N

nino

  • Mitglied seit 05.02.2019
  • 5 Freunde
  • 43 Bücher
  • 12 Rezensionen
  • 90 Bewertungen (Ø 3.96)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne33
  • 4 Sterne26
  • 3 Sterne26
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches Pretty Dead. Wenn zwei sich lieben, stirbt die Dritte (ISBN: 9783473401956)

    Bewertung zu "Pretty Dead. Wenn zwei sich lieben, stirbt die Dritte" von Stefanie Hasse

    Pretty Dead. Wenn zwei sich lieben, stirbt die Dritte
    ninovor einem Monat
    Kurzmeinung: Nicht direkt als Thriller zu empfehlen, aber insgesamt hat es mit gefallen.
    Wer war es ??

    STORY:

    Auf dem Halloweenball der Fairchild Academy gibt es einen mysteriösen Todesfall, der anscheinend ein Mord ist. Es gibt fünf Menschen, die ein Motiv haben und anscheinend sogar mehr als nur das. Wer hat was verursacht? Wer hat wen hintergangen? Und wer birgt das größte Geheimnis?? Es kommt zu vielen Verdächtigungen, nicht von anderen gegen einen der Fünf, sondern auch untereinander. Familiäre Probleme verschärfen die Situation und so wird es immer schwieriger, für alle Beteiligten, einen klaren Kopf zu bewahren. Wer war es nun??

    PROTAGONISTEN:

    Alle Fünf sind sehr verschieden und haben eine ganz unterschiedliche Sicht au das ganze Geschehen. Jeder weiß etwas anderes und jeder denkt etwas anderes. Man kann die Charaktere gut auseinanderhalten, allerdings ist es mir persönlich manchmal schwer gefallen herauszufinden, an welche Stelle die Erzählung der jeweiligen Person einsteigt. In einem Abschnitt aus Chase‘ Sicht wurden Dinge beschrieben, die im nächsten Abschnitt, z. B. aus Jam‘s Sicht erneut geschildert werden. Das hat mich teilweise in den ersten ein Zwei Seiten (je nach dem, wie lang der Abschnitt war) verwirrt. Die Vergangenheiten der einzelnen Personen waren jedoch gut ausgearbeitet und haben dem Buch eine gewissen Tiefe verliehen, was mir gut gefallen hat. 

    SCHREIBSTIL:

    Der Schreibstil hat Mr relativ gut gefallen. Generell lese ich gerne von Stefanie Hasse, da mir ihr Stil, Geschichten aufs Papier zu bringen gut gefällt. Es gab zwar diesmal ein paar Verwirrungen, was jedoch mehr an der Art der „Kapitel“, bzw Abschnitte lag und nicht am Schreibstil. 

    FAZIT: 

    Der Stil und die Idee der Geschichte hat mir zwar gut gefallen, allerdings hat mir manchmal die Spannung gefehlt, die zu einem Thriller gehört, und auch das oben genannte hat mich etwas gestört. Für mich persönlich kommt „Pretty Dead“ daher leider nicht an „Secret Game“ heran.Trotz allem ist es ein gutes Buch und ich würde es mir wieder kaufen! 


    =>     Nicht direkt als Thriller zu empfehlen, aber insgesamt von der Story her ganz gut        3🍍/5🍍

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Der Kuss der Lüge (ISBN: 9783846600924)

    Bewertung zu "Der Kuss der Lüge" von Mary E. Pearson

    Der Kuss der Lüge
    ninovor einem Monat
    Kurzmeinung: Geschichte ist zu empfehlen, die Ausarbeitung nicht ganz.
    Bedingt empfehlenswert

    STORY:

    Arabella Celestine Idris Jezelia, erste Tochter des Hauses Morrighan, aka Lia, soll aufgrund ihres Platzes in dem Königreich, eine durch ihre Eltern und des Vaters des Bräutigams, arrangiere Hochzeit eingehen, vor der sie jedoch flieht. Sie und Pauline, eine einstige Angestellte, fliehen in deren Heimat, wo sie ein Bescheidenes, nahezu bäuerliches Leben führen. Ein Ort, an dem sie niemand suchen würde... oder doch?? Der Prinz, den sie „verlassen“ hat, sowie ein angeheuerter Attentäter sollen sie finden und zu ihren jeweiligen Heimatorten bringen. Doch Aufträge sind nicht immer das, was ein Herz erfüllen möchte... 

    PROTAGONISTEN:

    Lia ist eine sehr entschlossene Person. Sie kann Entscheidungen treffen ohne von ihren Zielen oder Überzeugungen abzusehen und das, obwohl sie ihren einseitigen Lebensstil völlig abgelegt hat. 

    Der Attentäter ist ein wenig unergründlich und gibt in seiner Erzählung nicht viel von sich preis. Er hängt sehr an seiner Herkunft, was ihn etwas unausstehlich macht. Er Wort Alles in Allem sehr verschlossen und doch irgendwie offen. Da er viel über seine „Scheinidentotät“ preisgibt, jedoch wie gesagt nicht über sein wahres Selbst. 

    Der Prinz wirkt auf den ersten Blick/ Leseeindruck gar nicht wie ein Prinz. Auch in folgenden Kapiteln aus seiner Sicht kann man sich nur schwer vorstellen, dass er ein Prinz sein soll. Er ist sehr klug und weiß sich zu verhalten, sowohl in kritischen, als auch in alltäglichen Situationen. 

    SCHREIBSTIL:

    Der Schreibstil war häufig verwirrend. Wenn man gedacht hat, man hätte es verstanden, war es doch wieder anders. Am Anfang war das gut, weil so ein gewisses Grundinteresse gehalten wurde. Das es fast am Ende des Buches jedoch immer noch so war, hat mir dann leider nicht so gut gefallen. 

    Die Orte wurden Präzise beschrieben, ohne ausschweifend zu werden, was ich sehr gut fand, da man direkt ein Bild des Geschehens vor Augen hatte, was dann nicht noch weiter erläutert werden musste, was die Spannung und den Verlauf der Geschichte durchgängiger gemacht hat (da nicht andauernd Beschreibungen kamen).

    FAZIT: 

    Die Geschichte war sehr gut und der Schreibstil war teilweise auch gut gelungen. Da jedoch einiges auch nicht soo gut war gibt es nicht „volle Punktzahl“

    => Die Geschichte ist zu empfehlen, der Ausarbeitung nicht ganz           3🍍/5🍍

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches V is for Virgin (ISBN: 9783846600986)

    Bewertung zu "V is for Virgin" von Kelly Oram

    V is for Virgin
    ninovor einem Monat
    Kurzmeinung: In zwei Tagen durchgelesen! Sehr zu empfehlen!
    Leseempfehlung

    STORY:


    Valerie ist eine außergewöhnliche junge Dame, mit einer außergewöhnlichen Geschichte. Aufgrund dieser Geschichte, möchte sie mit dem Sex bis zur Ehe warten. Die Ereignisse überschlagen sich und plötzlich gibt es ein populäres Video von ihr, durch das sie als „Virgin Val“ bekannt wird. Sie schafft es standhaft zu bleiben und für ihre Überzeugungen einzustehen, was ihr viele Probleme beschert... es gibt plötzlich Organisationen, die mit ihr ableiten wollen, sie erlangt große Bekanntheit in den Medien und sie bekommt sogar ein ganz persönliches „Geschenk“ von Kyle, dem Leadsänger der Lieblingsband ihrer besten Freundin. Doch er ist nicht der einzige, der um Ihre Aufmerksamkeit bemüht ist...


    PROTAGONISTIN:


    Valerie, Val oder auch Virgin Val ist eine sehr mutige Person, die ihren Mut jedoch nicht immer mit Selbstbewusstsein unterstreicht. Sie hat ein hervorragendes Talent dafür, in einen Zwiespalt zu geraten, wenn es sich um eine Entscheidung handelt, die ihr Leben verändern könnte. Sie ist zwar nicht so, wie man sich das typische „Ich spare mich auf bis zur Ehe“-Mädchen vorstellen würde (ja ich habe mehr an das typische Klischee gedacht), trotzdem hat die Geschichte, meiner Meinung nach, nichts an Wirkung verloren.


    SCHREIBSTIL:


    Mit dem Schreibstil bin ich von Anfang an super klar gekommen und hatte nie das Problem, das ich Sätze mehrmals lesen musste, um der Geschichte folgen zu können! Es war einfach rundum stimmig, weswegen ich hier nichts auszusetzen habe. 


    FAZIT: 


    Das Buch behandelt ein Thema, was ich vorher eher skeptisch betrachtet habe und auch nicht zwingend nachvollziehen konnte. Ich habe das Buch also lesen wollen, weil mich das Thema interessiert, nicht, weil ich so gefühlvolle Romanze erwartet habe. Natürlich bin ich davon ausgegangen, dass mir das Buch gefällt, sonst hätte ich es ja nicht gelesen, aber dieses Buch hat mich wirklich überrascht (positiv!). So ein gutes Buch habe ich lang nicht mehr gelesen!


    => Leseempfehlung       5🍍/5🍍

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Cover des Buches The Belles 1: Schönheit regiert (ISBN: 9783522505833)

    Bewertung zu "The Belles 1: Schönheit regiert" von Dhonielle Clayton

    The Belles 1: Schönheit regiert
    ninovor einem Monat
    Kurzmeinung: Trotz Startschwierigkeiten, sehr zu empfehlen!
    Leseempfehlung

    STORY:


    Camelia und ihre Schwestern sind so genannte „Belles“, deren Aufgabe es ist, den Menschen, bzw. den Gris, Schönheit zu verleihen. Wie eine Sage erklärt, werden die Bewohner des Königreichs von Orléans also „hässliche“ Geschöpfe geboren, mit roten Augen und grauer, fahler Haut. Diese können sich dann, natürlich gegen Bezahlung, von reifen Belles verschönern lassen. Sobald die Belles das richtige Alter erreicht haben, müssen wir vor den Augen des Königreichs einen Wettkampf ausführen, der bestimmt, wer in welches Teehaus geschickt wird und wer die Favoritin wird, also die Belle, die am königlichen Hof für die Königsfamilie praktizieren darf. Doch was nach dieser Auswahl ans Licht kommt, verändert alles...


    PROTAGONISTIN:


    Die Protagonistin des Buches ist Camelia Beauregard. Meiner Meinung nach ist ihre Persönlichkeit und ihr Handeln sehr angenehm für eine Protagonistin. Man weiß nur relativ selten, was sie wirklich tun wird, oder wie sich ihre Gedanken auf ihr eigentliches Handeln ausüben, was dem Buch eine ganz neue Spannung verschafft. Trotzdem ist ihr Handeln, meiner Meinung nach, nicht verwirrend oder völlig auf der Lift gegriffen. Es ist teilweise unerwartet, aber trotzdem in gewisser Weise nachvollziehbar. 


    SCHREIBSTIL:


    Der Schreibstil des Buches ist meiner Meinung nach etwas „besonders“. Ich habe etwa die ersten 100-150 Seiten gebraucht um mich wirklich in den Schreibstil reinzufinden. Es hat nicht an der Geschichte an sich gelegen, sondern ich musste oft zwei Mal lesen, weil irgendetwas nicht gepasst hat. Nach den besagten Seiten bin ich dann jedoch völlig in das Geschehen eingetaucht und habe mich nur noch, hin und wieder, an der häufigen Benutzung des Wortes „und“ gestört. Mein Fazit zum Schreibstil ist also: Man muss sich dran gewöhnen, dann ist er sehr gut!


    FAZIT: 


    Obwohl die ersten 100-150 Seiten etwas schwierig und unspektakulär waren (was mit dem Schreibstil zusammen für Punktabzug gesorgt hat), ist das Buch zum Ende sehr gut geworden, sodass ich (im Buddy-Read) direkt Teil zwei, mit ihr zusammen, drangehängt habe. Ich kann es nur empfehlen!


    => Leseempfehlung       4🍍/5🍍

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Cover des Buches Berühre mich. Nicht. (ISBN: 9783736305274)

    Bewertung zu "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl

    Berühre mich. Nicht.
    ninovor einem Monat
    Kurzmeinung: Muss man gelesen haben, sehr mitreißende Geschichte
    Leseempfehlung

    STORY:


    Sage flüchtet quasi von zu Hause... mit irgendwie einem Bisschen Nichts in den Taschen. Sie wird von ihren Gedanken verfolg und kann das, vor dem sie geflohen ist, einfach nicht vergessen. Nicht einmal Luca, der ganz anders ist, als er aussieht. Zuerst hat sie Angst vor ihm.... doch dann passieren immer wieder Dinge, die alles verändern...


    PROTAGONISTEN:


    Sage ist eine sehr ängstliche Person, die durch ihre Vergangenheit so geworden ist. Sie ist ein total liebenswürdiger Mensch und sorgt stets für lesenswerte Momente im Buch. 


    Luca ist auf den ersten Blick ein totaler Idiot. Mit der Zeit lernt man ihn jedoch besser kennen und ich persönlich fand ihn mit der Zeit total sympathisch.


    SCHREIBSTIL:


    Laura Kneidl hat es total gut hinbekommen, Sage‘s Angst in ihren Gedanken und Handlungen wiederzuspiegeln, ohne das es nervig oder generell zu viel wurde. Ich habe mich in der Geschichte gut zurecht gefunden und fand den Schreibstil sehr angenehm!


    FAZIT: 


    Ein interessantes Buch, dass solch ein Thema sehr schön aufgreift!


    => Leseempfehlung       5🍍/5🍍

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Someone New (ISBN: 9783736308299)

    Bewertung zu "Someone New" von Laura Kneidl

    Someone New
    ninovor einem Monat
    Kurzmeinung: Darf in der Bücher-Sammlung auf keinen Fall fehlen
    Leseempfehlung

    STORY:


    Julian, den Micah auf einer Party ihrer Eltern gennengelernt hat, verliert an diesem Abend durch sie seinen Job. Kurz darauf sehen sie sich jedoch wieder... denn sie sind durch Micah‘s Auszug bei ihren Eltern Nachbarn geworden. Ihr Verhältnis bleibt durch den Zwischenfall bei ihren Eltern eine Zeit lang kompliziert, doch mit der Zeit und durch die verschiedensten Faktoren, wie zum Beispiel Julian Mitbewohnerin Cassie (mit der sich Micah gut versteht), kommen sie sich immer näher. 


    PROTAGONISTEN:


    Micah und Julian sind zwei völlig verschiedene Charaktere, die Beide ein Problem haben, das auf einem Geheimnis beruht. Micah sucht vergeblich nach ihrem Bruder, der nach einem Streit vergeblich nach ihrem Bruder sucht, der nach einem Streit mit seinen Eltern rausgeworfen wurde. Die Frage ist: Wo ist er ??


    Julian hält alle Menschen in seinem Umfeld auf Abstand und möchte nicht gerne etwas über sich und seine Vergangenheit preisgeben. Die Frage ist: Wer ist er ??


    SCHREIBSTIL:


    Laura Kneidl hat eine unglaubliche Begabung die Gefühle und Gedanken von Menschn zu Papier zu bringen. Die Charaktere, die von ihr geschaffen werden sind meiner Meinung nach total schön ausgearbeitet! Auch ihr Schreibstil ist angenehm zu Lesen und sehr schön zu Verfolgen. In die Geschichte konnte ich von Anfang an gut einsteigen und es gab für mich persönlich nach jedem Kapitel einen Anreiz weiterzulesen. 


    FAZIT: 


    Ein tolles Buch mit einer tollen Handlung!


    => Leseempfehlung       5🍍/5🍍

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Love to share – Liebe ist die halbe Miete (ISBN: 9783453360358)

    Bewertung zu "Love to share – Liebe ist die halbe Miete" von Beth O'Leary

    Love to share – Liebe ist die halbe Miete
    ninovor einem Monat
    Kurzmeinung: Sehr fesselnd ! Tolle Geschichte, sehr zu empfehlen
    Leseempfehlung

    Tiffy wird endgültig bewusst, dass sie sich von ihrem Ex-Freund (bei dem sie immer noch wohnt) loseisen muss, als dieser mit seiner neuen Flamme nach Hause kommt. Sie braucht also so schnell wie möglich ein neues Schlafzimmer, in einer Wohnung die sie sich leisten kann! Zur Auswahl stehen eine gammelige Wohnung (wortwörtlich) oder eine “WG” mit einem fremden Kerl, den sie auch vermeintlich niemals treffen oder näher kennenlernen wird! Denn er arbeitet nachts, und sie am Tag. Was so ein paar Post-It’s am Kühlschrank verändern können...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)

    Bewertung zu "Royal Passion" von Geneva Lee

    Royal Passion
    ninovor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Es hat mich teilweise verwundert, aber ist immer mitreißend geblieben.
    Kommentieren0
    Cover des Buches Selection - Die Krone (ISBN: 9783733502652)

    Bewertung zu "Selection - Die Krone" von Kiera Cass

    Selection - Die Krone
    ninovor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich ein toller Abschluss zu allem und ein Ende, das ich nicht direkt erwartet habe! Sowas gibt es nicht mehr oft, daher gelungenes Buch
    Romantisch

    Nach dem ersten Teil von Eadlyn‘s Geschichte, finde ich dies eine tolle Fortsetzung. Man lernt immer mehr von ihrer Persönlichkeit kennen und kann sie so von Zeit zu Zeit besser verstehen. Ihre Treffen mit den Jungs sind zwar nicht so häufig, allerdings schön zu lesen und interessant zu verfolgen. Auch ihre Entscheidungen abseits des Castings werden immer nachvollziehbarer und so verliert das Buch nicht an Spannung. 

    Das unvorhergesehen Ende finde ich absolut schön! Man kann es zwar erahnen, allerdings wird es nicht so offensichtlich geschildert, wie ich es teilweise in anderen Büchern gelesen habe. 

    Fazit: Absolute Leseempfehlung!!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Selection - Die Kronprinzessin (ISBN: 9783737352246)

    Bewertung zu "Selection - Die Kronprinzessin" von Kiera Cass

    Selection - Die Kronprinzessin
    ninovor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich persönlich eine tolle Forstsetzung zu den vorherigen teilen, auch wenn mir die Protagonistin manchmal nicht so gut gefallen hat!
    Kommentieren0

    Über mich

      Lieblingsgenres

      Jugendbücher, Romane, Fantasy, Liebesromane

      Mitgliedschaft

      Freunde

      Was ist LovelyBooks?

      Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

      Mehr Infos

      Buchliebe für dein Mailpostfach

      Hol dir mehr von LovelyBooks