minzenmaedchen

  • Mitglied seit 30.10.2020
  • 8 Freunde
  • 10 Bücher
  • 3 Rezensionen
  • 3 Bewertungen (Ø 4.33)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches Wenn ich die Augen schließe (ISBN: 9783743202535)

    Bewertung zu "Wenn ich die Augen schließe" von Ava Reed

    Wenn ich die Augen schließe
    minzenmaedchenvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Stück Erinnerung verwebt mit ehrlicher Realität.
    "Wenn ich die Augen schließe"

    Wenn ich die Augen schließe — Ava Reed
    ᴊᴜɢᴇɴᴅʀᴏᴍᴀɴ •  𝟹𝟷𝟾 sᴇɪᴛᴇɴ

    Dieses Buch ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle, eine Verknüpfung mit eigenen Erinnerungen und eine Erzählung von ganz persönlichen Erlebnissen. Es ist ein Werk, welches beginnt wie zahlreiche andere Jugendromane es auch tun - ein genervter Teenager, welcher mit seiner Familie, seinem Umfeld und seinem ganzen Leben unglücklich ist, zwar vorgibt alles zu haben, was er braucht, doch im Innersten verloren ist. Doch dann kommt die Wendung, denn eigentlich beginnt "Wenn ich die Augen schließe" schon nach wenigen Seiten dem stereotypischen Werk den Rücken zu kehren, wendet sich einer anderen Welt zu und gibt dem Leser eine Sicht auf Dinge, auf einzelne Momente, wichtige Details, welche in anderen Büchern als Nebenbei-Geschichte etwas Drama miteinbringen, aber nicht in dieser Tiefe mit so viel Einfühlungsvermögen und dem nötigen Ernst angesprochen werden. 

    Ava Reeds Erzählung ist etwas ganz Besonderes, ein Werk das es schafft für etwas Worte zu finden, für das es keine Worte gibt. Es lässt darauf hoffen, den Glauben an sich selbst, seine Mitmenschen und sein Umfeld nicht aufzugeben, zu vertrauen auch wenn es schwerfällt und zu verstehen, ganz egal in welcher Situation man sich befindet. Denn jeder Täter, war womöglich selbst einmal ein Opfer, jedem Opfer fällt es leichter als gedacht, selbst zum Täter zu werden und jeder Mitläufer kann sich irgendwann entscheiden den einen oder anderen Weg einzuschlagen.

    Und ich möchte mich noch einmal wiederholen, Ava Reed fand Worte für etwas, wofür es für mich keine Worte gab. Sie hat mich ganz persönlich dort abgeholt, wo ich stand und es fühlte sich an als würde sie ganz alleine zu mir sprechen, von Facetten meines eigenen Lebens erzählen und mich von der Realität abschirmen, auch wenn sie mir zeitgleich von eben dieser erzählte.

    Ein einfach atemberaubendes Buch mit so viel Tiefsinn, Einfühlungsvermögen und wahrlicher Emotion habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Wirklich eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches Splitter aus Silber und Eis (ISBN: 9783551584366)

    Bewertung zu "Splitter aus Silber und Eis" von Laura Cardea

    Splitter aus Silber und Eis
    minzenmaedchenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Faszinierendes Glasperlenspiel in der Kulisse eisiger Schneeflocken.
    "Splitter aus Silber und Eis"

    Splitter aus Silber und Eis — Laura Cardea
    ғᴀɴᴛᴀsʏ • 𝟹𝟿𝟽 sᴇɪᴛᴇɴ

    Dieses Buch ist etwas ganz Besonderes, etwas Einzigartiges. Ein Sturm aus der Tiefe des ewigen Eises, übersäht von silbernen Sprenkeln des Lichts.

    Ich war und bin beeindruckt von Laura Cardea's Schreibstil. Die Metaphern haben mich nur so durch die Zeilen fliegen lassen, während die mit Neugier vermischte Spannung durch meine Adern rauschte. Ich konnte meine Augen kaum von der Geschichte lösen. Wollte und konnte gar nicht anders als zu lesen, immer weiterzulesen bis die Seiten des Buches schließlich endeten.

    Und auch die Charaktere waren bezaubernd. Veris mit ihrer ungestümen und unglaublich scharfzüngigen, doch gleichzeitig so sensiblen Art. Doch ich glaube Nevan mit seinem berechnenden und doch nahezu gefühlvollen Wesen, seinem trockenen Humor und seinem kalkulierten Auftreten hat mich noch um ein Stückchen mehr verzaubert.

    Was soll ich noch sagen? In diesem Werk wird Dunkelheit zu Licht, während ewiges Eis zu endloser Liebe zerschmilzt. Eine magische Reise, welche von überraschenden Wendungen umgarnt ist, Erinnerungen zu Erlebnissen und Träume zu Realität werden lässt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Die Bestimmung - Letzte Entscheidung (ISBN: 9783570311240)

    Bewertung zu "Die Bestimmung - Letzte Entscheidung" von Veronica Roth

    Die Bestimmung - Letzte Entscheidung
    minzenmaedchenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Zwischen oberflächlicher Tiefgründigkeit und sprachloser Enttäuschung.
    "Die Bestimmung" - Rezension der ganzen Triologie (Achtung Spoiler)

    Die Bestimmung I, II & III — Veronica Roth
    sᴄɪᴇɴᴄᴇ ғɪᴄᴛɪᴏɴ • 𝟺𝟽𝟻, 𝟻𝟶𝟼 & 𝟻𝟶𝟼 sᴇɪᴛᴇɴ

    Von Anfang an war ich begeistert von dieser Reihe, bin nach wenigen Seiten Veronica Roth Schreibstil verfallen und war fasziniert, das Bild von der von ihr erbauten Welt zu sehen. Mit unter einer der Punkte, wieso ich eigentlich keinen der drei Bände aus der Hand legen konnte war das Worldbuilding mit all seinen zauberhaften Facetten. Je weiter die Handlung sich ausbreitete desto mehr wollte ich wissen, desto weiter wollte ich lesen. Und dann kam das Ende des III.Bandes — für mich ein völliger Zwiespalt.

    Drei Bände lang, Bücher voller Geschichte und bezaubernder Handlung habe ich mit Tris mitgefiebert, ihre wachsende Liebe zu Four beobachtet und mich in die mühevoll aufgebaute Beziehung, in jedes noch so kleine Detail verliebt und dann... dann gipfelt der Schluss in einem Ende, welches für mich nichts weiter darstellt als einen von der Autorin gesetzen 'Baustein', um ihrer Triologie ein unvergessliches Ende zu geben. Und dies hat sie wirklich geschafft, wobei es in meiner Erinnerung leider sehr kontrovers sein wird.
    Denn wenn ich mir die Freude, die Liebe, die Hoffnung ausmale mit der sich die beiden wiedergesehen hätten, dann macht sich einfach nur Enttäuschung in mir breit. So lange haben sie gekämpft, sind füreinander eingestanden, ganz egal wie aussichtslos die Situation gewesen ist und am Ende sieht Tris nicht einmal eine Sekunde von dem Erfolg, ihrem eigenen Triumph.

    Zusammenfassend ist die Bestimmungs-Triologie für mich mit der Darstellung eines Gewitters zu vergleichen. Es ist eine Reise zwischen den Stürmen des Lebens, zu ruhigen Gewässern, doch auch stille Wasser sind tief und deren Wirkung ist nicht zu unterschätzen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    » be blessed to be a blessing « ♕ ᴋᴏ̈ɴɪɢsᴋɪɴᴅ ♕ ʙᴜ̈ᴄʜᴇʀᴇᴜʟᴇ ♕ sᴛᴇʀɴᴇɴᴘᴏᴇᴛɪɴ
    • weiblich

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks