le_petit_renard

  • Mitglied seit 07.06.2014
  • 14 Freunde
  • 93 Bücher
  • 60 Rezensionen
  • 65 Bewertungen (Ø 4.43)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne40
  • 4 Sterne17
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Schwert & Meister (Gesamtausgabe, 6 Romane in einem Band) (ISBN: B0825CZWDJ)

    Bewertung zu "Schwert & Meister (Gesamtausgabe, 6 Romane in einem Band)" von Florian Clever

    Schwert & Meister (Gesamtausgabe, 6 Romane in einem Band)
    le_petit_renardvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine wahnsinnig tolle Geschichte
    Ein tolles Fantasy-Werk

    Inhalt:

    Wir begleiten Glen auf einer gefährlichen Reise und erleben wie er heranwächst und wie das Schicksal ihn auf einen herausfordernden Weg bringt. Das geheimnisvolle Mark der Berge, Niyn genannt, spielt hierbei eine tragende Rolle. Mehr will ich gar nicht verraten, das wäre einfach zu schade. :)


    Meinung:

    Schwert und Meister ist ein wirklich tolles Fantasy-Werk. Ich habe jede Seite genossen und war so glücklich, dass das ein ganz schön dickes Werk mit richtig vielen Seiten war. Es gab nicht eine Sekunde in der ich es gerne zur Seite gelegt hätte. Es passieren immer neue Ereignisse und nichts ist vorhersehbar. Wir begleiten 7 Gefährten auf einer gefährlichen Reise und erleben Schicksalsschläge mit, die echt unter die Haut gehen. 


    Fazit:

    Ich bin hin und weg und kann nur sagen: Lest dieses Buch bzw. diese Bücher. Es lohnt sich. 5 von 5 Sternen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Was uns verbindet (ISBN: 9783462054330)

    Bewertung zu "Was uns verbindet" von Shilpi Somaya Gowda

    Was uns verbindet
    le_petit_renardvor einem Monat
    Bewegend und regt zum Nachdenken an

    Jaya, Tochter eines indischen Diplomaten, hat die ganze Welt gesehen und an so einigen Orten gelebt. Als sie Keith, einen Amerikaner in einem Londoner Pub kennenlernt, hat sie den Mann an ihrer Seite gefunden. Sie heiraten und bekommen zwei Kinder, Prem und Karina. Als eines Tages ein schlimmes Unglück geschieht, wird die Familie zerrüttet. Sie driften immer weiter auseinander und gehen alle ganz unterschiedliche Wege, um ihre Trauer zu bewältigen.


    Dieser Roman hat mich von Anfang an gefesselt und ich konnte ihn kaum aus der Hand legen. Die Geschichte ist ergreifend und man leidet mit jedem einzelnen Schicksal mit. Und dabei ist hier nichts vorhersehbar. Jeder geht seinen Weg, der nicht verschiedener von dem des anderen sein könnte. Ein tolles Buch, was einen sehr nachdenklich zurücklässt. Eine klare Empfehlung und daher auch volle 5 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Himmel so rot (ISBN: 9783897419391)

    Bewertung zu "Der Himmel so rot" von Marion Feldhausen

    Der Himmel so rot
    le_petit_renardvor 4 Monaten
    Krimi mit Nazi-Hintergründen

    Inhalt: 

    Hauptkommissarin Sofia Barucchi, Deutschitalienerin, übernimmt die Ermittlungen in einem Fall der bis ins Jahr 1944 zurück reicht. Damals wurden in Norditalien ganze Dörfer ausgelöscht. 60 Jahre später findet ein Mann in Duisburg die Leiche einer Frau und informiert anonym die Poilzei. Bei ihren Ermittlungen gerät Sofia auf die Spuren ins rechte Millieu eines Motorradvereins.

    Meinung:

    Der lockere Schreibstil der Autorin gefällt mir gut. Die Geschichte ist spannend aufgebaut und man ist immer gespannt, was als nächstes kommen wird. Die Rückblenden bringen zudem hilfreiche Informationen um den Fall zu lösen. Was es mir persönlich etwas schwer gemacht hat, waren die zahlreichen Polizeiabkürzungen, dass dem Buch sicherlich Authentizät verleiht, einem unwissenden Leser allerdings die Zusammenhänge ein wenig erschwert.


    Fazit

    Durchweg ein sehr gutes Buch, das ich gerne gelesen habe. Allerdings muss ich sagen, dass dies kein Buch ist, an das ich mich in ein paar Monaten zurück erinnere. Den Anspruch muss natürlich auch nicht jedes Buch haben, aber daher nur die wirklich guten 4 von 5 Sternen. Empfehlen kann ich es durchaus.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches BePolar: BePolarTrilogie 1 (ISBN: B07V5MZY8Y)

    Bewertung zu "BePolar: BePolarTrilogie 1" von Martha Kindermann

    BePolar: BePolarTrilogie 1
    le_petit_renardvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Dystopia at its best
    Gesellschaftskritische Dystopie

    Inhalt:

    Roya lebt in einer ganz normalen, liebevollen Familie. Doch die Fassade beginnt zu bröckeln. Das System, in dem sie lebt, scheint nicht das zu sein, für das es sich ausgibt und sie wird Werkzeug einer politischen Gruppe. In ihren Träumen wird sie ausgebildet und verliert das Gefühl zwischen Realität und Wirklichkeit.

    Meinung:

    Ich habe zu Beginn Probleme gehabt in das Buch reinzukommen. da ich partout nicht mit der Protagonistin Royal warm geworden bin. Doch Gott sei Dank habe ich weitergehört. Denn nach der Zeit war ich ganz gefesselt, habe die Protagonistin zunehmend lieb gewonnen und ihren Charakter angenommen. Das wurde mit einer fantastischen Geschichte belohnt, die immer wieder neue Überraschungen und Fragen aufgeworfen hat. Ein tolles Werk, dass sich gerne in die Reihe von Werken wie die Tribute von Panem einreihen darf.

    Fazit:

    Ist man erstmal reingekommen in das Hörbuch, hat es absolutes Suchtpotential. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil. Wer BePolar noch nicht kennt und auf Dystopien steht, sollte es sich definitiv antuen :).

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Every Step I Take (ISBN: B0854PHQM5)

    Bewertung zu "Every Step I Take" von Belinda Benna

    Every Step I Take
    le_petit_renardvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Absolute Empfehlung - ein wahnsinnig tolles Buch
    Bewegend. Ergreifend. Heilend.

    Inhalt:

    Sarah scheint das perfekte Leben zu führen. Sie ist eine großartige Anwältin und hat immer alles fest im Griff. Nicht nur die Frisur sitzt immer perfekt, auch sonst scheint in ihrem Leben alles geordnet zu sein. Sie lebt im Luxus, hat einen tollen Freund und trägt die schicksten Hosenanzüge, die man sich vorstellen kann. Doch kurz bevor sie ihren letzten Fall lösen kann, der sie zur Partnerin der renommierten Kanzlei aufsteigen lassen soll, gerät ihre heile Welt aus den Fugen. Ein Ereignis zeigt ihr, wie brüchig ihre Welt ist, wie umperfekt ihr Leben ist und dass sie eigentlich gar nicht so glücklich war, wie sie vermutet hat. Sie begibt sich auf eine Reise in die Provence und trifft auf die Fragen, die ihr Leben ausmachen.


    Meinung:

    Ein bisschen Eat, Play, Love nur ohne Tempel und Beten. Der unglaublich farbenfrohe Schreibstil, die Melodie der Worte und die toll gezeichneten Charaktere machen dieses Buch zu einem wahren Genuss. Das Thema an sich ist nicht leicht zu verdauen und man fühlt mit der Protagonistin mit. Vor allem in den Zeiten, in denen sie zu sich selbst findet, ist das ein sehr schönes Erlebnis. Man fühlt sich selbst freier und richtig gut, wenn man dieses Buch gelesen hat.


    Fazit:

    Ein wahnsinnig tolles Buch. Ich würde 10 Sterne geben, wenn das nur ginge. Eine absolute Leseempfehlung. Ich werde es sicherlich vielen Freunden weiterempfehlen.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches You Want Me, Bondage Queen! (San Colina Love 3) (ISBN: B086X4BHVC)

    Bewertung zu "You Want Me, Bondage Queen! (San Colina Love 3)" von Ivy Lace

    You Want Me, Bondage Queen! (San Colina Love 3)
    le_petit_renardvor 4 Monaten
    Spannender Erotikroman

    Inhalt:

    Serafin, die "Queen", ist in der Escort-Szene tätig und leitet nun mit ihren Schwestern das Hotel ihrer Mutter. Als während eines Escort-Auftrags plötzlich die Freundin des Kunden im Zimmer steht, lädt sie die Marine Emma zu einem Dreier ein. Emma weckt bei ihr ganz neue Fantasien und sie fühlt sich sehr zu der Frau hingezogen.

    Meinung:

    Die Story mit Fina und Emma hat mir gut gefallen. Ich muss dazu sagen, dass dies mein erster Roman dieses Genres ist und ich mir sehr unsicher war, ob dieses Buch etwas für mich ist. Doch auch die erotischen Szenen fand ich zu einem Großteil ansprechend beschrieben. Teilweise gefiel mir die Wortwahl nicht so ganz, aber das ist sicherlich geschmackswach und tut dem gesamten Buch keinen Abbruch. Das Ende war mir persönlich ein bisschen zu sehr "Happy End".


    Fazit:

    Für mein erstes Buch aus dem Erotikbereich muss ich sagen, dass ich positiv überrascht bin und ich werde sicherlich nochmal eins lesen. Das Buch hat mir gut gefallen, daher gibt es sehr gute 4/5 Sternen.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Enchiridion of Philosophy (Handbuch der Philosophie): Mathematica Principia Philosophiae (ISBN: 9798620654116)

    Bewertung zu "Enchiridion of Philosophy (Handbuch der Philosophie): Mathematica Principia Philosophiae" von Stefan Radomski

    Enchiridion of Philosophy (Handbuch der Philosophie): Mathematica Principia Philosophiae
    le_petit_renardvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: War einfach nicht meins
    Eine Sammlung von Weisheiten

    Inhalt: 

    Das "Handbuch der Philosophie" von Radomski ist eine Zusammenstellung verschiedener Sprüche und Weisheiten, die umkommentiert vorgestellt werden. Dem Leser ist hierbei überlassen, was er damit anfängt.

    Meinung: 

    Die Sprüche, Thesen und Definition sollen zum Nachdenken anregen und scheinen ein entsprechendes Basiswissen an Latein und Mathematik vorauszusetzen. Beides besitze ich, aber wahrscheinlich nicht in der geforderten Tiefe. insgesamt scheint das Buch eher auf eine Nische abzuzielen und nicht den gemeinen Leser anzusprechen.

    Leider finde ich den grafischen Aufbau des Textes nicht gelungen. Es wirkt ungeordnet und zusammengewürfelt. Die Lesbarkeit der Texte ist teilweise eingeschränkt.
     

    Fazit: 

    Nun ja ich schreibe nicht gerne schlechte Rezension. Aber um ehrlich zu sein, war es einfach nichts für mich und somit kann ich keine gute Bewertung abgeben. Das Durcheinander auf den Seiten und die Auswahl der Fonts hat mir den Lesegenuss sehr erschwert.

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    Cover des Buches Biaoren - Die Klingen der Wächter - Band 2 (ISBN: 9783905816952)

    Bewertung zu "Biaoren - Die Klingen der Wächter - Band 2" von Xianzhe Xu

    Biaoren - Die Klingen der Wächter - Band 2
    le_petit_renardvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend, toll gezeichnet und viele Kampfszenen
    Die Reise geht weiter

    Inhalt:

    In der chinesischen Comicreihe von Xu Xianzhe versetzt der Autor die Leser in  die vergangene Zeitepoche der Dynastien der Sui und Tang. Die Geschichte spielt im dritten Jahr der Daye-Ära (607 n. Chr.) Der Protagonist Daoma, ein Kopfgeldjäger und Geleitschütze, führt seine Reise als Geleitschutz fort und viele kampfreiche Szenen werden gezeigt. Zudem erhält man zunehmend Hintergründe zu den Personen.


    Meinung:

    Auch hier ist die Storyline, wie bereits im ersten Band, sehr stimmig. Die Zeichnungen, die mit ihrer Dynamik, den Leser in die Geschichte ziehen, sind wirklich toll. Bei der Linienführung bekommt man das Gefühl mitten im Geschehen zu sein und man spürt förmlich die Windzüge, die an einem vorbeiziehen. Die Kampfszenen sind sehr ausgeprägt gezeichnet und teils auch brutal. Daher ist eine Leseempfehlung ab 16 Jahren nur mehr als sinnvoll. 


    Fazit:

    Auch der zweite Teil der Reihe hat mir sehr gut gefallen und ich kann insgesamt gar nicht anders als erneut 5 Sterne zu geben. Ich fiebere jetzt schon Band 3 entgegen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das wirkliche Leben (ISBN: 9783423282130)

    Bewertung zu "Das wirkliche Leben" von Adeline Dieudonné

    Das wirkliche Leben
    le_petit_renardvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: "Das wirkliche Leben" mit allen Facetten - grausam, zart, mitreißend
    Intensiv, ergreifend und unglaublich hart

    Inhalt:

    Ein zehnjähriges Mädchen. Sie wohnt in einem Reihenhaus am Waldrand. Als in einem Sommer ein tragisches Unglück geschieht, stirbt das Lächeln ihres Bruders für immer. Dieser Umstand bewegt Das Mädchen sich mit ihrem ganzen Wissensdurst und Tatendrang darum zu bemühen, diesen Zustand wieder umzukehren. Wir begleiten eine Kämpferin auf einem sehr harten Weg.


    Meinung:

    Das Buch ist großartig. So viel vorweg. Der Schreibstil ist genial. Wie die Autorin die Personen beschreibt und in die Probleme eintaucht - ich konnte das Buch gar nicht weglegen. So hart die Thematik ist, so real ist sie auch. "Das wirkliche Leben" ist ein Buch, dass man gelesen haben muss. Viele Zeilen sind nicht leicht zu verarbeiten und wirken noch lange nach. Und das ist auch gut so. Wie man in die Welt dieses Mädchens gezogen wird, die traurigen, angsterfüllten Momente miterlebt und gleichzeitig merkt, dass sie nicht aufgibt und wie sie wieder Kraft zieht aus den glücklichen Momenten, ist einfach einzigartig.


    Fazit:

    Dieses Buch sollte jeder lesen. Ich war komplett im Bann der Seiten gefangen und bin sehr froh, dass ich es gelesen habe - auch wenn das Thema hart ist. 5/5 Sternen.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die drei Leben der Hannah Arendt (ISBN: 9783423282086)

    Bewertung zu "Die drei Leben der Hannah Arendt" von Ken Krimstein

    Die drei Leben der Hannah Arendt
    le_petit_renardvor 5 Monaten
    Eine Biografie in Bildern

    Inhalt:

    In diesem Buch begleiten wir das Leben von Hannah Arendt, einer streitbaren Jahrhundertdenkerin, auf ihrem Leben. Wir sind bei den wichtigsten Erlebnissen dabei, treffen auf die Denker der Zeit, die sie in ihrer Philosophie prägen, erleben ihre Verluste und ihren steinigen Weg. Wir lernen eine Frau kennen, die eine wahre Denkerin ist und sich nicht abbringen lässt ihre Wahrheiten zu finden. Von der Geburtsstunde in Deutschland bis zu ihrem Leben in den USA, als erste Professorin an der Universität - wir lernen ihren Lebensweg kennen und all das abgebildet in Skizzen.


    Meinung:

    "Wir sind in Die Welt geworfen worden. Wir haben keine Wahl" - Dieser Graphic Novel von Kim Krimstein bedient sich der Sprache der Denker und auch wenn der erste Gedanke den Leser vielleicht dazu bewegt, an eine leichte Lektüre im Comicstil zu denken, wird er wohl nach den ersten zehn Seiten bemerken, dass dem nicht so ist. Die Zeichnungen nehmen einen mit auf Hannah Arendts Reise und zeigen in unverblümter Härte ihren steinigen Weg auf. Mir hat es sehr gefallen, diese geistreiche Kämpferin zu begleiten, die sich der Sprache bedient, um der Welt die Augen zu öffnen. Dieses Buch regt dazu an mehr über Hannah und ihre Weggefährten zu lernen.


    Fazit:

    Ein Meisterwerk - ungewöhnlich, fesselnd, wiesenschaffend. Ein sinnvoller Einstieg auch für jeden, dem Hannah Arendt bis dato unbekannt ist. Absolut lesenswert und eine ganz klare Weiterempfehlung. 5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Comics, Sachbücher, Humor, Historische Romane, Liebesromane, Kinderbücher, Jugendbücher, Science-Fiction, Fantasy, Klassiker, Krimis und Thriller, Romane

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks