my_reality_are_books

  • Mitglied seit 04.11.2019
  • 5 Freunde
  • 35 Bücher
  • 29 Rezensionen
  • 32 Bewertungen (Ø 4.5)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cover des Buches What if we Drown (ISBN: 9783736314481)

    Bewertung zu "What if we Drown" von Sarah Sprinz

    What if we Drown
    my_reality_are_booksvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ergreifende Geschichte rund um viele ernste Themen, von denen man selbst so einiges lernen kann
    What if we drown

    Sarah Sprinz. Als ich diesen Namen gehört habe, stand in meinem Kopf ein Fragezeichen. Tatsächlich kannte ich die Autorin vorher noch nicht. Jetzt hat sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Angesprochen hat mich tatsächlich der Titel ‚What if we drown‘ auf der Website der Lesejury. Ich habe mich nach dem sich spannend anhörenden Klappentext direkt beworben. 

    Die Thematik im Buch ist sehr ernst. Deshalb finde ich es auch so gut, dass sowohl eine Triggerwarnung als auch ein Aufruf zur psychologischen Hilfesuche im Buch enthalten ist. Als Leser stellt man sich selbst auch Fragen wie:  Wer bin ich überhaupt? Sehen andere Menschen das in mir, was ich in mir sehe? Bin ich ein offenes Buch? Vermutlich identifiziert sich jede dieser Fragen mit einem Charakter des Buches. 

    Lorie, unsere Protagonistin leidet unter dem Tod ihres verstorbenen Bruders. Und obwohl sie sich wahnsinnig Mühe mit dem Verarbeiten gibt, lässt sie das Thema nicht los. Ihr innerer Kampf ist wahnsinnig gut dargestellt. Ebenso ihre Gedankengänge. Ihr Charakter ist wahnsinnig kompliziert und trotzdem so realistisch gezeichnet, dass der Leser keine Mühen hat, sie zu verstehen. Trauer, Schmerz und der Wunsch nach Klarheit sind ihre Themen.

    Sam unser Protagonist ist ebenfalls eine interessante Person. Im ersten Teil der Geschichte hast msn meiner Meinung nach viel zu wenig über ihn erfahren. Dass das Buch zusätzlich komplett aus Lories Sicht geschrieben ist, macht es nicht einfacher ihn als Hauptperson anzuerkennen. Im weiteren Verlauf erfahren wir aber auch einiges über sein inneres Gefühlschaos und man entwickelt als Leser extrem schnell Mitgefühl für ihn. Das Thema Selbsthass spielt für seine Charakteristik eine große Rolle.

    Die Nebencharaktere waren gut angesetzt. Ich habe Emmett, Amber und Hope von Sekunde eins ab ins Herz geschlossen. Gut fand ich hier, dass sie nicht nur erwähnt wurden, weil ihnen die nächsten beiden Bände gewidmet sind, sondern dass sie auch einen großen Teil zum Fortschritt der Geschichte beigetragen haben.

    Mich als Leser hat das Buch so beeindruckt, weil ich selbst vieles gelernt und mitgenommen habe. Es ist ein sehr emotionales Buch, großartig geschrieben und ich ziehe meinen Hut, dass Sarah bei so viel Komplexität den Überblick behalten hat und uns sicher durch die Geschichte geleitet hat.

    Ganze 5 Sterne bekommt das Buch allerdings trotzdem nicht von mir. Das Ende war zwar wunderschön und rührend. Ich habe auch ein paar Tränchen vergossen, aber einige Aspekte von denen ich mir noch eine Klärung der Unklarheiten gewünscht hätte, haben einfach gefehlt. Ich wusste als am Ende, wer die Autorin war, aber Fragezeichen hatte ich trotzdem noch im Kopf.

    Ansonsten danke ich der @lesejury , dass ich teilnehmen durfte und freue mich auf die nächste Zusammenarbeit mit Verlag uns Lesenden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches It was always love (ISBN: 9783499003158)

    Bewertung zu "It was always love" von Nikola Hotel

    It was always love
    my_reality_are_booksvor einem Monat
    Kurzmeinung: Eine tolle Fortsetzung zu den Blakely Brüdern. Ich habe mich verliebt und mitgefiebert. Ein absolutes Lesehighlight!!!
    It was always love


    Hey ihr lieben. Nach langer Pause hört man von mir auch mal wieder was. Auf dem Bild oben erkennt ihr meinen neuen Lieblingsleseplatz: Nämlich meine Fensterbank mit Blick auf unseren WG Garten😇.
    Aber Hauptmerkmal dieses Posts ist - wie ihr es vielleicht auch schon erraten habt - 'It was always love' von Nikola Hotel.
    Ich durfte ja den ersten Band schon in Manuskriptform vorlesen und war wirklich hun und weg. Jetzt hat die liebe Nikola es aber sogar geschafft,mit dem zweiten Teil gleich zwei Bücher in meine Jahreshighlights zu katapultieren 🥰.

    Ich habe mich ja schon in 'It was always you' in Noah verliebt. Dass seine Geschichte dann ganz anders verlief,als ich sie mir vorgestellt hatte, hat mich nur noch mehr von ihm fasziniert. Ich liebe seine Art einfach! Auch wenn ich kein großer Fan von Kraftausdrücken bin, finde ich, macht es unseren Protagonisten auf seine ganz gewisse Art und Weise etwas charmanter. Es ist so goldig zu lesen, wenn Noah auf seine ganz eigene Art mit Dingen umgeht, wenn er mal nicht weiß,was er gerade tun soll. Hach, seufzt...💭💭💭. Also Nikola: du hattest recht mit deiner Vermutung. Noah gefällt mir wirklich unglaublich gut🙈. Ich möchte bitte auch einen!
    In Aubree konnte ich mich erst in ihrer eigenen Geschichte wirklich einfinden. Ich mag auch ihren Charakter total gerne. Ihre Art bringt Noah ja nicht ohne Grund um den Verstand😉.

    Die Geschichte war toll aufgebaut. Es wurde nie langweilig und hätte ich momentan keine Probleme mit meiner dauerhaften Müdigkeit, dann hätte ich das Buch auch wieder in einem Rutsch durchgelesen. Gegen Ende hatte ich sogar ganz feuchte Augen, weil mich die Szenen so berührt haben. Ich habe mich so sehr gefreut, dass die Beiden sich gefunden und lieben gelernt haben🥰. Das nenne ich ein absolut gelungenes Happy End😁💕.
    Die Blakely-Brüder sind schon ein tolles Duo💭.

    Ach und noch etwas zum Schluss liebe Nikola: Immer gerne mehr von diesen heißen Duschszenen. Davon lesen wir gerne mehr😋🔥😁
    _________________________________
    Klappentext:
    Weg. Einfach nur weg. Das ist Aubrees einziger Gedanke, als sie nach einer Studentenparty von der Uni fliegt. Sie kauft sich ein uraltes Auto, schmeißt die wenigen Dinge, die sie besitzt, in den Kofferraum und flieht zu ihrer besten Freundin Ivy nach New Hampshire. Dort will sie nichts anderes, als sich die Decke über den Kopf ziehen und an nichts mehr denken. Nicht an diese Nacht. Nicht an die Party. Und vor allem nicht an das Foto, das seitdem von ihr im Internet kursiert. Doch das funktioniert nicht. Denn statt ihrer Freundin trifft sie auf Noah, Ivys Stiefbruder. Mit seiner impulsiven, aber überraschend sensiblen Art ruft Noah Gefühle in ihr hervor, die sie gerade gar nicht gebrauchen kann. Und die sie trotzdem mit sich reißen wie ein Sturm ...
    _________________________________

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern (ISBN: 9783499001291)

    Bewertung zu "Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern" von Kelly Moran

    Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Knistern
    my_reality_are_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Gefühlvoller Abschluss für die Wohlfühlreihe aus Redwood
    Redwood Dreams 2

    Von der Redwood-Reihe wird wohl schon jeder gehört haben, der sich etwas im Buchwesen tummelt. Ich habe mich jedenfalls nun nach einigen Monaten Pause von dem wundervollen Redwood Dorf auch an den letzten Teil der Reihe herangetraut: „Redwood Dreams- Es beginnt mit einem Knistern“. Leider hat mir der vorherige Teil über den Feuerwehrmann Jason als Einziger nicht so gefallen. Dafür habe ich mich aber umso mehr über den großartigen Plot der Geschichte von Parker und Maddie gefreut. Ich habe die Emotionalität, das Einstehen für die, die man liebt wieder finden können. Mit Maddie habe ich ziemlich mitgelitten und obwohl ich mich nicht ganz mit ihr identifizieren konnte. Sie ist eine tolle, starke, junge und vor allem gerechte Frau die sich die Fehler, die sie in ihrer Vergangenheit eingesteht und versucht ihre (und andere) Fehler wieder zu richten. Dabei ist sie die selbstloseste Frau in der ganzen Redwood Reihe. Parker war mir schon in den vorherigen Bänden sehr sympathisch. Er schien mir ein Mann zu sein, der sich nicht zu leicht unterkriegen lässt. Als Sheriff von Redwood sollte das wohl auch so sein. Er hat mich absolut überzeugt und ich meine Leute, absoluter Traummann, dass er für Maddie alles geben würde. Und wer das Buch schon gelesen hat- ihr wisst was ich meine! Ich fand es schön, dass auch alle anderen Paare der Reihe nochmal eine mehr oder weniger große Rolle gespielt haben. Jason war mir leider immer noch nicht sympathisch. Erst gegen Ende hat sich meine Meinung über den Feuerwehrmann aus Band 1 von Redwood Dreams gehoben. Wunderschön emotional geschrieben ist es auch. Ich hatte richtig Spaß und finde es einen tollen Abschied, den wir von Redwood nehmen. Auch wenn ich doch tatsächlich das Drachentrio vermissen werde..❤ 

    _____________________

    Klappentext: Parker Maloney ist der Sheriff der kleinen Stadt Redwood. Und er gehört zu den wenigen Singles des Ortes, die nicht Reißaus nehmen, wenn das sogenannte Drachentrio im Anmarsch ist – drei ältere Damen, die schamlos kuppeln. Er hätte nämlich gar nichts dagegen, verkuppelt zu werden – zumindest bis Maddie Freemont wieder in Redwood auftaucht, seine Erzfeindin aus Highschool-Zeiten. Sie ist die einzige, die ihn mit nur ein paar Worten aus der Fassung bringen kann. Er würde sie am liebsten erwürgen. Oder küssen. Egal, solange sie nur die Klappe hält … 

    ______________

    Lesezeit: 4 Tage Seitenzahl: 300 Personal ranking:   Cover:

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Hate Notes (ISBN: 9783736312869)

    Bewertung zu "Hate Notes" von Vi Keeland

    Hate Notes
    my_reality_are_booksvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Jahreshighlight 2020. Von so viel Humor und Hingabe habe ich schon lange nichtmehr gelesen.
    Lesehighlight 2020: Hate Notes

    Ich weiß beim besten Willen nicht, wie ich die Rezi so kurz wie möglich halten soll, wenn es über dieses Buch doch so vieles zu berichten gibt!

    Erster Eindruck:

    Das Cover finde ich so lala. Ihr kennt mich. Ich bin nicht so der Fan von Männergesichtern auf Covern. Das nimmt einem die Fantasie am träumen. Trotzdem hinterlässt das Cover zumindest von der Titelschrift her einen bleibenden Eindruck. „Hate Notes“ heißt der New Adult Roman, an dessen Leserunde ich netterweise teilnehmen durfte. An dieser Stelle: Vielen Dank liebe @lesejury .

    Die amerikanischen Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward sind bei mir wegen ihrer mega Romane sehr beliebt. Mit diesem Buch haben sie aber sogar meine Erwartungen übertroffen!

     

    Charaktere:

    Unsere Protagonisten heißen Reed und Charlotte, wobei der größte Teil des Buches aus Charlottes Sicht geschrieben ist.

     Charlotte ist die tollste Protagonistin, mit der ich mich je beschäftigen durfte. Sie hat eine starke Persönlichkeit, steht ihre Frau ein, sobald ihr etwas missfällt und ist einfach unglaublich sympathisch. Ihr ist es egal was andere über sie denken, auch wenn sie mal wieder eine seltsame Tätigkeit ausführt. (Sie turnt im Büro oder tippt wütend auf eine imaginäre Tastatur in der Luft, wenn sie keine Beleidigungen aussprechen will). Ich musste einfach so viel lachen während ihren Szenen. Absolut perfekt!

    Reed ist zu Beginn ziemlich unausstehlich. Zumindest bis zu Kapitel 6, das erste aus seiner Sicht. Dann hat der Leser Einblicke in sein Inneres und ändert seine Meinung ziemlich schnell. Tatsächlich ist er einer der selbstlosesten, liebevollsten Protagonisten, die ich kenne. Er achtet mit Haut und Haar auf Charlotte, wenn er sie verärgert hat tut er alles, um sie wieder positiv zu stimmen. Ein richtiger Bookboyfriend. Denn sein einziger Grund, Charlotte von sich fernzuhalten ist nicht um sich selbst zu schützen, sondern weil er komplett nur an ihr Lebend denkt.

    Die Chemie stimmt und ist auch super rübergebracht worden. Die beiden unterstützen sich aufs intensivste in ihren Lebenszielen und helfen dem jeweils anderen zu erreichen was dieser sich wünscht.

    Die Nebencharaktere haben ebenfalls eine wichtige Rolle. Da wird viel geshippt und verkuppelt. Und auch mal in den Arsch getreten wenn es sein muss. Dass eine 80ig jährige dabei die Hauptrolle spielt, macht das alles umso amüsanter.

     

    Schreibstil:

    Die Autorinnen haben tolle Arbeit geleistet. Bei ihrem gewohnten Humor haben sie nochmal eins draufgesetzt. Ebenso war ihr Schreibstil flüssig zu lesen und die Handlung wurde nie langweilig. Die Szenen waren abwechslungsreich und unterhaltsam. Auf diesen 350 Seiten haben sie ihr ganzes Potential ausgeschöpft. Vor allem in dem Bereich der inneren Entwicklung der beiden Protagonisten.

     

    Inhalt:

    Reed Eastwood ist arrogant, zynisch und fordernd. Niemand weiß das besser als seine Assistentin Charlotte Darling. Und doch ist sie sich sicher, dass er auch eine andere Seite hat. Deshalb versucht sie jeden Tag, seine Fassade zum Einsturz zu bringen. Aber Reed hat ein Geheimnis, das eine Liebe zwischen ihnen unmöglich macht. Und so tut er alles, um Charlotte auf Abstand zu halten – und scheitert dabei kläglich … 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Knock out Love (ISBN: 9783958185302)

    Bewertung zu "Knock out Love" von Katharina Olbert

    Knock out Love
    my_reality_are_booksvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Moral fürs Leben: Kämpfe für dich selbst und wachse aus deiner Vergangenheit
    Knock out Love

    Knock out Love ist mir durch den Klappentext sympathisch geworden. Die Autorin Katharina Olbert kannte ich vorher noch nicht. Das Cover ist schlicht gehalten und eigentlich sogar ganz schön.

    Als ich dann mit der Geschichte begonnen habe, war ich sehr kritisch. Der Schreibstil war zwar angenehm zu lesen, aber es gab Formulierungen die sich häufig wiederholt haben. Auch die Storyline mit vielen Wiederholungen und die Protagonistenentwicklung kamen irgendwie nicht voran. Doch nach den ersten 100 Seiten kam dann eine deutliche Besserung. Der Plot nahm Fahrt auf und die vorher fehlende Tiefe wurde eingeführt. Durch die Gedankengänge von Kate und dem weiteren Kennenlernen von Ian hat der Leser auch wieder mehr verstanden.
    Plötzlich gab es eine große Entwicklung in Kates Charakter und ich muss sagen, dass diese mir das Buch total sympathisch gemacht hat. Die letzten paar Kapitel haben dann so Spaß gemacht zu lesen, dass mir die Geschichte sogar ziemlich ans Herz gewachsen ist.
    Die Moral, die wir daraus lernen können ist sehr wichtig und ich finde das gehört zu jedem guten Buch dazu.

    Die Nebencharaktere haben mich erst sehr angekekst. Ständig haben sie Kate zu etwas überredet, was sie gar nicht tun wollte. Auch daran hat man erkannt, dass sie eigentlich kaum einen eigenen Willen hatte.
    ________________________________
    Klappentext:

    Kate hat alles hinter sich gelassen um in Wilmington zu studieren und ein neues Leben anzufangen. Weit weg von ihrem Exfreund und allem was damals vorgefallen ist. Nie wieder wird sie in eine solche Situation geraten und die Kontrolle über sich und ihr Leben verlieren. Sie meldet sich in einem Kick-Boxing-Studio an, um zu lernen sich zu verteidigen. Doch sie hat nicht mit Ian, ihrem unglaublich attraktiven aber auch verschlossenen und mürrischen Trainer gerechnet. Erst ist er abweisend und wütend, dann plötzlich verständnisvoll und warmherzig. Kate kann nie sicher sein, welcher Ian ihr als nächstes begegnet. Sie ahnt, auch in seiner Vergangenheit hat es dunkle Zeiten gegeben. Es scheint, dass Ian und Kate sich ähnlicher sind, als sie glauben, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie der Anziehung zwischen ihnen nachgeben. Doch dann steht ihr Ex Tyler plötzlich vor ihr und Kate muss sich endlich ihrer Vergangenheit stellen. Aber Kate ist nicht mehr das ängstliche Mädchen von früher...
    ________________________________
    Personal ranking: ⭐⭐⭐⭐▪︎
    Cover: ⭐⭐⭐⭐▪︎
    Seitenzahl: 262
    Lesezeit: 3 Tage

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Repeat This Love (ISBN: 9783736312890)

    Bewertung zu "Repeat This Love" von Kylie Scott

    Repeat This Love
    my_reality_are_booksvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschöne Liebesgeschichte mit der richtigen Portion aus Hunor und Romantik
    Repeat this love

    ' Repeat this Love hat alles, was ich mir von einem Liebesroman wünsche.' (L.J.Shen)

    Ich kann unserer Bestsellerautorin nur zustimmen. Bisher kenne ich kein einziges Buch von Kylie Scott, das mir nicht gefallen hat. Und auch dieses hat mich keineswegs enttäuscht.
    Ihr wisst dass ich es normalerweise nicht mag, wenn man ganze Models auf den Covern sieht, aber dieses hier scheint das Erste zu sein, bei dem es mich nicht stört - warum nicht? Naja, dieses Model ist total mein Typ😂 und außerdem passt es genau zu Eds Personenbeschreibung. Alles perfekt also!
    Und ich fand es ebenfalls eine schöne Abwechslung, dass es mal ausnahmsweise nicht um einen reichen oder sehr gut verdienenden Protagonisten geht.

    Der Titel macht auch dem Plot alle Ehre! Ich fand es total spannend zu lesen, wie sich eine ehemals vergangene Beziehung wieder so positiv aufschaukeln konnte. Nach einem Unfall mit Gedächtnisverlust steht die Protagonistin Clem plötzlich wieder in Eds Leben und er muss erkennen, dass sie so ganz anders ist wie vor ihrem Unfall. Diesen Aspekt finde ich wahnsinnig interessant und ihre neue Persönlichkeit ist einfach nur zum Schießen. Manchmal habe ich mich fast weggehauen bei ihren Kommentaren😂.
    Auch Ed ist zuckersüß. Zumindest wenn sein Beschützerinstinkt für Clem wieder hervortritt. Ansonsten wirken alle Eigenschaften mit denen er beschrieben wird, sehr attraktiv auf mich. Dass er sich zu Beginn auch erstmal so distanziert verhält, wirkt nach der gemeinsamen Vergangenheit mit Clem nur normal auf mich. Im Grunde genommen hat er alles, was ich mir von meinem Freund ebenfalls wünschen würde🥰.
    Die Chemie stimmt aber auf jeden Fall.

    Der mit eingelegte Kriminalfall im Buch hält die Spannung durchgehen erhalten. Ich finde es schön, dass man als Leser öfter mal hinters Licht geführt wird, wer der Täter ist und so selbst ein wenig mitkniffeln kann. Am Ende war es dann doch etwas unerwartet, wobei man in einer Szene im Nachhinein etwas herauslesen hätte können.

    Soweit kann ich das Buch nur weiterempfehlen. Der Schreibstil ist flüssig, es ist genügend Humor eingebaut, die richtige Portion an Romantik ist enthalten. Ich glaube dass das Buch seine 5 Sterne definitiv verdient hat.
    __________________________________
    Klappentext:

    Nachdem Clementine bei einem Überfall ihr Gedächtnis verloren hat, muss sie nicht nur herausfinden, wer sie ist, sondern auch, weshalb sie vor einem Monat Ed Larson verlassen hat - von dem ihr alle erzählen, dass er die Liebe ihres Lebens gewesen sei. Ed ist alles andere als begeistert, als Clementine in seinem Tattoostudio auftaucht, kann sie aber nicht wegschicken. Nicht, wenn es einen kleinen Funken Hoffnung gibt, dass für sie beide vielleicht doch noch Hoffnung auf eine zweite Chance besteht ...
    __________________________________
    Personal ranking: ☆☆☆☆☆
    Cover:☆☆☆☆☆
    Seitenzahl: 303
    ________________________________

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches King of New York (ISBN: 9783736306929)

    Bewertung zu "King of New York" von Louise Bay

    King of New York
    my_reality_are_booksvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Nette Lovestory mit rotem Faden. Schön für Zwischendurch
    King of New York

    Ich kenne noch nicht allzuviele Bücher von Louise Bay. Gekauft habe ich aber ihre komplette 'Kings of New New York-Reihe' trotzdem schon😂. Gelesen habe ich bisher nur British Knight. Aber dieser Band - der Erste wohlgemerkt- hat diesen meiner Meinung nach übertroffen.

    Die Bücher sind meistens eher ruhiger angelegt. Es passiert nicht unbedingt etwas Außergewöhnliches, eher erfahren wir von täglichen Alltagssituationen, die wohl viele von uns kennen.
    Als Paar waren die beiden Protagonisten ja goldig, allerdings konnte ich mich Einzelnd mit keinem von beiden identifizieren. Harper war mir leider zu vorurteilend. Sie hat sich schlechte Dinge über Max ausgedacht, die in Wirklichkeit so gar nicht gewesen sind, nur damit sie sich selbst einreden kann, dass eine Beziehung mit ihm keine gute Idee sei. Trotzdem hat sie sich bei jeder Gelegenheit an seinen Hals geworfen. Eine Logik die ich nicht ganz verstehe. Allerdings hat sie sich sehr süß gegenüber Max Tochter Amanda verhalten.
    Auch die Beziehungen zu ihr und ihrem Vater war total süß. Ich hatte viel Spaß an ihren Konversationen.
    Die Gesamtgeschichte wurde nicht langweilig, der Schreibstil war auch in Ordnung und ich freue mich auf das nächste Buch😊.
    __________________________
    Klappentext:

    Max King ist der König der Wall Street. Ganz New York liegt ihm zu Füßen. Fast ganz New York. Denn nach Feierabend gibt seine Tochter Amanda den Ton an. Seit sie bei ihm wohnt, sind Familie und Firma zwei strikt getrennte Welten - für etwas Anderes ist in seinem Herzen kein Platz. Bis er Harper trifft. Seine neue Mitarbeiterin bringt ihn jeden Tag um den Verstand und nachts um den Schlaf. Und als er ihr eines Abends im Aufzug zu seinem Penthouse begegnet - und sie küsst -, geschieht, was er um jeden Preis vermeiden wollte: Seine beiden Welten prallen unwiderruflich aufeinander!
    __________________________
    Lesezeit: 5 Tage
    Seitenzahl: 341
    Personal ranking: ▪︎☆☆☆☆
    Cover:▪︎☆☆☆☆

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Mister Secret (ISBN: 9783736311909)

    Bewertung zu "Mister Secret" von Leisa Rayven

    Mister Secret
    my_reality_are_booksvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sexy Poet mit romantischen Talent für liebevolle Lyrik.
    Mister Secret

    Mister Secret ist der Nachfolgerband von Mister Romance von Leisa Rayven. Tatsächlich have ich den erste Band nicht gelesen, weil mich der Klappentext nicht wirklich angesprochen hat. Auf Mister Secret kam ich über das Reziportal @lesejury .

    Das Thema des Buches ist recht spanned angelegt zu Beginn. Aus der Sicht under Protagostin erfahren wir von Professor FeelGood, einen anonymen Poeten der über seine verlorene Liebe posiert. Die Romantik spielt hier also nicht nur zwischen unseren beiden Protagonisten eine große Rolle - sondern ist auch das Element, auf das das komplette Buch aufgelegt ist. Tatsächlich war ich zunächst fast etwas enttäuscht, als ich herausgefunden habe, wer Professor Feelgood wirklich ist. Es gibt kein richtiges erstes Kennenlernen, sondern lediglich eine heftige Auseinandersetzung zwischen bereits Bekannten. Das hat mich sehr skeptisch gemacht, aber die restliche Geschichte war überraschend gut eingefädelt.

    Der Humor im Buch war ebenfalls genial. Nicht nur amüsante Konversationen, sondern auch noch zwar klischeehafte - aber auch Situationen zum schlapplachen.
    Ich jedenfalls hatte meinen Spaß😆.
    Ein paar kleinere Dinge haben mich noch ein bisschen gestört, aber wir wollen ja nicht jammern😂. Dafür war die Liebesgeschichte einfach zu süß🥰.

    Asha ist genauso tollpatschig wie ich es bin. Das macht sie ja so liebenswürdig. Feuer unterm Hintern hat sie ebenfalls - genauso, wie sie auch kein Blatt vor den Mund nimmt.
    Jeremy ist zwar teilweise mehr als nur nervig und unverschämt, aber dafür hat er eine beneidenswerte Ader für Romantik. Seuftz...
    Wir erfahren auch wieder etwas von den Protagonisten aus Band 1. Sozusagen eine Absicherung dass die beiden auch immer noch glücklich zusammen sind.
    _________________________________
    Klappentext:

    Asha Tate ist eine hoffnungsvolle Romantikerin. Doch auf der Suche nach dem perfekten Mann steht der Lektorin ihre anspruchsvolle Checkliste im Weg. Um in der Liebe nicht schon wieder enttäuscht zu werden, konzentriert sie sich nun auf ihren beruflichen Traum: den nächsten Bestseller zu entdecken. Als sie dabei über das Instagram-Profil des geheimnisvollen "Professor Feelgood" stolpert, wecken dessen emotionale Texte über den Verlust seiner großen Liebe tiefe Gefühle in ihr. Doch als Asha ihn kontaktiert, ist der Verfasser alles andere als einfühlsam. Seine Arroganz und eindeutigen Flirtversuche bringen sie regelmäßige auf die Palme. Und trotzdem spürt Asha, dass hinter der Maske von "Professor Feelgood" ein Mann steckt, für den es sich lohnen könnte, ihre Checkliste zu vergessen
    _________________________________
    Personal ranking: ▪︎☆☆☆☆
    Cover: ☆☆☆☆☆
    Lesezeit: 3 Tage
    Seitenanzahl: 431

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Kiss Me Twice (ISBN: 9783473585816)

    Bewertung zu "Kiss Me Twice" von Stella Tack

    Kiss Me Twice
    my_reality_are_booksvor 4 Monaten
    Kiss me twice

    Gestern habe ich "Kiss me twice" von Stella Tack beendet. Genau wie der vorgängerband 'Kiss me once' war das Cover wunderschön. Zuerst wollte ich den zweiten Band ja gar nicht lesen, aber der Klappentext hat mich sofort überzeugt. Dieses Mal geht es um Ryans Kindheitsfreundin Silver und aufgepasst: Es gibt auch einen Einblick in das Leben einer Royalfamilie. Ich hatte viel Spaß an der Geschichte. Die Hauptcharaktere waren mir beide sehr sympathisch, mir hat ein wenig das große Knistern gefehlt,aber trotzdem sind die beiden ein stark eingespieltes Team. Ich habe mich gefreut beinahe alle Charaktere aus Band 1 wiederzutreffen, aber auch neue kennenzulernen. Dass wir auch eine Minifortsetzung zu Ryans Geschichte hatten war super eingefädelt. An diesem Band fand ich es großartig, dass man als Leser mitraten konnte, wer denn wohl hinter den vielen Intrigen steckt und was mögliche Zusammenhänge sein könnten. Ich bin quasi durch das Buch gerutscht und mochte den Humor auch sehr. Schade, dass es das letzte Buch aus Stella Tacks Welt war.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Wie die Ruhe vor dem Sturm (ISBN: 9783736312791)

    Bewertung zu "Wie die Ruhe vor dem Sturm" von Brittainy C. Cherry

    Wie die Ruhe vor dem Sturm
    my_reality_are_booksvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wieder einmal eine wahnsinnig emotionale Geschichte von BCC, die jeder einmal gelesen haben sollte!
    Wie die Ruhe vor dem Sturm

    Wie die Ruhe vor dem Sturm Von Brittainy C.Cherry Ich konnte ja wirklich nur ahnen, dass mich eine emotionale Reise erwarten wird, wenn ich an dieser Leserunde  teilnehme. Aber wieder einmal ist unsere BCC über sich hinausgewachsen. Dieser Roman hat es deutlich in sich. Er ist sogar noch beeindruckender als die Elementenreihe, und wer diese gelesen hat, weiß Bescheid. Das Cover ist wunderschön und kann es locker mit den vorherigen beiden Bänden, die einer ähnlichen Titelstruktur folgen, aufnehmen. Der Klappentext lässt ähnlich wie mein erster Eindruck nur darauf schließen, wie emotional es werden würde. Das Buch wurde eingeteilt in zwei Teile. Im ersten lernen wir die beiden Protagonisten im jungen Alter kennen. Obwohl sie zuerst so unterschiedlich scheinen, erkennen sie bald, dass sie doch so einiges gemein haben. Ich fand es unglaublich, wie sehr zwei so junge Menschen durch Schicksalsschläge gewachsen sind und sich dermaßen aufopfernd füreinander verhalten haben. Das Buch beschreibt viele furchtbare Ereignisse rund um den Tod und die dadurch zerstörten Leben. Leider trennen sich so auch die Wege von Elenore und Grey. Der zweite Teil erzählt die fortlaufende Geschichte nach dem ersten Wiedersehen und ist sogar noch emotionaler. Wir lernen neue Charaktere kennen, die alle auf ihre eigene Weise stark und zugleich trauernd sind. Die Entwicklungen zu begleiten uns selber aus ihnen zu wachsen ist wohl das Herz des Buches. Zu Lesen, wie Elenore so selbstlos in deren Leben schreitet und jeden von ihnen nach und nach ins Leben zurückholt, ist eine sehr intensive Erfahrung für den Leser. Man wünscht jedem nur das Beste in dem Buch. Auch das Timing wurde von BCC sehr gut angelegt. Wer das Buch bereits gelesen hat, weiß worauf das bezogen ist. BCC schreibt realitätsnah und sehr rührend. Für mich ist in diesem Buch zwischen Liebe und Zusammenhalt, Freundschaft, Lebensweisheiten und Unterstützung alles wünschenswerte vorhanden. Für mich definitiv ein Jahreshighlight, wenn nicht sogar DAS Jahreshighlight 2020. Große  Respekt an die Autorin!

    Kommentare: 1
    1
    Teilen

    Über mich

    • weiblich
    • 07.03.2001

    Lieblingsgenres

    Erotische Literatur, Liebesromane, Fantasy

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks