M

micido

  • Mitglied seit 30.12.2012
  • 3 Freunde
  • 20 Bücher
  • 18 Rezensionen
  • 18 Bewertungen (Ø 4,67)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Todesakt (ISBN: 9783641087470)

    Bewertung zu "Todesakt" von Robert Ellis

    Todesakt
    micidovor 9 Jahren
    Todesakt super gut und ein überraschendes Ende

    Lena Gable von der Mordkommission in L.A. bekommt meist die Fälle, die unangenehm werden können für die Ermittler. Oft schon hatte sie Fälle, die auch ihre Karriere ein Ende hätten bereiten können. Sie ist nicht korrupt und scheut auch nicht vor der unangenehmen Wahrheit. So wird sie nun auch wieder an einen Mordschauplatz gerufen, wo 2 Leichen in einem Club gefunden wurden. Der Clubbesitzer und ein junger Mann, der selbst erst vor Gericht stand wegen Vergewaltigung und Mordes, aber der frei gesprochen wurde, wegen mangel an Beweisen.

    Um so mehr sie ermittelt und um so mehr sie hinter die Kulissen schaut, entdeckt sie die Wahrheit, die so einigen nicht gefallen wird, da es um hochrangige Menschen der Geselschaft geht. Sie selbst gerät mal wieder in die Schusslinie und kämpft so gegen manch eine Mühle die auch ihren Job kosten kann.

    Das Ende hat mich wirklich überrascht, denn da hätte ich nie mit gerechnet, wer der wahre Mörder ist.

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Das Hades-Labyrinth (ISBN: 9783596163755)

    Bewertung zu "Das Hades-Labyrinth" von Rainer Wekwerth

    Das Hades-Labyrinth
    micidovor 9 Jahren
    unterirdisch gruselig

    Gelesen habe ich es schon letztes Jahr und nun wieder neu rausgeholt. Das Buch ist gut geschrieben und anlässlich einer Reportage über Vampire und mystischen Beschaffenheit wieder Lust gehabt es erneut zu lesen. Nein es ist kein Fantasiebuch, es ist ein Krimi…

    Hauptkommissar Daniel Fischer bekommt ein Tip, dass unter der Erde in der Stadt Lichtenfles ein großes Opiumlager versteckt ist. Er geht mit noch 2 Beamten tief hinunter, entdeckt das Feld muss aber leider seine 2 Beamten verlieren an einer Horde verrückter Mörder. Er selber überlebt schwärst verletzt  und verstümmelt. Nachdem er seinen Dienst wieder aufgenommen hat, wird seine Exfrau verschleppt und hinab in die Katakomben entführt. Er geht erneut mit einem Spezialkommando SEK hinab, um den Anführer namens Adam zu finden und zu töten.

    Mehr kann ich dazu nicht schreiben, denn um dies ausführlich zu erklären, warum er wieder dort hinabsteigt und warum genau seine Exfrau zum Ziel für Adam wird, würde zu viel verraten.

    Es ist ein spannendes Buch, es wird  aufgeklärt, was es mit dem Vampirismus auf sich hat, wie die unterirdischen Gänge in Lichtenfels enstanden sind, die es wirklich gibt und wie man dies alles zusammen zu einem schönen entspannten Krimi schreiben kann.

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Das Kind (ISBN: 9783426512173)

    Bewertung zu "Das Kind" von Sebastian Fitzek

    Das Kind
    micidovor 9 Jahren
    Perfide Geschichte die einen mitnimmt

    Das letzte Buch was mir noch gefehlt hat von Sebastian Fitzek war nun Das Kind.

    Robert Stern der Staranwalt wird von seiner ehemaligen Freundin und Krankenschwester angerufen. Sie bitte um ein Treffen. Sie kommt mit einem Kind an, was Krebs hat und nicht mehr lang zu Leben hat und ist der Meinung, das er im früheren Leben ein Serienmörder  war. Der kleine Junge möchte, das Stern sein Anwalt wird, da er sich der Polizei stellen möchte. Stern glaubt daran nicht, und möchte den Jungen davon überzeugen, dass er kein Mörder ist. Er geht mit ihm zusammen an den angeblichen Mordplatz. Der kleine Junge führt Stern direkt zu dem besaglichen Opfer und findet dort das Skelett.

    Glaubt man an eine Wiedergeburt, Stern nicht, wobei er bei den kommenden Ermittlungen immer mehr an sich und an seiner Überzeugung zweifelt. Er gerät selbst in das Netz des Mordes und des Verdachtes, selber der Mörder zu sein….

    Im Buch überschlagen sich die Ereignisse, und wie man es von Fitzek gewohnt ist, man denkt man hat den Durchblick und man wird eines bessren belehrt.

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Splitter (ISBN: 9783426503720)

    Bewertung zu "Splitter" von Sebastian Fitzek

    Splitter
    micidovor 9 Jahren
    Wahnsinn oder Real

    Marc Lucas erlitt nach einem schweren Autounfall, wo er seine Frau und sein ungeborenes Baby verliet, ein schweres Trauma. Er vergisst die Zeit und hat das Gefühl seinen Verstand und sich selbst zu verlieren. Die Amnesie die er hat, treibt ihn soweit, dass er glaubt verrückt zu werden. Er sieht seine tote Frau, denkt mit ihr in seiner Wohnung gesprochen zu haben, wendet sich in der Verzweiflung an seinen Schwiegervater, der wohlgemerkt ein angesehner Arzt ist und ihm nicht glauben möchte. Steckt hinter dem ein ausgeklügelter Plan, will ihn jemand in den Wahnsinn treiben? Und wenn ja warum? Er wendet sich an seinen Bruder, der aus der Psychiatrie entlassen wurde, aber auch er verrät sich in seinen Taten und Reaktionen nicht als Freund, oder glaubt Lucas das nur, weil er schon so krank in seinem Kopf ist das die Realität nicht Realität ist, sondern schon Wahnsinn ist?

    Mich hat das Buch wieder soweit gebracht, dass ich mit gefiebert habe und durch das Buch ihm am liebsten geholfen hätte. Man kommt immer wieder an den Punkt, wo man sich so real in das Buch hineinversetzt fühlt, dass man überlegt, was würde man an Lucas seiner Stelle tun? Wie würde man selber reagieren?

    Ich kann das Buch mal wieder nur wärmstens empfehlen und wundere mich, warum ich beim Augensammler damals nicht schon so gefesselt wurde wie heute, im hier und jetzt.


    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Der Nachtwandler (ISBN: 9783426503744)

    Bewertung zu "Der Nachtwandler" von Sebastian Fitzek

    Der Nachtwandler
    micidovor 9 Jahren
    Der absolute Wahnsinn

    Tja wie soll ich anfangen? Ich muss sagen, ich lese gerne und auch viel aber nie zu schnell, da ich die Bücher Seite für Seite verstehen möchte. Aber dieses Buch hat es mir nicht erlaubt, langsam zu lesen. Ich konnte es nicht weg legen, denn es hat mir den Schlaf geraubt, die Zeit genommen für andere Dinge und hat mich nicht meine Arbeit machen lassen. Jeder Satz, jede Zeile und jede Seite wurde getoppt, die Vorstellung wie geht es weiter, lässt einen nicht zur Ruhe kommen. So muss ich gestehen, hatte ich das Buch nach 1 1/2 Tagen durch. Leider, denn nun sitze ich hier und bin so gepälttet von dem Buch und dem Schicksal, dass ich mich sogar an den Rechner gesetzt habe und mein google aufrufen musste um zu recherchieren…. So nun zum Buch:

    Ein Junger Mann der Schlafwandelt. Ein Mann der als Kind seine Eltern verliert und von einer Pflegefamilie zur anderen gereicht wird. Durch sein Schlafwandel und sein Schicksal kommt er an einen Psychiater der ihm helfen möchte. Therapie abgeschlossen, er wächst zu einem Jungen Mann heran, lernt eine Frau kennen und möchte sein Leben mit ihr verbringen, bis an den Tag wo sie vor ihm flüchtet und geht. Da fängt der Horror an, er erlebt Dinge in Schlafphasen und in Wachzuständen die er nicht glauben möchte und kann und verfängt sich in ein Dämmerzustand, der ihn nicht mehr los lässt. Es geschehen seltsame Dinge und er kann sich auf niemanden mehr verlassen. Er hat Angst vor sich und vor seinen Taten, obwohl man ihm sagt, er kann keinem Menschen was zu leiden tun, ist er davon überzeugt, seine Frau getötet zu haben.

    Ich kann Euch nur sagen, lest das Buch und ihr möchtet nicht mehr einschlafen oder ihr ertappt Euch dabei, euren Partner beim schlafen zu beobachten.

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Tödlicher Absturz (ISBN: 9783426512371)

    Bewertung zu "Tödlicher Absturz" von Andreas Franz

    Tödlicher Absturz
    micidovor 9 Jahren
    Tödlicher Absturz

    Ein Krimi in Frankfurt am Main, das Ermittler-Team was wir kennen, startet wieder in eine neue Mordserie und nimmt mühselig Ihre Fährte auf.

    Um was geht es?

    Die Big-Five sind 5 Freunde die Erfolgreich im Banken/Investmentgeschäft unterwegs sind.  Sie haben alles was sie sich wünsche können, Geld, Frauen, und sind sehr Vermögend. Aus heiterem Himmel nimmt sich ein Freund das Leben, er stürzt sich in den Tod von einer Brücke in den Main. 2 Jahre vergehen und ein Freund nach dem anderen der Big-Five nimmt sich das Leben. Erhängen und aufgeschnittene Pulsadern sind nur ein Beispiel der Verzweiflung….

    Die Frage der Ermittler stellt sich nun, da die Gerichtsmedizin sich nicht so klar darüber ist, ob Suizid oder Mord, was es mit den Fällen auf sich hat. Durant und Hellmer graben immer tiefer im Sumpf des Geldes und der Macht und stellen fest, dass Sie es mit einem Serienmörder der Extraklasse zu tun haben.

    Überlebt denn noch einer der Big-Five oder kommen die Ermittler zu spät?


    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Böser Wolf (ISBN: 9783550080166)

    Bewertung zu "Böser Wolf" von Nele Neuhaus

    Böser Wolf
    micidovor 9 Jahren
    Rezension zu "Böser Wolf" von Nele Neuhaus

    Bei Nele Neuhaus muss man zum Ermittler-Team nicht viel sagen. Es sind wieder alle vertreten.

    Um was ging es in diesem Buch? Vorab muss ich gestehen, hat mich der Inhalt sehr erschüttert, da es im realen Leben mit Sicherheit nicht andres ist.

    So, es wird im Main eine Mädchenleiche entdeckt die auf grausame Weise vergewaltigt wurde, Brüche am Körper hat, die auf jahrelanger Misshandlung Rück schließt. Im laufe der Ermittlungen folgt noch 1 Mord, einer Therapeutin die misshandelte Mädchen betreut und ein versuchter Mord an einer Journalisten die den Ring auffliegen lassen möchte in Ihrer eigenen Talkshow. Von allen Seiten erhärtet sich der Verdacht, dass die 2 Morde und der versuchte Mord von ein und dem selben Täter stammt. Das Ermittler-Team kommt einem pädophilen Kinderring auf die Spur und es stellt sich her raus, das aus eigener Reihe auch dort Beamte involviert sind.

    Das Finale ist dann sehr gründlich beschrieben und die eine Festnahme die sich noch ergibt, hat mich persönlich gefreut. Nach dem diese Person Einzug in die Bücher bekommen hat, war sie mir immer sehr unsympathisch und man hat doch oft vermutet, dass mit dieser Person was nicht stimmt. Lasst Euch überraschen, ich kann das Buch nur empfehlen…

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Totgesagt (ISBN: 9783442472291)

    Bewertung zu "Totgesagt" von Tim Weaver

    Totgesagt
    micidovor 9 Jahren
    Rezension zu "Totgesagt" von Tim Weaver

    Ein Thriller der am Anfang etwas Chaotisch wirkt. Doch aber dann einen so fesselt, dass man das Ende auf jeden fall wissen möchte.

    Ein Junge verschwindet, wird tot aufgefunden nach einem Autounfall. Die Mutter denkt nach 5 Jahren ihren Sohn wieder gesehen zu haben. Sie bittet einen Privatermittler ihren Sohn zu finden. Dieser hat sich darauf spezialisiert, vermisste Kinder aufzuspüren. Durch die Ermittlungen gerät er an eine Organisation, die in ihrem Glauben denken, dass richtige zu tun aber auf Sicht eines normalen Menschen, handelt es um Folter und Verstümmelung um Jugendlichen die Gedanken zu nehmen und die Vergangenheit zu rauben.

    Er selbst gerät oft in die Schusslinie der Organisation und muss selber um sein Leben fürchten.

    Ich kann das Buch nur empfehlen, denn der Hintergrund der Geschichte, regt zum Nachdenken an…..

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Blutsonne (ISBN: 9783899777642)

    Bewertung zu "Blutsonne" von Sabine Klewe

    Blutsonne
    micidovor 9 Jahren
    Rezension zu "Blutsonne" von Sabine Klewe

    Der Start eines ungewöhnlichen Teams, was aus einem Kommissar besteht, aus einer Fotografin und eines Reporters. 4 Bücher gibt es bis jetzt davon. Dies war nun der 4 und letzte Teil.

    Jeder ermittelt in der Mordsache auf seine Weise. Die Polizei ist bei weitem nicht so schnell wie die Fotografin und der Reporter. Wobei die Fotografin immer einen Schritt voraus ist, sie hat einen guten Spürsinn und man könnte meinen einen guten 7 Sinn.

    Katrin wird durch Zufall wieder in eine Mordserie hinein gezogen. sie entdeckt wieder ihre Neugierde und fängt an zu ermitteln, obwohl ihr Freund und der Komissar absolut dagegen sind, da es noch nicht so lange her ist, wo sie selber zu einem Opfer wurde. Ihr hilft es aber, die Vergangenheit hinter sich zu lassen.

    Was passiert?

    Ein Serientäter treibt in Düsseldorf sein Unwesen. Die Düsseldorfer Geschichte aus der Hexenzeit birgt Plätze, wo damals Menschen hingerichtet wurden. Für jede Tat die sie begangen, wurden die Menschen auf unterschiedliche Art und Weise hingerichtet. Er sieht es als Vorbild für seine Morde. Katrin sieht sehr schnell die Verbindung zwischen den Opfern und kommt dem Mörder auf gefährliche Art wieder viel zu nahe.

    Schafft es Katrin, noch mehr Morde zu verhindern? Wird sie dem Komissar wieder einen Schritt voraus sein? Kann sie den Wahnsinnigen stoppen?

    Mein Fazit, ich bin traurig das die Serie zu ende ist. Warte schon gespannt auf das nächste Buch von Sabine Klewe…..

    Kommentieren0
    Teilen
    Cover des Buches Wintermärchen (ISBN: 9783899777130)

    Bewertung zu "Wintermärchen" von Sabine Klewe

    Wintermärchen
    micidovor 9 Jahren
    Rezension zu "Wintermärchen" von Sabine Klewe

    Wintermärchen von Sabine Klewe

    226 Seiten ISBN-13: 9783899777130 auch als eBook erhältlich

    Der Start eines ungewöhnlichen Teams, was aus einem Kommissar besteht, aus einer Fotografin und eines Reporters. 4 Bücher gibt es bis jetzt davon. Dies war nun der 3 Teil.

    Jeder ermittelt in der Mordsache auf seine Weise. Die Polizei ist bei weitem nicht so schnell wie die Fotografin und der Reporter. Wobei die Fotografin immer einen Schritt voraus ist, sie hat einen guten Spürsinn und man könnte meinen einen guten 7 Sinn.

    Diesmal verläuft die Geschichte anders. Nicht Katrin geht den Spuren des Todes und damit des Mörders nach, sondern Katrin ist die, die um Ihr eigenes Leben fürchten muss.

    Was passiert?

    Katrin wird nach einem Shoppingtag mit Ihrer langjährigen Freundin entführt. Sie ist wie vom Erdboden verschluckt. Ihr Freund der Reporter fängt an zu ermitteln. Zur gleichen Zeit flieht ein vermeidlich verrückter Frauenentführer aus der Anstalt. Er hat 8 Frauen entführt, gefoltert und dann immer wieder frei gelassen. Man vermutet erst, der Fall hängt nicht zusammen, zwei verschiedene Dezernate ermitteln. Halversett der Ermittler wird erst tätig, wo eine Frauenleiche entdeckt wird und man vermutet, dass sie was mit Katrin´s Entführung zu tun hat. Da die Frau tot ist und sie nichts mehr dazu sagen kann, steht 5 Tage Katrin´s Fall still, es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Ein glücklicher Zufall führt den Reporter auf die richtige Spur. Wird Katrin noch rechtzeitig gefunden? Hat der Verrückte was mit der Entführung zu tun? Oder war er sogar an den Entführungen er 8 Frauen gar nicht beteiligt?

    Kommentieren0
    Teilen

    Über mich

    Lieblingsgenres

    Krimis und Thriller

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks