sabineslesewelts avatar

sabineslesewelt

  • Mitglied seit 24.07.2019
  • 27 Freunde
  • 283 Bücher
  • 283 Rezensionen
  • 283 Bewertungen (Ø 4,22)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne139
  • 4 Sterne85
  • 3 Sterne42
  • 2 Sterne16
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Cover des Buches With(out) You (ISBN: 9783423230278)

    Bewertung zu "With(out) You" von Maike Voß

    With(out) You
    sabinesleseweltvor 12 Stunden
    Kurzmeinung: Wirklich ein bewegendes Buch
    Gut

     Worum geht es?


    Soll man um die Liebe kämpfen, wenn man sie damit gefährdet?


    Als Luna nach Hamburg zurückkehrt, will sie nur eins: von vorn beginnen, die Angst vergessen, die sie vor einem Jahr aus der Stadt vertrieben hat, und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen. An ihrem ersten Uni-Tag wird jedoch klar, dass das alles andere als einfach wird. Ihr Ex-Freund Eli steht plötzlich vor ihr – und er lässt ihr Herz immer noch schneller schlagen. Bis heute hat Luna Eli verschwiegen, wieso sie ihn nach seinem schweren Unfall auf einmal verlassen hat. Luna sieht ein, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen muss. Für sich und für Eli. Auch wenn das bedeutet, alles zu riskieren und am Ende womöglich alles zu verlieren.


    Meinung

    Hm, wo soll ich nur anfangen. Das Buch wurde auf Bookstagram gehyped, deswegen bin ich aufmerksamgeworden. 

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig. Das Buch liest sich sehr schnell und leicht. Mir fehlt nur ein bisschen Elis Sicht. 

    Ich bin mit Luna nicht ganz warm geworden. Ich fand sie ok, aber nicht so wirklich sympathisch. Sie läuft gefühlt vor jeden Problem weg, kann dann aber auch wieder hartnäckig sein. Sie macht um alles ein großes Geheimnis und versucht, ihre Fehler wieder gerade zu biegen. 

    Eli ist ein toller, rücksichtsvoller und liebenswerter Typ. Er hat sich zurück ins Leben gekämpft und steht zu seiner Meinung, er ist fair und liebevoll. 

    Die Handlung hat mich am Anfang wirklich gefesselt. Ich wollte einfach wissen, was passiert ist und hat mich in den Bann gezogen. IM Großen und Ganzen ist es eine wundervolle, bewegende und berührende Geschichte, die wirklich gut umgesetzt wurde. Es zeigt, wie groß die Liebe sein kann und sie keine Grenzen kennt.  

    Aber mir hat einfach etwas gefehlt. Ich konnte Luna teilweise nicht ganz verstehen und auch ihre Gefühlsregungen und Handlungen sind für mich nicht immer nachvollziehbar. Ein paar Mal habe ich mich gefragt, was willst du eigentlich? 

    Ich fand die Wendungen teilweise ein bisschen holprig und schnell, aber sonst fand ich das Buch wirklich gut. 



                                                                                           Cover

    Das Cover finde ich wirklich so wunderschön.

                                                                    Fazit

    Ein nettes Buch für zwischendurch. Es ist sehr emotional und bewegend.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cover des Buches Deeply (ISBN: 9783736313361)

    Bewertung zu "Deeply" von Ava Reed

    Deeply
    sabinesleseweltvor 12 Stunden
    Kurzmeinung: Ein bewegendes Buch, der beste Teil der Reihe
    Wow

    Worum geht es?

    Manchmal müssen wir loslassen, um etwas zu bewahren


    Schon viel zu lange hat Zoey sich wegen eines schrecklichen Erlebnisses in ihrer Vergangenheit versteckt. Jetzt will sie ihr Leben endlich wieder in die Hand nehmen und einen Neuanfang wagen. Für ihr Psychologiestudium zieht sie nach Seattle in die WG ihres Bruders. Einer ihrer neuen Mitbewohner ist Dylan - freundlich, aber verschlossen und mit einem Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Doch Zoey zieht ihn magisch an, und so kommen sich die beiden langsam näher. Dabei müssen sie erfahren, wie schwer es ist, für sich selbst einzustehen und die eigene schmerzhafte Vergangenheit mit jemand anderem zu teilen ...


    Meinung

    Ich bin ein totaler Fan der Autorin und bin so traurig, dass diese Reihe nun zu Ende ist. 

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr bewegend und emotional. Sie schreibt sehr flüssig und locker und auch beide Sichten kommen dabei nicht zu kurz. 

    Zoe ist stark, mutig und versucht die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie trifft ihre eigenen Entscheidungen und steht dazu. Sie ist mitfühlend und hilfsbereit. 

    Dylan ist zurückgezogen, loyal, aber auch charmant. Seine Vergangenheit hält ihm immer noch im Griff. 

    Zoeys Geschichte hat mich schon seit dem ersten Teil gespannt. Und ich bin so traurig, dass die Reihe nun zu Ende ist. 

    Deeply hat mir so gut gefallen, nicht nur die Charaktere sind unglaublich stark, authentisch und toll, auch die Nebencharaktere habe ich so in mein Herz geschlossen. Ich liebe diese Clique. 

    Ich war sofort im Buch drinnen und wollte es nicht mehr aus meiner Hand legen. Besonders den Kampf mit Zoeys Eltern, da hat sie mir schon leid getan. Obwohl sie sich nur Sorgen machen, kann einem das wirklich erdrücken. 

    Die Handlung ist sehr spannend, emotional und bewegend. Die Dynamik des Buches gefällt mir unheimlich gut. 

    Auch der Aufbau ist wirklich sehr gut. Dylan ist unglaublich rücksichtsvoll und liebevoll. Das fand ich so süß und bewegend. 

    Das Buch hatte einige Überraschungen auf Lager, mit denen ich niemals gerechnet hätte, wirklich nicht. Auch den Abschluss fand ich sehr gut und bin sehr zufrieden mit dem Buch. 


                                                                                           Cover

    Das Cover ist wirklich so wunderschön.

                                                                    Fazit

    Ein wirklich epischer Abschluss einer so wundervollen Reihe.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Auf gläsernen Pfoten (ISBN: 9783492504799)

    Bewertung zu "Auf gläsernen Pfoten" von Abby Overdevest

    Auf gläsernen Pfoten
    sabinesleseweltvor 14 Stunden
    Kurzmeinung: Kann ich wirklich sehr empfehlen
    Wow

     Worum geht es?

    »Ich dachte viel zu oft an ihn. An seine grausame Seite, die er mir offenbart hatte, und an die Momente, in denen er ganz anders zu sein schien.« 


    Als Kathleen einen riesigen verletzten Hund vor ihrer Haustür findet, ahnt sie noch nicht, wohin diese Begegnung führen wird. Erst verwandelt sich der gerettete Straßenhund in einen Jungen, dann stehen plötzlich zwei fremde Männer in ihrer Wohnung und sie findet sich in einem Kampf zweier Fronten wieder. Auf der einen Seite sagenhafte Werwölfe, auf der anderen Seite Menschen, die diese vernichten wollen. Jeden Moment kann Kathleens Welt wie Glas zersplittern. Wem kann sie trauen? 


    Meinung

    Ich warte schon ziemlich lange auf dieses Buch und bin wirklich in dieses Buch verliebt. 

    Der Schreibstil gefällt mir unglaublich gut, die Autorin schreibt sehr locker und flüssig. Die Spannung ist die ganze Zeit vorhanden. Mir fehlt nur ein bisschen seine Sicht. 

    Kathleen hat ein großes Herz, ist loyal und hilft jeden. Sie kann Geheimnisse gut für sich behalten und steht für andere Leute ein, aber sie vertraut auch sehr leicht jemanden...

    Ryan vertraut niemanden so schnell, ist stur und zurückhaltend. Er steht zur seiner Meinung und hält zu seinen Leuten. 

    Die Handlung hat mich von Anfang an überzeugt, ich war sofort im Buch drinnen und wollte es nicht mehr aus meiner Hand legen. Es liest sich sehr schnell und ist sehr füssig. 

    Das Buch ist spannend und fesselnd. Es ist logisch aufgebaut und ist sehr verständlich. Man merkt kaum, dass das Buch gekürzt ist. Da war ich am Anfang etwas skeptisch. 

    Es gibt einige Überraschungen und falsche Personen, mit denen man nicht rechnet. Manchmal ist die Handlung echt krass, aber verdammt gut. 

    Mir gefällt sehr gut, wie die Charaktere miteinander umgehen und zusammen harmonieren. Man spürt die Vertrautheit, den Humor und auch die Sorgen. Die Emotionen kommen einfach beim Leser an und das ist wichtig. 

    Bis zum Schluss konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und kann es nur jedem empfehlen. Ich liebe ja Werwolfbücher und finde es schade, dass es nicht so viele gibt. 

    Das Ende fand ich ein bisschen kurz, etwas offen und übereilt. Da hätte ich mir noch ein paar Kapitel gewünscht.


                                                                                           Cover

    Das Cover ist passend und schön.

                                                                    Fazit

    Ich bin verliebt in diese Buch, es ist spannend und hat mich sofort überzeugt 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Dare to Trust (ISBN: 9783736314351)

    Bewertung zu "Dare to Trust" von April Dawson

    Dare to Trust
    sabinesleseweltvor 9 Tagen
    Kurzmeinung: Naja es gibt wirklich bessere Bücher
    Hm

     Worum geht es?


    Weil sich in jedem Herzen etwas Gutes verbirgt


    Als der New Yorker Geschäftsmann Hayden Millard nach Jahren seiner ehemaligen Mitschülerin Tori Lancaster gegenübersteht, gerät seine Welt augenblicklich ins Wanken. Schließlich war sie es, die ihm das Leben in der Highschool zur Hölle gemacht hat - auch wenn sie ihn anscheinend nicht wiedererkennt! Als Hayden herausfindet, dass Tori dringend einen Job braucht, bietet er ihr eine Stelle als Assistentin bei seinem Plattenlabel Ever Records an - um ihr endlich heimzuzahlen, was sie ihm einst angetan hat! Doch der in sich gekehrte CEO merkt schon bald, dass sein Herz ganz andere Pläne als Rache hat ...


    Meinung

    Ich werde wahrscheinlich nie ein großer Fan von der Autorin werden. Es ist wie eine Hassliebe. Ich kann nicht mit, aber auch nicht ohne... Etwas in mir lässt mich immer wieder die Bücher kaufen. 

    Der Schreibstil ist flüssig und wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, ganz angenehm. Trotzdem fehlt mir einfach ein bisschen das flüssige Lesen, ich finde es wird zu viel beschrieben... Und manchmal habe ich Probleme der Handlung zu folgen und mich in die Charaktere hineinzuversetzen. 

    Tori ist eine Kämpferin und weiß was sie will. Sie ist mutig, stark und gibt nicht so schnell auf. Aber vor Problemen läuft sie lieber davon, als sich auf die Füße zu stellen und zu ihrer Meinung zu stehen. 

    Hayden hat eine harte Vergangenheit hinter sich und leidet immer noch darunter. Ab die hat ihm genau zu dem gemacht der er nun ist. Ihm ist Geld nicht so wichtig wie Menschlichkeit und Herzlichkeit. Ihm liegen die Menschen am Herzen, will jeden helfen und steht für andere ein. 

    Die Handlung beginnt ganz angenehm. Die Grundidee finde ich wirklich sehr spannend und es war ganz witzig und interessant, wie die beiden miteinander umgehen, wie sich die Gefühle und Emotionen verändern und sich die Dynamik verändert. Auch der rote Faden ist vorhanden und wird verfolgt. Im großen und ganzen ist die Handlung gut strukturiert und aufgebaut. 

    Was mich persönlich etwas nervt, die Bücher sind immer nach dem gleichen Prinzip aufgebaut... 

    hat man ein Buch der Autorin gelesen, kennt man das Prinzip. Es beginnt mit einer Lüge und auf der Lüge wird die Handlung aufgebaut. Einmal ist es ganz interessant aber wenn es bei jedem Buch ist, wird es langsam anstrengend und vorhersehbar. Da fehlt einfach die Spannung und der Fesselfaktor bleibt aus. 

    Mir kommen auch die Wenden manchmal zu schnell und zu holprig. 

    Das Ende war sehr vorhersehbar, es ist ja offensichtlich dass die Wahrheit einmal ans Sich kommt, die Frage war nur wie. 

    Das Buch ist gang gut für zwischendurch und sorgt auch für ein paar unterhaltsame Stunden, aber  der Hype fällt bei mir leider aus. 


                                                                                           Cover

    Das Cover finde ich wirklich  wunderschön, und passt auch gut zur Handlung.

                                                                    Fazit

    Ein nettes Buch für zwischen. Ich habe eine echte Hassliebe zur Autorin entwickelt. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches This is our show (ISBN: 9783426527276)

    Bewertung zu "This is our show" von Anne Lück

    This is our show
    sabinesleseweltvor 10 Tagen
    Kurzmeinung: Wow ich bin immer noch geflascht von diesem Buch
    Wow

     Worum geht es?

    Auf der Flucht vor einer Entscheidung, die sie einfach nicht treffen kann, landet die 20-jährige Dawn im Jax. In der warmen und herzlichen Atmosphäre der Bar mit ihrem bunten Publikum fühlt Dawn sich zum ersten Mal frei und gleichzeitig geborgen. Das liegt nicht zuletzt an Silas, dem Besitzer der Bar, der ihre Liebe zu Büchern teilt. Doch nicht nur Dawn verbirgt ein Geheimnis, und die scheinbar heile Welt des Jax ist von mehr als einer Seite bedroht. Während Dawn alles unternimmt, um Silas zu helfen, kommen die beiden sich näher – bis Silas erfährt, wovor Dawn davonläuft ...


    Meinung

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr emotional und mitfühlend. Ich war sofort im Buch drinnen und wollte es nicht mehr aus meiner Hand legen. Mir fehlt nur ein bisschen Silas Sicht, die wäre manchmal wirklich sehr interessant gewesen. 

    Dawn rennt vor ihren Problemen gerne davon und kümmert sich lieber um andere. Sie ist sehr aufgeschlossen und offen. 

    Silas ist sehr verschlossen, ernst und arbeitet sehr hart. Seine Freunde liegen ihm sehr am Herzen und er versucht alles, um zu helfen. 

    Die Handlung hat mich sofort überzeugt. Am Anfang war ich noch nicht sicher, was ich von der ersten Seite halten soll. Aber dann wird man direkt hinein geworfen und ich hab alle Charaktere sofort ins Herz geschlossen. Es ist eine bunte, wundervolle Geschichte, die zeigt wie verbissen manche Menschen doch noch sind. Es hat mich wirklich traurig gemacht, weil ich eigentlich dachte, dass unsere Gesellschaft doch schon aufgeschlossener ist. 

    Das Buch ist nicht wie jedes andere und genau das macht es so wundervoll. Es ist tiefgründig, traurig aber auch so wundervoll. Es spricht Themen an, die gerne noch totgeschwiegen werden und zeigt, dass jeder normal ist, wie er ist. 

    Es gibt einige Überraschungen, mit denen ich wirklich nicht gerechnet hatte. Meine Vermutungen gingen da in ganz andere Richtungen.

    Das Ende fand ich ein bisschen schnell  und einfach, nachdem das ganze Buch mit der Lösung aufgebaut wurde und dann zack, war es gelöst und die Ängste und Sorgen auch... Aber sonst fand ich dieses Buch wundervoll.


                                                                                           Cover

    Ich finde das Cover so wunderschön, die Farbe passt perfekt zur Handlung.

                                                                    Fazit

    Wow, ich bin geflascht von diesem wundervollen Buch. Es ist so unglaublich berührend und bewegend.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Deluxe Dreams (ISBN: 9783745701661)

    Bewertung zu "Deluxe Dreams" von Karina Halle

    Deluxe Dreams
    sabinesleseweltvor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Mir gefällt dieses Buch wirklich so gut
    Wow

     Worum geht es?


    Ein legendäres Modeimperium, eine Familie, umgeben von dunklen Geheimnissen, und eine Liebe, so tief und echt … 


    Ihre Rucksacktour führt Sadie an die Riviera, doch sie erlebt Nizza nicht von der Sonnenseite. Als sie überfallen wird, eilt ihr ein attraktiver Fremder zu Hilfe. Ihr Retter ist Olivier Dumont, der begehrteste Junggeselle Frankreichs und Erbe des Modeimperiums. Olivier zieht sie in seinen Bann - und in eine Welt voller Glamour, Luxus und Leidenschaft. Er erfüllt ihr all ihre Träume und erobert ihr Herz. Schon bald jedoch muss Sadie erkennen, wie zerbrechlich ihr Glück ist. Denn hinter der glitzernden Fassade der Dumont-Dynastie lauern Abgründe und Gefahren, die ihre und Oliviers Liebe für immer zerstören könnten … 



    Meinung

    Ich bin ein Riesen Fan der Autorin und bin deswegen so happy, dass endlich dieses Buch erschienen ist. 

    Der Schreibstil ist sehr locker, flüssig, aber auch sehr spannend und bewegend. 

    Sadie habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Ich mag ihre lockere Art, wie sie sich um jeden kümmert und so fürsorglich ist. 

    Und Oliver ist einfach ein Traum. Er hat sein Herz am rechten Fleck, will niemanden enttäuschen, aber ist auch geheimnisvoll und trägt sein Päckchen mit sich herum. 

    In der Handlung war ich sofort drinnen. Ich fand den Anfang so toll und bewegend. Es beginnt sofort spannend, aber man bekommt gleich mit, wie hilfsbereit Oliver ist. 

    Das Buch ist sehr spannend und fesselte mich auch jeder Seite. Ich bin so begeistert von der Thematik und all den Charakteren. Sie harmonisieren total gut miteinander. Das Buch hat das gewisse Etwas, es liefert Spannung und Liebe. Ich bin immer noch geflascht von der Geschichte. Und ich liebe Paris, deswegen fand ich es wirklich schön, dass ein Teil der Handlung dort stattfindet.

    Es ist wirklich sehr gut aufgebaut, es ist nicht übertrieben, sondern sehr authentisch. 

    Das Ende fand ich ein bisschen verwirrend und schnell, vielleicht ein bisschen zu einfach, nach all dem Drama was passiert. Aber genau das macht auch den Reiz aus, denn auch wenn Sadie und Oliver ihr Happy End haben, geht die Geschichte weiter, denn sie ist noch lange nicht fertig und das hebt die Spannung auf den zweiten Teil.   



                                                                                           Cover

    Ich finde das Cover so wunderschön, die Farbe passt wirklich sehr gut zur Handlung.

                                                                    Fazit

    Ich bin hin und weg von der Reihe!!! Ein wirklich toller Auftakt. Das Buch bringt einige Überraschungen mit sich, mit denen man wirklich nicht rechnet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Falling for my Brother's Best Friend (ISBN: 9783548064680)

    Bewertung zu "Falling for my Brother's Best Friend" von Piper Rayne

    Falling for my Brother's Best Friend
    sabinesleseweltvor 15 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wirklich sehr tolles Buch, mit einer Unterhaltsamens Story
    Wow

     Worum geht es?

    Savannah & Liam 


    Savannah Bailey hat nach dem Tod ihrer Eltern das Familiengeschäft übernommen und ihre eigenen Bedürfnisse zurückgestellt. Genau wie ihr Liebesglück. Dass sie auf einmal Gefühle für Liam entwickelt, den besten Freund ihres kleinen Bruders, kommt ihr mehr als ungelegen. Denn eine Ablenkung kann sie sich nicht leisten. Außerdem passt der Frauenheld so gar nicht zu ihr, mit seinen Tattoos und der spitzen Zunge. Doch in einer Kleinstadt wie Lake Starlight ist es nicht leicht, sich aus dem Weg zu gehen. Und Gegensätze ziehen sich bekanntlich an ...


    Infos

    Titel: Falling for my brother's best friend von Piper Rayne

    Seiten: 400

    Verlag: Forever   

    Preis: 

    Buch: € 13,90

    E-Book: € 4,99


    Meinung

    Ich bin ein großer Fan der beiden Autorinnen. Ich liebe ihren flüssigen und lockeren Schreibstil. Ich persönlich merke nicht, dass da 2 Leute daran schreiben und das finde ich echt bewundernswert. 

    Savannah hat mich schon in den ersten Teilen fasziniert. Sie denkt nur an die Arbeit, will niemanden enttäuschen und steht unter hohen Druck. 

    Liam ist mit sich selber zufrieden, aber trotzdem kämpft er mit sich selber, wie ihn andere sehen. 

    Auch die Dynamik zwischen den Charakteren finde ich wirklich sehr witzig und gut. Man spürt die Spannungen, aber auch die Zuneigung. 

    Ich feiere immer noch Grandma Dori, sie ist so ein herzensguter Mensch, die einfach auch unterhaltsam ist. 

    Die Handlung hat mir wirklich gut gefallen. Das Buch liest sich schnell und leicht. Ich war sofort in der Handlung drinnen und wollte es nicht mehr aus meiner Hand legen. 

    Ich liebe Lake Starlight, ich liebe die Charaktere und die Umgebung. Die Handlung ist sehr authentisch und überzeugt mich von Anfang an. Ich war sofort im Buch drinnen und konnte mich gut hineinversetzen. 

    Ich hätte mir nur ein bisschen mehr Spannung und Action gewünscht. 

    Das Ende war ein bisschen schnell aber wirklich gut. Besonders der Epilog, naja gut. Der hat irgendwie doch auch einen Cliffhanger und ich will einfach schon jetzt das nächste Buch und mag nicht mehr warten. 


                                                                                           Cover

    Ich bin ja nicht so ein Fan, wenn man Gesichter am Cover erkennt, aber es ist wirklich schön.

                                                                    Fazit

    Ein wirklich gutes Buch, mit starken Charakteren und einer unterhaltsamen Story.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Game on - Trotz allem du (ISBN: 9783736313392)

    Bewertung zu "Game on - Trotz allem du" von Kristen Callihan

    Game on - Trotz allem du
    sabinesleseweltvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Eine ganz nette Reihe, wo mir aber ein bisschen der Bad Boy Stil fehlt
    Ganz gut für zwischendurch

     Worum geht es?


    Wenn ein einziger Blick reicht, deine Welt zu erschüttern 


    Für Quarterback Finn Mannus verläuft ein simples Kalender-Shooting anders als erwartet: Die toughe Fotografin Chess bringt ihn völlig aus der Fassung. Eigentlich hat Finn schon seine Erfahrungen mit Frauen gemacht, aber vom ersten Augenblick an spürt er in der Gegenwart von Chess eine nie gekannte, knisternde Anziehung. Für ihn steht fest: Er muss diese faszinierende Frau unbedingt für sich gewinnen - ist sie doch die erste, von der er mehr will als nur eine einzige Nacht. Aber dieses Vorhaben ist schwieriger als gedacht, denn ein Sportler mit dem Ruf eines Playboys ist das Letzte, was Chess gerade sucht ... 


    Meinung

    Ich mag die Autorin und ihren Schreibstil ganz gerne. Sie schreibt sehr flüssig und man kann der Handlung gut folgen. 

    Trotzdem muss ich sagen, dass mir Game on zwar ganz gut gefallen hat, es aber definitiv nicht meine Lieblingsreihe ist.

    Chester ist eine raffe Frau, die weiß was sie will und sich nicht so schnell verbiegt. Sie ist sehr gutmütig, herzlich und hilfsbereit. 

    Finn ist selbstbewusst, nachdenklich und will niemanden verletzen. Er hat Humor, das Herz am rechten Fleck und ist talentiert. 

    Die Handlung hat mir ganz gut gefallen. Ich war sofort drinnen und fand es ganz amüsant. Besonders der Anfang ist sehr unterhaltsam. Das Buch besitzt den gewissen Humor, der die Leser unterhaltet und zum Schmunzeln bringt. 

    Auch die Dynamik zwischen den Charakteren gefällt mir sehr gut. Das Buch ist sehr gut und strukturiert. 

    Aber ich muss sagen, dass mir einfach etwas fehlt... Der gewisse Biss, es war für mich etwas voraussehbar, mir hat die Dynamik und die Spannung gefehlt. Das Buch ist nett für zwischendurch Nudist unterhaltsam. Aber für mich ist es etwas zu oberflächlich. Die Charaktere tanzen für mich viel zu lange aneinander herum, mir fehlt ein bisschen das Bad Boy Image muss ich auch sagen. 

    Die Ganze Reihe ist sehr nett und auch der 4 Teil ist gut gelungen, aber ich bin froh, dass die Reihe jetzt vorbei ist.


                                                                                           Cover

    Das Cover finde ich wirklich so wunderschön

                                                                    Fazit

    Ein netter Abschluss dieser Reihe, tolle Charaktere und ein schön es Setting

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches A single kiss (ISBN: 9783734108587)

    Bewertung zu "A single kiss" von Ivy Andrews

    A single kiss
    sabinesleseweltvor 22 Tagen
    Kurzmeinung: Ein ganz nettes Buch
    Hätte mehr Potential gehabt

    Worum geht es?

    Ein einziger Kuss kann dein Leben für immer verändern … 


    Seit Ella denken kann, dreht sich alles um »French Chic«, das Mode-Unternehmen ihrer Familie. Während ihr Bruder Henri die Geschäftsleitung übernehmen wird, soll Ella eines Tages die Designabteilung der Firma leiten, etwas anderes stand nie zur Debatte. Dabei ist Mode in Wahrheit gar nicht Ellas Ding, das wird ihr während des Auslandsjahrs in Plymouth nur allzu bewusst. Viel lieber würde sie mit einer Kamera bewaffnet durch die ungezähmte Landschaft Cornwalls streifen oder sich in einer Dunkelkammer verschanzen. Doch dann läuft ihr Callum vor die Linse. Callum, der tätowierte Bad Boy, der ihr Herz in Aufruhr versetzt, der sie ermuntert, ihren Träumen zu folgen – der aber so ganz anders ist, als der Mann, den ihre Eltern an der Seite ihrer Tochter sehen …



    Meinung

    Was soll ich nur sagen. Diese Reihe ist eine Hassliebe. Mich regt die Handlung manchmal so auf, aber ohne der Reihe kann ich auch nicht.

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und locker. Ich konnte der Handlung immer gut folgend und mich in beide Charaktere hinein versetzen. 

    Ella passt nicht in das glamouröse Leben, das sie führt und ist auch nicht glücklich. Erst als sie von den Paparazzi und Paris flüchtet, merkt sie was sie wirklich will. 

    Callum ist der Beweis, dass der erste Eindruck täuschen kann. Er ist loyal, hilfsbreit und weiß was er will. 

    Vor der Handlung hatte ich etwas Angst, nachdem es wieder von da an startet, wie alle anderen Bücher und man viele Szenen und Handlugnsstränge schon kennt. Und das finde ich auch sehr schade, denn das nimmt die Spannung aus dem Buch heraus... Vieles habe ich schon gewusst und deswegen fehlt einfach der Fesselfaktor.

    Ich muss aber auch sagen, dass es mich diesmal nicht mehr so genervt hat, zum 4 Mal die Halloweenparty zu lesen, vielleicht liegt es daran, dass ich die anderen Bücher schon länger fertig gelesen habe... 

    Sonst muss ich sagen, dass die Idee wirklich gut durchdacht ist und auch nett umgesetzt ist. Das Buch liest sich schnell, die Reaktionen der Charaktere sind sehr realistisch und auch authentisch. 

    Manchmal ist es ein bisschen langatmig, weil man einiges schon von einer anderen Perspektive kennt, aber sonst ist es ein überraschend nettes Buch und ein schöner Abschluss gewesen.


                                                                                           Cover

    Das Cover finde ich wirklich so wunderschön

                                                                    Fazit

    Eine nette Reihe, wo ich aber froh bin endlich fertig zu sein.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Cover des Buches Don't LEAVE me (ISBN: 9783570166000)

    Bewertung zu "Don't LEAVE me" von Lena Kiefer

    Don't LEAVE me
    sabinesleseweltvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein episches Finale, das alle Erwartungen topt
    Perfekter Abschluss

     Worum geht es?

    Ist ER ein Mörder? 


    Kann SIE ihn retten?


    Hat ihre LIEBE eine Chance? 


    KENZIE und Lyall haben endlich wieder zueinandergefunden. Doch ihr hart erkämpftes Glück droht zu zerbrechen, denn gegen Lyall ist ein ungeheuerlicher Verdacht erhoben worden. Kenzie aber glaubt nicht daran, dass ihre große Liebe ein Mörder sein soll. Auch wenn die Beweise eine andere Sprache sprechen …


    LYALL ist verzweifelt. Er steht unter Mordanklage und alles deutet auf ihn als Täter hin. Obwohl Kenzie alles tut, um seine Unschuld zu beweisen, sind seine Gegner immer einen Schritt voraus. Schon bald beginnt Lyall sich zu fragen, ob seine Liebe zu Kenzie überhaupt noch eine Chance hat …



    Meinung

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, emotional und ich war von Anfang an gefesselt. Auch beide Sichten sind sehr gut eingebaut. 

    Ich muss sagen, ich hatte wirklich Angst vor diesem Teil. Weil ich ahnen konnte, dass er mich zerstören wird... Und mit dieser Vermutung hatte ich recht. 

    Kenzie ist stark, mutig und unerschrocken in diesem Teil. Sie steht hinter Lyall und vertraut ihm voll und ganz. 

    Und Lyall ist in einer aussichtslosen Lage, versucht stark zu sein, aber trotzdem kann er seine Angst nicht ganz verbergen. 

    Die Handlung hat mein armes Herz in tausend Stücke zerrissen. Schon der Anfang ist emotional, bewegend und einfach nur so mitfühlend. Ich hatte am Anfang ein bisschen meine Bedenken und Zweifel, ein ganzes Buch nur mit Gerichtsverhandlungen etc... Könnte Langatmig werden. Aber da kann ich euch beruhigen. Dieses Buch ist alles andere als langatmig. Es ist spannend, man rätselt die ganze Zeit mit und wenn man endlich denkt, man hat einen Überblick passiert wieder etwas. Man konnte gar nicht ahnen, wer Lyall so etwas anhängen möchte. 

    Mir hat es wirlich gut gefallen, wie Kenzie hinter Lyall steht, als es sonst niemand tut. Und sich Finlay und Edina, die endlich zu einander gefunden haben und dazu endlich stehen. 

    Lyall, der versucht stark zu sein für Kenzie... mir gefällt wie er immer in den schwersten Momenten nur an sie denkt, obwohl ihm das Wasser bis zum Hals steht. 

    Dieses Buch hat mich so gefesselt, was soll ich sagen: Ich hab es an einem Tag ausgelesen, weil ich die Ungewissheit nicht ertragen habe. 

    Ich sage immer, ein gutes Buch ist das, wo man vergisst, dass die Charaktere nur fiktiv sind... Und keine einzige Sekunde habe ich bei dieser Reihe daran gedacht. Und obwohl ich jetzt fertig bin, wünschte ich mir, es gäbe noch mehr Teile. Diese Reihe hat mein Herz gebrochen, mich zerstört, für schlaflose Nächte gesorgt, weil es einfach so wundervoll war. 

    Das Ende hat noch mal einen Zahn zugelegt und ich war erleichtert, als alles aufgelöst wurde und war überrascht. Das hab ich wirklich nicht kommen gesehen. 

    Den Epilog fand ich ein bisschen zu kurz... Muss ich ganz ehrlich erwähnen aber trotzdem wunderschön, 


                                                                                           Cover

    Das Cover muss ich sagen, ist nicht so wirklich meines. Die Farben und auch dass Muster. Aber das ist Geschmacksache. 

                                                                    Fazit

    Nein, warum ist die Reihe schon zu Ende. Ich habe sie so vergöttert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Über mich

    Ich bin leidenschaftliche Buchbloggerin
    • weiblich
    • 04.09.1996

    Lieblingsgenres

    Romane, Fantasy, Liebesromane, Jugendbücher, Erotische Literatur

    Mitgliedschaft

    Freunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks