagten Stier mit involviert: dieser ist ein teures und erfolgreiches Zuchttier, für dass der Landgut-Besitzer sogar noch mehr bezahlt hat, als angemessen, nur um ihn bei einem Grillfest zu verspeisen. Das finden die Züchter gar nicht gut und die Sorge um den Stier ist groß - Archie Goodwin bewacht ihn nachts, um dann in der Dunkelheit festzustellen, dass nicht der Stier zum Opfer wird, sondern plötzlich ein Toter auf der Weide liegt. War es der Stier? Oder ist doch etwas anderes passiert? Nero Wolfe und Archie Goodwin beginne zu ermitteln.


    Dabei treffen sie auf einige Bewohner und Gäste des Landguts anlässlich des Grillfestes. Eine Fehde mit einem Nachbarn führt sie auch auf dessen Anwesen. Zusätzlich gibt es noch einige weitere Charaktere, die in den Fall involviert sind. Diese Anzahl an Namen und Beziehungen der Charaktere untereinander und zum Mordopfer muss man konzentriert lesen und im Kopf behalten, denn alles kann wichtig werden. Das ist nicht immer einfach und daher wahrscheinlich auch nicht jedermanns Fall, mir hat es jedoch wieder viel Freude bereitet.

    Tatsächlich wird das Buch dadurch aber doch etwas lang. Vor allem sind so ziemlich alle Beteiligten total anstrengend und tragen kaum konstruktiv zum Fall bei. Dadurch schleppt er sich zeitweise etwas dahin. Hier hätte also Kürzungspotenzial bestanden. Zwischendurch bietet das Buch jedoch auch die ein oder andere lustige Szene, die nicht unbedingt notwendig gewesen wäre, aber für Unterhaltung sorgte. 

    Die Auflösung des Falls gefiel mir und ich muss ehrlich sagen, dass ich mir doof vor kam, weil ich es nicht antizipiert hatte, was mir sonst eigentlich leicht fällt. 


    Fazit

    Von mir gibt es vier Sterne für einen spaßigen Fall, der stellenweise etwas zu komplex erzählt/ermittelt wurde, wodurch kleine Längen entstanden sind. Natürlich dennoch empfehlenswert, gerade für Nero Wolfe Fans ein Muss!

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Zyankali vom Weihnachtsmann (ISBN: 9783608191769)

    Bewertung zu "Zyankali vom Weihnachtsmann" von Rex Stout

    Zyankali vom Weihnachtsmann
    killerprincessvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Nette Krimi-Novelle mit gutem Szenario: Mord in eher geschlossenem Raum mit überschaubarer Anzahl Verdächtiger.
    Zyankali vom Weihnachtsmann

    Meinung


    "Zyankali vom Weihnachtsmann" von Rex Stout ist eine nette Krimi-Novelle rund um den bekannten Privatdetektiv Nero Wolfe. Es handelt sich dabei wirklich um eine sehr kurze Geschichte, die aber direkt an die gewohnte Atmosphäre der anderen Krimis anknüpft. 

    Der Fall selbst besticht dabei durch seine Einfachheit: ein größtenteils geschlossener Raum, in dem ein Mord passiert. Etwas mehr als eine Handvoll Verdächtiger, doch einer von ihnen ist flüchtig. Bei den Recherchen wird aber festgestellt, dass nicht nur einer der Verdächtigen ein Mordmotiv haben könnte....


    Fazit

    Kurzweilig, aber spannend und spaßig. Das Weihnachtsthema ist dezent, war kein Problem, es im Januar zu lesen. Durch seine Kürze ist es aber bestimmt für einige genau das Richtige für eine gemütliche Pause am 1. Weihnachtstag.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches A Stranger in the House (ISBN: 9783785726112)

    Bewertung zu "A Stranger in the House" von Shari Lapena

    A Stranger in the House
    killerprincessvor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Ein größtenteils spannender Thriller. Der Fall hat zum Glück so viel Potenzial, um über den stakkatoartigen Schreibstil hinwegzusehen.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Wenn Schweigen tötet (ISBN: 9782496705775)

    Bewertung zu "Wenn Schweigen tötet" von John Marrs

    Wenn Schweigen tötet
    killerprincessvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Spannend & erschütternd, weil die Protagonistinnen sich in ihrem psychotischen Verhalten nichts nehmen. Schlug mir etwas zu sehr aufs Gemüt.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Der letzte Held von Sunder City (ISBN: 9783426526163)

    Bewertung zu "Der letzte Held von Sunder City" von Luke Arnold

    Der letzte Held von Sunder City
    killerprincessvor einem Monat
    Cover des Buches The Last Goddess - A Fate Darker Than Love (ISBN: 9783473585779)

    Bewertung zu "The Last Goddess - A Fate Darker Than Love" von Bianca Iosivoni

    The Last Goddess - A Fate Darker Than Love
    killerprincessvor einem Monat
    Cover des Buches Die gefährliche Mrs. Miller (ISBN: 9783746636160)

    Bewertung zu "Die gefährliche Mrs. Miller" von Allison Dickson

    Die gefährliche Mrs. Miller
    killerprincessvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine gute Geschichte, die aber ihr rabenschwarzes Potenzial nicht ganz zu nutzen weiß
    Kommentieren0
    Cover des Buches Wenn ich dich hole (ISBN: 9783423261470)

    Bewertung zu "Wenn ich dich hole" von Anja Goerz

    Wenn ich dich hole
    killerprincessvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Kurzweilig und atmosphärisch, aber leider an vielen Stellen auch unlogisch vom Verhalten der Protagonisten her.
    Schnell zu lesen, für mich aber kein Highlight

    Ganz kleiner Spoiler im Fazit

    Familienvater Bendix wartet auf seinen Anschlussflug in London, als ein Anruf seines Sohnes in erreicht: Er macht sich Sorgen, weil seine Mutter und Oma schon länger zum Einkaufen weg sind, als sonst und wann denn alle wiederkommen würden. Machtlos muss Bendix feststellen, dass auch er seine Frau und Mutter nicht erreichen kann, während sein Flug aufgrund eines Unwetters abgesagt wird. Verzweifelt versucht er schnellstmöglich in das einsame Hause seiner Mutter nach Nordfriesland zu kommen - besonders, als sein Sohn meint, nicht mehr alleine zu sein.

    So ähnlich ist auch der Klappentext geschrieben und diese dort suggerierte Spannung kommt auch schnell im Buch auf - es ist sehr atmosphärisch. Das einsame Haus, in dem der kleine Lewe bei jedem Knacken Angst bekommt. Und spätestens seitdem wir wissen, dass es wirklich nicht mit rechten Dingen zugeht, dass Mutter und Oma nicht nach Hause kommen.

    Während das Buch einerseits eine gewisse Spannung bereit hält, ist es auf der anderen Seite auch etwas langatmig. Die Passagen von Bendix und seine Odysee nach Hause zu kommen, waren mir manchmal ein wenig zu lang. Den Fall etwas "kaputt" gemacht haben mir die Handlungen des Polizisten, der ziemlich schnarchig war. War er nach seinem ersten Besuch bei Lewe zunächst skeptisch, vergisst er das wieder ganz schnell, so bald er heimelig bei sich Zuhause ist.

    Das Ende wird zunehmend bedrohlich und gewalttätig. Nur wieder fand ich das Verhalten der Eltern und Polizei komisch bzw. unlogisch. 

    Fazit: Atmosphärisch, stellenweise auch spannend. Insgesamt sehr schnell zu lesen, aufgrund kurzer Kapitel und nicht zu großem Seitenumfang. Tatsächlich störte mich abschließend auch noch der Epilog, weil hier *SPOILER* suggeriert wird, dass die Bedrohung einfach auf ihre nächste Gelegenheit warten wird und wüsste, wie sie das hinbekommt. Dabei denke ich, dass jemand aufgrund solcher schwerwiegenden Vergehen sicherlich ins Gefängnis bzw. eine Sicherheitsverwahrung für psychisch kranke muss.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Das Geheimnis von Dower House (ISBN: 9783608983463)

    Bewertung zu "Das Geheimnis von Dower House" von Nicholas Blake

    Das Geheimnis von Dower House
    killerprincessvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Für meinen Geschmack war es häufig zu langatmig mit zu viele Charaktere, denen es an Charme & interessanten Eigenheiten fehlte. Nicht meins.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Die zweite Schwester (ISBN: 9783548290775)

    Bewertung zu "Die zweite Schwester" von Claire Kendal

    Die zweite Schwester
    killerprincessvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Durchwachsener Thriller. Interessante Protagonistin & Erzählweise, kommt aber erst spät aus dem Knick. Die Auflösung gefiel mir nur mäßig.
    Kommentieren0

    Über mich

    2021: 3/100 Bücher & 808/35.000 Seiten 2020: 54/100 B. & 19.003/35.000 Seiten 2019: 41/100 B. & 17.757/35.000 Seiten
    • weiblich

    Lieblingsgenres

    Jugendbücher, Krimis und Thriller, Fantasy, Liebesromane, Romane, Science-Fiction

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks