L

liz_charmes

  • Mitglied seit 09.08.2020
  • 10 Bücher
  • 7 Rezensionen
  • 8 Bewertungen (Ø 4.5)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Make me Glow: Du bist mein Geheimnis (ISBN: B08DD1ZBCW)

    Bewertung zu "Make me Glow: Du bist mein Geheimnis" von Sheyla Sparks

    Make me Glow: Du bist mein Geheimnis
    liz_charmesvor 12 Tagen
    Kurzmeinung: Was tun, wenn der Seelenverwandte tabu ist?
    Ihre verbotene Liebe ist alles, was Lola zum Leben braucht

    ~ Hast du jemals von einem Goldgräber gehört, der auf eine Ader gestoßen ist, ohne danach gesucht zu haben ? ~

    Eigentlich gibt es in Lola's-Escortagentur nur eine Regel : Verlieb dich nie in einen Kollegen. Und eigentlich hatte Lola auch genau das nicht vor. Sie ist stutzig als ihr Chef sie bittet, mit einem Kollegen vor einem Kunden zu schlafen, doch um ihrem Ruf nicht zu schaden lässt sie sich darauf ein. Als sie vor ihrem neuen Kollegen Sam steht, den sie vor ein paar Tagen bereits bewundert hat, und nun mit ihm Sex haben soll, kann sie es fast nicht glauben. Doch der Kunde hat einen einzigen Wunsch : sie soll es mit Sam in der Wanne treiben. Für Sam kein Problem, doch für Lola scheint das Wasser ihr neues Leben wegzuspülen...
    Hat ihre Liebe noch eine Chance ?

    ~ Mein Herz hat sich längst entschieden ~

    Durch diese Einleitung war mir sofort klar, dass für diese Geschichte genug Drama-Stoff bereit lag. Insgesamt ist es ein mitreißendes Buch geworden, dass sich die 4 Sterne auf jeden Fall verdient hat. Leider kann man hier nicht 4,5 Sterne geben. Die Handlung ist gefühlvoll, spannend und schlüssig. Außerdem erlebt der Leser ein Buch mit gutem Lesefluss. Den Stern ziehe ich jedoch aufgrund der Vorhersehbarkeit einiger Ereignisse ab. Dafür punktet das Buch allerdings an anderen Stellen mit neuen Überraschungen, die die 'Reise durch das Buch' zu einem Abenteuer machen.


    ~ Ach ja, es ist also ein Date ? ~


    Sprachlich überzeugt das Buch auf voller Länge. Es ist leicht verständlich und durch humoristische Anmerkungen bringt es den Leser auch ab und zu zum Schmunzeln.

    ~ Warum musste es erst soweit kommen, damit ich dass erkannte ? ~

    Zum Abschluss bleibt mir nichts anderes übrig, außer dem Buch eine klare Leseempfehlung auszusprechen. Ich würde es vor allem Mädels und Frauen ab 16 Jahren empfehlen, die auf New Adult Romane stehen.

    ​​​

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches The Affair : Verlieb dich nicht! (ISBN: B08H8QK9R2)

    Bewertung zu "The Affair : Verlieb dich nicht!" von Freya Miles

    The Affair : Verlieb dich nicht!
    liz_charmesvor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Wie entscheidet man, wenn eine Beziehung dem Partner das Leben kostet?
    Vielleicht doch etwas mehr als eine Affäre ?

    ~ Dieses eine Mal, das alles zwischen uns zerstört hatte ~

    Die beiden Protagonisten Virginia und Chad hatten bereits vor einigen Jahren eine Affäre, die Chad fast mit dem Leben bezahlt hätte.

    Nach einigen Jahren wird Virginia nun von Chads Bruder als seine neue Freundin und Mitarbeiteren in dem Unternehmen der Brüder vorgestellt. So kreuzen sich Chads und Virginias Wege erneut. Jedoch Leben beide in der Angst von Virginias Noch-Mann bestraft zu werden. 

    ~ Doch Gefühle gingen ihre eigenen Wege ~

    Am Anfang der Geschichte hatte ich einen Roman in die 50-Shades-Richtung erwartet. Das Setup mit einem CEO und einem Mädchen kam mir bekannt vor. Doch ich hatte mich getäuscht. Stattdessen erwartet den Leser eine spannende Geschichte voller Höhen und Tiefen und einer eigentlich verbotenen Liebe. 


    ~ Wir hätten eine Lösung gefunden. Doch jetzt war es zu spät. ~

    Der einzige Minuspunkt, den es für mich bei der Handlung ganz klar gibt, ist die Vorhersehbarkeit, dass Virginia's Mann die neue Liebe der beiden, nach all den Schwierigkeiten, erneut bedroht.

    ~ ... denn die Stille und die Einsamkeit machten mich fertig ~

    Insgesamt ist es in meinen Augen ein rundes, gelungenes und empfehlenswertes Buch, das auch durch seine sehr gut gewählte, teilweise auch bildliche Sprache und demzufolge auch einem durchgängigen Lesefluss überzeugt!
    Ein Muss für New-Adult-Liebhaber!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Blütenzyklus: Lyrik, Prosa & Poesie (ISBN: B089B551KF)

    Bewertung zu "Blütenzyklus: Lyrik, Prosa & Poesie" von Sandra Mickler

    Blütenzyklus: Lyrik, Prosa & Poesie
    liz_charmesvor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Willkommen in der Welt eines anderen Mädchens
    Wenn Träume in Worte gefasst werden...

    ~ Ein Märchen, das noch nicht geschrieben wurde ~

    Zugegeben es war mein erstes Buch aus diesem Genre, doch es wird nicht mein letztes sein.

    Sandra Mickler überzeugt durch klare und trotzdem vielschichtige Worte, die Leser und Hörer zum Träumen und Nachdenken anregen. Durch sehr persönliche Einflüsse fühlt man sich sofort angesprochen und mit auf eine Reise des eigenen Lebens genommen. Man bekommt eine neue Sichtweise auf bestimmte Situationen und scheinbar negative Eigenschaften, wie z.B. der Stolz, werden positiv dargestellt.

    ~ Kannst du mir dieses Wunder noch einmal schenken ? ~

    Ebenso vielschichtig wie die Worte sind auch die verschiedenen und auf den ersten Blick total verschieden scheinenden Themen. In diesem Zyklus findet Beschreibungen von Liebe und Tod, Leben und Vergangenheit, Trauer und Freude und natürlich Natur und Sehnsucht.

    ~ Denn ich bin dein hellester Stern am Himmel, der immer für dich leuchten wird. ~

    Jedoch ist dieses 'Buch' nichts für schwache Nerven. Da die Werke oft von Trauer oder Trennung handeln, ist es nicht zu empfehlen für Menschen, die gerade damit zu tun haben. Außerdem kommt durch diese Themenwahl auch eine teilweise negative Stimmung auf.
    Auf anderen Seiten allerdings findet man sich in seiner eigenen Fantasie zwischen den Sternen wandelnd wieder.

    ~ Die Nacht bewahrte mir das Dunkle nicht vor ~

    Meiner Meinung nach ist diese Sammlung lyrischer Meisterwerke perfekt für laue Herbsttage an denen man genug Zeit hat, um die einzelnen Silben bei einer Tasse heißem Tee in Ruhe auf sich wirken zu lassen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Bad Boys küsst man nicht (Rockstar Crush-Reihe 2) (ISBN: B089YS13M8)

    Bewertung zu "Bad Boys küsst man nicht (Rockstar Crush-Reihe 2)" von Sara Belin

    Bad Boys küsst man nicht (Rockstar Crush-Reihe 2)
    liz_charmesvor einem Monat
    Kurzmeinung: Prickeln auf jeder Seite :)
    Vielleicht küsst man Bad Boys nach diesem Buch doch :)

    Bewertung : 5/5

    ~ Unsere Küsse sind sanft und zart wie ein Moll-Akkord in einer gefühlvollen Rockballade ~

    Dieses Buch hat mir viele schöne Lese-Abende beschert.
    Zunächst hatte ich einen typischen Klischee-Rockstar-Roman erwartet, doch dieser hier hatte eindeutig mehr zu bieten. Aus einem ursprünglichen Gefallen für eine Freundin wurde für Protagonistin Kat das schönste Geschenk, dass ihr jemand hätte machen können.
    Die Geschichte hält viel Spannung bereit, oben drauf gibt es noch einige Seiten Drama, Verzweiflung aber und vor allem auch eine große Portion Sinnlichkeit und Liebe. Außerdem überzeugt das Buch durch eine Menge überraschender Wendungen und lässt den Leser ab und zu eine Träne vergießen oder Gänsehaut bekommen.

    ~ Egal wie kompliziert es ist, wenn es Liebe ist, wird sie einen Weg für euch finden ~

    Ein weiterer, sehr gut gelungener Aspekt sind die Sprache und die Perspektivwechsel. Zwar hatte ich mich zunächst an der groben Umgangssprache aus Vic's Perspektive (dem 'Freund' von Kat) gestört, doch im Laufe des Buches wird klar, dass diese stark durch seine Vergangenheit geprägt ist. Somit zeigt sich dadurch der Kontrast zwischen Vic und Kat's Charakteren deutlich. Auch ist es spannend zu sehen, wie sich eben Vic's Sprachstil ändert, je mehr Zeit er mit Kat verbringt.
    Die Perspektivwechsel machen es leicht, sich in die verschiedenen Personen hineinzufühlen und lassen die Handlung in unterschiedlichsten Facetten erscheinen.

    ~ Du machst es einem leicht, sich wohlzufühlen, weißt du das ? ~

    Alles in einem ist es ein lesenswertes Buch, dass sich bei dem Leser durch tolle Sprache, sehr guten Inhalt und vielschichtige Figuren einprägt.

    ~ Dass ich immer noch nicht weiß, was es heißt, richtig geliebt zu werden ~

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Summer Wine: Endloses Verlangen (ISBN: B08CNGV2P2)

    Bewertung zu "Summer Wine: Endloses Verlangen" von Rose Rivers

    Summer Wine: Endloses Verlangen
    liz_charmesvor einem Monat
    Kurzmeinung: Heißer als die Sonne auf Lanzarote
    Was passiert, wenn man dem Schicksal freien Lauf lässt ?

    Bewertung: 5/5

    ~ Die Dinge wandeln sich nur... ~

    Der Roman war wohl einer der besten, die ich je gelesen habe.

    Obwohl das Buch zu Beginn sehr voll mit Sexszenen ist, die dem Leser zeitweilig eintönig und plakativ erscheinen, ergänzen diese die anfängliche Atmosphäre sehr gut und spiegeln Lianas plattes Verhältnis zu Raúl perfekt wieder. Man erhält den Eindruck, dass die Frau sich von der Affäre teilweise mehr erhofft, doch der gut gebaute Spanier hat es von Anfang an nur auf gefühlslosen Sex abgesehen. Und genauso kommt es durch die Schreibweise der Autorin auch herüber. Sehr großes Lob an dieser Stelle !

    Das Lob gilt ebenfalls für die durchweg detaillierte und bildhafte Schreibweise, durch die man als Leser das Gefühl bekommt, selbst mit in die Handlung einbezogen zu sein und die Möglichkeit erhält, selbst den zärtlichsten Windhauch der Insel am eigenen Körper zu spüren.

    Weiterhin hat mir die Geschichte an sich sehr gut gefallen. Ich selbst finde sie sehr originell, da ich in keinsterweise ein ähnliches Buch gelesen habe und die Handlung zwei feurige Romanzen mit einer zutiefst berührenden Geschichte über ein Beziehungsdrama verbindet. 

    Außerdem hat das Werk einige überraschende Wendungen, die nicht wirklich vorhersehbar sind. Zwar merkt man als Leser relativ zeitig, dass Raúl nicht echt ist und in zwielichtige Geschäfte verwickelt sein wird, doch hätte ich nie vermutet, dass er am Ende durch einen gewalttätigen Betrug versucht, doch noch an sein scheinbar verlorenes Grundstück zu gelangen.

    Von mir gibt es eine eindeutige Leseempfehlung, gerade für Fans von E.L.James und New-Adult-Liebhaber. Ein sehr gelungenes Buch.

    Chapeau und Bedarf nach einem zweiten Teil !

    Und darum geht's :

    ~ Warum also nicht den Moment genießen ? ~

    Als Liana ein Weingut erbt ist sie felsenfest davon überzeugt, dass sie es verkaufen möchte. Sie hat noch Schulden von ihrem Ex Max, die sie tragen muss und auch sonst läuft ihr Leben in Deutschland nicht allzu rund. Die junge Frau hat auch schon einen Interessenten - den vereinnahmenden Spanier Raúl.

    ~ und jetzt drohen die Flammen mich zu verschlingen ~

    Und eben dieser Unternehmer holt Liana gleich am Flughafen ab.  Er beginnt sich schon im Auto Liana direkt anzunähern und bringt sie in eines seiner Hotels, in dem er Liana eine Unterkunft anbietet. Als sie dann das Spa erreichen überzeugt Raúl Liana davon, mit ihm zu schlafen. Die junge Deutsche scheint selten so guten Sex gehabt zu haben und liebt sich mit ihrem spanischen Verehrer durch die Nacht.

    ~ Ich weiß, dass es Zeit ist zu gehen ~

    Fest zum Verkauf entschlossen schaut sie sich am folgenden Tag mit Raúl ihr Weingut an. Obwohl es angeblich verlassen ist, treffen sie auf den Pächter des Grundstücks . Der temperamentvolle Hotelbesitzer macht ihr daraufhin ein Angebot, das ihre Vorstellungen weit übersteigt, um sie schnell zum Verkauf zu bringen. Doch Liana hat den bald obdachlosen und einsamen Pächter schnell in ihr Herz geschlossen und stürzt sich in das Abenteuer ihres Lebens...

    ~ Weißt du was Heimat bedeutet? ~



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Biss zum ersten Sonnenstrahl (ISBN: 9783551317421)

    Bewertung zu "Biss zum ersten Sonnenstrahl" von Stephenie Meyer

    Biss zum ersten Sonnenstrahl
    liz_charmesvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein MUSS für Twilight-Fans !
    Zu dumm, wie es manchmal läuft, nicht wahr ?

    ... und genau das beschreibt wohl das kurze zweite Leben von Bree am besten.
    Sie war wohl zweimal in ihrem Leben zur falschen Zeit am falschen Ort. Das erste Mal zum Zeitpunkt ihrer Verwandlung, denn das unschuldige Mädchen wurde zum Opfer des Racheplans von Victoria an Edward.

    ~ Glaubt ihr, ihr bekommt dieses Leben umsonst ? ~

    Das Buch beginnt mit einem für mich sehr gelungenen Vorwort, in dem Stephenie Meyer ihre Motivation und die persönliche Bedeutung des Buches für sie erläutert. Dadurch erhält der Leser einen anderen Blick auf die Geschichte und die gesamte Biss-Reihe.

    ~ Sie sah aus als wäre sie ein Teil dieser Welt und trotzdem begriff sie kaum etwas davon. ~

    Bree Tanner wurde als Vampir geschaffen, um Bella umzubringen und gegen die Cullen's zu kämpfen. Doch dieser Fakt wird ihr wie vieles andere lange verschwiegen und hinter vielen Lügen versteckt. Der Roman beginnt mit einer Jagd aus Menschen, bei der Bree ihren Freund Diego kennenlernt, in den sie sich später auch verliebt. Sie trennen sich durch Zufall von der restlichen Gruppe der 'Neugeborenen'  und fangen an ihre Existenz und die so weit bekannten Vampirmythen zu hinterfragen. Auf diesem Weg gelangen sie auch hinter die verstrickten Lügengeschichten von Riley, Victorias Helfer, der eine Armee aufbaut. Um das gesamte Geheimnis aufzudecken, folgen Diego und Bella Riley zu Victoria und finden heraus, dass die beiden ein Liebespaar sind. Als Diego Riley mit den Erkenntnissen konfrontiert, wird er von ihm umgebracht. Doch Bree erfährt erst kurz vor dem Kampf von Diegos Tod. Und dann zieht sich auch noch Riley vom Kampf zurück.
    Bree ergibt sich während des Kampfes und überlebt somit als Einzige der Neugeborenen. Doch als die Volturi kommen, ist sie sich sicher, dass sie ein zweites Mal sterben muss, was sie jedoch nicht verängstigt, denn sie sieht dem Tod nun gelassen entgegen.

    ~ Mahlzeiten & Götter, beide hatten zum Abschaum gehört. ~

    Das Buch erzählt ihre Geschichte aus ihrer eigenen Sicht und mit ihren Gedanken und Empfindungen, was es dem Leser ermöglicht sich sehr gut in ihre Lage hineinzuversetzen. Durch eine sehr nachvollziehbare und verständliche Sprache kann man die Geschichte leicht verstehen. Jedoch gibt es einen Stern Abzug dafür, dass ich teilweise das Gefühl hatte, dass die Handlung trotz der Kürze des Buches nicht voranging oder unwichtige Details groß ausgeschmückt wurden.


    ~ Zeit ist ein Luxus, den wir uns nicht mehr leisten können. ~


    Ich habe lange mit mir selbst gehadert, ob ein solcher Zusatzband überhaupt notwendig gewesen wäre, denn der Ausgang der Geschichte war kein großes Geheimnis mehr. Doch Meyer hat mich mit ihrem Werk überzeugt. Das Leben von Bree hat mich überrascht und mir einen ganz neuen Blickwinkel auf den gesamten 3. Teil der Biss-Geschichte gegeben und neue Fragen aufgeworfen. Hätten die Neugeborenen angegriffen, wenn sie die Lügen nicht gekannt hätten ? Was war die Vorgeschichte der restlichen Armee? Was wäre aus der eigentlich unschuldigen Bree geworden, wenn sie nun doch bei den Cullens gelebt hätte?


    ~ No me estoy quemando. ~


    Ein paar Worte zum Schluss...

    Es ist ein für mich fast perfekter und auf jeden Fall gelungener Zusatzband, der es verdient hat gelesen zu werden. Die Zusatzstory passt sehr gut zur eigentlichen Haupterzählung.



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Biss zum Morgengrauen (ISBN: 9783551316608)

    Bewertung zu "Biss zum Morgengrauen" von Stephenie Meyer

    Biss zum Morgengrauen
    liz_charmesvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Liebesgeschichte mit Biss
    Die Geschichte von Bella und Edward geht ins Blut...

    ~ ...es war, als würden wir im selben Buch lesen, aber immer gerade auf verschiedenen Seiten... ~

    Obwohl ich die Twilight-Filme schon in- und auswendig kenne, habe ich mich aufgrund des neuerschienenen Buches der Biss-Reihe entschlossen, auch die alten Bücher zu lesen. Und trotz dem Fakt, dass ich in den Filmen Bella höchstpersönlich spielen könnte, hat mich das Buch erneut und vor allem anders gefesselt.

    ~ Dann hoffe ich, dass du mit Enttäuschungen umgehen kannst. ~

    Der Roman erzählt die Geschichte aus Sicht von (Isa-)Bella, einem Mädchen, dessen Eltern getrennt sind. Sie lebt eigentlich bei ihrer Mutter in Kalifornien und zieht nun zunächst für einige Monate ins graue und verregnete Forks zu ihrem Vater, um ihrer Mutter mit ihrem neuen Freund Freiheit zu geben. Dort besucht sie die Highschool und wird schnell in den Bann von Edward Cullen gezogen, der jedoch für seine Mitmenschen unerreichbar scheint.

    ~ Wie stets spürte ich mit jeder Nervenfaser Edwards Präsenz - er war nah genug, dass ich ihn hätte berühren können, und zugleich so weit entfernt, als existierte er allein in meiner Vorstellung. ~

    Auch gegenüber Bella scheint Edward zunächst abweisend. Doch im Laufe des Buches findet Bella dafür eine Erklärung. Sie ist sich immer sicherer : Edward ist ein Vampir. Er rettet ihr auf mysteriöse Art und Weise das Leben, hält Abstand zu ihr und seinen Mitschülern und kommt nicht an Tagen mit Sonnenschein zur Schule. Doch Bella scheint das kalte Herz des Vampirs zu erwärmen und er stellt sie sogar seiner Familie vor, welche Bella schnell als festen Teil empfindet und sie zum gemeinsamen Baseball-Spiel einlädt, was sich jedoch als großer Fehler herausstellt. Sie treffen dabei auf drei andere Vampire. Unter ihnen ist James, ein sogenannter Tracker, der sogleich beschließt Bella zu jagen. Am Ende der Verfolgung verliert Isabella fast ihr menschliches Leben, doch Edward wird erneut zum Retter in letzter Sekunde.


    ~ Ich mag die Dunkelheit. Ohne sie würden wir nie die Sterne sehen. ~ 

    Zur sehr guten Nachvollziehbarkeit der Geschichte trägt unter anderem auch die verständliche Sprache des Romans bei. Selbst die Stelle des Baseball-Spiels ist für Sportmuffel gut durchschaubar. Jedoch muss man für das Buch Fantasie besitzen, denn Vampire mit glitzernder Haut aufgrund des Sonnenlichts werden für den ein oder anderen wahrscheinlich doch etwas zu surreal scheinen. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt sind minimale Widersprüche, die zwischen dem eigentlichen körperlichen Tod der Vampire und ihrer Lebensart stehen. Im Großen und Ganzen ist das Werk jedoch schlüssig.


    ~ Es wäre nicht das Ende, sondern der Anfang. ~


    Abschließend bleibt mir zu sagen, dass das Buch und die Geschichte absolut lesenswert sind. Ich bin sehr glücklich, dass die Reihe aus weiteren Büchern besteht und nicht schon nach diesem endet.

    Ein absolutes Muss für jeden Vampirfan!



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Never Doubt (ISBN: 9783736312807)

    Bewertung zu "Never Doubt" von Emma Scott

    Never Doubt
    liz_charmesvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wohl eines meiner Lieblingsbücher ! Hat alles was ein Buch braucht : Drama, Romantik und Überraschung.
    Ähnlich wie bei Isaac und Willow - Liebe auf den ersten Blick

    ~ Die Liebe war zuerst da. ~

    Ich bin durch Zufall auf eine Leserunde für dieses Buch auf Instagram gestoßen. Nachdem ich mir den Klappentext durchgelesen hatte, war mir klar, dass ich mich auf dieses Abenteuer einlassen möchte. Meiner Meinung nach ist es ein typisches New-Adult-Buch.

    ~ Die Welt wird versuchen, dir Dinge wegzunehmen, aber niemand kann dir deinen Verstand wegnehmen und das, womit du ihn füllst. ~

    Schon nach den ersten Seiten war mir klar, dass ich den Roman nicht vor seinem Ende aus der Hand legen würde. Die Hauptcharaktere Willow (17) und Isaac (19) stellen zwei unperfekte Jugendliche dar, die durch ihre Probleme realistisch erscheinen. Willow stammt - ganz im Gegensatz zu Isaac - aus einer reichen Familie. Trotzdem gehen ihre Eltern, genau wie Isaac's Vater auf Isaac, nicht großartig auf sie ein. Ihre einzige Bedingung ist es, dass ihre Tochter nicht mit dem Bad Boy der Stadt - Isaac Pearce - gesehen wird, um den Ruf der Familie nicht zu ruinieren. Doch genau dieser Bad Boy zieht Willow magisch an und er ist der erste, dem Willow ihr trauriges Geheimnis verrät - und das betrunken auf einem Friedhof.


    ~ In Grandmas Geschichten gab es immer ein bis. Das Problem, das alles zerstörte, aber den Figuren zeigte, was sie am dringendsten brauchten oder wollten. ~

    Besonders gut gefällt mir, dass Emma Scott ein Tabu-Thema anspricht, das leider auch heute in unserer modernen Welt zu oft verschwiegen wird. Vergewaltigungen. Willow's Geschichte wäre wahrscheinlich eine ganz andere, wäre sie nicht von Xavier Wilkinson auf ihrer Party vor einem Jahr missbraucht worden. Das Buch schildert ihre Schwierigkeiten nach dem Ereignis sehr genau. Den Sieg über die Schatten der Vergangenheit verdankt sie zwar zunächst sich selbst, aber auch und vor allem Angie, ihrer besten Freundin, und deren Mutter, sowie Isaac und Shakespeare's Worten.

    ~ Verhüllt von fremden Worten, aber die Wahrheit. ~

    Und da ist er wieder, der gute alte Shakespeare, der die Beziehung der beiden Protagonisten erst ermöglicht. Ich persönlich fand die Einbindung des klassischen Dramas 'Hamlet' in einen New-Adult-Roman eine sehr fortschrittliche Idee und wurde positiv überrascht. Ebenso, wie Willow und Isaac, erfährt auch der Leser durch die ab und an auftauchenden, alten Worte viel über deren Beziehung und Gefühle füreinander. Das Buch lässt sich immer fließend lesen und der Text sowie die Charaktere und deren Entscheidungen sind passend, nachvollziehbar und schlüssig.


    ~ Es ist nie zu spät. ~

    Ein weiterer positiver Aspekt sind die ständigen unvorhersehbaren Wendungen in dem Buch. Läuft beispielsweise die Beziehung von Willow und Isaac halbwegs gut, funkt Willow's Familie durch sinnlos erscheinende Verbote dazwischen, da sie den Ruf der Familie über das persönliche Glück ihrer Tochter stellen. Doch gerade diese ganzen Probleme und viele mehr überlebt die Liebe der beiden. Auf diese Art und Weise vermittelt Emma Scott Hoffnung, dass auch das eigene Leben trotz scheinbar aussichtslosen Situationen positive Wendungen vollziehen kann. Auch das erneute Aufeinandertreffen von Willow und Xavier am Ende des Buchs verdeutlicht, dass man einer Situation meist dann gewachsen ist, wenn man selbst am wenigsten daran glaubt.

    ~ Berühmte letzte Worte. ~

    Zum Schluss bleibt mir, eine eindeutige Leseempfehlung für dieses Buch auszusprechen. Ich bin froh, auf dieses Buch gestoßen zu sein und es steht eindeutig auf der Top-Ten-Liste meiner Lieblingsbücher.

    Vor allem das Ende ist emotional und lässt kein Auge trocken.

    Ich brauche dringend einen 2. Teil !!!





    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Erotische Literatur, Liebesromane

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks