saskia_heiles avatar

saskia_heile

  • Mitglied seit 23.08.2012
  • 148 Freund*innen
  • 1.186 Bücher
  • 360 Rezensionen
  • 387 Bewertungen (Ø 4,68)

Rezensionen und Bewertungen

Filtern:
  • 5 Sterne301
  • 4 Sterne59
  • 3 Sterne18
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern2
Sortieren:
Cover des Buches Fischbrötchen und Schokoküsse (ISBN: 9783986600822)

Bewertung zu "Fischbrötchen und Schokoküsse" von Jane Hell

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Hat mir sehr gefallen
Hat mir sehr gefallen

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶

Hier spielt die Protagonistin Marina eine große Hauptrolle. Sie selbst traut sich nicht neue Wege zu gehen, strikt wird sich an alles geregeltem gehalten. Doch plötzlich ist der Job weg und die Eltern wollen das sie auszieht einerseits verständlich, andererseits jedem selbst überlassen. Doch mitMitte 20 sollte man sein eigenen Weg gehen können. Der neue Job an der Ostsee macht es für sie möglich. Dort lebt Tim-Ove ein sehr komischer Kauz und dennoch lernt man ihn irgendwann lieben.

Marina findet meiner Meinung nach Recht schnell Anschluss, denkt deckt neue Seiten an sich und geht neuen Herausforderung nach. Was sie für mich um so mutiger macht das sie diesen Schritt gegangen ist. 

Auch weitere Personen darf man in diesem Band Wiedersehen. Zum Beispiel Anni und Kyell, diese man aus dem ersten Band bereits kennt. Wenn nicht solltet ihr das unbedingt nacholen.

🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

Wieder eine schnuckelige Geschichte mit Chaos und voller Liebe. Klare Leseempfehlung.

Cover des Buches Der Club des Bösen (ISBN: 9783969667545)

Bewertung zu "Der Club des Bösen" von Sandy Mercier

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Hat mir sehr gefallen
Hat mir sehr gefallen

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶

Tragödien wie Neid, Missgunst und familiäre Vorfälle  passieren oft und meistens alles auf einmal. Hier ist die Influencerin Sabine die Hauptfigur. Sie kann sich das alles nicht mehr mit ansehen und muss einfach raus, weg von allem um einen freien Kopf zu bekommen. John der ganze Arbeit leistet um verschwundene Frauen zu finden ist der zweite Hauptcharakter in diesem Buch. Man liest abwechselnd aus beiden Perspektiven. Zum einen darf man sich mit dem aktuellen Fall "vermisste Frauen" beschäftigen zum anderen sieht man ihre privaten Ereignisse die es ordentlich in sich haben. Liebe, Streitereien bis hin zu neuen vermissten ist alles dabei. Ebenso sehr spannend und aktionreich, dass dem Leser der Atem fehlt. Sehr brenzlig bis hin zum oh mein Gott. Den Handlungsort der Geschichte wird der ein oder andere Leser sicher kennen, dies macht es noch um so spannender. Verlassen, mystisch und gefährlich.

Ohne Vorkenntnisse zu lesen, dennoch gibt es Vorgänger "die Todesküsserin" und "unter meinem Bett" 

🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

Sehr spannend, emotional und faszinierend 

Klare Leseempfehlung 

Cover des Buches Mord auf der Großen Freiheit (ISBN: 9783986600617)

Bewertung zu "Mord auf der Großen Freiheit" von Mike Powelz

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Etwas mehr Spannung
Etwas mehr Spannung

Dies ist der 2. Krimi aus der Reihe. Beide Bücher lassen sich einzeln lesen, da auch die kleinen Hinweise was den Erzähler angehen wieder erwähnt werden. Den der Erzähler selbst ist und bleibt geheim. In dieser Geschichte wird die Berühmtheit Leandra Salamba tod aufgefunden. Wieso, weshalb und warum wird uns der Erzähler ermitteln. Dieser begibt sich zu den Tatort, woraufhin wirklich alle als Täter in Frage kommen würden. Diesmal ist etwas mehr Spannung ins Buch gebracht worden. Dennoch bleibt es für mich etwas verwirrend zurück. 

🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

Im ganzen ein kurzweiliger Krimi den man gern gelesen hat.

Cover des Buches Mord am Strandweg (ISBN: 9783947738786)

Bewertung zu "Mord am Strandweg" von Mike Powelz

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Etwas Spannung fehlt
Etwas Spannung fehlt

Der Klappentext zum Buch sagt bereits aus was in dieser Geschichte passiert. Doch wer war der oder die jenige, der sie getötet hat? Wird doch noch mehr passieren als man hofft? Der unbekannte Erzähler der Geschichte macht diese noch um so interessanter, denn man hofft auf Details auch den Erzähler aufzudecken. Man erfährt Kleinigkeiten die auf wirklich alles hindeuten. Die Ermittlungen in der Familie des tragischen Vorfalls sind auch recht gut beschrieben, dennoch wirkt alles ein wenig verwirrend. Jeder ist irgendwie verdächtig und warum. Dennoch sehe ich da für mich kein richtig zufriedenstellendes Ende. Es fehlt mir etwas mehr Spannung, die einen Krimi ausmachen.

🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

Gern gelesen, was kurzes für zwischendurch.

Kurzmeinung: An sich ein gutes Buch nur sehr verwirrend und verzwickt
Verwirrend und verzwickt dennoch gut

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶

Ein sehr verwirrender aber super spannender Thriller, man lernt die einzelnen Personen gut kennen doch vieles bleibt auch im Dunkeln. 

Ethan ist mir von Anfang an sympathisch, man hat das Gefühl das er definitiv nicht schuld sein kann, doch ist das wahr? 

Auch seine anderen Freunde machen erst den Eindruck das man willkommen ist, dennoch kann alles ganz anders kommen als gedacht. 

Sehr verzwickt, geheimnisvoll und verdammt verwirrend das man erst einmal einige Seiten braucht um ein klaren Blick in die Geschichte zu bekommen. Die zweite Hälfte des Buches ist der spannendere Teil. 

Dedectice Superintendent Loreena MacLaughlan mochte ich von Anfang an sehr denn sie versuchte alles mögliche den Fall korrekt zu lösen, dennoch gab es öfters das Gefühl das ihr Steine in den Weg gelegt werden. An sich ist das zusammen gewürfelte Team sehr passend. 

🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

An sich ein gutes Buch 

Cover des Buches Havelgift (ISBN: 9783954751488)

Bewertung zu "Havelgift" von Jean Wiersch

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Heimatkrimi mit ein bisschen Humor und Spannung
Heimatkrimi mit ein bisschen Humor und Spannung

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶

Ein Havelkrimi aus der Stadt wo man selbst wohnt. 

Es ist schön anzusehen welche Orte für ein Buch verwendet werden. Hier handelt es sich um eine ältere Version von Brandenburg. 

Sehr interessanter Fall, in dieser Geschichte, der das Lesen noch um so spannender macht. 

auch die Redensart der Protagonisten lässt den Leser hier etwas schmunzeln. 

Die Protagonisten selbst sind mir sehr sympathisch erschienen,man wollte von den einzelnen sehr gerne mehr erfahren. 

Angenehme Schreibweise macht das Lesen zu einem Vergnügen. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen. 


🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

Heimatkrimi, mit ein wenig Humor und Spannung.

Klare Leseempfehlung

Cover des Buches Frostmagie - Ein Dämon zu Weihnachten (ISBN: B08LMCC4TQ)

Bewertung zu "Frostmagie - Ein Dämon zu Weihnachten" von Jennifer J. Grimm

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Sehr spannend, mit Humor und voller Liebe
Sehr spannend, mit Humor und voller Liebe

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶
Auf nur 120 Seiten wird hier eine wundervolle Geschichte gezaubert, der Leser wird in den Bann gezogen.
Man merkt die magische Energie der Frostmagie.
Vivien macht sich an die Arbeit was den Esoterik-Shop angeht, doch es passieren Dinge die sie nicht zu glauben wagt.
Vivien ebenso auch Grhey sind mir von Anfang an super sympathisch gewesen, sie haben auch zu dem ein oder anderen Lacher geführt, sodass man sich rund um wohl fühlt.
Der Handlungsort Esoterik-Shop empfand ich als alt und verwunschen, mit vielen Geheimnissen.
Frost Creek eine wundervolle Stadt die den Leser ganz in ihrem Zauber hüllt.
Spannend, spaßig und chaotisch, ebenso wie liebevoll würde diese Geschichte geschrieben. 

🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃
Sehr spannend, mit Humor und voller Liebe.
von mir gibt es eine klare Leseempfehlung

Cover des Buches Frostmagie - Fesselnde Weihnachten (ISBN: B08MWWJTMK)

Bewertung zu "Frostmagie - Fesselnde Weihnachten" von June Morgan

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Sinnlich, anziehend ,erotisch und prickelnd
Sinnlich, anziehend, erotisch und prickelnd

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶

Eine sinnlich prickelnde Geschichte, die den Leser an das Buch fesseln lässt. 

Marco begegnet Amelia und ist sofort fasziniert. 

Marco sowie auch Amelia sind mir auf Anhieb sympathisch, man freut sich das da sehr schnell mehr entsteht. Sein Bruder dagegen hat kaum eine Chance, ist aber dennoch der beste den man sich wünschen kann. 

Auch diese Geschichte spielt in Frost Creek, wo man die Magie förmlich spüren kann. 

Ich selbst bin schon ganz verzaubert und liebe diese Geschichten. 

June Morgan hat uns hier zu einer sinnlichen Reise entführt, die auch das Leserherz höher schlagen lassen. 


🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

sinnlich, anziehend, erotisch, prickelnd was will man mehr

Klare Leseempfehlung

Cover des Buches Zur Schau gestellt (ISBN: 9783967141047)

Bewertung zu "Zur Schau gestellt" von Marcus Hünnebeck

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Düster, spannend bis zum Schluss
Düster , spannend bis zum Schluss

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶

Rasant, spannend und sehr unterhaltsam. 

Man lernt hier Ruben Reus kennen, ein Schauspieler, Sprecher und was er eben noch so kann. Die Frau dessen Mutter entführt wurde, ist Annika. 

Beide machen sich nach der Lesung auf der Suche nach der Wahrheit, denn das was Ruben hört kann man kaum glauben. 

Ein wunderschönes Schiff worauf Rüben vorlesen darf, man möchte sofort mit auf so eine Reise, aber für beide endet diese schneller als sie denken. 

Es gibt weitere Protagonisten die mir verdammt unsympathisch, von Anfang an war mir klar das bei dem ein oder anderen etwas nicht stimmen kann. 

Krasse Wendungen wie man es von Marcus Hünnebeck bereits kennt.

Super spannend, ich konnte einfach nicht mehr aufhören bis die letzte Seite gelesen ist. 

🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

Spannend, gefährlich, gut 

klare Leseempfehlung

Cover des Buches Bad Valentine (ISBN: 9783969664339)

Bewertung zu "Bad Valentine" von Crystal May

saskia_heilevor 2 Jahren
Kurzmeinung: Düster und prickelnd
Düster und prickelnd

🅼🅴🅸🅽🅴 🅼🅴🅸🅽🆄🅽🅶

Eine mega fantastisch, düstere, geheimnisvolle Geschichte die definitiv noch Platz nach oben hat. Da es der erste Band einer Reihe ist verständlich, Cliffhänger inclusive. 

Elliot sucht nach einen Mann, eigentlich fürs Leben aber hier sprechen neue Taten. 

Der Callboy Asher wirkt sehr mysteriös, geheimnisvoll und er hat definitiv mehr in Planung als man zu glauben mag. 

Elliot erlebt eine Acherbahnfahrt der Gefühle, von Angst bis Neugier, erotisches Prickeln, Schamgefühl ist alles dabei. Mir waren beide Protagonisten sehr sympathisch trotz das Asher so seine Eigenarten hat. 

Vom Handlungsort her wirkt es sehr einsam abgelegen, da kommt man schon ins grübeln ob alles so richtig ist. 

Demzufolge ist es sein Genre gerecht. 


🅼🅴🅸🅽 🅵🅰🆉🅸🆃

Dunkel, mysteriös, versprechen nach mehr.

klare Leseempfehlung

Über mich

Lieblingsgenres

Krimis und Thriller, Fantasy, Kinderbücher, Erotische Literatur, Jugendbücher, Science-Fiction, Liebesromane, Literatur, Unterhaltung

Mitgliedschaft

Freund*innen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks