lovebooksandpixiedust

  • Mitglied seit 14.06.2019
  • 13 Freunde
  • 578 Bücher
  • 515 Rezensionen
  • 523 Bewertungen (Ø 4.49)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne317
  • 4 Sterne160
  • 3 Sterne35
  • 2 Sterne8
  • 1 Stern3
  • Sortieren:
    Cover des Buches Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit (ISBN: 9783734162596)

    Bewertung zu "Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit" von Jeaniene Frost

    Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit
    lovebooksandpixiedustvor 2 Tagen
    sehr gelungener Auftakt

    Ich liebe die Bücher Bücher von Jeaniene Frost und endlich, nach Bones, Vlad, Spade und Mencheres, bekommt jetzt auch Ian seine eigene Geschichte. Das Cover finde ich sehr toll und es passt gut zur Handlung, allerdings stört es mich das es schon wieder ein anderes Format ist. Die verschiedenen Reihen passen so im Regal einfach nicht zusammen. Allerdings ist das nur mein persönliches empfinden. Meine Erwartungen an den ersten Teil der Night Rebel Trilogie waren recht hoch und nach dem lesen kann ich sagen, dass alle meine Erwartungen erfüllt wurden. Jeaniene Frost hat einen tollen Schreibstil. Er ist spannend, emotional und sehr heiß. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und ich hatte es innerhalb eines Tages beendet. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Die Handlung war gut durchdacht und es gab immer wieder überraschende Wendepunkte, die dafür gesorgt haben, dass es zu keiner Zeit langweilig wurde. Ich liebe diese ganze Welt rund um Cat & Bones und ihre Freunde.

    Ian kannte man ja schon aus den anderen Büchern und ich habe mich gefreut endlich hinter seine Fassade schauen zu können, denn er ist ein unglaublich komplexer Charakter. Auf den ersten Blick wirkt er wie ein Draufgänger, dem alles egal ist. Aber wenn man ihn näher kennenlernt, merkt man schnell, dass er so viel mehr ist. Ian ist ein Mann/Vampir der sich um seine Freunde sorgt und alles dafür tut damit es ihnen gut geht. Die Situation mit seiner verkauften Seele macht ihm sehr zu schaffen, nur möchte er seine Freunde nicht in die Situation mit hineinziehen. Veritas taucht da gerade zur rechten Zeit auf. Auch sie ist ein Charakter, den man schnell ins Herz schließt. Sie hat keine einfache Vergangenheit und hat ihre eigenen Gründe warum sie hinter Dagon her ist. Ian und Veritas sind wie Feuer und Eis. Ich liebe die Kabbeleien zwischen den beiden und man hat das Knistern von der ersten Seite an bemerkt. Die Entwicklung ihrer Beziehung war gut und glaubhaft dargestellt. Ein kleines Highlight war für mich der Gastauftritt von Cat, Bones, Spade und Mencheres. Sie haben die ganze Handlung gut abgerundet.

    „Night Rebel: Kuss der Dunkelheit“ war ein ganz toller Auftakt. Das Buch ist erotisch, spannend und zu keiner Zeit langweilig. Wer die anderen Bücher von Jeaniene Frost mochte, sollte sich diese Reihe nicht entgehen lassen. Besonders nach diesem Ende kann ich es kaum erwarten, den zweiten Teil zu lesen.

    von mir gibt es ein klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches All Saints High - Der Verlorene (ISBN: 9783736311961)

    Bewertung zu "All Saints High - Der Verlorene" von L. J. Shen

    All Saints High - Der Verlorene
    lovebooksandpixiedustvor 2 Tagen
    Vaughn und Lenora

    Nachdem Band eins der All Saint High Reihe ein Flop für mich war und ich aber Band zwei unglaublich gefeiert habe, war ich sehr gespannt wie mir der dritten Teil gefallen würde. Ich liebe die Bücher von L.J. Shen und es ist definitiv immer ein Auf und Ab der Gefühle. Das Cover war in pastelllila gehalten und es fügt sich gut erkennbar in die Reihe ein. Nach beenden des Buches habe ich eine Weile gebraucht um meine Gefühle zu sortieren… Es hat mir auf jeden Fall besser als Teil eins gefallen, aber für mich kam es nicht an den zweiten Teil ran. L.J. Shen hat einen Schreibstil, der einen immer an ihre Bücher fesselt. Er ist flüssig zu lesen, extrem emotional und tiefgreifend. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb ein paar Tage beendet. Die Handlung war für mich ein Auf und Ab, aber besonders die letzten 70 Seiten mochte ich nicht so gerne. Ich will nicht Spoilern, aber es war etwas Klischeehaft und es hat, für mich einfach nicht zu den Charakteren gepasst. Allein, da ich finde, dass sie viel zu jung sind.

    Die Charaktere kannte man schon aus den ersten beiden Teilen und ich war extrem gespannt auf Vaughn, da er ein sehr schweigsamer junger Mann zu sein scheint. Lenora kam nur einmal kurz vor, aber was ich über sie gelesen hatte mochte ich. Hier lesen wir jetzt die Geschichte der beiden und mir hat stellenweiße einfach nur das Herz geblutet. Es war sehr emotional. Besonders Vaughns Geschichte. Je besser man ihn kennenlernt, merkt man des er seinem Vater Vicious sehr ähnlich ist. Er ist zwar auf der einen Seite schweigsam und zurückgezogen, Vaughn kann aber auch sehr dominant und herrisch sein. Allerdings kann ich mich bis jetzt nicht entscheiden ob ich ihn mag oder nicht, denn er ist ein sehr komplizierter und irgendwie grauer Charakter. Genau wie im ersten Teil, kann ich das Verhalten der Eltern absolut nicht verstehen. Man sollte doch meinen, dass es den Eltern auffällt, wenn es dem eigenen Kind nicht gut geht…. Wenn ich ganz ehrlich bin: Vicious und Jamie (ASH 1) würde ich nie als Eltern haben wollen… Das ist glaub ich auch, dass was mich am meisten gestört hat. Wir haben die Eltern und ihre Geschichten begleitet und irgendwie lernen diese aber nicht aus ihren Fehlern…

    „All Saints High – Der Verloren“ war dennoch, alles in allem, ein guter Abschluss der Reihe. Fans von L.J. Shen werden es auf jeden Fall mögen. Aber ich muss auch sagen, dass mir die Originalreihe (Sinners of Saint) besser gefallen hat. 

    Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches The Arrangement: Zweite Chance für die Liebe (ISBN: 9783864954825)

    Bewertung zu "The Arrangement: Zweite Chance für die Liebe" von Lia K. Harry

    The Arrangement: Zweite Chance für die Liebe
    lovebooksandpixiedustvor 8 Tagen
    etwas schwächer als Teil eins

    Nachdem ich den ersten Teil der Dilogie mochte, war ich so gespannt darauf, wie die Geschichte rund um Layla und Chris ausgehen wird. Das Cover passt perfekt zum ersten Teil und auch der Klappentext macht wieder neugierig. Auch im zweiten Teil konnte mich Lia K. Harry mit ihrem Schreibstil überzeugen. Er ist gut zu lesen, emotional und modern. Ich habe den zweiten Teil sehr schnell durch und muss aber leider sagen, dass er mir nicht ganz so gut gefallen hat wie der erste Teil. Es war stellenweiße etwas langatmig und das Drama war mir auch zu viel. Die erotischen Szenen waren auch hier oder sehr heiß und authentisch geschriebenen, aber sie haben die Handlung ein bisschen zu sehr dominiert. 

    Die Charaktere haben mir, auch hier gut gefallen aber mir ging das ständige Hin und Her manchmal etwas auf die Nerven. Chris mochte ich in diesem Teil sogar etwas mehr als Layla. Seine Art, wie er um Layla gekämpft hat, fand ich klasse. Dennoch war für mich nicht wirklich eine Entwicklung ihrer Beziehung sichtbar. Die Kommunikation, besonders bei Layla, war nicht wirklich vorhanden. Das fand ich etwas schade. Ich will hier jetzt auch nicht all zu viel schreiben, da ich niemanden Spoilern will.

    Alles in allem ist der zweite Teil zwar etwas schlechter als der erste, aber wenn man die Dilogie im gesamten liest, wurde ich dennoch gut unterhalten. Für zwischendurch ist die Geschichte rund um Layla und Chris absolut geeignet. Da die Bücher aufeinander aufbauen, sollte man sich auf jeden Fall an die Reihenfolge halten. 

    Von mir gibt es eine kleine Leseempfehlung.


    3,5/5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches The Arrangement: Liebe trotz Vertrag (ISBN: 9783864954641)

    Bewertung zu "The Arrangement: Liebe trotz Vertrag" von Lia K. Harry

    The Arrangement: Liebe trotz Vertrag
    lovebooksandpixiedustvor 8 Tagen
    guter Auftakt

    Lia K. Harry war eine völlig neue Autorin für mich, aber der Klappentext hat mich sehr neugierig auf die Dilogie gemacht. Das Cover finde ich heiß und es war auch irgendwie passend. Da die Synopsis nichts neues ist, waren meine Erwartungen recht hoch und ich war gespannt darauf, wie die Autorin dies umgesetzt hat. Der Schreibstil von Lia K. Harry hat mir gut gefallen. Er ist flüssig zu lesen, modern und ich konnte dadurch gut in die Handlung abtauchen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich hatte das Buch in kürzester Zeit beendet. Nach dem lesen, kann ich sagen, dass mich die Autorin überzeugt hat. Ein schönes Lesevergnügen.

    Die Charaktere waren gut ausgearbeitet, sie hatten ihre Ecken und Kanten und sie waren greifbar. Allerdings habe ich etwas gebraucht, bis ich Chris wirklich in meine Herz geschlossen habe. Er war zu Beginn einfach zu überheblich, zu eingebildet und zu unhöflich. Aber Chris macht eine gute, für mich auch die größte, Entwicklung durch, sodass ich ihn am Ende sehr mochte. Layla mochte ihr wirklich gerne, aber auch sie hatte Augenblicke wo ich sie am liebsten gegen die Wand geklatscht hätte. Da das Buch aus der Sicht von Chris und Layla geschrieben war, hat es mir wirklich geholfen, die Handlungen und Entscheidungen der beiden nachzuvollziehen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden hat sich gut entwickelt. Sie hat genau das richtige Tempo.

    „The Arrangement: Liebe trotz Vertrag“ war ein guter Auftakt und nach diesem Ende bin ich jetzt sehr gespannt wie es im zweiten  Teil zwischen den beiden weitergehen wird. Für zwischendurch und zum abschalten ist das Buch sehr gut geeignet.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches NOLA Knights: His to Defend (ISBN: 9783864954863)

    Bewertung zu "NOLA Knights: His to Defend" von Rhenna Morgan

    NOLA Knights: His to Defend
    lovebooksandpixiedustvor 8 Tagen
    His to defend

    Da ich die Haven Brotherhood Reihe geliebt habe, hab ich mich richtig auf das Spin-Off gefreut. Das Cover hat mich direkt angesprochen und ich empfinde es als sehr passend. Rhenna Morgan schafft es einfach immer wieder mich zu begeistert. Auch hier ist ihr Schreibstil wieder fesselnd, emotional und sinnlich. „His to defend“ ist eine wunderschöne Mafia Liebesgeschichte. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Tages beendet. Die Handlug ist gut durchdacht und nachvollziehbar beschrieben. Oft hatte ich auch das Gefühl, als wäre ich Mitten im Geschehen dabei. Auch die erotischen Szenen waren sehr ansprechend beschrieben und dennoch haben sie die Handlung in keinster weiße dominiert, sonder sie haben sich sehr gut eingefügt. 

    Die Charaktere waren klasse ausgearbeitet, ich habe Sergei und besonders Evette, direkt in mein Herz geschlossen. Sie hatten ihre Ecken und Kanten, waren greifbar und ich konnte die jeweiligen Handlungen und Verhaltensweisen sehr gut nachvollziehen. Wie Sergei mit Evettes Sohn umgegangen ist, hat mir das Herz erwärmt. Einfach toll. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden war von Anfang an glaubhaft und in einem guten Tempo beschrieben. Auch die Nebencharaktere waren toll. Sie haben alles schöne abgerundet.

    „His to defend“ ist ein würdiger Nachfolger, der Haven Brotherhood Reihe. Wer diese Bücher mochte, sollte sich das Spin-Off definitiv nicht entgehen lassen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf die weiteren Bände der Reihe.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Hot As Ice 1-3: Drei Romane in einem E-Book (ISBN: 9783736315211)

    Bewertung zu "Hot As Ice 1-3: Drei Romane in einem E-Book" von Helena Hunting

    Hot As Ice 1-3: Drei Romane in einem E-Book
    lovebooksandpixiedustvor 10 Tagen
    Hot as Ice

    Ich mag die Mills Brothers Reihe der Autorin sehr und als ich dieses Bundle entdeckt habe, dachte ich, jetzt wird es auch mal Zeit ihre andere Reihe zu lesen. Alle Cover sind verdammt heiß und passen zu ihren jeweiligen Geschichten. Helena Hunting hat einen humorvollen und modernen Schreibstil. Ich bin beim lesen schnell vorwärtsgekommen und habe alle drei Bände innerhalb von fünf Tagen beendet. Die ganze Thematik ist nichts neues und auch das Drama war gespickt mit Klischees, dennoch wurde ich im Großen und Ganzen gut unterhalten. Allerdings kommen die heißen Sportler definitiv nicht an die Mills Brüder ran. Alle drei Storys waren sehr gleich, ob es um den Aufbau oder die Charaktere ging. Nichts hat sich wirklich abgehoben. Die erotischen Szenen waren zwar gut geschrieben, aber nach einer Weile nahmen sie so zu, dass sie stellenweiße die Handlung überlagert haben. Irgendwann habe ich die erotischen Szenen nur noch quergelesen.

    Die Charaktere waren ganz gut ausgearbeitet und sie waren mir sympathisch aber sie haben sich alle einfach zu sehr geähnelt. Am Ende von allen drei Teilen wusste ich nicht mehr so genau, wer jetzt wo hin gehört. Wahrscheinlich war es ein Fehler alle drei Teile hintereinander weg zu lesen. So habe ich automatisch mehr verglichen. Denn für zwischendurch und zum abschalten sind die einzelnen Teile gut geeignete. Die weiteren Bände möchte ich auch noch lesen, aber ich mach jetzt erst mal eine Pause.

    Wenn ich alles zusammen nehme, Charaktere und Handlung, hat mir der dritte Teil am besten gefallen. Band eins und zwei bekommen jeweils 3 Sterne von mir und der dritte Teil bekommt knappe 4 Sterne.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches A single kiss (ISBN: 9783734108587)

    Bewertung zu "A single kiss" von Ivy Andrews

    A single kiss
    lovebooksandpixiedustvor 10 Tagen
    Callum und Ella

    Nachdem die ersten drei Bände der L.OV.E Reihe ein regelrechtes Auf und Ab waren, habe ich mich auf den letzten Band gefreut. Wir begleiten die Charaktere jetzt schon so lange und ich war sehr gespannt, endlich die Geschichte von Ella und Callum zu lesen. Auch hier war das Cover wieder ein schöner, schlichter Eyecatcher und für mich persönlich, ist es auch das Lieblingscover. Ivy Andrews hat einen Schreibstil, der einen einfach immer in den Bann zieht. Er ist modern, flüssig zu lesen, emotional und mit einer guten Portion Humor. Es gibt eigentlich nur ein Punkt, der mich seit Band eins stört… die Kapitel sind, mir persönlich, zu lang und das sorgt auch dafür, das sich die Handlung stellenweiße leider etwas zieht. Ich mag einfach die Welt rund um die vier Freundinnen und dem Thema Mode.


    Ella ist ein Charakter, den ich schon in den Vorgängerbänden sehr mochte. Hier lernt man sie besser kennen und ich habe sie nun endgültig in mein Herz geschlossen. Ella ist sympathisch, mutig und einfach echt. Sie war greifbar und ich konnte ihre Handlungen und Verhaltensweißen gut nachvollziehen und verstehen. Callum war für mich, auf den ersten Blick, ein typischer Loveinterest aus dem New Adult Bereich. Aber je besser man ihn kenngelernt, desto mehr merkt man, dass mehr in ihm steckt. Er ist liebenswürdig, freundlich und man muss in einfach gernhaben. Zwischen Ella und Callum hat es einfach gestimmt und ich habe die Dialoge zwischen den beiden echt gerne gelesen.


    „A single Kiss“ ist ein guter Abschluss dieser New Adult Reihe. Wer die ersten Teile mochte, sollte ihr auch zugreifen. Zwar sind die einzelnen Bücher eigenständig lesbar, aber ich empfehlen trotzdem die richtige Reihenfolge einzuhalten. Das steigert einfach das Lesevergnügen.


    Von mir gibt es eine Leseempfehlung.


    3,5/5 Sternen

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches 365 Tage (ISBN: 9783734110511)

    Bewertung zu "365 Tage" von Blanka Lipińska

    365 Tage
    lovebooksandpixiedustvor 10 Tagen
    absolut enttäuscht

    Ich war extrem gespannt auf „365 Tage“, allein da der Film so unglaublich gehypte wurde. Bevor ich das Buch anfangen wollte, habe ich es mit dem Film versucht. Allerdings habe ich nach 20 Minuten abgebrochen, da ich die Synchronisation, die Schauspieler und die Story langweilig und lächerlich fand. Gerade deswegen, waren meine Erwartungen an das Buch recht hoch… Das Cover finde ich ok und der Klappentext klingt interessant. Gerade, da ich generell ein großer Fan von Dark Romance bin, habe ich mich auf das Lesen gefreut… Ich hätte den Film als Omen sehen sollen. „365 Tage“ war für mich eine Katastrophe. Ich musste es nach ca. 150 Seiten abbrechen, da es einfach nicht mehr ging. Der Schreibstil hat mich gegruselt, Grundschuldeutsch vom feinsten. Es war abgehackt und ich wurde dauernd aus dem Lesefluss gerissen. Die ganze Handlung war langweilig, oberflächlich und unnötig detailliert. Es wurden so viele Dinge erwähnt die absolut irrelevant für die Story waren.

    Auch die Charaktere haben leider nichts besser gemacht. Bei den Protagonisten hat Hinten und Vorne was gefehlt. Sie waren eindimensional, nicht greifbar und zur keiner Zeit fand ich sie sympathisch. Es war auch hier übertrieben und ich konnte, gerade von Laura, viele der Handlungen  werde verstehen, noch nachvollziehen. Sie ist nur am saufen. Allein im ersten Kapitel hat sie fünf Flaschen Champagner getrunken… Massimo war mir für einen knallharten Mafiaboss zu nachgiebig und weich. Da hätte ich mir mehr Stärke gewünscht. Die anderen Nebencharaktere sind alle zum größten Teil untergegangen, dass sich eine Erwähnung nicht wirklich lohnt.

    „365 Tage“ ist ein Buch was die Gemüter wahrscheinlich spalten wird. Die einen lieben es und die anderen hassen es. Leider gehöre ich zu letzten Kategorie. Für mich hat einfach alles gefehlt, was ein gutes Dark Romance Buch ausmacht. Wer ein Buch mit etwas Anspruch mag, sollte ihr die Finger von lassen. Das Buch ist seinen Geld einfach nicht wert.

    Ich kann das Buch absolut nicht empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Quendel (ISBN: 9783764170776)

    Bewertung zu "Quendel" von Caroline Ronnefeldt

    Quendel
    lovebooksandpixiedustvor 24 Tagen
    tolles Buch

    Ich habe das Buch auf eine Empfehlung hin gelesen und da ich ein großer Tolkien Fan bin, dachte ich, damit kann ich nichts falsch machen. Das Cover gefällt mir sehr gut und ich empfinde es auch als sehr passend für die Geschichte. Mehr kann ich dazu allerdings nicht sagen, da ich das Buch im eBook Format gelesen habe. An den Schreibstil von Caroline Ronnefeldt musste ich mich erst gewöhnen. Er ist anspruchsvoll, detailliert und spannend. Ich habe etwas gebraucht, bis ich in der Handlung drin war, aber dann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Für das ganze Buch habe ich etwas länger gebraucht, da man wirklich aufmerksam lesen muss, um nichts zu verpassen oder zu überlesen. Die Handlung hat mich wirklich sehr an Tolkien und seine Hobbits erinnert, dennoch finde ich, dass die Autorin hier wirklich was tolles geliefert hat. „Quendel“ braucht diesen Vergleich nicht wirklich. Das Buch kann absolut für sich alleine stehen. Der Plot ist gut durchdacht und komplex. Fantasy vom feinsten.

    Es wird viel beschrieben, wir lernen die Figuren und Orte kennen und ich hatte oft das Gefühl, als wäre ich wirklich dabei. Da hat es mich auch gar nicht gestört, dass es etwas gedauert hat, bis das erste Mal Spannung aufkam. Die Quendel muss man einfach in sein Herz schließen. Doch bei dieser gemütlichen Atmosphäre bleibt es nicht, denn sobald die Handlung fahrt aufnimmt, wird es spannend und man fiebert so sehr mit, dass man das Buch nicht mehr weglegen kann. Die Quendel müssen so einige Abenteuer bestehen. Das faszinierendste für mich war, dass die Handlung eigentlich nur an einem Tag gespielt hat. Aber das vergisst man beim lesen oft. Caroline Ronnefeldt weiß einfach wie man einen Tag gut füllen kann.

    Zum Glück weiß ich, dass es noch zwei weitere Bände der Reihe gibt, denn das Ende war echt fies. Ein Cliffhanger erster Güte. Wer Fantasy, Tolkien und Hobbits mag sollte sich die Quendel absolut nicht entgehen lassen. Ein absolutes Leseerlebnis.

    Von mit gibt es eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783499005046)

    Bewertung zu "Sweet like you" von Robyn Neeley

    Sweet like you
    lovebooksandpixiedustvor 24 Tagen
    cozy read

    Robyn Neeley ist eine neue Autorin für mich und als ich das Buch in der Programmvorschau gesehen habe, ist es gleich auf meine Leseliste gewandert. Das Cover und der Klappentext haben mich einfach angesprochen. Robyn Neeley hat einen äußerst angenehmen Schreibstil. Er ist flüssig, emotional und modern. Von der ersten Seite an, war ich in der Handlung drin und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen und ich habe das Buch innerhalb eines Tages beendet. Die Handlung war richtig süß, zum wohlfühlen und abschalten. Einfach ein toller Cozy Read. Zwar war es manchmal etwas vorhersehbar, aber das hat mich beim lesen überhaupt nicht gestört.

    Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, sie haben ihre Ecken und Kanten und man muss sie einfach ins Herz schließen. Besonders Nick und Cassie haben es mir angetan. Nick ist so ein bodenständiger, freundlicher und verlässlicher Mann. Er ist mal eine tolle Abwechslung zu den ganzen Bad Boys. Cassie ist seine Jugendliebe und nach Jahren sehen sich die beiden wieder. Zwischen Cassie und Nick knistert es von der ersten Begegnung an. Die Entwicklung ihrer Beziehung war schön und nachvollziehbar beschrieben.  Die ganzen tollen Nebencharaktere aus Honey Springs, wie Bea oder Hank, runden die ganze Liebesgeschichte wunderbar ab. Nach dem lesen möchte man Honey Springs unbedingt besuchen.

    Robyn Neeley hat mich mit „Sweet like you“ überzeugen können und wer Cozy Romance Bücher mag, sollte hier mal reinschauen. Auch Fans der Redwood Love Reihe kommen hier voll auf ihre Kosten. Jetzt bin ich sehr auf den zweiten Teil gespannt, da Madison und Patrick zwei wirklich interessante Charaktere waren.

    Von mir gibt es auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    • 05.01.1992

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Comics, Jugendbücher, Liebesromane, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks