laraundluca

  • Mitglied seit 01.09.2014
  • 72 Freunde
  • 3.329 Bücher
  • 1.794 Rezensionen
  • 1.878 Bewertungen (Ø 4.13)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne784
  • 4 Sterne696
  • 3 Sterne279
  • 2 Sterne90
  • 1 Stern29
  • Sortieren:
    Cover des Buches Zwillingsherzen (ISBN: 9783743870765)

    Bewertung zu "Zwillingsherzen" von Ela Maus

    Zwillingsherzen
    laraundlucavor einem Tag
    Kurzmeinung: Eine spannende, nervenaufreibende und erschreckende Dystopie.
    Kommentare: 1
    Cover des Buches Alles und noch mehr. Loreen & Carter (ISBN: 9783646606058)

    Bewertung zu "Alles und noch mehr. Loreen & Carter" von Viktoria Christians

    Alles und noch mehr. Loreen & Carter
    laraundlucavor einem Tag
    Alles und noch mehr. Loreen & Carter

    Inhalt:

    **Alles oder nichts**
    Nach dem Tod ihrer Mutter und der schmerzhaften Trennung von ihrem Ex-Freund hat Loreen die Liebe endgültig abgehakt. Niemand kann ihre Trauer nachvollziehen, dabei wünscht sie sich nichts sehnlicher, als die restliche Highschool-Zeit ohne weiteres Gefühlschaos zu überstehen. Doch bereits am ersten Schultag trifft sie auf den ebenso verschlossenen wie mysteriösen Carter, in dessen Augen sie denselben Schmerz wie in ihren zu erkennen scheint und der ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Bei jeder Begegnung mit ihm sprühen die Funken, aber auch seine Vergangenheit ist von Leid und Schuldgefühlen geprägt. Schon bald müssen Loreen und Carter sich fragen, ob sie bereit sind, sich einander zu öffnen und der Liebe noch eine Chance zu geben ...

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil ist sehr schlicht und einfach, der Altersklasse angepasst und leicht verständlich. Mir war er am Anfang fast schon zu banal, zu nichtssagend, aber im weiteren Verlauf hat sich dies gebessert und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

    Die Handlung hat mir nach kleinen Startschwierigkeiten gut gefallen. Der Einstieg ist mir nicht so leicht gefallen. Manche Szenen empfand ich als etwas langatmig, manchmal hat sich alles etwas im Kreis gedreht. Wichtige und vor allem ernste Themen stehen hier im Mittelpunkt. Verlust, Tod, Trauer, Schuld, Vergewaltigung, Erpressung, Lügen, Geheimnisse, Freundschaft - die manchmal auf eine harte Probe gestellt wird - , Familie und vieles mehr spielen hier zusammen. Es dauert eine Weile, bis man hinter das ganze Ausmaß blicken kann, alle Rätsel gelöst sind. Dabei haben mich manche Figuren wirklich überrascht - und das nicht nur im positiven Sinne. Manche habe mich echt wütend gemacht. Eine Achterbahn der Gefühle erlebt der Leser, aufwühlend, berührend, mitreißend. Am Ende wurde es richtig dramatisch und spannend.

    Die Charaktere sind lebendig gezeichnet. Sie haben alle ihr Päckchen zu tragen, das ihr Handeln und Denken bestimmt. Dadurch wirken sie sehr authentisch und plastisch. Ich mochte Loreen und Carter sehr gerne, habe mit ihnen gelitten, gefiebert, gehofft und gebangt. Beide haben es nicht leicht, haben schlimme Erlebnisse zu verarbeiten, zwei gebrochene Herzen, die nach und nach heilen und zusammenwachsen. Aber bis dahin ist es ein langer Weg.

    Eine schöne, ernste und berührende Young Adult Geschichte mit kleinen Längen, die meist gut unterhalten konnte.

    Fazit:

    Eine emotionale, aufwühlende und berührende Geschichte. Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Not Over You (ISBN: 9783646606263)

    Bewertung zu "Not Over You" von Anja Tatlisu

    Not Over You
    laraundlucavor einem Tag
    Not Over You

    Inhalt:

    **Wir beide. Du und ich. Ein letztes Mal.**
    Hayleys Leben könnte nicht besser laufen. Sie ist 23, eine aufstrebende Fotografin in New York und steht kurz vor der Hochzeit mit ihrem bodenständigen Verlobten Dean. Doch dann trifft sie nach ihrem Junggesellinnenabschied auf ihre erste große Liebe Noah, der einige Jahre zuvor von jetzt auf gleich aus ihrem Leben verschwunden ist. Er gesteht Hayley, dass er nie aufgehört hat sie zu lieben, und bittet sie um ein allerletztes Date, bevor sie zum Altar schreitet …

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, schlicht und einfach, locker und leicht, modern und lebendig, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, die Seiten sind nur so dahin geflogen.

    Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen. Durch die Rückblicke kommt eine gewisse Spannung und Abwechslung in die Story. Mir haben die Einblicke in die Kindheit und Jugend der beiden richtig gut gefallen.

    Eine süße Geschichte, die mich trotz ihrer Vorhersehbarkeit gut unterhalten hat. Die Wendung am Ende mit Anna hat mich nicht überrascht, es war mir schon recht schnell klar und ersichtlich, wie ihre Rolle aufgebaut ist. Den Trennungsgrund fand ich etwas banal. Und dennoch hat mich die Geschichte mitgerissen. Allerdings haben mir die ganz großen Gefühle, die ich sonst von der Autorin gewohnt bin, etwas gefehlt. Ich konnte nicht so intensiv mitfiebern, wie ich es von ihr kenne.

    Die Figuren sind sehr gut ausgearbeitet, lebendig und facettenreich gezeichnet. Sie handelten ihrem Charakter entsprechend authentisch und nachvollziehbar. Hayley und Noah mochte ich von Beginn an, während mir Dean zu aalglatt und fischig war (um den Ausdruck von Hayleys Freundin zu benutzen). Es war klar, dass da noch etwas kommen musste, dass er nicht so astrein ist, wie er sich nach außen gibt.

    Das Buch hat mir eine schöne Lesezeit beschert, auch wenn die ganz großen Gefühle ausgeblieben sind.

    Fazit:

    Eine schöne und süße New Adult Geschichte. Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Geblendet (ISBN: 9781522078944)

    Bewertung zu "Geblendet" von Karolyn Ciseau

    Geblendet
    laraundlucavor 4 Tagen
    Kurzmeinung: Die Geschichte um die schottische Königin Maria Stuart und das Leben am Hof im 16. Jahrhundert hat mir gut gefallen, tolle Fortsetzung
    Kommentieren0
    Cover des Buches Gefangen - Die Zeitenwanderer-Chroniken (ISBN: 9781543287349)

    Bewertung zu "Gefangen - Die Zeitenwanderer-Chroniken" von Karolyn Ciseau

    Gefangen - Die Zeitenwanderer-Chroniken
    laraundlucavor 4 Tagen
    Kurzmeinung: Eine ruhige Handlung, Setting und Lebensumstände Irlands im 14. Jahrhundert waren sehr plastisch geschildert. Ein schöner Reihenstart.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Spiel um alles (Bad Boys of Football 1) (ISBN: B07ZR7BGYK)

    Bewertung zu "Spiel um alles (Bad Boys of Football 1)" von Bella Andre

    Spiel um alles (Bad Boys of Football 1)
    laraundlucavor 5 Tagen
    Spiel um alles

    Inhalt:

    Manche Liebhaber gehen auf Nummer sicher … andere sind zu allem bereit.

    Er ist der Held des Superbowl, den die Männer bewundern und die Frauen anbeten … der Quarterback und böse Junge mit gefährlichem Reiz. Aber hinter seinem lässigen Grinsen verbirgt Ty Calhoun ein Verlangen, das nur eine einzige Frau jemals erfüllen kann, und eine Erinnerung, die er nicht abschütteln kann: die Nacht der Abschlussfeier der Highschool … und atemberaubender Sex mit dem unnahbaren Mädchen seiner Träume. Er würde jede Trophäe dafür eintauschen, das Feuer ihrer sinnlichen, ungehemmten Lust noch einmal zu spüren. Und vielleicht bekommt er die Chance dazu, denn sie wurde gerade von den San Francisco Outlaws angeheuert, um Tys Ruf wiederherzustellen.

    Als beste Imageberaterin des Landes ist Julie Spencer eine Expertin darin, das Leben der Schönen und Reichen in Ordnung zu bringen. Selbst die Vorstellung, mit dem Mann zusammenzuarbeiten, der ihr zehn Jahre zuvor ihre Jungfräulichkeit gestohlen und ihr Herz gebrochen hatte, kann sie nicht erschüttern. Bis er sie wieder anfasst. Denn eine Berührung – ein heißer Kuss – ist genug, um den Funken wieder zu entzünden, sodass ihre die Knie weich werden, und schon bald verwischen sich die Grenzen zwischen Geschäft und ausufernder Lust. Doch da sie weiß, welche Gefahr dieser böse Junge für ihr Herz darstellt, ist Julie fest entschlossen, die Distanz zu wahren.

    Aber Ty hat seine eigene Strategie. Je mehr er sich daneben benimmt, desto mehr wird Julie ihn im Auge behalten – und desto eher kann er der Frau seiner Träume echten Nervenkitzel bieten, indem er ihr zeigt, wie viel Spaß es macht, unartig zu sein. Dieses Mal ist er zu allem bereit … besonders dazu, ihr Herz zu erobern.

    Meine Meinung:

    Dies ist der erste Teil der Reihe "Bad Boys of Football".

    Der Schreibstil ist sehr angenehm, locker und leicht, lebendig und abwechslungsreich, schnell und flüssig zu lesen. Dadurch fliegt man regelrecht durch die Seiten.

    Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen, ist aber nichts wirklich Neues, aber die Umsetzung ist gelungen und ich fühlte mich dennoch gut unterhalten. Der Geschichte liegt ein ernstes Thema zugrunde. Allerdings wurden mir diese ernsten Töne durch den vielen Sex zu sehr in den Hintergrund gedrückt. Am Ende nahm die Handlung eine Wendung, mit der ich überhaupt nicht gerechnet habe.

    Die Charaktere sind lebendig gezeichnet und gut ausgearbeitet. Auch die Nebenfiguren haben mir gut gefallen und haben das Gesamtbild abgerundet. Sie sind greifbar und authentisch.
    Hinter Ty konnte man sehr schnell blicken und merkte, dass alles nur Schein ist. Julie mochte ich gerne. Auf den ersten Blick haben beide nicht viel gemeinsam. Und doch stimmt die Chemie.

    Eine schöne Liebesgeschichte, die mich gut unterhalten und mir eine entspannte Lesezeit beschert hat.

    Fazit:

    Ein gelungener Reihenstart. Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Wild Kingdom 3: Erbe der Löwen (ISBN: 9783646606089)

    Bewertung zu "Wild Kingdom 3: Erbe der Löwen" von M.J. Martens

    Wild Kingdom 3: Erbe der Löwen
    laraundlucavor 8 Tagen
    Wild Kingdom 3: Erbe der Löwen

    Inhalt:

    ** Auch wenn ihr den Krieg gewinnt, habt ihr den Frieden verloren**
    Seit König Karim geschlagen aus dem Krieg in Andalier zurückgekehrt ist, sucht er nach einer wohlhabenden Braut, um seine Schulden zu begleichen. Dabei fällt seine Wahl auf die pflichtbewusste Löwen-Wandlerin Annabella, die alles in ihrer Macht Stehende tut, um ihm zu gefallen. Doch schon bald muss sie feststellen, dass Karim nicht nur ein grausamer Herrscher, sondern auch ein fürchterlicher Gatte ist. Und obwohl sie immer noch für ihre Ehe kämpft, kann sie nichts gegen die Gefühle machen, die der verwegene Jäger Ilya in ihr auslöst ...

    Meine Meinung:

    Dies ist der 3. Teil der Reihe „Wild Kingdom“, der die Geschichte rund um das Königreich Andalier, um König Karim und Königin Annabella erzählt. Die einzelnen Teile sind unabhängig voneinander lesbar und verständlich, da immer ein anderes Königreich mit einem anderen Pärchen im Vordergrund steht.

    Der Schreibstil ist schlicht und einfach, aber nicht banal, locker und leicht, fesselnd und mitreißend, schnell und flüssig zu lesen. Einmal angefangen bin ich nur so durch die Seiten geflogen und habe das Buch in einem Rutsch verschlungen.

    Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Diesmal sind wir im Königreich Andalier und lernen Karim, Annabella, Ilya und Marlen kennen.
    Auch Teil 3 konnte mich überzeugen und packen, obwohl ich mir zuerst nicht sicher war, ob ich wirklich eine Geschichte mit König Karim lesen möchte und hier genauso mitfiebern kann wie in den anderen Büchern. In den letzten beiden Teilen wurde er schon sehr negativ dargestellt - und daran hat sich auch nichts geändert. Annabella tat mir so leid, sie war so naiv und leicht zu beeinflussen...aber es gab die herzensguten Wandler, deren Unterstützung sie sicher war.

    Die Liebesgeschichte steht hier etwas im Hintergrund, da Annabella bereits verheiratet ist. Sie spielt sich leise im Hintergrund ab, die Gefühle entwickeln sich langsam. Umso mehr habe ich mit Anna auf ein Happy End hin gefiebert.

    Im Vordergrund stehen die Intrigen und Machenschaften des bösen Königs Karim, der seine Macht ausweiten will und dem alles und jeder egal ist - vor allem sein Volk und seine Frau, sowie die Rebellen, die im Hintergrund agieren. Eine nervenaufreibende Geschichte.

    Annabella hätte ich ab und zu gerne mal in ihren Allerwertesten getreten. Sie war so blind und blauäugig, allerdings war sie mit ihren 16 Jahren auch noch sehr jung. Dennoch hätte ich ihr gerne die Wahrheit vor Augen gehalten und sie wachgerüttelt.
    Marlen hat klar ihr Ziel vor Augen, manchmal war sie ungerecht Anna gegenüber, aber sie hat es selbst nicht leicht.
    Ilya ist ein toller Wandler, den man einfach lieben muss. Und Karim - ihn kann man nur hassen.

    Die Mischung aus Romantik und Fantasy hat mir sehr gut gefallen. Dazu Spannung, große Emotionen und viele Wendungen, die mich mitgerissen haben. Eine nervenaufreibend und gefühlsgeladene Fantasygeschichte mit tollen und authentischen Charakteren.

    Das Buch hat mir eine fantastische Lesezeit beschert und mich sehr gut unterhalten.

    Fazit:

    Eine nervenaufreibende und spannende Romantasy, ein gelungener Reihenabschluss. Absolute Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Engel der Hölle (ISBN: 9783551301307)

    Bewertung zu "Engel der Hölle" von Lia Kathrina

    Engel der Hölle
    laraundlucavor 8 Tagen
    Engel der Hölle

    Inhalt:

    **Sprung in die Hölle**
    Eve kann es nicht fassen. Nach einem missglückten Bungee-Sprung, zu dem ihr bester Freund Aidan sie überredet hat, landet sie in der Hölle. Und ausgerechnet Aidan, der doch erst Schuld an diesem Schlamassel ist, suhlt sich im Luxus des Himmels. Eve hingegen muss in der Hölle hart schuften und dafür sorgen, dass das Karma in der Welt der Lebenden die Gerechtigkeit bewahrt. Dazu macht ihr der unverschämte Ethan, Überflieger in Sachen Höllenbusiness und leider ziemlich gut aussehend, das Dasein in der Verdammnis schwer. Ihr einziger Ausweg aus der Hölle: Ein Wettbewerb um eine Wiedergeburt, in dem sie gegen Ethan antreten muss...

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil war locker und leicht, flüssig und gut zu lesen.

    Die Handlung hat eine ganz andere Richtung eingeschlagen, als ich gedacht habe. Vor allem am Ende war ich wirklich überrascht, als sich Eves Identität aufgelöst hat. Zwischendurch hat sich die Handlung allerdings etwas gezogen, sie war etwas langatmig, es gab keinen richtigen, amüsanten Wettbewerb wie ich zuerst vermutet habe. Es gab ernstere Schwingungen, aber auch unterhaltsame Szenen. Doch mir hat das gewisse Etwas gefehlt, eine Geschichte, die ihre Höhen und Tiefen hatte.

    Die Charaktere sind vielseitig gezeichnet. Vor allem Ginger ist einfach toll und mir ans Herz gewachsen. Aber auch Ethan mochte ich auf seine Weise sehr gerne. Aiden war mir dagegen immer etwas suspekt, was wir im Laufe der Handlung über ihn erfahren haben hat mich nicht positiv gestimmt. Bis der Knall am Ende kam.

    Das Buch war nett zu lesen und hat mich am Ende doch noch überrascht.

    Fazit:

    Eine nette Geschichte, die mich aber nicht komplett überzeugen konnte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches CHASE: Jagd auf einen König (ISBN: B01MSDDCLI)

    Bewertung zu "CHASE: Jagd auf einen König" von Thomas Dellenbusch

    CHASE: Jagd auf einen König
    laraundlucavor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Ein spannender Thriller, ein sagenhafter Hintergrund, ein tolles Ermittlerteam. Ich bin begeistert.
    CHASE: Jagd auf einen König

    Inhalt:

    Aus der Reihe KOPFKINO IN SPIELFILMLÄNGE, ideal für unterwegs, zwischendurch oder zum vorlesen: Schottland vor der Unabhängigkeit: Die Regierung plant eine eigene schottische Monarchie. Doch als ein Mitglied der damit beschäftigten Arbeitsgruppe die Identität des Thronkandidaten verrät, treten plötzlich Leute auf den Plan, die diesen König um jeden Preis verhindern wollen. Sie schrecken selbst vor Mord nicht zurück. Chase soll helfen. Jérome und Chen Lu reisen nach Glasgow. Gemeinsam mit dem Schotten James suchen sie nach dem Mörder seines Vaters. Ein geheimes Siegel führt sie in ein Labyrinth aus alten Legenden und verschollenen Handschriften. Können sie das Rätsel lösen und den König retten, oder wird eine alte Ruine ihr Grab?

    Meine Meinung:

    Dies ist der zweite Teil der Reihe "CHASE" und ein weiterer Ausflug meinerseits in ein anderes als mein derzeit gewohntes Genre. Und ich bin wieder begeistert von der kurzen Thrillergeschichte. Mir hat dieser Teil sogar noch besser gefallen als der erste, was vor allem an dem Setting Schottland und dem Hintergrund mit der König Artus Sage lag.

    Der Schreibstil ist angenehm, leicht verständlich, schnell und flüssig zu lesen. Eine kurze Geschichte, die ich ohne Unterbrechung in einem Rutsch gelesen und verschlungen habe.

    Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen und trotz der Kürze habe ich nichts vermisst. Die Story ist sehr gut ausgearbeitet, kurz und knackig, eine spannende und sagenträchtige Unterhaltung, die mich vom Thema und der Verschwörungstheorie etwas an Dan Brown erinnert hat.

    Mit Spannung und Nervenkitzel, dem Eintauchen in eine alte Sage sind Action und Unterhaltung garantiert. Unerwartete Wendungen, ein tolles Ermittlerteam, Freundschaft, schottische Sagen und Geschichte konnten mich fesseln und packen. Alles ist rund und stimmig, der Aufklärung kann man lückenlos folgen.

    Chen Lu war mir schon aus Teil 1 bekannt. Nun durften wir mit ihr und Jérome nach Schottland reisen. Ich mochte die junge Frau unheimlich gerne, taff und stark, intelligent und kämpferisch und das trotz ihres jungen Alters.

    Mir hat der kurze Ausflug in diesen Kurzthriller sehr gut gefallen. Eine spannende Geschichte, aus der wirklich alles herausgeholt wurde und die überzeugen konnte. Hier ist alles rundum gelungen. Es ist schon fantastisch, was der Autor auf diesen 118 Seiten aus der Geschichte herausgekitzelt hat.

    Fazit:

    Ein spannender Thriller, ein sagenhafter Hintergrund, ein tolles Ermittlerteam. Ich bin begeistert.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Dina - Hüterin der Tore (ISBN: 9782919803231)

    Bewertung zu "Dina - Hüterin der Tore" von Ilona Andrews

    Dina - Hüterin der Tore
    laraundlucavor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Eine unterhaltsame und amüsante Geschichte, eine tolle Idee, eine magische Mischung aus Fantasy und Sci-Fi mit gelungenen Charakteren.
    Kommentieren0

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Humor, Historische Romane, Kinderbücher, Jugendbücher, Liebesromane, Romane, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks