lisaa94

  • Mitglied seit 07.03.2015
  • 105 Freunde
  • 516 Bücher
  • 481 Rezensionen
  • 502 Bewertungen (Ø 4.92)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne465
  • 4 Sterne34
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Richer than Sin (ISBN: 9783736312821)

    Bewertung zu "Richer than Sin" von Meghan March

    Richer than Sin
    lisaa94vor 14 Tagen
    Gelungener Auftakt

    Meine Meinung:

    Cover:

    Ein einfaches, aber schönes Cover, auch mit Hinblick auf die folgenden Bände, sehr schön gewählt. Der Klappentext ist gut formuliert, man bekommt einen ersten Eindruck und erwartet schon jetzt eine spannende und fesselnde Trilogie...

    Schreibstil:

    Die Geschichte erleben wir abwechselnd aus den Sichtweisen der Protas und zudem aus der Vergangenheit und Gegenwart, wir bekommen einen guten Rund um Blick auf ihre gemeinsame Vergangenheit, auf den Grund, weshalb es so kam, wie es ist und doch bleiben noch genügend Fragen offen, um die Spannung zu halten...

    Charaktere/
    Story:

    Es war ein Mal vor 10 Jahren, zwei junge Leute trafen sich in einer paar, waren beide wütend und genervt vom Leben und ließen sich auf die wohl leidenschaftlichste und bewegendtste Nacht ihres Lebens ein.. so lernten sich Whitney, auch Blue genannte, und  Lincoln kennen, doch am nächsten morgen sah sie, wer er ist und das war schlimmer als ein Schlag in den Magen.. denn ihre beide Familien hassen sich Abgrund tief... da es sich hier um den ersten band einer Trilogie handelt, lernen wir die Charaktere und ihre Vergangenheit erst nach und nach kennen, erleben auch, wie sie sich jetzt fühlen, sehen wie sehr sie sich eigentlich lieben, hingezogen fühlen zu dem anderen, sehen wie sehr Lincoln nun erneut um sie kämpfen will, sehen und spüren aber auch, wie sehr das Leben Whitney geprägt hat und wie soll es anders sein, geschieht auch nun zurück in der Heimat, von wo sie damals geflohen ist und wo sie nun hinflüchtet nicht gerade viel Gutes, eher im Gegenteil, es ist als hätte sich das Schicksal gegen sie verschworen und als dürfte sie nie glücklich sein...

    Fazit:

    Was ein gelungener Auftakt, ich wurde bestens unterhalten, einmal angefangen, variierte ich zwischen Ebook und Hörbuch und war in Kürze durch.. man merkte gar nicht, wie schnell die Zeit in der Sonne verging und wie sehr man mit den Protas durch ihre Geschichte zwischen Vergangenheit und aktueller Realität flog... ich bin schon jetzt absolut gespannt, wie die  Story der beiden weiter geht, denn langweilig wurde es bisher nicht und ich mochte absolut noch mehr von ihnen, wünsche mir ein Happy End, denn das haben sie absolut verdient, aber mal sehen, womit die Autorin uns noch überrascht... das Ende war bereits mega, zwar echt fies, aber sowas musste ja kommen...daher volle Herzen ♥♥♥♥♥

    Vielen Dank an den Lyx Verlag und Netgalley  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Dirty Rich - Verbotene Sehnsucht (ISBN: 9783732590360)

    Bewertung zu "Dirty Rich - Verbotene Sehnsucht" von Lisa Renee Jones

    Dirty Rich - Verbotene Sehnsucht
    lisaa94vor 14 Tagen
    Gute Story

    Meine Meinung:

    Cover:

    Das Cover passt gut zur Reihe, aber ist meiner Meinung nach nicht sehr aussagekräftig. Ich hätte mir persönlich ein stärkeres Motiv gewünscht. Der Klappentext ist gut formuliert und hat mein Interesse auf die Geschichte geweckt… der Titel passt auch perfekt…

    Schreibstil:

    Mein erstes Buch der Autorin und daher auch mein Einstieg in die Reihe, was jedoch kein großes Problem meiner Meinung nach war. Die Geschichte liest sich an sich recht flüssig, ein zwei Momente gab es, wo ich mir ein paar Seiten weniger gewünscht habe, aber meckern wir leser nicht eig sonst genau immer deshalb, weil es zu kurz ist 😀

    Charaktere/
    Story:

    Es geht gleich packend und leidenschaftlich zu, zum Inhalt möchte ich daher gar nicht viel mehr sagen. Carrie und Reid werden euch mitnehmen auf ihre Achterbahnfahrt, denn eigentlich müssten sie sich hassen, Carrie ist eine tolle und starke Protagonistin, die um ihr Familienunternehmen kämpfen will, auch wenn der Gegner, Reid, der Anwalt, verdammt gut aussieht… mehr will ich nicht mehr verraten, an sich eine gute Story, manchmal etwas zu lang, aber eigentlich doch wieder unterhaltsam…

    Fazit:

    Eine tolle  Story, die mich neugierig auf weitere Bücher von der Autorin gemacht hat und daher gewiss nicht mein letztes Buch war.  Ich kann sie euch empfehlen und meiner Meinung nach macht es auch nichts, wenn man die Vorbände nicht kennt, wer es aber lieber chronologisch hat, startet natürlich mit Band 1. Reid und Carrie haben mich jegliche Emotion erleben lassen und mich von Anfang bis Ende gut unterhalten, haben mich meinen Urlaub noch mehr genießen lassen, als ich es sonst hätte und verdienen daher volle Herzen ♥♥♥♥♥

    Vielen Dank an be ebooks und bloggerjury für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Bad Romance - Elite Kings Club (ISBN: 9783736312913)

    Bewertung zu "Bad Romance - Elite Kings Club" von Amo Jones

    Bad Romance - Elite Kings Club
    lisaa94vor 19 Tagen
    Mega Reihe

    Meine Meinung:

    Cover:

    Passt perfekt, perfekt zum Band 4, aber auch perfekt zur Reihe.

    Wie ihr wisst geht es hier hauptsächlich um Nate und Tillie, aber auch die anderen kommen nicht zu kurz, Vorwissen der anderen Bände ist aber dringend benötigt.

    Schreibstil:

    Auch hier erleben wir das Geschehen wieder abwechselnd aus den Perspektiven der Protas. Es geht packend weiter, wir wollen immer mehr, mehr um Antworten auf die Fragen zu finden, noch immer sitzt der Schmerz tief, die Verwirrung und der Schock nach dem Ende von Band 4 ebenso. Es wird auch hier wieder spanennd, die Autorin liefert voll ab.. man ist gefesselt, man bekommt teilweise kaum Luft zum Atmen, alles ist so unreal und doch so war.. typisch Kings wieder mysteriös, heiß, sinnlich, packend, fesselnd, emotional.. was soll ich noch sagen, die Reihe ist zwar schon irgendwie etwas krank, aber gerade das macht sie so fu***** Genial...

    Charaktere/
    Story:

    Hier möchte ich nicht viel sagen, es geht weiter wo Teil 4 endete, Hauptfokus weiterhin auf Nate und  Tillie, aber auch Bran Bran, die anderen Jungs und Madison und Bishop spielen ihre Rolle und eins muss ich der Autorin lassen, sie bricht mir wieder mal mehrfach mein Herz.. ich kann und will nicht glauben, was geschieht, egal bei wem, ich freue mich schon jetzt auf Nachschub und kann mir nicht vorstellen, dass diese Reihe jemals endet...

    Fazit:

    Diese Reihe ist wahrlich eine Sucht, ja Band 1 bis 3 waren mega und Band 4 und 5 kommen nicht ganz an die Vorgänger dran, aber sie sind trotzdem einfach genial.. absolute voller Herzen, es wurde nochmal spannend, verwirrend, Fragen wurden beantwortet, neue kamen.. neue Personen wurden ins Spiel gebracht, alte verletzt, mussten raus... was ist Realität, was nicht, was bedeutet Liebe, was Schmerz, was Trauer.. wer spielt welches Spiel.. ich liebe die Reihe und bin froh Nate und Tillies Story gelesen zu haben, ich freue mich, gerade nach dem Ende ungalublich auf die nächsten Teile, denn auch Bran Bran brauch den Fokus für sich, ich freue mich mehr von den verrückten Kings, ihrem Schwan und der Stuprum zu lesen, denn einmal angefangen, kommt man nicht mehr von los....ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥

    Vielen Dank an den Lyx Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Hot Swedish Summer (ISBN: B0896Z29RD)

    Bewertung zu "Hot Swedish Summer" von Lia Bergman

    Hot Swedish Summer
    lisaa94vor 23 Tagen
    Heißer schwedischer Sommer

    Meine Meinung:

    Achtung ich empfehle die Geschichte aufgrund der Erotik erst ab 18

    Cover:

    Das Cover passt gut zur Story und auch der Titel ist aufgrund des Handlungsortes und des männlichen Protagonisten passend gewählt. Der Klappentext gibt bereits einen kurzen Einblick auf das was einen erwartet und es scheint uns eine prickelnde Geschichte zu erwarten…

    Schreibstil:

    Man kommt ohne Probleme locker und leicht in die Geschichte, einzig allein die Erzählerperspektive stört mich etwas, da ich doch lieber aus den direkten Sichtweisen der Protas gerne das Geschehen erlebe. Euch erwartet eine sehr sinnliche Geschichte verpackt in einer schönen Umgebung und leichten Story. Es geht hier nicht um tiefgehende Thematiken, sondern die Leidenschaft zweier Menschen steht ganz klar im Fokus.

    Die Szenen sind dabei sehr ansprechend gestaltet und immer wieder in leichtere Momente verpackt. Gerade die bildliche Beschreibung der Umgebung macht das Lesevergnügen perfekt und erinnert an Urlaub.

    Charaktere/
    Story:

    Lena ist Autorin, Autorin für ein gewisses Genre,  Erotik. Um in Ruhe zu Arbeiten mietet sich Lena eine nette Waldhütte in Schweden, dummerweise entpuppt sich der Start nicht so berauschend, denn die Hütte ist doppelt besetzt, bzw. der Sohn des Eigentümers ist auch dort.. eine Alternative gibt es zwar, aber die ist nicht gerade toll..

    Fazit:

    Eine gute, heiße Story, nicht besonders tiefgehend, aber doch umrahmt in eine wunderschöne Landschaft, daher eine gute Story, um ein paar Stunden abzuschalten,  vier Herzen ♥♥♥♥

    Vielen Dank an dp digital  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Don't Wanna Trust You (Don't Wanna-Reihe 4) (ISBN: B08CJX3RMS)

    Bewertung zu "Don't Wanna Trust You (Don't Wanna-Reihe 4)" von Ruby Recked

    Don't Wanna Trust You (Don't Wanna-Reihe 4)
    lisaa94vor 25 Tagen
    Eine Liebesgeschichte in der es auch ums Vertrauen geht..

    Meine Meinung:

    Cover:

    Das Cover passt zur Reihe, am Anfang hab ich mich etwas schwer getan, mit dem Mann, aber ich hab mich doch dran gewöhnt, auch der Klappentext ist gut formuliert und macht neugierig auf zwei spannende Protas.. 


    Schreibstil:

    Ein absolut flüssiger Schreibstil, der das Gefühl übermittelt mitten drin zu sein, selbst die Geschichte zu erleben, die Gefühle zu fühlen... die abwechselnde Perspektive ermöglicht es uns einen guten Einblick in beide Köpfe zu bekommen. 

    Wir fühlen abwechselnd mit den Protas, identifizieren uns mit ihnen und schließen sie schnell ins Herz, vor allem Anna ist mir von Anfang an sympatisch und man leidet schon zu Beginn mit ihr, dass sie den Job nicht bekommen hat... sie ist aber ein tolle Frau, die weiß, was sie will.

    Im Laufe der Geschichte erleben wir wirklich alles, die Protas erleben jegliche Gefühle, Liebe, Streit, Hoffnung, Angst... gerade wenn es einmal nicht rund läuft, sehen wir wie viel mehr noch in den Protas brodelt, was sie noch in sich haben, was dringend raus muss.. Cooper wird euch tief ins Herz wachsen, da bin ich mir sicher und so werdet ihr auch mit ihm fühlen...

    Charaktere/
    Story:

    Annas Leben ist gerade alles andere als perfekt, nicht nur in der Liebe auch im Job, so nimmt sie sich eine Auszeit und verbringt diese bei ihrem Bruder und seiner Freundin... Anna schließt man schnell ins Herz, sie ist eine tolle junge Frau, die direkt gerade aus denkt und handelt, sie weiß was sie will, in dem Fall, wen und gibt dies auch gerne direkt preis. 

    Cooper kennt eigentlich die Regel, keine Frauen, die irgendwie mit den Jungs verwandt sind, also gewiss keine Schwester eines Kumpels und doch muss er sich eingestehen, Anna, Lukes Schwester sehr anziehend zu finden.. 

    So gehen sie schließlich miteinander aus, verstehen sich auch bestens, aber es wäre ja kein guter Roman, wenn da nicht ein dickes fettes Aber käme.. egal wie sehr die Harmonie stimmt, wie sehr und schnell es funkt, fraglich bleibt dennoch, wie sehr öffnen die beiden sich, geben sie der aufkommenden Liebe eine Chance, lässt die Vergangenheit es zu, können sie sich einander völlig öffnen und dem gegenüber das nötige Vertrauen entgegen bringen???

    Ich möchte gar nicht viel sagen, weniger ist oft mehr, euch erwartet auf jeden Fall eine tolle, mitreißende und authentische Liebesgeschichte, die genau das richtige  Maß an Höhen und Tiefen, an Leidenschaft, an Emotionen, an Spannung.. hat.

    Fazit:

    Wir erleben hier mit Don´t wanna trust you den vierten Band der Don´t Wanna Reihe, die Bücher bis auf Band 1 sind in sich abgeschlossen, so kann dieser Teil ohne Vorkenntnisse gelesen werden, wer natürlich alt bekannte Gesichter wiedersehen möchte, sollte der Reihenfolge nach lesen.

    Wieder einmal konnte die Autorin mich mit ihrer Story von vorne bis hinten fesseln, Anna schloss ich direkt ins Herz und auch Cooper ließ mein Herz schneller schlagen. Euch erwartet eine mitreißende, leidenschaftliche und durchweg spannende Geschichte, die auch immer wieder ein Blick auf alt bekannte Gesichter werfen lässt. Eine Geschichte, die zeigt, dass man um die Liebe kämpfen muss, sich der Kampf, egal wie hart er jedoch ist, sich zumeist auch lohnt... Ganz klar zu empfehlen, daher volle Herzen  ♥♥♥♥♥

    Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Mad Prince - Elite Kings Club (ISBN: 9783736309838)

    Bewertung zu "Mad Prince - Elite Kings Club" von Amo Jones

    Mad Prince - Elite Kings Club
    lisaa94vor einem Monat
    Diese Reihe ist nichts für schwache Nerven, man muss sie lieben oder kann gar nicht mit ihnen, für mich sind sie aber eine Sucht

    Meine Meinung:

    Cover:

    Das Cover gefiel mir direkt mega gut, es passt hervorragend zu Band 4 und 5 und stört mich auch überhaupt nicht, dass es bei beiden Bänden so ziemlich identisch außer der Titel sind. Der Klappentext erzählt nicht viel, aber wer die Reihe kennt weiß, dass in den Büchern eine Menge passiert.. schnell, rasant, mysteriös, geheimnisvoll, heftig und voller Leidenschaft, Wut, Schmerz und unterdrückten Gefühlen..

    Schreibstil:

    Die wohl verstörendste und zugleich genialste Reihe geht endlich weiter, auch wenn ich Band 1 bis 3 ja erst im Mai gelesen hab, hatte ich die Tage gezählt. Jene Tage bis ich weiter lesen konnte. Bis ich Nates Story in der Hand halten durfte und bis ich Madison und Bishop endlich wiedersehen konnte und was soll ich sagen, die Autorin ist ihrer Art treu geblieben. Es war einfach wieder mega, mega krass...

    Wenn ihr glaubt nach Band 3 kann es nicht mehr so spannend weiter gehen, der täuscht sich. Ja man muss sie mögen, man muss die Art der Autorin mögen, muss die Spiele der Jungs mögen, muss den ganzen Kram verstehen, auch wenn man noch tausend Fragen hat, man muss die Spielchen zwischen allen Personen mögen.. ansonsten wird es einem nicht gefallen, aber wenn man das mag, dann kann man nicht mehr ohne die Bücher.. wie ich schon damals sagte, diese Reihe ist wie eine  Sucht. Eine Sucht, die auch nach der letzten Seite, dem letzten Kapitel, dem letzten Satz.. nicht aufhört, die euch immer und immer wieder einholt..

    Charaktere/
    Story:

    Mit Nate und Tilie erwartet uns auch ein Wiedersehen mit allen anderen, aber vor allem um sie geht es.. und um ihre kleine Familie.. viel möchte ich gar nicht zur Handlung sagen, ihr könnt sicher ahnen, dass es nicht langweilig wird... wenn ihr hiermit starten wollt, müsst ihr unbedingt Band 1 bis 3 gelesen haben, so viel ist gewiss. Die Elite Kings sind wieder in ihrem Element.. wir erfahren neues, wir sind hin und her gerissen zwischen Wut, Trauer, Leidenschaft, Angst, Schmerz und Macht.. wir erleben eine Achterbahnfahrt mit Looping, unser Herz wird gebrochen, ehe es noch einmal gebrochen wird und dann wahrscheinlich kurzweilig einem Herzinfakt ausgesetzt wird.. wir werden neue Leute kennen lernen, Leute vermissen und glauben Geister zu sehen.. aber nun genug :D

    Fazit:

    Omg was ein Ende, was ein Buch, was ein hin und her, typisch Amo Jones... ich liebe sie, ich liebe die Reihe, ich kann gar nicht ohne obwohl sie echt extrem, echt krass, aber dennoch einfach genial sind. Die Jungs, Madison, die Eltern, Tilie, Nate.. Bishop,  Brantley... es geschieht wieder so unfassbar viel, man wird verwirrt, man erlebt Höhen und Tiefen, man zittert, man lacht, man spürt die Leidenschaft und Liebe und zugleich sind da wieder so viele neue Fragen, so viele Geheimnisse, so viele unschöne Momente... es zerbricht einem das Herz, die  Autorin hat die Leser gewarnt und doch hat man es nicht kommen sehen, man ist einfach zutiefst traurig, man leidet, man ist sauer, sauer auf das was passiert ist, auf die Reaktion von manch einer Person, auf das was es aus den Protas macht... und zugleich geht es rasant weiter, so viele Geheimnisse, so vieles, was man noch nicht 1000% versteht, was man noch nicht greifen kann und  dann dieses Ende... was soll ich noch sagen, natürlich volle Herzen und jede Menge weitere.. ♥♥♥♥♥

     

    P.S.: Ich will ja nicht spoilern, aber irgendwie hatte ich bereits vor dem Buch das Gefühl, dass wir gewissen jemanden wiedersehen werden.. wer das Buch nun gelesen hat, weiß, wen ich meine ...

    Vielen Dank an den Lyx Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches YOU: Weil ich dich sehe (ISBN: 9798649260022)

    Bewertung zu "YOU: Weil ich dich sehe" von Rose Bloom

    YOU: Weil ich dich sehe
    lisaa94vor einem Monat
    Tolles Buch

    Meine Meinung:

    Cover:

    Ein tolles, prickelndes Cover, was direkt Lust auf die Geschichte macht. Der Titel ist ebenfalls gut gewählt.. der Klappentext verspricht eine spannende Story, mit einem Bad Boy, oder was denkt ihr? 😉

    Schreibstil:

    Der Schreibstil ist angenehm leicht und dabei locker und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht, verfolgt einen klaren roten Faden und unterhält sowohl mit amüsanten, fesselnden und gefühlvollen Szenen. Man spürt, mit wie viel Liebe die Autorin ihre Protas erschaffen hat und an der Geschichte gearbeitet hat. Die Geschichte ist vielseitig und vor allem tiefgründig, wer glaubt man bleibt eher an der Oberfläche, der täuscht sich gewaltig…

    Charaktere/
    Story:

     

    Viel möchte ich gar nicht preisgeben, manchmal ist es schöner genauso unvoreingenommen einer Geschichte zu begegnen, wie es der Klappentext letztendlich möchte… hier erwarten euch zwei Protas, zwei Protas die auf den ersten Blick total unterschiedlich scheinen, die aus zwei verschiedenen Welten kommen zu schein und doch verbindet sie quasi beide, das jeder sein Päckchen zu tragen hat…

    Sadie und Vince konnten mich mit ihrer Geschichte absolut überzeugen. Sadie verbringt den Sommer im Haus ihrer Tante, sie musste raus von zu Hause.. Vince, ein junger Mann, der als Bad Boy schlecht hin abgestempelt wird, verbringt ebenfalls den Sommer dort in der Nachbarschaft..  über ihn wird nicht gut geredet und das kann Sadie nicht verstehen.. so lernen die beiden sich Schritt für Schritt näher kennen, nichts ahnend, dass beide genau verstehen können ,welchen Schmerz der jeweils andere empfindet… der Klappentext sagt für den Anfang erstmal genug

     

    Fazit:

    Eine perfekte Story, die man lesen muss. Sie beinhaltet alles, was ein guter Liebesroman brauch, eine gut durchdachte und spannende Story, dabei amüsant, mitreißend, dramatisch und voller Gefühl und Leidenschaft… ich hatte viel Spaß mit den Charakteren und kann euch dieses Buch nur empfehlen, ideal um einfach mal abzuschalten, um dem Alltag zu entfliehen und alles stehen und liegen zu lassen… ihr werdet gar nicht merken, wie schnell ihr der Geschichte verfallt und wie sehr ihr in die Geschichte und ihre Emotionen hineintauchen werdet. Ganz klar zu empfehlen und daher volle Herzen ♥♥♥♥♥

    Vielen Dank an die Autorin  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Out of Bounds: Ian und Claire (Out-of-Bounds-Reihe 1) (ISBN: B08C9JVZ5Q)

    Bewertung zu "Out of Bounds: Ian und Claire (Out-of-Bounds-Reihe 1)" von Isabelle Richter

    Out of Bounds: Ian und Claire (Out-of-Bounds-Reihe 1)
    lisaa94vor einem Monat
    Fesselnd, spannend, mega <3

    Meine Meinung:


    Cover:



    Wow, mehr kann man eigentlich dazu gar nicht sagen. Dieses Cover passt perfekt und lässt zugleich noch genug Freiraum für den Leser sich seinen Protagonisten selbst vorzustellen. Der Klappentext ist gut formuliert man bekommt Lust auf die Story und wenn man die Bücher der Autorin liebt und ein paar davon kennt, freut man sich umso mehr hier ein paar Jungs mit ihren Frauen, die man tief ins Herz geschlossen hat, wieder zu treffen, aber auch auf Ian ist man verdammt neugierig, nachdem man ihn schon einmal kurz kennen lernen durfte…



    Schreibstil:



    Die Geschichte erleben wir abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protas und gewohnt flüssiggeschrieben. Man kann sich so ein Bild von beiden Seiten machen, auch wenn man Ian erst Stück für Stück näher kennen lernt bzw. zu Beginn genauso wie Claire schier an ihm verzweifelt. Warum handelt er so? Der Altersunterschied ist eine Ausrede, das ist schnell klar und doch schließt man diesen Mann direkt ins Herz, obwohl man manchmal gerne mal ordentlich zu hauen würde… Claire ist eine tolle junge Frau, sie ist reif für ihre Alter und tut mir manchmal echt leid, wie Ian sie abserviert…

    Die Geschichte ist gewohnt fesselnd geschrieben, es ist so toll alt bekannte Gesichter wieder zu sehen, mehr über all jene zu erfahren, die man so sehr ins Herz geschlossen hat, die Walker Ink Jungs, aber auch sogar die Babuschka :D die Autorin weiß einfach wie sie ihre Leser glücklich macht. Es wird spannend, heiß, leidenschaftlich, aber auch emotional.. natürlich erleben wir auch wieder den ein oder anderen Kampf, die ein oder andere leidenschaftliche Szene, aber die Liebe bzw. ihre Geschichte wird uns wohl am meisten bewegen…



    Charaktere/Story:



    Was soll ich noch groß sagen, eig nicht viel, dann spoilere ich wieder viel zu viel. Das man die Jungs und ihre Frauen wieder seht wisst ihr ja schon und die eigentlichen Protagonisten Ian und Claire haben wir bereits einmal zuvor kurz kennen gelernt.. Claire die bei ihrer Schwester Emma, ihrem Freund Noah und ihrer Tochter Hope und der Katze wohnt, da sie ihr Studium gerade begonnen hat und Ian, Ex-Militär, guter Kumpel von Dean und gerade dabei in der Stadt eine Bleibe zu suchen, villt kann er so mit seiner Vergangenheit endlich abschließen.. bereits beim ersten Treffen vor gut einem Jahr bei einem Käfigkampf war die Luft zwischen den beiden absolut geladen und auch nun hat sich das nicht geändert, dabei haben sie kaum ein Wort miteinander gesprochen, er ist deutlich älter und eig ein kaputter Mann… aber wen das Herz weiß, was es will, findet es einen Weg oder????



    Fazit:



    Einfach wieder großartig und viel zu kurz. Ich hätte so gern noch stundenlang weitergelesen. Gerade am Ende, um auch noch mehr von der ganzen Bande zu bekommen, mehr von den Leuten, die mir nicht nur seit diesem Buch, sondern schon jeweils bei ihren Geschichten so sehr ans Herz gewachsen sind, sodass man jedes Mal traurig zurück bleibt, da man das Gefühl hat seine Familie nun wieder verlassen zu müssen. Aber es war auch einfach wieder schön. Es war spannend, fesselnd, dramatisch, traurig, emotional, heiß.. einfach alles, was ein gutes Buch ausmacht. Ich hoffe sehr, dass wir noch viele viele Geschichten von der Autorin in Zukunft zu lesen bekommen, denn ihre Bücher sind einfach jedes Mal perfekt. Ich freue mich schon jetzt auf mehr.. Ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥



    Vielen Dank an  den Written Dreams Verlag  für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Silver Falcons: Will & Stella (Silver-Falcons-Reihe 2) (ISBN: B08BWT9GP8)

    Bewertung zu "Silver Falcons: Will & Stella (Silver-Falcons-Reihe 2)" von Lizzy Jacobs

    Silver Falcons: Will & Stella (Silver-Falcons-Reihe 2)
    lisaa94vor einem Monat
    Die beiden muss man lieben <3

    Meine Meinung:

    Achtung Spoilergefahr

    Cover:

    Das Cover passt hervorragend zu Band 1 der Reihe, was die Zusammengehörigkeit unterstreicht, auch der Klappentext ist gut formuliert.


    Schreibstil:

    Die Geschichte ist längst nicht mehr meine erste der  Autorin und ich hab mich unglaublich gefreut, dass ein neuer Band erschienen ist. Auch hier wird man einfach wieder bestens unterhalten. Ich kam ohne Probleme ins  Buch, hab mich gefreut Will nun besser kennen zu lernen, fühlte mit ihm als er den ersten Schlag gegen den Kopf bekam, aber war dann immer mehr begeistert, von seiner Art.. er ist ein unglaublich heißer, aber auch einfühlsamer Mann. Wie er selbst sagt, hat schon seine Mutter gesehen, dass er immer allen helfen will und so ist er auch.. Stella dahingegen ist eine tolle junge Frau, die einfach Angst vor so ziemlich allen hat, klingt paranoid, ist bei ihr aber begründet.. und doch schafft es Will Stück für Stück sie aus ihrer Starre zu lösen, sie atemberaubende Momente erleben zu lassen und ihr zu zeigen, dass auch sie etwas wert ist.. wer immer sie zusätzlich verletzt hat, weil sie nun mal gezeichnet ist vom Leben, der hat ihr Selbstwertgefühl nochmal deutlich in den Keller sinken lassen, dabei ist sie so eine tolle Frau.. eine Frau, die sich für nichts auf der Welt schämen sollte und die ihr Leben leben soll, so wie Will es ihr zeigt...

    Man spürt ganz klar, wie sich zwischen den beiden etwas anbahnt, es ist dabei absolut realistisch, denn Will brauch ganz schön viel zeit um sie zu knacken, um Stella aus ihrem Schutzpanzer zu holen. Die Gespräche der beiden sind toll, ihre Aktionen wunderschön und ihre Liebe wächst schnell und stark, doch fraglich bleibt, ob sie stark genug wird, um gegen jahrelange Ängste anzukämpfen...

    Euch erwartet eine wunderschöne, spannende, leidenschaftliche, sinnliche und gefühlvolle Geschichte vor einer mega Kulisse, ich danke der Autorin, dass sie mich in den Urlaub entführt hat, gerade in der aktuellen Zeit und ich freue mich auch, die Charaktere aus Band 1 wiedergesehen zu haben. Natürlich sind Will und Stella die Hauptstory, aber der Autorin ist es gelungen alle anderen nach und nach mit ins Boot zu holen, wie eine große Familie und das liebe ich <3

    Charaktere/
    Story:

    Stella Watson ist eine tolle junge Frau, die leider in ihrem Leben shcon viel Schmerz erleiden musste und gezeichnet ist. Ihre Ängste sind daher alles andere als unbegründet.. nun hat sie auch noch ihren Job verloren und muss dringend einen neuen finden, als ihre beste Freundin und Mitbewohnerin ihr verkündet, sie hätte eine 3 wöchige Reise nach Bora Bora gewonnen.. 3 Wochen mitten in der Jobsuche, 20 Stunden fliegen, ungewohntes Terrain.. nein nein nein, das ist wohl ein Witz, denn eigentlich weiß ihre beste Freundin, dass das alles direkt nach Panikattacke schreit, das Stella das niemals machen würde und doch sitzt sie plötzlich im Flieger... 

    Will Hanson hat gerade mit seiner Mannschaft die Meisterschaft gewonnen und freut sich jetzt über Weihnachten mit seiner besten Freundin Sam, für die er mehr empfindet, die Zeit zu verbringen, doch nach einer peinlichen Situation heißt es Planänderung.. Traumurlaub in Bora Bora, dem besten Luxushotel ist angesagt, denn er muss den Kopf frei bekommen.. und man spürt schon jetzt, wenn er eine Frau in sein Herz lässt, wird er sie so schnell nicht gehen lassen, er ist nicht der Typ, der täglich die Bettwäsche wechseln muss, ich denke gerade das macht ihn für mich noch toller...

    Doch während es Will Stück für Stück gelingt, Stella die wahre Schönheit vor ihrer Nase zu zeigen, ihr Vertrauen zu gewinnen und sie das Leben spüren zu lassen, scheint sein Herz sich längst entschieden zu haben, diese unglaubliche Frau auch nach dem Urlaub nicht mehr gehen zu lassen, aber ist das wirklich so einfach oder sind es nur 3 bzw. 2 Wochen Leben, ehe vor allem Stella ihren Ängsten wieder mehr Macht lässt als der Liebe zu Will? Schließlich ist der Urlaub begrenzt und zu Hause, wenn die Saison in New York wieder startet werden die Groupies ihm zu Füßen liegen? Was ist mit anderen Frauen, was ist mit ihrer Angst? Ist Stella dafür stark genug und kann Will sie von seiner Liebe überzeugen, sodass sie eine gemeinsame Zukunft haben?

    Eins ist gewiss es wird ein langer Kampf werden...

    Fazit:

    Band 2 einer tollen Reihe für alle Fans von Sport Romance Stories. Man traf auf alte bekannte und ich freue mich Matt und Rachel wieder gesehen zu haben, aber vor allem geht es hier um Will.

     Zwischendurch bekommt man richtig  Heißhunger, also Achtung und auch die traumhafte Kulisse macht richtig Lust auf Urlaub, ich freue mich auf weitere Teile der Jungs, Lee und Sam oder Brian :) Was soll ich noch sagen, das Ende wie immer zu kurz, die Geschichte wunderschön und daher ganz klar volle Herzen ♥♥♥♥♥

    P.S.: Weihnachten würde ich auch gerne mal in solch traumhafter Kulisse verbringen, mit einem Palmenblatt als Mistelzweig  :D 

    Vielen Dank an  den Written Dreams Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    Cover des Buches Friends without benefits (ISBN: 9783548062648)

    Bewertung zu "Friends without benefits" von Penny Reid

    Friends without benefits
    lisaa94vor einem Monat
    Viel besser als Band 1

    Meine Meinung:

    Cover:

    Das Cover gefiel mir fiel besser als das erste, meine Lieblingsfarbe und insgesamt auch sehr harmonisch. Es zog meinen Blick in den Bahn und ist ganz klar mein Favorit in Bezug auf die gesamte Reihe :)

    Der Klappentext ist gut formuliert und informiert über das Wesentliche, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen.. vor allem klingt er köstlich amüsant :D

    Schreibstil:

    Die Geschichte ließ sich absolut locker lesen und hat mir diesmal viel besser als Band 1 gefallen, sowohl die Idee, als auch die Protagonisten konnten sich in mein Herz schleichen. Flüssig, fesselnd, amüsant und erfrischend liest man sich durch die Geschichte hindurch und wird bestens unterhalten. Wir erleben hier ein ständiges hin und her, eine Achterbahnfahrt der Gefühle, eine mitreißende Story, die schon in der Vergangenheit begann und nun in der Gegenwart ihre Zukunft finden will..

    Charaktere/
    Story:

    Zum Inhalt möchte ich gar nicht mehr verraten, der Klappentext sagt genug, die beiden werden euch aber bestens unterhalten so viel ist gewiss. Elizabeth, die wir schon aus Band 1 durch Janie und das Stricken kennen, ist eine tolle Frau, die in ihrem Beruf vollkommen für ihre Patienten aufgeht und dann wäre da Nico, beide kennen sich bereits und begegnen sich wieder.. aber Elizabeth ist eine Frau, die in  Bezug auf die Liebe vorsichtig, wachsam, wenn gar auch ängstlich ist... aber den Rest müsst ihr selbst lesen.

    Fazit:

    Der zweite Band der Reihe konnte mich diesmal absolut überzeugen, ich hatte viel Spaß beim Lesen und hab mich gut unterhalten gefühlt. Ich denke ich werde demnächst auch noch die weiteren Bände der Reihe lesen, denn eigentlich mag ich die Art und Weise, wie die Autorin schreibt, sehr gerne... Daher diesmal volle Herzen ♥♥♥♥♥

    Vielen Dank an forever by Ullstein und netgalley für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine ehrliche Meinung jedoch in keinster Weise.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Humor, Erotische Literatur, Historische Romane, Liebesromane, Romane, Krimis und Thriller, Fantasy

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks