L

lesebegierig

  • Mitglied seit 17.07.2020
  • 5 Bücher
  • 4 Rezensionen
  • 4 Bewertungen (Ø 4.5)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Der letzte Satz (ISBN: 9783446267886)

    Bewertung zu "Der letzte Satz" von Robert Seethaler

    Der letzte Satz
    lesebegierigvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wehmutiges, poetisches, feinsinniges und wunderschönes Künstlerporträt
    Künstlerporträt

    „Im Inneren seines Körpers fand die Wirklichkeit statt. Er hätte es aufschreiben sollen. Er hätte die Harmonien seines Körpers komponieren sollen. Und noch viel mehr die Disharmonien.“ - Textstelle aus dem Buch „Der letzte Satz“ von Robert Seethaler 


    In diesem schmalen Büchlein blickt der erfolgreiche Musiker Gustav Mahler auf seiner letzten Schiffsüberfahrt und im Wissen um seinen nahenden Tod auf die einzelnen Stationen seines Lebens unter dem Licht der Vergänglichkeit zurück. 

    Während der arbeitswütige und kränkelnde Künstler über sein Leben sinniert und ein Resümee zieht, wurden mir brillante und sprachgewaltige Textstellen präsentiert, die ich mehrmals lesen wollte. „Der letzte Satz“ ist keine Biographie sondern ein wehmutiges, poetisches, feinsinniges und wunderschönes Künstlerporträt, das neugierig macht, sich anschließend intensiver mit Gustav Mahler und seiner Musik sowie Alma Mahler-Werfel, mit der er von 1902 bis 1911 verheiratet war, zu befassen. Ich habe Seethalers Werk, Stil sowie Sprache sehr genossen und halte die Nominierung für den 2020 gerechtfertigt. Danke für dieses Rezensionsexemplar!

    „Man schlägt einen Ton an, und der schwingt dann weiter im Raum. Und trägt doch schon das Ende in sich.“

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Das Mädchenorchester in Auschwitz (ISBN: 9783423132916)

    Bewertung zu "Das Mädchenorchester in Auschwitz" von Fania Fénelon

    Das Mädchenorchester in Auschwitz
    lesebegierigvor 3 Monaten
    Ein wichtiges Zeitdokument gegen das Vergessen

    Die französische Chansonsängerin Fania Fénelon wurde als Jüdin und Widerstandskämpferin im Mai 1943 von der Gestapo verhaftet und ins Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau deportiert, wo sie ins Frauenorchester aufgenommen wurde. In diesem Buch lest man über unfassbare Details, dem zwischenzeitlichen Absterben der Gefühle, die Abgründe menschlichen Handelns, die unbändige Hoffnung aufs Überleben oder wie im unmittelbaren Umfeld des Todes noch immer lauthals gelacht werden kann. Fania Fénelon schildert die Hölle auf Erden schonungslos und sachlich, fast kühl und distanziert. Ich musste beim Lesen immer wieder Pausen einlegen, um das Gelesene sacken zu lassen. Dieses Buch ist eine große Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Die Kunst des Liebens (ISBN: 9783548377513)

    Bewertung zu "Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm

    Die Kunst des Liebens
    lesebegierigvor 3 Monaten
    Regt zum Nachdenken an

    „Trotz unserer tiefen Sehnsucht nach Liebe halten wir doch fast alles andere für wichtiger als diese: Erfolg, Prestige, Geld und Macht. Unsere gesamte Energie verwenden wir darauf, zu lernen, wie wir diese Ziele erreichen, und wir bemühen uns so gut wie überhaupt nicht darum, die Kunst des Liebens zu erlernen.“-Erich Fromm in „Die Kunst des Liebens“

    In meinen Lernpausen lese ich gerade „Die Kunst des Liebens“ von Erich Fromm. Ich bin schon fast fertig und ich bin jetzt bereits begeistert von diesem Buch. In seinem Werk diskutiert Erich Fromm die Liebe in allen ihren Aspekten und Formen, die weit über ihre romantische Vorstellung hinausgehen und beleuchtet die Praxis der Liebe. Zudem wirft er einen kritischen Blick auf die Möglichkeit zu Lieben in der westlichen kapitalistischen Gesellschaft, ein Thema, das nach über 60 Jahren kaum an Aktualität verloren hat. Erich Fromm bringt komplexe Gedanken in einer gut verständlichen und anschaulichen Sprache auf den Punkt. Das Buch regt mich sehr zum Nachdenken an und ich komme beinahe dem Markieren und Unterstreichen der vielen tollen Textstellen nicht mehr hinterher. Sehr lesenswert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Farm der Tiere (ISBN: 9783257057140)

    Bewertung zu "Farm der Tiere" von George Orwell

    Farm der Tiere
    lesebegierigvor 3 Monaten
    Ein zeitloser Klassiker, den es unbedingt zu entdecken gilt

    ‘All animals are equal, but some animals are more equal than others.‘ – George Orwell in ‘Animal Farm‘

    George Orwell hat mich mit „Farm der Tiere“ mal wieder überzeugt. Die Fabel handelt von den Aufstand englischer Farmtiere gegen die Herrschaft ihres menschlichen Besitzers, der sie ausbeutet und vernachlässigt. Anfangs genießen die Tiere ihre neu gewonnene Freiheit, doch die Schweine übernehmen immer mehr die Führung und errichten eine Gewaltherrschaft, die schließlich brutaler ist als die des ehemaligen Bauern. 

    George Orwell demonstriert mit diesem animalischen Staatswesen die historischen Ereignisse in der frühen Sowjetunion, angefangen von der Unterdrückung des Volkes durch den Zaren bis hin zur diktatorischen Herrschaft Stalins. 

    Was zunächst als harmlose Kindergeschichte daherkommt, ist schließlich eine satirische, aber knallharte Anklage des Stalinismus. George Orwells Fabel skizziert wie gescheiterte Revolutionen, die eigentlich für Gerechtigkeit sorgen sollen, zu Machtverschiebungen führen und legt die Verhaltensmuster und Praktiken totalitärer Systeme offen.

    Ich kann euch diesen Klassiker nur empfehlen! Welche Werke von George Orwell habt ihr schon gelesen?

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Sachbücher, Klassiker, Romane, Liebesromane

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks